72 73TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.co...
0.54
09-10/2013
www.TELE-audiovision.com/13/09/dragonsat
74 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital T...
6
7
11
12
13
14
15
1
2
3
4
5
8
9
10
76 77TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — ...
22
23
24
6
17
18
21
16
19
20
78 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/201...
6
26
27
25
28
29
30
31
35
36
37
38
39
32
33
34
80 81TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade ...
40
41
42
43
44
45
46
47
48
82 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 ...
53
54
58
59
60
61
62
55
56
57
49
50
51
52
84 85TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magaz...
DIAGRAM
ENERGY
Active Power
Apparent Power Mode Apparent Active Factor
Active 24 W 13 W 0.54
StandBy 12 W 5.5 W 0.45
Deep ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dragonsat

457 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
457
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dragonsat

  1. 1. 72 73TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com www.TELE-audiovision.com — 09-10/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志 • verfügt über EPG in zwei Modi • sehr schnelle Programm-Umschaltzeiten • rasche Reaktion auf alle Fernbedienungsbefehle • hervorragender Tuner, geeignet sowohl für schwache Signale wie kleine Symbolraten • Player und Server für Multimediainhalte integriert TEST REPORT HDTV Satelliten Receiver DragonSat DS-5500HD
  2. 2. 0.54 09-10/2013 www.TELE-audiovision.com/13/09/dragonsat 74 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com TEST REPORT HDTV Satelliten Receiver Ein Satellitenreceiver mit vielen tollen Features Dass ein qualitativ hoch- wertiger Satellitenreceiver nicht groß sein muss will Dra- gonsat mit dem neuen DS- 5500HD unter Beweis stellen. Stimmt das auch? Das woll- ten wir genauer wissen und haben den Receiver einem Praxistest zu unterzogen. Nach dem Auspacken gibt es optisch nichts auszuset- zen: mit 22 x 14.5 x 3.5 cm ist der DS-5500HD wirklich angenehm klein ausgefallen und sollte damit problemlos auf jedem TV-Rack oder im Wohnzimmerschrank seinen Platz finden. An der Vorder- seite hat der Hersteller ein vierstelliges Segmentdisplay untergebracht und gleich da- neben eine Status-LED sowie drei Tasten zur Steuerung ohne Fernbedienung. Dreht man den Dragonsat Recei- ver um so offenbart er seine dicht gedrängte Rückseite. Neben den erforderlichen Anschlüssen hat der Herstel- ler hier auch den CI Slot und den internen Kartenleser hier integriert. Zur Signalversorgung sticht sofort der Sat-ZF Eingang ins Auge, gleich daneben befin- den sich ein Loop Ausgang, eine HDMI Buchse, eine USB und RJ-45 Netzwerkbuchse, ein S/PDIF Ausgang, eine RS232 Buchse sowie eine Dragonsat DS-5500HD Sehr schneller Satellitenreceiver mit voll integriertem Internetzugang Anschlussmöglichkeit für das im Lieferumfang enthaltene externe CVBS/Stereo Audio Adapterkabel. Mit Spannung versorgt wird der DS-5500HD über ein externes 12V Netz- teil, so konnte der Hersteller den für das Netzteil notwen- digen Platz innerhalb des Re- ceivers einsparen. Die beigelegte Fernbedie- nung ist für unsere Begriffe etwas zu schmal ausgefallen, außerdem sind die Tasten im unteren Bereich ziemlich klein geraten. Ansonsten aber ist sie sehr übersicht- lich gestaltet sowie perfekt lesbar beschriftet. Insgesamt macht die Verarbeitung von Receiver und Fernbedienung einen sehr guten Eindruck, zu dem auch das beiliegende Handbuch seinen Anteil bei- steuert. Wie mittlerweile bei na- hezu allen Receivern üblich wird auch der Besitzer eines DS-5500HD nach dem ersten Einschalten vom Installati- onsassistenten begrüßt, mit dessen Hilfe die wichtigsten Grundeinstellungen vorge- nommen werden. Dazu zählt neben OSD Sprache, Zeitein- stellung und Netzwerkein- stellung natürlich auch ein automatischer Kanalsuch- lauf, der den ganzen Vorgang beschließt. Wer noch das eine oder andere Detail vermisst bzw. sich einen Überblick aller Funktionen seines neu er- worbenen Receivers ver- schaffen möchte dem sei ein Blick ins Hauptmenü empfoh- len. In den Systemeinstel- lungen kann der Anwender nahezu jede Funktion des DS-5500HD personalisie- ren, so z.B. die Videosignal- ausgabe in den Auflösungen 480i, 480p, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p oder man über- lässt im Automatikmodus dem Receiver die Wahl. Uns freut es auf jeden Fall zu se- hen, dass immer mehr Re- ceiver sowie der DS-5500HD auch Full HD kompatibel sind, wenngleich das Angebot an auflösungsseitig passenden Inhalten via Satellit derzeit je nach Region sehr einge- schränkt bis nicht existent ist. Auf jeden Fall aber ist man so für die Zukunft auf der sicheren Seite. Problemlos lassen sich ex- terne Speichermedien, die via USB Anschluss mit dem
  3. 3. 6 7 11 12 13 14 15 1 2 3 4 5 8 9 10 76 77TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com www.TELE-audiovision.com — 09-10/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志 Receiver verbunden wur- den, verwalten ebenso wie das Formatieren (erfreu- licherweise auch im NTFS Dateisystem) möglich ist. Um wirklich alle Funktionen des DS-5500HD wie z.B. die verschiedenen OSD Anzeige- modi oder PVR Features wie Vor-/Nachlaufzeit etc. nutzen zu können empfiehlt sich ein kurzer Blick ins Handbuch, das sehr detailliert darüber Auskunft gibt. Insgesamt ist die Menüstruktur des neuen Dragonsat Receiver logisch aufgebaut und gut gelungen, lediglich eine Option zum Energiesparen im Standby, die der Hersteller bei den An- zeigeeinstellungen unterge- bracht hat, sorgte für kurze Irritation in der Testredakti- on. Damit der Anwender so- fort mit dem Empfang von Satellitensignalen loslegen kann hat Dragonsat eine um- fangreiche Liste europäischer und asiatischer Satelliten mit deren Transponderdaten im C- und Ku-Band bereits vor- programmiert. Diese Liste besticht zum Teil durch ihre Aktualität, so ist z.B. der erst kürzlich ins All gestartete und derzeit auf 28.2° Ost po- sitionierte ASTRA 1N Satellit bereits korrekt verzeichnet, andererseits fehlen aber z.B. auf der Position ASTRA1 19.2° Ost wichtige Trans- ponder wie z.B. 11494H oder 11671H. Damit der DS-5500HD mit nahezu jeder Empfangsan- lage zurechtkommt hat ihm Dragonsat die Unterstützung aller DiSEqC Protokolle, also 1.0 für bis zu 4 Satelliten, 1.1 für bis zu 16 Satelliten so- wie 1.2 und 1.3 für die Mo- torsteuerung spendiert und auch an frei definierbare LOF Parameter gedacht. Hat man die Einstellungen in diesem Bereich erstmal an das Emp- fangsequipment vor Ort an- gepasst so wird im nächsten Schritt der bis zu 10.000 Ein- träge fassende Kanalspeicher mit Einträgen gefüllt. Dafür stehen ein automatischer Suchlauf auf einem oder mehreren Satelliten, ein ma- nueller Transpondersuchlauf, ein erweiterter Transpon- dersuchlauf mit PID Eingabe sowie ein Blindscansuchlauf zur Auswahl bereit. Wer kei- ne verschlüsselten Sender empfangen möchte kann den Suchlauf auf frei empfangba- re Sender beschränken, das spart später beim Durchfors- ten der Kanalliste jede Menge Zeit und schafft Ordnung. Der Suchlauf selbst ging rasch von statten, gera- de mal 5 Minuten benötig- te der DS-5500HD auf dem HOTBIRD 13° Ost, um 1568 TV- und 373 Radiosender einzulesen. Wer etwas mehr Zeit, konkret 12 Minuten, in- vestiert und einen Blindscan- suchlauf startet der wird mit 1604 TV- und 374 Radiosen- dern auf dem HOTBIRD 13° Ost belohnt. Natürlich muss- te der Blindscan sein Können auch unter erschwerten Be- dingungen, konkret auf dem TURKSAT 42° Ost mit etli- chen schmalbandigen SCPC Transpondern, unter Beweis stellen. Diese Aufgabe meis- terte er jedoch vorbildlich. So, und nicht anders, stellen wir uns eine Blindscansuche vor! 1. Hauptmenü des DS-5500HD 2. Systemeinstellungen 3. Der DS-5500HD unterstützt auch das NTFS Dateisystem. Dadurch müssen Aufnahmedateien nicht mehr nach maximal 4GB gesplittet werden 4. Kanallisteneditor 5. Kanallisteneinträge können bis hin zu den PID Werten bearbeitet werden 6. Dank der praktischen Favoritenlisten sind die Lieblingssender jederzeit rasch aufrufbar 7. Die mühsam individualisierte Kanalliste kann auf einem externen USB Speichermedium gesichert werden 8. Aufnahmeeinstellungen 9. OSD Einstellungen 10. Der Installationsassistent beginnt mit der OSD Sprachwahl 11. Netzwerkeinstellungen 12. Auf Wunsch könnte man auch auf die vielfältigen Internetfeatures des DS-5500HD verzichten, aber wer will das schon? 13. Zeiteinstellungen 14. Die Sommerzeiteinstellung des DS-5500HD ist vorbildlich gelöst 15. Spracheinstellungen
  4. 4. 22 23 24 6 17 18 21 16 19 20 78 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com 16. Der Receiver unterstützt alle gängigen Videoausgangsauflösungen 17. Die vorprogrammierte Satellitenliste ist umfangreich und aktuell 18. Der erst vor kurzem gestartete ASTRA1N auf 28.2° Ost wird korrekt aufgelistet 19. Die Transponderliste ist nicht immer ganz aktuell, so fehlen z.B. auf dem ASTRA1 19.2° Ost einige wichtige Transponder mit etlichen HD Sendern 20. Sowohl das DiSEqC 1.0 als auch das DiSEqC 1.1 Protokoll werden unterstützt 21. Problemlos steuert der DS-5500HD einen DiSEqC Motor mit Hilfe der Protokolle DiSEqC 1.2 und 1.3 22. Vier verschiedene Suchlaufmodi stehen zur Auswahl bereit 23. Die Suche kann auf TV-Sender oder frei empfangbare Sender eingeschränkt werden 24. Die LOF Parameter können individuell angepasst werden
  5. 5. 6 26 27 25 28 29 30 31 35 36 37 38 39 32 33 34 80 81TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com www.TELE-audiovision.com — 09-10/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志 Bei fast 2000 verschiede- nen Sendern, die alleine die Suche auf einem einzigen Satelliten offenbart, sind ausgereifte Bearbeitungs- und Sortiermöglichkeiten der Kanalliste natürlich ein abso- lutes Muss. Erfreulicherweise gab sich der DS-5500HD hier keine Blöße, die Kanalliste- neinträge können mühelos gelöscht, verschoben, umbe- nannt, mit einem PIN Code vor den neugierigen Blicken des Juniors geschützt oder einer der vielen Favoriten- listen hinzugefügt werden. Auch das Sortieren der Ka- nalliste nach Alphabet, Pro- vider, Satellit, Transponder oder Verschlüsselungssys- tem ist mit nur einem Tasten- druck erledigt. Bereits beim ersten Blick ins Hauptmenü wird deutlich, dass der DS-5500HD stark an via Internet empfange- nen Inhalten orientiert ist. Klar, dass der Hersteller dann auch die Netzwerkfeatures mit besonderem Augenmerk gestaltet hat. Dass das DHCP Protokoll unterstützt wird ist ohnehin Grundvorausset- zung, gefreut hat uns aber, dass der Receiver via optio- nal erhältlichem WiFi oder 3G Dongle auch drahtlos eine In- ternetverbindung herstellen kann. Somit eignet er sich auch in diesem Punkt ideal für den Einsatz im Freien wie z.B. auf der Terrasse oder beim Camping. Nachdem die Kanalliste mit Sendern gefüllt und alle Einstellungen an die per- sönlichen Bedürfnisse ange- passt wurden schaltet der DS-5500HD nach Verlassen des Hauptmenüs auf den ers- 25. Netzwerkeinstellungen 26. Auf Wunsch können sämtliche Einstellungen in den Auslieferungszustand zurückgesetzt werden 27. Utilities Menü 28. Individuelle PID Eingabe bei der erweiterten Suche 29. Blindscansuchlauf 30. Ein erfolgreicher Blindscan Suchlauf auf dem HOTBIRD 13° Ost, der insgesamt 37 neue Sender zu Tage gefördert hat 31. Der SCPC Empfang, hier im Bild via TURKSAT 42° Ost, ist möglich 32. Kanalsuchlauf auf dem ASTRA2 28.2° Ost 33. Erstellen eines Timereintrags 34. Erweiterte Sendungsinformationen 35. EPG Übersicht für 6 Sender 36. EPG Übersicht eines Senders 37. Untertitelauswahl 38. Auf die Satellitenliste kann mittels eigener Funktionstaste an der Fernbedienung direkt zugegriffen werden 39. Bild in Bild Funktion, Modus 1 ten verfügbaren Sender. Nun sieht der Anwender auch so- fort die optisch sehr anspre- chend gestaltete Infoleiste, die neben dem Titel der ak- tuellen Sendung bzw. auf Wunsch auch dem der nach- folgenden Sendung zusätz- lich verschiedene Symbole enthält. Sie geben Auskunft darüber, welche Features das aktuelle Programm bietet, also konkret z.B. Teletext, Sprachwahl, Untertitel oder HD Auflösung. Gerade dabei machen sich die vielen prak- tischen Direktwahltasten an der Fernbedienung bezahlt, mit denen der Anwender Zugriff auf Teletext, Sprach- wahl, Untertitel oder die Fa-
  6. 6. 40 41 42 43 44 45 46 47 48 82 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com 40. Bild in Bild Funktion, Modus 2 41. Bild in Bild Kanalwahl 42. Mosaikansicht von bis zu 12 TV-Sendern 43. Die Kanalliste sortiert nach Satelliten 44. Kanallistenoptionen 45. Das Download Menü. Hier kann der Anwender Software, Apps und vorprogrammierte Listen seines Receivers via Internet aktualisieren 46. Hinter dem Menüpunkt PlugIn finden sich diverse Tools 47. Wettervorhersage 48. Der Hauptmenüpunkt Media
  7. 7. 53 54 58 59 60 61 62 55 56 57 49 50 51 52 84 85TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com www.TELE-audiovision.com — 09-10/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志 49. In der Internet TV+ Liste können neue Einträge manuell hinzugefügt werden 50. Internet TV+ Wiedergabe 51. Die Internet Radio+ Liste ist leider leer und enthält keine vorprogrammierten Sender 52. Die YouTube App im FreeTV+ Bereich funktionierte im Test problemlos 53. Der Web Browser mit einigen direkten Bookmarks zu interessanten Seiten 54. Die Zeicheneingabe via OSD Tastatur funktioniert wie vom Mobiltelefon gewohnt 55. Die Homepage der TELE- audiovision mit der Statusleiste des Browsers im unteren Bereich der Anzeige 56. Bookmarkfunktion 57. Das Web Browser Fenster kann sowohl in der Größe angepasst als auch an vorgegebene Positionen verschoben werden 58. Zwei Aufnahmen (auch von HD Sendern) können gleichzeitig durchgeführt werden 59. Übersichtlich zeigt der Receiver alle bereits aufgezeichneten Sendungen an 60. Via DLNA Media Player kann auf die Multimediainhalte anderer Geräte im lokalen Netzwerk zugegriffen werden 61. Hier sieht man verschiedene Videofiles, die auf einem Mac gespeichert sind und am DS-5500HD angezeigt und wiedergegeben werden können 62. Musikwiedergabe via DLNA im lokalen Netzwerk voritenlisten erhält. Die Kan- alliste des neuen Dragonsat Receivers wird wie üblich mit der OK Taste aufgerufen und präsentiert sich sehr über- sichtlich und aufgeräumt. Dank der zügigen Umschalt- geschwindigkeit von unter einer Sekunde macht das Zappen mit dem DS-5500HD so richtig Spaß, und auch die elektronische Programmzeit- schrift (EPG) wird wohl das Herz der Anwender höher schlagen lassen. Sie steht in zwei verschiedenen Modi zur Verfügung und zeigt sehr übersichtlich das Programm der nächsten Stunden von sechs Sendern gleichzeitig oder das gesamte Angebot eines Senders für die nächs- ten Tage an. Da der neue Dragonsat Receiver selbst- verständlich auch PVR Fea- tures an Board hat lassen sich Aufnahmen ganz mühe- los direkt via EPG program- mieren. Sehr gut hat uns dabei ge- fallen, dass der DS-5500HD nicht zur 2 Sendungen gleich- zeitig aufnehmen kann wäh- rend eine dritte live gesehen wird, sondern es steht auch (bis zu maximal einer gleich- zeitigen Aufnahme) jeder- zeit die Timeshift Funktion automatisch zur Verfügung. Wer übrigens Angst hat, die neueste Folge seiner Lieb- lingsserie zu verpassen, den wird die tägliche, wöchentli- che, werktägliche oder wo- chenendlicheTimerwiederho- lungsfunktion sicherlich sehr freuen. Insgesamt macht die Be- dienung des DS-5500HD so richtig Spaß und das liegt in erster Linie an der zügigen Verarbeitung aller Fernbe- dienungsbefehle. Die Ent- scheidung des Herstellers auf einen Prozessor aus dem Hause STi mit 256 MB Flash und nochmal 256 MB SDRAM Speicher zu setzen war also goldrichtig. Auch bei der Auswahl des verbauten Tuners hat Dra- gonsat auf Qualität geachtet, er konnte bei uns im Praxis- test sowohl beim Empfang schwacher Signale wie z.B. über den BADR 26° Ost als auch beim Empfang schmal- bandiger SCPC Signale über den TURKSAT 42° Ost punk- ten. Erwähnenswert scheint uns im Alltagsbetrieb auch noch die gerade in Werbepausen sehr praktische Picture in Pic- ture (PIP) Funktion, mit der entweder ein Sender im Hin- tergrund und der andere im Vordergrund im verkleinerten Fenster oder zwei Sender in gleich großen Fenstern ne- beneinander dargestellt wer- den können. Witzig, aber im Alltag nicht unbedingt nütz- lich, fanden wir die Mosaikan- sicht von 9 oder 12 Sendern, die mittels eigener Taste an der Fernbedienung aufgeru- fen wird.
  8. 8. DIAGRAM ENERGY Active Power Apparent Power Mode Apparent Active Factor Active 24 W 13 W 0.54 StandBy 12 W 5.5 W 0.45 Deep StandBy 0.5 W 0.5 W 1.00 OPINION expert + – RECOMMENDED PRODUCT BY Thomas Haring Test Center Austria DragonSat DS-5500HD HDTV Satellite Receiver 6 64 65 63 66 67 86 87TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com www.TELE-audiovision.com — 09-10/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志 Wer einen Blick auf die Website des Herstellers wirft der wird rasch feststellen, dass dieser beständig an der Weiterentwicklung und Ver- besserung des DS-5500HD arbeitet und bereits mehrere aktualisierte Softwareversi- onen zur Verfügung gestellt hat. Praktischerweise kann die neue Software aber nicht nur über die Homepage der Firma Dragonsat, sondern auch direkt am Receiver ganz bequem via Internetupdate aktualisiert werden. Dragonsat setzt beim neu- en DS-5500HD voll und ganz auf das Internet als zweites Standbein zum TV- und Ra- dioempfang. Wir von der TE- LE-audiovision finden, dass der Hersteller damit genau den richtigen Weg einge- schlagen hat, längst schon hat sich ein Breitbandin- 63. Dank automatischer Softwareaktualisierung ist es besonders einfach seinen Dragonsat Receiver stets auf dem neuesten Stand zu halten 64. Neben neuer Software können auch FreeTV+ Apps und Internet TV+ und Internet Radio+ Listen via Internet geladen werden. Selbst vorgefertigte Kanallisten (z.B. für ASTRA2 28.2° Ost) stehen zum Download bereit 65. Kanallistendownload für ASTRA2 28.2° Ost, HOTBIRD 13° Ost und EUTELSAT 16° Ost 66. FreeTV+ Apps können aus dem Internet geladen bzw. aktualisiert werden 67. Die Bildqualität der vorprogrammierten Internet TV+ Sender ist sehr gut ternetzugang als ernstzu- nehmende Konkurrenz zu Satellit, Kabel und Antenne etabliert. Betritt man den Haupt- menübereich „Media“ so of- fenbart der Receiver sofort die vom Hersteller mit so klingenden Namen bezeich- neten Features wie Internet TV+, Internet Radio+ oder FreeTV+. Beim Aufrufen der- selben gab es bei uns im Pra- xistest jedoch leider eine klei- ne Enttäuschung, lediglich 7 TV-Sender waren vorpro- grammiert und die Internet Radio+ Liste war zur Gänze leer. Hinzu kommt, dass von den sieben vorprogrammier- ten Sendern nur insgesamt 3 überhaupt aufgerufen und angezeigt werden konnten. Wer mit dieser mageren Aus- wahl nicht zufrieden ist, dem bleibt als Alternative das manuelle hinzufügen von In- ternet-Sendern, das ist auch problemlos möglich. Der Bereich FreeTV+ bie- tet dem DS-5500HD Besitzer Zugriff auf verschiedenste Multimedia- und Conten- tanbieter via Internet und zwar mit Hilfe praktischer Apps. Derzeit steht nur eine App für YouTube zur Verfü- gung, weitere Apps wurden im Test zwar zum Download angezeigt, konnten aber schlussendlich nicht auf un- seren Receiver geladen wer- den. Auf jeden Fall aber hat die YouTube App problemlos Die ersten 15 Minuten aktiver Betrieb, die zweiten 15 Minuten regulärer Standby, die dritten 15 Minuten erweiterter Standby mit Energiesparfunktion. Handlicher und einfach zu bedienender Receiver, der durch ein gut strukturiertes OSD und eine ausgereifte Software besticht. Dank vielfältiger Internetfeatures geht sein Funktionsumfang weit über den eines regulären Satellitenreceivers hinaus. Durch das platzsparende Gehäuse und das externe 12V Netzteil eignet er sich auch für den mobilen Einsatz z.B. beim Camping. Das Laden von Apps hat im Test nicht funktioniert, auch die Internet TV+ und Internet Radio+ Listen sind noch sehr dürftig und bedürfen einer Aktualisierung. funktioniert, wenn alle ande- ren Apps ebenso zuverlässig sind, dann können die An- wender mehr als zufrieden sein. Abgerundet wird der Multi- mediabereich noch durch ei- nen Client zum Empfang des russischen Pay-TV Anbieters Kartina TV und natürlich der Möglichkeit, lokale Videofi- les in den Formaten WMV, TS, MP4 bzw. MP4 HD, MKV, Flash, DivX und AVI wieder- zugeben. Im Audiobereich steht das MP3 Format und für Bilder JPEG zur Verfügung. Besonders gefreut hat uns in diesem Zusammenhang auch der integrierte DLNA Media Player, mit dessen Hil- fe Sie problemlos z.B. auf die Musiksammlung Ihres Win- dows PC via Netzwerk mit dem DS-5500HD zugreifen können, wobei selbiges na- türlich auch für Videos gilt. Damit aber nicht genug: Dra- gonsat hat mit Hilfe eines DLNA Media Server auch da- für gesorgt, dass Sie z.B. von einem Windows PC aus pro- blemlos auf die am Receiver gespeicherten Inhalte, seien das jetzt Videos, Musik oder Bilder, zugreifen können. Im Praxistest hat das in beiden Richtungen hervorragend funktioniert und jede Menge Spaß gemacht. Natürlich darf bei einem so auf das Internet ausge- richteten Receiver wie dem DS-5500HD auch ein Web Browser nicht fehlen. Der ist allerdings noch verbes- serungswürdig, was sich bereits bei einer Startdau- er von rund 10 Sekunden bemerkbar gemacht hat. Auch der Webseitenaufbau lief trotz 100Mbit Internet- zugang hier in der Redak- tion nur sehr langsam ab; bis unsere Facebook Seite vollständig geladen war ver- gingen fast 20 Sekunden. Er- freulich hingegen war für uns zu sehen, dass Dragonsat bereits Bookmarks zu eini- gen wichtigen Seiten wie z.B. Facebook, CNN oder Google Maps vorprogrammiert hat und auch die Zeicheneinga- be via OSD Tastatur klappte im Test ganz hervorragend. Zudem lässt sich der Brow- ser individuell in Größe und Position anpassen, so dass z.B. eine Werbepause zum Surfen im Internet genutzt werden kann und man dabei trotzdem das TV-Bild stets im Blick hat, um nach Ende der Werbeunterbrechung das Surfen zu beenden. Abge- rundet werden die Internet- features noch durch eine ei- gene Wetter App sowie einen RSS Reader, einen Kalender und einen Taschenrechner. Den Hauptmenüpunkt Plu- gIn möchten wir an dieser Stelle nur der Vollständigkeit halber erwähnen, er enthält etliche Zusatztools, die tie- fer in die Empfangstechnik gehen.

×