- wir kommunizieren digital -<br />Eine Bedarfsanalyse bei Jungwacht Blauring Luzern<br />
Inhalt	<br />Ausgangslage / Situation<br />Projekt-Ziel<br />Vorgehen<br />Qualitative Datenerhebung			90‘<br />Blog<br />...
Ausgangslage / Situation I<br />Einführung Begriff „Digital Natives“<br />Feststellung verändertes Verhalten<br />Wandel d...
Ausgangslage / Situation II<br />97.7 % der Leiterinnen und Leiter sind Digital Natives<br />
Projekt-Ziel I<br />Vision:<br />Jungwacht Blauring Kanton Luzern ist eine kompakte Organisation. Die Kantonsleitung und d...
Projekt-Ziel II<br />Hauptziel:<br />Die Kommunikation zwischen Kantonsleitung und den Scharen ist effizient, mitgliederna...
Projekt-Ziel III<br />
Vorgehen I<br />
Vorgehen II<br />Analyse<br />Verdichtung<br />Fragestellung<br />QualitativeDatenerhebung<br />QuantitativeDatenerhebung<...
Qualitative Datenerhebung I<br />Offen und Flexibel<br />Verstehen und Interpretieren<br />„Feld abstecken“<br /><ul><li>V...
Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 1<br />Welche modernen Kommunikationsmittel verwendet ihr...
Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 2<br />Wie kommuniziert ihr in eurem Leitungsteam unterei...
Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 3<br />Welche Informationen möchtet ihr auf welchem Weg e...
Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 4<br />Was macht eine Information attraktiv? Spielt das K...
Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 5<br />Welche Möglichkeiten kennt ihr, um euch über Sache...
Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 6<br />
Qualitative Datenerhebung IV<br />Arbeit in der Gruppe<br />
Projekt-Kommunikation<br />blog.jublaluzern.ch<br />
Echogruppe I<br />Zusammensetzung<br />Vorstand<br />Kantonsleitung (v.a. FG PR)<br />Leiterinnen und Leiter (SL, LL, GL)<...
Echogruppe II<br />Aufgabe<br />Annahmen aus Analyse-Bericht überprüfen<br />Ideen und Strategien entwickeln<br />Massnahm...
Digital Natives - Kursbesuch
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digital Natives - Kursbesuch

360 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Kunst & Fotos, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
360
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Digital Natives - Kursbesuch

  1. 1. - wir kommunizieren digital -<br />Eine Bedarfsanalyse bei Jungwacht Blauring Luzern<br />
  2. 2. Inhalt <br />Ausgangslage / Situation<br />Projekt-Ziel<br />Vorgehen<br />Qualitative Datenerhebung 90‘<br />Blog<br />Echogruppe<br />
  3. 3. Ausgangslage / Situation I<br />Einführung Begriff „Digital Natives“<br />Feststellung verändertes Verhalten<br />Wandel des Sozialverhalten<br />Wandel des Informationsverhalten<br />Kommunikationsproblem in der Jubla?<br />Nicht Zielgruppenorientiert?<br />Veraltete Kommunikationsmittel?<br />
  4. 4. Ausgangslage / Situation II<br />97.7 % der Leiterinnen und Leiter sind Digital Natives<br />
  5. 5. Projekt-Ziel I<br />Vision:<br />Jungwacht Blauring Kanton Luzern ist eine kompakte Organisation. Die Kantonsleitung und die Scharen stehen einander nahe. Die Organisation orientiert sich an den Bedürfnissen der Mitglieder. <br />
  6. 6. Projekt-Ziel II<br />Hauptziel:<br />Die Kommunikation zwischen Kantonsleitung und den Scharen ist effizient, mitgliedernah und zielgrup-penorientiert. Dabei werden die technischen Mittel eingesetzt, welche den Bedürfnissen der Leiterinnen und Leiter entsprechen.<br />
  7. 7. Projekt-Ziel III<br />
  8. 8. Vorgehen I<br />
  9. 9. Vorgehen II<br />Analyse<br />Verdichtung<br />Fragestellung<br />QualitativeDatenerhebung<br />QuantitativeDatenerhebung<br />
  10. 10. Qualitative Datenerhebung I<br />Offen und Flexibel<br />Verstehen und Interpretieren<br />„Feld abstecken“<br /><ul><li>Vorbereitung für Quantitative Datenerhebung</li></li></ul><li>Qualitative Datenerhebung II<br />Ablauf<br />Vorgehen klären 10‘<br />Arbeiten in 6 Gruppen 30‘ <br />Zusammentragen in Plenum 50‘<br />
  11. 11. Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 1<br />Welche modernen Kommunikationsmittel verwendet ihr? welche Webseiten besucht ihr regelmässig? Was für Soziale Netzwerke benutzt ihr?<br />
  12. 12. Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 2<br />Wie kommuniziert ihr in eurem Leitungsteam untereinander? <br />
  13. 13. Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 3<br />Welche Informationen möchtet ihr auf welchem Weg erhalten? Unterscheidet sich der Inhalt hinsichtlich Kommunikationsmittel?<br />
  14. 14. Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 4<br />Was macht eine Information attraktiv? Spielt das Kommunikationsmittel eine Rolle? Gibt es weitere Faktoren?<br />
  15. 15. Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 5<br />Welche Möglichkeiten kennt ihr, um euch über Sachen welche die Jubla betreffen selber zu Informieren? Wie erhaltet ihr Informationen?<br />
  16. 16. Qualitative Datenerhebung III<br />Fragen für Gruppen<br />Block 6<br />
  17. 17. Qualitative Datenerhebung IV<br />Arbeit in der Gruppe<br />
  18. 18. Projekt-Kommunikation<br />blog.jublaluzern.ch<br />
  19. 19. Echogruppe I<br />Zusammensetzung<br />Vorstand<br />Kantonsleitung (v.a. FG PR)<br />Leiterinnen und Leiter (SL, LL, GL)<br />Evt. Präses<br />Ca. 6-10 Personen<br />
  20. 20. Echogruppe II<br />Aufgabe<br />Annahmen aus Analyse-Bericht überprüfen<br />Ideen und Strategien entwickeln<br />Massnahmen-Bericht erstellen<br />Aufgleisen Nachfolge-Projekt<br />

×