Erste SchrittefürMusikerimMusikgeschäft<br />andreas bischof<br />
Von Musik leben?<br />Digitale Revolution<br />2. Praxis Selbstvermarktung<br />Ziele definieren<br />Projekt realisieren ...
„Welcome to the music business……you‘re fucked.“<br />Martin Atkins, Nine Inch Nails<br />1. MusikmarktalsUmfeld<br />2<br />
Musiker in Sachsen:<br />1.800 beider KSK gemeldet<br />3<br />
Musiker in Sachsen:<br />1.800 beider KSK gemeldet<br />davon 50 überderUmsatzsteuergrenze<br />4<br />
Musiker in Sachsen:<br />1.800 beider KSK gemeldet<br />davon 50 überderUmsatzsteuergrenze<br />= 2.8% mit 1.500 Euro Mona...
die guteNachricht:<br />“Die Plattenindustriestirbteinen<br />langsamen und qualvollenTod.”<br />Katharina Miklis<br />6<b...
<ul><li> “music like water” (Produkt = Service)
Nischen- stattMassenmarkt
Hörerwollenmehr “Wert”
sinkendeProduktions- & Vertriebskosten</li></ul>EinflussderdigitalenKommunikationauf den Musikmarkt<br />7<br />
8<br />
<ul><li> Management
 Promotion
Vertrieb
 Design
 Booking</li></ul>Rollenzuwachs<br />2. Praxis Selbstvermarktung<br />9<br />
Be brilliant!<br /><ul><li>Zieledefinieren
Projektrealisieren (Wergibtmir Geld?)
Musikverbreiten
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Erste Schritte im Musikgeschäft

1.093 Aufrufe

Veröffentlicht am

Im Rahmen des CreativeSummerCamps "(Über)Leben in der Kreativwirtschaft"(http://csc.uni-leipzig.de/) gibt analogsoul ein bisschen Know-How weiter.

Im Rahmen der Workshop-Reihe "Praxischock" gibt Andreas eine Einführung in den Musikmarkt und Tipps zur Selbstvermarktung von Musikern.

Aus dem Ankündigungstext:
"Nie war es so einfach, Musik selbst zu produzieren und zu vertreiben wie im Jahr 2011. Produktionssoftware, soziale Netzwerke und Mp3-Downloads ermöglichen die Verbreitung der eigenen Musik vom Laptop aus.
Gleichzeitig ist so eine Vielzahl an Dienstleistern und Plattformen entstanden, ob derer man auch den Überblick verlieren kann. Außerdem gibt es einiges zu beachten, wenn ein Musiker/eine Band seine Leidenschaft zum (Neben-)Erwerb machen will. Deswegen gibt der Workshop eine Einführung zu den Grundpfeilern des Musikgeschäfts."

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.093
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Erste Schritte im Musikgeschäft

  1. 1. Erste SchrittefürMusikerimMusikgeschäft<br />andreas bischof<br />
  2. 2. Von Musik leben?<br />Digitale Revolution<br />2. Praxis Selbstvermarktung<br />Ziele definieren<br />Projekt realisieren (Wer gibt mir Geld?)<br />Musik verbreiten<br />Kassieren<br />1. Musikmarkt als Umfeld<br />1<br />
  3. 3. „Welcome to the music business……you‘re fucked.“<br />Martin Atkins, Nine Inch Nails<br />1. MusikmarktalsUmfeld<br />2<br />
  4. 4. Musiker in Sachsen:<br />1.800 beider KSK gemeldet<br />3<br />
  5. 5. Musiker in Sachsen:<br />1.800 beider KSK gemeldet<br />davon 50 überderUmsatzsteuergrenze<br />4<br />
  6. 6. Musiker in Sachsen:<br />1.800 beider KSK gemeldet<br />davon 50 überderUmsatzsteuergrenze<br />= 2.8% mit 1.500 Euro Monatsumsatz<br />5<br />
  7. 7. die guteNachricht:<br />“Die Plattenindustriestirbteinen<br />langsamen und qualvollenTod.”<br />Katharina Miklis<br />6<br />
  8. 8. <ul><li> “music like water” (Produkt = Service)
  9. 9. Nischen- stattMassenmarkt
  10. 10. Hörerwollenmehr “Wert”
  11. 11. sinkendeProduktions- & Vertriebskosten</li></ul>EinflussderdigitalenKommunikationauf den Musikmarkt<br />7<br />
  12. 12. 8<br />
  13. 13. <ul><li> Management
  14. 14. Promotion
  15. 15. Vertrieb
  16. 16. Design
  17. 17. Booking</li></ul>Rollenzuwachs<br />2. Praxis Selbstvermarktung<br />9<br />
  18. 18. Be brilliant!<br /><ul><li>Zieledefinieren
  19. 19. Projektrealisieren (Wergibtmir Geld?)
  20. 20. Musikverbreiten
  21. 21. Kassieren</li></ul>Hausaufgaben<br />10<br />
  22. 22. Was will ich?<br />WelchesPublikuminteressiert<br />sichfürmeineMusik?<br />Wermachtetwasähnlicheswieich— Und wie?<br />Wo will ichspielen?<br />Zieledefinieren<br />11<br />
  23. 23. (Wergibtmir Geld?)<br />Kooperationmit Label?<br />Fördermöglichkeiten<br />Gründerzuschuss<br />Sponsoring?<br />Crowdfunding<br />Projektrealisieren<br />12<br />
  24. 24. Präsentsein: Website, Profile anlegen<br />Inhalteanbieten: Musik, Videos, Bilderunter CC<br />Ansprechbarsein: Kontakt, Geschwindigkeit<br />Auffindbarsein: SEO, verbinden & verlinken<br />Musikverbreiten<br />13<br />
  25. 25. Keine Angst vorUnterstützung!<br /><ul><li>Micropaymentdienste: flattr, kachingle
  26. 26. Donate-Button
  27. 27. Unterstützer um Hilfe bitten </li></ul>Kassieren<br />14<br />
  28. 28. Download- & StreamingportaleüberZwischenhändlererreichen:<br /><ul><li>TuneCore
  29. 29. Cd Baby
  30. 30. believe digital</li></ul>Kassieren<br />15<br />
  31. 31. CDs & Merchandise selbstanbieten:<br /><ul><li> CD-Produktion „on demand“
  32. 32. Merchandise-Produktionlokal
  33. 33. Onlineshops</li></ul>Kassieren<br />16<br />
  34. 34. Lizenzen und Tantiemen:<br />GEMA?<br />Creative Commons?<br />LizenzenfürFilme & Games<br />Kassieren<br />17<br />
  35. 35. analogsoul.de<br />andreas@analogsoul.de<br />andreasbischof.posterous.com<br />facebook.com/andi.bischof<br />Andreas Bischof<br />18<br />
  36. 36. Diese Präsentation darf gemäß der Creative Commons Lizenz BY-NC-SA gern weiter verwendet werden, so lange dabei der Name des Urhebers genannt und kein Geld verdient wird. Außerdem hat die Weitergabe des neuen Produkts zu den gleichen Bedingung wie diese Präsentation zu erfolgen: Kostenlos und frei.<br />Quellen<br /><ul><li>Charlene Li & Josh Bernoff: Groundswell: Winning in a World Transformed by Social Technologies. Harvard: Business School Press, 2008.
  37. 37. David Kusek & Gerd Leonhard: The Future of Music. Manifesto for the digital Music Revolution.Boston: Berklee Press, 2005.
  38. 38. Freistaat Sachsen: ErsterKulturwirtschaftsberichtfür den Freistaat Sachsen 2008. Abgerufenals PDF: http://www.creative.nrw.de/fileadmin/files/downloads/Publikationen/kulturwirtschaftsbericht_sachsen.pdf [14.07., 17:23 Uhr]
  39. 39. Hagen Kohn: Tippsfür den MusikeralsUnternehmer. Präsentation auf slideshare.com: http://www.slideshare.net/HagenKohn/tipps-fr-den-musiker-als-unternehmer [05.08.14:37 Uhr]
  40. 40. Katharina Miklis: Götterdämmerung auf dem Pop-Olymp. Krise in derMusikindustrie. Erschienen auf stern.de, 12.02.2008: http://www.stern.de/kultur/musik/krise-in-der-musikindustrie-goetterdaemmerung-auf-dem-pop-olymp-610663.html [05.08. 9:26 Uhr] 
  41. 41. Martin Atkins: Welcome to the Music Business – You’re fucked. Selbstverlag, 2011. </li></ul>19<br />

×