Bewerbung der Buchhandlung Gustav Roth
für den 1. Ortenauer Marketingpreis
Bücher, Medien und Ideen ...
Buchhandlung Gustav Roth
77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0
info@buecher-roth.de · www.bueche...
Barbara Roth, Inhaberin der Buchhandlung Gustav Roth
auf einem „rothen“ Lümmel
4 | 5 INHALT
Wer sich hier weshalb bewirbt ...							
Die unabhängige Sortimentsbuchhandlung Buchhandlung Roth			 06
Für was steht „Rot...
Liebe Jury,
als unabhängige Sortimentsbuchhandlung bewerben wir uns
bei Ihnen um die Auszeichnung „1. Ortenauer Marketingp...
Was gibt es seit über 116 Jahren?
„Roth“ steht für „Rot(h)ation“:
Wir leben Veränderungen, fördern diese und streben sie a...
Wer in der Stadt kennt sie nicht?
Die „rothen Lümmel“!
111 Jahre Buchhandlung Roth und
111 rothe Lesesessel „Lümmel“ in de...
Wie schaffen wir das?
Vernetzung, Organisation, Engagement und Identifikation
Solche Aktionen können nur gelingen durch da...
„Lümmel-City“Während der Aktionsdauer
verwandelte sich die Stadt
in eine rothe „Lümmel-City“.
Die Lümmel spendetenwir dana...
KUNDE
Für wen schlägt unser Herz?
Für unsere Kunden tun wir alles.
Sie sind der Antrieb für stete Verbesserungen und Auspr...
Kundenbindung pur!
Das „Gedicht der Woche“
wird von unseren Kunden
geliebt und sehr geschätzt;
manche lernen es sogar
ausw...
Durch Anregungen aus Kundengesprächen und gezieltesNachfragen bei den Kunden erfahren wir immer Neues überderen Wünsche un...
KULTkarte
Die „rothe Treue“ unserer Kuden wird belohnt.
Mit der „rothen KULTkarte“, unserer Kundenkarte, sind wir
dem Wuns...
Zu welchen Gelegenheiten sehen
unsere Kunden „roth“?
Das „rothe“ Corporate Design ist überall zu finden.
Ganz egal ob Lese...
Die rothenGeschenkekommen mit Lesezeichen,
Luftballons und „Gummi-
büchern“ für die Kleinen groß
raus. Mit der Umtauschkar...
Das Besondere
Für unser rothes Designsind die kreativen Köpfevom „Atelier für neueTrends“ zuständig. Soüberraschen wir imm...
Was ist alles los bei Roth?
Wir machen Literatur erlebbar mit unseren
Veranstaltungen und Aktionen.
Wir bieten Autoren „zu...
23.04. – 05.05.2012 Aktion zum Welttag des Buches
Fastnacht 2013
„Das große Buch“
mit Franz Hohler
23.04.2010 Buchspende a...
Nach-Weihnachts-
Aktion für Kinder
Buchhandlung Gustav Roth · Hauptstraße 45 · 77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0 · info@b...
Die Möglichkeit, sich bei der „Leselust“ kostenlos abend-
lich mit Freunden in unserer Buchhandlung einschließen zu
lassen...
Wahre Schätze sind unsere „rothen“ Autorenbücher,
in die unsere Referenten und Autoren nach der
Veranstaltung ihre Widmung...
„Ich habe ein ganzes Buch gelesen!“
Der „Lesekoffer“ als Leseförderung für Kinder;
Kinder sind unsere Leser von morgen.
Di...
Zudem laden wir zu Kinder-Rallyes durch unsere Buchhand-
lung ein und bieten zweimal jährlich einen Buchvorstellungs-
aben...
TEAM
Wie kommen wir auf die Ideen?
Ein gutes Team ist ein kreatives Team.
Was unser Team ausmacht.
Die interne Kommunikati...
Übrigens ...Unsere „alten“ Lese-Exem-
plare spenden wir halbjährlich
an die Justizvollzugsanstalt
und ermöglichen den Inha...
DANKE
Ein besonderes Dankeschön: der Rothwein!
Den echten und einzigen Rothwein mit „th“ gibt es
nur bei uns.
Bei Veransta...
Bücher, Medien und Ideen ...
Buchhandlung Gustav Roth
77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0
info@buecher-roth.de · www.bueche...
Roth bewerbung omp_k060913_n2
Roth bewerbung omp_k060913_n2
Roth bewerbung omp_k060913_n2
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Roth bewerbung omp_k060913_n2

208 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vorstellung Buchhandlung Roth

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
208
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Roth bewerbung omp_k060913_n2

  1. 1. Bewerbung der Buchhandlung Gustav Roth für den 1. Ortenauer Marketingpreis
  2. 2. Bücher, Medien und Ideen ... Buchhandlung Gustav Roth 77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0 info@buecher-roth.de · www.buecher-roth.de
  3. 3. Barbara Roth, Inhaberin der Buchhandlung Gustav Roth auf einem „rothen“ Lümmel 4 | 5 INHALT
  4. 4. Wer sich hier weshalb bewirbt ... Die unabhängige Sortimentsbuchhandlung Buchhandlung Roth 06 Für was steht „Roth“? Roth ist die Liebe zum Buch. 06 Was gibt es seit über 116 Jahren? „Roth“ steht für „Rot(h)ation“ 07 Wer in der Stadt kennt sie nicht? Die „rothen Lümmel“ 111 Jahre Buchhandlung Roth – 111 „rothe“ Lese-Sessel „Lümmel“ in der Stadt 08 Wie schaffen wir das? Vernetzung, Organisation, Engagement und Identifikation 09 Für wen schlägt unser Herz? Für unsere Kunden tun wir alles. Die „rothe“ Treue wird belohnt. 12 Zu welchen Gelegenheiten sehen unsere Kunden „roth“? Das rothe Corporate Design ist überall zu finden. 16 Was ist alles los bei Roth? Wir machen Literatur erlebbar mit unseren Veranstaltungen und Aktionen. 19 „Ich habe ein ganzes Buch gelesen!“ Der „Lesekoffer“ als Leseförderung für Kinder; Kinder sind unsere Leser von morgen. 24 Wie kommen wir auf die Ideen? Ein gutes Team ist ein kreatives Team. Was unser Team ausmacht. 26 Was kommt alle Jahre wieder? Regelmäßige Ereignisse wie Novitäteneinkauf, innerbetriebliche Fortbildung und gemeinsames Feiern. 26 Wie klingt das „rothe“ Echo? Wertschätzung und Anerkennung im Umgang mit unseren Partnern. 27 Wohin führt uns der „rothe“ Faden? Wir schaffen Nachhaltigkeit und gestalten unsere Zukunft. 27 Ein besonderes Dankeschön: der Rothwein! Den echten und einzigen Rothwein mit „th“ gibt es nur bei uns. 28 Kapitel 1 ROTH Seite Kapitel 2 KUNDE Kapitel 3 TEAM Kapitel 4 PARTNER Kapitel 5 WERTE Kapitel 6 DANKE
  5. 5. Liebe Jury, als unabhängige Sortimentsbuchhandlung bewerben wir uns bei Ihnen um die Auszeichnung „1. Ortenauer Marketingpreis“. Unsere Buchhandlung ist fast 400 qm groß auf zwei Etagen. Das Team umfasst 23 Köpfe, betriebswirtschaftlich sind wir 12,5 Personen. Mit den folgenden Seiten wollen wir Ihnen einen Einblick geben, was wir alles tun und womit wir uns – unserer Meinung nach – diese Auszeichnung verdienen. Wir hoffen, Sie haben viel Freude daran. Ihre Barbara Roth ROTH Wer sich hier weshalb bewirbt ... Die unabhängige Sortimentsbuchhandlung Buchhandlung Roth Für was steht „Roth“? „Roth ist die Liebe zum Buch.“ Die Liebe zum Buch wird bereits in der vierten Generation der Familie Roth gelebt: 1897 gründete Gustav Roth, der Urgroßvater der heutigen Firmeninhaberin, die damalige „Buch-, Kunst- und Musikalienhandlung Gustav Roth“ in Of- fenburg. Seit 1996 führt Barbara Roth das Geschäft unter dem Namen „Buchhandlung Gustav Roth“. Wir nehmen uns die Freiheit, das zu tun, was wir für richtig und wichtig halten. Wir bewahren uns unsere Eigenstän- digkeit in einem Markt, der von Konzentration und Globali- sierung geprägt ist. Wir stehen für persönliche, langfristig orientierte und verantwortungsvolle Unternehmensführung ohne die Abhängigkeit von Konzernen. Nachhaltig stabile Strukturen sind uns wichtiger als schneller Profit. Als un- abhängige Sortimentsbuchhandlung und als traditionelles mittelständisches Familienunternehmen ist das Ziel der Buchhandlung Roth: Wir begeistern die Menschen für das Buch und für das Lesen! Dies gelingt uns mit unserem Buch-Angebot, unserer „Buchhandlung zum Wohlfühlen“, fachkundiger Beratung und unseren Veranstaltungen. Hierbei gehen wir gerne auch ungewöhnliche und überraschende Wege, wie zum Beispiel mit unserer Jubiläums-Aktion 2008! Voraussetzung für unser Wirken ist dabei erfolgreiches und gewinnbringendes Wirtschaften. 6 | 7 ROTH
  6. 6. Was gibt es seit über 116 Jahren? „Roth“ steht für „Rot(h)ation“: Wir leben Veränderungen, fördern diese und streben sie an. In allen Bereichen sind wir ständig dabei, uns zu hinterfragen und zu verbessern. So erfolgte im Frühjahr 2011 der letzte Umbau der Buchhandlung unter dem Motto „Roth erfrischt – neue Farben, neue Formen“. Ein Raumkonzept nach Feng Shui half dabei, eine „rothe Buchhandlung“ zum Wohlfüh- len zu schaffen. Das Warenangebot wurde nach den zuvor erfragten Kundenwünschen gestaltet. Der „Bücher Roth“ ist seit jeher Treffpunkt für die Offenburger! Der „rothe Schwung“ ... ist überall wiederzufinden und macht „Roth“ sichtbar.
  7. 7. Wer in der Stadt kennt sie nicht? Die „rothen Lümmel“! 111 Jahre Buchhandlung Roth und 111 rothe Lesesessel „Lümmel“ in der Stadt Zum 111-jährigen Jubiläum der Buchhandlung Roth starteten wir im April 2008 eine ganz besondere Aktion: 111 rot(h)e Lese-Sessel, „Lümmel“ genannt, wurden in der ganzen Stadt verteilt und luden Passanten und Lesebegeisterte vor den Ge- schäften und Einrichtungen zum Sitzen und Schmökern ein. An jedem „Lümmel“ hing eine aktuelle Novitäten-Leseprobe. Ein besonderes Gewinnspiel mit den 43 „Lümmel-Partnern“ der Stadt rundete die Aktion erfolgreich ab. Im Aktionszeit- raum feierten wir darüber hinaus an den drei Samstagen. Unter der Woche lasen wir Gedichte an außergewöhnlichen Orten vor, z. B. vor der Würstchenbude, in der Apotheke oder auch auf dem Pausenhof. Lümmel zumJubiläumspreis ...Alle waren begeistert von den „Lümmeln“ undkonnten ihn sogar zumJubiläums-Sonderpreis bei uns einkaufen. 8 | 9 ROTH
  8. 8. Wie schaffen wir das? Vernetzung, Organisation, Engagement und Identifikation Solche Aktionen können nur gelingen durch dauerhafte und enge Ver- netzung in der Stadt mit den Geschäftspartnern sowie anderen Institu- tionen und Einrichtungen. Intern ermöglicht dies eine straffe Organisa- tion und ein kreatives und tatkräftiges Team, das sich über die Maßen mit dem Unternehmen identifiziert und engagiert. Finanziell braucht es die Unterstützung vieler Verlage und Partner. Erfolgreich sind wir dann, wenn sich die Menschen anstecken und begeistern lassen! Bild oben: Taschenbuch-Schnäppchen-Markt | Bild unten: Jubiläumssamstag mit „rothen“ Lümmeln
  9. 9. „Lümmel-City“Während der Aktionsdauer verwandelte sich die Stadt in eine rothe „Lümmel-City“. Die Lümmel spendetenwir danach an sozialeEinrichtungen und Vereine.
  10. 10. KUNDE Für wen schlägt unser Herz? Für unsere Kunden tun wir alles. Sie sind der Antrieb für stete Verbesserungen und Auspro- bieren von Neuem. Mit unserer „rothen Qualität“ wollen wir die Kunden begeistern und immer wieder neu überraschen. Dabei macht es neben dem „Alltäglichen“, wie sehr guter Be- ratung, ansprechender Präsentation, abwechslungsreicher Schaufenster, möglicher Ansichtssendungen, Internetbestel- lungen, die Summe der Kleinigkeiten aus. Liebevoll packen wir Geschenke ein und legen auf Wunsch eine Umtausch- karte dazu, so bedarf es keines Kassenbons: Der Beschenkte bringt einfach die Umtauschkarte mit. Unsere Kunden freu- en sich jede Woche neu über das kostenlose „Gedicht der Woche“. Im Innenstadtbereich liefert unser Fahrer die Buch- bestellungen aus. Für Firmenkunden haben wir das Angebot von „Libri.biz“. Ein Call-Center sorgt zusätzlich für gute tele- fonische Erreichbarkeit. 12 | 13 KUNDE
  11. 11. Kundenbindung pur! Das „Gedicht der Woche“ wird von unseren Kunden geliebt und sehr geschätzt; manche lernen es sogar auswendig, andere bringen ihre Lieblingsgedichte mit.
  12. 12. Durch Anregungen aus Kundengesprächen und gezieltesNachfragen bei den Kunden erfahren wir immer Neues überderen Wünsche und Bedürfnisse. Es gibt beispielsweise eine monatliche Lobliste sowie den Kunden-Fragebogen bei denVeranstaltungen. Die Rückmeldungen unserer Kunden er- fassen wir kontinuierlich und werten diese regelmäßig und gezielt aus, um sie schnellstmöglich umsetzen zu können. 14 | 15 KUNDE
  13. 13. KULTkarte Die „rothe Treue“ unserer Kuden wird belohnt. Mit der „rothen KULTkarte“, unserer Kundenkarte, sind wir dem Wunsch unserer Kunden nachgekommen und belohnen die „rothe Treue!“. Da Bücher (glücklicherweise) preisgebun- den sind, ist dies rechtlich genau festgelegt: Zwei Prozent des Einkaufes dürfen wir in Bonuspunkte gut- schreiben, diese wiederum können in Sachprämien eingelöst werden. Dazu gibt es Ermäßigungen auf unsere Veranstal- tungen. Und damit der Geldbeutel nicht zu dick wird, reicht es uns, wenn der Kunde beim Einkaufen den Namen nennt, auf welchen die KULTkarte ausgestellt wurde.
  14. 14. Zu welchen Gelegenheiten sehen unsere Kunden „roth“? Das „rothe“ Corporate Design ist überall zu finden. Ganz egal ob Lesezeichen, „rothe“ Eintrittskarte, Umtausch- karte, Buchempfehlungen, das „rothe Geschenk-Abo“, Ge- schenkgutscheine, Luftballons, essbare „Gummibücher“ oder die Weihnachtspost – wir zeigen gerne Roth! Das Cor- porate Design zieht sich durch alle Werbemaßnahmen und Drucksachen sowie durch die ganze Buchhandlung und die Internet-Filiale. Darauf legen wir großen Wert und möchten auch hier unsere Vielfalt und Einzigartigkeit sichtbar und er- lebbar machen. Die Anschaffung der neuen Veranstaltungsstühle wurde von unseren Partnern unterstützt. Als Dankeschön tragen sie kleine Sponsorenaufkleber.
  15. 15. Die rothenGeschenkekommen mit Lesezeichen, Luftballons und „Gummi- büchern“ für die Kleinen groß raus. Mit der Umtauschkarte kann der Beschenkte selbst ohne Kassenbon umtauschen.
  16. 16. Das Besondere Für unser rothes Designsind die kreativen Köpfevom „Atelier für neueTrends“ zuständig. Soüberraschen wir immerwieder, nicht nur zuWeihnachten! 18 | 19 KUNDE
  17. 17. Was ist alles los bei Roth? Wir machen Literatur erlebbar mit unseren Veranstaltungen und Aktionen. Wir bieten Autoren „zum Anfassen“, Lese-Abenteuer in der Buchhandlung sowie an anderen Orten. Damit dies allen Beteiligten Freude bereitet, sind wir nach innen wie außen gut organisiert und betreuen alle Gäste sehr aufmerksam: vom Willkommensgruß für den Autor über Hustenbonbons für alle zu Beginn der Veranstaltung bis hin zur kostenlosen Erfrischung in der Pause. Mit unserem halbjährlichen Veranstaltungskalender bieten wir ein breites Spektrum an unterschiedlichsten Aktionen und Ideen. Diesen versenden wir entweder per Post oder per E-Mail.
  18. 18. 23.04. – 05.05.2012 Aktion zum Welttag des Buches Fastnacht 2013 „Das große Buch“ mit Franz Hohler 23.04.2010 Buchspende an die „Offenburger Tafel“ Jedes Frühjahr laden wir ein zur „alternativen Fastnachts- veranstaltung“ am „Schmutzigen Donnerstag“ und offerie- ren Humorvolles auf hochkarätigem, literarischen Niveau. Am „Welttag des Buches“ starten wir gerne besondere Aktionen: eine Buchspende für die bedürftigen Kinder der „Offenburger Tafel“ (2010), „Schmökern mit Stil“ bedeutete Lesen auf besonderen Sesseln (2011) oder eine Geldspende für das „Clown-Projekt“ des Ortenauer Klinikums durch den „Readerthon“ der Kunden (2012). Aktuelle, regionale und weltweite Themen wechseln sich bei den Veranstaltungen ab. Die Zusammenarbeit mit dem Kino ist sehr erfolgreich. Die neue Veranstaltungsidee „Litera- rische Krimi-Fahrt“ vom Frühjahr 2013 kam so gut an, dass die Kunden uns zu einer Fortsetzung verpflichtet haben.
  19. 19. Nach-Weihnachts- Aktion für Kinder Buchhandlung Gustav Roth · Hauptstraße 45 · 77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0 · info@buecher-roth.de · www.buecher-roth.de Vor der Buchhandlung Roth, 15 Uhr Eintritt frei Pippi-Plünderfest für alle Kinder der Stadt! Mit Pippi-Geschichte, Plünderung des Weih- nachtsbaumes und heißem Kakao für alle. Bitte warm anziehen! Samstag, 28.12.2013 Buchhandlung Gustav Roth · Hauptstraße 45 · 77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0 · info@buecher-roth.de · www.buecher-roth.de Abfahrt: 7.30 Uhr, Ursulasäule Eintritt: 45 € inklusive Eintritt, Imbiss im Bus, Verlagsgutscheine und Führung beim Verlag Bibliographisches Institut Nur nach vorheriger Anmeldung! Für KULTkarten-Inhaber 1 € Ermäßigung Frankfurter Buchmesse Erleben Sie die Welt der Bücher und Verlage. Samstag, 12.10.2013 Fahrt zur Frankfurter Buchmesse Buchhandlung Gustav Roth · Hauptstraße 45 · 77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0 · info@buecher-roth.de · www.buecher-roth.de Restaurant Bombay, 18 Uhr Eintritt: 35 € pro Person inkl. Apéritif und Menü Karten nur im Vorverkauf! Für KULTkarten-Inhaber 1 € Ermäßigung Sonntag, 20.10.2013 Kulinarische Lesung „Sylt meets Italien“ Lesung mit Gisa Pauly Dazu italienische Spezialitäten aus der Küche von Willi Schöllmann. Buchhandlung Gustav Roth · Hauptstraße 45 · 77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0 · info@buecher-roth.de · www.buecher-roth.de Forum Kino Offenburg, 10.00 Uhr Vorverkauf in der Buchhandlung Roth: 13 € Veranstaltungskasse im Forum Kino: 14 € inklusive Sekt, Gebäck und Kinoeintritt Für KULTkarten-Inhaber 1 € Ermäßigung Charlotte Brontë „Jane Eyre“ Sonntag, 24.11.2013 Literatur- matinee Buchhandlung Gustav Roth · Hauptstraße 45 · 77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0 · info@buecher-roth.de · www.buecher-roth.de Aktion Sprachen- Aktion „IQ” Samstag, 30.11.2013 Das Team von Langenscheidt erklärt das intelligente Sprachen-Lernprogramm! Buchhandlung Roth, 10 –16 Uhr Eintritt kostenlos Unsere Autoren betreuen wir intensiv und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Wir wollen, dass sich Autoren wie Gäste wohlfühlen! Über die Veranstaltungen, die Rückmel- dungen aus dem Publikum sowie den Abverkauf informieren wir am anderen Tag unsere Verlage und senden die Fotos zum Mitfreuen weiter. Ein Plakat im Schaukasten mit Fotos und Berichten dokumentiert unsere Aktionen. In Kooperation mit Stadtbibliothek, Volkshochschule, Kultur- büro und zwei Offenburger Buchhandlungen finden jährlich im Frühjahr das „Wortspiel“ und im Sommer der „Offenbur- ger Lesesommer“ statt. Zum „Wortspiel“ sind hochkarätige und noch unbekannte Literaten eingeladen. Beim „Lesesom- mer“ heißt es: „Wer Mut hat, liest vor. Wer Lust hat, hört zu.“ Beide Veranstaltungsreihen erfreuen sich größter Beliebtheit. Pippi plündert den Weihnachtsbaum Jährliche Aktion zwischen den Jahren mit großem Besucherandrang vor der Buchhandlung Roth Die rothen Plakate: Auf alle Veranstaltungen und Aktionen machen unsere eigenen Plakate in der Buchhandlung sowie in der Stadt aufmerksam. Sorgfältige Pressearbeit begleitet unser Angebot.
  20. 20. Die Möglichkeit, sich bei der „Leselust“ kostenlos abend- lich mit Freunden in unserer Buchhandlung einschließen zu lassen, ist ein „Dauerbrenner“ bei unseren lesebegeisterten Kunden! 22 | 23 KUNDE
  21. 21. Wahre Schätze sind unsere „rothen“ Autorenbücher, in die unsere Referenten und Autoren nach der Veranstaltung ihre Widmung schreiben können.
  22. 22. „Ich habe ein ganzes Buch gelesen!“ Der „Lesekoffer“ als Leseförderung für Kinder; Kinder sind unsere Leser von morgen. Die Leseförderung der Kinder liegt uns besonders am Her- zen. Daher schicken wir seit Jahren die „rothen Lesekoffer“ auf Reisen in die Grundschulen. Die Lesekoffer werden mit jeweils 60 neuen Büchern von uns gefüllt. Die Reise der Kof- fer startet mit dem „Lesekoffer-Fest“ für Groß und Klein am Samstag nach Schulanfang. Nach vier Wochen geben die Schulklassen die Koffer in unserer Buchhandlung an die nächste Klasse weiter und erzählen von ihren Lieblingsbü- chern und -autoren, die sie beim Lesen entdeckt haben. Sagt dann ein Kind mit strahlenden Augen: „Ich habe ein ganzes Buch gelesen!“, wissen wir von Neuem, warum wir uns so engagieren ... Lesekoffer Übergabe im Juni 2011 Lesekoffer Abschlussfest Juli 2011
  23. 23. Zudem laden wir zu Kinder-Rallyes durch unsere Buchhand- lung ein und bieten zweimal jährlich einen Buchvorstellungs- abend für Erzieherinnen an. Die Buch- und Lesefreude bei den Kleinsten zu wecken, ist uns besonders wichtig. Sie sind die Leser und unsere Kunden von morgen! Die Spiel- und Lese- Ecke für unsere jungen Leser ist für uns selbstverständlich in unserer Buchhandlung.
  24. 24. TEAM Wie kommen wir auf die Ideen? Ein gutes Team ist ein kreatives Team. Was unser Team ausmacht. Die interne Kommunikation und klare verinnerlichte Ab- läufe sind Garantie für ein erfolgreiches Wirken nach außen. Im Verkauf arbeiten ausschließlich Buchhändlerinnen und Buchhändler, die fachlich kompetent beraten und eigen- verantwortlich einkaufen. Dies macht Freude und schenkt Anerkennung. In den Jahresgesprächen werden die Zielver- einbarungen getroffen und im monatlichen Warengruppen- Report überprüft, erklärt und ggf. korrigiert. Ausbildung wird bei uns großgeschrieben: Seit jeher legen wir großen Wert auf die Ausbildung zum/r Buchhändler/in! Die „Wochenpost“ gibt Überblick über die Termine „hinter den Kulissen“. In der monatlichen Teamsitzung besprechen wir aktuelle Aufgaben und Themen. Die schriftlich festge- haltenen und überall einsehbaren Arbeitsabläufe überprüfen wir ständig; sie sorgen für denselben Wissensstand bei allen im Team. Kontinuierlich arbeiten wir miteinander an Verbes- serungen und Vereinfachungen. Dabei gehen wir wertschät- zend und offen miteinander um. Für die „Zeit nach Roth“ bieten wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusätzliche Möglichkeiten zur Altervorsorge an. Was kommt alle Jahre wieder? Regelmäßige Ereignisse wie Novitäteneinkauf, innerbetriebliche Fortbildung und gemeinsames Feiern. Nicht nur das hoffentlich gewinnbringende Weihnachts- geschäft kommt jährlich! Auch unseren „Seminartag“ pla- nen wir jedes Jahr. Damit sich das ganze Team gemeinsam fortbilden kann, laden wir an diesem Tag Schülerinnen und Schüler eines Offenburger Gymnasiums ein, für uns zu ar- beiten und unsere Buchhandlung zu leiten. So können wir uns ganz der Fortbildung widmen, während die Schüler sich im Berufsalltag erproben. Erfolge müssen gefeiert werden: Sind die Frühjahrseinkäufe in unseren beiden „Vertreter-Wochen“ erledigt, treffen wir uns Anfang Februar zu „UNSEREM FEST“. Wir feiern das zu- rückliegende, gemeinsam vollbrachte Jahr und blicken voller Vorfreude auf das neue.
  25. 25. Übrigens ...Unsere „alten“ Lese-Exem- plare spenden wir halbjährlich an die Justizvollzugsanstalt und ermöglichen den Inhaf- tierten damit Kurzweil und Lesefreuden. PARTNER Wie klingt das „rothe Echo“? Wertschätzung und Anerkennung im Umgang mit unseren Partnern. So wie man in den Wald hineinruft ... Auch unseren Liefe- ranten und Partnern bringen wir die gleiche Wertschätzung und Anerkennung entgegen wie unseren Kunden und uns gegenseitig im Team. Dazu gehört ein straffer und gut vorbereiteter Novitäten-Ein- kauf bei den Verlagsvertretern, der zweimal jährlich für je 14 Tage bei uns im Hause stattfindet. Bei dieser Gelegenheit be- danken wir uns auch gerne für die netten Weihnachtsgrüße, berichten von erfolgreichen Veranstaltungen und tauschen uns kreativ und gewinnbringend aus. Wir sind Mitglied der Erfa-Gruppe „URI“. Dieser Name steht für „Umsetzungs-RIesen“. Wir tauschen uns rege aus, besuchen uns gegenseitig, lernen von den „Besten“ sowie von anderen Branchen und blicken so erfolgreich über den Tellerrand hinaus. Mit dem Buchhandelskollegen Christoph Greuter von der Buchhandlung Greuter in Singen realisierten wir sehr er- folgreich einen „Chef-Tausch“. Für eine Woche führten wir gegenseitig unsere Buchhandlung und konnten so viele Erkenntnisse und Anregungen für uns gewinnen und um- setzen. Der „rothe“ Faden steht für ein respektvolles und acht- sames Miteinander auf allen Ebenen und in all der langen „rothen“ Zeit. Er führt uns sicher durch die Herausforde- rungen unserer Zeit. Er zeigt uns, was wirklich wichtig ist: das gemeinsame Gestalten unser Zukunft, welche im Hier und Jetzt beginnt. Er verbindet die Menschen auf herzliche, „rothe“ Weise: Kun- den, Team, Geschäftspartner und Kollegen. Nachhaltigkeit wird erlebt und geschaffen. Aus kleinen Ideen kann so Großes werden: Die Ölpest im Frühjahr 2010 hat uns erschüttert und zum Nachdenken angeregt. Wozu braucht es alles Erdöl? Auf jeden Fall für Plastiktüten! So forderten wir unsere Kunden dazu auf: „Geht bewusst mit unserer Umwelt um. Verzichtet auf eure Plastiktüte.“ Für jede gesparte Plastik-Tüte spenden wir 2 Cent an den BUND. Unsere Kunden überraschten uns – wir mussten die Aktion weiterführen! Das Ergebnis: › Zeitraum 20.07.–15.10.2010 Verzicht auf 10.651 Tüten, 500,– EUR Geldspende an den BUND › Zeitraum 01.05.–31.10.2011 Verzicht auf 17.247 Tüten (entspricht 400 l Erdöl), 500,– EUR Geldspende › Durch die Einführung der KULTkarte im Herbst 2012 konnten wir die Aktion nicht durchführen › Für das Frühjahr 2014 ist die Fortsetzung der „rothen Tüten-Aktion“ geplant. WERTE Wohin führt uns der „rothe“ Faden? Wir schaffen Nachhaltigkeit und gestalten unsere Zukunft. 26 | 27 TEAM, PARTNER, WERTE
  26. 26. DANKE Ein besonderes Dankeschön: der Rothwein! Den echten und einzigen Rothwein mit „th“ gibt es nur bei uns. Bei Veranstaltungen, beim miteinander Feiern, bei besonde- ren Gelegenheiten gibt es diese köstliche Sonderabfüllung unseres besonderen „Rothweines“. Nach getaner Arbeit be- danken wir uns mit diesem edlen Tröpfchen vom Weingut Herztal bei unseren Autoren, den Mitveranstaltern, den Gä- sten und Mitarbeitern. Und freuen uns auf ein Wiedersehen in ihrer Buchhandlung Roth! Auch Ihnen, liebe Jury, vielen Dank fürs Lesen, Anschauen und Studieren unserer Bewerbungsunterlagen. Wir hoffen, es hat Ihnen gefallen. Sie sind jederzeit herzlich eingeladen, bei uns vorbeizuschauen! Bis bald ...
  27. 27. Bücher, Medien und Ideen ... Buchhandlung Gustav Roth 77652 Offenburg · Tel. 0781 9142-0 info@buecher-roth.de · www.buecher-roth.de

×