Presseinformation                                                                         Potsdam, 24.01.2013Schmetterling...
Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:Bis 5. März 2013, ganztägig„Landschafft Ressourcen“Landschaften werden oft ...
Sonntag, 27. Januar 2013, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jede...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20130124_Biosphaere_Wochenende04.pdf

110 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Schmetterlinge kennenlernen in der Biosphäre Potsdam
[http://www.lifepr.de?boxid=382614]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
110
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20130124_Biosphaere_Wochenende04.pdf

  1. 1. Presseinformation Potsdam, 24.01.2013Schmetterlinge kennenlernen in der Biosphäre PotsdamFührung durch das Schmetterlingshaus an diesem SonntagSchmetterlinge sind faszinierende Insekten. Sie schillern in bunten Farben, flattern filigrandurch die Luft und sind einfach schön anzuschauen. Wenn man Glück hat, setzt sich einemsogar eines der Exemplare im Schmetterlingshaus der Biosphäre Potsdam auf die Hand.Wer jedoch auch Informationen und Details über die Tierchen erhalten möchte, der sollte ander Führung durch das Schmetterlingshaus teilnehmen. Am Sonntag erklären Expertendie Ernährungsweise der Falter, informieren über Tarnungs- und Warnungsmöglichkeiten,den Unterschied zwischen Puppen und Kokons und vieles mehr.Beim Spaziergang durch das warme Tropenhaus kann man den kalten Winter außerhalb fürkurze Zeit vergessen. Hier kann man am Urwaldsee entspannen, durch die Pflanzenprachtwandeln und zahlreiche Tiere beobachten. Dazu gibt es im Foyer der Biosphäre auch nochdie Sonderausstellung „Landschafft Ressourcen“, die einer Erkundungstour durch dieuns umgebende Umwelt gleicht. Boden und Wasser, nachwachsende Rohstoffe, Funktionenvon Landschaften und der Wandel der Landschaften werden analysiert und diewissenschaftlichen Zusammenhänge für die Besucher anschaulich dargestellt. Dabei wirdauch der Einfluss des Menschen beleuchtet. Mitmachstationen laden zum Ausprobieren ein.Selbstverständlich können die Gäste am Sonnabend und Sonntag bei der traditionellenKoi-Fütterung um 12:00 Uhr dabei sein. Experten informieren über die orangen Tiere imUrwaldsee.
  2. 2. Das Programm am kommenden Wochenende im Detail:Bis 5. März 2013, ganztägig„Landschafft Ressourcen“Landschaften werden oft mit Erholung, Freizeit und Natur assoziiert. Dass sie aber auchunsere wichtigsten Rohstofflieferanten sind, gerät vielfach in den Hintergrund. WelcheAuswirkungen haben Eingriffe in Landschaften und wo stecken Konfliktpotenziale? Die fünfThemenbereiche der Ausstellung fühlen der Landschaft, dem Boden, dem Wasser sowie dennachwachsenden Rohstoffen auf den Zahn und stellen die Landschaften im Wandel vor.Im Januar 2013, durchgängigOrchidee des Monats: PhalaenopsisIhre Blüten erinnern an tropische Nachtfalter, weshalb sich der Name dieser Gattung aus dengriechischen Wörtern phalaina (Nachtfalter) und opsis (ähnlich) ableitet. Sie ist alsZierpflanze bekannt und weltweit wegen ihrer zahlreichen und großen Blüten gefragt. DieOrchidee stammt ursprünglich aus den tropischen Regenwäldern in Südostasien.Sonnabend, 26. Januar 2013, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Sonntag, 27. Januar 2013, 11:00 UhrFührung durch das SchmetterlingshausKlein, groß, bunt, fluoreszierend, grau, gelb, getarnt - bei der zweitartenreichstenInsektengattung mit mehr als 180.000 Arten kann man problemlos schnell den Überblickverlieren. Schmetterlinge haben seit jeher den Menschen fasziniert und die beeindruckendeVerwandlung von Raupe zu Falter gehört ohne Zweifel zu den wunderbarsten Schauspielender Natur. Im 60 m² großen, begehbaren Schmetterlingshaus der Biosphäre, das zur Heimatunzähliger Falter und Schmetterlinge aus Asien und Südamerika geworden ist, gebenExperten den Besuchern einen beeindruckenden Einblick in die Welt der Falter undSchmetterlinge. Die Schönheiten sind natürlich auch tolle Fotomodelle!Dauer: 1,5 StundenPreis: Erwachsene 5,50 Euro, Ermäßigt 4,80 Euro, Kinder und Kleinkinder 3,30 Euro zzgl.Biosphäre-EintrittVoranmeldung erbeten unter: 0331 550740
  3. 3. Sonntag, 27. Januar 2013, 12:00 UhrMitmach-Koi-FütterungDie Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend undSonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. DieExperten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.Treffpunkt: Urwaldsee am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.Biosphäre Potsdam GmbH Kontakt für Presseanfragen:Georg-Hermann-Allee 99 Projektkommunikation Hagenau GmbH14469 Potsdam Hegelallee 3Tel.: 0331/550 74-0 14469 PotsdamFax: 0331/550 74-20 Tel.: 0331/201 96-0E-Mail: info@biosphaere-potsdam.deInternet: www.biosphaere-potsdam.de

×