Persuasive kommunikation

941 Aufrufe

Veröffentlicht am

Persuasive Kommunikation kann man lernen.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
941
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Persuasive kommunikation

  1. 1. + Stimmig kommunizieren – aber wie? Erkenntnisse der persuasiven Kommunikation Elena Tecchiati www.elenatecchiati.com
  2. 2. + Wer überzeugt? n  Glaubwürdige Sprecher n  offensichtliche Sachkenntnis n  Attraktive Sprecher n  aufgrund der äußeren Erscheinung oder der persönlichen Eigenschaften Quelle:Yale-Ansatz zur Einstellungsänderung 2
  3. 3. + Wie kann man überzeugen? n  Authentizität n  Ehrlichkeit n  Sympathie n  Schilderung beider Gesichtspunkte 3
  4. 4. + Double Binds n  Inkongruenz n  3 Kommunikationsmodi n  Nonverbale Kommunikation n  Paraverbale Kommunikation n  Verbaler Inhalt n  (s. Bateson, 1956) 4
  5. 5. + Studie 1 n  Bewertung von Gefühlen und Verhalten n  Neutrale, positive, negative Wörter (Inhalt) n  Neutraler, positiver, negativer Stimmklang Quelle: Mehrabian & Wiener, 1967 5
  6. 6. + Verstehen von Botschaften n Bei n  Positiver Botschaft n  Negativem Stimmklang n  Wird die Botschaft NEGATIV enkodiert •  Bei n  Negativem Botschaft n  Positiver Stimmklang n  Wird die Botschaft POSITIV enkodiert
  7. 7. + Studie 2 n  Mimik und Stimme unabhängige Komponenten n  Lineare Effekte (addieren sich in ihrer Stärke) n  Der kombinierte Effekt von verbaler, nonverbaler und paraverbaler Kommunikation: 7% – 55% – 38% Quelle: Mehrabian, 1969 7
  8. 8. + Beispiel Tonlage n  Hohe Tonlage n  Unterwürfigkeit n  Wut n  Angst n  Sehr Niedrige Tonlage n  Dominanz n  Mittlere Sprechstimmlage n  Souveränität n  Kompetenz 8
  9. 9. 9
  10. 10. + Überzeugende Körpersprache n  Stimmig mit Inhalt? n  Blickkontakt (Nicht anstarren!) n  Gesprächspartnerorientierung n  „Echte“ Gestik n  Spiegelung des Verhaltens und der Emotionen des Gesprächspartners 10
  11. 11. + Überzeugende Sprache n  Vermeiden Sie Füllwörter n  Flüssige Sprechweise > angebrachte Pausen n  Holen Sie sich „Ja“s! n  Starke Sprache: vermeiden Sie: n  „vielleicht“, „möglicherweise“… n  „oder?“ n  „ich glaube“, „ich meine“,… n  Zögerlichkeit 11
  12. 12. + Tipps:Vermeidung von Double Binds n  Einstellung und Kommunikationsmodi? Checken Sie Ihre Einstellung! n  Achten Sie auf eindeutige Botschaften n  Erfolge bis heute analysieren n  Seien Sie sich Ihrer eigenen Ressourcen bewusst! 12
  13. 13. + Tipps:Vermeidung von Double Binds n  Stimmige Kommunikation: Persönlichkeitsentwicklung n  Langfristige Entwicklung n  Bewusstwerden der einzelnen Kommunikationsmodi n  Authentizität als Ergebnis 13
  14. 14. + Elena Tecchiati n  Ich bin Psychologin,Trainerin und Coach, ich begleite Menschen, ihre Kommunikations- und Führungsqualitäten weiter zu entwickeln und ihr Charisma, Ihr Talent und ihre Beeinflussungs- kompetenzen zu optimieren. n  Ich arbeite auf internationalem Niveau in Organisationen und Business Schools. n  Mehr über mich www.elenatecchiati.com 14

×