UML - Unified Modeling Language

1.466 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die wichtigsten UML-Diagramme.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.466
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

UML - Unified Modeling Language

  1. 1. UMLUnified Modeling Language www.soprani.at
  2. 2. KlassePerson Maschine Artikel Vertrag AutoTier Kunde www.soprani.at
  3. 3. Attribute Person- Vorname- Nachname- GebDatum- Geschlecht www.soprani.at
  4. 4. Methoden Person- Vorname- Nachname- GebDatum- Geschlecht- Alter_rechnen()+ hinzufügen()+ Anrede_basteln() www.soprani.at
  5. 5. Schnittstelle Schnittstelle KlasseX- Attribut1- Attribut2- Attribut3- Attribut4 Innere Attribute- Operation1()+ Operation2()+ Operation3() Schnittstelle www.soprani.at
  6. 6. Objekt ich NachbarKatharina Person HerbertSchwarzer - Vorname Häuptel31.10.1967 - Nachname 17.04.1942w - GebDatum m - Geschlecht Kassierin - Alter_rechnen() Mitarbeiter + hinzufügen() Alexander Eva + Anrede_basteln() Schleifer Minihofer 12.03.1983 15.02.1977 w m www.soprani.at
  7. 7. wart- Software- bar Qualitätskriterienzuver-lässig Herstellerkorrektbenutzer-freundlicheffi-zientrobust Betreuer Benutzer www.soprani.at
  8. 8. Life Cycle Produktiveinsatz AnalyseQualitätssicherung Design Implementierung www.soprani.at
  9. 9. WasserfallmodellAnalyse Design Implementierung Qualitätssicherung Wartung www.soprani.at
  10. 10. V-Modell System-durchführbarkeits- Betrieb Konzept Anforderungs- Abnahmetest / definition Einsatz Grobentwurf Systemtest Feinentwurf Integrationstest Modul- Modultest implementierungZeit www.soprani.at
  11. 11. SpiralmodellDefinieren von Zielen Evaluieren der AlternativenDefinieren von Alternativen Erkennen der RisikenFestlegen der Randbedingungen Reduktion der Risiken StartReview Entwickeln des Zwischenproduktsnächste Phase planen Überprüfen des Zwischenprodukts www.soprani.at
  12. 12. Entity-Relationship- Modell MC MC besteht aus Artikelsendung beinhaltet Menge Artikel 1 1 MC Lieferant führt Artikel MC 1 liefert gehört zu MC 1 Warengruppe Ladung1 www.soprani.at
  13. 13. Anwendungsfalldiagramm «kommuniziert» Vertrag abschließenKunde «kommuniziert» Noten vergebenLehrer «kommuniziert» Änderungsdaten schickenVerband www.soprani.at
  14. 14. Beziehungen: enthält (includes) Bechamelsauce herstellen «enthält» «enthält» Schinkenfleckerl Fleischpalatschinken überbacken gratinieren www.soprani.at
  15. 15. Beziehungen: erweitert (extends), Generalisierung Zu Klasse zuordnen Kind «erweitert» Schulreife prüfen Kind wirdnach Schulbeginn „vorzeitiges“ 6 Jahre alt Kind www.soprani.at
  16. 16. BeschreibungstemplateName eindeutige Bezeichnung des Use-CaseZiel Beschreibung des Ziels, das mit dem Use-Case erreicht werden sollKategorie • primär : zwingend, häufig, • sekundär : zwingend, selten, • optional : nicht zwingendVorbedingung Beschreibung der Verhältnisse, die vor Anwendung des Use-Case vorliegen müssenNachbedingung Erfolg Beschreibung der Veränderungen des Systems, wenn der Use-Case erfolgreich angewendet wirdNachbedingung Beschreibung der Veränderungen des Systems, wenn derFehlschlag Use-Case nicht angewendet werden kannAkteure wer handeltAuslösendes Ereignis wodurch wird der Use-Case veranlasstBeschreibung Beschreibung, wie der Use-Case angewendet (ausgeführt) wird, z.B. Pseudocode, Struktogrammen oder rein textuell www.soprani.at
  17. 17. PaketdiagrammPaket 1 Paket 2 Paket 1Paket 2 Paket 3 Paket 3 www.soprani.at
  18. 18. Autoverleih Paketdiagramm: Kommunikation Reservierung Verleih Vergabe Internet- reservierung Reservierung Anfrage Gebühren- rechner Fahrzeug- pool www.soprani.at
  19. 19. Spaghetti kochen Aktivitätsdiagramm Wasser kochen Spaghetti Spaghetti 10 min. Spaghetti [roh] einfüllen kochen [al dente] Spaghetti abseihen www.soprani.at
  20. 20. Vererbung Kunde Vertreter SachverständigerName Name NameAdresse Adresse AdresseGeburtsdatum Provisionssatz SpezialgebietVorlieben Bankverbindung StundensatzBonität Name_ändern BankverbindungName_ändern Adresse_ändern Name_ändernAdresse_ändern Provision_rechnen Adresse_ändernAlter_ermitteln bezahlen Beauftragengratulieren bezahlen www.soprani.at
  21. 21. Vererbung (2) Person Name Adresse Name_ändern Adresse_ändern Kunde Vertreter SachverständigerGeburtsdatum Provisionssatz SpezialgebietVorlieben Bankverbindung StundensatzBonität Bankverbindung Provision_rechnenAlter_ermitteln Beauftragen bezahlengratulieren www.soprani.at bezahlen
  22. 22. Person Vererbung (3)NameAdresseName_ändernAdresse_ändern Kunde BeauftragteGeburtsdatum BankverbindungVorliebenBonität bezahlenAlter_ermittelngratulieren Vertreter Sachverständiger Provisionssatz Spezialgebiet Stundensatz Provision_rechnen Beauftragen www.soprani.at
  23. 23. Warenkorb Sequenzdiagramm :Warenkorb :Bestellung :Bestellposition :Lagerartikel vorbereiten() loop vorbereiten() ref Prüfung alt entnehmen() [vorhanden] bestellen() [n. vorhanden] www.soprani.at
  24. 24. Buch ausleihen Kommunikationsdiagramm 4:Regal suchen 1: Buchtitel suchen 5a:gewünschten Buchtitel suchen 5b: Alternativtitel suchen 6b[Buch entliehen]:vorbestellen 5b.1: Buch ansehen :Netzzugang :Regal 6a: Buch entnehmen 7: verbuchen :Leser 2:Buchtitel finden 8: Ausleihkonto belasten 3: betreten 9: Buch mitnehmen :Bibliothek :Ausleihe www.soprani.at
  25. 25. Bankomat Komponentendiagramm Bank Bankomat- Applikation User Interface www.soprani.at
  26. 26. Getränkeautomat Zustandsdiagramm Geld einwerfen [eingeworfenes Geld < Getränkepreis] / Geld zwischenlagern Geld einwerfen [eingeworfenes Geld >= Getränkepreis] Geldeinwurf / Geld zwischenlagern Getränkewahl untätig erwarten erwarten Do / eingeworfenen Do / „Bitte wählen“ Geld einwerfen / Betrag anzeigen anzeigen Geld zwischenlagern Getränk wählen / Getränk ausschenken einschenken Geld Geldrückgabehebel ziehen / eingeschenkt Geld zurückgeben zurückgeben Geldrückgabehebel ziehen / Rückgeld ausgeben Geld zurückgeben www.soprani.at

×