SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 80
Downloaden Sie, um offline zu lesen
KostenlosfürSie
Oh du fröhliche
Abenteuerzeit
Romane
Lesend schwelgen,
ausspannen, mitfiebern
Genuss
Hier duftet’s gut –
aktuelle Kochbücher
Schenken
So viel bunte Vielfalt
im Leseherbst!
Mitreißende Spannung
für junge Leser
Das Magazin | Herbst/Winter 2019
Fortnum & Mason ist vermutlich das
britischste Kaufhaus überhaupt – seit
1707 ist es eine Institution des guten
Geschmacks in London und für jeden
London-Reisenden, der sich für echtes bri-
tisches Lebensgefühl interessiert, ist ein
Besuch in dem Traditionshaus ein Muss.
A very British Christmas!
Jetzt kann man sich den Lifestyle von
Fortnum & Mason jederzeit quasi auf der
Zunge zergehen lassen: Für A Very British
Christmas erhielt der Foodjournalist und
Restaurantkritiker Tom Parker Bowles von
Fortnum & Mason umfassenden Zugang
zu den unternehmenseigenen Archiven.
So konnte er aus den seit den 1950er-Jah-
ren erscheinenden Weihnachtskatalogen
die schönsten Illustrationen von Edward
Bawden auswählen. Diese schmücken nun
das liebevoll gestaltete Layout. Zusammen
mit 111 authentischen Rezepten, die gran-
dios in Szene gesetzt sind, und zahl-
reichen Empfehlungen zu begleitenden
Weinen, Drinks, Tees, Chutneys und Sau-
cen entstand so ein umfassendes Coffee-
table-Buch für das perfekte Weihnachten
auf die feine englische Art.
Alles selbst gebacken
Überhaupt ist es ja eines der liebsten Ri-
tuale, um sich die Wartezeiten bis zum
Weihnachtsabend zu verkürzen: Himm-
lisch leckere Plätzchen zu backen, weih-
nachtliche Torten zu zaubern, winterliche
Heißgetränke zu genießen und den unver-
gleichlichen Duft von Zimt, Vanille und
Orangen durch das Haus ziehen zu lassen.
In Hello Santa präsentieren Julia Cawley,
Vera Schäper und Saskia van Deelen Köst-
lichkeiten mit herrlichem mmmh-Faktor.
Wenn man ihr Buch in der Küche vor der
Nase hat, fehlt eigentlich nur noch der un-
verstellte Blick in eine weiße Schneeland-
schaft, um das Vorweihnachtsglück per-
fekt zu machen. Und wem das zu kitschig
ist, der darf sich natürlich auch mit dicken
Socken und einer großen Portion selbst ge-
backener Plätzchen auf die Couch ku-
scheln, um ein gutes Buch zu lesen.
Tom Parker Bowles
Fortnum & Mason: A Very British Christmas
Rezepte und Geschichten
304 S., farb. Abb., € 39,99 Christian
Julia Cawley, Vera Schäper, Saskia van Deelen
Hello Santa
Backen · Lesen· Genießen
168 S., farb. Abb., € 28,– Thorbecke
Noch ein StückNoch ein Stück
2 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Schwelgen,
basteln,
	 genießen
Festliche Deko aus der eigenen
Kreativ-Werkstatt
Oder haben Sie eher Lust zu basteln? Das
auf Instagram, Pinterest & Co äußerst um-
triebige und erfolgreiche oui oui oui Studio
hat in Wonderful Christmas zusammenge-
stellt, welche Deko-Ideen in der schönsten
Zeit des Jahres auf keinen Fall fehlen dür-
fen: Christbaumschmuck, Tischdekorati-
on, Verpackungsideen und auch leckere
Backrezepte. Viele Projekte sind mit Step-
fotos bebildert und somit einfach nachzu-
machen. Ein herrliches Projekt, um rich-
tig schön in vorweihnachtliche Stimmung
zu kommen.
Die Prominenz
feiert Weihnachten
Dafür hätten wir übrigens auch noch
einen besonderen Lesetipp: In Fast ein
Märchen schwankt Susanne Falks promi-
nent besetzter Weihnachtsreigen gekonnt
zwischen witzig und absurd bis böse. Mit
dabei sind u. a. Goethe und Schiller,
Rosa Luxemburg, Charlie Chaplin, Elvis
Presley, Leonardo da Vinci, Wolfgang
Amadeus Mozart, Juri Gagarin und
Mary Shelley. Da vergessen die Gebrü-
der Grimm beinahe den Heiligabend
vor lauter Arbeit und wer steht plötzlich
vor der Tür? Das Christkind. Nur wollen
die berühmten Geschichtensammler es
weder in die gute Stube lassen noch in
ihr Märchenbuch aufnehmen. Was es
mit der Work-Life-Balance auf sich hat,
muss König Artus leidvoll erfahren, als
ihm seine Ritter der Tafelrunde einen
Strich durch die Rechnung machen,
weil sie sich weigern, ausgerechnet am
Weihnachtsfeiertag einen Krieg anzu-
zetteln. Und obwohl die Erzherzogin
Maria Theresia vom Volk als Mutter der
Nation verehrt wird, schafft sie es doch
glatt, an Heiligabend eines ihrer drei-
zehn Kinder bei der Bescherung zu
vergessen. Dumm gelaufen, käme da der
resoluten Herrscherin nicht in letzter
Minute die rettende Idee  … 24 Weih-
nachtsgeschichten umfasst der kurz-
weilige Band – und eignet sich damit
durchaus auch zum etwas anderen
Adventskalender!
oui oui oui studio
Wonderful Christmas
Kreative Deko für ein festliches Zuhause
128 S., farb. Abb., € 16,99 Christophorus
Susanne Falk
Fast ein Märchen
24 Weihnachtsgeschichten
224 S., farb. Abb., € 20,– Picus
Plumpudding?Plumpudding?
3Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Vorwort………………………………………… 4
Literatur | Unterhaltung
Noch ein Stück Plumpudding? ……………… 2
Auf ein Wort, oder zwei … ………………… 6
Wo sind die Schmetterlinge geblieben? …… 9
Unterhaltsam & packend …………………… 10
Machtvolle Worte …………………………… 12
Unwiderstehliche Schicksale ……………… 14
Belletristische Highlights…………………… 16
Daria Wilke: Stimmgewaltig………………… 18
200 Jahre »West-östlicher Divan«…………… 19
Im Zenit der Macht …………………………… 20
Krimi |Thriller
Knisternde Spannung ……………………… 21
Zeit für mich – Zeit für Simenon …………… 22
Von wegen ländliches Idyll ………………… 24
Psychologisch bestechend…………………… 26
Junge Leser
Purer Spieltrieb! ……………………………… 28
Ihr seid schuldig! …………………………… 29
Lesenswert – lebenswert …………………… 30
Die neuen Jugendbücher …………………… 32
Monstermäßig gut und abgefahren ………… 34
Einfach zauberhaft …………………………… 36
Angie Sage: Magisch & mitreißend ………… 37
Phantásien atmet …………………………… 39
Mal wieder richtig schön die Nase
zwischen die Seiten stecken ………………… 40
Hey, Jungs! …………………………………… 41
Oh du fröhliche Abenteuerzeit ……………… 42
Hören, lesen, schauen ……………………… 44
Die bunte Welt erfahren……………………… 46
Mit Wissen die Welt erobern………………… 49
Lücken schließen leicht gemacht! ………… 50
Kompakt und übersichtlich ………………… 51
Zeitgeschehen | Natur
#dkkontrovers ……………………………… 52
aktuell – aktuell – aktuell…………………… 53
Ab ins Gemüsebeet – auch im Winter ……… 54
Imposante Giganten ………………………… 54
Glück auf Erden ……………………………… 55
Ratgeber | Gesundheit
Schön & gesund ……………………………… 56
Durch die Welt – bunt und divers ………… 58
Einblick ins Ich ……………………………… 62
Genuss
Schmackhafte Brotvariationen……………… 64
Verführerischer Genuss …………………… 65
Heute habe ich Lust auf lecker!……………… 66
Chrissy Teigen: Schmeckt nach mehr ……… 68
Genuss voraus………………………………… 69
Horizonte | Musik
Nur der Himmel ist das Limit ……………… 70
Beim Lesen bin ich ganz weit weg ………… 71
Bloß weg da? ………………………………… 72
Wohin geht’s? ………………………………… 73
Welt-Klasse …………………………………… 74
Die Kraft der Noten und der Worte ………… 78
InhaltVorwort
Service
Rothe Lieblingsbücher ………………………… 5, 8
Unsere Top 10 Belletristik……………………… 20
Unsere Top 10 Kinder-/Jugendbuch…………… 31
Unsere Kinderrätsel………………………… 38/48
Unsere Top 10 Sachbuch……………………… 54
Impressum……………………………………… 73
Offenburg wimmelt…………………………… 76
Weihnachtszauber……………………………… 77
Pipi plündert den Weihnachtsbaum………… 80
4 Das Magazin 3 · 2019  |  Vorwort · Inhalt
Das Licht
ist hier viel heller
Maximilian Wenger ist Schriftsteller. Sei-
ne besten Jahre liegen allerdings hinter
ihm. Die letzten Bücher waren ein Flop,
seine Frau hat ihn durch einen Jüngeren
ersetzt und seine Kinder versuchen ihr
Leben selber in die Hand zu nehmen. Aus
purer Neugierde öffnet er die Post seines
Vormieters und stößt auf eine Geschich-
te, die sein Leben verändern wird. Auch
seine Tochter Zoey findet diese Briefe und
gerät in deren Sog – mit ganz anderen
Auswirkungen.
Die Autorin verbindet Themen wie Fami-
lie, Gesellschaft und Missbrauch in auf-
rüttelnder Weise. Ein hochaktueller und
spannender Roman!
Mareike Fallwickl
Das Licht ist hier viel heller
384 S., E 24,– Frankfurter Verlagsanstalt
Tauchen Sie ein in die Welt des Reisens!
Dieser fulminante Bildband stellt das Rei-
sen von der antiken Welt bis zur heutigen
mobilen Welt dar – vom römischen Stra-
ßennetz zur heutigen Marsmission. War
es einst beschwerlich und zudem gefähr-
lich, reicht heute ein Mausklick, um unse-
re Reisen zu planen. Auf 360 Seiten gibt es
soviel Spannendes zu entdecken: histori-
sche Karten, faszinierende Fotos und fes-
selnde Augenzeugenberichte auf Reisen
durch die ganz Welt.
Ein großartiges Buch, das mich völlig in
seinen Bann gezogen und mir viel Vergnü-
gen bereitet hat!
Reisen
Die illustrierte Geschichte
360 S., E 39,95 Dorling Kindersley
Reisen
Friedrich Christian Delius
Die Birnen von Ribbeck
112 S., E 15,– Rowohlt Berlin
»Die Birnen von Ribbeck«, bereits 1991
veröffentlicht, erscheint nun aus doppel-
tem Anlass – 30 Jahre Mauerfall sowie der
200. Geburtstag von Theodor Fontane – in
einer bibliophilen Neuaugabe.
Nach Öffnung der Mauer feierten West-
berliner mit den Ribbeckern ein Fest und
pflanzten einen neuen Birnbaum. Ein ehe-
maliger Traktorist wird zum Festredner.
Er erzählt die Geschichte des Dorfes, von
Feudalherren, Soldaten im 2. Weltkrieg,
den Etappen des Sozialismus bis in das
Jahr 1989.
Delius schreibt eine »Fortsetzung« der al-
ten Ballade – ein provokantes, aufrütteln-
des und wichtiges Buch.
Die Birnen
von Ribbeck
Unsere Lieblingsbücher
5Das Magazin 3 · 2019  | Rothe Lieblingsbücher
Auf ein Wort,
	 oder
Liegt es an mir, oder sind die Barhocker
hier inzwischen niedriger? Vielleicht bin
ich auch geschrumpft. Das kann einem
passieren, wenn man vierundachtzig Jah-
re alt ist, das und haarige Ohren.
Wie spät ist es jetzt in den Staaten, mein
Junge? Eins? Zwei? Ich vermute, du klebst
wieder an deinem Laptop und hämmerst
in deinem klimatisierten Büro auf die Tas-
tatur ein. Natürlich könntest du auch zu
Hause sein, auf der Ve­randa, in dem Lehn-
stuhl mit der wackeligen Lehne, und dei­
nen jüngsten Artikel in diesem Blatt lesen,
für das du ar­beitest, wie heißt es noch …?
Gott, jetzt fällt es mir nicht ein. Aber ich
sehe dich vor mir mit deinen Sorgenfalten,
während Adam und Caitriona wild tobend
versuchen, deine Aufmerksamkeit zu
erlangen.
Hier ist es ganz ruhig. Keine Menschen-
seele. Nur ich ganz allein, mit mir selbst
redend, in Vorfreude auf den ers­ten
Schluck mit den Fingern auf den Tresen
trommelnd, als hinge mein Leben davon
ab. Wenn ich hier denn mal einen Drink
serviert bekomme. Hab ich dir je erzählt,
Kevin, dass mein Vater ein großer Finger-
trommler war? Trommelte auf der Tisch-
platte herum, auf meiner Schulter, auf al-
lem, was sein Zeigefinger erreichen
konnte, um seine Meinung zu unterstrei-
chen und die verdiente Aufmerksamkeit
zu erlan­gen. Mein eigener Finger scheint
nicht so talentiert zu sein. Keiner beach-
tet mich. Nicht, dass irgendjemand hier
wäre, dessen Aufmerksamkeit ich erlan-
gen könnte, bloß die da vorn an der Rezep-
tion. Sie weiß sehr wohl, dass ich hier bin,
und gibt sich alle Mühe, mich zu ignorie-
ren. Die bringen es noch fertig, mich un-
gerührt verdursten zu lassen.
Soll wohl daran liegen, dass sie heute alle
Hände voll zu tun haben mit der Verlei-
hung der County Sports Awards, die die-
ses Jahr hier im Hotel stattfindet, drüben
im Saal. Ein ziemlicher Coup für so ein
Kaff wie Rainsford, diesen Rummel aus
Duncashel mit seinen beiden Hotels
hierher­zulocken. Emily hat das eingefä-
delt, die Geschäftsführe­rin – oder Hotel-
besitzerin, sollte ich wohl besser sagen, ei­
ne Frau, die in der Lage ist, jedem die
Vorzüge dieses Or­tes überzeugend nahe-
zubringen. Nicht dass ich selbst allzu viel
davon in all den Jahren mitbekommen
hätte.
Aber trotzdem sitze ich hier. Ich habe mei-
ne Gründe, mein Junge, ich habe meine
Gründe.
Du solltest mal diesen gigantischen Spie-
gel hier vor mir sehen. Mächtiges Teil. Ist
so breit wie der ganze Tresen, über der Rei-
he mit den Schnapsflaschen. Keine Ah-
nung, ob der aus dem ursprünglichen
Haus stammt. Zehn Männer muss es ge-
braucht haben, um den hier aufzuhängen.
Zeigt die Sofas und Stühle hinter mir, die
so begierig auf all die Ärsche sind, die sich
in diesem Moment in ihre schicke Klei­
dung quetschen. Und dann bin da noch
ich, in der Ecke, wie der bekloppte Idiot,
der seinen Kopf nicht rechtzeitig außer
Schussweite kriegt. Und was für einen
Kopf. In letzter Zeit gucke ich nicht allzu
oft in den Spiegel. Als deine Mutter noch
lebte, habe ich mir wohl noch ein bisschen
Mühe ge­geben, aber was soll das jetzt noch
bringen? Es fällt mir schwer, mich anzu-
sehen. Kann das nicht ertragen – diese im-
mer höher werdende Stirn – das hast du
ja auch lange genug mit ansehen müssen
im Lauf der Jahre.
Immerhin: sauberes, weißes Hemd, stei-
fer Kragen, blaue Krawatte, ordentlich ge-
bunden. Der grüne Pullover, den mir dei-
ne Mutter zu dem Weihnachten vor ihrem
Tod geschenkt hat, Anzug, meine Schuhe
auf Hochglanz ge­putzt. Putzen die Leute
ihre Schuhe überhaupt noch, oder bin ich
der Letzte, der diese Kunst praktiziert? Sa-
die wä­re stolz auf mich. Ein gut geratenes
Exemplar von einem Mann. Vierundacht-
zig und ich kann immer noch mit einem
Schopf Haaren und Stoppeln am Kinn die-
nen. Fühlt sich al­lerdings rau an – sehr
rau. Ich weiß nicht, warum ich mir über-
haupt noch die Mühe mache, mich jeden
Morgen zu ra­sieren, wenn es mittags
schon wieder eine Drahtbürste ist.
Ich weiß, ich war zu meiner Zeit nicht ge-
rade das, was man gut aussehend nennt,
aber alles, was überhaupt für mich gespro-
chen hat, hat sich schon seit langem
verdünni­siert. Meine Haut sieht so aus, als
befände sie sich auf ei­nem Marathonlauf
in Richtung Süden. Aber weißt du, was?
Meine Stimme ist immer noch die alte.
»Maurice«, hat deine Großmutter immer
gesagt, »mit deiner Stimme könntest du
Eisberge zum Schmelzen brin­gen.«
Bis zum heutigen Tage klingt sie wie ein
Cello – tief und weich. Macht die Leute auf
mich aufmerksam. Ein Ruf zu der da vorn
an der Rezeption, die so beschäftigt tut,
und sie würde mir ganz schnell mein Glas
einschenken. Aber ich sollte nicht für
mehr Aufsehen sorgen, als unbedingt nö-
tig ist. Ich muss später noch was erledi-
gen, und vor mir liegt eine lange Nacht.
Samstag, 7. Juni 2014 18:25 Uhr
In der Bar des Rainsford House Hotels
Rainsford, County Meath, Irland
Leseprobeaus:AnneGriffin,EinLebenundeineNacht,Kindler
6 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
zwei …
Anne Griffin
Ein Leben und eine Nacht
320 S., € 20,– Kindler
Feierabend: Man lässt sich am Tresen der
Hotelbar einer irischen Kleinstadt nieder,
es ist noch nicht ganz so spät, eigentlich
will man nur auf ein Glas bleiben – und
dann wird es ein besonderer Abend und
man bleibt gebannt auf seinem Sitz kle-
ben, will gar nicht weg.
Bewegende Erinnerungen
aus einem Leben
Genau das passiert, wenn man Ein Leben
und eine Nacht zur Hand nimmt und sich
von Anne Griffin in die Geschichte des vier-
undachzigjährigen Maurice Hannigan
mitnehmen lässt. Der nämlich sitzt einem
gegenüber, ganz allein auf seinem Barho-
cker, und erinnert sich. Fünf Mal wird er
das Glas heben und auf die wichtigsten
Menschen in seinem Leben trinken
und von ihnen erzählen. Es sind ganz
besondere Begegnungen, durch die wir
Maurices Geschichte erfahren.
Berührende Familiengeschichte
aus Irland
Der Mann mit der samtigen Stimme
stammt aus einfachen Verhältnissen,
musste unter gnadenlosen Bedingungen
sein Geld auf dem Feld verdienen. Sein
großer Bruder, den er über alles liebte,
starb schon früh. Wir hören gespannt zu,
wie Maurice seine große Liebe Sadie ken-
nenlernt, wie beide ihr erstes Kind verlie-
ren und er zu einem wohlhabenden Mann
wird. Wo er sonst seinen Gefühlen kaum
Ausdruck verleihen konnte, erzählt der
alte Mann in dieser Nacht von Freude und
Leid, von verpassten Chancen und der Tra-
gödie seines Lebens, die er vor allen ver-
steckt hielt.
Ungesagtes aussprechen
Griffin nimmt uns mit vom Irland vergan-
gener Tage in die Gegenwart. Wie in allen
Leben gibt es auch bei Maurice Momente
voll Liebe und Schmerz, Ängste und Hoff-
nungen, Zweifel und Freude, Dunkel und
Licht. Wunderschön erzählt, mit einer sanf-
ten Nostalgie durchzogen, ist »Ein Leben
und eine Nacht« ein Zwiegespräch auch
für den Leser, eine Reflexion auf das
Leben in all seiner Schönheit und Grau-
samkeit – traurig und lustig zugleich, mit
Figuren, die charmant granteln oder
schwierig und höchst eigensinnig sind,
aber einem direkt ans Herz wachsen.
Großartig! Ein Toast darauf!
Mit Maurice
gelassen durch
ein ganzes
Leben gleiten
© Ger Holland
7Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Unsere Lieblingsbücher
Dracula
Mit diesem Prachtband zaubert der Fischer
Verlag ein Lächeln ins Gesicht eines jeden
Sammlers. Neben der immer noch beein-
druckenden Geschichte bietet diese große
kommentierte Ausgabe eine Reise durch
zweihundert Jahre populärer Kultur.
Ihre Entdeckungen werden auch einge-
fleischte Fans begeistern und lassen den
legendären Vampir in einem völlig neuen
Licht erscheinen.
300 meist vierfarbige Abbildungen von
Originalillustrationen, Titelbildern, Film-
plakaten, Originalschauplätzen und vie-
lem mehr runden das Buch ab.
Bram Stoker, Leslie S. Klinger (Hrsg.)
Dracula
Große kommentierte Ausgabe
648 S., E 78,– FISCHER Tor
Neun Fremde – fünf Frauen und vier Män-
ner – haben das zehntägige Körper-und-
Geist-Retreat im Tranquillum House ge-
bucht. Alle möchten ihre Probleme hinter
sich lassen. Doch ziemlich schnell bemer-
ken die Gäste, dass dieses Wellness Resort
anders ist als erwartet.
Mit makabrem Humor, spannenden Cha-
rakteren und vielen fragwürdigen Behand-
lungsansätzen hat Liane Moriarty einen
Roman geschrieben, der in die Abgründe
der menschlichen Psyche eindringt.
Genießen Sie diesen Wellness-Urlaub in
Buchform!
Liane Moriarty
Neun Fremde
528 S., E 20,– Diana
Neun Fremde
Madelyne Meyer
Endlich Wein verstehen
Einfach. Klar. Ungefiltert.
151 S., E 20,– atVerlag
Sie sind Weinneuling und manchmal über-
fordert von Klassifikationen, Jahrgängen,
Herkunftsbezeichnungen, Reblagen und
oft absurden Aromenbeschreibungen?
Dann lesen Sie dieses Buch!
Die Autorin vermittelt Weinwissen humor-
voll und unverkrampft und bringt jedem
Anfänger und auch noch manchem Ken-
ner auf freche und fröhliche Art den Wein
näher. Von Gläsertypen bis zu Terroir,
von Sorten, Aromen und Anbaugebieten
lernen Sie alles auf sehr humorvolle Art,
gespickt mit witzigen Illustrationen. Die-
ses Buch macht Spaß!
Endlich
Wein verstehen
8 Das Magazin 3 · 2019  |  Rothe Lieblingsbücher
Wo sind die
		Schmetterlinge
geblieben?
Quinn und Graham lernen sich unter
mehr als unglücklichen Umständen ken-
nen und verlieben sich unsterblich inein-
ander. Kaum ein Jahr später sind sie glück-
lich miteinander verheiratet. Ende gut,
alles gut?
Einfach nur Liebe?
Acht Jahre danach: Jemanden zu lieben,
heißt nicht unbedingt, mit ihm glücklich
zu sein. Das erkennt und erleidet Quinn
Tag für Tag, denn obwohl sie und Graham
sich weiterhin innigst lieben, gibt es ein
Problem, das ihre Beziehung zu zerfressen
droht. Schonungslos ehrlich und nuanciert
bis ins Detail seziert Bestsellerautorin
Colleen Hoover in Was perfekt war den
Beziehungsalltag.
In dem steckt auch Judith fest. Sie ist fast
50, ihre Kinder sind groß, ihr Mann ist in
die Jahre gekommen und das Leben auch.
Dann stirbt ihre Mutter, und Judith kehrt
nach 20 Jahren in die alte Heimat zurück,
wo sie ein gut gehütetes Geheimnis, ein
leeres Grab und einen Haufen Hoffnungen,
Träume, Albträume zurückgelassen hat.
Alles nur Alltag
Plötzlich gerät alles aus den Fugen: Eine
lebenslange Lüge stellt sich als Wahrheit
heraus. Eine wiedergefundene Freundin
hofft, den Sommer noch zu erleben. Eine
Jugendliebe funkelt vielversprechend,
eine Urne macht Umwege und Judith er-
kennt, dass es besser ist, sich zu früh zu
freuen als überhaupt nicht. Ganz langsam
wird ihr klar: Von nun an wird nichts
mehr so sein wird, wie es mal war. Mit
Es wird Zeit gelingt Ildikó von Kürthy ein
beachtlicher Spagat: Ihr Roman ist gleich-
zeitig herzzerreißend lustig und wunder-
bar traurig, er macht gute Laune und liest
sich superspannend. Viel Spaß!
Colleen Hoover
Was perfekt war
304 S., € 14,90 dtv bold
Ildikó von Kürthy
Es wird Zeit
384 S., € 20,– Wunderlich
9Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Unterhaltsam & packend
Schatten der Vergangenheit
Bestsellerautorin Katherine Webb legt mit
Die Schuld jenes Sommers einen fesselnden
historischen Roman vor dem Hintergrund
des Krieges vor. Bath 1942: Im Chaos eines
Bombenangriffs geht der kleine Davy plötz-
lich verloren. Frances, die auf ihn aufpas-
sen sollte, ist verzweifelt. Denn ausgerech-
net in dieser Nacht fördert der Einschlag
einer Bombe das Skelett eines Kindes zu-
tage. Das tote Mädchen ist Wyn, eine
Freundin von Frances, die vor über zwan-
zig Jahren verschwand. Während Frances
dunkle Erinnerungen aus der Vergangen-
heit umtreiben, muss sie Davy finden.
Unbedingt! Auch als gekürzte Lesung mit
der wunderbaren Anna Thalbach als
Sprecherin zu haben (6 CDs, 5 h 48, € 20,–
Random House Audio).
Das Buch über die Liebe aus dem
»Lavendelzimmer«
Haben Sie sich auch schon mal gewünscht,
Sie könnten in Monsieur Perdus literari-
scher Apotheke stöbern? Hier ist sein Lieb-
lingsroman, das Buch über die Liebe aus
dem Weltbestseller »Das Lavendelzim-
mer«: Südlichter von Nina George ist eine
Geschichte über die Liebe in all ihren
wunderbaren Gestalten. Märchen und
Trostbuch zugleich, fühlt es sich ganz wie
ein Spaziergang vorbei an Cafés und be-
leuchteten Fenstern im südlichen Licht der
Provence an. Warmherzig und poetisch!
Einfach zum Schwelgen in Lebenslust!
Jetzt kommt alles raus!
Der nächste Knaller steht schon in den
Startlöchern: Bestsellerautorin Alexandra
Fröhlich fabuliert amüsant in Dreck am
Stecken über eine Familie aus Hamburg,
die sich fremd geworden ist. Nach dem Tod
von Opa Heinrich führt ein unerwartetes
Erbe sie wieder zusammen: Eigentlich
wollten Johannes und seine Brüder die
Vergangenheit ruhen lassen. Doch bei
der Beerdigung wird klar, dass sie ihrer
Familiengeschichte doch auf den Grund
gehen müssen. Und als Johannes sich das
vergilbte Tagebuch vorknöpft, wird schnell
klar: Opa hatte Dreck am Stecken. Und
zwar nicht zu knapp! Der Generationenro-
man liest sich süffig weg – Schmunzeln
garantiert!
Katherine Webb
Die Schuld jenes Sommers
464 S., € 20,– Diana
Nina George
Südlichter
288 S., € 18,99 Knaur
Alexandra Fröhlich
Dreck am Stecken
320 S., € 15,– Penguin
Mitreißende Romane zum Drin-Versinken
Kennen Sie das auch? Kaum ein Buch an-
gefangen und, schwups, landen Sie so in
der Geschichte, dass Sie es nicht beiseite-
legen möchten? Hier sind ein paar Anwär-
ter für solche Leseabenteuer!
10 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
John Marrs
The One
Finde dein perfektes Match
496 S., € 15,99 Heyne
Helen Hoang
Kissing Lessons
416 S., € 12,99 Rowohlt Kyss
Zukunftsmusik?
Mit seinem Roman The One gelang dem als
freischaffender Journalist arbeitenden
John Marrs in England der Durchbruch;
eine Verfilmung durch Netflix ist bereits
in Vorbereitung. In seiner packenden Zu-
kunftsvision scheint der Traum von der
großen Liebe Wirklichkeit geworden.
Dank der revolutionären Entschlüsselung
eines bis dahin verborgenen genetischen
Codes können die Menschen durch einen
simplen Gentest ihren perfekten Partner
finden. Das beschert der Welt Millionen
glücklicher Paare und dem Online-Portal
MatchyourDNA.com Milliarden auf dem
Konto. Doch Halt! Das stimmt nicht so
ganz, denn auch Seelenverwandte haben
Geheimnisse voreinander – und manche
davon sind tödlicher als andere! Faszinie-
rend erzählt und noch dazu klug durch-
dacht – quasi ein perfektes Buch-Match
ohne Gene-Schlüssel-Zuordnung!
Humorvoller Volltreffer
Mit ihrem Debüt feiert Helen Hoang Erfol-
ge: Der Auftakt zu ihrer »Kiss, Love &
Heart«-Reihe, in der zwei Figuren – wie
sie selbst – Asperger haben, startete in
den USA richtig durch und auch eine Ver-
filmung ist in Vorbereitung. In Kissing
Lessons leidet Stella unter dem Asperger-
Syndrom. Alles, was mit Zahlen und Lo-
gik zu tun hat: kein Problem. Die Gefühle
ihrer Mitmenschen dagegen: nur schwer
zu durchschauen! Kein Wunder, dass sie
deshalb recht wenig Erfahrung mit der
Liebe hat. Denn rein theoretisch wünscht
Stella sich einen Partner. Aber praktisch
fühlt sie sich beim Küssen wie ein Hai,
dem Pilotfischchen die Zähne reinigen.
»Kiss, Love & Heart«:
Liebe trifft Logik
Da es für jedes Problem eine logische Lö-
sung gibt, muss Stella also einfach lernen,
wie man richtig küsst – und mehr. Akri-
bisch erarbeitet sie deshalb einen Lehr-
plan und engagiert einen Profi: den Escort
Michael. Und von ihm lernt sie tatsächlich
viel. Vor allem, dass Liebe und Logik
nichts miteinander zu tun haben …
»Kissing Lessons« lässt sich in einem
Rutsch weglesen. Ein klasse Auftakt: Da
freut man sich direkt auf die nächsten
Bände!
11Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
John Glueck ist im Krieg, im Land seiner
Vorfahren, in Deutschland, 1944. Er ist Leut-
nant im Department für Psychological
Warfare, zuständig für die Psychologische
Kriegsführung. Als »Propaganda-Offizier«
der US-Army zieht er in den von der Wehr-
macht eisern verteidigten Hürtgenwald.
Er entdeckt dessen Geheimnis, als eine
der größten Katastrophen des Zweiten
Weltkriegs beginnt: die »Allerseelen-
schlacht« mit über 15.000 Toten.
Im Inneren des Krieges
Zwanzig Jahre später, in Vietnam, erfährt
John Glueck: Die Politik ist zynisch wie eh
und je. Er wird handeln, und sein Weg
führt von der vergessenen Waldschlacht
direkt zu den Pentagon-Papers, in denen
die Hintergründe des Vietnam-Krieges
offengelegt werden. Mit Propaganda legt
Steffen Kopetzky einen Roman vor, der
einen Bogen vom Zweiten Weltkrieg bis
hin zu Vietnam spannt. Ungeheuer fes-
selnd erzählt er von Krieg und Lüge – und
von einem Mann, der alle falsche Wahr-
heit hinter sich lässt:
Fünf Generationen zwischen
Deutschland und Russland
Alexander Osang schreibt mit Die Leben der
Elena Silber den großen Roman seiner Fa-
milie – es ist der Roman des 20. Jahrhun-
derts. Russland, 1905: In einer kleinen
Provinzstadt östlich von Moskau wird der
Revolutionär Viktor Krasnow hingerich-
tet. Wie eine gewaltige Welle erfasst die
Zeit in diesem Moment Viktors Tochter
Lena. Sie heiratet den deutschen Textilin-
genieur Robert Silber und flieht mit die-
sem 1936 nach Berlin, als die politische
Lage in der Sowjetunion gefährlich wird.
In Schlesien überleben sie den Zweiten
Weltkrieg, aber dann verschwindet Robert
in den Wirren der Nachkriegszeit, und Ele-
na muss ihre vier Töchter alleine durch-
bringen. Sie sollen den Weg weitergehen,
den Elena begonnen hat zu gehen – hin-
aus aus einem zu engen Leben, weg vom
Unglück. Doch stimmt diese Geschichte,
wie Elena sie ihrer Familie immer wieder
erzählt hat? 2017, mehr als zwanzig Jahre
nach Elenas Tod, macht sich ihr Enkel, der
Filmemacher Konstantin Stein, auf den
Weg nach Russland. Er will die Geschich-
te des Jahrhunderts und seiner Familie
verstehen, um sich selbst zu verstehen. –
Machen Sie sich gefasst auf 600 Seiten
großartiger Literatur!
Steffen Kopetzky
Propaganda
496 S., € 25,– Rowohlt Berlin
Alexander Osang
Die Leben der Elena Silber
624 S., € 24,– S.Fischer
12 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
MACHTVOLLE
	WORTE
Nicola Attadio
Nellie Bly
Die Biografie einer furchtlosen
Frau und Undercover-Journalistin
224 S., € 20,– Orell Füssli Verlag
Lara Prescott
Alles, was wir sind
475 S., € 20,–
Rütten & Loening
erscheint am 8. November 2019
Kraft der Literatur
Es sind zwei Dinge, die Lara Prescott zu
ihrem Buch Alles, was wir sind inspiriert
haben: Da ist zum einen die Tatsache,
dass ihre Eltern bei ihrer Namenswahl
»Lara« von dem damaligen Erfolgsroman
»Doktor Shiwago« und der legendären Lie-
besgeschichte zwischen Lara Antipowa
und Juri Shiwago beeinflusst waren – und
die leidenschaftliche Liebesgeschichte
zwischen Boris Pasternak und seiner
Muse Olga Iwinskaja, von der sie erfuhr,
als sie begann, sich für die Entstehungs-
geschichte des Buches zu interessieren.
»Wenngleich mich das Schicksal Paster-
naks Geliebter Olga erschütterte, wurde
sie bald zu meiner Muse, wie sie es einst
für Pasternak war. So entstand ein Text,
der von seinen starken weiblichen Stim-
men lebt. Wie in »Doktor Shiwago« geht
es auch in meinem Roman um Krieg, Pro-
paganda und Verfolgung – vor allem aber
geht es um Liebe.«
Geheime Heldin
Lara Prescott entführt ihre Leser in die Zeit
des Kalten Krieges, in dem Worte immer
mehr zu Waffen werden. Olga Iwinskaja,
die Geliebte des großen Boris Pasternak,
wird verhaftet: In Moskau will man so ver-
hindern, dass Pasternaks Roman »Doktor
Shiwago« erscheint, doch Olga hält an ih-
rer Liebe zu Boris fest. Zugleich wittert die
CIA ihre Chance, den Widerstand in der
Sowjetunion zu wecken – nicht mit Waffen,
sondern mit Literatur, mit genau diesem
Buch, mit Doktor Shiwago. Für die Mission
wird die junge Irina angeworben und von
der Agentin Sally ausgebildet. Es beginnt
eine gefährliche Hetzjagd auf ein Buch, das
den Lauf der Welt verändern soll.
Albtraum korrupter Politiker
Die Macht des geschriebenen Wortes weiß
auch die junge Nellie Bly einzuschätzen,
die im September 1887 bei John Cockerill,
seines Zeichens Direktor von Pulitzers
Zeitung »New York Word«, anklopft.
Sie verlangt, als erste weibliche Repor-
terin eingestellt zu werden. Ihre Idee,
undercover in die psychiatrische Anstalt
Blackwell’s Island zu gehen und aus ers-
ter Hand über die dortigen Zustände zu
berichten, überzeugt Cockerill. Doch die
Reportage, die Nellie vorlegt, ist erst der
Anfang einer beeindruckenden journalis-
tischen Karriere. Sie reist allein und in
Rekordgeschwindigkeit um die Welt, wird
zum Albtraum korrupter Politiker und be-
richtet von Beginn an als einzige Kriegs-
reporterin von der Ostfront des Ersten
Weltkriegs.
Mit Nellie Bly würdigt Nicola Attadio das
Leben einer furchtlosen Frau und Star-
reporterin, die ihr Leben in die eigenen
Hände nahm und mit spitzer Feder die
Zustände ihrer Zeit hinterfragte.
13Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Unwiderstehliche
Sich mitnehmen lassen in vergangene
Zeiten oder ganz nah in der Gegenwart
Ansichten nachspüren, eröffnet uns beim
Lesen neue Perspektiven und Einblicke –
einfach großartig!
Glitzernde Schneewelten
Beate Maly entführt mit ihrem Roman in
eine ganz besondere Welt. Lottes Träume
bilden den Auftakt einer Reihe um eine
junge Frau, die in Wien ihr Glück sucht,
und die Anfänge des Skisports zu Beginn
des letzten Jahrhunderts. Als Lotte 1904
in Wien ankommt, ist die große Stadt neu
und fremd. In einem kleinen Bergsportla-
den bekommt sie gleich eine Anstellung,
denn der Skisport ist erst im Kommen,
und nur die wenigsten kennen sich – wie
sie – mit den neuartigen Brettern aus.
Dass das auch etwas für Frauen ist, kann
man sich schon gar nicht vorstellen. Aber
Lotte lässt sich davon nicht beirren und
als die ersten Schneeflocken fallen, begin-
nen die Träume zu glänzen. Funkelnd
schön! Und auch als gekürzte Lesung
mit Michou Friesz zu haben (2 CDs, 12 h,
€ 14,99, Random House Audio).
Vier Schwestern im
Nachkriegsdeutschland
In Aber Töchter sind wir für immer lässt uns
Christiane Wünsche die Bande spüren, die
uns alle mit unseren Familien und unse-
rem Zuhause verbinden. Die drei Schwes-
tern Johanna, Heike und Britta haben sich
lange nicht gesehen. Zu verschieden sind
sie, zu weit entfernt voneinander leben sie,
zu groß ist das Unbehagen, irgendwie.
Jetzt treffen sie sich wieder in ihrem El-
ternhaus am Bahndamm, inmitten der
weiten Felder am Niederrhein. Hier, in
diesem Haus geschah so vieles und wur-
de so vieles verschwiegen. Die Stimmen
der Schwestern hat man fast im Ohr!
Berührend!
Wechselspiel zwischen Leiden-
schaft und Verantwortung
In Grünauge sieht dich schildert Bastienne
Voss die Ungewissheit einer Zeitenwende
mit feinem Sinn für Humor, Zwischentöne
und menschliche Unzulänglichkeiten. Sie
schreibt vom Entflammen einer leiden-
schaftlichen deutsch-deutschen Affäre. Im
Sommer 1989 will Henry Weber, Atomphy-
siker, seinem Leben in der Schwenninger
Ereignislosigkeit entkommen und folgt der
unerwarteten Einladung seines Cousins in
den Osten. Dort verliebt er sich in die sech-
zehnjährige Iris. Doch die ist nicht nur ein-
undzwanzig Jahre jünger als er, sondern
auch Tochter von Leo Landowski, Offizier
im Dienst der Staatssicherheit, betraut mit
dem »Fall Weber«. Weshalb Iris leiden-
schaftliche Gefühle für das Beschattungs-
ziel ihres Vaters schon bald gravierende
Konsequenzen für alle Beteiligten haben.
Gebannt verfolgt man hier die Ereignisse!
Beate Maly
Lottes Träume
544 S., € 11,– Blanvalet
Christiane Wünsche
Aber Töchter sind wir für immer
464 S., € 14,99 FISCHER Krüger
Bastienne Voss
Grünauge sieht dich
254 S., € 24,– Picus
14 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Schicksale	 Großartig erzählte Romane
mit Zeitbezug
Jan Christophersen
Ein anständiger Mensch
352 S., € 24,– mare
Esi Edugyan
Washington Black
512 S., € 24,– Eichborn Ein Wochenende, zwei Paare
Mit großer Leichtigkeit und Witz erzählt
Jan Christophersen von Steen Friis, der als
Philosoph und öffentlicher Intellektueller
sowie als Autor mehrerer Bestseller zu
Fragen des Anstands äußerst gerne von
der Presse zitiert wird. Und zwar wenn es
um die richtige Haltung zum aktuellen
Weltgeschehen geht. Als seine Frau jedoch
an einem entspannten Wochenende in sei-
nem dänischen Inseldomizil beiläufig ein
altes Versprechen – sich gegenseitig auch
in der Liebe die größtmögliche Freiheit zu
lassen – aufs Tablett bringt, gerät Steens
Wertewelt ins Wanken. Die Dynamik und
Spannung, mit denen Ein anständiger
Mensch erzählt wird, machen den Roman
zum echten Pageturner.
Unwiderstehlicher
Abenteuerroman
Eine Geschichte von Selbstfindung und
Verrat, von Liebe und Erlösung zaubert Esi
Edugyan aufs Papier. Und stellt dabei die
Frage: Was bedeutet Freiheit? Sie nimmt
mit nach Barbados ins Jahr 1830: Hier
schuftet der schwarze Sklavenjunge
Washington Black auf einer Zuckerrohr-
plantage unter unmenschlichen Bedin-
gungen. Bis er zum Leibdiener des Bru-
ders des Plantagenbesitzers auserwählt
wird. Christopher ist Erfinder, Entdecker,
Naturwissenschaftler – und Gegner der
Sklaverei. Das ungleiche Paar entkommt
in einem selbst gebauten Luftschiff und
es beginnt eine abenteuerliche Flucht, die
die beiden um die halbe Welt führen wird.
Grandios erzähltes Epos
Washington Black, Lieblingslektüre von
Barack Obama, ist einfach ein wunderba-
rer Lesegenuss! In Teilen erinnert er an
Jules Vernes und seine Fabulierkunst und
überbordende Fantasie, dann wieder
blickt man in die Abgründe des realis-
tisch porträtierten Sklavendaseins, das
auch heute noch nachwirkt. Absolut
empfehlenswert!
15Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Reise
ins Engadin
An einem grauen Dezem-
bernachmittag entgleitet
Martin Simons mitten auf
der Straße die Kontrolle über
seinen Körper. Statt Weih-
nachten mit seiner jungen
Familie zu verbringen, fin-
det er sich auf der Intensiv-
station eines Krankenhau-
ses wieder: Jederzeit kann
der Finger aus Blut auf sei-
nem Ausschalter, wie eine
Ärztin es formuliert, sein Le-
ben beenden. Während die
Ärzte nach Gründen für die
Hirnblutung suchen, geraten
die inneren Kontinente des
Erzählers in Bewegung. Der
Beginn einer persönlichen
Wandlung.
In poetischer Dichte und großer Klarheit erzählt Martin Simons in Jetzt noch nicht, aber
irgendwann schon aus erster Hand von einem menschlichen Ausnahmezustand.
Leta Semadeni
Tamangur
160 S., € 24,– Edition Blau im Rotpunktverlag
Martin Simons
Jetzt noch nicht, aber
irgendwann schon
186 S., € 20,– Aufbau
Ausnahmesitu-
ation
Ein Dorf voller Schatten im Tal. Tief hat
sich der Fluss in den Felsen eingegraben.
Eine Kirche, ein Schulhaus, der Dorfplatz
mit der Lügenbank. Hier, tief im Engadin,
lebt das Kind zusammen mit der Großmut-
ter. Der dritte Stuhl am Tisch ist leer, der
Großvater, der ein Jäger war, ist jetzt in
Tamangur. »Das Dorf ist nicht mehr als ein
Fliegendreck auf der Landkarte«, sagt die
Großmutter, und in der Küche hat sie
Nadeln an die Weltkarte gesteckt: Venezia,
Tumbaco, Havanna, Paris. Dorthin denkt
sie sich gern zurück. Für das Kind ist die
herzensgute Großmutter ein Glück. Auch
für den Kaminfeger oder die seltsame Elsa,
die manchmal Elvis Presley zum Abend-
essen mitbringt.
Zauberhafter Dorfroman
Lyrisch und sehr berührend liest sich Leta
Semadenis Buch Tamangur, das rechtzeitig
zu ihrem 75. Geburtstag als erweiterte
Jubiläumsausgabe erscheint.
16 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Der junge Katalane Víctor beginnt gera-
de als Arzt zu praktizieren, da bricht der
Bürgerkrieg aus. In letzter Minute organi-
siert er für sich und seine hochschwange-
re Schwägerin, die Pianistin Roser, eine
Überfahrt nach Südamerika. Im chileni-
schen Exil wächst sich ihre Verbunden-
heit nach und nach zu etwas Größerem aus.
Rosers harte Arbeit zahlt sich ebenfalls
aus, sie wird gefeiert für ihr Klavierspiel.
Für sie und Víctor scheint ein spätes ge-
meinsames Glück greifbar nahe – bis
plötzlich eine weitere politische Katastro-
phe ihre Pläne zu vereiteln droht …
Wie weit ist der Weg, den wir gehen müs-
sen, um im Leben anzukommen? Isabel
Allende erzählt in Dieser weite Weg die be-
wegende Geschichte von zwei Menschen,
die unversehens in die turbulenten Zeitläu-
fe des vergangenen Jahrhunderts geraten.
Isabel Allende
Dieser weite Weg
381 S., € 24,– Suhrkamp
Satte 768 Seiten umfasst Das Institut und
auf jeder einzelnen davon kommen Stephen-
King-Fans auf ihre Kosten: In einer Vorort-
siedlung von Minneapolis ermorden Ein-
dringlinge die Eltern von Luke Ellis und ent-
führen den betäubten Zwölfjährigen. Luke
wacht weit entfernt im Institut wieder auf,
in einem Zimmer, das wie seines aussieht,
nur dass es keine Fenster hat. Das Institut
in Maine beherbergt weitere Kinder, die wie
Luke paranormal veranlagt sind: Kalisha,
Nick, George, Iris und den zehnjährigen
Avery. Sie befinden sich im Vorderbau des
Instituts. Luke erfährt, dass andere vor ih-
nen nach einer Testreihe im »Hinterbau«
verschwanden. Und nie zurückkehrten. Je
mehr von Lukes neuen Freunden ausquar-
tiert werden, desto verzweifelter wird sein
Gedanke an Flucht, um Hilfe zu holen, doch
nie zuvor ist jemand aus dem streng abge-
schirmten Institut entkommen. Auch als
Hörbuch, gelesen von David Nathan, 3 mp3-
CDs, 21h 2, € 26,– Random House Audio).
Gertraud Klemm
Hippocampus
384 S., € 22,90 Kremayr&Scheriau
Stephen King
Das Institut
768 S., € 26,– Heyne
Roadtrip mit
Mission
Flucht und
Neuanfang
Helene Schulze, vergessene Autorin der
feministischen Avantgarde, ist tot. Jetzt wird
sie als Kandidatin für den Deutschen Buch-
preis gehandelt. Ihre Freundin Elvira soll
den Nachlass sortieren und findet sich un-
versehens in einer Marketingmaschinerie
voll Gier, Neid und Sensationsgeilheit wie-
der. Empört bricht sie ein großes Nachruf-
Interview ab und begibt sich mit dem we-
sentlich jüngeren Kameramann Adrian
auf einen Roadtrip durch Österreich, um
die verzerrte Biografie ihrer Freundin
richtigzustellen. Was als origineller Rache-
feldzug beginnt, wird immer mehr zum
Kreuzzug gegen Bigotterie und Sexismus.
Gertraud Klemm legt mit Hippocampus den
Finger dorthin, wo es wehtut. Am Beispiel
der Literaturbranche zeigt sie, wie es um
die gleichberechtigte Wahrnehmung von
Frauen tatsächlich steht; und dass es mehr
Rebellion und Mut braucht, um wirklich
etwas zu verändern.
Horror-
Thriller
17Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Daria Wilke schreibt ein poliertes
Schmuckstück um einen grausamen
Geheimbund auf der Suche
nach Schönheit
Die Engelsstimmen der Kastraten waren
im Barock des 18. Jahrhunderts mehr als
angesagt. 300 Jahre lang wurden Kastra-
ten als regelrechte Popstars vom Adel
gefeiert – solange ihre Stimmen glocken-
rein ertönten.
Seltsam, faszinierend
und unglaublich grausam
Doch der barbarische Eingriff führte oft
nicht zum gewünschten Ergebnis. Dan-
kenswerterweise wurde die Kastration
nach 300 qualvollen Jahren verboten. In
Daria Wilkes Geschichte ist sie jedoch
quicklebendig, im Hier und Jetzt! Im
Schloss Settecento, verbirgt sich eine ge-
schlossene Welt, in der Schönheit, Perfek-
tion – und unvorstellbare Grausamkeit
herrschen.
Glockenklare Stimmen
Wie eine Insel in der Neuzeit setzt hier der
Schlossherr, »der Zar« genannt, die Kast-
ratenzeit Undercover fort. In der ganzen
Welt lässt er nach Jungen mit förderungs-
würdigen Stimmen suchen. Da er die Kas-
tration mit Vorzügen verbindet und viele
der Jungen aus bitterer Armut stammen,
willigen Matteo und alle anderen Jungen
ein. Trotz qualvoller Stimmausbildung
reicht es nur bei wenigen zu einer außer-
gewöhnlichen Stimme. Doch Matteos ist
außergewöhnlich – glasklar.
Erst als ein Freund Matteos versucht, sich
das Leben zu nehmen, und seine Schwester
mit einem kleinen Zögling, der noch nicht
kastriert ist, flieht, gerät das Gefüge des
Geheimbundes ins Wanken. Nun hält auch
Matteo nichts mehr zurück und er wird
dadurch ins 21. Jahrhundert katapultiert …
Stimmgewaltig
Literarischer Hochgenuss
Faszinierend und seltsam fremd zugleich
ist das opulente Meisterwerk, das Daria
Wilke, 1976 in Moskau geboren, hier vor-
legt. Furios und doch mit Leichtigkeit
formt sie in Die Hyazinthenstimme eine Welt,
die, obwohl von Gegensätzen geprägt,
niemals widersprüchlich wirkt. Hier wird
Leidenschaft, Lust, Schönheit und Erfolg
in gleichem Maße mit Entbehrung, Qual
und Gefängnis in die Waagschale gewor-
fen. Ihr ist in ihrem ersten auf Deutsch ge-
schriebenen Roman eine atemlose, stimm-
gewaltige Komposition gelungen!
DariaWilke
Die Hyazinthenstimme
304 S., € 22,– Residenz
© VeronikaPorozkova
18 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
200 Jahre
»West-östlicher
	Divan«
Wie sich Dichter inspirieren lassen oder
Lebensumstände zur Triebfeder für Dich-
tung werden können, schildert Elisabeth
Binder gekonnt und mitreißend in Im
Prinzip Liebe.
Poetischer Austausch auf
Augenhöhe
Als Goethe seinen 66. Geburtstag in sei-
ner Geburtsstadt Frankfurt feiert, ver-
bringt er glückliche Wochen der Nähe und
Neigung zur 35 Jahre jüngeren Marianne
von Willemer. In diesem Zeitraum, also
vor 200 Jahren, entsteht in einem poeti-
schen Austausch auf Augenhöhe eine ein-
zigartige Sammlung von Liebesgedichten.
Als »Buch Suleika« gingen sie in den
»West-östlichen Divan« ein, der 1819 erst-
mals erschien.
Späte Liebesbeziehung Goethes
Elisabeth Binder erzählt diese späte Lie-
besbeziehung Goethes vor dem Hinter-
grund der Entstehung des ganzen Divan
und mit genauer Lektüre einzelner Ge-
dichte. Dabei offenbart sich neben dem
Naturforscher und Dichter insbesondere
der »Weltbürger« Goethe, der sich mit dem
persischen Dichter Hafis (*um 1320) aus-
einandersetzt und den das während der
Befreiungskriege gewachsene Nationalge-
fühl zunehmend befremdet. Klug entfal-
tet Elisabeth Binder diese spannenden,
historisch-literarischen Hintergründe.
Elisabeth Binder
Im Prinzip Liebe
Goethe, Marianne von Willemer und
der West-östliche Divan
238 S., € 24,– Reclam
Wie Goethes
Sammlung
von Liebesgedichten
entstand
Hafis
Gedichte aus dem Diwan
203 S., € 12,– Reclam
Johann Wolfgang Goethe
Buch Suleika
89 S., € 8,– Reclam
Rätselhaftes
Liebeskunstwerk
Sinnestrunkene
Verse
als Inspiration
19Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Sabine Ebert
Schwert und Krone – Herz aus Stein
528 S., € 19,99 Knaur
erscheint am 4. November 2019
Brillant erzählter
historischer Roman
Im Zenit
	 der Macht
Auch Band 4 der großen Barbarossa-Saga
von Bestsellerautorin Sabine Ebert über-
zeugt mit erzählerischer Brillanz. Ge-
konnt verknüpft sie Schicksale und zieht
erneut mit Intrigen und historischen Ent-
wicklungen in den Bann.
Die Saga geht weiter!
In Herz aus Stein wähnt sich Friedrich
Barbarossa endlich im Zenit seiner Macht.
Zum Kaiser gekrönt, von Königen hofiert,
legt er sich sogar mit dem Papst an. Doch
Ruhe ist ihm nicht beschert, zu sehr gärt
es an allen Ecken und Enden. Die Herren
von Mailand provozieren und beleidigen
ihn, mit dem jungen Sohn von König
Konrad wächst ihm ein Rivale um den
Thron heran – wo ihm und seiner gelieb-
ten Beatrix dagegen doch über Jahre ein
Erbe verwehrt bleibt!
Sehnsucht nach einem Erben
Und reihenweise gehen Fürsten erneut in
Opposition gegen seinen maßlosen Freund
und Vetter Heinrich der Löwe. Dieser hat
gerade erst skrupellos die Zollstation des
Bischofs von Freising zerstört, um eine ei-
Bestseller Belletristik
Jojo Moyes
Wie ein Leuchten
in tiefer Nacht
€ 24,– Wunderlich
Ildikó von Kürthy
Es wird Zeit
€ 20,– Wunderlich
Delia Owens
Der Gesang der
Flusskrebse
€ 22,– hanserblau
Matthias Brandt
Blackbird
€ 22,– Kiepenheuer & Witsch
Axel Hacke
Wozu wir da sind
€ 20,– Kunstmann
Martin Suter
Allmen und der Koi
€ 22,– Diogenes
Robert Harris
Der zweite Schlaf
€ 22,– Heyne
Jo Nesbø
Messer
€ 24,– Ullstein
Rebecca Gablé
Teufelskrone
€ 28,– Lübbe
Stephen King
Das Institut
€ 26,– Heyne
UNSERE TOP 10
gene in der bisher unbedeutenden An-
siedlung München zu errichten. Wäh-
renddessen schicken der Meißner Mark-
graf Otto und seine junge Gemahlin
Hedwig Werber aus, um Siedler in ihr
Land zu holen. Auch Ottos Ritter Chris-
tian ist mit von der Partie und über-
nimmt die nicht ungefährliche Aufgabe.
Es bleibt also mehr als spannend!
20 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
Knisternde
Spannung
Marcello Simoni
Das Erbe des schwarzen Abts
Historischer Kriminalroman
352 S., € 14,95 emons:
Rob Reef
Tod eines Geistes
Ein Stableford-Krimi aus Devon
250 S., € 12,– Dryas
Robert C. Marley
Inspector Swanson und die Mathematik
des Mordens
Ein viktorianischer Krimi
280 S., € 12,– Dryas
Dass historische Krimis null angestaubt
sein müssen, beweisen die hier vorgestell-
ten Titel. Achtung: Spannung voraus!
Geheimnisvoller Pakt
Mit Das Erbe des schwarzen Abts startet
Marcello Simoni seine neue Trilogie, die in
Italien bereits Bestsellerstatus erreicht
hat. Florenz im Jahr 1459: Als der Bankier
Gianotti Bruni unter mysteriösen Um-
ständen in der Abtei Santa Trinita ermor-
det wird, gerät der einzige Zeuge, ein
junger Dieb, unter Verdacht. Tigrinus
flüchtet und findet schließlich heraus,
dass Gianottis Tod mit einem geheimnis-
vollen orientalischen Schatz in Verbin-
dung steht. Um sein Leben zu retten, muss
er einen Pakt schließen und sich auf eine
abenteuerliche Seereise begeben – auf
der Suche nach dem »schwarzen Abt«, der
alles über seine Vergangenheit zu wissen
scheint. Spannend & abenteuerlich!
Mit mathematischer Präzision
Seit seiner Jugend liebt Robert C. Marley
Sherlock Holmes und Agatha Christie.
Glasklar gefolgert also, dass sein Inspector
Swanson perfekt in die Atmosphäre des vik-
torianischen London des Jahres 1895 passt:
Als im kältesten Januar des Jahrhunderts
auf der obersten Plattform des Watkin’s
Tower in Wembley die nackte Leiche eines
Mannes gefunden wird, mit Handschellen
an einen Stahlträger gekettet und erfroren,
und sein Bruder kurz darauf einer sponta-
nen Selbstverbrennung zum Opfer fällt,
startet Swanson durch, um zu verhindern,
dass der Killer, der mit mathematischer
Präzision vorzugehen scheint, eine ganze
Familie auslöscht. Klirrende Spannung!
Unmögliches Verbrechen?
Wer klassische »Whodunits« wie Rob Reef
mag, sollte mit ihm ins England des Jah-
res 1938 reisen! Auf Slane House, dem
idyllisch gelegenen Landsitz der Baronets
of Durbar, laufen die Vorbereitungen für
die Hochzeit von Lady Penelope Hatton
und Sir Perceval Holmes auf Hochtouren.
Die Familie und ihre engsten Freunde sind
bereits anwesend, als ein Mord geschieht,
der einer alten Gespensterlegende neues
Leben einhaucht. Als sich der als Trau-
zeuge geladene John Stableford mit seiner
Frau und dem Brautpaar auf die Suche
nach dem Täter macht, geschieht ein zwei-
ter Mord! Wer also war’s? Nachlesen!
Historische Krimis
voll Charme
und Atmosphäre
21Das Magazin 3 · 2019  |  Historische Krimis
Taschenbuch-Edition
eines Publikumslieblings
Simenon war ein Besessener: Täglich schrieb er 80 Seiten; das Verfassen eines Roma-
nes kostete ihn gerade mal eine Woche Arbeit. Bis heute wurden ganze 800 Millionen
Exemplare seiner Bücher weltweit verkauft und wenn man es auf den Punkt bringen
will, kommt man nun beim besten Willen nicht länger um den Superlativ herum:
Georges Simenon ist der meistgelesene, meistübersetzte und meistverfilmte Autor des
20. Jahrhunderts. Legendär ist das echte Interesse, das Simenon in seinem umfang-
reichen Werk an Tätern und Opfern zeigt. Ihre Motivation, ihre Leidenschaften und
Beweggründe: Simenon wollte »alles verstehen und nicht urteilen« und war mit seiner
authentischen Empathie so dicht dran an seinen Figuren wie wenige andere Autoren.
Für Fans und Sammler
Wenn man in der sehr sorgfältig gestalteten Georges-Simenon-Edition des Atlantik
Verlages abtaucht, zeigt sich noch mehr: Simenons Geschichten sind ebenso kurz-
weilig wie spannend, gleichermaßen zeitlos und aktuell. Neue Übersetzungen ermög-
lichen Fans die Wiederentdeckung alter Lieblinge und die Nachworte namhafter
Autoren erlauben eine spannende Einordnung der einzelnden Werke.
Zeit
		
	
Georges Simenon
Das blaue Zimmer
176 S., € 12,– Atlantik
»Simenon verehre ich. Kaum jemand
	 weiß so viel über den Menschen.«
		 Ferdinand von Schirach 		 »Ich hatte nie etwas
	 für die leeren Stunden des Tages
oder der Nacht, bis die ersten Bücher
	 von Simenon erschienen.«
	 Ernest Hemingway
Es könnte schwierig werden, über Georges Simenon zu schreiben, ohne sich einiger
Superlative zu bedienen. 1903 im belgischen Lüttich geboren, verfasste Simenon
im Laufe seines Schriftstellerlebens 194 Romane und 175 Kurzgeschichten, die in
50 Ländern erschienen und in 60 Sprachen übersetzt wurden. 70 Kinofilme und
400 TV-Filme basieren auf seinen Plots.
22 Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
Ein namenloses Land, von fremden Trup-
pen besetzt. Frank Friedmaier wächst als
Sohn einer Prostituierten in einem Bordell
auf. Aus reiner Langeweile wird er zum
Mörder und verschachert das Mädchen,
das ihn liebt. Als er schließlich begreift,
was er getan hat, ist es zu spät. In seinem
großen, unerbittlichen Roman Der Schnee
war schmutzig stellt Georges Simenon die
Frage, wie das Böse in die Welt kommt. Mit
einem Nachwort von Daniel Kehlmann.
Georges Simenon
Der Uhrmacher von Everton
208 S., € 12,– Atlantik
Anonyme Briefe erhält Maigret häufiger.
Dass sie einen Mord ankündigen, auf fei-
nem Büttenpapier geschrieben sind und
sich mühelos zurückverfolgen lassen,
kommt hingegen selten vor. Der Kommis-
sar trinkt erst noch einen Pastis, ehe er
sich zu der vornehmen Adresse nahe den
Champs-Élysées aufmacht. Im prachtvol-
len Domizil eines bekannten Advokaten
finden sich allerdings keinerlei Hinweise
auf ein Verbrechen. Doch dann wird die
Sekretärin und Geliebte des Anwalts
ermordet aufgefunden. Und es stellt sich
heraus: Jeder im Haus hat etwas zu ver-
bergen. Maigret zögert – Georges Simenon
at its best.
für mich –
		 Zeit für
	Simenon
Georges Simenon
Chez Krull
256 S., € 12,– Atlantik
Georges Simenon
Maigret und sein Toter
288 S., € 12,– Atlantik
Georges Simenon
Maigrets Jugendfreund
224 S., € 12,– Atlantik
Georges Simenon
Maigrets Nacht an der Kreuzung
192 S., € 12,– Atlantik
Georges Simenon
Der Schnee war schmutzig
320 S., € 12,– Atlantik
erscheint am 4. November 2019
Georges Simenon
Maigret zögert
224 S., € 12,– Atlantik
	 »Georges Simenon
ist der wichtigste Schriftsteller
		 des 20. Jahrhunderts.«
	 Gabriel García Márquez
23Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
Von wegen ländliches
Für Immobilienmakler Korbinian Löffel-
holz läuft es gerade richtig schlecht. Er
muss noch vor Heiligabend eine alte Dorf-
villa verkaufen, sonst ist er seinen Job los.
Dumm nur, dass der Mieter der Villa er-
schlagen im Arbeitszimmer liegt – und
der Hauptverdächtige ist er selbst!
Lametta, Mord und Lichterglanz
in der Dorfvilla
Zum Glück schneidet ein Schneesturm das
Dorf von der Außenwelt ab, und die Poli-
zei kommt nicht durch. Um seine Un-
schuld zu beweisen, macht sich Korbini-
an selbst auf die Suche nach dem wahren
Mörder. Zu spät erkennt er die Gefahr, die
hinter der weihnachtlichen Idylle lauert.
Mit Lasst uns tot und munter sein beschert
uns Elke Pistor einen Weihnachtskrimi mit
Humor, Musik und viel Herz.
Das Idyll, in das sich die Staatsanwältin
Marlene Castor zurückziehen will, heißt
Semmering und bietet ihr nach einem be-
ruflichen Rückschlag eine willkommene
Abgeschiedenheit inmitten der österrei-
chischen Natur. Doch der Frieden währt
nicht lange: Marlenes Tochter verschwin-
det auf mysteriöse Weise. Eine fieberhaf-
te Suche beginnt.
Trügerisches Idyll
auf dem Land
Bei ihren Nachforschungen begegnet Mar-
lene immer wieder der unheimliche Ort
Tannenfall. Und die Zeit drängt: Nicht nur
sie ist auf der Suche nach ihrer Tochter.
Mythisch, mysteriös, spannend beginnt
Bernhard Hofer mit Tannenfall – Der erste
Schnee seine Tannenfall-Saga.
Seit Nina ihr Heimatdorf verlassen hat,
sind bereits zwölf Jahre vergangen. Nun
kehrt sie unerwartet zurück, und ihre An-
kunft wirft das sonst so ruhige Leben in
der Gegend aus der Bahn. Was treibt sie
wieder an den Ort, den sie so lange gemie-
den hat?
Dunkle Erinnerungen
im Heimatdorf
Das Zusammentreffen mit ihrer alten
Clique weckt in allen dunkle Erinnerun-
gen an ein Ereignis, an dem ihre Freund-
schaft einst zerbrach. Und über das alle
bisher geschwiegen haben. Abgründige
Charaktere, ein unverhofftes Wiedersehen
und ein Schweigen, das tief in die Vergan-
genheit führt sind die Zutaten, aus denen
Michaela Kastel in Worüber wir schweigen
einen überzeugenden Thriller kreiert hat.
Elke Pistor
Lasst und tot und munter sein
Ein Weihnachtskrimi
256 S., € 10,90 emons:
Bernhard Hofer
Tannenfall – Der erste Schnee
304 S., € 18,– emons:
Michaela Kastel
Worüber wir schweigen
320 S., € 20,– emons:
	 So klein die Dörfer, 	
so tief die Abgründe
24 Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
Idyll …
Ganz beschaulich startet Rebecca Michéle
in ihrem Cornwall-Krimi Ein Mörder zieht
die Fäden: Weihnachten steht vor der Tür
und Sandra, Managerin eines Romantic
Hotels in Cornwall, freut sich auf das Fest,
das in ihrem ausgebuchten Haus began-
gen werden soll. Dass gerade ein Doppel-
mörder aus dem Gefängnis geflohen ist,
bekommt sie nur am Rande mit.
Doppelmord in Cornwall
Doch dann überschlagen sich die Ereig-
nisse: Der Flüchtige tötet erneut, ein
Freund von Sandra entgeht knapp einem
Anschlag, eine ihrer Mitarbeiterinnen ver-
schwindet, und ein Dieb scheint sein Un-
wesen im Hotel zu treiben. Sandra kommt
dem Doppelmörder auf die Spur – muss
aber schweigen, um ihr Leben und das
ihrer Lieben zu retten.
Eine offenkundige Verwechslung sorgt
in Ruth Wares Der Tod der Mrs Westaway
dafür, dass die junge Hal Westaway als
Erbin eines riesigen Herrenhauses in
Cornwall benannt wird. Angeblich hat
Hal das Haus von ihrer Großmutter geerbt –
diese ist allerdings schon lange tot.
Ein mysteriöses Testament
Eine gefährliche Familie
Doch Hal – abgebrannt, alleine und ohne
Job – beschließt, nach Cornwall zu fahren
und sich als die verschollene Erbin auszu-
geben. Doch als sie entdeckt, dass die
Familie Westaway einige sehr dunkle Ge-
heimnisse hat, wird ihr Plan zur tödlichen
Falle. Denn Hal ist einem Mörder in die
Quere gekommen, der sich jahrzehntelang
in Sicherheit geglaubt hat …
»Ich packe meinen Koffer, und auf die Rei-
se geht …? «Diese Nachricht, die so harm-
los an ein Kinderspiel erinnert, steckt in
einem Koffer, der spät abends im Gepäck-
raum eines Reisebusses in Bremen ent-
deckt wird – zusammen mit der rechten
Hand und dem linken Fuß eines Mannes.
Noch bevor Kommissar Olav Thorn mit
den Ermittlungen beginnen kann, erreicht
ihn eine Nachricht aus Berlin: Auch am
dortigen Busbahnhof ist ein Koffer mit Lei-
chenteilen aufgetaucht. Fieberhaft tragen
Thorn und seine Berliner Kollegin Leonie
Green Puzzlestück für Puzzlestück zu-
sammen, doch der Killer ist ihnen immer
einen Schritt voraus. Und er ist noch lan-
ge nicht am Ende seiner Reise angelangt.
Mit Das Fundstück sorgt Frank Kodiak
gekonnt für ordentlich Thrill – und eine
ausgewachsene Gänsehaut.
Rebecca Michéle
Ein Mörder zieht die Fäden
Ein Cornwall-Krimi
330 S., € 13,50 Dryas
Ruth Ware
Der Tod der Mrs Westaway
416 S., € 15,90 dtv
erscheint am 15. November 2019
Frank Kodiak
Das Fundstück
368 S., € 9,99 Droemer
erscheint am 4. November 2019
Plus:
Grausige Funde in der
Großstadt
25Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
Hochspannung aus Oslo, dem Basken-
land, Österreich, aus London oder Südeng-
land und Südtirol – diese Schauplätze sind
mehr als nur Kulissen für die klasse Kri-
minalfälle dieses Bücherherbstes!
Osloer Großstadtdschungel
Für seine Norwegen-Thriller ist Bernhard
Stäber ja bereits bekannt. In Raubtierstadt
reist Sara Elin Persen aus dem indigenen
Volk der Samen vom Polarkreis nach Oslo,
um mehr über den Tod ihres Bruders her-
auszufinden. Sie will nicht glauben, dass
der Umweltaktivist bei einer zufälligen
Kneipenschlägerei erstochen wurde. Bald
schon gerät die junge Samin in Lebensge-
fahr. Auf sich gestellt und heimgesucht
von den Erinnerungen an ihren Bruder
bleibt Sara nur eines, um in Oslos Groß-
stadtdschungel zu bestehen: Sie wird
selbst zum Raubtier und jagt ihre Verfol-
ger. Packend von der ersten Seite an!
Keltische Opferrituale
Eva García Sáenz stammt aus Vitoria im
Baskenland, wo auch ihre Bücher spielen.
Hier ermittelt Inspector Ayala, genannt
Kraken, jetzt schon in seinem zweiten Fall.
In Das Ritual des Wassers geht es für ihn
ans Eingemachte. Seine erste Liebe wird
ermordet aufgefunden, hingerichtet nach
einem keltischen Opferritual, ertränkt in
einem historischen Wasserkessel. Und es
bleibt nicht bei diesem einen Mord. Je-
mand scheint Menschen zu töten, die bald
Mutter oder Vater werden. Kraken rennt
die Zeit davon, denn seine Chefin Alba ist
schwanger – und das Kind könnte von ihm
sein. Atmosphärisch dicht und packend!
Schweigen ist Gold?
Bei Paulus Hochgatterer ermittelt wieder
das Duo aus Psychiater Horn und Kommis-
sar Kovacs. In Fliege fort, fliege fort hält
der Sommer gerade Einzug in Furth am
See. Während sich die Hotelterrassen fül-
len und die Schüler auf ihre Zeugnisse
warten, nehmen besorgniserregende Er-
eignisse ihren Lauf. Auf immer grausame-
re Weise werden Gewalttaten gegen älte-
re Menschen verübt. Und die Opfer
schweigen. Als dann auch noch ein Kind
verschwindet, versucht das Ermittlerduo,
die spärlichen Anhaltspunkte zu verknüp-
fen, und taucht in dunkle Geschichten aus
der Vergangenheit ein. Meisterhaft erzählt
und hochspannend!
Bernhard Stäber
Raubtierstadt
372 S., € 16,– Acabus
Eva García Sáenz
Das Ritual des Wassers
544 S., € 15,– FISCHER Scherz
Paulus Hochgatterer
Fliege fort, fliege fort
288 S., € 23,– Deuticke
Krimis fürs Gänse-
haut-Vergnügen aus
Europas Ecken
PSYCHOLOGISCH
BESTECHEND
26 Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
Luca D’Andrea
Der Wanderer
384 S., € 15,– Penguin
John le Carré
Federball
352 S., € 24,– Ullstein
Grandios servierter Thriller
Der neue Roman von John le Carré führt
mitten in die Gegenwart, nach London ins
Jahr 2018. Federball erzählt von einem
jungen Briten, der in dem verzweifelten
Versuch, den politischen Turbulenzen
unserer Tage etwas entgegenzusetzen, ei-
nen gefährlichen Weg einschlägt. John le
Carré erweist sich einmal mehr in der
Wahl seiner Geschichte und ihrer Prota-
gonisten als hellsichtig und klug, als ein
großartiger Chronist unserer Zeit. Seine
Dialoge sind gekonnter Schlagabtausch,
vermeintlich zivilisiert und doch messer-
scharf – gerade im Brexit-Chaos ein faszi-
nierndes Spiel, das offene Geheimnisse
auf den Punkt bringt und sich fesselnd
liest.
Wem kannst du trauen
Bis ihr sie findet ist Gytha Lodges Krimide-
büt, und was für eins! In einem Wald in
Südengland taucht eine Leiche auf. Detec-
tive Chief Inspector Jonah Sheens weiß so-
fort, wen man hier endlich gefunden hat:
Aurora, ein Mädchen, das dreißig Jahre zu-
vor spurlos verschwand. Sie war 1983 mit
sechs Schulfreunden im Wald zelten, die
alle sechs mittlerweile beruflich erfolg-
reich sind und an ihrer Unschuld festhal-
ten. Jonah Sheen macht sich also daran,
das Netz aus jahrzehntealten Lügen, poli-
zeilichen Versäumnissen und wohlgehü-
teten Geheimnissen zu entwirren. Dieser
grandiose Band ist mit seinen großartigen
Charakterzeichnungen der Überlebenden
und einem sympathischen Ermittler zum
Glück erst der Start einer Reihe um Jonah
Sheen! Macht nämlich süchtig!
Atemlose Spannung am Bergsee
Luca D’Andrea überzeugt wieder mit der
grandiosen Bergwelt Südtirols, ohne die
sein neuer Thriller Der Wanderer nicht
denkbar wäre. Als Sibylle das Foto ihrer
toten Mutter zugeschickt bekommt, re-
gen sich Zweifel, ob die »narrische Erika«
wirklich vor zwanzig Jahren an einem ab-
gelegenen Bergsee Selbstmord begangen
hat. Zusammen mit Tony, der als junger
Lokaljournalist über den Leichenfund
berichtet hatte, macht sich Sibylle auf
Spurensuche. Dabei stoßen sie auf ein
dunkles Geflecht aus Lügen und Verrat,
Drogen, Okkultismus und Wahnsinn. Als
ihnen dämmert, dass Erika nicht das ein-
zige Opfer war, schweben sie in Lebens-
gefahr. Die atemlose Spannung aus den ei-
sigen Höhen der Südtiroler Alpen gibt’s
auch gelesen von Matthias Koeberlin (1 CD,
7 h 50, € 14,99, Der Hörverlag)! Klasse!
Gytha Lodge
Bis ihr sie findet
400 S., € 14,90 Hoffmann und Campe
27Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
Purer
Spieltrieb!
Sie denken, Sie seien bereits der absolute
Fußballfachmann? Oder wollen Ihre Freun-
de beim nächsten gemeinsamen Fußball-
nachmittag beeindrucken? In beiden Fäl-
len gilt: Die lustigen und seltsamen Anek-
doten des Journalisten Luciano Wernicke ma-
chen Sie zum wahren Fußballexperten!
Besser als das »Tor des Monats«
Was passiert, wenn der Schiedsrichter ein
Tor erzielt? Kann der Schiedsrichter sich
selbst die Rote Karte zeigen? Weshalb wur-
de Linienrichter Juan Freddy Cruz Casta-
ñeda von seinem Schiedsrichterkollegen
ausgeschlossen? – Die Antworten auf die-
se und noch viele weitere Fragen, die man
sich noch nie gestellt hat, finden sich in
100 skurrile Fragen aus der Welt des Fußballs.
Für Fans ein echter Volltreffer! Wer beim
Spielen gerne gemeinsam mit Freunden
und Familie am Tisch sitzt, der kann bei
Marco Teubners neuestem Wurf No Return –
Es gibt kein zurück! seinen persönlichen
»Point of No Return« herausfinden – denn
nur wer den perfekten Moment findet, hat
die Chance auf einen Sieg.
Einfaches Spiel
enormer Spannungsbogen
Zahlensteine auslegen und danach wieder
abräumen, das ist simpel gesagt das Prin-
zip dieses Lege- und Sammelspiels. Aber
Vorsicht: Jeder Spieler entscheidet selbst,
wann er mit dem Abräumen beginnt, um
seine Auslage in Punkte umzuwandeln.
Und wer sich einmal entschieden hat,
kann nicht mehr zurück. Aber wer zu lan-
ge wartet, guckt am Ende in die Röhre,
denn alles, was nicht abgeräumt wird, gibt
am Ende fette Minuspunkte.
Auch bei Caracho darf gerne die ganze Fa-
milie mit am Tisch sitzen: Wenn weit und
breit nichts als Sand und Kakteen in Sicht
ist und dann plötzlich Rennautos durch
die Wüste rasen, dann sind offensichtlich
alle komplett in dieses clevere Deduktions-
und Würfelspiel abgetaucht.
Ordentlich Punkte einfahren
Fünf Autos kämpfen um die ersten vier
Plätze. Jeder Mitspieler hat einen anderen
Favoriten, der aber streng geheim ist. Und
so versucht jeder, seinen Wunschkandida-
ten nach vorne zu pushen – möglichst un-
auffällig bitte, die anderen sollen ja kei-
nen Wind davon bekommen! Und
Rückenwind schon mal gar nicht, denn je-
der will aufs Siegertreppchen. Wem ge-
lingt es, den Wunschkandidaten die rich-
tigen Plätze zu verschaffen?
Luciano Wernicke
100 skurrile Fragen aus der Welt des Fußballs
248 S., € 16,– Meyer & Meyer	
Marco Teubner
No Return – Es gibt kein zurück!
Lege- und Sammelspiel
Ab 8 Jahren.
Spiel, € 29,95 moses.
Caracho
Schick deine Gegner in die Wüste!
Deduktions- und Würfelspiel für die ganze Familie
Ab 8 Jahren.
Spiel, € 16,95 moses.
28 Das Magazin 3 · 2019  |  Spiele
Mit ihrer unglaublich spannenden
Gelöscht -Trilogie hat sich die Jugendbuch-
autorin Teri Terry Band für Band weiter ins
Herz ihrer Leser geschrieben. Rechtzeitig
zum Erscheinen des Prequels Exit now! zur
Gelöscht-Trilogie erscheint nun der erste
Band der Gelöscht-Trilogie in einer limi-
tierten Sonderausgabe, die neben einem
aufwendig gestalteten Cover auch mit ein-
gelegten Zeichnungen alte und neue Fans
überzeugen wird.
Wer war ich?
Erzählt wird die spannende Geschichte
von Kyla, deren Gedächtnis gelöscht, de-
ren Persönlichkeit ausradiert, deren Erin-
nerungen für immer verloren sind: Wir
befinden uns in der Mitte des 21. Jahrhun-
derts und Kyla wurde geslated. Aber die
Stimmen aus der Vergangenheit lassen die
16-jährige nicht los – zählt sie wirklich zu
einer Gruppe von gefährlichen Terroris-
ten? Und warum steht ein Bild von ihr auf
einer geheimen Webseite mit vermissten
Kindern? Kann sie ohne Erinnerungen
überhaupt jemandem trauen? Gemeinsam
mit Ben, einem anderen Slater, in den sie
sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche
nach der Wahrheit – doch wem kann sie
überhaupt noch vertrauen?
Sind wir böse?
In dem Prequel »Exit now!« nähert sich
Teri Terry zeitlich noch weiter der Gegen-
wart: Im Großbritannien des Jahres 2024
lebt die 15-jährige Sam in einem goldenen
Käfig. Hohe Mauern schirmen sie ab vor
bettelnden Familien. Panzerglas schützt
sie vor Bombenanschlägen. Auf Empfän-
gen lächelt sie zu den Reden ihres einfluss-
reichen Vaters. Doch als Sam die zwei Jah-
re ältere Ava kennenlernt, erwacht sie aus
ihrer Erstarrung: Wieso gibt die Regie-
rung den Jugendlichen die Schuld am Ter-
ror im Land? Warum kontrolliert die Poli-
zei plötzlich ihre Handys und jede ihrer
Bewegungen? Wohin verschwinden so vie-
le Mädchen aus ihrer Schule? Sam und Ava
fühlen sich, als würde ihnen die Luft zum
Atmen genommen und sie wollen sich weh-
ren. Aber wie, wenn das ganze Land sich
gegen sie wendet?
Packend und erschreckend aktuell lässt
sich Teri Terry auf ein Gedankenspiel über
eine Gesellschaft ein, die ihre Jugendli-
chen unterdrückt. Sehr lesenswert!
Teri Terry
Gelöscht
Limitierte Sonderausgabe
Ab 14 Jahren.
432 S., € 15,– Coppenrath
Teri Terry
Exit now!
Ab 14 Jahren.
496 S., € 20,– Coppenrath
Ihr
seid
schuldig!Dystopien über eine
gespaltene Gesellschaft und
eine Jugend am Pranger
29Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
LESENSWERT –
Der Bücherherbst hat Spannendes im
Gepäck: Hier geht’s um realistische, um
dystopische und magische Jugendbücher!
Überlebenstipps aus dem
Jenseits
Das Leben ist ganz schön kompliziert,
stellt Karl fest. Seit dem 13-Jährigen im
Traum sein toter Opa erschienen ist, hat
er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star
werden. Blöd nur, dass ihm immer wieder
was dazwischenkommt. Seien es die
Umzugspläne seiner Oma, die Trennung
seiner Eltern oder Karls nicht ganz so
geglückte Annäherungsversuche an Irina.
Kathrin Schrocke geht mit Immer kommt mir
das Leben dazwischen in die Vollen: Ihr re-
alistischer Jugendroman ist warmherzig,
authentisch und mit einer ordentlichen
Prise Humor gespickt. Und sie schreibt so
treffsichere Sätze wie: »Machen ist wie
wollen – nur krasser«! Genau!
Geht unter die Haut
Ein mitreißendes und ganz besonderes
Debüt über die Wunden der Vergangen-
heit und Begegnungen, die alles verän-
dern, ist Hansjörg Nessensohn gelungen.
Timon und Sunny wollen auf Mallorca ihr
bestandenes Abi feiern – zwei beste Freun-
de und drei Wochen Sonne, Spaß und Frei-
heit. Einfach perfekt! Doch bereits auf der
Fahrt zeigen sich Risse in der Fassade.
Sunny kann nicht aufhören, über ihren
Exfreund zu schimpfen, und dann nimmt
Timon in einem Anfall von Helfersyndrom
den trampenden, ziemlich fertig aussehen-
den Jonas mit. Als den beiden dämmert,
was Jonas auf Mallorca wirklich vorhat
und welche Bürde er mit sich herumträgt,
ist es schon fast zu spät … Und dieses ver-
dammte Leben geht einfach weiter schildert
die Ereignisse dieses Sommers feinsinnig
und mitreißend.
Wenn KI übernimmt
Actiongeladen, rasant, topaktuell schreibt
June Perry in LifeHack von einer Software,
die mehr sein will. Ada verfolgt von An-
fang an nur ein einziges, skrupelloses Ziel:
Ellie zu werden. Nein, sogar besser als sie.
Mühelos spannt Ada Ellie ihren Schwarm
Parker aus. Ellie, von Wut, Eifersucht und
Verzweiflung getrieben, leistet Wider-
stand und kämpft buchstäblich um ihr Le-
ben. Die Chancen und Gefahren der Künst-
lichen Intelligenz denkt June Perry alias
Marion Meister in ihrem Jugendthriller
konsequent weiter und entwirft so eine
beunruhigende Zukunftsversion, in der
Siri und Alexa DEIN Leben übernehmen.
Perfektes Thriller-Lesefutter!
June Perry
LifeHack. Dein Leben gehört mir
Ab 14 Jahren.
376 S., € 15,– Arena
Hansjörg Nessensohn
Und dieses verdammte Leben geht
einfach weiter
Ab 14 Jahren.
288 S., € 16,95 Ueberreuter
Kathrin Schrocke
Immer kommt mir das Leben
dazwischen
Ab 12 Jahren.
192 S., € 14,– Mixtvision
30 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
LEBENSWERT
Herbstzauber
im Jugendbuch
Zoran Drvenkar
Licht und Schatten
Ab 14 Jahren.
584 S., € 19,95 Beltz & Gelberg
Dem Tod die Stirn bieten
Magisch und beklemmend lässt Zoran
Drvenkar in Licht und Schatten seine Lese-
rInnen in die Welt Vidas eintauchen. Es
ist der Winter 1704 und der Tod sitzt auf
dem Wipfel einer Tanne und wartet gedul-
dig auf die Geburt eines Kindes. Er ist
nicht der einzige – ein Raunen wandert
um die Welt und die Schatten lauschen mit
gespitzten Ohren. Denn Vida wurde ge-
boren, um das Licht auf die Welt zurück-
zubringen. Aber niemand rechnet damit,
dass sie ihren eigenen Weg geht und selbst
dem Tod die Stirn bietet. Die poetische
Sprache entwickelt richtig Sogwirkung!
Zwei junge Frauen, ein Schicksal
In Auf der Suche nach dem Kolibri beschreibt
Ava Dellaira die Geschichten von Marilyn
und Angie, Mutter und Tochter. Angie ist
17 und hat keinen blassen Schimmer, was
sie mit ihrem Leben anfangen soll. Sie
weiß nur, dass sie mehr über ihre Her-
kunft, über ihren laut ihrer Mutter vor
ihrer Geburt gestorbenen Vater James
herausfinden muss. Mit ihrem Exfreund
macht sie sich auf den Weg nach L.A., um
herauszufinden, woher sie kommt und wer
sie ist. Parallel dazu reist man beim ge-
spannten Lesen zurück in Marilyns Leben,
erfährt, wie sie James kennenlernt und
was ihre Träume und Ziele sind.
Der neue Roman von Bestsellerautorin Ava
Dellaira ist ein fesselnder Nachfolger von
»Love Letters to the Dead«.
Ava Dellaira
Auf der Suche nach dem Kolibri
Ab 14 Jahren.
400 S., € 18,– Magellan
Bes t sel l er K inder- /Jugendbuch
UNSERE TOP 10
Michael Ende
Die unendliche
Geschichte
€ 35,– Thienemann
Margit Auer
Die Schule der
magischen Tiere –
Licht aus!
€ 12,– Carlsen
Alice Pantermüller
Mein Lotta-Leben –
Alles Bingo mit Flamingo
€ 12,– Arena
Sven Nordqvist
Schau mal, was ich
kann, Pettersson!
€ 13,– Oetinger
Barbara v. d. Speulhof
Der Grolltroll
… grollt heut nicht!?
€ 14,– Coppenrath
Jeff Kinney
Gregs Tagebuch13
Eiskalt erwischt!
€ 14,99 Baumhaus
Anna Ruhe
Die Duftapotheke –
Das falsche Spiel der Meisterin
€ 14.– Arena
Jennifer Benkau
One True Queen –
Von Sternen gekrönt
€ 18,99 Ravensburger
Ursula Poznanski
Erebos 2
€ 19,95 Loewe
Katja Brandis
Seawalkers –
Gefährliche Gestalten
€ 14,– Arena
31Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Was für ein Debüt! Die Amerikanerin
Margaret Owen ist ein wahrer Tausend-
sassa und hat schon in den unterschiedlich-
sten Bereichen gearbeitet. Als bemerkens-
werte Autorin legt sie nun mit Knochen-
diebin den ersten Teil einer zweiteiligen
Saga vor und erzählt darin von einer trot-
zigen, verzweifelt-starken Heldin, die ihre
Leserinnen nicht mehr loslässt:
eindringlich und bildgewaltig
Stur, die 16-jährige Magierin aus der Krä-
hen-Kaste, kennt nur ein Gesetz: Beschüt-
ze die Deinen! Denn von den übrigen Kas-
ten werden die Krähen geschmäht. Dabei
versorgen sie Sterbende und Tote, ein
wichtiger Dienst in einem Land, in dem
die Pest tobt. Als Sturs Familie für eine
Bestattung zum Phönix-Palast eilt, ge-
schieht Unerwartetes: Der angeblich tote
Prinz Jasimir lebt – und er will ihre Hilfe!
Um die skrupellose Herrscherin zu stür-
zen, müssen er und der Habicht-Krieger
Tavin Verbündete treffen – unter Sturs
Obhut. Aber kann eine Krähe Phönix und
Habicht trauen? Stur handelt einen Deal
aus: Sie wird den Prinz und seinen Leib-
wächter unversehrt durch das ganze Land
schleusen. Und im Gegenzug wird er, so-
bald er König ist, den Krähen zu besserem
Ansehen verhelfen. Sturs Plan ist gut.
Doch sie hat nicht damit gerechnet, was
ihre Mission ihr abverlangen wird und
wie groß die Gefahr ist, in die sie die
Ihren bringen muss.
zauberhaft-romantisch
Katharina Herzog entführt ihre Leserinnen
mit Faye – Herz aus Licht und Lava in das
einzige Land der Erde, in dem eine
Elfenbeauftragte dafür sorgt, dass der
Mensch die Magie nicht vergisst: nach Is-
land. Diese legendäre Magie begegnet der
jungen Faye gleich nach ihrer Ankunft auf
der unvergleichlich faszinierenden Insel:
Ein Schwarm Glühwürmchen führt sie zu
einer Lichtung, auf der ein uralter Baum
steht. Der Sage nach soll hier der Eingang
zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wur-
de das Herz des Baumes gestohlen. Und
jetzt stirbt er. Faye beschließt, den Baum
zu retten. Keine leichte Aufgabe. Vor
allem seitdem ihr der impulsive und jäh-
zornige Aron über den Weg gelaufen ist …
Margaret Owen
Knochendiebin
Die zwölf Kasten von Sabor Bd. 1
Ab 14 Jahren.
416 S., € 19,99 Carlsen
erscheint im November 2019
Katharina Herzog
Faye
Herz aus Licht und Lava
Ab 14 Jahren.
400 S., € 18,95 Loewe
Die neuenDie neuen
32 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
sensationell spannend
In der Welt, die Christian Handel in Becoming
Elektra beschreibt, hat jeder Reiche, der es
sich leisten kann, einen Klon – quasi als
Ersatzteillager. Als die junge und schöne
Elektra bei einem Reitunfall ums Leben
kommt, erhält Isabel ein unerwartetes An-
gebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht
geschnitten ist, soll deren Platz einneh-
men. Sie muss lediglich für immer ver-
schweigen, wer sie wirklich ist. Zunächst
scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch
Elektra hatte eigene Geheimnisse und
während diese sie langsam einholen,
wächst in Isabel die Gewissheit, dass
Elektras Tod kein Unfall war. Atemlos ver-
folgt man als Leser, wie sich der Kreis um
Isabel immer enger zieht.
magisch und mitreißend
Jahre nachdem wir das erste Mal an der
Seite von Jacob Reckless die Spiegelwelt
bereisten, entführt uns Cornelia Funke in
Palast aus Glas erneut in diesen faszinie-
renden Kosmos. Wir begleiten Jacob auf
seiner Suche nach dem Kamm einer Hexe,
erleben, wie Celeste im Kleid der Füchsin
zur Gestaltwandlerin wird, begegnen dem
Bildhauer Rodin und reisen hinter den
Spiegel nach London, Madrid, Stockholm
und Hamburg: Acht neue, märchenhafte
Geschichten aus dem einzigartigen Reck-
less-Kosmos gibt es zu entdecken. Und be-
sonders begeistern wird echte Reckless-
Fans, dass der Band auch Auszüge aus
dem vollständig überarbeiteten, noch un-
veröffentlichten Reckless Band 1 enthält.
düster und gefährlich
Auch Der Fall der linkshändigen Lady von
Nancy Springer ist ein Buch, das zuallererst
die Fans von Enola Holmes begeistern wird,
dicht gefolgt von allen, die bei dieser Ge-
legenheit die noch kurze Reihe um die
kleine Schwester von Sherlock Holmes ent-
decken können: Enola versteckt sich in Lon-
don noch immer vor dem genialsten Detek-
tiv der Welt, ihrem eigenen Bruder Sherlock
Holmes, und wartet auf weitere verschlüs-
selte Nachrichten ihrer Mutter. Als sie
zufällig von der verschwundenen Lady
Cecily erfährt und in den faszinierenden
Kohlzeichnungen der offenbar sehr begab-
ten Künstlerin eine Seelenverwandte er-
kennt, übernimmt Enola die Ermittlungen.
Um Lady Cecily zu retten, riskiert Enola
mehr als sie sollte – und kommt dabei auch
ihrem Bruder unerwartet nahe …
Christian Handel
Becoming Elektra
Sie bestimmen, wer du bist
Ab 14 Jahren.
416 S., € 17,95 Ueberreuter
Cornelia Funke
Palast aus Glas
Eine Reise durch die Spiegelwelt
Ab 14 Jahren.
208 S., € 18,– Dressler
Nancy Springer
Der Fall der linkshändigen Lady
Ein Enola-Holmes-Krimi
Ab 12 Jahren.
208 S., € 15,– Knesebeck
Jugendbücher
	 Fesselnd, fantasievoll und 	
manchmal zart schmelzend
Jugendbücher
33Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Mo
und ab
Potzblitz! Hier geht der Punk ab! Action,
Spannung, Abenteuer – und das nicht zu
knapp! So wie bei – tatata – der nächsten
Runde von Gregs Tagebuch. Denn aller
guten Dinge sind, ganz klar, 14!
Greg ist zurück!
Bestsellerautor Jeff Kinney zählt inzwi-
schen laut TIME MAGAZINE zu den hun-
dert einflussreichsten Menschen der Welt;
mit seinen Comic-Romanen rund um Greg
trifft er den Nerv seiner Zielgruppe! Auch
bei Band 14 ist das nicht anders: Der
Schnee ist zwar geschmolzen und die rie-
sige Schneeballschlacht in Gregs Nachbar-
schaft längst Geschichte. Aber ruhiger
wird’s deshalb noch lange nicht! Denn
Greg wäre schließlich nicht Greg, wenn
nicht schon an der nächsten Ecke ein neu-
es Abenteuer auf ihn warten würde.
Peinlichkeiten zuhauf!
Diesmal erben die Heffleys überraschend
Geld und beschließen kurzerhand, ihr
Haus zu renovieren. Wie sich schnell her-
ausstellt, ist das Leben auf einer Baustel-
le alles andere als einfach. Morsche
Böden, giftiger Schimmel und fiese Krab-
beltiere gehören da zu den kleinsten
Problemen. Als sich der Staub endlich legt,
stehen die Heffleys vor der Frage: Können
sie in ihrem Haus wohnen bleiben oder
müssen sie vielleicht sogar die Stadt ver-
lassen? Ein echter Greg!
Verfeindete Tierwandler
Schon allein der Auftakt zu dieser aben-
teuerlich-wilden Tierfantasy-Trilogie von
Amie Kaufman kommt superspannend da-
her: Die Zwillinge Anders und Rayna wa-
ren in ihrem Leben immer unzertrennlich.
Doch dann verwandelt sich Anders ausge-
rechnet in einen Eiswolf und Rayna in ei-
nen Feuerdrachen. Genau das aber ist un-
denkbar in der Welt der Tierwandler, denn
Wölfe und Drachen sind seit Urzeiten aufs
bitterste verfeindet! Können die beiden die
uralte Fehde überwinden? Mit Im Bann der
Eiswölfe liegt von Beast Changers jetzt der
erste Band vor – hoffentlich folgt bald die
Fortsetzung!
Mission in die Unterwelt
In der packenden Fortsetzung zu »Geheim-
nisse von Oaksend«: Das Monsterorakel von
Andrea Martin trifft man auf zwei wirklich
coole Buddies. Robin und Schutzmonster
Melvin haben sturmfreie Bude. Doch statt
Party ist Stress angesagt, denn Robin wird
bei einem rätselhaften Angriff verletzt! Und
es passieren weitere merkwürdige Dinge:
Amie Kaufman
Beast Changers
Im Bann der Eiswölfe . Bd. 1
Ab 10 Jahren.
352 S., € 14,99 Ravensburger
Jeff Kinney
Gregs Tagebuch 14
Voll daneben!
Ab 10 Jahren.
224 S., € 14,99 Baumhaus
erscheint am 5. November 2019
Spannung im Kinderbuch –
34 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
nstermäßig gut
gefahren
Ben Brooks, Quinton Winter
More Stories for Boys Who Dare
to be Different
Geschichten, die dein Leben verändern
Ab 8 Jahren.
208 S., € 19,95 Loewe
blättern und festlesen
Andrea Martin, Max Meinzold
Das Monsterorakel
Die Geheimnisse von Oaksend
Ab 10 Jahren.
320 S., € 13,– cbj
Plötzlich tauchen Jarver in Oaksend auf und
auch Melvins Hatchpatch zickt rum. Was
steckt hinter diesen Vorkommnissen? Ein
Monsterorakel könnte es den Freunden sa-
gen. Doch dafür müssen sie sich auf eine ge-
fährliche Mission in die Unterwelt begeben.
Und ihnen bleibt nicht viel Zeit! Oaksend ist
ein magischer Ort und Robins Abenteuer im
fremden Mentora sind gespickt mit Situati-
onskomik – einfach monstermäßig gut.
Gekürzte Lesung mit Jona Mues, 1 MP3-CD,
Laufzeit: ca. 5h 13, € 12,99 cbj audio
Ein Teufel in der Schule
Luzifer junior lebt als Sohn des Teufels in
der Hölle und soll den »Laden« später ein-
mal schmeißen. Weil er dafür aber viel zu
nett ist, schickt sein Vater ihn auf die Erde,
um dort das Bösesein zu lernen. In Band 6
taucht Luzies Opa auf, der sich in alles ein-
mischt. Mit Lillys Hilfe will Luzifer ihn
wieder loswerden, doch das ist nicht so
leicht. Der Comic-Roman von Jochen Till
um den Höllensohn Luzifer bietet jede
Menge Lesespaß und viel Grund zum laut-
hals lachen für Mädchen und Jungen ab
10 Jahren. Die witzigen Bilder von Raimund
Frey illustrieren Luzifers Abenteuer in der
Hölle und im strengen Jungeninternat.
Gegen den Strom
Jungs brauchen Vorbilder – heute mehr
denn je. Nach »Stories for Boys Who Dare
to be Different« finden sie hier über 100
weitere persönliche Geschichten berühm-
ter Persönlichkeiten! Ben Brooks erzählt in
More Stories for Boys Who Dare to be Diffe-
rent von Helden, die die Welt verändert ha-
ben. Was haben zum Beispiel der Fußbal-
ler Kylian Mbappé, der Philosoph Sokrates
Jochen Till, Raimund Frey
Luzifer junior
Schule ist die Hölle
Ab 10 Jahren.
224 S., € 12,95 Loewe
und der Sänger Ed Sheeran gemeinsam?
Sie widersetzten sich den Erwartungen
der Gesellschaft – trotz scheinbar unüber-
windbarer Hindernisse und Schwierig-
keiten.
Unglaubliche Lebensgeschichten
Sie haben sich entschieden, gegen den
Strom zu schwimmen und mutig ihre
Träume zu verfolgen. Ihre Lebensge-
schichten sind unglaublich, genauso wie
die all der anderen Jungs in diesem beson-
deren Buch. Die »Geschichten, die dein
Leben verändern« eignen sich prima für
Jungen und Mädchen zum Vorlesen und
Selberlesen.
35Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Einfach
	zauberhaftHarry Potter – alleine beim Klang seines Namens schwingt auch
in der Muggelwelt längst Bewunderung mit – ganz ähnlich wie
bei den Schülern und Lehrern zu Beginn des ersten Bandes, als
der unbedarfte Harry in Hogwarts, der Schule für Zauberer
auftaucht. 500 Millionen mal wurden J. K. Rowlings Harry Potter-
Romane verkauft, in 80 Sprachen können Kids auf der ganzen
Welt abtauchen in die lebendige, detailreiche und zunehmend
spannende Welt der Zauberer und Muggel und natürlich der dunk-
len Welt vom dem, dessen Namen nicht genannt werden darf …
Gesamtausgabe zum Subskriptionspreis
2018 war ein ganz besonderes Potter-Jahr: Anlässlich des 20-jäh-
rigen Jubiläums erschienen alle sieben Bände in neuer Gestaltung.
Das prachtvolle Design aus der Feder des italienischen Künst-
lers Iacopo Bruno hat unzählige Fans verzaubert. Als weiteres
Highlight erscheint nun ein Schuber, der die sieben Bände in
einem wunderschönen Sammlerstück vereint. Er enthält außer-
dem ein ganz besonderes Extra: Harry, Ron und Hermine als
kleine Aufsteller für das Bücherregal!
Dadurch empfiehlt sich der Schuber natürlich für eingefleischte
Fans – aber auch für alle, die immernoch darauf warten, dass
sie vor Jahren ausgeliehene Teile eines Tages zurückbekommen
und jetzt endlich wieder alle Bände beisammen haben wollen.
Und natürlich ist der Schuber ein tolles Geschenk für die benei-
denswerten Leser, die Harry Potter zum allerersten Mal kennen-
lernen dürfen.
Für jüngere Zauber-Fans ab 8 Jahren kommt das extradicke
Winterabenteuer aus Die Schule der magischen Tiere von Margit
Auer gerade recht: Leise rieselt der Schnee, Miss Cornfield
und ihre Klasse backen Plätzchen – und plötzlich ist die Win-
tersteinschule komplett eingeschneit!
Extradickes Winterabenteuer
Schnell ist klar: Lehrerin, Schüler und die magischen Tiere
stecken fest. Während Leander und Henrietta sich eng an
ihre Kinder kuscheln, kann Pinguin Juri es kaum erwarten,
sich in den Schnee zu stürzen. Ein magisches Winteraben-
teuer beginnt – und bald werden die magischen Tiere auch
auf der Kinoleinwand zu sehen sein: der Kinofilm zur Serie
ist bereits in Vorbereitung!
J. K. Rowling
Harry Potter
Bd. 1-7 im Schuber – mit exklusivem Extra
Ab 10 Jahren.
zus. 4192 S., € 129,– Carlsen
ab 16.01.2020: € 149,–
Margit Auer
Die Schule der magischen Tiere
Eingeschneit! – Ein Winterabenteuer
Ab 8 Jahren.
256 S., € 12,– Carlsen
	
36 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Die junge Sirin ist mit Legenden über Drachenreiter aufgewach-
sen, die über Generationen weitergegeben wurden. Doch als ihre
Mutter krank wird, hat Sirin Mühe, noch an Magie zu glauben –
bis sie einen geheimnisvollen Silberstreifen am Nachthimmel
über London sieht.
Ein silbernes Ei
Joss weiß von der unermesslichen Macht, die der erhalten soll,
der sich mit einem silbernen Drachen verbündet. Und er kann sei-
nen Augen kaum trauen, als ihm einfach so ein silbernes Drachen-
ei vor die Füße fällt. Bald schlüpft daraus der Drache Lysander.
Doch die Macht, die von ihm ausgeht, macht ihn zu einem
Gejagten: Schon von seinem ersten Atemzug an sind skrupel-
lose Drachenjäger hinter ihm her.
Unversehens stehen Sirin, Joss und Lysander im Mittelpunkt
eines dramatischen Kampfes zwischen jenen Drachen, die die
Menschheit beschützen wollen – und denen, die von der Zer-
störung träumen.
Drei Freunde, die den Kampf gegen
das Böse aufnehmen
Hört sich spannend an? Ist es auch! Mit Silberdrache beschert
uns Angie Sage, die mit ihrer Fantasy-Saga »Septimus Heap«
einen Welterfolg erzielte und für den Deutschen Jugendlite-
raturpreis nominiert war, einen Roman für Kinder ab 11 Jahren,
der besser fesselt als jede Actionserie.
Silberdrache
Ab 11 Jahren.
320 S., € 15,– arsEdition
Magisch
&	mitreißendAngieSage
©privat
37Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Fuchur aus der »Unendlichen Geschichte« ist vielleicht der klügste Drache, jedoch nicht der Einzige. Sechs andere Drachen haben wir
hier für euch »gefangen«. Sucht euch euren Lieblingsdrachen, schneidet ihn an der gestrichelten Linie aus und bemalt ihn, wie ihr möchtet.
Je grusliger, desto besser! Zur Anleitung findet ihr auf dieser Seite auch jeweils eine farbige Vorlage …
DRACHEN?HABT IHR EINEN LIEBLINGS-
Illustrationen © SebastianMeschenmoser
PHANTÁSIEN
	ATMET
Michael Ende, Sebastian Meschenmoser
Die unendliche Geschichte
Ab 12 Jahren.
416 S., € 35,– Thienemann
Generationen sind ihm auf dem Rücken eines Drachen, entrückt
lesend, nach Phantásien gefolgt oder haben mit »Momo«, dem
Mädchen mit ganz besonderer Schildkröte, gegen Zeiträuber ge-
kämpft: Im November wäre Michael Ende, der Schöpfer von Kin-
derbuchklassikern und grandiosen Geschichten voller Fantasie,
90 Jahre alt geworden.
Farbig illustrierte Schmuckausgabe
Um das – wie auch den 40. Geburtstag seines Romans Die unend-
liche Geschichte – gebührend zu feiern, gibt es jetzt den Klassiker
der deutschen Phantastik über die Macht der Phantasie – hurra! –
mit unglaublich ausdrucksstarken Bildern in einer illustrierten
Jubiläumsausgabe. Der Berliner Künstler Sebastian Meschen-
moser hat dafür fünfzig großformatige Ölbilder und über hun-
dert Bleistiftzeichnungen geschaffen. Mit den über 160 Bildern
zusätzlich zur zweifarbigen Typografie in Rot und Grün ist die-
se Ausgabe einfach nur wunderschön!
Fantasievoller Kampf gegen das Nichts
und die Leere
Die Bilder fangen das Magische der Geschichte rund um Bastian
Balthasar Bux sicher ein. Mit Bastian, der in einem Antiquariat ein
besonderes Buch entdeckt, taucht man in genau diese »unendliche
Geschichte« ein, liest vom Reich Phantásien, in dem sich auf un-
heimliche Weise das Nichts immer weiter ausbreitet. Zusammen
mit dem jungen Krieger Atréju und dem Glücksdrachen Fuchur be-
gibt sich Bastian auf eine Reise, in der bald jede Minute zählt.
Magische Bilder zum 40-jährigen Jubiläum
Michael Ende hat eine grandiose Geschichte über die Kraft der
Fantasie und der Träume, aber auch des Lesens in einer seelen-
losen Zeit geschrieben, die noch genauso packt wie vor vier Jahr-
zehnten. Und gerade in unserer beschleunigten Zeit ist Phantá-
sien und diese Ausgabe ein großartiges Geschenk – für kleine
und große Träumer, für »Harry Potter«-Fans und neu einsteigen-
de Fantasy-Leseratten. Traumschön und spannend!
Fantastische
Jubiläumsausgabe
feiert einen
großen deutschen
Klassiker
39Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Mal wieder richtig schön
Das spannendste im Leben von Max ist
die unheimliche Shakira, die ihn in den
Schulpausen immer so gruselig anguckt.
Ansonsten kümmern sich seine überbe-
sorgten Eltern schon darum, dass er bloß
nicht zu viel Aufregung abbekommt. Bis
der Geheimagent Juan vor ihm steht. Er ist
gut ausgebildet, hochintelligent – und eine
Maus mit Mission: Juan soll die dunklen
Machenschaften der mysteriösen Firma
Blanche aufdecken. Dafür braucht er nicht
nur Max’ Hilfe, sondern ausgerechnet
auch die von Shakira. Und auf einmal wird
Max’ bis dahin so langweiliges Leben
wirklich extrem gefährlich!
Maus mit Mission
Mit Extrem gefährlich! – Maus mit Mission
bietet Mario Fesler allerbeste Unterhaltung
für pfiffige Leser ab 10 Jahren.
Für Leser ab 8 Jahren schlagen wir Familie
Flickenteppich – Wir ziehen ein von Stefanie
Taschinski vor. Darin sind zwar Emma
und ihre Familie die Neuen aus der Num-
mer 11 – aber viel spannender fänden sie
es, wenn alle Nachbarn wie eine große
Familie wären, eben wie bei einem
Flickenteppich.
Alle eine große Familie
Gesagt, getan! So wird aus der alten Frau
Becker einfach Oma Becker und Emmas
Papa wird zum Papa für alle Kinder im
Haus. Nur ein Nachbar will bei Familie
Flickenteppich nicht mitmachen: der mys-
teriöse Graf aus dem Erdgeschoss. Aber es
wäre doch gelacht, wenn Familie Flicken-
teppich dem Geheimnis des unsichtbaren
Nachbarn nicht gemeinsam auf die Spur
kommen würde.
Weit weg von ihrer Familie ist Enni in
Vanessa Walders Roman Die Unausstehlichen
& ich. Enni hat schlimme Wutanfälle und
wird in ein Internat gesteckt, während die
Pflegeeltern Ennis Bruder Noah mit in die
Schweiz nehmen. Aber Enni hat einen
Plan: Ausbrechen und ihn finden. Zu
dumm, dass sie dafür die Hilfe der ande-
ren Schüler braucht, denn die findet Enni
unausstehlich. Doch dann stellt sich raus,
dass die Unausstehlichen eine eigene, ner-
venzerfetzende Geheimaktion planen und
dafür Ennis Hilfe brauchen …
Mario Fesler
Extrem gefährlich! – Maus mit Mission
Ab 10 Jahren.
288 S., € 15,– Magellan
Stefanie Taschinski
Familie Flickenteppich – Wir ziehen ein
Ab 8 Jahren.
208 S., € 14,– Oetinger
Vanessa Walder
Die Unausstehlichen & ich
Das Leben ist ein Rechenfehler
Ab 10 Jahren.
272 S., € 12,95 Loewe
die Nase zwischen
	 die Seiten stecken
40 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Lasst Euch die
nicht von den Mädels
weglesen!
Ich will zu meinem Bruder!
Der erste Band dieser neuen Reihe erzählt
authentisch von einer starken Heldin mit
Ecken und Kanten und ist besonders wit-
zig zu lesen, da alle Wut- und Schimpfaus-
drücke im Fließtext geschwärzt sind!
Fans bekommen nicht genug von der sa-
genumwobenen NINJAGO® Story, die sich
rund um die sechs abenteuerlustigen
Ninja-Helden dreht. Mutig verteidigen sie
ihre Heimat Ninjago im fernen Asien mit-
hilfe der asiatischen Verteidigungskunst
Spinjitzu gegen fiese Gegner. Die Mi-
schung aus fantastischen und mythologi-
schen fernöstlichen Elementen sowie inno-
vativen Spielkonzepten machen LEGO®
NINJAGO® beispiellos erfolgreich.
mutige Ninja-Helden
Alles Wissenswerte zu dieser Welt gibt es
in LEGO® NINJAGO® Das große Ninja-Lexikon
zu entdecken. Ein absolutes Highlight
für Sammler ist die brandneue Minifigur
»Teenager Wu«, die exklusiv im Band ent-
halten ist.
LEGO® Harry Potter™ Die magische Welt der
Zauberer entführt an legendäre Plätze und
zu unvergesslichen Figuren: Vom Hog-
warts Express am Gleis 93/4 über fantas-
tische Tierwesen wie die Riesenspinne
Aragog bis zu Lord Voldemort und den
dunklen Künsten. Zauberhafte Porträts
mit ganzseitigen Fotos und spannenden Ge-
schichten laden zum Schmökern und zum
Entdecken der neuesten LEGO® Harry Pot-
ter™ Sets und Minifiguren ein.
für Muggel und Fans
Die neuen Sets, die 2018 und 2019 von der
LEGO® Gruppe veröffentlicht wurden,
werden in dem Buch in detaillierten
Porträts vorgestellt – darunter der legen-
däre Hogwarts Express und die prächtige
Halle von Hogwarts.
LEGO® NINJAGO®
Das große Ninja-Lexikon
Mit exklusiver Minifigur
Ab 6 Jahren.
128 S., farb. Abb., € 19,95 Dorling Kindersley
LEGO® Harry Potter™
Die magische Welt der Zauberer
Ab 8 Jahren.
128 S., farb. Abb., € 12,95 Dorling Kindersley
Ravensburger Exit Room Rätsel
Gefangen im Hotel
Ab 8 Jahren.
96 S., farb. Abb., € 12,99 Ravensburger
Hey, Jungs!
Zum Abschluss stellen wir hier noch et-
was richtig Kniffeliges vor: Gleich in zwei
Rätselfällen kommen bei Ravensburger Exit
Room Rätsel – Gefangen im Hotel junge Rät-
selfüchse auf ihre Kosten. Bei den ver-
zwickten Knobelaufgaben ist neben logi-
schem Denken und Durchhaltevermögen
auch Kreativität gefragt.
Gefangen in einem Buch
Und um die Aufgaben zu lösen ist alles er-
laubt: Man darf ins Buch hineinschreiben
und -malen, Dinge ausschneiden, Seiten
falten oder sogar zerreißen. Und nur wer
den Hinweisen richtig folgt und alle Rät-
sel löst, kann sich befreien! Ein cooler
Trend mit hohem Suchpotential!
41Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Oh du fröhliche
Im Bücherherbst flattern dieses Jahr wie-
der wunderbare Abenteuer, bei denen das
Wünschen großgeschrieben wird, auf den
Tisch. Zeit also zum Schmökern und
Es-sich-gemütlich-Machen.
Herzenswünsche erfüllen
Eine warmherzige neue Reihe für etwas
geübtere Leser schickt Suza Kolb ins Ren-
nen. Einen wahren Herzwunsch hat jeder
und unschlagbar großartig wäre es, wenn
der einfach in Erfüllung ginge! Edda zum
Beispiel möchte unbedingt ein Pony – und
eine echte beste Freundin. Wie prima,
dass Frau Schmittke aus dem Buchladen
ihr eines Tages vom Wunschtausch er-
zählt. Dabei erfüllt man die Wünsche von
anderen und wenn man Glück hat, klappt
es danach mit dem eigenen. Perfekt! Edda
macht sich gleich an die Arbeit und stellt
im Restaurant ihrer Eltern eine Wunsch-
kiste auf. Denn ab jetzt sind Herzwünsche
ein Fall für ihr Wunschbüro Edda. Mit DIY-
Extra in jedem Band eine schöne Sache!
Haferbande zum Vorlesen für
Jüngere
Für alle Haferhorde-Fans und solche, die
es noch werden wollen, gibt’s hier etwas
ganz Besonderes: Vorlesegeschichten mit
Schoko und Keks mit brandneuen Abenteu-
ern der beiden vor ihrer Zeit auf dem
Blümchenhof. Denn selbstverständlich
hatten unsere Lieblingsvierbeiner auch
schon in Dammbüll nur Flausen im Schopf.
Egal ob ein Ausflug zum Hafenfest, die ers-
te Begegnung mit dem Haflinger Toni oder
Schokos erster Schultag: Mit Schoko und
Keks ist immer was los! Haferhorde-Er-
folgsautorin Suza Kolb hat hier für jünge-
re, zehn kurze Abenteuer, zum Vorlesen
geschrieben. Der Band hat entsprechend
ein größeres Format. Klasse!
Liebeserklärung an den Wald
Auf einem Streifzug durch den Wald be-
gegnet Nemi dem Hehmann, einem We-
sen mit wildem Blätterbart und verwitter-
tem Holzgesicht. Er ist das Gedächtnis
und das Wissen des Waldes, aber er leidet,
weil kaum jemand die wilde Natur noch
wahrnimmt. Verschwindet diese am Ende,
wenn keiner mehr an sie denkt? Nemi hat
Mitleid, sie beginnt, Naturwörter zu sam-
meln, Tiere und Pflanzen zu zeichnen.
Doch kann sie damit die Natur retten? Das
Bilderbuch Nemi und der Hehmann für Kin-
der ab 8 Jahren ist wunderschön eindring-
lich von Wieland Freund erzählt und zau-
berhaft von Hanna Jung illustriert.
Suza Kolb
Die Haferhorde
Vorlesegeschichten mit Schoko und Keks
Ab 5 Jahren.
112 S., € 15,– Magellan
Suza Kolb
Wunschbüro Edda
Eine Kiste voller Wünsche – Band 1
Ab 6 Jahren.
112 S., € 12,– Magellan
Wieland Freund, Hanna Jung
Nemi und der Hehmann
Ab 8 Jahren.
152 S., € 14,95 Beltz & Gelberg
42 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Abenteuerzeit …
Jutta Langreuter, Stefanie Dahle
Frida, die kleine Waldhexe
Plätzchenzauber, Kuchenstück –
Zusammensein ist Weihnachtsglück
Ab 3 Jahren.
32 S., Bilderbuchformat, € 14,– Arena
Magisch-schöne Kinderbücher
zum Vor- und Selbstlesen
Karen Christine Angermayer, Elke Broska
Rubinia Wunderherz, die mutige Waldelfe
Der magische Funkelstein – Band 1
Ab 6 Jahren.
88 S., € 8,95 Loewe
Magisch, mutig, wunderbar!
In der Buchreihe Rubinia Wunderherz, die
mutige Waldelfe von Karen Christine Anger-
mayer dreht sich alles um eine kleine Wald-
elfe: Rubinia wohnt tief im Wald und ist
eine ganz besondere Elfe. Mutig hilft sie
allen Lebewesen und hört dabei immer auf
ihr Herz. In Band 1 freut sie sich darauf,
ihren Zauberstab und ihre Aufgabe im
Wald zu erhalten. Stattdessen bekommt
sie nur ein Amulett mit einem roten Stein.
Und sie soll für Harmonie sorgen – das
kann doch nicht funktionieren? Aber als
plötzlich Streit aufflammt, spürt Rubinia,
dass nur sie helfen kann. Mit einem Hauch
von Magie und viel Mut löst sie alle Prob-
leme. Mit den bunten Bildern von Elke
Broska sehr schön geeignet zum ersten
Lesen ab 7oder zum Vorlesen ab 5 Jahren.
Hinter jeder Blume steckt ein
Zauber
Band 1 der Buchreihe Der magische Blumen-
laden für Erstleser von Gina Mayer dreht
sich um einen ganz besonderen Fall: Lord
Nelson ist verschwunden. Und auch ande-
re Katzen in Violets Nachbarschaft sind
wie vom Erdboden verschluckt. Violet hegt
bald einen Verdacht: Könnte ihr Mitschü-
ler Andy hinter der Sache stecken? Ein
Blick in Tante Abigails geheimes Zauber-
buch führt Violet zum magischen Nies-
wurz, einer Zauberpflanze, mit deren Hilfe
Andy kurzzeitig außer Gefecht gesetzt
werden kann. Gemeinsam mit ihrem Wel-
lensittich kann Violet schließlich die ent-
führten Katzen befreien, den Fall mit ihrer
magischen Gabe klären und dabei auch
Andy davon überzeugen, dass die Katzen
Gina Mayer, Horst Hellmeier
Der magische Blumenladen für Erstleser
Die verschwundenen Katzen – Band 1
Ab 6 Jahren.
64 S., € 7,99 Ravensburger
seine singenden Mäuse nicht gefressen
haben. Was ein Glück für alle!
Weihnachtsglück voraus!
Weihnachten ist so ein zauberhaftes Fest,
findet nicht nur Frida, die kleine Waldhexe.
Plätzchen, Weihnachtsbaum, glitzernder
Schmuck und nette Gäste gehören unbe-
dingt dazu! Doch wo ist nur dieses Weih-
nachtsgefühl geblieben? Frida hat so viel
zu tun und vorzubereiten, dass sie gar kei-
ne Zeit hat, sich auf Weihnachten zu freu-
en. Zum Glück hat Zauberer Barack aber
an eine ganz besondere Weihnachts-
überraschung für die kleine Waldhexe
gedacht! In Jutta Langreuters Geschichte
erfahren Kleine ab 3 Jahren beim gemein-
samen Schauen mit Frida: »Plätzchenzau-
ber, Kuchenstück – Zusammensein ist
Weihnachtsglück«! Schön!
43Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web
Roth magazin 3_2019_web

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Roth magazin 3_2019_web

Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
dbkl
 

Ähnlich wie Roth magazin 3_2019_web (20)

Roth magazin 1_2021_web
Roth magazin 1_2021_webRoth magazin 1_2021_web
Roth magazin 1_2021_web
 
Roth magazin 1_2021_web
Roth magazin 1_2021_webRoth magazin 1_2021_web
Roth magazin 1_2021_web
 
Roth va kalender-1-17_korr2
Roth va kalender-1-17_korr2Roth va kalender-1-17_korr2
Roth va kalender-1-17_korr2
 
brandnooz Nooz Magazin Ausgabe 01/2014
brandnooz Nooz Magazin Ausgabe 01/2014brandnooz Nooz Magazin Ausgabe 01/2014
brandnooz Nooz Magazin Ausgabe 01/2014
 
Kinderkistl - Die unglaubliche Bastelkiste für Kinder!
Kinderkistl - Die unglaubliche Bastelkiste für Kinder!Kinderkistl - Die unglaubliche Bastelkiste für Kinder!
Kinderkistl - Die unglaubliche Bastelkiste für Kinder!
 
Das neue jahr in deutschland
Das neue jahr in deutschlandDas neue jahr in deutschland
Das neue jahr in deutschland
 
Roth va kalender-1-17_lr
Roth va kalender-1-17_lrRoth va kalender-1-17_lr
Roth va kalender-1-17_lr
 
BuchJournal Buchhandlung Böhnert
BuchJournal Buchhandlung BöhnertBuchJournal Buchhandlung Böhnert
BuchJournal Buchhandlung Böhnert
 
Roth katalog 2_2018_rgb
Roth katalog 2_2018_rgbRoth katalog 2_2018_rgb
Roth katalog 2_2018_rgb
 
Heimatblatt 22
Heimatblatt 22Heimatblatt 22
Heimatblatt 22
 
Heimatblatt 22
Heimatblatt 22Heimatblatt 22
Heimatblatt 22
 
Martinstag
MartinstagMartinstag
Martinstag
 
Roth katalog 1_2018_96dpi
Roth katalog 1_2018_96dpiRoth katalog 1_2018_96dpi
Roth katalog 1_2018_96dpi
 
Leseprobe "Stinktier und Bär – Der Wald ist in Gefahr"
Leseprobe "Stinktier und Bär – Der Wald ist in Gefahr"Leseprobe "Stinktier und Bär – Der Wald ist in Gefahr"
Leseprobe "Stinktier und Bär – Der Wald ist in Gefahr"
 
Heimatheft 4
Heimatheft 4Heimatheft 4
Heimatheft 4
 
brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 09/2015
brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 09/2015brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 09/2015
brandnooz NOOZ Magazin Ausgabe 09/2015
 
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
Sm bs 06-s1011-stand_02_jun_02
 
Refugees welcome. So können Sie Flüchtlinge unterstützen. Ein Mutmachbuch
Refugees welcome. So können Sie Flüchtlinge unterstützen. Ein MutmachbuchRefugees welcome. So können Sie Flüchtlinge unterstützen. Ein Mutmachbuch
Refugees welcome. So können Sie Flüchtlinge unterstützen. Ein Mutmachbuch
 
Unser rother Weihnachtskatalog
Unser rother WeihnachtskatalogUnser rother Weihnachtskatalog
Unser rother Weihnachtskatalog
 
Roth Weihnachtskatalog 2016 Offenburg
Roth Weihnachtskatalog 2016 Offenburg Roth Weihnachtskatalog 2016 Offenburg
Roth Weihnachtskatalog 2016 Offenburg
 

Mehr von Buchhandlung-Roth

Mehr von Buchhandlung-Roth (14)

Der Rothe Buch Katalog Herbst Winter 2021 / 2022
Der Rothe Buch Katalog Herbst Winter 2021 / 2022Der Rothe Buch Katalog Herbst Winter 2021 / 2022
Der Rothe Buch Katalog Herbst Winter 2021 / 2022
 
Buchhandlung Roth Katalog Frühjahr Sommer 2021
Buchhandlung Roth Katalog Frühjahr Sommer 2021 Buchhandlung Roth Katalog Frühjahr Sommer 2021
Buchhandlung Roth Katalog Frühjahr Sommer 2021
 
Der Kindergarten Buchkatalog für zuhause!
Der Kindergarten Buchkatalog für zuhause!Der Kindergarten Buchkatalog für zuhause!
Der Kindergarten Buchkatalog für zuhause!
 
Roth katalog 1_2020_web
Roth katalog 1_2020_webRoth katalog 1_2020_web
Roth katalog 1_2020_web
 
Roth magazin 1_2020_096_dpi_rgb
Roth magazin 1_2020_096_dpi_rgbRoth magazin 1_2020_096_dpi_rgb
Roth magazin 1_2020_096_dpi_rgb
 
Roth katalog 2_2019_96dpi
Roth katalog 2_2019_96dpiRoth katalog 2_2019_96dpi
Roth katalog 2_2019_96dpi
 
Roth magazin 2018_3_web
Roth magazin 2018_3_webRoth magazin 2018_3_web
Roth magazin 2018_3_web
 
Agm katalog1-18 vorwort-buy_local_hr
Agm katalog1-18 vorwort-buy_local_hrAgm katalog1-18 vorwort-buy_local_hr
Agm katalog1-18 vorwort-buy_local_hr
 
Roth va kalender-2-16_lr_va-kale
Roth va kalender-2-16_lr_va-kaleRoth va kalender-2-16_lr_va-kale
Roth va kalender-2-16_lr_va-kale
 
Roth va kalender-1-16_lr
Roth va kalender-1-16_lrRoth va kalender-1-16_lr
Roth va kalender-1-16_lr
 
Plakat endkundenwerbung buyloc_alii
Plakat endkundenwerbung buyloc_aliiPlakat endkundenwerbung buyloc_alii
Plakat endkundenwerbung buyloc_alii
 
Roth bewerbung omp_k060913_n2
Roth bewerbung omp_k060913_n2Roth bewerbung omp_k060913_n2
Roth bewerbung omp_k060913_n2
 
Roth weihnachten2015 web
Roth weihnachten2015 webRoth weihnachten2015 web
Roth weihnachten2015 web
 
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
Roth - Erlesenes Herbst / Winter 2015
 

Roth magazin 3_2019_web

  • 1. KostenlosfürSie Oh du fröhliche Abenteuerzeit Romane Lesend schwelgen, ausspannen, mitfiebern Genuss Hier duftet’s gut – aktuelle Kochbücher Schenken So viel bunte Vielfalt im Leseherbst! Mitreißende Spannung für junge Leser Das Magazin | Herbst/Winter 2019
  • 2. Fortnum & Mason ist vermutlich das britischste Kaufhaus überhaupt – seit 1707 ist es eine Institution des guten Geschmacks in London und für jeden London-Reisenden, der sich für echtes bri- tisches Lebensgefühl interessiert, ist ein Besuch in dem Traditionshaus ein Muss. A very British Christmas! Jetzt kann man sich den Lifestyle von Fortnum & Mason jederzeit quasi auf der Zunge zergehen lassen: Für A Very British Christmas erhielt der Foodjournalist und Restaurantkritiker Tom Parker Bowles von Fortnum & Mason umfassenden Zugang zu den unternehmenseigenen Archiven. So konnte er aus den seit den 1950er-Jah- ren erscheinenden Weihnachtskatalogen die schönsten Illustrationen von Edward Bawden auswählen. Diese schmücken nun das liebevoll gestaltete Layout. Zusammen mit 111 authentischen Rezepten, die gran- dios in Szene gesetzt sind, und zahl- reichen Empfehlungen zu begleitenden Weinen, Drinks, Tees, Chutneys und Sau- cen entstand so ein umfassendes Coffee- table-Buch für das perfekte Weihnachten auf die feine englische Art. Alles selbst gebacken Überhaupt ist es ja eines der liebsten Ri- tuale, um sich die Wartezeiten bis zum Weihnachtsabend zu verkürzen: Himm- lisch leckere Plätzchen zu backen, weih- nachtliche Torten zu zaubern, winterliche Heißgetränke zu genießen und den unver- gleichlichen Duft von Zimt, Vanille und Orangen durch das Haus ziehen zu lassen. In Hello Santa präsentieren Julia Cawley, Vera Schäper und Saskia van Deelen Köst- lichkeiten mit herrlichem mmmh-Faktor. Wenn man ihr Buch in der Küche vor der Nase hat, fehlt eigentlich nur noch der un- verstellte Blick in eine weiße Schneeland- schaft, um das Vorweihnachtsglück per- fekt zu machen. Und wem das zu kitschig ist, der darf sich natürlich auch mit dicken Socken und einer großen Portion selbst ge- backener Plätzchen auf die Couch ku- scheln, um ein gutes Buch zu lesen. Tom Parker Bowles Fortnum & Mason: A Very British Christmas Rezepte und Geschichten 304 S., farb. Abb., € 39,99 Christian Julia Cawley, Vera Schäper, Saskia van Deelen Hello Santa Backen · Lesen· Genießen 168 S., farb. Abb., € 28,– Thorbecke Noch ein StückNoch ein Stück 2 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 3. Schwelgen, basteln, genießen Festliche Deko aus der eigenen Kreativ-Werkstatt Oder haben Sie eher Lust zu basteln? Das auf Instagram, Pinterest & Co äußerst um- triebige und erfolgreiche oui oui oui Studio hat in Wonderful Christmas zusammenge- stellt, welche Deko-Ideen in der schönsten Zeit des Jahres auf keinen Fall fehlen dür- fen: Christbaumschmuck, Tischdekorati- on, Verpackungsideen und auch leckere Backrezepte. Viele Projekte sind mit Step- fotos bebildert und somit einfach nachzu- machen. Ein herrliches Projekt, um rich- tig schön in vorweihnachtliche Stimmung zu kommen. Die Prominenz feiert Weihnachten Dafür hätten wir übrigens auch noch einen besonderen Lesetipp: In Fast ein Märchen schwankt Susanne Falks promi- nent besetzter Weihnachtsreigen gekonnt zwischen witzig und absurd bis böse. Mit dabei sind u. a. Goethe und Schiller, Rosa Luxemburg, Charlie Chaplin, Elvis Presley, Leonardo da Vinci, Wolfgang Amadeus Mozart, Juri Gagarin und Mary Shelley. Da vergessen die Gebrü- der Grimm beinahe den Heiligabend vor lauter Arbeit und wer steht plötzlich vor der Tür? Das Christkind. Nur wollen die berühmten Geschichtensammler es weder in die gute Stube lassen noch in ihr Märchenbuch aufnehmen. Was es mit der Work-Life-Balance auf sich hat, muss König Artus leidvoll erfahren, als ihm seine Ritter der Tafelrunde einen Strich durch die Rechnung machen, weil sie sich weigern, ausgerechnet am Weihnachtsfeiertag einen Krieg anzu- zetteln. Und obwohl die Erzherzogin Maria Theresia vom Volk als Mutter der Nation verehrt wird, schafft sie es doch glatt, an Heiligabend eines ihrer drei- zehn Kinder bei der Bescherung zu vergessen. Dumm gelaufen, käme da der resoluten Herrscherin nicht in letzter Minute die rettende Idee  … 24 Weih- nachtsgeschichten umfasst der kurz- weilige Band – und eignet sich damit durchaus auch zum etwas anderen Adventskalender! oui oui oui studio Wonderful Christmas Kreative Deko für ein festliches Zuhause 128 S., farb. Abb., € 16,99 Christophorus Susanne Falk Fast ein Märchen 24 Weihnachtsgeschichten 224 S., farb. Abb., € 20,– Picus Plumpudding?Plumpudding? 3Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 4. Vorwort………………………………………… 4 Literatur | Unterhaltung Noch ein Stück Plumpudding? ……………… 2 Auf ein Wort, oder zwei … ………………… 6 Wo sind die Schmetterlinge geblieben? …… 9 Unterhaltsam & packend …………………… 10 Machtvolle Worte …………………………… 12 Unwiderstehliche Schicksale ……………… 14 Belletristische Highlights…………………… 16 Daria Wilke: Stimmgewaltig………………… 18 200 Jahre »West-östlicher Divan«…………… 19 Im Zenit der Macht …………………………… 20 Krimi |Thriller Knisternde Spannung ……………………… 21 Zeit für mich – Zeit für Simenon …………… 22 Von wegen ländliches Idyll ………………… 24 Psychologisch bestechend…………………… 26 Junge Leser Purer Spieltrieb! ……………………………… 28 Ihr seid schuldig! …………………………… 29 Lesenswert – lebenswert …………………… 30 Die neuen Jugendbücher …………………… 32 Monstermäßig gut und abgefahren ………… 34 Einfach zauberhaft …………………………… 36 Angie Sage: Magisch & mitreißend ………… 37 Phantásien atmet …………………………… 39 Mal wieder richtig schön die Nase zwischen die Seiten stecken ………………… 40 Hey, Jungs! …………………………………… 41 Oh du fröhliche Abenteuerzeit ……………… 42 Hören, lesen, schauen ……………………… 44 Die bunte Welt erfahren……………………… 46 Mit Wissen die Welt erobern………………… 49 Lücken schließen leicht gemacht! ………… 50 Kompakt und übersichtlich ………………… 51 Zeitgeschehen | Natur #dkkontrovers ……………………………… 52 aktuell – aktuell – aktuell…………………… 53 Ab ins Gemüsebeet – auch im Winter ……… 54 Imposante Giganten ………………………… 54 Glück auf Erden ……………………………… 55 Ratgeber | Gesundheit Schön & gesund ……………………………… 56 Durch die Welt – bunt und divers ………… 58 Einblick ins Ich ……………………………… 62 Genuss Schmackhafte Brotvariationen……………… 64 Verführerischer Genuss …………………… 65 Heute habe ich Lust auf lecker!……………… 66 Chrissy Teigen: Schmeckt nach mehr ……… 68 Genuss voraus………………………………… 69 Horizonte | Musik Nur der Himmel ist das Limit ……………… 70 Beim Lesen bin ich ganz weit weg ………… 71 Bloß weg da? ………………………………… 72 Wohin geht’s? ………………………………… 73 Welt-Klasse …………………………………… 74 Die Kraft der Noten und der Worte ………… 78 InhaltVorwort Service Rothe Lieblingsbücher ………………………… 5, 8 Unsere Top 10 Belletristik……………………… 20 Unsere Top 10 Kinder-/Jugendbuch…………… 31 Unsere Kinderrätsel………………………… 38/48 Unsere Top 10 Sachbuch……………………… 54 Impressum……………………………………… 73 Offenburg wimmelt…………………………… 76 Weihnachtszauber……………………………… 77 Pipi plündert den Weihnachtsbaum………… 80 4 Das Magazin 3 · 2019  |  Vorwort · Inhalt
  • 5. Das Licht ist hier viel heller Maximilian Wenger ist Schriftsteller. Sei- ne besten Jahre liegen allerdings hinter ihm. Die letzten Bücher waren ein Flop, seine Frau hat ihn durch einen Jüngeren ersetzt und seine Kinder versuchen ihr Leben selber in die Hand zu nehmen. Aus purer Neugierde öffnet er die Post seines Vormieters und stößt auf eine Geschich- te, die sein Leben verändern wird. Auch seine Tochter Zoey findet diese Briefe und gerät in deren Sog – mit ganz anderen Auswirkungen. Die Autorin verbindet Themen wie Fami- lie, Gesellschaft und Missbrauch in auf- rüttelnder Weise. Ein hochaktueller und spannender Roman! Mareike Fallwickl Das Licht ist hier viel heller 384 S., E 24,– Frankfurter Verlagsanstalt Tauchen Sie ein in die Welt des Reisens! Dieser fulminante Bildband stellt das Rei- sen von der antiken Welt bis zur heutigen mobilen Welt dar – vom römischen Stra- ßennetz zur heutigen Marsmission. War es einst beschwerlich und zudem gefähr- lich, reicht heute ein Mausklick, um unse- re Reisen zu planen. Auf 360 Seiten gibt es soviel Spannendes zu entdecken: histori- sche Karten, faszinierende Fotos und fes- selnde Augenzeugenberichte auf Reisen durch die ganz Welt. Ein großartiges Buch, das mich völlig in seinen Bann gezogen und mir viel Vergnü- gen bereitet hat! Reisen Die illustrierte Geschichte 360 S., E 39,95 Dorling Kindersley Reisen Friedrich Christian Delius Die Birnen von Ribbeck 112 S., E 15,– Rowohlt Berlin »Die Birnen von Ribbeck«, bereits 1991 veröffentlicht, erscheint nun aus doppel- tem Anlass – 30 Jahre Mauerfall sowie der 200. Geburtstag von Theodor Fontane – in einer bibliophilen Neuaugabe. Nach Öffnung der Mauer feierten West- berliner mit den Ribbeckern ein Fest und pflanzten einen neuen Birnbaum. Ein ehe- maliger Traktorist wird zum Festredner. Er erzählt die Geschichte des Dorfes, von Feudalherren, Soldaten im 2. Weltkrieg, den Etappen des Sozialismus bis in das Jahr 1989. Delius schreibt eine »Fortsetzung« der al- ten Ballade – ein provokantes, aufrütteln- des und wichtiges Buch. Die Birnen von Ribbeck Unsere Lieblingsbücher 5Das Magazin 3 · 2019  | Rothe Lieblingsbücher
  • 6. Auf ein Wort, oder Liegt es an mir, oder sind die Barhocker hier inzwischen niedriger? Vielleicht bin ich auch geschrumpft. Das kann einem passieren, wenn man vierundachtzig Jah- re alt ist, das und haarige Ohren. Wie spät ist es jetzt in den Staaten, mein Junge? Eins? Zwei? Ich vermute, du klebst wieder an deinem Laptop und hämmerst in deinem klimatisierten Büro auf die Tas- tatur ein. Natürlich könntest du auch zu Hause sein, auf der Ve­randa, in dem Lehn- stuhl mit der wackeligen Lehne, und dei­ nen jüngsten Artikel in diesem Blatt lesen, für das du ar­beitest, wie heißt es noch …? Gott, jetzt fällt es mir nicht ein. Aber ich sehe dich vor mir mit deinen Sorgenfalten, während Adam und Caitriona wild tobend versuchen, deine Aufmerksamkeit zu erlangen. Hier ist es ganz ruhig. Keine Menschen- seele. Nur ich ganz allein, mit mir selbst redend, in Vorfreude auf den ers­ten Schluck mit den Fingern auf den Tresen trommelnd, als hinge mein Leben davon ab. Wenn ich hier denn mal einen Drink serviert bekomme. Hab ich dir je erzählt, Kevin, dass mein Vater ein großer Finger- trommler war? Trommelte auf der Tisch- platte herum, auf meiner Schulter, auf al- lem, was sein Zeigefinger erreichen konnte, um seine Meinung zu unterstrei- chen und die verdiente Aufmerksamkeit zu erlan­gen. Mein eigener Finger scheint nicht so talentiert zu sein. Keiner beach- tet mich. Nicht, dass irgendjemand hier wäre, dessen Aufmerksamkeit ich erlan- gen könnte, bloß die da vorn an der Rezep- tion. Sie weiß sehr wohl, dass ich hier bin, und gibt sich alle Mühe, mich zu ignorie- ren. Die bringen es noch fertig, mich un- gerührt verdursten zu lassen. Soll wohl daran liegen, dass sie heute alle Hände voll zu tun haben mit der Verlei- hung der County Sports Awards, die die- ses Jahr hier im Hotel stattfindet, drüben im Saal. Ein ziemlicher Coup für so ein Kaff wie Rainsford, diesen Rummel aus Duncashel mit seinen beiden Hotels hierher­zulocken. Emily hat das eingefä- delt, die Geschäftsführe­rin – oder Hotel- besitzerin, sollte ich wohl besser sagen, ei­ ne Frau, die in der Lage ist, jedem die Vorzüge dieses Or­tes überzeugend nahe- zubringen. Nicht dass ich selbst allzu viel davon in all den Jahren mitbekommen hätte. Aber trotzdem sitze ich hier. Ich habe mei- ne Gründe, mein Junge, ich habe meine Gründe. Du solltest mal diesen gigantischen Spie- gel hier vor mir sehen. Mächtiges Teil. Ist so breit wie der ganze Tresen, über der Rei- he mit den Schnapsflaschen. Keine Ah- nung, ob der aus dem ursprünglichen Haus stammt. Zehn Männer muss es ge- braucht haben, um den hier aufzuhängen. Zeigt die Sofas und Stühle hinter mir, die so begierig auf all die Ärsche sind, die sich in diesem Moment in ihre schicke Klei­ dung quetschen. Und dann bin da noch ich, in der Ecke, wie der bekloppte Idiot, der seinen Kopf nicht rechtzeitig außer Schussweite kriegt. Und was für einen Kopf. In letzter Zeit gucke ich nicht allzu oft in den Spiegel. Als deine Mutter noch lebte, habe ich mir wohl noch ein bisschen Mühe ge­geben, aber was soll das jetzt noch bringen? Es fällt mir schwer, mich anzu- sehen. Kann das nicht ertragen – diese im- mer höher werdende Stirn – das hast du ja auch lange genug mit ansehen müssen im Lauf der Jahre. Immerhin: sauberes, weißes Hemd, stei- fer Kragen, blaue Krawatte, ordentlich ge- bunden. Der grüne Pullover, den mir dei- ne Mutter zu dem Weihnachten vor ihrem Tod geschenkt hat, Anzug, meine Schuhe auf Hochglanz ge­putzt. Putzen die Leute ihre Schuhe überhaupt noch, oder bin ich der Letzte, der diese Kunst praktiziert? Sa- die wä­re stolz auf mich. Ein gut geratenes Exemplar von einem Mann. Vierundacht- zig und ich kann immer noch mit einem Schopf Haaren und Stoppeln am Kinn die- nen. Fühlt sich al­lerdings rau an – sehr rau. Ich weiß nicht, warum ich mir über- haupt noch die Mühe mache, mich jeden Morgen zu ra­sieren, wenn es mittags schon wieder eine Drahtbürste ist. Ich weiß, ich war zu meiner Zeit nicht ge- rade das, was man gut aussehend nennt, aber alles, was überhaupt für mich gespro- chen hat, hat sich schon seit langem verdünni­siert. Meine Haut sieht so aus, als befände sie sich auf ei­nem Marathonlauf in Richtung Süden. Aber weißt du, was? Meine Stimme ist immer noch die alte. »Maurice«, hat deine Großmutter immer gesagt, »mit deiner Stimme könntest du Eisberge zum Schmelzen brin­gen.« Bis zum heutigen Tage klingt sie wie ein Cello – tief und weich. Macht die Leute auf mich aufmerksam. Ein Ruf zu der da vorn an der Rezeption, die so beschäftigt tut, und sie würde mir ganz schnell mein Glas einschenken. Aber ich sollte nicht für mehr Aufsehen sorgen, als unbedingt nö- tig ist. Ich muss später noch was erledi- gen, und vor mir liegt eine lange Nacht. Samstag, 7. Juni 2014 18:25 Uhr In der Bar des Rainsford House Hotels Rainsford, County Meath, Irland Leseprobeaus:AnneGriffin,EinLebenundeineNacht,Kindler 6 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 7. zwei … Anne Griffin Ein Leben und eine Nacht 320 S., € 20,– Kindler Feierabend: Man lässt sich am Tresen der Hotelbar einer irischen Kleinstadt nieder, es ist noch nicht ganz so spät, eigentlich will man nur auf ein Glas bleiben – und dann wird es ein besonderer Abend und man bleibt gebannt auf seinem Sitz kle- ben, will gar nicht weg. Bewegende Erinnerungen aus einem Leben Genau das passiert, wenn man Ein Leben und eine Nacht zur Hand nimmt und sich von Anne Griffin in die Geschichte des vier- undachzigjährigen Maurice Hannigan mitnehmen lässt. Der nämlich sitzt einem gegenüber, ganz allein auf seinem Barho- cker, und erinnert sich. Fünf Mal wird er das Glas heben und auf die wichtigsten Menschen in seinem Leben trinken und von ihnen erzählen. Es sind ganz besondere Begegnungen, durch die wir Maurices Geschichte erfahren. Berührende Familiengeschichte aus Irland Der Mann mit der samtigen Stimme stammt aus einfachen Verhältnissen, musste unter gnadenlosen Bedingungen sein Geld auf dem Feld verdienen. Sein großer Bruder, den er über alles liebte, starb schon früh. Wir hören gespannt zu, wie Maurice seine große Liebe Sadie ken- nenlernt, wie beide ihr erstes Kind verlie- ren und er zu einem wohlhabenden Mann wird. Wo er sonst seinen Gefühlen kaum Ausdruck verleihen konnte, erzählt der alte Mann in dieser Nacht von Freude und Leid, von verpassten Chancen und der Tra- gödie seines Lebens, die er vor allen ver- steckt hielt. Ungesagtes aussprechen Griffin nimmt uns mit vom Irland vergan- gener Tage in die Gegenwart. Wie in allen Leben gibt es auch bei Maurice Momente voll Liebe und Schmerz, Ängste und Hoff- nungen, Zweifel und Freude, Dunkel und Licht. Wunderschön erzählt, mit einer sanf- ten Nostalgie durchzogen, ist »Ein Leben und eine Nacht« ein Zwiegespräch auch für den Leser, eine Reflexion auf das Leben in all seiner Schönheit und Grau- samkeit – traurig und lustig zugleich, mit Figuren, die charmant granteln oder schwierig und höchst eigensinnig sind, aber einem direkt ans Herz wachsen. Großartig! Ein Toast darauf! Mit Maurice gelassen durch ein ganzes Leben gleiten © Ger Holland 7Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 8. Unsere Lieblingsbücher Dracula Mit diesem Prachtband zaubert der Fischer Verlag ein Lächeln ins Gesicht eines jeden Sammlers. Neben der immer noch beein- druckenden Geschichte bietet diese große kommentierte Ausgabe eine Reise durch zweihundert Jahre populärer Kultur. Ihre Entdeckungen werden auch einge- fleischte Fans begeistern und lassen den legendären Vampir in einem völlig neuen Licht erscheinen. 300 meist vierfarbige Abbildungen von Originalillustrationen, Titelbildern, Film- plakaten, Originalschauplätzen und vie- lem mehr runden das Buch ab. Bram Stoker, Leslie S. Klinger (Hrsg.) Dracula Große kommentierte Ausgabe 648 S., E 78,– FISCHER Tor Neun Fremde – fünf Frauen und vier Män- ner – haben das zehntägige Körper-und- Geist-Retreat im Tranquillum House ge- bucht. Alle möchten ihre Probleme hinter sich lassen. Doch ziemlich schnell bemer- ken die Gäste, dass dieses Wellness Resort anders ist als erwartet. Mit makabrem Humor, spannenden Cha- rakteren und vielen fragwürdigen Behand- lungsansätzen hat Liane Moriarty einen Roman geschrieben, der in die Abgründe der menschlichen Psyche eindringt. Genießen Sie diesen Wellness-Urlaub in Buchform! Liane Moriarty Neun Fremde 528 S., E 20,– Diana Neun Fremde Madelyne Meyer Endlich Wein verstehen Einfach. Klar. Ungefiltert. 151 S., E 20,– atVerlag Sie sind Weinneuling und manchmal über- fordert von Klassifikationen, Jahrgängen, Herkunftsbezeichnungen, Reblagen und oft absurden Aromenbeschreibungen? Dann lesen Sie dieses Buch! Die Autorin vermittelt Weinwissen humor- voll und unverkrampft und bringt jedem Anfänger und auch noch manchem Ken- ner auf freche und fröhliche Art den Wein näher. Von Gläsertypen bis zu Terroir, von Sorten, Aromen und Anbaugebieten lernen Sie alles auf sehr humorvolle Art, gespickt mit witzigen Illustrationen. Die- ses Buch macht Spaß! Endlich Wein verstehen 8 Das Magazin 3 · 2019  |  Rothe Lieblingsbücher
  • 9. Wo sind die Schmetterlinge geblieben? Quinn und Graham lernen sich unter mehr als unglücklichen Umständen ken- nen und verlieben sich unsterblich inein- ander. Kaum ein Jahr später sind sie glück- lich miteinander verheiratet. Ende gut, alles gut? Einfach nur Liebe? Acht Jahre danach: Jemanden zu lieben, heißt nicht unbedingt, mit ihm glücklich zu sein. Das erkennt und erleidet Quinn Tag für Tag, denn obwohl sie und Graham sich weiterhin innigst lieben, gibt es ein Problem, das ihre Beziehung zu zerfressen droht. Schonungslos ehrlich und nuanciert bis ins Detail seziert Bestsellerautorin Colleen Hoover in Was perfekt war den Beziehungsalltag. In dem steckt auch Judith fest. Sie ist fast 50, ihre Kinder sind groß, ihr Mann ist in die Jahre gekommen und das Leben auch. Dann stirbt ihre Mutter, und Judith kehrt nach 20 Jahren in die alte Heimat zurück, wo sie ein gut gehütetes Geheimnis, ein leeres Grab und einen Haufen Hoffnungen, Träume, Albträume zurückgelassen hat. Alles nur Alltag Plötzlich gerät alles aus den Fugen: Eine lebenslange Lüge stellt sich als Wahrheit heraus. Eine wiedergefundene Freundin hofft, den Sommer noch zu erleben. Eine Jugendliebe funkelt vielversprechend, eine Urne macht Umwege und Judith er- kennt, dass es besser ist, sich zu früh zu freuen als überhaupt nicht. Ganz langsam wird ihr klar: Von nun an wird nichts mehr so sein wird, wie es mal war. Mit Es wird Zeit gelingt Ildikó von Kürthy ein beachtlicher Spagat: Ihr Roman ist gleich- zeitig herzzerreißend lustig und wunder- bar traurig, er macht gute Laune und liest sich superspannend. Viel Spaß! Colleen Hoover Was perfekt war 304 S., € 14,90 dtv bold Ildikó von Kürthy Es wird Zeit 384 S., € 20,– Wunderlich 9Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 10. Unterhaltsam & packend Schatten der Vergangenheit Bestsellerautorin Katherine Webb legt mit Die Schuld jenes Sommers einen fesselnden historischen Roman vor dem Hintergrund des Krieges vor. Bath 1942: Im Chaos eines Bombenangriffs geht der kleine Davy plötz- lich verloren. Frances, die auf ihn aufpas- sen sollte, ist verzweifelt. Denn ausgerech- net in dieser Nacht fördert der Einschlag einer Bombe das Skelett eines Kindes zu- tage. Das tote Mädchen ist Wyn, eine Freundin von Frances, die vor über zwan- zig Jahren verschwand. Während Frances dunkle Erinnerungen aus der Vergangen- heit umtreiben, muss sie Davy finden. Unbedingt! Auch als gekürzte Lesung mit der wunderbaren Anna Thalbach als Sprecherin zu haben (6 CDs, 5 h 48, € 20,– Random House Audio). Das Buch über die Liebe aus dem »Lavendelzimmer« Haben Sie sich auch schon mal gewünscht, Sie könnten in Monsieur Perdus literari- scher Apotheke stöbern? Hier ist sein Lieb- lingsroman, das Buch über die Liebe aus dem Weltbestseller »Das Lavendelzim- mer«: Südlichter von Nina George ist eine Geschichte über die Liebe in all ihren wunderbaren Gestalten. Märchen und Trostbuch zugleich, fühlt es sich ganz wie ein Spaziergang vorbei an Cafés und be- leuchteten Fenstern im südlichen Licht der Provence an. Warmherzig und poetisch! Einfach zum Schwelgen in Lebenslust! Jetzt kommt alles raus! Der nächste Knaller steht schon in den Startlöchern: Bestsellerautorin Alexandra Fröhlich fabuliert amüsant in Dreck am Stecken über eine Familie aus Hamburg, die sich fremd geworden ist. Nach dem Tod von Opa Heinrich führt ein unerwartetes Erbe sie wieder zusammen: Eigentlich wollten Johannes und seine Brüder die Vergangenheit ruhen lassen. Doch bei der Beerdigung wird klar, dass sie ihrer Familiengeschichte doch auf den Grund gehen müssen. Und als Johannes sich das vergilbte Tagebuch vorknöpft, wird schnell klar: Opa hatte Dreck am Stecken. Und zwar nicht zu knapp! Der Generationenro- man liest sich süffig weg – Schmunzeln garantiert! Katherine Webb Die Schuld jenes Sommers 464 S., € 20,– Diana Nina George Südlichter 288 S., € 18,99 Knaur Alexandra Fröhlich Dreck am Stecken 320 S., € 15,– Penguin Mitreißende Romane zum Drin-Versinken Kennen Sie das auch? Kaum ein Buch an- gefangen und, schwups, landen Sie so in der Geschichte, dass Sie es nicht beiseite- legen möchten? Hier sind ein paar Anwär- ter für solche Leseabenteuer! 10 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 11. John Marrs The One Finde dein perfektes Match 496 S., € 15,99 Heyne Helen Hoang Kissing Lessons 416 S., € 12,99 Rowohlt Kyss Zukunftsmusik? Mit seinem Roman The One gelang dem als freischaffender Journalist arbeitenden John Marrs in England der Durchbruch; eine Verfilmung durch Netflix ist bereits in Vorbereitung. In seiner packenden Zu- kunftsvision scheint der Traum von der großen Liebe Wirklichkeit geworden. Dank der revolutionären Entschlüsselung eines bis dahin verborgenen genetischen Codes können die Menschen durch einen simplen Gentest ihren perfekten Partner finden. Das beschert der Welt Millionen glücklicher Paare und dem Online-Portal MatchyourDNA.com Milliarden auf dem Konto. Doch Halt! Das stimmt nicht so ganz, denn auch Seelenverwandte haben Geheimnisse voreinander – und manche davon sind tödlicher als andere! Faszinie- rend erzählt und noch dazu klug durch- dacht – quasi ein perfektes Buch-Match ohne Gene-Schlüssel-Zuordnung! Humorvoller Volltreffer Mit ihrem Debüt feiert Helen Hoang Erfol- ge: Der Auftakt zu ihrer »Kiss, Love & Heart«-Reihe, in der zwei Figuren – wie sie selbst – Asperger haben, startete in den USA richtig durch und auch eine Ver- filmung ist in Vorbereitung. In Kissing Lessons leidet Stella unter dem Asperger- Syndrom. Alles, was mit Zahlen und Lo- gik zu tun hat: kein Problem. Die Gefühle ihrer Mitmenschen dagegen: nur schwer zu durchschauen! Kein Wunder, dass sie deshalb recht wenig Erfahrung mit der Liebe hat. Denn rein theoretisch wünscht Stella sich einen Partner. Aber praktisch fühlt sie sich beim Küssen wie ein Hai, dem Pilotfischchen die Zähne reinigen. »Kiss, Love & Heart«: Liebe trifft Logik Da es für jedes Problem eine logische Lö- sung gibt, muss Stella also einfach lernen, wie man richtig küsst – und mehr. Akri- bisch erarbeitet sie deshalb einen Lehr- plan und engagiert einen Profi: den Escort Michael. Und von ihm lernt sie tatsächlich viel. Vor allem, dass Liebe und Logik nichts miteinander zu tun haben … »Kissing Lessons« lässt sich in einem Rutsch weglesen. Ein klasse Auftakt: Da freut man sich direkt auf die nächsten Bände! 11Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 12. John Glueck ist im Krieg, im Land seiner Vorfahren, in Deutschland, 1944. Er ist Leut- nant im Department für Psychological Warfare, zuständig für die Psychologische Kriegsführung. Als »Propaganda-Offizier« der US-Army zieht er in den von der Wehr- macht eisern verteidigten Hürtgenwald. Er entdeckt dessen Geheimnis, als eine der größten Katastrophen des Zweiten Weltkriegs beginnt: die »Allerseelen- schlacht« mit über 15.000 Toten. Im Inneren des Krieges Zwanzig Jahre später, in Vietnam, erfährt John Glueck: Die Politik ist zynisch wie eh und je. Er wird handeln, und sein Weg führt von der vergessenen Waldschlacht direkt zu den Pentagon-Papers, in denen die Hintergründe des Vietnam-Krieges offengelegt werden. Mit Propaganda legt Steffen Kopetzky einen Roman vor, der einen Bogen vom Zweiten Weltkrieg bis hin zu Vietnam spannt. Ungeheuer fes- selnd erzählt er von Krieg und Lüge – und von einem Mann, der alle falsche Wahr- heit hinter sich lässt: Fünf Generationen zwischen Deutschland und Russland Alexander Osang schreibt mit Die Leben der Elena Silber den großen Roman seiner Fa- milie – es ist der Roman des 20. Jahrhun- derts. Russland, 1905: In einer kleinen Provinzstadt östlich von Moskau wird der Revolutionär Viktor Krasnow hingerich- tet. Wie eine gewaltige Welle erfasst die Zeit in diesem Moment Viktors Tochter Lena. Sie heiratet den deutschen Textilin- genieur Robert Silber und flieht mit die- sem 1936 nach Berlin, als die politische Lage in der Sowjetunion gefährlich wird. In Schlesien überleben sie den Zweiten Weltkrieg, aber dann verschwindet Robert in den Wirren der Nachkriegszeit, und Ele- na muss ihre vier Töchter alleine durch- bringen. Sie sollen den Weg weitergehen, den Elena begonnen hat zu gehen – hin- aus aus einem zu engen Leben, weg vom Unglück. Doch stimmt diese Geschichte, wie Elena sie ihrer Familie immer wieder erzählt hat? 2017, mehr als zwanzig Jahre nach Elenas Tod, macht sich ihr Enkel, der Filmemacher Konstantin Stein, auf den Weg nach Russland. Er will die Geschich- te des Jahrhunderts und seiner Familie verstehen, um sich selbst zu verstehen. – Machen Sie sich gefasst auf 600 Seiten großartiger Literatur! Steffen Kopetzky Propaganda 496 S., € 25,– Rowohlt Berlin Alexander Osang Die Leben der Elena Silber 624 S., € 24,– S.Fischer 12 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 13. MACHTVOLLE WORTE Nicola Attadio Nellie Bly Die Biografie einer furchtlosen Frau und Undercover-Journalistin 224 S., € 20,– Orell Füssli Verlag Lara Prescott Alles, was wir sind 475 S., € 20,– Rütten & Loening erscheint am 8. November 2019 Kraft der Literatur Es sind zwei Dinge, die Lara Prescott zu ihrem Buch Alles, was wir sind inspiriert haben: Da ist zum einen die Tatsache, dass ihre Eltern bei ihrer Namenswahl »Lara« von dem damaligen Erfolgsroman »Doktor Shiwago« und der legendären Lie- besgeschichte zwischen Lara Antipowa und Juri Shiwago beeinflusst waren – und die leidenschaftliche Liebesgeschichte zwischen Boris Pasternak und seiner Muse Olga Iwinskaja, von der sie erfuhr, als sie begann, sich für die Entstehungs- geschichte des Buches zu interessieren. »Wenngleich mich das Schicksal Paster- naks Geliebter Olga erschütterte, wurde sie bald zu meiner Muse, wie sie es einst für Pasternak war. So entstand ein Text, der von seinen starken weiblichen Stim- men lebt. Wie in »Doktor Shiwago« geht es auch in meinem Roman um Krieg, Pro- paganda und Verfolgung – vor allem aber geht es um Liebe.« Geheime Heldin Lara Prescott entführt ihre Leser in die Zeit des Kalten Krieges, in dem Worte immer mehr zu Waffen werden. Olga Iwinskaja, die Geliebte des großen Boris Pasternak, wird verhaftet: In Moskau will man so ver- hindern, dass Pasternaks Roman »Doktor Shiwago« erscheint, doch Olga hält an ih- rer Liebe zu Boris fest. Zugleich wittert die CIA ihre Chance, den Widerstand in der Sowjetunion zu wecken – nicht mit Waffen, sondern mit Literatur, mit genau diesem Buch, mit Doktor Shiwago. Für die Mission wird die junge Irina angeworben und von der Agentin Sally ausgebildet. Es beginnt eine gefährliche Hetzjagd auf ein Buch, das den Lauf der Welt verändern soll. Albtraum korrupter Politiker Die Macht des geschriebenen Wortes weiß auch die junge Nellie Bly einzuschätzen, die im September 1887 bei John Cockerill, seines Zeichens Direktor von Pulitzers Zeitung »New York Word«, anklopft. Sie verlangt, als erste weibliche Repor- terin eingestellt zu werden. Ihre Idee, undercover in die psychiatrische Anstalt Blackwell’s Island zu gehen und aus ers- ter Hand über die dortigen Zustände zu berichten, überzeugt Cockerill. Doch die Reportage, die Nellie vorlegt, ist erst der Anfang einer beeindruckenden journalis- tischen Karriere. Sie reist allein und in Rekordgeschwindigkeit um die Welt, wird zum Albtraum korrupter Politiker und be- richtet von Beginn an als einzige Kriegs- reporterin von der Ostfront des Ersten Weltkriegs. Mit Nellie Bly würdigt Nicola Attadio das Leben einer furchtlosen Frau und Star- reporterin, die ihr Leben in die eigenen Hände nahm und mit spitzer Feder die Zustände ihrer Zeit hinterfragte. 13Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 14. Unwiderstehliche Sich mitnehmen lassen in vergangene Zeiten oder ganz nah in der Gegenwart Ansichten nachspüren, eröffnet uns beim Lesen neue Perspektiven und Einblicke – einfach großartig! Glitzernde Schneewelten Beate Maly entführt mit ihrem Roman in eine ganz besondere Welt. Lottes Träume bilden den Auftakt einer Reihe um eine junge Frau, die in Wien ihr Glück sucht, und die Anfänge des Skisports zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Als Lotte 1904 in Wien ankommt, ist die große Stadt neu und fremd. In einem kleinen Bergsportla- den bekommt sie gleich eine Anstellung, denn der Skisport ist erst im Kommen, und nur die wenigsten kennen sich – wie sie – mit den neuartigen Brettern aus. Dass das auch etwas für Frauen ist, kann man sich schon gar nicht vorstellen. Aber Lotte lässt sich davon nicht beirren und als die ersten Schneeflocken fallen, begin- nen die Träume zu glänzen. Funkelnd schön! Und auch als gekürzte Lesung mit Michou Friesz zu haben (2 CDs, 12 h, € 14,99, Random House Audio). Vier Schwestern im Nachkriegsdeutschland In Aber Töchter sind wir für immer lässt uns Christiane Wünsche die Bande spüren, die uns alle mit unseren Familien und unse- rem Zuhause verbinden. Die drei Schwes- tern Johanna, Heike und Britta haben sich lange nicht gesehen. Zu verschieden sind sie, zu weit entfernt voneinander leben sie, zu groß ist das Unbehagen, irgendwie. Jetzt treffen sie sich wieder in ihrem El- ternhaus am Bahndamm, inmitten der weiten Felder am Niederrhein. Hier, in diesem Haus geschah so vieles und wur- de so vieles verschwiegen. Die Stimmen der Schwestern hat man fast im Ohr! Berührend! Wechselspiel zwischen Leiden- schaft und Verantwortung In Grünauge sieht dich schildert Bastienne Voss die Ungewissheit einer Zeitenwende mit feinem Sinn für Humor, Zwischentöne und menschliche Unzulänglichkeiten. Sie schreibt vom Entflammen einer leiden- schaftlichen deutsch-deutschen Affäre. Im Sommer 1989 will Henry Weber, Atomphy- siker, seinem Leben in der Schwenninger Ereignislosigkeit entkommen und folgt der unerwarteten Einladung seines Cousins in den Osten. Dort verliebt er sich in die sech- zehnjährige Iris. Doch die ist nicht nur ein- undzwanzig Jahre jünger als er, sondern auch Tochter von Leo Landowski, Offizier im Dienst der Staatssicherheit, betraut mit dem »Fall Weber«. Weshalb Iris leiden- schaftliche Gefühle für das Beschattungs- ziel ihres Vaters schon bald gravierende Konsequenzen für alle Beteiligten haben. Gebannt verfolgt man hier die Ereignisse! Beate Maly Lottes Träume 544 S., € 11,– Blanvalet Christiane Wünsche Aber Töchter sind wir für immer 464 S., € 14,99 FISCHER Krüger Bastienne Voss Grünauge sieht dich 254 S., € 24,– Picus 14 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 15. Schicksale Großartig erzählte Romane mit Zeitbezug Jan Christophersen Ein anständiger Mensch 352 S., € 24,– mare Esi Edugyan Washington Black 512 S., € 24,– Eichborn Ein Wochenende, zwei Paare Mit großer Leichtigkeit und Witz erzählt Jan Christophersen von Steen Friis, der als Philosoph und öffentlicher Intellektueller sowie als Autor mehrerer Bestseller zu Fragen des Anstands äußerst gerne von der Presse zitiert wird. Und zwar wenn es um die richtige Haltung zum aktuellen Weltgeschehen geht. Als seine Frau jedoch an einem entspannten Wochenende in sei- nem dänischen Inseldomizil beiläufig ein altes Versprechen – sich gegenseitig auch in der Liebe die größtmögliche Freiheit zu lassen – aufs Tablett bringt, gerät Steens Wertewelt ins Wanken. Die Dynamik und Spannung, mit denen Ein anständiger Mensch erzählt wird, machen den Roman zum echten Pageturner. Unwiderstehlicher Abenteuerroman Eine Geschichte von Selbstfindung und Verrat, von Liebe und Erlösung zaubert Esi Edugyan aufs Papier. Und stellt dabei die Frage: Was bedeutet Freiheit? Sie nimmt mit nach Barbados ins Jahr 1830: Hier schuftet der schwarze Sklavenjunge Washington Black auf einer Zuckerrohr- plantage unter unmenschlichen Bedin- gungen. Bis er zum Leibdiener des Bru- ders des Plantagenbesitzers auserwählt wird. Christopher ist Erfinder, Entdecker, Naturwissenschaftler – und Gegner der Sklaverei. Das ungleiche Paar entkommt in einem selbst gebauten Luftschiff und es beginnt eine abenteuerliche Flucht, die die beiden um die halbe Welt führen wird. Grandios erzähltes Epos Washington Black, Lieblingslektüre von Barack Obama, ist einfach ein wunderba- rer Lesegenuss! In Teilen erinnert er an Jules Vernes und seine Fabulierkunst und überbordende Fantasie, dann wieder blickt man in die Abgründe des realis- tisch porträtierten Sklavendaseins, das auch heute noch nachwirkt. Absolut empfehlenswert! 15Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 16. Reise ins Engadin An einem grauen Dezem- bernachmittag entgleitet Martin Simons mitten auf der Straße die Kontrolle über seinen Körper. Statt Weih- nachten mit seiner jungen Familie zu verbringen, fin- det er sich auf der Intensiv- station eines Krankenhau- ses wieder: Jederzeit kann der Finger aus Blut auf sei- nem Ausschalter, wie eine Ärztin es formuliert, sein Le- ben beenden. Während die Ärzte nach Gründen für die Hirnblutung suchen, geraten die inneren Kontinente des Erzählers in Bewegung. Der Beginn einer persönlichen Wandlung. In poetischer Dichte und großer Klarheit erzählt Martin Simons in Jetzt noch nicht, aber irgendwann schon aus erster Hand von einem menschlichen Ausnahmezustand. Leta Semadeni Tamangur 160 S., € 24,– Edition Blau im Rotpunktverlag Martin Simons Jetzt noch nicht, aber irgendwann schon 186 S., € 20,– Aufbau Ausnahmesitu- ation Ein Dorf voller Schatten im Tal. Tief hat sich der Fluss in den Felsen eingegraben. Eine Kirche, ein Schulhaus, der Dorfplatz mit der Lügenbank. Hier, tief im Engadin, lebt das Kind zusammen mit der Großmut- ter. Der dritte Stuhl am Tisch ist leer, der Großvater, der ein Jäger war, ist jetzt in Tamangur. »Das Dorf ist nicht mehr als ein Fliegendreck auf der Landkarte«, sagt die Großmutter, und in der Küche hat sie Nadeln an die Weltkarte gesteckt: Venezia, Tumbaco, Havanna, Paris. Dorthin denkt sie sich gern zurück. Für das Kind ist die herzensgute Großmutter ein Glück. Auch für den Kaminfeger oder die seltsame Elsa, die manchmal Elvis Presley zum Abend- essen mitbringt. Zauberhafter Dorfroman Lyrisch und sehr berührend liest sich Leta Semadenis Buch Tamangur, das rechtzeitig zu ihrem 75. Geburtstag als erweiterte Jubiläumsausgabe erscheint. 16 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 17. Der junge Katalane Víctor beginnt gera- de als Arzt zu praktizieren, da bricht der Bürgerkrieg aus. In letzter Minute organi- siert er für sich und seine hochschwange- re Schwägerin, die Pianistin Roser, eine Überfahrt nach Südamerika. Im chileni- schen Exil wächst sich ihre Verbunden- heit nach und nach zu etwas Größerem aus. Rosers harte Arbeit zahlt sich ebenfalls aus, sie wird gefeiert für ihr Klavierspiel. Für sie und Víctor scheint ein spätes ge- meinsames Glück greifbar nahe – bis plötzlich eine weitere politische Katastro- phe ihre Pläne zu vereiteln droht … Wie weit ist der Weg, den wir gehen müs- sen, um im Leben anzukommen? Isabel Allende erzählt in Dieser weite Weg die be- wegende Geschichte von zwei Menschen, die unversehens in die turbulenten Zeitläu- fe des vergangenen Jahrhunderts geraten. Isabel Allende Dieser weite Weg 381 S., € 24,– Suhrkamp Satte 768 Seiten umfasst Das Institut und auf jeder einzelnen davon kommen Stephen- King-Fans auf ihre Kosten: In einer Vorort- siedlung von Minneapolis ermorden Ein- dringlinge die Eltern von Luke Ellis und ent- führen den betäubten Zwölfjährigen. Luke wacht weit entfernt im Institut wieder auf, in einem Zimmer, das wie seines aussieht, nur dass es keine Fenster hat. Das Institut in Maine beherbergt weitere Kinder, die wie Luke paranormal veranlagt sind: Kalisha, Nick, George, Iris und den zehnjährigen Avery. Sie befinden sich im Vorderbau des Instituts. Luke erfährt, dass andere vor ih- nen nach einer Testreihe im »Hinterbau« verschwanden. Und nie zurückkehrten. Je mehr von Lukes neuen Freunden ausquar- tiert werden, desto verzweifelter wird sein Gedanke an Flucht, um Hilfe zu holen, doch nie zuvor ist jemand aus dem streng abge- schirmten Institut entkommen. Auch als Hörbuch, gelesen von David Nathan, 3 mp3- CDs, 21h 2, € 26,– Random House Audio). Gertraud Klemm Hippocampus 384 S., € 22,90 Kremayr&Scheriau Stephen King Das Institut 768 S., € 26,– Heyne Roadtrip mit Mission Flucht und Neuanfang Helene Schulze, vergessene Autorin der feministischen Avantgarde, ist tot. Jetzt wird sie als Kandidatin für den Deutschen Buch- preis gehandelt. Ihre Freundin Elvira soll den Nachlass sortieren und findet sich un- versehens in einer Marketingmaschinerie voll Gier, Neid und Sensationsgeilheit wie- der. Empört bricht sie ein großes Nachruf- Interview ab und begibt sich mit dem we- sentlich jüngeren Kameramann Adrian auf einen Roadtrip durch Österreich, um die verzerrte Biografie ihrer Freundin richtigzustellen. Was als origineller Rache- feldzug beginnt, wird immer mehr zum Kreuzzug gegen Bigotterie und Sexismus. Gertraud Klemm legt mit Hippocampus den Finger dorthin, wo es wehtut. Am Beispiel der Literaturbranche zeigt sie, wie es um die gleichberechtigte Wahrnehmung von Frauen tatsächlich steht; und dass es mehr Rebellion und Mut braucht, um wirklich etwas zu verändern. Horror- Thriller 17Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 18. Daria Wilke schreibt ein poliertes Schmuckstück um einen grausamen Geheimbund auf der Suche nach Schönheit Die Engelsstimmen der Kastraten waren im Barock des 18. Jahrhunderts mehr als angesagt. 300 Jahre lang wurden Kastra- ten als regelrechte Popstars vom Adel gefeiert – solange ihre Stimmen glocken- rein ertönten. Seltsam, faszinierend und unglaublich grausam Doch der barbarische Eingriff führte oft nicht zum gewünschten Ergebnis. Dan- kenswerterweise wurde die Kastration nach 300 qualvollen Jahren verboten. In Daria Wilkes Geschichte ist sie jedoch quicklebendig, im Hier und Jetzt! Im Schloss Settecento, verbirgt sich eine ge- schlossene Welt, in der Schönheit, Perfek- tion – und unvorstellbare Grausamkeit herrschen. Glockenklare Stimmen Wie eine Insel in der Neuzeit setzt hier der Schlossherr, »der Zar« genannt, die Kast- ratenzeit Undercover fort. In der ganzen Welt lässt er nach Jungen mit förderungs- würdigen Stimmen suchen. Da er die Kas- tration mit Vorzügen verbindet und viele der Jungen aus bitterer Armut stammen, willigen Matteo und alle anderen Jungen ein. Trotz qualvoller Stimmausbildung reicht es nur bei wenigen zu einer außer- gewöhnlichen Stimme. Doch Matteos ist außergewöhnlich – glasklar. Erst als ein Freund Matteos versucht, sich das Leben zu nehmen, und seine Schwester mit einem kleinen Zögling, der noch nicht kastriert ist, flieht, gerät das Gefüge des Geheimbundes ins Wanken. Nun hält auch Matteo nichts mehr zurück und er wird dadurch ins 21. Jahrhundert katapultiert … Stimmgewaltig Literarischer Hochgenuss Faszinierend und seltsam fremd zugleich ist das opulente Meisterwerk, das Daria Wilke, 1976 in Moskau geboren, hier vor- legt. Furios und doch mit Leichtigkeit formt sie in Die Hyazinthenstimme eine Welt, die, obwohl von Gegensätzen geprägt, niemals widersprüchlich wirkt. Hier wird Leidenschaft, Lust, Schönheit und Erfolg in gleichem Maße mit Entbehrung, Qual und Gefängnis in die Waagschale gewor- fen. Ihr ist in ihrem ersten auf Deutsch ge- schriebenen Roman eine atemlose, stimm- gewaltige Komposition gelungen! DariaWilke Die Hyazinthenstimme 304 S., € 22,– Residenz © VeronikaPorozkova 18 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 19. 200 Jahre »West-östlicher Divan« Wie sich Dichter inspirieren lassen oder Lebensumstände zur Triebfeder für Dich- tung werden können, schildert Elisabeth Binder gekonnt und mitreißend in Im Prinzip Liebe. Poetischer Austausch auf Augenhöhe Als Goethe seinen 66. Geburtstag in sei- ner Geburtsstadt Frankfurt feiert, ver- bringt er glückliche Wochen der Nähe und Neigung zur 35 Jahre jüngeren Marianne von Willemer. In diesem Zeitraum, also vor 200 Jahren, entsteht in einem poeti- schen Austausch auf Augenhöhe eine ein- zigartige Sammlung von Liebesgedichten. Als »Buch Suleika« gingen sie in den »West-östlichen Divan« ein, der 1819 erst- mals erschien. Späte Liebesbeziehung Goethes Elisabeth Binder erzählt diese späte Lie- besbeziehung Goethes vor dem Hinter- grund der Entstehung des ganzen Divan und mit genauer Lektüre einzelner Ge- dichte. Dabei offenbart sich neben dem Naturforscher und Dichter insbesondere der »Weltbürger« Goethe, der sich mit dem persischen Dichter Hafis (*um 1320) aus- einandersetzt und den das während der Befreiungskriege gewachsene Nationalge- fühl zunehmend befremdet. Klug entfal- tet Elisabeth Binder diese spannenden, historisch-literarischen Hintergründe. Elisabeth Binder Im Prinzip Liebe Goethe, Marianne von Willemer und der West-östliche Divan 238 S., € 24,– Reclam Wie Goethes Sammlung von Liebesgedichten entstand Hafis Gedichte aus dem Diwan 203 S., € 12,– Reclam Johann Wolfgang Goethe Buch Suleika 89 S., € 8,– Reclam Rätselhaftes Liebeskunstwerk Sinnestrunkene Verse als Inspiration 19Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 20. Sabine Ebert Schwert und Krone – Herz aus Stein 528 S., € 19,99 Knaur erscheint am 4. November 2019 Brillant erzählter historischer Roman Im Zenit der Macht Auch Band 4 der großen Barbarossa-Saga von Bestsellerautorin Sabine Ebert über- zeugt mit erzählerischer Brillanz. Ge- konnt verknüpft sie Schicksale und zieht erneut mit Intrigen und historischen Ent- wicklungen in den Bann. Die Saga geht weiter! In Herz aus Stein wähnt sich Friedrich Barbarossa endlich im Zenit seiner Macht. Zum Kaiser gekrönt, von Königen hofiert, legt er sich sogar mit dem Papst an. Doch Ruhe ist ihm nicht beschert, zu sehr gärt es an allen Ecken und Enden. Die Herren von Mailand provozieren und beleidigen ihn, mit dem jungen Sohn von König Konrad wächst ihm ein Rivale um den Thron heran – wo ihm und seiner gelieb- ten Beatrix dagegen doch über Jahre ein Erbe verwehrt bleibt! Sehnsucht nach einem Erben Und reihenweise gehen Fürsten erneut in Opposition gegen seinen maßlosen Freund und Vetter Heinrich der Löwe. Dieser hat gerade erst skrupellos die Zollstation des Bischofs von Freising zerstört, um eine ei- Bestseller Belletristik Jojo Moyes Wie ein Leuchten in tiefer Nacht € 24,– Wunderlich Ildikó von Kürthy Es wird Zeit € 20,– Wunderlich Delia Owens Der Gesang der Flusskrebse € 22,– hanserblau Matthias Brandt Blackbird € 22,– Kiepenheuer & Witsch Axel Hacke Wozu wir da sind € 20,– Kunstmann Martin Suter Allmen und der Koi € 22,– Diogenes Robert Harris Der zweite Schlaf € 22,– Heyne Jo Nesbø Messer € 24,– Ullstein Rebecca Gablé Teufelskrone € 28,– Lübbe Stephen King Das Institut € 26,– Heyne UNSERE TOP 10 gene in der bisher unbedeutenden An- siedlung München zu errichten. Wäh- renddessen schicken der Meißner Mark- graf Otto und seine junge Gemahlin Hedwig Werber aus, um Siedler in ihr Land zu holen. Auch Ottos Ritter Chris- tian ist mit von der Partie und über- nimmt die nicht ungefährliche Aufgabe. Es bleibt also mehr als spannend! 20 Das Magazin 3 · 2019  |  Literatur | Unterhaltung
  • 21. Knisternde Spannung Marcello Simoni Das Erbe des schwarzen Abts Historischer Kriminalroman 352 S., € 14,95 emons: Rob Reef Tod eines Geistes Ein Stableford-Krimi aus Devon 250 S., € 12,– Dryas Robert C. Marley Inspector Swanson und die Mathematik des Mordens Ein viktorianischer Krimi 280 S., € 12,– Dryas Dass historische Krimis null angestaubt sein müssen, beweisen die hier vorgestell- ten Titel. Achtung: Spannung voraus! Geheimnisvoller Pakt Mit Das Erbe des schwarzen Abts startet Marcello Simoni seine neue Trilogie, die in Italien bereits Bestsellerstatus erreicht hat. Florenz im Jahr 1459: Als der Bankier Gianotti Bruni unter mysteriösen Um- ständen in der Abtei Santa Trinita ermor- det wird, gerät der einzige Zeuge, ein junger Dieb, unter Verdacht. Tigrinus flüchtet und findet schließlich heraus, dass Gianottis Tod mit einem geheimnis- vollen orientalischen Schatz in Verbin- dung steht. Um sein Leben zu retten, muss er einen Pakt schließen und sich auf eine abenteuerliche Seereise begeben – auf der Suche nach dem »schwarzen Abt«, der alles über seine Vergangenheit zu wissen scheint. Spannend & abenteuerlich! Mit mathematischer Präzision Seit seiner Jugend liebt Robert C. Marley Sherlock Holmes und Agatha Christie. Glasklar gefolgert also, dass sein Inspector Swanson perfekt in die Atmosphäre des vik- torianischen London des Jahres 1895 passt: Als im kältesten Januar des Jahrhunderts auf der obersten Plattform des Watkin’s Tower in Wembley die nackte Leiche eines Mannes gefunden wird, mit Handschellen an einen Stahlträger gekettet und erfroren, und sein Bruder kurz darauf einer sponta- nen Selbstverbrennung zum Opfer fällt, startet Swanson durch, um zu verhindern, dass der Killer, der mit mathematischer Präzision vorzugehen scheint, eine ganze Familie auslöscht. Klirrende Spannung! Unmögliches Verbrechen? Wer klassische »Whodunits« wie Rob Reef mag, sollte mit ihm ins England des Jah- res 1938 reisen! Auf Slane House, dem idyllisch gelegenen Landsitz der Baronets of Durbar, laufen die Vorbereitungen für die Hochzeit von Lady Penelope Hatton und Sir Perceval Holmes auf Hochtouren. Die Familie und ihre engsten Freunde sind bereits anwesend, als ein Mord geschieht, der einer alten Gespensterlegende neues Leben einhaucht. Als sich der als Trau- zeuge geladene John Stableford mit seiner Frau und dem Brautpaar auf die Suche nach dem Täter macht, geschieht ein zwei- ter Mord! Wer also war’s? Nachlesen! Historische Krimis voll Charme und Atmosphäre 21Das Magazin 3 · 2019  |  Historische Krimis
  • 22. Taschenbuch-Edition eines Publikumslieblings Simenon war ein Besessener: Täglich schrieb er 80 Seiten; das Verfassen eines Roma- nes kostete ihn gerade mal eine Woche Arbeit. Bis heute wurden ganze 800 Millionen Exemplare seiner Bücher weltweit verkauft und wenn man es auf den Punkt bringen will, kommt man nun beim besten Willen nicht länger um den Superlativ herum: Georges Simenon ist der meistgelesene, meistübersetzte und meistverfilmte Autor des 20. Jahrhunderts. Legendär ist das echte Interesse, das Simenon in seinem umfang- reichen Werk an Tätern und Opfern zeigt. Ihre Motivation, ihre Leidenschaften und Beweggründe: Simenon wollte »alles verstehen und nicht urteilen« und war mit seiner authentischen Empathie so dicht dran an seinen Figuren wie wenige andere Autoren. Für Fans und Sammler Wenn man in der sehr sorgfältig gestalteten Georges-Simenon-Edition des Atlantik Verlages abtaucht, zeigt sich noch mehr: Simenons Geschichten sind ebenso kurz- weilig wie spannend, gleichermaßen zeitlos und aktuell. Neue Übersetzungen ermög- lichen Fans die Wiederentdeckung alter Lieblinge und die Nachworte namhafter Autoren erlauben eine spannende Einordnung der einzelnden Werke. Zeit Georges Simenon Das blaue Zimmer 176 S., € 12,– Atlantik »Simenon verehre ich. Kaum jemand weiß so viel über den Menschen.« Ferdinand von Schirach »Ich hatte nie etwas für die leeren Stunden des Tages oder der Nacht, bis die ersten Bücher von Simenon erschienen.« Ernest Hemingway Es könnte schwierig werden, über Georges Simenon zu schreiben, ohne sich einiger Superlative zu bedienen. 1903 im belgischen Lüttich geboren, verfasste Simenon im Laufe seines Schriftstellerlebens 194 Romane und 175 Kurzgeschichten, die in 50 Ländern erschienen und in 60 Sprachen übersetzt wurden. 70 Kinofilme und 400 TV-Filme basieren auf seinen Plots. 22 Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
  • 23. Ein namenloses Land, von fremden Trup- pen besetzt. Frank Friedmaier wächst als Sohn einer Prostituierten in einem Bordell auf. Aus reiner Langeweile wird er zum Mörder und verschachert das Mädchen, das ihn liebt. Als er schließlich begreift, was er getan hat, ist es zu spät. In seinem großen, unerbittlichen Roman Der Schnee war schmutzig stellt Georges Simenon die Frage, wie das Böse in die Welt kommt. Mit einem Nachwort von Daniel Kehlmann. Georges Simenon Der Uhrmacher von Everton 208 S., € 12,– Atlantik Anonyme Briefe erhält Maigret häufiger. Dass sie einen Mord ankündigen, auf fei- nem Büttenpapier geschrieben sind und sich mühelos zurückverfolgen lassen, kommt hingegen selten vor. Der Kommis- sar trinkt erst noch einen Pastis, ehe er sich zu der vornehmen Adresse nahe den Champs-Élysées aufmacht. Im prachtvol- len Domizil eines bekannten Advokaten finden sich allerdings keinerlei Hinweise auf ein Verbrechen. Doch dann wird die Sekretärin und Geliebte des Anwalts ermordet aufgefunden. Und es stellt sich heraus: Jeder im Haus hat etwas zu ver- bergen. Maigret zögert – Georges Simenon at its best. für mich – Zeit für Simenon Georges Simenon Chez Krull 256 S., € 12,– Atlantik Georges Simenon Maigret und sein Toter 288 S., € 12,– Atlantik Georges Simenon Maigrets Jugendfreund 224 S., € 12,– Atlantik Georges Simenon Maigrets Nacht an der Kreuzung 192 S., € 12,– Atlantik Georges Simenon Der Schnee war schmutzig 320 S., € 12,– Atlantik erscheint am 4. November 2019 Georges Simenon Maigret zögert 224 S., € 12,– Atlantik »Georges Simenon ist der wichtigste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.« Gabriel García Márquez 23Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
  • 24. Von wegen ländliches Für Immobilienmakler Korbinian Löffel- holz läuft es gerade richtig schlecht. Er muss noch vor Heiligabend eine alte Dorf- villa verkaufen, sonst ist er seinen Job los. Dumm nur, dass der Mieter der Villa er- schlagen im Arbeitszimmer liegt – und der Hauptverdächtige ist er selbst! Lametta, Mord und Lichterglanz in der Dorfvilla Zum Glück schneidet ein Schneesturm das Dorf von der Außenwelt ab, und die Poli- zei kommt nicht durch. Um seine Un- schuld zu beweisen, macht sich Korbini- an selbst auf die Suche nach dem wahren Mörder. Zu spät erkennt er die Gefahr, die hinter der weihnachtlichen Idylle lauert. Mit Lasst uns tot und munter sein beschert uns Elke Pistor einen Weihnachtskrimi mit Humor, Musik und viel Herz. Das Idyll, in das sich die Staatsanwältin Marlene Castor zurückziehen will, heißt Semmering und bietet ihr nach einem be- ruflichen Rückschlag eine willkommene Abgeschiedenheit inmitten der österrei- chischen Natur. Doch der Frieden währt nicht lange: Marlenes Tochter verschwin- det auf mysteriöse Weise. Eine fieberhaf- te Suche beginnt. Trügerisches Idyll auf dem Land Bei ihren Nachforschungen begegnet Mar- lene immer wieder der unheimliche Ort Tannenfall. Und die Zeit drängt: Nicht nur sie ist auf der Suche nach ihrer Tochter. Mythisch, mysteriös, spannend beginnt Bernhard Hofer mit Tannenfall – Der erste Schnee seine Tannenfall-Saga. Seit Nina ihr Heimatdorf verlassen hat, sind bereits zwölf Jahre vergangen. Nun kehrt sie unerwartet zurück, und ihre An- kunft wirft das sonst so ruhige Leben in der Gegend aus der Bahn. Was treibt sie wieder an den Ort, den sie so lange gemie- den hat? Dunkle Erinnerungen im Heimatdorf Das Zusammentreffen mit ihrer alten Clique weckt in allen dunkle Erinnerun- gen an ein Ereignis, an dem ihre Freund- schaft einst zerbrach. Und über das alle bisher geschwiegen haben. Abgründige Charaktere, ein unverhofftes Wiedersehen und ein Schweigen, das tief in die Vergan- genheit führt sind die Zutaten, aus denen Michaela Kastel in Worüber wir schweigen einen überzeugenden Thriller kreiert hat. Elke Pistor Lasst und tot und munter sein Ein Weihnachtskrimi 256 S., € 10,90 emons: Bernhard Hofer Tannenfall – Der erste Schnee 304 S., € 18,– emons: Michaela Kastel Worüber wir schweigen 320 S., € 20,– emons: So klein die Dörfer, so tief die Abgründe 24 Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
  • 25. Idyll … Ganz beschaulich startet Rebecca Michéle in ihrem Cornwall-Krimi Ein Mörder zieht die Fäden: Weihnachten steht vor der Tür und Sandra, Managerin eines Romantic Hotels in Cornwall, freut sich auf das Fest, das in ihrem ausgebuchten Haus began- gen werden soll. Dass gerade ein Doppel- mörder aus dem Gefängnis geflohen ist, bekommt sie nur am Rande mit. Doppelmord in Cornwall Doch dann überschlagen sich die Ereig- nisse: Der Flüchtige tötet erneut, ein Freund von Sandra entgeht knapp einem Anschlag, eine ihrer Mitarbeiterinnen ver- schwindet, und ein Dieb scheint sein Un- wesen im Hotel zu treiben. Sandra kommt dem Doppelmörder auf die Spur – muss aber schweigen, um ihr Leben und das ihrer Lieben zu retten. Eine offenkundige Verwechslung sorgt in Ruth Wares Der Tod der Mrs Westaway dafür, dass die junge Hal Westaway als Erbin eines riesigen Herrenhauses in Cornwall benannt wird. Angeblich hat Hal das Haus von ihrer Großmutter geerbt – diese ist allerdings schon lange tot. Ein mysteriöses Testament Eine gefährliche Familie Doch Hal – abgebrannt, alleine und ohne Job – beschließt, nach Cornwall zu fahren und sich als die verschollene Erbin auszu- geben. Doch als sie entdeckt, dass die Familie Westaway einige sehr dunkle Ge- heimnisse hat, wird ihr Plan zur tödlichen Falle. Denn Hal ist einem Mörder in die Quere gekommen, der sich jahrzehntelang in Sicherheit geglaubt hat … »Ich packe meinen Koffer, und auf die Rei- se geht …? «Diese Nachricht, die so harm- los an ein Kinderspiel erinnert, steckt in einem Koffer, der spät abends im Gepäck- raum eines Reisebusses in Bremen ent- deckt wird – zusammen mit der rechten Hand und dem linken Fuß eines Mannes. Noch bevor Kommissar Olav Thorn mit den Ermittlungen beginnen kann, erreicht ihn eine Nachricht aus Berlin: Auch am dortigen Busbahnhof ist ein Koffer mit Lei- chenteilen aufgetaucht. Fieberhaft tragen Thorn und seine Berliner Kollegin Leonie Green Puzzlestück für Puzzlestück zu- sammen, doch der Killer ist ihnen immer einen Schritt voraus. Und er ist noch lan- ge nicht am Ende seiner Reise angelangt. Mit Das Fundstück sorgt Frank Kodiak gekonnt für ordentlich Thrill – und eine ausgewachsene Gänsehaut. Rebecca Michéle Ein Mörder zieht die Fäden Ein Cornwall-Krimi 330 S., € 13,50 Dryas Ruth Ware Der Tod der Mrs Westaway 416 S., € 15,90 dtv erscheint am 15. November 2019 Frank Kodiak Das Fundstück 368 S., € 9,99 Droemer erscheint am 4. November 2019 Plus: Grausige Funde in der Großstadt 25Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
  • 26. Hochspannung aus Oslo, dem Basken- land, Österreich, aus London oder Südeng- land und Südtirol – diese Schauplätze sind mehr als nur Kulissen für die klasse Kri- minalfälle dieses Bücherherbstes! Osloer Großstadtdschungel Für seine Norwegen-Thriller ist Bernhard Stäber ja bereits bekannt. In Raubtierstadt reist Sara Elin Persen aus dem indigenen Volk der Samen vom Polarkreis nach Oslo, um mehr über den Tod ihres Bruders her- auszufinden. Sie will nicht glauben, dass der Umweltaktivist bei einer zufälligen Kneipenschlägerei erstochen wurde. Bald schon gerät die junge Samin in Lebensge- fahr. Auf sich gestellt und heimgesucht von den Erinnerungen an ihren Bruder bleibt Sara nur eines, um in Oslos Groß- stadtdschungel zu bestehen: Sie wird selbst zum Raubtier und jagt ihre Verfol- ger. Packend von der ersten Seite an! Keltische Opferrituale Eva García Sáenz stammt aus Vitoria im Baskenland, wo auch ihre Bücher spielen. Hier ermittelt Inspector Ayala, genannt Kraken, jetzt schon in seinem zweiten Fall. In Das Ritual des Wassers geht es für ihn ans Eingemachte. Seine erste Liebe wird ermordet aufgefunden, hingerichtet nach einem keltischen Opferritual, ertränkt in einem historischen Wasserkessel. Und es bleibt nicht bei diesem einen Mord. Je- mand scheint Menschen zu töten, die bald Mutter oder Vater werden. Kraken rennt die Zeit davon, denn seine Chefin Alba ist schwanger – und das Kind könnte von ihm sein. Atmosphärisch dicht und packend! Schweigen ist Gold? Bei Paulus Hochgatterer ermittelt wieder das Duo aus Psychiater Horn und Kommis- sar Kovacs. In Fliege fort, fliege fort hält der Sommer gerade Einzug in Furth am See. Während sich die Hotelterrassen fül- len und die Schüler auf ihre Zeugnisse warten, nehmen besorgniserregende Er- eignisse ihren Lauf. Auf immer grausame- re Weise werden Gewalttaten gegen älte- re Menschen verübt. Und die Opfer schweigen. Als dann auch noch ein Kind verschwindet, versucht das Ermittlerduo, die spärlichen Anhaltspunkte zu verknüp- fen, und taucht in dunkle Geschichten aus der Vergangenheit ein. Meisterhaft erzählt und hochspannend! Bernhard Stäber Raubtierstadt 372 S., € 16,– Acabus Eva García Sáenz Das Ritual des Wassers 544 S., € 15,– FISCHER Scherz Paulus Hochgatterer Fliege fort, fliege fort 288 S., € 23,– Deuticke Krimis fürs Gänse- haut-Vergnügen aus Europas Ecken PSYCHOLOGISCH BESTECHEND 26 Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
  • 27. Luca D’Andrea Der Wanderer 384 S., € 15,– Penguin John le Carré Federball 352 S., € 24,– Ullstein Grandios servierter Thriller Der neue Roman von John le Carré führt mitten in die Gegenwart, nach London ins Jahr 2018. Federball erzählt von einem jungen Briten, der in dem verzweifelten Versuch, den politischen Turbulenzen unserer Tage etwas entgegenzusetzen, ei- nen gefährlichen Weg einschlägt. John le Carré erweist sich einmal mehr in der Wahl seiner Geschichte und ihrer Prota- gonisten als hellsichtig und klug, als ein großartiger Chronist unserer Zeit. Seine Dialoge sind gekonnter Schlagabtausch, vermeintlich zivilisiert und doch messer- scharf – gerade im Brexit-Chaos ein faszi- nierndes Spiel, das offene Geheimnisse auf den Punkt bringt und sich fesselnd liest. Wem kannst du trauen Bis ihr sie findet ist Gytha Lodges Krimide- büt, und was für eins! In einem Wald in Südengland taucht eine Leiche auf. Detec- tive Chief Inspector Jonah Sheens weiß so- fort, wen man hier endlich gefunden hat: Aurora, ein Mädchen, das dreißig Jahre zu- vor spurlos verschwand. Sie war 1983 mit sechs Schulfreunden im Wald zelten, die alle sechs mittlerweile beruflich erfolg- reich sind und an ihrer Unschuld festhal- ten. Jonah Sheen macht sich also daran, das Netz aus jahrzehntealten Lügen, poli- zeilichen Versäumnissen und wohlgehü- teten Geheimnissen zu entwirren. Dieser grandiose Band ist mit seinen großartigen Charakterzeichnungen der Überlebenden und einem sympathischen Ermittler zum Glück erst der Start einer Reihe um Jonah Sheen! Macht nämlich süchtig! Atemlose Spannung am Bergsee Luca D’Andrea überzeugt wieder mit der grandiosen Bergwelt Südtirols, ohne die sein neuer Thriller Der Wanderer nicht denkbar wäre. Als Sibylle das Foto ihrer toten Mutter zugeschickt bekommt, re- gen sich Zweifel, ob die »narrische Erika« wirklich vor zwanzig Jahren an einem ab- gelegenen Bergsee Selbstmord begangen hat. Zusammen mit Tony, der als junger Lokaljournalist über den Leichenfund berichtet hatte, macht sich Sibylle auf Spurensuche. Dabei stoßen sie auf ein dunkles Geflecht aus Lügen und Verrat, Drogen, Okkultismus und Wahnsinn. Als ihnen dämmert, dass Erika nicht das ein- zige Opfer war, schweben sie in Lebens- gefahr. Die atemlose Spannung aus den ei- sigen Höhen der Südtiroler Alpen gibt’s auch gelesen von Matthias Koeberlin (1 CD, 7 h 50, € 14,99, Der Hörverlag)! Klasse! Gytha Lodge Bis ihr sie findet 400 S., € 14,90 Hoffmann und Campe 27Das Magazin 3 · 2019  |  Krimi | Thriller
  • 28. Purer Spieltrieb! Sie denken, Sie seien bereits der absolute Fußballfachmann? Oder wollen Ihre Freun- de beim nächsten gemeinsamen Fußball- nachmittag beeindrucken? In beiden Fäl- len gilt: Die lustigen und seltsamen Anek- doten des Journalisten Luciano Wernicke ma- chen Sie zum wahren Fußballexperten! Besser als das »Tor des Monats« Was passiert, wenn der Schiedsrichter ein Tor erzielt? Kann der Schiedsrichter sich selbst die Rote Karte zeigen? Weshalb wur- de Linienrichter Juan Freddy Cruz Casta- ñeda von seinem Schiedsrichterkollegen ausgeschlossen? – Die Antworten auf die- se und noch viele weitere Fragen, die man sich noch nie gestellt hat, finden sich in 100 skurrile Fragen aus der Welt des Fußballs. Für Fans ein echter Volltreffer! Wer beim Spielen gerne gemeinsam mit Freunden und Familie am Tisch sitzt, der kann bei Marco Teubners neuestem Wurf No Return – Es gibt kein zurück! seinen persönlichen »Point of No Return« herausfinden – denn nur wer den perfekten Moment findet, hat die Chance auf einen Sieg. Einfaches Spiel enormer Spannungsbogen Zahlensteine auslegen und danach wieder abräumen, das ist simpel gesagt das Prin- zip dieses Lege- und Sammelspiels. Aber Vorsicht: Jeder Spieler entscheidet selbst, wann er mit dem Abräumen beginnt, um seine Auslage in Punkte umzuwandeln. Und wer sich einmal entschieden hat, kann nicht mehr zurück. Aber wer zu lan- ge wartet, guckt am Ende in die Röhre, denn alles, was nicht abgeräumt wird, gibt am Ende fette Minuspunkte. Auch bei Caracho darf gerne die ganze Fa- milie mit am Tisch sitzen: Wenn weit und breit nichts als Sand und Kakteen in Sicht ist und dann plötzlich Rennautos durch die Wüste rasen, dann sind offensichtlich alle komplett in dieses clevere Deduktions- und Würfelspiel abgetaucht. Ordentlich Punkte einfahren Fünf Autos kämpfen um die ersten vier Plätze. Jeder Mitspieler hat einen anderen Favoriten, der aber streng geheim ist. Und so versucht jeder, seinen Wunschkandida- ten nach vorne zu pushen – möglichst un- auffällig bitte, die anderen sollen ja kei- nen Wind davon bekommen! Und Rückenwind schon mal gar nicht, denn je- der will aufs Siegertreppchen. Wem ge- lingt es, den Wunschkandidaten die rich- tigen Plätze zu verschaffen? Luciano Wernicke 100 skurrile Fragen aus der Welt des Fußballs 248 S., € 16,– Meyer & Meyer Marco Teubner No Return – Es gibt kein zurück! Lege- und Sammelspiel Ab 8 Jahren. Spiel, € 29,95 moses. Caracho Schick deine Gegner in die Wüste! Deduktions- und Würfelspiel für die ganze Familie Ab 8 Jahren. Spiel, € 16,95 moses. 28 Das Magazin 3 · 2019  |  Spiele
  • 29. Mit ihrer unglaublich spannenden Gelöscht -Trilogie hat sich die Jugendbuch- autorin Teri Terry Band für Band weiter ins Herz ihrer Leser geschrieben. Rechtzeitig zum Erscheinen des Prequels Exit now! zur Gelöscht-Trilogie erscheint nun der erste Band der Gelöscht-Trilogie in einer limi- tierten Sonderausgabe, die neben einem aufwendig gestalteten Cover auch mit ein- gelegten Zeichnungen alte und neue Fans überzeugen wird. Wer war ich? Erzählt wird die spannende Geschichte von Kyla, deren Gedächtnis gelöscht, de- ren Persönlichkeit ausradiert, deren Erin- nerungen für immer verloren sind: Wir befinden uns in der Mitte des 21. Jahrhun- derts und Kyla wurde geslated. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die 16-jährige nicht los – zählt sie wirklich zu einer Gruppe von gefährlichen Terroris- ten? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kann sie ohne Erinnerungen überhaupt jemandem trauen? Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen? Sind wir böse? In dem Prequel »Exit now!« nähert sich Teri Terry zeitlich noch weiter der Gegen- wart: Im Großbritannien des Jahres 2024 lebt die 15-jährige Sam in einem goldenen Käfig. Hohe Mauern schirmen sie ab vor bettelnden Familien. Panzerglas schützt sie vor Bombenanschlägen. Auf Empfän- gen lächelt sie zu den Reden ihres einfluss- reichen Vaters. Doch als Sam die zwei Jah- re ältere Ava kennenlernt, erwacht sie aus ihrer Erstarrung: Wieso gibt die Regie- rung den Jugendlichen die Schuld am Ter- ror im Land? Warum kontrolliert die Poli- zei plötzlich ihre Handys und jede ihrer Bewegungen? Wohin verschwinden so vie- le Mädchen aus ihrer Schule? Sam und Ava fühlen sich, als würde ihnen die Luft zum Atmen genommen und sie wollen sich weh- ren. Aber wie, wenn das ganze Land sich gegen sie wendet? Packend und erschreckend aktuell lässt sich Teri Terry auf ein Gedankenspiel über eine Gesellschaft ein, die ihre Jugendli- chen unterdrückt. Sehr lesenswert! Teri Terry Gelöscht Limitierte Sonderausgabe Ab 14 Jahren. 432 S., € 15,– Coppenrath Teri Terry Exit now! Ab 14 Jahren. 496 S., € 20,– Coppenrath Ihr seid schuldig!Dystopien über eine gespaltene Gesellschaft und eine Jugend am Pranger 29Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 30. LESENSWERT – Der Bücherherbst hat Spannendes im Gepäck: Hier geht’s um realistische, um dystopische und magische Jugendbücher! Überlebenstipps aus dem Jenseits Das Leben ist ganz schön kompliziert, stellt Karl fest. Seit dem 13-Jährigen im Traum sein toter Opa erschienen ist, hat er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star werden. Blöd nur, dass ihm immer wieder was dazwischenkommt. Seien es die Umzugspläne seiner Oma, die Trennung seiner Eltern oder Karls nicht ganz so geglückte Annäherungsversuche an Irina. Kathrin Schrocke geht mit Immer kommt mir das Leben dazwischen in die Vollen: Ihr re- alistischer Jugendroman ist warmherzig, authentisch und mit einer ordentlichen Prise Humor gespickt. Und sie schreibt so treffsichere Sätze wie: »Machen ist wie wollen – nur krasser«! Genau! Geht unter die Haut Ein mitreißendes und ganz besonderes Debüt über die Wunden der Vergangen- heit und Begegnungen, die alles verän- dern, ist Hansjörg Nessensohn gelungen. Timon und Sunny wollen auf Mallorca ihr bestandenes Abi feiern – zwei beste Freun- de und drei Wochen Sonne, Spaß und Frei- heit. Einfach perfekt! Doch bereits auf der Fahrt zeigen sich Risse in der Fassade. Sunny kann nicht aufhören, über ihren Exfreund zu schimpfen, und dann nimmt Timon in einem Anfall von Helfersyndrom den trampenden, ziemlich fertig aussehen- den Jonas mit. Als den beiden dämmert, was Jonas auf Mallorca wirklich vorhat und welche Bürde er mit sich herumträgt, ist es schon fast zu spät … Und dieses ver- dammte Leben geht einfach weiter schildert die Ereignisse dieses Sommers feinsinnig und mitreißend. Wenn KI übernimmt Actiongeladen, rasant, topaktuell schreibt June Perry in LifeHack von einer Software, die mehr sein will. Ada verfolgt von An- fang an nur ein einziges, skrupelloses Ziel: Ellie zu werden. Nein, sogar besser als sie. Mühelos spannt Ada Ellie ihren Schwarm Parker aus. Ellie, von Wut, Eifersucht und Verzweiflung getrieben, leistet Wider- stand und kämpft buchstäblich um ihr Le- ben. Die Chancen und Gefahren der Künst- lichen Intelligenz denkt June Perry alias Marion Meister in ihrem Jugendthriller konsequent weiter und entwirft so eine beunruhigende Zukunftsversion, in der Siri und Alexa DEIN Leben übernehmen. Perfektes Thriller-Lesefutter! June Perry LifeHack. Dein Leben gehört mir Ab 14 Jahren. 376 S., € 15,– Arena Hansjörg Nessensohn Und dieses verdammte Leben geht einfach weiter Ab 14 Jahren. 288 S., € 16,95 Ueberreuter Kathrin Schrocke Immer kommt mir das Leben dazwischen Ab 12 Jahren. 192 S., € 14,– Mixtvision 30 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 31. LEBENSWERT Herbstzauber im Jugendbuch Zoran Drvenkar Licht und Schatten Ab 14 Jahren. 584 S., € 19,95 Beltz & Gelberg Dem Tod die Stirn bieten Magisch und beklemmend lässt Zoran Drvenkar in Licht und Schatten seine Lese- rInnen in die Welt Vidas eintauchen. Es ist der Winter 1704 und der Tod sitzt auf dem Wipfel einer Tanne und wartet gedul- dig auf die Geburt eines Kindes. Er ist nicht der einzige – ein Raunen wandert um die Welt und die Schatten lauschen mit gespitzten Ohren. Denn Vida wurde ge- boren, um das Licht auf die Welt zurück- zubringen. Aber niemand rechnet damit, dass sie ihren eigenen Weg geht und selbst dem Tod die Stirn bietet. Die poetische Sprache entwickelt richtig Sogwirkung! Zwei junge Frauen, ein Schicksal In Auf der Suche nach dem Kolibri beschreibt Ava Dellaira die Geschichten von Marilyn und Angie, Mutter und Tochter. Angie ist 17 und hat keinen blassen Schimmer, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Sie weiß nur, dass sie mehr über ihre Her- kunft, über ihren laut ihrer Mutter vor ihrer Geburt gestorbenen Vater James herausfinden muss. Mit ihrem Exfreund macht sie sich auf den Weg nach L.A., um herauszufinden, woher sie kommt und wer sie ist. Parallel dazu reist man beim ge- spannten Lesen zurück in Marilyns Leben, erfährt, wie sie James kennenlernt und was ihre Träume und Ziele sind. Der neue Roman von Bestsellerautorin Ava Dellaira ist ein fesselnder Nachfolger von »Love Letters to the Dead«. Ava Dellaira Auf der Suche nach dem Kolibri Ab 14 Jahren. 400 S., € 18,– Magellan Bes t sel l er K inder- /Jugendbuch UNSERE TOP 10 Michael Ende Die unendliche Geschichte € 35,– Thienemann Margit Auer Die Schule der magischen Tiere – Licht aus! € 12,– Carlsen Alice Pantermüller Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo € 12,– Arena Sven Nordqvist Schau mal, was ich kann, Pettersson! € 13,– Oetinger Barbara v. d. Speulhof Der Grolltroll … grollt heut nicht!? € 14,– Coppenrath Jeff Kinney Gregs Tagebuch13 Eiskalt erwischt! € 14,99 Baumhaus Anna Ruhe Die Duftapotheke – Das falsche Spiel der Meisterin € 14.– Arena Jennifer Benkau One True Queen – Von Sternen gekrönt € 18,99 Ravensburger Ursula Poznanski Erebos 2 € 19,95 Loewe Katja Brandis Seawalkers – Gefährliche Gestalten € 14,– Arena 31Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 32. Was für ein Debüt! Die Amerikanerin Margaret Owen ist ein wahrer Tausend- sassa und hat schon in den unterschiedlich- sten Bereichen gearbeitet. Als bemerkens- werte Autorin legt sie nun mit Knochen- diebin den ersten Teil einer zweiteiligen Saga vor und erzählt darin von einer trot- zigen, verzweifelt-starken Heldin, die ihre Leserinnen nicht mehr loslässt: eindringlich und bildgewaltig Stur, die 16-jährige Magierin aus der Krä- hen-Kaste, kennt nur ein Gesetz: Beschüt- ze die Deinen! Denn von den übrigen Kas- ten werden die Krähen geschmäht. Dabei versorgen sie Sterbende und Tote, ein wichtiger Dienst in einem Land, in dem die Pest tobt. Als Sturs Familie für eine Bestattung zum Phönix-Palast eilt, ge- schieht Unerwartetes: Der angeblich tote Prinz Jasimir lebt – und er will ihre Hilfe! Um die skrupellose Herrscherin zu stür- zen, müssen er und der Habicht-Krieger Tavin Verbündete treffen – unter Sturs Obhut. Aber kann eine Krähe Phönix und Habicht trauen? Stur handelt einen Deal aus: Sie wird den Prinz und seinen Leib- wächter unversehrt durch das ganze Land schleusen. Und im Gegenzug wird er, so- bald er König ist, den Krähen zu besserem Ansehen verhelfen. Sturs Plan ist gut. Doch sie hat nicht damit gerechnet, was ihre Mission ihr abverlangen wird und wie groß die Gefahr ist, in die sie die Ihren bringen muss. zauberhaft-romantisch Katharina Herzog entführt ihre Leserinnen mit Faye – Herz aus Licht und Lava in das einzige Land der Erde, in dem eine Elfenbeauftragte dafür sorgt, dass der Mensch die Magie nicht vergisst: nach Is- land. Diese legendäre Magie begegnet der jungen Faye gleich nach ihrer Ankunft auf der unvergleichlich faszinierenden Insel: Ein Schwarm Glühwürmchen führt sie zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht. Der Sage nach soll hier der Eingang zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wur- de das Herz des Baumes gestohlen. Und jetzt stirbt er. Faye beschließt, den Baum zu retten. Keine leichte Aufgabe. Vor allem seitdem ihr der impulsive und jäh- zornige Aron über den Weg gelaufen ist … Margaret Owen Knochendiebin Die zwölf Kasten von Sabor Bd. 1 Ab 14 Jahren. 416 S., € 19,99 Carlsen erscheint im November 2019 Katharina Herzog Faye Herz aus Licht und Lava Ab 14 Jahren. 400 S., € 18,95 Loewe Die neuenDie neuen 32 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 33. sensationell spannend In der Welt, die Christian Handel in Becoming Elektra beschreibt, hat jeder Reiche, der es sich leisten kann, einen Klon – quasi als Ersatzteillager. Als die junge und schöne Elektra bei einem Reitunfall ums Leben kommt, erhält Isabel ein unerwartetes An- gebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, soll deren Platz einneh- men. Sie muss lediglich für immer ver- schweigen, wer sie wirklich ist. Zunächst scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch Elektra hatte eigene Geheimnisse und während diese sie langsam einholen, wächst in Isabel die Gewissheit, dass Elektras Tod kein Unfall war. Atemlos ver- folgt man als Leser, wie sich der Kreis um Isabel immer enger zieht. magisch und mitreißend Jahre nachdem wir das erste Mal an der Seite von Jacob Reckless die Spiegelwelt bereisten, entführt uns Cornelia Funke in Palast aus Glas erneut in diesen faszinie- renden Kosmos. Wir begleiten Jacob auf seiner Suche nach dem Kamm einer Hexe, erleben, wie Celeste im Kleid der Füchsin zur Gestaltwandlerin wird, begegnen dem Bildhauer Rodin und reisen hinter den Spiegel nach London, Madrid, Stockholm und Hamburg: Acht neue, märchenhafte Geschichten aus dem einzigartigen Reck- less-Kosmos gibt es zu entdecken. Und be- sonders begeistern wird echte Reckless- Fans, dass der Band auch Auszüge aus dem vollständig überarbeiteten, noch un- veröffentlichten Reckless Band 1 enthält. düster und gefährlich Auch Der Fall der linkshändigen Lady von Nancy Springer ist ein Buch, das zuallererst die Fans von Enola Holmes begeistern wird, dicht gefolgt von allen, die bei dieser Ge- legenheit die noch kurze Reihe um die kleine Schwester von Sherlock Holmes ent- decken können: Enola versteckt sich in Lon- don noch immer vor dem genialsten Detek- tiv der Welt, ihrem eigenen Bruder Sherlock Holmes, und wartet auf weitere verschlüs- selte Nachrichten ihrer Mutter. Als sie zufällig von der verschwundenen Lady Cecily erfährt und in den faszinierenden Kohlzeichnungen der offenbar sehr begab- ten Künstlerin eine Seelenverwandte er- kennt, übernimmt Enola die Ermittlungen. Um Lady Cecily zu retten, riskiert Enola mehr als sie sollte – und kommt dabei auch ihrem Bruder unerwartet nahe … Christian Handel Becoming Elektra Sie bestimmen, wer du bist Ab 14 Jahren. 416 S., € 17,95 Ueberreuter Cornelia Funke Palast aus Glas Eine Reise durch die Spiegelwelt Ab 14 Jahren. 208 S., € 18,– Dressler Nancy Springer Der Fall der linkshändigen Lady Ein Enola-Holmes-Krimi Ab 12 Jahren. 208 S., € 15,– Knesebeck Jugendbücher Fesselnd, fantasievoll und manchmal zart schmelzend Jugendbücher 33Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 34. Mo und ab Potzblitz! Hier geht der Punk ab! Action, Spannung, Abenteuer – und das nicht zu knapp! So wie bei – tatata – der nächsten Runde von Gregs Tagebuch. Denn aller guten Dinge sind, ganz klar, 14! Greg ist zurück! Bestsellerautor Jeff Kinney zählt inzwi- schen laut TIME MAGAZINE zu den hun- dert einflussreichsten Menschen der Welt; mit seinen Comic-Romanen rund um Greg trifft er den Nerv seiner Zielgruppe! Auch bei Band 14 ist das nicht anders: Der Schnee ist zwar geschmolzen und die rie- sige Schneeballschlacht in Gregs Nachbar- schaft längst Geschichte. Aber ruhiger wird’s deshalb noch lange nicht! Denn Greg wäre schließlich nicht Greg, wenn nicht schon an der nächsten Ecke ein neu- es Abenteuer auf ihn warten würde. Peinlichkeiten zuhauf! Diesmal erben die Heffleys überraschend Geld und beschließen kurzerhand, ihr Haus zu renovieren. Wie sich schnell her- ausstellt, ist das Leben auf einer Baustel- le alles andere als einfach. Morsche Böden, giftiger Schimmel und fiese Krab- beltiere gehören da zu den kleinsten Problemen. Als sich der Staub endlich legt, stehen die Heffleys vor der Frage: Können sie in ihrem Haus wohnen bleiben oder müssen sie vielleicht sogar die Stadt ver- lassen? Ein echter Greg! Verfeindete Tierwandler Schon allein der Auftakt zu dieser aben- teuerlich-wilden Tierfantasy-Trilogie von Amie Kaufman kommt superspannend da- her: Die Zwillinge Anders und Rayna wa- ren in ihrem Leben immer unzertrennlich. Doch dann verwandelt sich Anders ausge- rechnet in einen Eiswolf und Rayna in ei- nen Feuerdrachen. Genau das aber ist un- denkbar in der Welt der Tierwandler, denn Wölfe und Drachen sind seit Urzeiten aufs bitterste verfeindet! Können die beiden die uralte Fehde überwinden? Mit Im Bann der Eiswölfe liegt von Beast Changers jetzt der erste Band vor – hoffentlich folgt bald die Fortsetzung! Mission in die Unterwelt In der packenden Fortsetzung zu »Geheim- nisse von Oaksend«: Das Monsterorakel von Andrea Martin trifft man auf zwei wirklich coole Buddies. Robin und Schutzmonster Melvin haben sturmfreie Bude. Doch statt Party ist Stress angesagt, denn Robin wird bei einem rätselhaften Angriff verletzt! Und es passieren weitere merkwürdige Dinge: Amie Kaufman Beast Changers Im Bann der Eiswölfe . Bd. 1 Ab 10 Jahren. 352 S., € 14,99 Ravensburger Jeff Kinney Gregs Tagebuch 14 Voll daneben! Ab 10 Jahren. 224 S., € 14,99 Baumhaus erscheint am 5. November 2019 Spannung im Kinderbuch – 34 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 35. nstermäßig gut gefahren Ben Brooks, Quinton Winter More Stories for Boys Who Dare to be Different Geschichten, die dein Leben verändern Ab 8 Jahren. 208 S., € 19,95 Loewe blättern und festlesen Andrea Martin, Max Meinzold Das Monsterorakel Die Geheimnisse von Oaksend Ab 10 Jahren. 320 S., € 13,– cbj Plötzlich tauchen Jarver in Oaksend auf und auch Melvins Hatchpatch zickt rum. Was steckt hinter diesen Vorkommnissen? Ein Monsterorakel könnte es den Freunden sa- gen. Doch dafür müssen sie sich auf eine ge- fährliche Mission in die Unterwelt begeben. Und ihnen bleibt nicht viel Zeit! Oaksend ist ein magischer Ort und Robins Abenteuer im fremden Mentora sind gespickt mit Situati- onskomik – einfach monstermäßig gut. Gekürzte Lesung mit Jona Mues, 1 MP3-CD, Laufzeit: ca. 5h 13, € 12,99 cbj audio Ein Teufel in der Schule Luzifer junior lebt als Sohn des Teufels in der Hölle und soll den »Laden« später ein- mal schmeißen. Weil er dafür aber viel zu nett ist, schickt sein Vater ihn auf die Erde, um dort das Bösesein zu lernen. In Band 6 taucht Luzies Opa auf, der sich in alles ein- mischt. Mit Lillys Hilfe will Luzifer ihn wieder loswerden, doch das ist nicht so leicht. Der Comic-Roman von Jochen Till um den Höllensohn Luzifer bietet jede Menge Lesespaß und viel Grund zum laut- hals lachen für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren. Die witzigen Bilder von Raimund Frey illustrieren Luzifers Abenteuer in der Hölle und im strengen Jungeninternat. Gegen den Strom Jungs brauchen Vorbilder – heute mehr denn je. Nach »Stories for Boys Who Dare to be Different« finden sie hier über 100 weitere persönliche Geschichten berühm- ter Persönlichkeiten! Ben Brooks erzählt in More Stories for Boys Who Dare to be Diffe- rent von Helden, die die Welt verändert ha- ben. Was haben zum Beispiel der Fußbal- ler Kylian Mbappé, der Philosoph Sokrates Jochen Till, Raimund Frey Luzifer junior Schule ist die Hölle Ab 10 Jahren. 224 S., € 12,95 Loewe und der Sänger Ed Sheeran gemeinsam? Sie widersetzten sich den Erwartungen der Gesellschaft – trotz scheinbar unüber- windbarer Hindernisse und Schwierig- keiten. Unglaubliche Lebensgeschichten Sie haben sich entschieden, gegen den Strom zu schwimmen und mutig ihre Träume zu verfolgen. Ihre Lebensge- schichten sind unglaublich, genauso wie die all der anderen Jungs in diesem beson- deren Buch. Die »Geschichten, die dein Leben verändern« eignen sich prima für Jungen und Mädchen zum Vorlesen und Selberlesen. 35Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 36. Einfach zauberhaftHarry Potter – alleine beim Klang seines Namens schwingt auch in der Muggelwelt längst Bewunderung mit – ganz ähnlich wie bei den Schülern und Lehrern zu Beginn des ersten Bandes, als der unbedarfte Harry in Hogwarts, der Schule für Zauberer auftaucht. 500 Millionen mal wurden J. K. Rowlings Harry Potter- Romane verkauft, in 80 Sprachen können Kids auf der ganzen Welt abtauchen in die lebendige, detailreiche und zunehmend spannende Welt der Zauberer und Muggel und natürlich der dunk- len Welt vom dem, dessen Namen nicht genannt werden darf … Gesamtausgabe zum Subskriptionspreis 2018 war ein ganz besonderes Potter-Jahr: Anlässlich des 20-jäh- rigen Jubiläums erschienen alle sieben Bände in neuer Gestaltung. Das prachtvolle Design aus der Feder des italienischen Künst- lers Iacopo Bruno hat unzählige Fans verzaubert. Als weiteres Highlight erscheint nun ein Schuber, der die sieben Bände in einem wunderschönen Sammlerstück vereint. Er enthält außer- dem ein ganz besonderes Extra: Harry, Ron und Hermine als kleine Aufsteller für das Bücherregal! Dadurch empfiehlt sich der Schuber natürlich für eingefleischte Fans – aber auch für alle, die immernoch darauf warten, dass sie vor Jahren ausgeliehene Teile eines Tages zurückbekommen und jetzt endlich wieder alle Bände beisammen haben wollen. Und natürlich ist der Schuber ein tolles Geschenk für die benei- denswerten Leser, die Harry Potter zum allerersten Mal kennen- lernen dürfen. Für jüngere Zauber-Fans ab 8 Jahren kommt das extradicke Winterabenteuer aus Die Schule der magischen Tiere von Margit Auer gerade recht: Leise rieselt der Schnee, Miss Cornfield und ihre Klasse backen Plätzchen – und plötzlich ist die Win- tersteinschule komplett eingeschneit! Extradickes Winterabenteuer Schnell ist klar: Lehrerin, Schüler und die magischen Tiere stecken fest. Während Leander und Henrietta sich eng an ihre Kinder kuscheln, kann Pinguin Juri es kaum erwarten, sich in den Schnee zu stürzen. Ein magisches Winteraben- teuer beginnt – und bald werden die magischen Tiere auch auf der Kinoleinwand zu sehen sein: der Kinofilm zur Serie ist bereits in Vorbereitung! J. K. Rowling Harry Potter Bd. 1-7 im Schuber – mit exklusivem Extra Ab 10 Jahren. zus. 4192 S., € 129,– Carlsen ab 16.01.2020: € 149,– Margit Auer Die Schule der magischen Tiere Eingeschneit! – Ein Winterabenteuer Ab 8 Jahren. 256 S., € 12,– Carlsen 36 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 37. Die junge Sirin ist mit Legenden über Drachenreiter aufgewach- sen, die über Generationen weitergegeben wurden. Doch als ihre Mutter krank wird, hat Sirin Mühe, noch an Magie zu glauben – bis sie einen geheimnisvollen Silberstreifen am Nachthimmel über London sieht. Ein silbernes Ei Joss weiß von der unermesslichen Macht, die der erhalten soll, der sich mit einem silbernen Drachen verbündet. Und er kann sei- nen Augen kaum trauen, als ihm einfach so ein silbernes Drachen- ei vor die Füße fällt. Bald schlüpft daraus der Drache Lysander. Doch die Macht, die von ihm ausgeht, macht ihn zu einem Gejagten: Schon von seinem ersten Atemzug an sind skrupel- lose Drachenjäger hinter ihm her. Unversehens stehen Sirin, Joss und Lysander im Mittelpunkt eines dramatischen Kampfes zwischen jenen Drachen, die die Menschheit beschützen wollen – und denen, die von der Zer- störung träumen. Drei Freunde, die den Kampf gegen das Böse aufnehmen Hört sich spannend an? Ist es auch! Mit Silberdrache beschert uns Angie Sage, die mit ihrer Fantasy-Saga »Septimus Heap« einen Welterfolg erzielte und für den Deutschen Jugendlite- raturpreis nominiert war, einen Roman für Kinder ab 11 Jahren, der besser fesselt als jede Actionserie. Silberdrache Ab 11 Jahren. 320 S., € 15,– arsEdition Magisch & mitreißendAngieSage ©privat 37Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 38. Fuchur aus der »Unendlichen Geschichte« ist vielleicht der klügste Drache, jedoch nicht der Einzige. Sechs andere Drachen haben wir hier für euch »gefangen«. Sucht euch euren Lieblingsdrachen, schneidet ihn an der gestrichelten Linie aus und bemalt ihn, wie ihr möchtet. Je grusliger, desto besser! Zur Anleitung findet ihr auf dieser Seite auch jeweils eine farbige Vorlage … DRACHEN?HABT IHR EINEN LIEBLINGS-
  • 39. Illustrationen © SebastianMeschenmoser PHANTÁSIEN ATMET Michael Ende, Sebastian Meschenmoser Die unendliche Geschichte Ab 12 Jahren. 416 S., € 35,– Thienemann Generationen sind ihm auf dem Rücken eines Drachen, entrückt lesend, nach Phantásien gefolgt oder haben mit »Momo«, dem Mädchen mit ganz besonderer Schildkröte, gegen Zeiträuber ge- kämpft: Im November wäre Michael Ende, der Schöpfer von Kin- derbuchklassikern und grandiosen Geschichten voller Fantasie, 90 Jahre alt geworden. Farbig illustrierte Schmuckausgabe Um das – wie auch den 40. Geburtstag seines Romans Die unend- liche Geschichte – gebührend zu feiern, gibt es jetzt den Klassiker der deutschen Phantastik über die Macht der Phantasie – hurra! – mit unglaublich ausdrucksstarken Bildern in einer illustrierten Jubiläumsausgabe. Der Berliner Künstler Sebastian Meschen- moser hat dafür fünfzig großformatige Ölbilder und über hun- dert Bleistiftzeichnungen geschaffen. Mit den über 160 Bildern zusätzlich zur zweifarbigen Typografie in Rot und Grün ist die- se Ausgabe einfach nur wunderschön! Fantasievoller Kampf gegen das Nichts und die Leere Die Bilder fangen das Magische der Geschichte rund um Bastian Balthasar Bux sicher ein. Mit Bastian, der in einem Antiquariat ein besonderes Buch entdeckt, taucht man in genau diese »unendliche Geschichte« ein, liest vom Reich Phantásien, in dem sich auf un- heimliche Weise das Nichts immer weiter ausbreitet. Zusammen mit dem jungen Krieger Atréju und dem Glücksdrachen Fuchur be- gibt sich Bastian auf eine Reise, in der bald jede Minute zählt. Magische Bilder zum 40-jährigen Jubiläum Michael Ende hat eine grandiose Geschichte über die Kraft der Fantasie und der Träume, aber auch des Lesens in einer seelen- losen Zeit geschrieben, die noch genauso packt wie vor vier Jahr- zehnten. Und gerade in unserer beschleunigten Zeit ist Phantá- sien und diese Ausgabe ein großartiges Geschenk – für kleine und große Träumer, für »Harry Potter«-Fans und neu einsteigen- de Fantasy-Leseratten. Traumschön und spannend! Fantastische Jubiläumsausgabe feiert einen großen deutschen Klassiker 39Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 40. Mal wieder richtig schön Das spannendste im Leben von Max ist die unheimliche Shakira, die ihn in den Schulpausen immer so gruselig anguckt. Ansonsten kümmern sich seine überbe- sorgten Eltern schon darum, dass er bloß nicht zu viel Aufregung abbekommt. Bis der Geheimagent Juan vor ihm steht. Er ist gut ausgebildet, hochintelligent – und eine Maus mit Mission: Juan soll die dunklen Machenschaften der mysteriösen Firma Blanche aufdecken. Dafür braucht er nicht nur Max’ Hilfe, sondern ausgerechnet auch die von Shakira. Und auf einmal wird Max’ bis dahin so langweiliges Leben wirklich extrem gefährlich! Maus mit Mission Mit Extrem gefährlich! – Maus mit Mission bietet Mario Fesler allerbeste Unterhaltung für pfiffige Leser ab 10 Jahren. Für Leser ab 8 Jahren schlagen wir Familie Flickenteppich – Wir ziehen ein von Stefanie Taschinski vor. Darin sind zwar Emma und ihre Familie die Neuen aus der Num- mer 11 – aber viel spannender fänden sie es, wenn alle Nachbarn wie eine große Familie wären, eben wie bei einem Flickenteppich. Alle eine große Familie Gesagt, getan! So wird aus der alten Frau Becker einfach Oma Becker und Emmas Papa wird zum Papa für alle Kinder im Haus. Nur ein Nachbar will bei Familie Flickenteppich nicht mitmachen: der mys- teriöse Graf aus dem Erdgeschoss. Aber es wäre doch gelacht, wenn Familie Flicken- teppich dem Geheimnis des unsichtbaren Nachbarn nicht gemeinsam auf die Spur kommen würde. Weit weg von ihrer Familie ist Enni in Vanessa Walders Roman Die Unausstehlichen & ich. Enni hat schlimme Wutanfälle und wird in ein Internat gesteckt, während die Pflegeeltern Ennis Bruder Noah mit in die Schweiz nehmen. Aber Enni hat einen Plan: Ausbrechen und ihn finden. Zu dumm, dass sie dafür die Hilfe der ande- ren Schüler braucht, denn die findet Enni unausstehlich. Doch dann stellt sich raus, dass die Unausstehlichen eine eigene, ner- venzerfetzende Geheimaktion planen und dafür Ennis Hilfe brauchen … Mario Fesler Extrem gefährlich! – Maus mit Mission Ab 10 Jahren. 288 S., € 15,– Magellan Stefanie Taschinski Familie Flickenteppich – Wir ziehen ein Ab 8 Jahren. 208 S., € 14,– Oetinger Vanessa Walder Die Unausstehlichen & ich Das Leben ist ein Rechenfehler Ab 10 Jahren. 272 S., € 12,95 Loewe die Nase zwischen die Seiten stecken 40 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 41. Lasst Euch die nicht von den Mädels weglesen! Ich will zu meinem Bruder! Der erste Band dieser neuen Reihe erzählt authentisch von einer starken Heldin mit Ecken und Kanten und ist besonders wit- zig zu lesen, da alle Wut- und Schimpfaus- drücke im Fließtext geschwärzt sind! Fans bekommen nicht genug von der sa- genumwobenen NINJAGO® Story, die sich rund um die sechs abenteuerlustigen Ninja-Helden dreht. Mutig verteidigen sie ihre Heimat Ninjago im fernen Asien mit- hilfe der asiatischen Verteidigungskunst Spinjitzu gegen fiese Gegner. Die Mi- schung aus fantastischen und mythologi- schen fernöstlichen Elementen sowie inno- vativen Spielkonzepten machen LEGO® NINJAGO® beispiellos erfolgreich. mutige Ninja-Helden Alles Wissenswerte zu dieser Welt gibt es in LEGO® NINJAGO® Das große Ninja-Lexikon zu entdecken. Ein absolutes Highlight für Sammler ist die brandneue Minifigur »Teenager Wu«, die exklusiv im Band ent- halten ist. LEGO® Harry Potter™ Die magische Welt der Zauberer entführt an legendäre Plätze und zu unvergesslichen Figuren: Vom Hog- warts Express am Gleis 93/4 über fantas- tische Tierwesen wie die Riesenspinne Aragog bis zu Lord Voldemort und den dunklen Künsten. Zauberhafte Porträts mit ganzseitigen Fotos und spannenden Ge- schichten laden zum Schmökern und zum Entdecken der neuesten LEGO® Harry Pot- ter™ Sets und Minifiguren ein. für Muggel und Fans Die neuen Sets, die 2018 und 2019 von der LEGO® Gruppe veröffentlicht wurden, werden in dem Buch in detaillierten Porträts vorgestellt – darunter der legen- däre Hogwarts Express und die prächtige Halle von Hogwarts. LEGO® NINJAGO® Das große Ninja-Lexikon Mit exklusiver Minifigur Ab 6 Jahren. 128 S., farb. Abb., € 19,95 Dorling Kindersley LEGO® Harry Potter™ Die magische Welt der Zauberer Ab 8 Jahren. 128 S., farb. Abb., € 12,95 Dorling Kindersley Ravensburger Exit Room Rätsel Gefangen im Hotel Ab 8 Jahren. 96 S., farb. Abb., € 12,99 Ravensburger Hey, Jungs! Zum Abschluss stellen wir hier noch et- was richtig Kniffeliges vor: Gleich in zwei Rätselfällen kommen bei Ravensburger Exit Room Rätsel – Gefangen im Hotel junge Rät- selfüchse auf ihre Kosten. Bei den ver- zwickten Knobelaufgaben ist neben logi- schem Denken und Durchhaltevermögen auch Kreativität gefragt. Gefangen in einem Buch Und um die Aufgaben zu lösen ist alles er- laubt: Man darf ins Buch hineinschreiben und -malen, Dinge ausschneiden, Seiten falten oder sogar zerreißen. Und nur wer den Hinweisen richtig folgt und alle Rät- sel löst, kann sich befreien! Ein cooler Trend mit hohem Suchpotential! 41Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 42. Oh du fröhliche Im Bücherherbst flattern dieses Jahr wie- der wunderbare Abenteuer, bei denen das Wünschen großgeschrieben wird, auf den Tisch. Zeit also zum Schmökern und Es-sich-gemütlich-Machen. Herzenswünsche erfüllen Eine warmherzige neue Reihe für etwas geübtere Leser schickt Suza Kolb ins Ren- nen. Einen wahren Herzwunsch hat jeder und unschlagbar großartig wäre es, wenn der einfach in Erfüllung ginge! Edda zum Beispiel möchte unbedingt ein Pony – und eine echte beste Freundin. Wie prima, dass Frau Schmittke aus dem Buchladen ihr eines Tages vom Wunschtausch er- zählt. Dabei erfüllt man die Wünsche von anderen und wenn man Glück hat, klappt es danach mit dem eigenen. Perfekt! Edda macht sich gleich an die Arbeit und stellt im Restaurant ihrer Eltern eine Wunsch- kiste auf. Denn ab jetzt sind Herzwünsche ein Fall für ihr Wunschbüro Edda. Mit DIY- Extra in jedem Band eine schöne Sache! Haferbande zum Vorlesen für Jüngere Für alle Haferhorde-Fans und solche, die es noch werden wollen, gibt’s hier etwas ganz Besonderes: Vorlesegeschichten mit Schoko und Keks mit brandneuen Abenteu- ern der beiden vor ihrer Zeit auf dem Blümchenhof. Denn selbstverständlich hatten unsere Lieblingsvierbeiner auch schon in Dammbüll nur Flausen im Schopf. Egal ob ein Ausflug zum Hafenfest, die ers- te Begegnung mit dem Haflinger Toni oder Schokos erster Schultag: Mit Schoko und Keks ist immer was los! Haferhorde-Er- folgsautorin Suza Kolb hat hier für jünge- re, zehn kurze Abenteuer, zum Vorlesen geschrieben. Der Band hat entsprechend ein größeres Format. Klasse! Liebeserklärung an den Wald Auf einem Streifzug durch den Wald be- gegnet Nemi dem Hehmann, einem We- sen mit wildem Blätterbart und verwitter- tem Holzgesicht. Er ist das Gedächtnis und das Wissen des Waldes, aber er leidet, weil kaum jemand die wilde Natur noch wahrnimmt. Verschwindet diese am Ende, wenn keiner mehr an sie denkt? Nemi hat Mitleid, sie beginnt, Naturwörter zu sam- meln, Tiere und Pflanzen zu zeichnen. Doch kann sie damit die Natur retten? Das Bilderbuch Nemi und der Hehmann für Kin- der ab 8 Jahren ist wunderschön eindring- lich von Wieland Freund erzählt und zau- berhaft von Hanna Jung illustriert. Suza Kolb Die Haferhorde Vorlesegeschichten mit Schoko und Keks Ab 5 Jahren. 112 S., € 15,– Magellan Suza Kolb Wunschbüro Edda Eine Kiste voller Wünsche – Band 1 Ab 6 Jahren. 112 S., € 12,– Magellan Wieland Freund, Hanna Jung Nemi und der Hehmann Ab 8 Jahren. 152 S., € 14,95 Beltz & Gelberg 42 Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser
  • 43. Abenteuerzeit … Jutta Langreuter, Stefanie Dahle Frida, die kleine Waldhexe Plätzchenzauber, Kuchenstück – Zusammensein ist Weihnachtsglück Ab 3 Jahren. 32 S., Bilderbuchformat, € 14,– Arena Magisch-schöne Kinderbücher zum Vor- und Selbstlesen Karen Christine Angermayer, Elke Broska Rubinia Wunderherz, die mutige Waldelfe Der magische Funkelstein – Band 1 Ab 6 Jahren. 88 S., € 8,95 Loewe Magisch, mutig, wunderbar! In der Buchreihe Rubinia Wunderherz, die mutige Waldelfe von Karen Christine Anger- mayer dreht sich alles um eine kleine Wald- elfe: Rubinia wohnt tief im Wald und ist eine ganz besondere Elfe. Mutig hilft sie allen Lebewesen und hört dabei immer auf ihr Herz. In Band 1 freut sie sich darauf, ihren Zauberstab und ihre Aufgabe im Wald zu erhalten. Stattdessen bekommt sie nur ein Amulett mit einem roten Stein. Und sie soll für Harmonie sorgen – das kann doch nicht funktionieren? Aber als plötzlich Streit aufflammt, spürt Rubinia, dass nur sie helfen kann. Mit einem Hauch von Magie und viel Mut löst sie alle Prob- leme. Mit den bunten Bildern von Elke Broska sehr schön geeignet zum ersten Lesen ab 7oder zum Vorlesen ab 5 Jahren. Hinter jeder Blume steckt ein Zauber Band 1 der Buchreihe Der magische Blumen- laden für Erstleser von Gina Mayer dreht sich um einen ganz besonderen Fall: Lord Nelson ist verschwunden. Und auch ande- re Katzen in Violets Nachbarschaft sind wie vom Erdboden verschluckt. Violet hegt bald einen Verdacht: Könnte ihr Mitschü- ler Andy hinter der Sache stecken? Ein Blick in Tante Abigails geheimes Zauber- buch führt Violet zum magischen Nies- wurz, einer Zauberpflanze, mit deren Hilfe Andy kurzzeitig außer Gefecht gesetzt werden kann. Gemeinsam mit ihrem Wel- lensittich kann Violet schließlich die ent- führten Katzen befreien, den Fall mit ihrer magischen Gabe klären und dabei auch Andy davon überzeugen, dass die Katzen Gina Mayer, Horst Hellmeier Der magische Blumenladen für Erstleser Die verschwundenen Katzen – Band 1 Ab 6 Jahren. 64 S., € 7,99 Ravensburger seine singenden Mäuse nicht gefressen haben. Was ein Glück für alle! Weihnachtsglück voraus! Weihnachten ist so ein zauberhaftes Fest, findet nicht nur Frida, die kleine Waldhexe. Plätzchen, Weihnachtsbaum, glitzernder Schmuck und nette Gäste gehören unbe- dingt dazu! Doch wo ist nur dieses Weih- nachtsgefühl geblieben? Frida hat so viel zu tun und vorzubereiten, dass sie gar kei- ne Zeit hat, sich auf Weihnachten zu freu- en. Zum Glück hat Zauberer Barack aber an eine ganz besondere Weihnachts- überraschung für die kleine Waldhexe gedacht! In Jutta Langreuters Geschichte erfahren Kleine ab 3 Jahren beim gemein- samen Schauen mit Frida: »Plätzchenzau- ber, Kuchenstück – Zusammensein ist Weihnachtsglück«! Schön! 43Das Magazin 3 · 2019  |  Junge Leser