Mit Change Management 3.0 Mitarbeiterauf neue Mobility-Systeme systematischvorbereitenFrankfurt, 1. Februar 2012Oliver Hei...
Change Management im Kompetenzprofil von BAUMGARTNER & CO.                                                                ...
Mobility und Change Management   1       Change Management…was war das noch?   2       Spannungsfelder in Mobile-Projekten...
Mobility und Change Management   1       Change Management…was war das noch?   2       Spannungsfelder in Mobile-Projekten...
Change Management – wie es definiert wird…                                                            fgaben,             ...
Was motiviert die Mitarbeiter, wo setzt Change Management an?MASLOWSCHE BEDÜRFNISPYRAMIDE                                 ...
Change Management dient dazu, Akzeptanz zu schaffen           Veränderung                         sprozesse fü            ...
Mobility und Change Management   1       Change Management…was war das noch?   2       Spannungsfelder in Mobile-Projekten...
Spannungsfelder in „Mobile“-Projekten                                                  Prra                               ...
Spannungsfelder in „Mobile“-Projekten – Praxisbeispiel I                     Bsp.                                         ...
Spannungsfelder in „Mobile“-Projekten – Praxisbeispiel II                    Bsp.                                         ...
Spannungsfelder in „Mobile“-Projekten – Praxisbeispiel III                 Bsp.                                           ...
Mobility und Change Management   1       Change Management…was war das noch?   2       Spannungsfelder in Mobile-Projekten...
Mobility und Change Management   1       Change Management…was war das noch?   2       Spannungsfelder in Mobile-Projekten...
Systematisches Anforderungs-ManagementKEIN CHANGE MANAGEMENT OHNE SACHZWANG                                 PROJEKTAUFTRAG...
Systematisches Anforderungs-ManagementKLASSISCHE PROJEKTROLLEN (GROßPROJEKTE)                                    Projekt-M...
Systematisches Anforderungs-ManagementPROJEKTROLLEN IN VERÄNDERUNGSINTENSIVEN PROJEKTEN (GROßPROJEKTE)                    ...
Systematisches Anforderungs-ManagementPROJEKTROLLEN IN VERÄNDERUNGSINTENSIVEN PROJEKTEN (GROßPROJEKTE)                    ...
Mobility und Change Management   1       Change Management…was war das noch?   2       Spannungsfelder in Mobile-Projekten...
Richtige Kommunikation neuer Prozesse und SituationenSENSIBILITÄTSANALYSE UND KOMMUNIKATIONSMATRIX      Wer ist betroffen?...
Bsp.                                                                                                      Bsp. T          ...
Bsp.                                                                                                         Bsp. T       ...
Bsp.                                                                                    Bsp. T                            ...
Richtige Kommunikation neuer Prozesse und SituationenEINIGE BESONDERE SPANNUNGSFELDER BEI „MOBILE“-PROJEKTEN              ...
Mobility und Change Management   1       Change Management…was war das noch?   2       Spannungsfelder in Mobile-Projekten...
Roll-Out neuer Arbeitsprozesse gezielt steuernDER KOMMUNIKATONSPLAN ALS BINDEGLIED ZUM ROLLOUT       Medien               ...
Roll-Out neuer Arbeitsprozesse gezielt steuernDER KOMMUNIKATONSPLAN ALS BINDEGLIED ZUM ROLLOUT       Medien               ...
Roll-Out neuer Arbeitsprozesse gezielt steuernUNTERSTÜTZENDE LEISTUNGEN DES CHANGE MANAGEMENTS                            ...
Solange es den Menschen nicht als App gibt……WIRD CHANGE MANAGEMENT NÖTIG SEIN                                             ...
Grundsatz für die Einführung mobiler Systeme……„MOBILE“–PROJEKTE SIND KEINE IT-PROJEKTE                                    ...
Mobility und Change Management - Zusammenfassung   1.      Spannungsfelder identifizieren           Klare Verantwortung fü...
Wir bringen Ihren Change zum Erfolg – BAUMGARTNER&CO.                   Oliver Hein        Neuer Wall 72                  ...
Welche Trends sind die Ursache für fundamentale Veränderungenin Unternehmen?         Demografie           Komplexität     ...
Kommunikationstechnik und Change Management                                   Evolution der mobilen                       ...
Die Kommunikationstechnik fordert das Change Management                  Evolution der mobilen Endgeräte u. Applikationen ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Change Management 3.0 & Mobility-Systeme

1.679 Aufrufe

Veröffentlicht am

M-Days 2012
Mit Change Management 3.0 Mitarbeiter
auf neue Mobility-Systeme systematisch
vorbereiten
Oliver Hein, Managing Partner
BAUMGARTNER & CO.
Das Blog der Messe Frankfurt zur Digitalisierung des Geschäftslebens:
http://connected.messefrankfurt.com/de/

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.679
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Change Management 3.0 & Mobility-Systeme

  1. 1. Mit Change Management 3.0 Mitarbeiterauf neue Mobility-Systeme systematischvorbereitenFrankfurt, 1. Februar 2012Oliver Hein, Managing PartnerBAUMGARTNER & CO.
  2. 2. Change Management im Kompetenzprofil von BAUMGARTNER & CO. © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 2
  3. 3. Mobility und Change Management 1 Change Management…was war das noch? 2 Spannungsfelder in Mobile-Projekten 3 Change: Von der Anforderung zum Roll-out © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 3
  4. 4. Mobility und Change Management 1 Change Management…was war das noch? 2 Spannungsfelder in Mobile-Projekten 3 Change: Von der Anforderung zum Roll-out © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 4
  5. 5. Change Management – wie es definiert wird… fgaben, nagement la ssen sich alle Au U nter Change Ma , die eine ätigkeiten z usammenfassen M aßnahmen und T inhaltlich ichsüb ergreifende und umfassende, bere neuen nderung – zu r Umsetzung von we itreichende Verä en oder turen, Sy stemen, Prozess Strategien, Struk n sollen einer Orga nisation bewirke Verh altensweisen – in 1.2012) (Wikipedia, 29.0 © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 5
  6. 6. Was motiviert die Mitarbeiter, wo setzt Change Management an?MASLOWSCHE BEDÜRFNISPYRAMIDE e iss fn Selbst- ür ed verwirklichung sb m tu hs Individualbedürfnisse ac W Soziale Bedürfnisse De f izi Sicherheit tbe dü fnr iss © 2012 by Baumgartner & Co. Physiologische Bedürfnisse (Essen, Trinken etc.) e 09.02.2012 Seite 6
  7. 7. Change Management dient dazu, Akzeptanz zu schaffen Veränderung sprozesse fü hren stets zu sowohl bei de Verunsicheru n betroffenen ngen Mitarbeitern a verantwortlich ls auch bei d en Führungs en kräften. Diese und Winders Verunsicheru tände in eine ngen positive Unte Veränderung rstützung des sprozesses u mzuwandeln Akzeptanzm ist Aufgabe d anagements es sog. . (Projekt Mag azin > Glossa r> Deutsche Be griffe > Verän derungsmana © 2012 by Baumgartner & Co. gement 01/12 ) 09.02.2012 Seite 7
  8. 8. Mobility und Change Management 1 Change Management…was war das noch? 2 Spannungsfelder in Mobile-Projekten 3 Change: Von der Anforderung zum Roll-out © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 8
  9. 9. Spannungsfelder in „Mobile“-Projekten Prra P axis xisbei beispi s pi elle eeDIE SPANNUNG STEIGT MIT DER KOMPLEXITÄT DER PROJEKTE… Globale virtuelle Meetings Mobilisierung Virtuelle des Vertriebs Organisation © 2012 by Baumgartner & Co. La La be be l l…UND DAMIT DER BEDARF FÜR EIN GEZIELTES CHANGE MANAGEMENT! 09.02.2012 Seite 9
  10. 10. Spannungsfelder in „Mobile“-Projekten – Praxisbeispiel I Bsp. Bsp. F as h Fashio ion nMOBILISIERUNG DES VERTRIEBS Datenerhebung auf der Fläche zur ad-hoc-Reportgenerierung Aufgabe (z.B. zur Warensteuerung, Marketingplanung etc.) • Zeitersparnis („Time to market“) Treiber und • Nähe zum Partner/Kunden Herausforderung • Integration in nachgelagerte Prozesse • Transparenz / Kontrollierbarkeit • Leistungsmessung auf Mitarbeiterebene / Betriebsrat Spannungsfelder © 2012 by Baumgartner & Co. Change • Rechtliche Restriktionen • Veränderter Umgang mit Partnern/Kunden 09.02.2012 Seite 10
  11. 11. Spannungsfelder in „Mobile“-Projekten – Praxisbeispiel II Bsp. Bsp. S o w Soffttwarre aeGLOBALE ONLINE-MEETINGS Aufgabe Beseitigung nicht-technischer Effizienzblockaden • State-of-the-Art-Technik funktioniert einwandfrei Treiber und • Effizienz der Meetings sinkt Herausforderung • Faktor Mensch einbeziehen • Kulturelle Unterschiede • Verhaltensregeln (aufstellen, akzeptieren und leben) Spannungsfelder • Moderation © 2012 by Baumgartner & Co. Change • Ergebnissicherung • Selbstbewusstsein 09.02.2012 Seite 11
  12. 12. Spannungsfelder in „Mobile“-Projekten – Praxisbeispiel III Bsp. Bsp. A Auttom u omottii e o vev(TEIL-)VIRTUALISIERUNG VON ABTEILUNGEN Teilvirtualisierung existierender Abteilungen: Aufgabe „anyone“, „anytime“, „anywhere“ • Reaktion auf demographischen Wandel / Arbeitgeberattraktivität: Treiber und „Die Talente kommen nicht mehr zu uns“ Herausforderung • Reibungslose und verlustfreie Evolution tradierter Abteilungen und Prozesse • Teamgeist / Entfremdung • Informelle Kommunikation • (Unternehmens-)Kultur Spannungsfelder © 2012 by Baumgartner & Co. Change • Kontrolle und Macht • Stolz und Selbstverständnis • Altersunterschiede / Medienkompetenz 09.02.2012 Seite 12
  13. 13. Mobility und Change Management 1 Change Management…was war das noch? 2 Spannungsfelder in Mobile-Projekten 3 Change: Von der Anforderung zum Roll-out © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 13
  14. 14. Mobility und Change Management 1 Change Management…was war das noch? 2 Spannungsfelder in Mobile-Projekten 3.1 Systematisches Anforderungs-Management © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 14
  15. 15. Systematisches Anforderungs-ManagementKEIN CHANGE MANAGEMENT OHNE SACHZWANG PROJEKTAUFTRAG Projekt-Sponsor > Projekt-Owner Projekt-Manager Change-Manager• Leitung des Projektteams Projekt-Manager • „Spannungsfeld-• Spezifizierung Management“: fachlicher/technischer Change-Manager • Auswirkungsanalyse Anforderungen Projekt-Manager • Kommunikationskonzept• Koordination von Change-Manager • Berater des Projekt- Lieferanten Managers• Schnittstellenabstimmung Projekt-Manager • etc.• etc. Change-Manager Projekt-Manager © 2012 by Baumgartner & Co. FEINKONZEPT UMSETZUNG 09.02.2012 Seite 15
  16. 16. Systematisches Anforderungs-ManagementKLASSISCHE PROJEKTROLLEN (GROßPROJEKTE) Projekt-Manager Fachlicher Leiter Technischer Leiter Fachlich Technisch komplexe komplexe Anforderungen Anforderungen © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 16
  17. 17. Systematisches Anforderungs-ManagementPROJEKTROLLEN IN VERÄNDERUNGSINTENSIVEN PROJEKTEN (GROßPROJEKTE) Projekt-Manager Fachlicher Leiter Change-Manager Technischer Leiter JE NACH UMFANG ALS EIGENSTÄNDIGE Fachlich ROLLE Technisch komplexe oder komplexe VERANTWORTLICHE Anforderungen Anforderungen ZUORDNUNG ZU EXISTIERENDER © 2012 by Baumgartner & Co. ROLLE 09.02.2012 Seite 17
  18. 18. Systematisches Anforderungs-ManagementPROJEKTROLLEN IN VERÄNDERUNGSINTENSIVEN PROJEKTEN (GROßPROJEKTE) Projekt-Manager Fachlicher Leiter Change-Manager Technischer Leiter JE NACH UMFANG ALS EIGENSTÄNDIGE Fachlich ROLLE Technisch komplexe oder komplexe VERANTWORTLICHE Anforderungen Anforderungen ZUORDNUNG ZU EXISTIERENDER © 2012 by Baumgartner & Co. ROLLE 09.02.2012 Seite 18
  19. 19. Mobility und Change Management 1 Change Management…was war das noch? 2 Spannungsfelder in Mobile-Projekten Richtige Kommunikation 3.2 neuer Prozesse und Situationen © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 19
  20. 20. Richtige Kommunikation neuer Prozesse und SituationenSENSIBILITÄTSANALYSE UND KOMMUNIKATIONSMATRIX Wer ist betroffen? Welche Inhalte gibt es? Stakeholder-Analyse Content-Analyse © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 20
  21. 21. Bsp. Bsp. T e eko TellekRichtige Kommunikation neuer Prozesse und Situationen mmu omm uniik t n ka io ation n Vision Project Stakeholder Objectives Plan Benefits Impacts Motivation Status Directors Top COO Management Management Dynnamic content Technology Static Customized content content Product Management © 2012 by Baumgartner & Co. Employee External Partners 09.02.2012 Seite 21
  22. 22. Bsp. Bsp. T e eko TellekRichtige Kommunikation neuer Prozesse und Situationen mmu omm uniik t n ka io ation n Vision Project Stakeholder Objectives Plan Benefits Impacts Motivation Status Directors Top COO Management tion nforma ment ojekti a nage ische Pr ge M Management Klass Chan Dynnamic content Technology Static Customized content content Product Management © 2012 by Baumgartner & Co. Employee External Partners 09.02.2012 Seite 22
  23. 23. Bsp. Bsp. T e eko TellekRichtige Kommunikation neuer Prozesse und Situationen mmu omm uniik t n ka io ation nSIEBEN+1 INFORMATIONSKATEGORIEN DECKEN ALLE BEDARFE DER STAKEHOLDERAB Klassifizierung der Informationen Categories Vision: Motivation Why is the project conducted? Objectives: Results What will be the result? Project: Organisation Who does what? Project: Planning What is the plan? Status: Progression What is the actual status? Benefits: Add. Value What are the benefits for the stakeholders? Impacts: Concernment What will change? What do I have to fear? Buy In: Loyalty Whose loyalty has to be gained? Vision Objectives Project Status Benefits Impacts Motivation © 2012 by Baumgartner & Co. Static Dynamic Customized Buy In Content Content Content 09.02.2012 Seite 23
  24. 24. Richtige Kommunikation neuer Prozesse und SituationenEINIGE BESONDERE SPANNUNGSFELDER BEI „MOBILE“-PROJEKTEN • Medienaffinität Alter Senior-Staff Digital vs. Natives • Generationenkonflikte •… • Wer bedarf besonderer Aufmerksamkeit VIPs Manager Know-how- Graue Träger Eminenzen • Wer darf auf keinen Fall “verlorengehen” •… • Wieviel ist gewollt? Transparenz Betriebsrat Compliance Gesetze • Wieviel ist erlaubt? •… • Regeln zum maßvollen Umgang © 2012 by Baumgartner & Co. Belastung Anytime, Burnout Work-Life- & Distanz anywhere… Balance • Hinweise zum Umgang mit zunehmender Distanz •… 09.02.2012 Seite 24
  25. 25. Mobility und Change Management 1 Change Management…was war das noch? 2 Spannungsfelder in Mobile-Projekten 3.3 Roll-Out neuer Arbeitsprozesse gezielt steuern © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 25
  26. 26. Roll-Out neuer Arbeitsprozesse gezielt steuernDER KOMMUNIKATONSPLAN ALS BINDEGLIED ZUM ROLLOUT Medien lan nsp Stakeholder i katio mun hen Kom enderwoc Kal n ach © 2012 by Baumgartner & Co. Events 09.02.2012 Seite 26
  27. 27. Roll-Out neuer Arbeitsprozesse gezielt steuernDER KOMMUNIKATONSPLAN ALS BINDEGLIED ZUM ROLLOUT Medien Roll -ou t lan nsp Stakeholder i katio mun hen Kom enderwoc Kal n ach © 2012 by Baumgartner & Co. Events 09.02.2012 Seite 27
  28. 28. Roll-Out neuer Arbeitsprozesse gezielt steuernUNTERSTÜTZENDE LEISTUNGEN DES CHANGE MANAGEMENTS Treiber für PM-Support Pilotierung Medien Mitarbeiter- Hotline Roll-out Konflikt- Management Abstimmung mit Stakeholder Personal- abteilung zu Kommunikationsplan Qualifikationen, Personalsuche nach Kalenderwochen etc. © 2012 by Baumgartner & Co. Validierung und Schulungen zur Anpassung Selbstorganisation Events Kommunikationskonzep t 09.02.2012 Seite 28
  29. 29. Solange es den Menschen nicht als App gibt……WIRD CHANGE MANAGEMENT NÖTIG SEIN © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 29
  30. 30. Grundsatz für die Einführung mobiler Systeme……„MOBILE“–PROJEKTE SIND KEINE IT-PROJEKTE © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 30
  31. 31. Mobility und Change Management - Zusammenfassung 1. Spannungsfelder identifizieren Klare Verantwortung für das Change 2. Management definieren • Stakeholder analysieren und Anforderungen ableiten 3. • Kommunikationsplan aufstellen • Planung, Umsetzung und Roll-out © 2012 by Baumgartner & Co. aktivsteuern und begleiten 09.02.2012 Seite 31
  32. 32. Wir bringen Ihren Change zum Erfolg – BAUMGARTNER&CO. Oliver Hein Neuer Wall 72 Managing Partner D-20354 Hamburg T. +49 40 644 19 54-0 F. +49 40 644 19 54-44 M. +49 163 6257222 Mail: oliver.hein@baumgartnerco.de www.baumgartnerco.de
  33. 33. Welche Trends sind die Ursache für fundamentale Veränderungenin Unternehmen? Demografie Komplexität Flexibilisierung Informations- Web 2.0 - technologie Konvergenz der Medien Ergänzende Verringerung Megatrends TrendsTime to Market Umwelt Virtuelle Organisationen Work-Life Arbeitsmarkt Balance - War for Talent © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 33
  34. 34. Kommunikationstechnik und Change Management Evolution der mobilen Endgeräte u. Applikationen Collaboration-Tools Mobilfunk: „bezahlbare“ Datenflatrates und LTE Web 2.0 Mobilfunk mit UMTS Web 1.0 Mobilfunk mit niedrigen Datenbandbreiten © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 34
  35. 35. Die Kommunikationstechnik fordert das Change Management Evolution der mobilen Endgeräte u. Applikationen „Change 3.0“ Collaboration-Tools Datenflatrates im Mobilfunk Web 2.0 Change 2.0 Mobilfunk mit UMTS Web 1.0 Change 1.0 Mobilfunk mit niedrigen Datenbandbreiten © 2012 by Baumgartner & Co. 09.02.2012 Seite 35

×