100312 Bennewirtz Praesentation

1.687 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.687
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • 5
  • 100312 Bennewirtz Praesentation

    1. 1. „ Warum Aktien, warum LOYS Global, warum heute?“ mit Dr. Christoph Bruns LOYS Vorstand, Teilhaber und Fondsmanager LOYS AG: Oldenburg - Chicago
    2. 2. Wer und was ist LOYS ? <ul><li>Fondsmanagementgesellschaft aus Oldenburg im Premiumsegment für aktives globales Aktienmanagement </li></ul><ul><li>inhabergeführt, unabhängig, konservativ, transparent </li></ul><ul><li>Fokus auf Wertstiftung und Kundenservice </li></ul><ul><li>konsequent und daher frei von Interessenkonflikten (hohe Eigenanlagen in LOYS Fonds) </li></ul>
    3. 3. LOYS investiert in Aktien , weil... <ul><li>... gute Unternehmen im Laufe der Zeit wertvoller werden und deren Aktienkurs dies langfristig auch reflektiert. </li></ul><ul><li>... die Schwankungen an den Börsen es ermöglichen, gute Aktien mitunter erheblich unterbewertet zu erwerben. </li></ul>Quelle: Jeremy Siegel Aktien $ 597.342 Anleihen $ 1605,83 Geldmarkt $ 351,41 $ 3,78 Gold $ 0,055 Dollar $0,01 $0,1 $1, $10, $100, $1.000, $10.000, $100.000, $1.000.000, 1801 1820 1839 1858 1877 1896 1915 1934 1953 1972 1991 2010
    4. 4. Top 5 der Forbes Liste 2010 - weltweit Bill Gates 53 Mrd. US-Dollar Microsoft USA Warren Buffett 47 Mrd. US-Dollar Berkshire Hathaway USA Mukesh Ambani 29 Mrd. US-Dollar Reliance Industr. Indien Lakshmi Mittal 28,7 Mrd. US-Dollar ArcelorMittal Indien Carlos Slim Helú 53,5 Mrd. US-Dollar Telmex u.a. Mexiko
    5. 5. Karl Albrecht 23,5 Mrd. US-Dollar (Nr. 10 weltweit) Aldi (Süd) Theo Albrecht 16,7 Mrd. US-Dollar (Nr. 31 weltweit) Aldi (Nord) Michael Otto 18,7 Mrd. US-Dollar (Nr. 21 weltweit) Otto Susanne Klatten 11,1 Mrd. US-Dollar (Nr. 51 weltweit) BMW / Altana August von Finck 7,3 Mrd. US-Dollar (Nr. 99 weltweit) Merck Finck & Co. Top 5 der Forbes Liste 2010 - Deutschland
    6. 6. Warum liegt der Fokus bei LOYS auf globalen Aktien ? <ul><li>Weil gute Unternehmen überall auf der Welt zu finden sind und wir daher eine größere Auswahl besitzen. Beschränkungen auf Regionen, Länder, Sektoren oder Themen gehen zu Lasten der Mehrwertschaffung. </li></ul>
    7. 7. LOYS betreibt aktives Management , weil... <ul><li>... LOYS Struktur, Kultur, Philosophie und Personal besitzt, die stetige Mehrwertstiftung ermöglichen. </li></ul><ul><li>Anlagephilosophie </li></ul><ul><li>konservativ </li></ul><ul><li>wertorientiert </li></ul><ul><li>flexibel (keine Anlagebeschränkungen auf Regionen, Branchen, Markt-kapitalisierungen) </li></ul><ul><li>Fondsmanagement </li></ul><ul><li>langjährige Erfahrung </li></ul><ul><li>nachweisbar erfolgreiche Leistungsbilanz (Track Record) </li></ul><ul><li>Konzentration auf eine Anlagephilosphie </li></ul><ul><li>Struktur </li></ul><ul><li>keine Interessenkonflikte </li></ul><ul><li>Vorstände sind Inhaber und investieren in LOYS Fonds </li></ul><ul><li>Spezialisierung auf den Aktienbereich </li></ul>
    8. 8. Wann beteiligt sich der LOYS Global an Unternehmen via Aktien? Fairer Wert lt. eigener Analyse Kaufzone mind. 30% Sicherheitsmarge Verkauf-Zone Sicherheits- marge Anpassung des Bewertungsmodells aufgrund positiver Unternehmensdaten Verkauf bei Erreichen des ermittelten „Fairen Wertes“. Ein Überschießen der Kurse über den „Fairen Wert“ hinaus ist zwar möglich, jedoch aus unserer Sicht eine nicht gewünschte Spekulation. Quelle: eigene Darstellung
    9. 9. Benjamin Graham: Sicherheitsmarge <ul><li>“ Müßte ich das Geheimnis profunden Investments in einem Wort beschreiben,dann wäre das Motto: SICHERHEITSMARGE .” </li></ul>Quelle: The Intelligent Investor, 4. Aufl., 1973, Einleitung, S. 70
    10. 10. Wann ergeben sich Kaufgelegenheiten für den LOYS Global? <ul><li>temporäre Unternehmensprobleme </li></ul><ul><li>allgemeine Baisse </li></ul>Geduld ist ggf. erforderlich! Quelle: 1) Bundesbank, eigene Berechnung; Stand 31.01.2010 2) Market Maker Software AG; Stand: 24.02.2010 2) 1) DAX Jahresveränderungen -50% -30% -10% 10% 30% 50% 70% 1960 1965 1970 1975 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010
    11. 11. Welches Anlageziel verfolgt der LOYS Global? <ul><li>Mehrung des eingesetzten Kapitals bei Aktien-adäquatem Anlagezeitraum </li></ul><ul><li>Übertreffen geeigneter Anlagealternativen zu Aktienanlagen </li></ul><ul><li>Übertreffen geeigneter Vergleichsmaßstäbe wie z.B. Aktienindizes </li></ul>Welche Nebenbedingungen werden beachtet? <ul><li>Erhalt des eingesetzten Kapitals bei Aktien-adäquatem Anlagezeitraum </li></ul><ul><li>tägliche Liquidität </li></ul>
    12. 12. Quelle: Market Maker Software AG; Stand 28.2.2010 S&P 500 -7,9 % DAX 32,1 % MSCI Welt -1,4 % DJ EuroStoxx 50 9,1 % LOYS Global 33,2 % Der LOYS Global im Vergleich
    13. 13. Welche Leistungsbilanz weist der LOYS Global auf? Morningstar Qualitative Rating Morningstar Rating Gesamtertrag Konsistenter Ertrag Kapitalerhalt Lipper Leader 3 Jahre 5 Jahre Platz 33 von 367 Platz 21 von 267 1 Jahre Platz 6 von 475
    14. 14. Mehrwertstiftung in jedem Kalenderjahr (ggü. MSCI World TR net €) Quelle: Market Maker Software AG; Stand: 28.02.2010 6,2% 3,8% 1,6% 11,0% 0,6% 1,3% 0% 2% 4% 6% 8% 10% 12% 2005 2006 2007 2008 2009 2010 Annualisierte Outperformance: 4,70%
    15. 15. LOYS Global im Wettbewerb Platzierung und Prozentsatz der übertroffenen Wettbewerber Quelle: fondsmeter Ranking; Stand: 28.02.2010 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Short Term Ranking Mid Term Ranking Long Term Ranking Platz 6 von 475 internationalen Aktienfonds d.h. besser als 98% der Mitbewerber Platz 33 von 367 internationalen Aktienfonds d.h. besser als 91% der Mitbewerber Platz 21 von 267 internationalen Aktienfonds d.h. besser als 92% der Mitbewerber
    16. 16. Wertentwicklungsvergleich erfolgreicher Boutiquen-Fonds 33,2% Quelle: Market Maker Software AG; Stand 28.02.2010 Sortierung nach Wertentwicklung seit 31.12.2004 bis 28.02.2010 31,5% 31,0% 27,1% 18,1% 16,5% 11,0% 7,5% 19,2% 25,0% -17,1% LOYS Global StarPlus Starpoint DJE Astra Fonds Acatis Aktien Global Fonds UI Lingohr-Systematic-LBB-Invest M&G Global Leaders Fund A Albrech & Cie Optiselect Global Adv. Fd. MM. High Value StarCap Priamos Sparinvest Global Value WM Aktien Global UI-Fonds
    17. 17. Wertentwicklungsvergleich internationaler Flaggschiff-Aktienfonds Sortierung nach Wertentwicklung seit 31.12.2004 bis 28.02.2010 Quelle: Market Maker Software AG; Stand 28.02.2010 33,21% 27,44% 12,26% 3,80% 2,20% -9,80% -12,43% 19,22% 32,4% 8,02% 11,87% LOYS Global UniGlobal M&G Global Leaders Fund A DWS Vermögensbildungsfonds I Allianz RCM Interglobal A EUR Fidelity International A EUR DekaSpezial Pioneer Global Select A EUR Templeton Growth Euro Morgan Stanley Global Value
    18. 18. Benjamin Graham: Investment <ul><li>„ Von einem Investment läßt sich sprechen, wenn gründliche Analyse ergibt, das Sicherheit des Kapitals und eine angemessene Rendite erwartet werden kann.“ </li></ul>Quelle: Graham/Dodd, Security Analysis, 3. Aufl., 1951, S. 38 „ Von einem Investment kann nur gesprochen werden, wenn es sowohl nach qualitativen wie auch nach quantitativen Kriterien überzeugt.“
    19. 19. <ul><li>enge Unternehmenskontakte </li></ul><ul><li>extensives Analystennetzwerk </li></ul><ul><li>eigenentwickelte Barwertmodelle auf Basis verschiedener Gewinngrößen* </li></ul><ul><li>Liquidationsbewertung bei Verlust machenden Unternehmen* </li></ul><ul><li>Private Equity Übernahmebewertung </li></ul><ul><li>intensive Kennzahlenanalyse </li></ul><ul><li>24 Jahre Aktienmarkterfahrung </li></ul>Worin besteht die Aktienanalyse bei LOYS? *Annahmen zu Abzinsungs- und Wachstumsraten werden konservativ gesetzt! Quelle: eigene Darstellung; Stand: 31.01.2010
    20. 20. Betreibt LOYS Timing ? <ul><li>... der Ausdruck „Timing“ ist irreführend </li></ul><ul><li>... über Kauf und Verkauf von Positionen entscheidet LOYS rein ökonomisch </li></ul>
    21. 21. Das LOYS Fondsmanagement <ul><li>Dr. Christoph Bruns </li></ul><ul><li>geboren am 18. März 1967 in Münster (Westf.) </li></ul><ul><li>März 1992: Abschluss als Diplomkaufmann an der Universität Münster </li></ul><ul><li>Juli 1994: Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Münster </li></ul><ul><li>Dezember 1994: Eintritt als Fondsmanager bei Union Investment </li></ul><ul><li>Juli 1996: Kommissarische Leitung des Aktienfondsmanagements bei der Union Investment </li></ul><ul><li>Januar 1997: Gesamtprokura für die Union Investment </li></ul><ul><li>Juli 2000: Direktor der Union Investment und Segmentleiter Fondsmanagement </li></ul><ul><li>April 2001: Segmentleiter Portfoliomanagement der Union Fonds Holding AG </li></ul><ul><li>seit April 2002: selbständiger Investor </li></ul><ul><li>seit Januar 2005: Fondsmanager, Teilhaber und Vorstand bei der LOYS AG </li></ul><ul><li>Publikationen: </li></ul>
    22. 22. Ist Fondsmanagement nicht Personengeschäft ? Quelle: Johannes Evangelium, 10, 11-13 „ Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte gibt sein Leben für die Schafe. Der aber Mietling ist und nicht Hirt, und dem die Schafe nicht selber gehören , sieht den Wolf kommen, läßt die Schafe im Stich und flieht, und der Wolf räubert unter ihnen und versprengt sie. Er ist eben ein Mietling und es liegt ihm nichts an den Schafen.“
    23. 23. Wie definiert LOYS Risiko ? <ul><li>Bremer Vulkan </li></ul><ul><li>Lehman Brothers </li></ul><ul><li>Escada </li></ul><ul><li>AIG </li></ul><ul><li>K1 </li></ul>LTCM Risiko ist die Gefahr, dass eingesetzte Kapital unwiederbringlich zu verlieren. <ul><li>ENRON </li></ul><ul><li>Madoff </li></ul><ul><li>Holzmann </li></ul><ul><li>Arcandor </li></ul><ul><li>Hypo Real Estate </li></ul>Prominente Beispiele: Quelle: Roger Lowenstein; eigene Darstellung
    24. 24. “ Bei den gegenwärtigen mathematischen Ansätzen für Anlageentscheidungen hat es sich etabliert, Risiko als durchschnittliche Kursschwankungen bzw. Volatilität zu definieren. Wir empfinden diese Verwendung des Wortes ´Risiko´ eher als gefährlich denn hilfreich für kluge Anlageentscheidungen, weil dabei zu stark auf Kursschwankungen fokussiert wird.” Benjamin Graham: Risiko und Volatilität Quelle: The intelligent Investor, 4. Aufl., 1973, S. 61, Fußnote
    25. 25. Wie betreibt LOYS Risikosteuerung ? <ul><li>gründliche Analyse der Anlagegegenstände. </li></ul><ul><li>Konzept der Sicherheitsmarge. </li></ul><ul><li>Diversifikation </li></ul>
    26. 26. Warum sollte man heute den LOYS Global kaufen? <ul><li>... weil das Portfolio aus starken Unternehmen besteht </li></ul><ul><li>... weil das Portfolio günstige absolute Bewertungen aufweist </li></ul><ul><li>... weil das aktuelle Portfolio wesentlich günstiger als der Markt ist. </li></ul>
    27. 27. LOYS Global – attraktive Kennzahlen Quelle: eigene Berechnungen, *auf der Basis ausgewiesener Jahresüberschüsse LOYS Global korr. Kurs-Gewinn-Verhältnis 2010e 14,8 Dividenden-Rendite 4,04 % Unternehmen mit Nettokasse 47 % Kassequote 11 % Unterbewertung gemäß LOYS Modell* 27 % durchschn. Marktkapitalisierung 6,4 Mrd. EUR Small-Cap Anteil ( < 200 Mio) 5,3 % US-Anteil 19 % Asien-Anteil 9 % Deutschland-Anteil 40 %
    28. 28. Fazit <ul><li>LOYS Fonds </li></ul><ul><ul><li>unterbewertete Qualitätsunternehmen </li></ul></ul><ul><ul><li>globale Teilhabe </li></ul></ul><ul><ul><li>stetige Mehrwertschaffung </li></ul></ul><ul><li>LOYS AG </li></ul><ul><ul><li>konzentriert </li></ul></ul><ul><ul><li>investiert </li></ul></ul><ul><ul><li>motiviert </li></ul></ul><ul><li>Aktien: dynamische Sachwerte </li></ul><ul><ul><li>besserer Inflationsschutz </li></ul></ul><ul><ul><li>Anpassungsfähigkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Produktivvermögen </li></ul></ul><ul><ul><li>langfristige Wertsteigerung </li></ul></ul>
    29. 29. LOYS Global – kein Fonds wie jeder andere! <ul><li>Anlagephilosophie </li></ul><ul><li>aktives Fondsmanagement </li></ul><ul><li>wertorientiert </li></ul><ul><li>konsequent </li></ul><ul><li>flexibel (keine Anlagebeschränkungen auf Regionen, Branchen, Markt-kapitalisierungen) </li></ul><ul><li>Fondsmanagement </li></ul><ul><li>langjährige Erfahrung </li></ul><ul><li>nachweisbar erfolgreiche Leistungsbilanz (Track Record) </li></ul><ul><li>Konzentration auf eine Anlagephilosphie </li></ul><ul><li>Unternehmensphilosophie </li></ul><ul><li>Unabhängigkeit (keine Interessenkonflikte ) </li></ul><ul><li>Vorstand und Manager sind Inhaber und investieren in die eigenen Fonds </li></ul><ul><li>Spezialisierung auf den Aktienbereich </li></ul><ul><li>transparente Informationen und aktive Betreuung unserer Geschäftspartner und Investoren </li></ul><ul><li>(Persönlicher Kontakt zum Vorstand bzw. Fondsmanagement, Investorenbriefe, Telefonkonferenzen, E-Mail Verteiler, Kunden-/ Beraterveranstaltungen, Investorentreffen, Analysetreffen) </li></ul>
    30. 30. Fondsinformationen - LOYS Global 0,6% 0,6% Managementvergütung Fondsbezeichnung Multiadvisor Sicav LOYS Global Fondsart / Anlageschwerpunkt Internationaler Aktienfonds für unterbewertete Aktien Anteilklasse / Tranche Anteilklasse P Publikums-Tranche Anteilklasse I Institutionelle Tranche Gewinnverwendung Thesaurierend Thesaurierend Geschäftsjahr 1. Jan. bis 31. Dez. 1. Jan. bis 31. Dez. Investmentgesellschaft/ Verwaltungsgesellschaft Multiadvisor Sicav / IP Concept Fund Management S.A. Multiadvisor Sicav / IP Concept Fund Management S.A. Depotbank DZ BANK International S.A. Lux DZ BANK International S.A. Lux Domizil Luxemburg Luxemburg Wertpapierkenn-Nr. / ISIN 926229 LU0107944042 A0LFXD LU0277768098 Mindestanlage in Euro Keine 500.000 Fondswährung Euro Euro Agio 5% 0% Vertriebsstellenvergütung 0,6% 0% Verwaltungssvergütung max. 0,13% max. 0,13% Performance Fee 10 % (High Water Mark) 10 % (High Water Mark) Preisfeststellung/Handel Täglich Täglich Fondsauflegung 21.02.2000 (Übernahme des Fondsmanagements durch Dr. Christoph Bruns am 1. Januar .2005) Fondsmanager Dr. Christoph Bruns Fondsvolumen 129,6 Mio. € (Stand 11.03.10)
    31. 31. Abwicklungsinformationen - LOYS Global *Besonderheiten bei der Abwicklung des LOYS GLOBAL Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Zeiten für den Orderannahmeschluss um die Schlusszeiten bei der Depotbank DZ BANK International S.A., Luxemburg handelt. Bei Ihrer Plattform, bzw. bei Ihrem Kreditinstitut wird der Orderannahmeschluss für den LOYS GLOBAL früher sein, da die Plattform, bzw. das Kreditinstitut die Order noch fristgerecht an die Depotbank DZ BANK International S.A. weiterleiten muss. Fondsbezeichnung Multiadvisor Sicav LOYS GLOBAL Fondsart / Anlageschwerpunkt Internationaler Aktienfonds für unterbewertete Aktien Anteilklasse / Tranche Anteilklasse P Publikums-Tranche Anteilklasse I Institutionelle Tranche Investmentgesellschaft/ Verwaltungsgesellschaft Multiadvisor Sicav / IP Concept Fund Management S.A. Multiadvisor Sicav / IP Concept Fund Management S.A. Depotbank DZ BANK International S.A. Lux DZ BANK International S.A. Lux Wertpapierkenn-Nr. / ISIN 926229 LU0107944042 A0LFXD LU0277768098 Mindestanlage in Euro keine 500.000 Fondswährung Euro Euro Orderannahmeschluss 1 Bankarbeitstag vor Preisfeststellung 1 Bankarbeitstag vor Preisfeststellung Uhrzeit 17.00 Uhr MEZ* 17.00 Uhr MEZ* Preisfeststellung Täglich Täglich Valuta 2 Tage 2 Tage Faxnummer + 352 / 44 903-4505 + 352 / 44 903-4505 Telefonnummer + 352 / 44903-4654 + 352 / 44903-4654 Kassenvereinsnummer 7160 7160 Clearstreamnummer 67160 67160
    32. 32. Disclaimer <ul><li>© Copyright: Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die in dieser Präsentation zusammengestellten Informationen sind ausschließlich für jene Personen vorgesehen, die bei dieser Präsentation anwesend sind. Die Präsentation darf ohne die ausdrückliche, schriftliche Erlaubnis der LOYS AG nicht vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Online-Dienste und Internet, sowie die Vervielfältigung auf CD-Rom. </li></ul><ul><li>Haftungsausschluss: Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Der Wert von Anlagen und mögliche Erträge daraus sind nicht garantiert und können sowohl fallen als auch steigen. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die Anleger den von ihnen investierten Ertrag nicht vollständig zurückerhalten. Veränderungen der Wechselkurse können ebenfalls dazu führen, dass der Wert zugrunde liegender Investments sowohl fällt als auch steigt. Die Bezugnahme auf den Fonds im Rahmen dieses Dokuments stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Zeichnung von Anteilen dieses Fonds dar. Die Entscheidung, Anteile zu zeichnen, sollte auf Grundlage der Informationen getroffen werden, die im Prospekt sowie im aktuellen Halbjahresbericht und Rechenschaftsbericht enthalten sind und bei der LOYS AG, Alte Amalienstr. 30, 26135 Oldenburg, Tel. 0441-92586-0, Fax. 0441-92586-11, E-Mail: [email_address] , Internet: www.loys.de kostenlos angefordert werden können. Im Prospekt sind wichtige Angaben zu Risiko, Kosten und Anlagestrategie enthalten. Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, ihre eigenen professionellen Berater für die Beurteilung des Risikos, der Anlagestrategie, der steuerlichen Folgen etc. hinzuzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse festzulegen. Die enthaltenen Informationen in diesem Dokument wurden von LOYS erhoben. Informationen aus externen Quellen sind durch Quellenhinweis gekennzeichnet. Für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit können wir, auch wenn wir diese Informationen für verlässlich halten, weder Haftung noch irgendeine Garantie übernehmen. </li></ul>

    ×