OS698.pdf

689 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF]Pressemitteilung: Harvey erringt Polepositions und sichert sich Vorteil im Titelkampf
[http://www.lifepr.de?boxid=187082]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
689
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

OS698.pdf

  1. 1. Formula BMW EuropeDatum 10. September 2010Thema Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 15 & 16, 10. - 12. September, Monza. Harvey erringt Polepositions und sichert sich Vorteil im Titelkampf. Monza, 10. September 2010. Jack Harvey (GB/Fortec Motorsports) hat im Kampf um den Titel in der Formula BMW Europe 2010 vorgelegt: Am Freitag sicherte sich der Gesamtführende die Polepositions für die Läufe 15 und 16 der Meisterschaft in Monza (IT). Im ersten Rennen des Wochenendes steht neben ihm sein Teamkollege George Katsinis (GR) in der ersten Startreihe. Auf Rang drei folgt der frisch gekürte Rookie-Cup-Sieger Carlos Sainz (ES/Eurointernational). In der Startaufstellung für Lauf zwei rangiert der Formel BMW Junior auf dem zweiten Platz. Der dritte Startplatz ging nicht etwa an Harveys Titelrivalen Robin Frijns (NL/Josef Kaufmann Racing) oder ein anderes bekanntes Gesicht. Stattdessen feierte Gaststarter Luciano Bacheta (GB) ein eindrucksvolles Debüt für das DAMS-Team. Traditionell ist das Windschattenfahren im Qualifying für die Rennen in Monza von besonderer Bedeutung. Entsprechend gingen die Fahrer auf der Strecke zu Werke und blieben eng beieinander, so dass das Geschehen nicht selten an den dichten Verkehr auf der in der Nähe der Strecke vorbeiführenden „Tangenziale“ mitten in der „Rush-Hour“ erinnerte. Frijns erwischte auf keiner seiner Runden einen perfekten Windschatten, so dass er sich mit den Startplätzen acht und sechs zufriedengeben musste. Er hat damit in den Rennen eine Aufholjagd vor sich, wenn er die neun Punkte Rückstand auf Harvey noch wettmachen möchte. Harvey stellte schon früh die Weichen für ein erfolgreiches Qualifying und übernahm mit seinen ersten beiden „fliegenden“ Runden die Führung. Nachdem er zwischenzeitlich von Daniil Kvyat (RU/Eurointernational) abgelöst worden war, setzte sich Harvey nach seiner vorletzten Runde wieder an die Spitze des Klassements und sicherte sich im letzten Umlauf auch die Poleposition für Rennen zwei. Während der Brite dabei vom Windschatten seiner Vorderleute profitieren konnte, gelang Sainz seine persönliche Bestzeit im letzten Versuch, als keine weiteren Autos um ihn herum auf der Strecke waren. Poleposition Läufe 15 und 16: Jack Harvey (GB/Fortec Motorsports): „Es ist toll, auf der Poleposition zu stehen – und das an einem Wochenende, an dem es für mich um die Meisterschaft geht. Alle gingen heute in einer großen Gruppe auf die Strecke. Ich wusste, dass ich einen guten Windschatten brauchen würde, um die Poleposition zu holen. Das ist aber gar nicht so einfach, wenn es derartig eng zugeht. Ein paar
  2. 2. Formula BMW Europe´Thema Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 15 & 16, 10. – 12. September, Monza.Datum 10. September 2010 Seite 2 Runden lang befand ich mich mit Facu im Clinch und war gespannt darauf, wie es letztendlich für mich ausgehen würde. Mit George hatte ich im Vorfeld gesprochen, und wir hatten einen Plan. Aber um ehrlich zu sein wurde dieser Plan schon nach der ersten Runde über den Haufen geworfen. Denn ich hatte nicht damit gerechnet, in einer Gruppe von sieben Autos unterwegs zu sein. Das Team hat einen fantastischen Job gemacht und seit Spa hart gearbeitet. Dafür bin ich sehr dankbar.“ Zweiter Lauf 15 – Neunter Lauf 16: George Katsinis (GR/Fortec Motorsports): „Es war eng – und es war hart. Auf meinem zweiten Reifensatz habe ich gehofft, in eine Gruppe für das Windschattenfahren zu gelangen. Das war der beste Zeitpunkt für eine gute Runde. Ich versuchte, hinter dieser Gruppe zu bleiben, was mir auch gelungen ist. Dann konnte ich einen wirklich sauberen Umlauf fahren und bekam auch einen guten Windschatten, so dass ich Rang zwei übernahm. Ich weiß nicht, wie Carlos seine Zeit ohne Windschatten hinbekommen hat. Glückwunsch an ihn. Ich konnte keine zweite gute Rundenzeit setzen, da es auf der Strecke wild zuging. Insgesamt bin ich aber glücklich mit dem Ergebnis. Glückwunsch auch an das gesamte Team, das es geschafft hat, mit zwei Autos in der ersten Reihe zu stehen.“ Dritter Lauf 15 – Zwieter Lauf 16 – Bester Rookie: Carlos Sainz (ES/Eurointernational): „Ich habe versucht, mich auf den Punkt zu konzentrieren, denn ich musste eine Runde alleine absolvieren. Es war recht riskant, diesen Versuch zu unternehmen. Aber man gibt in solch einer Situation alles. Über meine Zeit war ich dann selbst ein wenig überrascht, denn normalerweise sind hier gute Zeiten nur im Windschatten möglich. So ein Qualifying habe ich noch nie erlebt. Ständig musste man nach rechts, links, vorne und hinten schauen. Ich bin zufrieden mit meiner Leistung und vor allem mit meinem Team, das mir ein tolles Auto gegeben hat. Warten wir ab, was morgen noch alles passiert.“ Die Startplätze für Lauf eins werden von der schnellsten Rundenzeit eines Fahrers im Qualifying bestimmt. Die zweitschnellste Runde ist für die Startaufstellung des zweiten Rennens maßgeblich. Beide Rennen auf der 5,793 Kilometer langen Strecke werden über zwölf Runden ausgetragen. Rennen eins beginnt am Samstag um 9.45 Uhr, Lauf zwei wird am Sonntag um 8.30 Uhr gestartet. Startaufstellung Rennen 1 – Lauf 15. 1. Jack Harvey (GB/Fortec Motorsports) 1:59,081 2. George Katsinis (GR/Fortec Motorsports) 1:59,200
  3. 3. Formula BMW Europe´Thema Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 15 & 16, 10. – 12. September, Monza.Datum 10. September 2010 Seite 3 3. Carlos Sainz (ES/Eurointernational) R 1:59,256 4. Javier Tarancon (ES/DAMS) 1:59,388 5. Luciano Bacheta (GB/DAMS) G 1:59,541 6. Daniil Kvyat (RU/Eurointernational) R 1:59,571 7. Côme Ledogar (FR/Eifelland Racing) 1:59,653 8. Robin Frijns (NL/Josef Kaufmann Racing) 1:59,808 9. Christof von Grünigen (CH/Fortec Motorsports) 1:59,993 10. Facu Regalia (AR/Eifelland Racing) 2:00,000 11. Petri Suvanto (FI/Josef Kaufmann Racing) R 2:00,002 12. Hannes Van Asseldonk (NL/Josef Kaufmann Racing) R 2:00,074 13. Maciej Bernacik (PL/Mücke Motorsport) R 2:00,087 14. Timmy Hansen (SE/Mücke Motorsport) 2:00,266 15. Michael Lewis (US/Eurointernational) 2:00,285 16. Marc Coleselli (AT/Eifelland Racing) R 2:00,428 17. Dustin Sofyan (ID/DAMS) G 2:03,354 Startaufstellung Rennen 2 – Lauf 16. 1. Jack Harvey (GB/Fortec Motorsports) 1:59,484 2. Carlos Sainz (ES/Eurointernational) R 1:59,490 3. Luciano Bacheta (GB/DAMS) G 1:59,547 4. Javier Tarancon (ES/DAMS) 1:59,587 5. Daniil Kvyat (RU/Eurointernational) R 1:59,646 6. Robin Frijns (NL/Josef Kaufmann Racing) 1:59,827 7. Côme Ledogar (FR/Eifelland Racing) 1:59,952 8. Hannes Van Asseldonk (NL/Josef Kaufmann Racing) R 2:00,084 9. George Katsinis (GR/Fortec Motorsports) 2:00,159 10. Christof von Grünigen (CH/Fortec Motorsports) 2:00,251 11. Maciej Bernacik (PL/Mücke Motorsport) R 2:00,258 12. Petri Suvanto (FI/Josef Kaufmann Racing) R 2:00,279 13. Michael Lewis (US/Eurointernational) 2:00,293 14. Facu Regalia (AR/Eifelland Racing) 2:00,436 15. Marc Coleselli (AT/Eifelland Racing) R 2:00,562 16. Timmy Hansen (SE/Mücke Motorsport) 2:00,592 17. Dustin Sofyan (ID/DAMS) G 2:03,378 R=Rookie G=Gastfahrer Pressekontakt. Ann Bradshaw, Tel: +44 7713 317006, ann.bradshaw@partner.formulabmw.com; Ingo Lehbrink, Tel +49 176 20340224, ingo.lehbrink@bmw.de
  4. 4. Formula BMW Europe´Thema Qualifying Formula BMW Europe: Läufe 15 & 16, 10. – 12. September, Monza.Datum 10. September 2010 Seite 4 Für redaktionelle Zwecke honorarfreie Fotos und weitere Informationen finden Sie auf: www.press.bmwgroup-sport.com

×