Gesundheit und psychische belastungen am arbeitsplatz

2.191 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die zentralen Ergebnisse des «Gesundheitsindex 2015» von Great Place to Work® Deutschland

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.191
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
25
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
17
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gesundheit und psychische belastungen am arbeitsplatz

  1. 1. Zentrale Ergebnisse des «Gesundheitsindex 2015» von Great Place to Work® Deutschland Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz Köln im September 2015
  2. 2. Great Place to Work® Deutschland 2 Rund jeder vierte Beschäftigte erlebt gesundheitliche Belastungen am Arbeitsplatz 43% 30% 16% 11% sehr gut gut moderat kritisch Einschätzung des eigenen Gesundheitszustands Great Place to Work® Gesundheitsindex sehr gut Keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen gut Vereinzelt Ermüdungserscheinungen und bzw. oder körperliche Beeinträchtigungen ohne Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit moderat Häufigere Zustände von Erschöpfung mit Folgen auf Leistungsfähigkeit, Konzentration und bzw. oder Erinnerungsvermögen kritisch Eigene Leistungsfähigkeit wird sehr kritisch eingeschätzt, hoher Krankenstand, rund die Hälfte der Personen in dieser Gruppe sind mindestens zehn Tage im Jahr krank - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  3. 3. Great Place to Work® Deutschland 3 Mehr als die Hälfte der Beschäftigten erlebt psychische Belastungen 21% 28% 16% 9% 25% 24% 19% 9% moderat kritisch Habe mich in den letzten sechs Monaten körperlich belastet gefühlt Habe mich in den letzten sechs Monaten psychisch belastet gefühlt Meine Arbeitsweise hat sich aufgrund der Belastungen verändert Ich werde in drei Jahren meine Arbeit unter den jetzigen Bedingungen nicht mehr ausüben können - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  4. 4. Great Place to Work® Deutschland 4 Ab fünf Überstunden pro Woche deutlich mehr gesundheitliche Belastungen Anteil der Beschäftigten mit Überstunden (pro Woche) Einschätzung der eigenen Gesundheit in Abhängigkeit von der Überstundenanzahl 29% 48% 17% 7% keine maximal 5 5 bis 10 mehr als 10 9% 10% 16% 14% 15% 15% 19% 20% keine 0 - 5 5 - 10 mehr als 10 kritisch moderat Durchschnittswerte: vertragliche Arbeitszeit: 38,5 h/Woche tatsächliche Arbeitszeit: 41,6 h/Woche - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  5. 5. Great Place to Work® Deutschland 5 Risikogruppen: Teilzeitkräfte, MA im Gesundheitswesen und ältere Beschäftigte 11% 17% 16% 14% 16% 21% 18% 21% kritisch moderat alle Beschäftigten Teilzeit (20 bis 30 h/Woche) Branche Gesundheit und Soziales Beschäftigte mit 55 Jahren und älter Einschätzung des eigenen Gesundheitszustands - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  6. 6. Great Place to Work® Deutschland 6 Risikogruppen: Unterschiedliche Faktoren führen zu gesundheitlichen Belastungen 13% 6% 31% 21% 22% 24% 19% 45% 35% 41% Probleme bei der Zusammenarbeit im Unternehmen mangelnde körperliche Sicherheit fehlende Maßnahmen der Gesundheitsförderung fehlende Möglichkeiten, sich bei Bedarf Zeit frei zu nehmen Bezahlung nicht angemessen Im Vergleich zu allen Beschäftigten am häufigsten genannte Belastungsfaktoren 25% 15% 12% 12% 31% 26% 16% 14% 15% 35% fehlende Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten fehlender Zusammenhalt unter Mitarbeitern unklare Erwartungen von Führungskräften unfreundliche Arbeitsatmosphäre fehlendes Interesse von Führungskräften Teilzeitkräfte 20 – 30 h/Woche ältere Beschäftigte 55 Jahre und älter - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  7. 7. Great Place to Work® Deutschland 7 Betriebliche Gesundheitsförderung deutlich ausbaufähig - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz 17% 29% 33% 14% 7% Die psychische Gesundheit ist an diesem Arbeitsplatz gewährleistet. Ich erhalte hier hilfreiche Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit. 15% 27% 28% 20% 11%
  8. 8. Great Place to Work® Deutschland 8 Maßnahmen der Gesundheitsförderung aus Mitarbeitersicht: Führungskräfte sind wichtig! - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz 44% 46% 46% 47% 48% 50% 52% 53% 54% 58% Mehr Mitsprache bei Arbeitszeiten, Urlaub und Pausenzeiten Klarere Regelungen zu Überstunden Klarere Vereinbarungen über Anforderungen, Erwartungen und Rollen Mehr Mitsprache bei der Gestaltung von Arbeitsinhalten und -prozessen Ausbau von Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Ausbau von Bonussystemen und anderen Formen der Gewinnbeteiligung Sensibilisierung von Führungskräften für stressauslösende Situationen Arbeitsplatzsicherheit schaffen Transparentes und nachvollziehbares Vergütungs- und Beförderungssystem Sensibilisierung der Führungskräfte und Mitarbeiter für Wertschätzung und Anerkennung Top 10 der Maßnahmen Wie stark wären die folgenden Angebote für Ihre persönliche Situation hilfreich? Anteil zustimmender Antworten: „stark“ und „sehr stark“
  9. 9. Great Place to Work® Deutschland 9 Die Befragung • Arbeitnehmer in Deutschland mit mindestens 15 Wochenarbeitsstunden in Unternehmen mit mindestens 50MA Zielgruppe • 1.030 Teilnehmer per bundesweiter Online-Befragung Teilnehmer • 13. Juli – 20. Juli 2015 Durchführungszeitraum • Lightspeed Research BV Panelanbieter - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  10. 10. Great Place to Work® Deutschland 10 Befragungskonzept: Das Great Place to Work® Befragungsmodul „Gesund Arbeiten“ Potenzielle Belastungsfaktoren • Arbeitsinhalte • Zeitliche Arbeitsorganisation • Arbeitsplatzgestaltung • Handlungsspielraum • Gratifikation • Sozialer Rückhalt • Sicherheit & Vertrauen Mögliche Belastungsfolgen • physisch • psychisch, emotional • verhaltensorientiert, Beeinträchtigungen bei der Arbeit • Arbeitsfähigkeit in drei Jahren Kombinierbar mit der Great Place to Work® Mitarbeiterbefragung • Glaubwürdigkeit • Respekt • Fairness • Stolz • Teamgeist Great Place to Work® Index «Persönliche Gesundheit» Umfassende Messung der Qualität der Arbeitsplatzkultur im Unternehmen Das Befragungsmodul «Gesund Arbeiten» ist geeignet für eine Gefährdungsbeurteilung in Bezug auf psychische Belastungen im Sinne des Arbeitsschutzgesetzes. - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  11. 11. Great Place to Work® Deutschland 11Great Place to Work® Deutschland - Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz            
  12. 12. Kontakt Great Place to Work® Deutschland l Hardefuststraße 7 l D-50677 Köln www.greatplacetowork.de Dr. Karsten Schulte-Deußen Bereichsleiter Befragungen & Berichte Great Place to Work® Deutschland T + 0221 933 35-157 F + 0221 933 35-100 E-Mail: kschulte@greatplacetowork.de

×