Seige finc 103. Bibliothekartag 2014 Discovery System Project

6.764 Aufrufe

Veröffentlicht am

Objectives and future of finc, a project to build discovery systems based on vufind / solr for several university libraries in saxony; funded by the european union.

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.764
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5.009
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Seige finc 103. Bibliothekartag 2014 Discovery System Project

  1. 1. Ziele und Zukunft des Projektes Bibliothekartag 2014 4. Juni 2014, Bremen Leander Seige seige@ub.uni-leipzig.de
  2. 2. Projektziele ● RDS für 11 Hochschulbibliotheken in Sachsen ● jeweils ALLE Daten in einer Ergebnisanzeige ● Implementierung und Hosting an der UL ● Open Source Software VuFind ● Laufzeit: Sept 2011 - Nov 2014
  3. 3. Merkmale ● individuelle Oberflächen ● individuelle Daten ● individuelle Funktionen ● volle Integration des Nutzerkontos ● Know-How für Bibliotheken
  4. 4. Projektstand ● 8 von 11 Bibliotheken im Produktivbetrieb ● 3 von 11 Bibliotheken im Abnahmeprozess
  5. 5. Projektstand
  6. 6. Technisches Konzept
  7. 7. Konzept ILS Libero INDEX Primo Central Index
  8. 8. Der aggregierte Index
  9. 9. ● I PC Bridge: Zusammenführung und Ausgabe der gemeinsamen Ergebnisliste Eine Ergebnisanzeige primo central Solr Index (lokal) ● Mapping von Feldern ● Boosting ● Statische Daten ● Authorisierungs- Informationen ● ... Primo Central Bridge
  10. 10. Anbindung Lokalsysteme
  11. 11. Ausgangssituation ● (fast) alle Projektpartner nutzen das ILS Libero 5 der Firma LibIT ● Das System bietet (noch) keine API ● Die vorhandenen Schnittstellen von Libero wurden in einer separaten Software, dem LiberoDing, unter einer einheitlichen JSON- Schnittstelle gekapselt
  12. 12. 1 - Integration Nutzerkonto ● volle Umsetzung aller Funktionen (Libero) o Bestellungen o Verlängerungen o Adressänderungen o Favoritenlisten o Tagging o E-Mail-Funktionen o u.v.a.
  13. 13. 2 - Metadaten im lokalen Index ● Anreicherung der Daten o Signaturen und Barcodes o Standorte, Zweigbibliotheken o Einbeziehung von Normdaten o Mehrbändigkeit (parent/child) o Verknüpfung zu weiteren Wissenspools (noch exp.)
  14. 14. Der eigene Index
  15. 15. Metadaten im lokalen Index ● mehr als 30 heterogene Datenquellen o Verbunddaten o lizenzierte Daten o freie Daten o Buchhandelsdaten (PDA) o u.v.a.
  16. 16. Freie Inhalte Beispiel: IMSLP ● mehr als 50.000 freie Notendigitalisate ● eingebunden im Katalog der HMT Leipzig
  17. 17. Volltextsuche ● Wenn verfügbar, werden auch Volltexte indexiert. Beispiel: das Open Access Portal für Sachsen: QuCoSa
  18. 18. Nutzergesteuerte Erwerbung ● nicht erworbene Buchhandelsdaten im Index ● unmerkliche Lizenzierung im Hintergrund bei Nutzung elektronischer Inhalte ● Auslösung von Bestellvorgängen für Print
  19. 19. Lizenzierte Daten Metadaten, die nur über kostenpflichtige Lizenzen erhältlich sind, können ebenfalls indexiert werden. Beispiel: Naxos Music Library
  20. 20. Suchräume ● ein lokaler Index ● beliebige Daten ein-/ausblendbar
  21. 21. Suchräume (Beispiel!) HGB Leipzig Kunstbibliothek der Halle 14 Museum für Völker HTWK Leipzig Universitätsbibliothek Leipzig Museum der bildenden Künste? Galerie für zeitgenössische Ku
  22. 22. Kooperation
  23. 23. Individuelle Entwicklung ● Projektpartner erhalten eigene Alpha- und Staging-Systeme, um an der Entwicklung teilhaben zu können. Alpha Staging Live
  24. 24. Ticketsystem + Community ● Anforderungsmanagement ● Austausch Know-How ● Transparente Projektarbeit
  25. 25. Solr-Fusion https://github.com/outermedia/solr-fusion ● Sharding und heterogene Solr Server ● Zusammenschaltung heterogener Systeme ● Firma über Ausschreibungsverfahren mit Lösung beauftragt
  26. 26. Solr-Fusion https://github.com/outermedia/solr-fusion Solr Fusion A B C
  27. 27. Zukunft
  28. 28. Projektende ● Ende der Förderung November 2014 ● Weiterbetrieb der Infrastruktur erforderlich ● Gründung einer Nutzergemeinschaft vorgesehen
  29. 29. Nutzergemeinschaft Aufgaben: ● Hosting der Infrastruktur ● Betreibung der Dienste ● Wartung der Software
  30. 30. Nutzergemeinschaft Ressourcen: ● Hosting und Personal an der UB Leipzig. ● Kosten werden auf die Mitglieder der Nutzergemeinschaft verteilt.
  31. 31. Nutzergemeinschaft Grundlage für: ● Entwicklung neuer Features ● Anbindung weiterer ILS ● Einbindung weiterer Daten
  32. 32. Nutzergemeinschaft Offenheit: ● Aufnahme neuer Mitglieder in die Gemeinschaft soll möglich werden.
  33. 33. Suchräume und Personalisierung in RDS Muschall, 05.06.2014, 14:30, Hanse Saal Perspektivwechsel Normdaten Hofmann und Czygan, 05.06.2014, 10:00, Borgward Saal http://blog.finc.info Leander Seige seige@ub.uni-leipzig.de

×