Gi

395 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
395
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gi

  1. 1. TEST REPORT Optisches LNB Die Zukunft beginnt jetzt: Global Invacom Optisches LNB Die Revolution des Satelliten-Empfangs Vor fast genau einem Jahr haben wir in der TELE- satellit exklusiv zum ersten Mal über das optische LNB, eine Erfindung von Global Invacom, berichtet. Das Unternehmen mit Sitz im britischen Stevenage nahe London hat sich schon mehrfach einen Namen gemacht, wenn es um innovative Produkte aus dem Bereich des Satellitendirektempfangs geht, doch die Markteinführung des optischen LNB wird mit Sicherheit zu einem Meilenstein in der Entwicklung des Weltweit exklusiv berichtete TELE-satellite in Ausgabe 04-05/2008 von der ersten Satellitenempfangs der letzten Jahre, wenn nicht sogar öffentlichen Vorführung des optischen LNB von Global Invacom auf dem TELE- Jahrzehnte. Doch was dürfen Sie sich unter einem satellite Testgelände optischen LNB überhaupt vorstellen? Optischer LNB von Global Invacom 08-09/2009 GLOBAL INVACOM OPTISCHER LNB Weltweit erstes seriengefertiges optisches Satellitenempfangs- und Übertragungssystem mit exzellenten Werten – eine Investition die sich schon heute lohnt 22 TELE-satellite — Broadband & Fiber-Optic — 08-09/2009 — www.TELE-satellite.com
  2. 2. Im ersten Moment klingt alles nach Luke Skywalkers neuester Wunderwaffe, doch in Wahrheit verbirgt sich dahinter eine der genialsten Ideen der letzten Jahre, die eines der Hauptprobleme im Satellitendirektempfang voll- kommen beseitigt, nämlich die Signaldämpfung bzw. den Signalverlust durch die Über- tragung in einem Koaxialkabel vom LNB zum Receiver, sowie die komplette Problematik der Signalverteilung für mehrere Teilnehmer. Doch was ist so besonders am optischen LNB? Erstmal rufen wir uns erneut die Funkti- onsweise eines herkömmlichen LNB (Low Noise Block Conver- ter) in Erinnerung: Das LNB empfängt die im Brennpunkt der Antenne fokussierten Satellitensignale, konvertiert sie in einen anderen Frequenz- bereich und überträgt das also das vom Receiver gesen- Signal danach per Koaxialkabel dete 22kHz Steuersignal, so direkt zum Tuner des Recei- schickt es das obere Frequenz- vers. Da der über Koaxialkabel band durch das Koaxialkabel übertragbare Frequenzbereich zum Tuner, ist das Signal nicht stark eingeschränkt ist (950 vorhanden, wird das untere bis 2150 MHz), musste man Frequenzband übertragen. sich zweier Kniffe bedienen, Zusammenfassend stellen wir um das gesamte Frequenz- also fest, dass über ein Koaxi- spektrum eines Satelliten alkabel immer nur eines der empfangen zu können. vier verfügbaren Szenarien (vertikales bzw. horizontales Bisher wurde diese Proble- nachlässigbar ist, bei 20, 30 Zum einen wäre das die matik dadurch gelöst, dass oder gar 40 Anschlüssen aber Low-Band und vertikales bzw. Polarisation der Signale. LNBs mit bis zu 8 getrenn- zum ernsthaften Problem horizontales High-Band) über- Diese können linear entwe- tragen werden kann. ten Ausgängen verwendet wird. der vertikal oder horizontal wurden, die an allen Anschlüs- polarisiert sein, auf die sel- Für eine Single-Empfangsan- sen jeweils das vom Receiver Genau hier setzt das opti- tenere, zirkulare Polarisation lage mit nur einem Teilnehmer angeforderte Band bzw. die sche LNB an. Ein im optischen möchte ich an dieser Stelle hat das keine weiteren Konse- richtige Polarisation ausge- LNB befindlicher Stacker ver- der Übersichtlichkeit halber quenz, doch sobald mehrere ben können. Sind mehr als teilt alle vier Empfangsebenen bewusst nicht eingehen, für Teilnehmer über eine Antenne 8 getrennte Anschlüsse von- (vertikales Low&High-Band sie gilt aber Gleiches wie für gemeinsam Satelliten- TV nöten, so kamen bisher Mul- sowie horizontales Low&High- linear polarisierte Signale. empfangen möchten, treten tischalter zum Einsatz. Diese Band) auf verschiedene Fre- Über die durch die Koaxial- die ersten Probleme auf. Wenn erhalten von einem Quattro quenzbereiche zwischen 0.95 leitung übertragene Steuer- Teilnehmer A vom LNB z.B. LNB über vier getrennte Lei- und 5.45 GHz. Danach erfolgt spannung von entweder 13V das vertikale Low-Band anfor- tungen alle Empfangsebenen eine Umwandlung des RF- oder 18V empfängt das LNB dert, so wären auch alle ande- und verteilen diese wiederum Signals in ein digitales Signal, vertikal (13V) oder horizon- ren Teilnehmer gezwungen, an beliebig viele Teilneh- das schließlich von einem tal (18V) polarisierte Signale. sofern sie an dieselbe Signal- mer. Allerdings stimmt der Laser per Lichtleiter über- Zum anderen wird mit Hilfe leitung angeschlossen sind, Begriff beliebig in diesem tragen wird – deswegen die des 22kHz Steuersignals genau diesen Frequenzbe- Zusammenhang nicht ganz, Bezeichnung optisches LNB. zudem zwischen Low-Band reich zu empfangen und ihre denn die gesamte Verteilung und High-Band unterschie- Programmwahl wäre dadurch über Koaxialkabel sowie die Am anderen Ende der Lei- den. Das Low-Band deckt den stark eingeschränkt. In der Signalverteilung über diverse tung wird der Lichtstrahl von Frequenzbereich eines Satel- Praxis ist es daher sinnlos, an Multischalter unterliegen einer Konverterbox namens liten zwischen 10.7 GHz und so eine Verkabelung auch nur einer nicht zu unterschät- GTU (Gateway Termination 11.75 GHz ab, während das zu denken, keiner der Teilneh- zenden Signaldämpfung, die Unit) entgegengenommen High-Band 11.8 GHz bis 12.75 mer hätte Freude am Emp- im Bereich von 8 oder 10 und wiederum in ein für jeden GHz umfasst. Erkennt das LNB fang. Anschlüssen noch relativ ver- gewöhnlichen Satellitenre- www.TELE-satellite.com — 08-09/2009 — TELE-satellite — Broadband & Fiber-Optic 23
  3. 3. Verteiler auf zwei Lichtleiter Verteiler auf vier Lichtleiter Optischer Digitalausgang und F-Stecker zur Stromversorgung Lichtleiterstecker Konverterbox von Lichtleiter auf Koaxial (GTU) Optischer Digitaleingang der Konverterbox 24 TELE-satellite — Broadband & Fiber-Optic — 08-09/2009 — www.TELE-satellite.com — 08-09/2009
  4. 4. ceiver verständliches Signal wender ergeben sich vollkom- beigelegten Netzteil verbun- umgewandelt. Diese GTUs men neue Möglichkeiten. Wir den zu werden und damit sind von Global Invacom als alle kennen schließlich das als Stromversorgungslei- Twin, Quattro oder Quad Aus- Problem, dass während der tung umfunktioniert wird. führung erhältlich. Während Planung einer Satellitenemp- Im Gegensatz zum relativ die Twin und Quad Version fangsanlage noch vor weni- schmutzunempfindlichen (2 bzw. 4 Ausgänge) direkt gen Jahren kaum jemand an Koaxialkabel muss bei der mit dem Receiver verbunden den Boom der TwinTuner PVR Verwendung von Lichtleiter- wird, dient die Quattro Ver- Receiver dachte und daher kabel sehr sauber gearbeitet sion zur Integration in eine vielfach pro Anschlussplatz werden. Die Schwachstelle ist bestehende Multischalter- nur eine Signalleitung verfüg- dabei nicht das Kabel selbst; verteilung und liefert über bar ist und diese aus Platz- dieses ist mit einer Art Metal- ihre vier Ausgänge jeweils gründen im Leerrohr oftmals lummantelung versehen, so einen der Empfangsbereiche. nicht erweitert werden kann. dass es ohne Weiteres gebo- In der Praxis bedeutet das, Bisher musste man sich in gen, verdreht oder anderwei- dass über ein einziges Licht- solchen Situationen mit mehr tig malträtiert werden kann, leiterkabel der gesamte Fre- oder weniger gut funktionie- sondern die Anschlussstek- quenzbereich eines Satelliten renden Stackern oder Loop- ker verlangen nach extremer übertragen werden kann. Es Anschlüssen von Receivern Sauberkeit. genügt somit ein einziges, ca. abmühen, doch zukünftig 3 mm dickes Lichtleiterkabel wird es genügen, die eine vor- Global Invacom hat deshalb vom optischen LNB aus zu handene Koaxialleitung gegen ein eigenes Reinigungstuch verlegen. Da dessen Licht- einen Lichtleiter zu tauschen im Programm, mit dessen strahl das gesamte Frequenz- und schon können vier oder Hilfe die sensiblen Lichtlei- spektrum eines Satelliten noch mehr Geräte gleichzeitig terenden gesäubert werden beinhaltet, können beliebig und völlig unabhängig vonein- können, bevor sie mit dem viele Receiver über diese eine ander betrieben werden. LNB oder der Umwandlerbox Leitung vollkommen getrennt verbunden werden, und da voneinander versorgt werden. Auch wenn z.B. ganze Wohn- Installation wir gerade beim Thema Kabel sind: Global Invacom wird mit blocks mit Satellitensignalen Das optische LNB ist etwas Verkaufsstart des optischen versorgt werden sollen, bietet größer als gewöhnliche LNBs LNB auch passende, vor- das optische LNB ungeahnte und eher länglich geformt; konfektionierte Kabel in sein Möglichkeiten. kein Wunder, muss doch Sortiment aufnehmen. Das die gesamte Technik zur reicht von 1m, 3m, 5m, 10m Von nun an wird es genügen, Umwandlung in ein optisches und weiteren Abstufungen bis einen Lichtleiter vom LNB zu Signal untergebracht werden. hin zu 200m konfektionierten einem zentralen Verteilpunkt An der Unterseite des LNB Kabeln. Zusätzlich können mit zu verlegen. Der Lichtleiter finden sich zwei Anschlüsse, Hilfe kleiner Zwischenstecker wird dann in mehrere Lichtlei- einmal der optische Lichtlei- beliebig viele dieser Kabel ter aufgesplittet und einfach in terausgang sowie eine koaxi- aneinander gereiht werden, jedes Stockwerk verlegt. Dort ale F-Buchse. Letztere dient wodurch jede gewünschte wird erneut gesplittet und nicht der Signalübertragung, Länge erreicht wird. Außer- schlussendlich eine Leitung sondern nur zur Stromversor- dem wird Global Invacom auch in jede Wohnung gezogen. An gung des LNB, denn schließlich Lichtleiterkabel ohne Stecker diese Leitung kann der End- kann über Lichtleiter nunmal als Meterware verkaufen. In verbraucher dann nicht nur keine Spannung übertragen diesem Fall bedarf es aber einen Receiver anschließen, werden. einer speziellen Zusatzaus- sondern er kann z.B. pro- rüstung zum Anbringen der blemlos einen TwinTuner PVR, Bewusst hat sich Global optischen Stecker. einen Receiver im Kinderzim- Invacom dabei für den guten, mer und einen Receiver im alten F-Stecker entschieden. Über dem Schutzmantel Schlafzimmer betreiben. Natürlich hätte man ebenso aus Metall ist der Lichtleiter, ein gewöhnliches Stecker- so wie andere Kabel auch, mit Mit einer gewöhnlichen netzteil verwenden können, einer Gummiummantelung koaxialen Verkabelung müs- doch ist davon auszugehen, versehen, die vor Schmutz sten alleine dafür pro Woh- dass auch viele bestehende und Feuchtigkeit schützt. nung bereits vier Leitungen Anlagen auf das optische LNB Diese Ummantelung ist in vom Multischalter bis zur umgerüstet werden und hier vielen verschiedenen Farben Wohnung verlegt werden. Man bewährt sich der F-Stecker erhältlich bzw. kann bei Bedarf ersieht daraus, welch unge- dahingehend, indem das vor- mit gewöhnlicher Lackfarbe heures Potential im optischen handene koaxiale Anschlußka- an die Umgebung angepasst LNB steckt. Es vereinfacht bel einfach auf den optischen werden. Zudem handelt es und vergünstigt die Instal- LNB gesteckt wird und weiter sich um ein LSZG (Low Smoke lation von größeren Satelli- unten an geeigneter Stelle Zero Halogen) Material, das tenempfangsanlagen massiv, in der Nähe einer Steckdose im Brandfall keine giftigen aber auch für den Einzelan- gekappt wird, um mit dem Dämpfe entwickelt. 26 TELE-satellite — Broadband & Fiber-Optic — 08-09/2009 — www.TELE-satellite.com
  5. 5. TELE-satellite World www.TELE-satellite.com/... Download this report in other languages from the Internet: Arabic ‫ﺍﻟﻌﺮﺑﻴﺔ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/ara/gi.pdf Indonesian Indonesia www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/bid/gi.pdf Bulgarian Български www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/bul/gi.pdf Czech Česky www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/ces/gi.pdf Ein weiterer, nicht zu unter- Reinigung der Enden wurde German Deutsch www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/deu/gi.pdf schätzender Vorteil der Licht- der Lichtleiter mit der Konver- English English www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/eng/gi.pdf Spanish Español www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/esp/gi.pdf leitertechnik ist, dass die terbox verbunden sowie unser Farsi ‫ﻓﺎﺭﺳﻲ‬ www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/far/gi.pdf French Français www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/fra/gi.pdf gesamte Verkabelung voll- Messgerät über eine kurze Greek Ελληνικά www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/hel/gi.pdf Croatian Hrvatski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/hrv/gi.pdf kommen unempfindlich gegen Koaxialleitung angeschlossen. Italian Italiano www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/ita/gi.pdf elektromagnetische Störfel- Hungarian Magyar www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/mag/gi.pdf Mandarin 中文 www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/man/gi.pdf der ist und daher die Signal- Wir staunten nicht schlecht, Dutch Nederlands www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/ned/gi.pdf Polish Polski www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/pol/gi.pdf leitungen störungsfrei neben als wir die ersten Ergebnisse Portuguese Português www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/por/gi.pdf einer Starkstromquelle verlegt ablesen konnten und fest- Romanian Românesc www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/rom/gi.pdf Russian Русский www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/rus/gi.pdf werden können. So eine gibt stellten, dass das optische Swedish Svenska www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/sve/gi.pdf Turkish Türkçe www.TELE-satellite.com/TELE-satellite-0909/tur/gi.pdf es im Redaktionsgebäude der LNB, egal in welchem Fre- Available online starting from 31 July 2009 TELE-satellit zwar nicht, aber quenzbereich und auf wel- um für zukünftige Anwendun- cher Satellitenposition, immer gen gerüstet zu sein verlegten ein schönes Stück in Puncto 0.3db LNB über eine 50m keine Koaxialkabel mehr im wir sogleich eine 50m lange Signalqualität die Nase voraus lange Koaxialleitung nicht Bereich des Satellitendirekt- Lichtleitung quer durch vor- hatte. Daran änderte sich mithalten konnte. Laut Aus- empfangs geben und auch wir handene Leerrohre und vorbei auch nichts, als wir insge- kunft des Herstellers ist die sehen keine Gründe, weshalb an Strom- und EDV Leitung samt 4 Receiver gleichzei- Verteilung des Lichtleiters diese Vision nicht in Erfüllung vom Dach der Redaktion bis tig in Betrieb hatten und das momentan auf 32 Leitungen gehen sollte. Lichtleiterkabel zum Testcenter. Hier kam uns Lichtleitersignal zudem auf 4 begrenzt. Eine Limitierung, ist nicht teurer als qualitativ der geringe Querschnitt des getrennte Leitungen aufge- die allerdings lediglich bedingt hochwertiges Koaxialkabel. Lichtleiters zugute: ungefähr splittet wurde. Deutlich ist ist durch die Signalstärke des Das optische LNB ist prak- 3 Lichtleiter sind in dem Platz der höhere MER Wert auf dem Laser. Für besondere Einsatz- tisch identisch mit herkömm- unterzubringen, den bisher HOTBIRD 13° Ost zu erken- gebiete kann Global Invacom lichen Modellen und auch die ein einziges Koaxialkabel nen, ebenso wie die stark ohne weiteres auch ein stär- Stromversorgung über ein benötigte. Da das Kabel dank akzentuierten Signalspitzen keres Lasersignal generieren Koaxialkabel sollte überall Metallummantelung extrem im Spektrum. und diese Anzahl somit prak- zu realisieren sein. Zudem widerstandsfähig ist, konnte tisch beliebig steigern. Hier kann der Lichtleiter in nahezu es von uns ohne Komplikatio- Auf jeden Fall aber lieferte macht sich auch die extrem jeder Umgebung eingesetzt nen durch Leerrohre gezogen das optische LNB absolut geringe Signaldämpfung werden, egal ob neben einer und auch in einem Winkel weit überzeugende Ergebnisse, von nur ca. 0.3db auf 1 km! Starkstromleitung oder vorbei unter 90° verlegt werden. so dass unser gewöhnliches bemerkbar. an einem starken Elektromo- tor. Selbst an jene Kunden hat Einsatzgebiete Global Invacom gedacht, die bisher neben Satellitensigna- des Optical LNB len auch DVB-T über Koaxial- Geht es nach Global Inva- kabel übertragen haben. Auch com, dann wird es in Zukunft dies wird mit dem Lichtleiter In der Praxis Nachdem wir den Lichtleiter vom Redaktionsbüro bis aufs Dach verlegt hatten, tausch- ten wir dort das alte Standard LNB mit einem Rauschmaß von 0.3dB an unserer Offset Antenne gegen das optische LNB aus, verlegten noch rasch das Koaxkabel für die Strom- versorgung zur nächsten Steckdose und schon konnte es losgehen. Nach einer kurzen www.TELE-satellite.com — 08-09/2009 — TELE-satellite — Broadband & Fiber-Optic 27
  6. 6. Bereich von 200 Euro liegen len auch Telefonie, Internet wird. Die Anschlußeinheiten und lokale Netzwerkdienste für 2 oder 4 Receiver bewe- übertragen werden können. gen sich ebenfalls im Bereich In der Praxis würde das 200 Euro, dazu kommen die bedeuten, dass Fernseher, Lichtwellenleiter, die weniger Receiver, PC, Telefon usw. als 2 Euro pro Meter kosten nicht nur über eine einzige (kurze Längen wegen der Leitung mit Signalen versorgt beiden Stecker deutlich mehr, werden, sondern auch dass längere Strecken dafür deut- diese Geräte untereinander lich günstiger) sowie die opti- per Lichtleiter kommunizieren schen Verteiler, deren Preis können und damit völlig neue von etwa 30 Euro für einen Möglichkeiten der Ansteue- Zweifachverteiler über etwa rung entstehen würden. 70 Euro für einen Vierfach- verteiler bis hin zu etwa 160 Zudem wird sich das opti- Euro für einen Achtfachver- sche LNB zu einer ernsthaften teiler reichen. Der Installa- Konkurrenz des klassischen teur benötigt als einmalige Kabelanschlusses entwik- Anschaffung noch optische keln, denn wer gibt sich Testtools. schon mit einer vorgefertig- 30m Lichtleiterkabel mit Stecker ten Auswahl einiger weniger dank einer speziellen Ein- zum Messgerät zurückzule- Zukunfts- Kanäle zufrieden, wenn er mit nur einem Lichtleiter das speisweiche möglich sein. gen) ein deutlicher Signal- perspektiven Frequenzband eines ganzen qualitätsgewinn im Vergleich Für Global Invacom ist die Satelliten mit 1000 und Vorteile des zu Koaxialkabel messbar, Markteinführung des opti- mehr Kanälen völlig kosten- optischen LNB der gerade bei sehr schwa- chen Signalen oft über einen schen LNBs nur der erste von mehreren großen Schrit- los empfangen kann? Und Dank Internetzugang und Der größte Pluspunkt des Empfangserfolg oder Misser- ten, denn momentan wird Telefon über Global Inva- optischen LNB ist die Tatsache, folg entscheidet. Außerdem zwar das Signal vom LNB zur coms Lichtleitertechnik zählt dass alle vier Signalebenen können sogar Distanzen von Konverterbox per Lichtleiter dann auch das bisher oft eines Satelliten gleichzeitig mehreren Kilometern ohne übertragen, die letzten paar gebrauchte Triple-Play Argu- über nur ein Kabel transpor- signifikante Verluste zurück- cm bis zum Tuner muss es ment der Kabelanbieter nicht tiert werden. Das hat den gelegt werden, Global Inva- aber immer noch über Koaxi- mehr wirklich. Denn mit dem großen Vorteil, dass das Signal com hat diesbezüglich bereits alkabel zurücklegen. Deshalb optischen LNB lassen sich fast unendlich oft gesplit- entsprechende Feldversuche hat Global Invacom bereits diese drei Kommunikations- tet werden kann und jeder unternommen. Weiters spre- Kontakt mit Tunerherstellern dienste kostengünstiger und Anschluss trotzdem vollwer- aufgenommen, die die neue mit mehr Auswahl für den chen die niedrigen Material- tig und völlig unabhängig von Lichtleitertechnik direkt in Endverbraucher an beliebig kosten im Vergleich zu teuren allen anderen arbeitet. Des den Satelliten Receiver inte- viele Haushalte über große Multischaltern für das opti- Weiteren punktet das System grieren könnten. Für den Distanzen übertragen. sche System. durch die extrem großen Endverbraucher würde das Distanzen, die praktisch ver- lustfrei überwunden werden Preise bedeuten, dass keine Kon- verterbox mehr notwendig ist Nicht unerwähnt soll an dieser Stelle bleiben, dass können. Lichtwellenleiter sind Was kostet die Umrüstung und die Signale digital vom Global Invacoms Lichtleiter- zudem eher feine Kabel, die auf ein optisches System? In LNB bis zum Chipsatz des technik zukünftig auch den in jedem vorhandenen Leer- vielen Fällen wird der Einsatz Receivers übertragen werden Internetzugang revolutionie- rohr oder Schacht ihren Platz eines optischen LNB sogar zu können. ren könnte, denn über kein finden. Durch die äußerst Einsparungen führen, da der anderes Medium können geringe Signaldämpfung ist Aufbau einer Anlage mit meh- Wie nicht anders zu erwar- derzeit so schnelle Verbin- gerade bei größeren Distan- reren Teilnehmern anders als ten war denkt Global Inva- dung hergestellt werden wie zen (in unserem Testaufbau bisher kalkuliert werden kann. com aber noch weiter und hat über Lichtleiter und nebenbei waren immerhin fast 50m Vor allem fällt ja nun nur noch bereits Techniken parat, mit eben auch die Signale Ihres Distanz von der Antenne bis ein einziger LNB an, der im denen neben Satellitensigna- Lieblingssatelliten übertra- gen werden. Wir stehen im Moment an der Schwelle eines neuen Zeitalters im Satellitendirektempfang und in ein paar Jahren werden wir dank innovativer Firmen wie Global Invacom Koaxialkabel nur noch im Museum, aber nicht mehr an unseren Satel- litenantennen und Receivern bestaunen können! Kabelummantelung aus Metall zum Schutz des Lichtleiters 28 TELE-satellite — Broadband & Fiber-Optic — 08-09/2009 — www.TELE-satellite.com
  7. 7. Vergleichsmessungen zwischen Standard-LNB und optischem LNB Optical LNB: 7W/11938V/MER Normal LNB: 7W/11938V/MER 42E/11804V/MER 42E/11804V/MER 42E/11804V/Spectrum 42E/11804V/Spectrum 39E/12606H/MER 39E/12606H/MER MER MER Transponder Invacom Standard Optical LNB 0.3dB LNB NILESAT 7° West 11938V 7.8dB 6.0dB TÜRKSAT 42° Ost 11804V 17.1dB 15.0dB HELLAS SAT 39° Ost 12605H 14.6dB 12.4dB HISPASAT 30° West 11931 H 15.5dB 13.0dB 30W/11931H/MER 30W/11931H/MER HOTBIRD 13° Ost 11278V 15.5dB 14.2dB Tabelle: Vergleichsmessung zwischen optischem LNB und Standard LNB – das optische LNB ist durchschnittlich um 20% besser! Expertenmeinung + - exzellente Empfangswerte durch Wegfall aller Dämpfungsschritte - pro Satellit wird nur ein einziger LNB benötigt 13E/11240V/MER 13E/11240V/MER - extrem dünne Leitungen - verlustfrei auf 32 Teilnehmer erweiterbar Thomas Haring TELE-satellite - jeden Teilnehmer erreicht das originale Satel- Test Center Austria litensignal - bei Extremempfang liefert das optische LNB Empfangsreser- ven - - systembedingt benötigt der LNB eine eigene Stromver- sorgung 13E/11240V/Spectrum 13E/11240V/Spectrum 30 TELE-satellite — Broadband & Fiber-Optic — 08-09/2009 — www.TELE-satellite.com

×