SEO vs SEA

1.561 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ganzheitliche Strategien im Suchmaschinenmarketing

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.561
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
19
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SEO vs SEA

  1. 1. TWTInteractive GmbHGanzheitliche Strategien imSuchmaschinen-Marketing (SEA und SEO)Ihr Ansprechpartner:Christian Weckopp, GeschäftsführerE-Mail: christian.weckopp@twt.deTel. +49 (0) 211-601 601-17Copyright 2012 TWT
  2. 2. AgendaAusgangssituationGrundlagenSEO vs. SEABasis-StrategienMonitoring und OptimierungFazitCopyright 2012 TWT
  3. 3. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: AusgangssituationAusgangssituation und Zielsetzung  Kostenreduzierung: Vermeidung von unnötigen Mehrkosten  Ergebnisoptimierung: Zielgerichteter Budgeteinsatz  Positionierung: Sichtbarkeit gegenüber dem Wettbewerb  Konsolidierung: Ganzheitliche Betrachtung, Reporting und Optimierung  Entscheidungsunterstützung: gesicherte Datenbasis und direkte Vergleichmöglichkeit  Wettbewerbsbetrachtung: Benchmarking Synergiestrategie verspricht Wettbewerbsvorteil Copyright 2012 TWT
  4. 4. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: AusgangssituationAusgangssituation und Zielsetzung: ÄußereFaktoren  Zielgruppenausrichtung: B2B oder B2C  Zielstellung Online Marketing: Markenbildung oder Abverkauf  Produkte & Dienstleistungen: Online-Shop oder beratungsintensiver nachgelagerter Verkauf  Controlling: Tools zur Ergebnisanalyse  Ressourcen: Umsetzungspartner, Abstimmung und Kompetenzen  Prozess: Tools und Ressourcen zur ganzheitlichen Weiterentwicklung Setup entscheidend für eine erfolgreiche ganzheitliche Strategie Copyright 2012 TWT
  5. 5. AgendaAusgangssituationGrundlagenSEO vs. SEABasis-StrategienMonitoring und OptimierungFazitCopyright 2012 TWT
  6. 6. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: SuchergebnislisteSuchergebnisseite des Marktführers Google: SEA und SEO Suchmaschinen-Advertising(SEA)  Kurzfristige Wirkung  Laufende Kosten (CPC)  Hohe Reichweite (Budgetabhängig) SEA  Klicks, Budget und Konversionen steuerbar Suchmaschinen-Optimierung (SEO) SEO  Mittelfristige bis langfristige Wirkung  Keine festen laufenden Kosten  Mittlere Reichweite (Konkurrenzabhängig)  Keine gezielte Buchung von Besuchern, Positionen oder Konversionen möglich Copyright 2012 TWT
  7. 7. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Short-Head und Long-TailKeywords: GenerischerShort-Head und zielgerichteter Longtail Short-Head-Keywords Short-Head Long-Tail  Wenige generische Keywords mit einem hohem Klickvolumen  z.B.: Handtasche, Versicherung Long-Tail-Keywords  Viele zielgrichteteKeywords mit einen niedrigen Suchvolumen  z.B.: Abendtasche Auguri schwarz, Krankenkasse ohne Selbstbeteiligung Copyright 2012 TWT
  8. 8. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Short-Head und Long-TailKeywords:Brand- vs. Money-Keywords Brand-Keyword  Enthalten den Markennamen in der Suchphrase  Bei geschützten Marken kein Wettbewerb im SEA  Sichtbarkeit der Marke Money-Keyword  Keywords mit Kaufabsicht  Hoher Wettbewerb im SEO sowie SEA  Gezielte Positionierung gegenüber Wettbewerb Copyright 2012 TWT
  9. 9. AgendaAusgangssituationGrundlagenSEO vs. SEABasis-StrategienMonitoring und OptimierungFazitCopyright 2012 TWT
  10. 10. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: SEO versus SEASynergien bei ganzheitlicher Strategie und integrierter Optimierung SEA SEO  Identifizierung von  Keyword-Voschläge für zusätzlichen Long-Tail- SEO mit hoher SEA Keywords Performance  CPC-Reduzierung bei  Kosteneinsparung durch Keywords mit gutem SEO- selektive Optimierung der Ranking Keywords  Umfangreichere Datenbasis  Zusätzliche Daten zur zur Entscheidung beim Rentabilität (Conversions, Bidmanagement Umsatz, ROI) erweitern die Messbarkeit Copyright 2012 TWT
  11. 11. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Google Studie Copyright 2012 TWT
  12. 12. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Google StudieSynergien bei ganzheitlicher Strategie und integrierter Optimierung Copyright 2012 TWT
  13. 13. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Ergebnisse Google StudieGoogle Studie: Einfluß des organischen Rankings auf AdWordsAnzeigen 1. Wie oft werden Anzeigen von einem zugehörigen organischen Ergebnis in den Suchergebnislisten begleitet?  Bei 81 % der Anzeigen-Impressionen kein organisches Ergebnis  Bei 66 % der Anzeigenklicks kein organisches Ergebnis 2. Wie hoch ist die Abhängigkeit der Ad-Klicks in Bezug auf die Position des organischen Suchergebnisses?  In Abhängigkeit von der Position des organischen Suchergebnisses können 50 % – 96 % zusätzliche Klicks auf Anzeigen erzeugt werden Die Daten sind Mittelwerte und sollten durch eigene Erfahrung und Daten ermittelt werden ! Copyright 2012 TWT
  14. 14. AgendaAusgangssituationGrundlagenSEO vs. SEABasis-StrategienMonitoring und OptimierungFazitCopyright 2012 TWT
  15. 15. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Basis-StrategienGrundlegende Hybridstrategien für die Suchmaschinensichtbarkeit Dual Bidding  Hauptkeywords werden durch SEA und SEO beworben  Möglichst hohe Platzierungen  Klare Positionierung und Verdrängung gegenüber dem Wettbewerb  Synergieeffekte auf Klickraten  Hoher Budgeteinsatz Copyright 2012 TWT
  16. 16. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Basis-Strategien Copyright 2012 TWT
  17. 17. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Basis-StrategienGrundlegende Hybridstrategien für die Suchmaschinensichtbarkeit Dual Bidding Pull Back  Hauptkeywords werden  Keine SEA Platzierung durch SEA und SEO bei guten SEO- beworben Rankings  Möglichst hohe  Abgleich der SEO Platzierungen Performance und stufenweise  Klare Positionierung Abschaltung und Verdrängung gegenüber dem Wettbewerb  Budgetshift im SEA zu Lücken in der Positionierung  Synergieeffekte auf Klickraten  Niedriger  Hoher Budgeteinsatz Budgeteinsatz Copyright 2012 TWT
  18. 18. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Basis-Strategien Copyright 2012 TWT
  19. 19. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Basis-StrategienGrundlegende Hybridstrategien für die Suchmaschinensichtbarkeit Dual Bidding Pull Back Up and Down  Hauptkeywords werden  Keine SEA Platzierung  Positionierung im durch SEA und SEO bei guten SEO- oberen und unteren beworben Rankings Bereich der Ergebnisliste  Möglichst hohe  Abgleich der SEO Platzierungen Performance und  Vollumfängliche stufenweise Sichtbarkeit auch beim  Klare Positionierung Abschaltung und Verdrängung Scrollen gegenüber dem Wettbewerb  Budgetshift im SEA zu Lücken in der  mittlerer Budgeteinsatz Positionierung  Synergieeffekte auf Klickraten  Niedriger  Hoher Budgeteinsatz Budgeteinsatz Copyright 2012 TWT
  20. 20. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Basis-Strategien Copyright 2012 TWT
  21. 21. AgendaAusgangssituationGrundlagenSEO vs. SEABasis-StrategienMonitoring und OptimierungFazitCopyright 2012 TWT
  22. 22. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: Monitoring und OptimierungGanzheitliche Hybridstrategie: Fortlaufende Analyse und Optimierung  Immense Datenmengen müssen in regelmäßigen Abständen analysiert und optimiert werden 2 3  In der Praxis nur durch Tools umzusetzen (z.B. intelliAd, Omniture, SEMSEO Scorecard etc.)  Sinnvolle Festlegung der Analyse- und Optimierungskennziffern, ständige Überprüfung und Anpassung  Konfiguration und Optimierung der Bietmechanismen SEO SEA/SEO Tracking/Controlling SEA 5 Laufende Markt- und zielgerechte Anpassung der Suchmaschinenstrategie Copyright 2012 TWT
  23. 23. AgendaAusgangssituationGrundlagenSEO vs. SEABasis-StrategienMonitoring und OptimierungFazitCopyright 2012 TWT
  24. 24. Ganzheitliche Strategien im SEA und SEO: FazitGanzheitlichesSuchmaschinenmarketing: Auf die Vernetzungkommtes an 1. Synergieeffekte überwiegen Kannibalisierungseffekte 2. Hybridstrategie vor allem in umkämpften Märkten ein Wettbewerbsvorteil 3. Ganzheitliche Strategie erfordert geeignete Instrumente (Tools) 4. Umsetzung ist stark von der Analyse und Optimierung abhängig) 5. Umsetzbarkeit ist mit Partner zu klären (Kommunikation, Kompetenzen) Datenvernetzung und ständige Analyse und Optimierung Copyright 2012 TWT
  25. 25. TWT Online Marketing – Partner Ihres ErfolgsNehmen Sie Kontakt zu uns auf: Wir beraten Sie gerneChristian WeckoppGeschäftsführerTel.: +49 (0) 211- 601 601-17E-Mail: christian.weckopp@twt.de www.twitter.com/TWT_interactiveTWTOnline MarketingGmbHTWT Interactive GmbH www.flickr.com/TWT_interactive bild: bdnegin auf flickr.comCorneliusstraße 20-22 Telefon +49 (0) 211- 601 601-0 www.facebook.com/TWT interactiveD-40215 Düsseldorf Fax +49 (0) 211- 601 601-19 www.youtube.com/user/TWT interactivewww.twt.de E-Mail info@twt.de www.plus.google.com/TWT Interactive Copyright 2012 TWT

×