Was Sie über

Kindersparpläne
wissen sollten
Ein Leitfaden von Hengstenberg & Partner,
Unabhängiger Versicherungsmakler in...
Warum sparen für das Kind?
Aus kleinen Kindern werden (überraschend) schnell
junge Erwachsene mit Wünschen bzw. Hoffnungen...
Wie spart man sinnvoll?
Schon mit kleinen, aber regelmäßig einbezahlten
Beträgen können Sie viel erreichen:
• Beginnen Sie...
Welche Sparformen gibt es?
•
•
•
•

Den klassischen Banksparplan
Festgeldkonten, Sparbriefe, Tagesgeldkonten
Die Ausbildun...
Bankprodukte
Banken bieten eine sehr breite Palette an Angeboten:
• Spezielle Banksparpläne
• Festgeldkonten, Sparbriefe, ...
Versicherungsprodukte
Die Ausbildungsversicherung ist das typische Produkt
der Versicherungsgesellschaften:
Gespart wird m...
Fondssparpläne
Fondsgesellschaften bieten Sparpläne in vielen unterschiedlichen Formen und Risikoklassen:
• Sparpläne mit ...
Unser Favorit: Der Fondssparplan
Unter allen hier aufgeführten Produkten empfehlen wir bei
Hengstenberg & Partner meistens...
Ihre Checkliste:
Das sollte ein Kindersparplan leisten
•
•
•
•
•
•

Flexible monatliche Sparrate
Höhere Einmalzuzahlungen
...
Ihr Kontakt zu Hengstenberg & Partner
Wir sind seit 1983 in München als unabhängiger Versicherungsmakler tätig. Kommen Sie...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

sinnvoll-sparen-fuer-kinder-und-jugendliche

774 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was Sie über Kindersparpläne wissen sollten – ein Leitfaden des unabhängigen Versicherungsmaklers Hengstenberg & Partner in München. Warum sparen für Kinder? Wie und mit welchen Sparformen? Wir stellen verschiedene Möglichkeiten vor und liefern eine Checkliste, was ein Kindersparplan leisten sollte

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
774
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
241
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

sinnvoll-sparen-fuer-kinder-und-jugendliche

  1. 1. Was Sie über Kindersparpläne wissen sollten Ein Leitfaden von Hengstenberg & Partner, Unabhängiger Versicherungsmakler in München www.hbup.de Stand: Oktober 2013
  2. 2. Warum sparen für das Kind? Aus kleinen Kindern werden (überraschend) schnell junge Erwachsene mit Wünschen bzw. Hoffnungen auf einen guten Start ins Leben: • • • • Führerschein, Auto Ausbildung, Praktikum bzw. Studium Die erste eigene Wohnung (längere) Reisen ins Ausland
  3. 3. Wie spart man sinnvoll? Schon mit kleinen, aber regelmäßig einbezahlten Beträgen können Sie viel erreichen: • Beginnen Sie möglichst früh mit dem Sparen und achten Sie auf die Rendite des Vertrages • Lassen Sie sich beraten um steuerliche Vorteile und Fördermöglichkeiten (z. B. Kinder-Riester) nutzen zu können • Überprüfen Sie Ihren Vertrag von Zeit zu Zeit auf das angesparte Kapital und seine Verzinsung
  4. 4. Welche Sparformen gibt es? • • • • Den klassischen Banksparplan Festgeldkonten, Sparbriefe, Tagesgeldkonten Die Ausbildungsversicherung Fondssparpläne Die Vielfalt an Vertragsangeboten am Markt ist enorm. Allerdings können viele Produkte nicht das halten, was sie versprechen: Geringe Renditen und hohe Kosten im Vertrag sind typische Stolperfallen.
  5. 5. Bankprodukte Banken bieten eine sehr breite Palette an Angeboten: • Spezielle Banksparpläne • Festgeldkonten, Sparbriefe, Tagesgeldkonten Praktisch alle diese Sparformen bieten eine sehr hohe Sicherheit (Einlagensicherung), sind dafür aber relativ renditeschwach und daher für den Vermögensaufbau über längere Zeiträume nicht optimal geeignet.
  6. 6. Versicherungsprodukte Die Ausbildungsversicherung ist das typische Produkt der Versicherungsgesellschaften: Gespart wird mit Versicherungsschutz für den Fall, dass der Beitragszahler (vorzeitig) stirbt oder berufsunfähig wird. Auch diese Verträge sind eher renditeschwach, weil die Versicherungskosten hoch (und intransparent) sind. Unser Tipp: Sichern Sie persönliche Risiken (Todesfall, Berufsunfähigkeit...) getrennt vom Kindersparplan ab.
  7. 7. Fondssparpläne Fondsgesellschaften bieten Sparpläne in vielen unterschiedlichen Formen und Risikoklassen: • Sparpläne mit Aktien- und/oder Rentenfonds • Zusätzliche Sicherungsmechanismen und GarantieKomponenten zur Risikoabsicherung Fondssparpläne bieten die besten Chancen auf eine gute Rendite bei vertretbaren Risiken und einer sehr hohen Flexibilität bei Ein- und Auszahlungen.
  8. 8. Unser Favorit: Der Fondssparplan Unter allen hier aufgeführten Produkten empfehlen wir bei Hengstenberg & Partner meistens einen Fondssparplan: • Die anderen, sicheren Anlageformen führen in der derzeitigen Niedrigzinsphase gerne zu negativen Renditen (wenn die Inflation berücksichtigt wird) • Fondssparpläne sind die flexibelsten Produkte am Markt und bieten die besten Renditechancen • Das Risiko bei Fondssparplänen lässt sich mittels Garantiebzw. Absicherungskomponenten vertraglich eingrenzen
  9. 9. Ihre Checkliste: Das sollte ein Kindersparplan leisten • • • • • • Flexible monatliche Sparrate Höhere Einmalzuzahlungen Aussetzen der Sparrate Flexible Auszahlphase (keine fixe Fälligkeit) Kostentransparenz Option auf Garantiesicherung des Vertragsguthabens bzw. Risikoreduktion in den letzten Vertragsjahren
  10. 10. Ihr Kontakt zu Hengstenberg & Partner Wir sind seit 1983 in München als unabhängiger Versicherungsmakler tätig. Kommen Sie zu uns oder rufen Sie uns an und lassen Sie sich unverbindlich beraten. Hengstenberg & Partner GmbH Sendlinger-Tor-Platz 11 80336 München Web: www.hbup.de Telefon: + 49 89 54838-0 Fax: + 49 89 54838-199 E-Mail: info@hbup.de Peter Przybilla und Andrik Kurschewitz, Geschäftsführer

×