Wie ein individuelles Design Ihr Firmenwiki erfolgreicher macht
Das Zusammenspiel von Konzept, Funktionalität und Design e...
Wiki ist nicht gleich Wiki.




Standard-Startseite eines     Startseite nach Entwicklung
Confluence-Wikis              ei...
Die Chancen auf einen Erfolg des
Wikis steigen , wenn es auch über
die Struktur und Gestaltung
der Oberfläche individuell ...
Faktoren, die das Wiki-Design beeinflussen



                                         WIKI-DESIGN


                  Nut...
Nutzen – Wozu soll das Wiki verwendet werden?




                            „Mein Projektteam soll
                     ...
User – Wer arbeitet mit dem Wiki?


                                    „Die komplette Firma – das sind
                  ...
Unternehmen – Corporate Design und Unternehmenskultur

                       „Ich möchte meinen Mitarbeitern vermitteln,
...
Welche Anforderungen
stellen Sie an Ihr Wiki?

//SEIBERT/MEDIA hat in zahlreichen Wiki-Projekten viele individuelle
Anpass...
Referenzbeispiele aus unseren bisherigen Wiki-Projekten




                                                          © 20...
Ziel: Starke Wiedererkennbarkeit zur Website

                                      Kunde: Dieffenbacher
                 ...
Ziel: Das Wiki emotional aufladen

                                    Kunde: Deutsche Bausparkasse Badenia AG
           ...
Ziel: Das Wiki emotional aufladen

                                             Kunde: Deutsche Bausparkasse Badenia AG
  ...
Ziel: Übersichtlichkeit und viele Einstiegsmöglichkeiten

                                       Kunde: GTZ Deutsche Gesel...
Ziel: Übersichtlichkeit und viele Einstiegsmöglichkeiten

                                       Kunde: GTZ Deutsche Gesel...
Ziel: Übersichtliche Aufbereitung der Inhalte

                                       Kunde: BOMAG
                       ...
Ziel: Übersichtliche Aufbereitung der Inhalte und schnelle Hilfe

                                       Kunde: BOMAG
    ...
Ziel: Ein Wiki für drei unterschiedliche Anwendungen nutzen

                                             Kunde: TwentyFee...
Ziel: Mehr Gestaltungsmöglichkeiten für Texte

                                      Kunde: TwentyFeet GmbH
              ...
Ziel: Anwendung des Wikis als Slide-Show-Tool

                                      Kunde: Danone
                       ...
Ziel: Akzeptanz durch Identifikation & Anpassung an die Infrastruktur

                                      Kunde: Fink &...
Ziel: Effiziente Workflows durch Druck- und Präsentationsansicht

                                          Kunde: Fink & ...
Ziel: Effiziente Mitarbeiterschulung durch Video-Tutorials

                                       Kunde: Reisebank
      ...
Ziel: Bessere Usability durch omnipräsente Bereichsnavigation

                                     Kunde: HBPO
          ...
Ziel: Integration des Wikis in das bestehende Extranet

                                       Kunde: Atlas
              ...
Ziel: Ablösen eines Intranets und schnelles Auffinden der Inhalte

                                       Kunde: TÜV Hesse...
Argumente für ein individuelles Wiki-Design


› Wichtige Funktionen können gezielt auffällig gestaltet werden und werden s...
Funktionen + Design = komfortables Wissensmanagement

                                                        Wiki B

    ...
Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit
Ihnen die Ziele für Ihr individuelles
Wiki-Design.
Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns ...
IMPRESSUM




// SEIBERT/MEDIA GmbH                               Bitte bleiben Sie mit uns in Kontakt. Sie können Informa...
Unternehmenswikis brauchen ein individuelles Design
Unternehmenswikis brauchen ein individuelles Design
Unternehmenswikis brauchen ein individuelles Design
Unternehmenswikis brauchen ein individuelles Design
Unternehmenswikis brauchen ein individuelles Design
Unternehmenswikis brauchen ein individuelles Design
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Unternehmenswikis brauchen ein individuelles Design

2.409 Aufrufe

Veröffentlicht am

Jetzt anfragen: http://firmenwikis.seibert-media.net - Deshalb sollte jedes Wiki in Unternehmen eine individuelle Oberfläche mit gestalteten Druckansichten und PDF-Exporten haben.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.409
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
378
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Unternehmenswikis brauchen ein individuelles Design

  1. 1. Wie ein individuelles Design Ihr Firmenwiki erfolgreicher macht Das Zusammenspiel von Konzept, Funktionalität und Design eines Wikis
  2. 2. Wiki ist nicht gleich Wiki. Standard-Startseite eines Startseite nach Entwicklung Confluence-Wikis eines individuellen Konzepts © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  3. 3. Die Chancen auf einen Erfolg des Wikis steigen , wenn es auch über die Struktur und Gestaltung der Oberfläche individuell an die Bedürfnisse angepasst wird. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  4. 4. Faktoren, die das Wiki-Design beeinflussen WIKI-DESIGN Nutzen User Wozu soll das Wiki verwendet werden? Wer arbeitet mit dem Wiki? Unternehmen Wie sieht das Corporate Design aus? Wie ist die Unternehmenskultur? © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  5. 5. Nutzen – Wozu soll das Wiki verwendet werden? „Mein Projektteam soll gemeinsam ein Konzept für ein neues Produkt entwickeln. Wir arbeiten in fünf verschiedenen Niederlassungen und drei Ländern gemeinsam an diesem Projekt.“ Phillip, Produktmanager in einem international tätigen Konzern © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  6. 6. User – Wer arbeitet mit dem Wiki? „Die komplette Firma – das sind immerhin 300 Leute – sollen mit dem neuen Wiki arbeiten. Es ist wichtig, dass alle schnell damit zurecht kommen. Und zwar unabhängig von Ihrer Erfahrung im Umgang mit Wikis.“ Luise, Vorstandssekretärin © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  7. 7. Unternehmen – Corporate Design und Unternehmenskultur „Ich möchte meinen Mitarbeitern vermitteln, dass das Wiki ein wichtiges Kommunikations- medium für das Unternehmen ist. Jeder soll sich beteiligen. Hierzu gehört auch, dass das Wiki im Corporate Design erscheint.“ Lars, Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  8. 8. Welche Anforderungen stellen Sie an Ihr Wiki? //SEIBERT/MEDIA hat in zahlreichen Wiki-Projekten viele individuelle Anpassungen umsetzen dürfen, von denen wir Ihnen auf den nächsten Seiten einige gerne vorstellen möchten. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  9. 9. Referenzbeispiele aus unseren bisherigen Wiki-Projekten © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  10. 10. Ziel: Starke Wiedererkennbarkeit zur Website Kunde: Dieffenbacher › Wie bei den meisten Unternehmen, die ein Wiki-Design beauftragen, war das Aufgreifen des Corporate Designs eine Grundanforderung des Kunden. Das Wiki gliedert sich so optisch in die Online- Medien von Dieffenbacher ein. › Die Wirkung des Wikis als internes und wichtiges System wird durch die individuelle und gewohnte Optik gestärkt und somit die Hemmschwelle zum Mitarbeiten reduziert. Wiki Website © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  11. 11. Ziel: Das Wiki emotional aufladen Kunde: Deutsche Bausparkasse Badenia AG › Der Reiz eines Wikis – nämlich gemeinsam Themen voranzutreiben und Wissen zu teilen – wurde in diesem Projekt besonders in den Mittelpunkt gestellt. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  12. 12. Ziel: Das Wiki emotional aufladen Kunde: Deutsche Bausparkasse Badenia AG › Jeder, der mit dem Wiki arbeitet, kann über das ansprechende Bildmotiv schnell erfassen, worum es dem Unternehmen hier geht. Auch das ist eine Möglichkeit der Mitarbeiteraktivierung. › Ein auffälliger Teaser verlinkt direkt auf ein Hilfedokument, in dem „erste Schritte im Wiki“ erklärt werden. Image-Bereich Teaser-Box © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  13. 13. Ziel: Übersichtlichkeit und viele Einstiegsmöglichkeiten Kunde: GTZ Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GmbH › Beim „Climate Desk" – wie dieses Wiki intern benannt wurde stand die Anpassung der Funktionalitäten an die individuellen Bedürfnisse der GTZ im Vordergrund. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  14. 14. Ziel: Übersichtlichkeit und viele Einstiegsmöglichkeiten Kunde: GTZ Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GmbH › So wurde z. B. eine feste Navigation eingerichtet, die der Website sehr nahe kommt und so zu einer geordneten und übersichtlichen Inhaltsstruktur führt. › Eine Tag-Cloud ermöglicht den Schnell- einstieg in die beliebtesten bzw. gefragtesten Themen. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  15. 15. Ziel: Übersichtliche Aufbereitung der Inhalte Kunde: BOMAG › Über die ganze Welt verteilt arbeiten Kollegen mit diesem Wiki an einer Produkt-Neuentwicklung. › Da keine Zeit für individuelle Schulungen besteht und nicht alle Funktionen, die das Wiki-System bietet, benötigt werden, wurde bewusst auf einzelne Funktionen verzichtet. › Elemente wurden so angeordnet, dass der Fokus auf dem Wesentlichen liegt. › Die Schrifthierarchien wurden speziell den individuellen Anforderungen angepasst. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  16. 16. Ziel: Übersichtliche Aufbereitung der Inhalte und schnelle Hilfe Kunde: BOMAG › Alle Meta-Informationen stehen gesammelt unter dem eigentlichen Seiteninhalt. › Das TaskDoc-Plugin wurde farblich an die Gestaltung angepasst. › Ansprechpartner bei Fragen und Hilfestellungen für die Texteingabe stehen omnipräsent auf jeder Seite. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  17. 17. Ziel: Ein Wiki für drei unterschiedliche Anwendungen nutzen Kunde: TwentyFeet GmbH › Ein Wikisystem wird in diesem Projekt nicht nur als reines Wissensmanagement-Tool eingesetzt. › Es soll zusätzlich als Content- Management-System für zwei Teilbereiche der Produktwebsite zum Einsatz kommen: › Einfache Textseiten › Ein Hilfebereich mit FAQs FAQ-Bereich © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH Textseite
  18. 18. Ziel: Mehr Gestaltungsmöglichkeiten für Texte Kunde: TwentyFeet GmbH › Da das Wiki also auch der externen Kommunikation dient, ist es besonders wichtig, eine professionelle Optik und flexible Möglichkeiten für die Contentgestaltung zu schaffen. › Individuelle Icons und durchdachte Typografiegestaltung sind hier eine sinnvolle Möglichkeit, lange Texte übersichtlicher zu gestalten. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  19. 19. Ziel: Anwendung des Wikis als Slide-Show-Tool Kunde: Danone › Schnell und einfach professionell aussehende Präsentationsfolien zu erstellen, um in der Produktionshalle die Mitarbeiter über aktuelle Entwicklungen zu informieren, war die Anforderung in diesem Projekt. › //SEIBERT/MEDIA entwickelte hierfür ein Plugin, dessen Gestaltung nahtlos ins Corporate Design einfügt. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  20. 20. Ziel: Akzeptanz durch Identifikation & Anpassung an die Infrastruktur Kunde: Fink & Fuchs Public Relations AG › Corporate Wiki mit Community-Charakter: Die verschiedenen Niederlassungen des Unternehmens greifen auf ein Wiki zu. › Die Bildsprache im Wiki ist bewusst losgelöst von der externen Kommunikation. › Der bewusst gewählte Name „Wiki- Lounge“ sendet als Signal, Gemeinschaft im Wiki zu erleben. › Anpassung des Formats an die IT- Infrastruktur, in diesem Fall auf 19‘‘- Monitore optimiert. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  21. 21. Ziel: Effiziente Workflows durch Druck- und Präsentationsansicht Kunde: Fink & Fuchs Public Relations AG › Druckansichten / Handouts im Corporate Design ohne lästiges Übertragen in Word- Vorlagen. › Präsentationsansicht im Unternehmensdesign mir einem Klick. › Diese Funktionen sparen sehr viel Zeit. Druckansicht Präsentationsansicht © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  22. 22. Ziel: Effiziente Mitarbeiterschulung durch Video-Tutorials Kunde: Reisebank › Um den Mitarbeitern den Einstieg in die Arbeit mit dem Wiki zu erleichtern, wurden Video-Tutorials erstellt. › Auf der Startseite werden diese durch prägnante Buttons angekündigt, die sich perfekt ins Corporate Design integrieren. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  23. 23. Ziel: Bessere Usability durch omnipräsente Bereichsnavigation Kunde: HBPO › Jederzeit zu Seiten im ausgewählten Themenbereich wechseln zu können und gleichzeitig so viel Platz wie möglich für den Seiteninhalt zu schaffen, war eine Anforderung in diesem Projekt. › Gelöst wurde dies durch den Einsatz einer ein- und ausklappbaren Sidebar, die sowohl die hierarchisch sortierten Seiten verlinkt wie auch Favoritenseiten des Users anzeigt. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  24. 24. Ziel: Integration des Wikis in das bestehende Extranet Kunde: Atlas › //SEIBERT/MEDIA betreut die Firma Atlas umfassend im Online-Bereich. Für das Corporate Wiki war es wichtig, dieses in ein bestehendes Extranet zu integrieren (Einstieg über Button in der Hauptnavigation). › Den Mitarbeitern wird auf diese Weise ein weiteres System erspart. › Das Design integriert sich komplett in die Gestaltung des Extranets. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  25. 25. Ziel: Ablösen eines Intranets und schnelles Auffinden der Inhalte Kunde: TÜV Hessen › Das frühere Intranet-System soll langfristig durch das neue Wiki abgelöst werden. › Gestalterische Ziele: optische und strukturelle Annäherung an das Intranet. › Schnelles Auffinden der Inhalte durch die optische Anpassung der Suche (Filterfunktion der Suche schon auf der Startseite). › Auf den Einsatz von Fotos der Autoren wurde hier bewusst verzichtet. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  26. 26. Argumente für ein individuelles Wiki-Design › Wichtige Funktionen können gezielt auffällig gestaltet werden und werden so von den Usern einfacher gefunden und schneller benutzt. › Einem Wiki, das im Corporate Design seines Unternehmens erscheint, wird mehr Vertrauen und Wertschätzung entgegengebracht. › Je stärker ein Design den Bedürfnissen der User entspricht, desto schneller wird es akzeptiert. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  27. 27. Funktionen + Design = komfortables Wissensmanagement Wiki B Individuelle Konfiguration Wiki A Konzeption, Funktionalitäten und Standard Funktionalität Design auf die individuellen Die nötigsten Anpassungen Ansprüche abgestimmt Roh- Aufwand version Hohe Akzeptanz, hoher Joy- Niedrige Erfolgsaussichten of-Use, hohe Nutzungsraten > Das Wiki fördert das Wissensmanagement © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  28. 28. Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen die Ziele für Ihr individuelles Wiki-Design. Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH
  29. 29. IMPRESSUM // SEIBERT/MEDIA GmbH Bitte bleiben Sie mit uns in Kontakt. Sie können Informationen bei uns abonnieren: Ansprechpartner: Martin Seibert, Dipl.-Kfm. Unseren Newsletter (Abo unter www.seibert-media.net) Rheingaupalais, Söhnleinstr. 8, 65201 Wiesbaden Unseren Weblog (z.B. via RSS): http://blog.seibert-media.net T.+49-611-20570-20, F.+49-611-20570-70 Unseren PodCast (z.B. via RSS): http://blog.seibert-media.net/category/podcast/ www.seibert-media.net Unseren Microblog (z.B. via RSS): http://twitter.com/seibertmedia © 2010 //SEIBERT/MEDIA GMBH

×