PI PLF mit Energieeffizienz_final.pdf

209 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Daimler Trucks eröffnet Prozesslernfabrik für Energieeffizienz im Werk Mannheim
[http://www.lifepr.de?boxid=272916]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
209
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI PLF mit Energieeffizienz_final.pdf

  1. 1. Ansprechpartner: Telefon: Presse-InformationJulia Löffler 0711-17-41552 Datum: 6. Dezember 2011Daimler Trucks eröffnet Prozesslernfabrik fürEnergieeffizienz im Werk Mannheim• Prozesslernfabrik ist Schulungseinrichtung des Operational Management Counsel Departments (OMCD) – Dachorganisation für Lean Management bei Daimler• Steigerung der Energieeffizienz in der Produktion ist ein wesentlicher Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie der Daimler AG• OMCD-Leiter Kevin Bangston: „Nachhaltige Produkte stellen einen wichtigen wirtschaftlichen Erfolgsfaktor dar. Dazu gehört auch, dass wir diese möglichst energieeffizient herstellen. Kenntnisse dazu vermitteln wir in der neuen Prozesslernfabrik.“Mannheim – Gestern, am 5. Dezember, eröffnete Daimler Trucks dieTüren für die Prozesslernfabrik für Energieeffizienz im Mercedes-Benz Werk Mannheim. Die Prozesslernfabrik ist eineSchulungseinrichtung des Operational Management CounselDepartment (kurz: OMCD) – der Dachorganisation für LeanManagement bei Daimler.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  2. 2. Zur feierlichen Eröffnung waren Führungskräfte von Daimler Trucks Seite 2sowie Gäste aus Politik und Wirtschaft aus dem Raum Mannheimgeladen. Nach kurzen Ansprachen von Dr. Christoph Siegel,Standortverantwortlicher Werk Mannheim, Kevin Bangston, LeiterOMCD, und Jutta Lischke, im OMCD zuständig für Lean ManagementQualifikation, gab es einen Rundgang durch die neueTrainingseinrichtung.Seit Dezember 2008 werden in der Prozesslernfabrik Führungskräfteund Mitarbeiter von Daimler Trucks und Daimler Buses sowie derenLieferanten im Bereich Lean Management geschult. 2009 ergänztedas OMCD das Trainingsangebot in der Prozesslernfabrik um einModul zur Prozessoptimierung in administrativen Bereichen, nachdemselben, aktiven Trainingsansatz. Ab 2012 bietet das OMCD jetztals drittes Angebot die Prozesslernfabrik für Energieeffizienz an.Insgesamt wurden bis heute über 2.600 Führungskräfte undMitarbeiter in der Prozesslernfabrik geschult.Kevin Bangston, Leiter des OMCD, der Lean ManagementOrganisation von Daimler Trucks, sagte in seiner Ansprache:„Nachhaltige Produkte stellen einen wichtigen wirtschaftlichenErfolgsfaktor dar. Dazu gehört auch, dass wir diese möglichstenergieeffizient herstellen. Kenntnisse dazu vermitteln wir in derneuen Prozesslernfabrik.“ An den einzelnen Standorten von DaimlerTrucks laufen bereits zahlreiche Projekte zur Erhöhung derEnergieeffizienz– mit großem Erfolg. „Neben der Optimierung desEnergieeinsatzes und der technologischen Verbesserung unsererAnlagen ist die Qualifikation von Führungskräften und Mitarbeiternein Kernbaustein unserer Maßnahmen auf dem Weg zumnachhaltigen und energieeffizienten Unternehmen. Diesem Bedarfmöchte das OMCD gerecht werden“, so Kevin Bangston weiter.Dr. Christoph Siegel, Standortverantwortlicher des WerkesMannheim, sagte: „Im Mercedes-Benz Werk Mannheim verantwortenwir mit unserer Gießerei einen Bereich mit hohem Grundverbrauch.Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Energieressourcen effizienteinsetzen. Die Voraussetzungen dazu bietet jetzt dieDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  3. 3. Prozesslernfabrik für Energieeffizienz. Seit 2008 beweist sich die Seite 3OMCD Prozesslernfabrik als hervorragendes Qualifizierungsmodell –ihre Erweiterung um das Thema Energieeffizienz ist eine richtige undwichtige Entwicklung – und gleichzeitig eine Bereicherung für unserUnternehmen und den Standort Mannheim als zentralenWirtschaftsmotor der Region.“Eine Besonderheit der Prozesslernfabrik ist der interaktiveTrainingsansatz. „Unsere Teilnehmer erlernen Lean ManagementMethoden und Grundlagen durch eigenes Handeln. Sie trainieren ineiner realen Produktions- oder Büroumgebung und erfahren denNutzen von stabilen Prozessen und deren Verbesserung durchdieses aktive Konzept unmittelbar“, sagte Jutta Lischke, bei OMCDzuständig für Lean Management Qualifizierung. Die Teilnehmerdurchlaufen in verteilten Rollen wie Produktionsleiter, Logistikeroder Produktionsmitarbeiter einen Montageprozess mit klarenZielvorgaben und analysieren diesen anschließend gemeinsam. Inmehreren Durchläufen optimieren die Teilnehmer mit Unterstützungder Trainer den Prozess dann mittels verschiedener LeanManagement Methoden.Drei verschiedene Schulungsangebote stehen in derProzesslernfabrik für Energieeffizienz künftig zur Wahl – von einerSensibilisierung über ein Grundlagen- bis hin zu einemVertiefungstraining. Mehr als 100 Schulungstage sind für 2012insgesamt geplant.Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar:www.media.daimler.com und www.daimler.comÜber DaimlerDie Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils im Jahr1886 Geschichte geschrieben. 125 Jahre später, im Jubiläumsjahr 2011, ist die Daimler AG einesder erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit den Geschäftsfeldern Mercedes-BenzCars, Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans, Daimler Buses und Daimler Financial Services gehörtder Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium-Pkw und ist der größte weltweitaufgestellte Nutzfahrzeug-Hersteller. Daimler Financial Services bietet ein umfassendesDaimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
  4. 4. Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement. Seite 4Als Pionier des Automobilbaus gestaltet Daimler auch heute die Zukunft der Mobilität: DasUnternehmen setzt dabei auf innovative und grüne Technologien sowie auf sichere undhochwertige Fahrzeuge, die ihre Kunden faszinieren und begeistern. Daimler investiert bei derEntwicklung alternativer Antriebe als einziger Automobilhersteller sowohl in den Hybrid-, als auchin den Elektromotor und in die Brennstoffzelle mit dem Ziel, langfristig das emissionsfreie Fahrenzu ermöglichen. Denn Daimler betrachtet es als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortungfür Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge undDienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünfKontinenten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollstenAutomobilmarke der Welt, die Marken smart, Maybach, Freightliner, Western Star, BharatBenz,Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt undStuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2010 setzte der Konzern mit mehr als 260.000Mitarbeitern 1,9 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 97,8 Mrd. €, das EBIT betrug 7,3 Mrd. €.Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany

×