Freitag, 19.11.2010
16:45 Anreise der deutschen Teilnehmer/innen nach Tscherniwzi
Transfer in die Stadt, Einchecken in den...
19.00 Uhr Theaterprogramm / Orgelkonzert
freie Abendgestaltung für Student/innen
Dienstag, 23.11.2010
10.00 Uhr Zum wechse...
20.00 Uhr gemeinsamer Abschluss mit Poetry Slam
Studentenclub „Kontakt“, Stasjuk-Str. 2 (Wohnheim Nr. 1)
Freitag, 26.11.20...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Was literatur für demokratie tun kann

537 Aufrufe

Veröffentlicht am

Анонс. Наукова конференція "Що може зробити література для демократії?" #chernivtsi

Veröffentlicht in: Bildung, Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
537
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Was literatur für demokratie tun kann

  1. 1. Freitag, 19.11.2010 16:45 Anreise der deutschen Teilnehmer/innen nach Tscherniwzi Transfer in die Stadt, Einchecken in den Unterkünften (Wohnheim, Hotel Bukowina) 19:00 Gemeinsames Abendessen im Restaurant des Hotels „Bukowina“ Samstag, 20.11.2010 Führung durch Tscherniwzi: Altstadt, jüdischer Friedhof, Jüdisches Haus, Jüdisches Museum, Theater etc. Begegnung Dozent/innen im Rahmen eines vorbereitenden Kolloquiums (Detailplanung, Organisatorisches) 19.00 Uhr für deutsche und ukrainische Studenten: gemeinsamer Abend im Studentenwohnheim Sonntag, 21.11.2010 Ausflug nach Sadagora (für die Dozenten) 10.00 Uhr Workshop I ›Mediale Textwerkstatt‹ mit Hjördis Hornung Workshop II ›Slam Poetry‹ mit Hanz & Alexander Willrich an der Universität, Zentrum Gedankendach 13.00 Uhr Mittagspause 14.00 Uhr Workshops Teil II 17.00 Uhr Ende 18.30 Uhr Stadttheater Symposium ›Was Literatur für Demokratie tun kann‹ Montag, 22.11.2010 10.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung des Symposiums 11.00 Uhr ›Was Literatur für Demokratie tun kann‹ Einführungsvortrag Dr. Oxana Matiychuk, Dr. Michael Gans 11.30 Uhr Diskussion 12.00 Uhr »Mohn und Gedächtnis« − Zur traumatisierten Erinnerungsarbeit in der Lyrik Paul Celans Prof. Dr. Harald Vogel (PH Ludwigsburg) 12.30 Uhr Diskussion 13.00 Uhr Mittagspause 14.00 Uhr Zur Rezeption von Paul Celans Werk in Rumänien Prof. Dr. Georgij Jernovej (Lehrstuhlleiter für rumänische und klassische Philologie, Universität Tschnerniwzi) 14.30 Uhr Diskussion 15.00 Uhr »Vor uns liegen die Mühen der Ebenen« - Der widerspruchsvolle Weg in eine demokratische Kultur am Beispiel Bertolt Brechts Prof. Dr. Roland Jost (PH Ludwigsburg) 15.30 Uhr Diskussion 16.00 Uhr Das Motiv der Versöhnung in Else Lasker-Schülers Werk als Zeichen für ihr demokratisches Denken Drd. Alina Butschko (Universität Tscherniwzi) 16.30 Uhr Diskussion
  2. 2. 19.00 Uhr Theaterprogramm / Orgelkonzert freie Abendgestaltung für Student/innen Dienstag, 23.11.2010 10.00 Uhr Zum wechselseitigen Verhältnis von Literatur und Demokratie in der Ukraine der Gegenwart Drd. Lilia Schutjak (Universität Tscherniwzi) 10.30 Uhr Diskussion 11.00 Uhr Constantin Noica: ein Beispielmodell des Kulturmenschen in der Burg Dorin Popescu (Universität Tscherniwzi) 11.30 Uhr Diskussion 12.00 Uhr Was Literatur für Demokratie tun kann: Die poetische Anwesenheit des Verborgenen bei Herta Müller. Dr. Irene Boose (PH Ludwigsburg) 12.30 Uhr Diskussion 13.00 Uhr Mittagspause 14.00 Uhr »Fall ins Wort« − die ›politische Lyrik‹ Erich Frieds Dr. Michael Gans (PH Ludwigsburg) 14.30 Uhr Diskussion 15.00 Uhr Theater und Demokratie in der Antike Iryna Horbatschewska (Universität Tscherniwzi) 15.30 Uhr Diskussion 16.00 Uhr Die ukrainischen Schriftsteller O. Kobylianska und I. Bazhanski im Versuch der Demokratisierung der Bukowina Prof. Dr. Olexandr Oguy (Universität Tscherniwzi) 16.30 Uhr Diskussion 17.00 Uhr Abschlussdiskussion 18.00 Uhr »Zwei / Mundvoll Schweigen« − Soirée zum 90. Geburtstag Paul Celans Lyrik-Bühne Duo Harald Vogel und Johannes Weigle (Esslingen) (Marmorsaal der Universität) Mittwoch, 24.11.2010 für Dozenten: alternative Stadtführung mit dem Maler O. Liubkiwskyi, Besuch seines Ateliers. für Student/innen beider Länder 10.00 Uhr Workshop I ›Mediale Textwerkstatt‹ Teil III Workshop II ›Slam Poetry‹ Teil III 13.00 Uhr Mittagspause 14.00 Uhr Workshops der Student/innen Teil IV 16.00 Uhr Abschlussdiskussion 19.00 Uhr Kulturprogramm / freie Abendgestaltung Donnerstag, 25.11.2010 vormittags Gespräche der deutschen Delegation mit dem Rektorat, dem Dekanat und dem International Office der Jurij Fedkowytsch Universität über mögliche Perspektiven und Entwicklungen der Partnerschaft mit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Planung der nächsten Projekte etc. für Student/innen: Proben für den Auftritt
  3. 3. 20.00 Uhr gemeinsamer Abschluss mit Poetry Slam Studentenclub „Kontakt“, Stasjuk-Str. 2 (Wohnheim Nr. 1) Freitag, 26.11.2010 Abreise der deutschen TN aus Tscherniwzi

×