Literaturrecherche Masterstudierende 2013

510 Aufrufe

Veröffentlicht am

Literaturrecherche für Masterstudierende der Soziologie an der Universität Zürich, Herbst 2013

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
510
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Literaturrecherche Masterstudierende 2013

  1. 1. Soziologisches Institut, Bibliothek Literaturrecherche für Masterstudierende Britta Biedermann (Dipl. Bibliothekarin + IuD Spezialistin FH) Mittwoch, 16. Oktober 2013 (16.15-18.00 Uhr) Raum AND 3.53 (Computerraum im 3. Stock)
  2. 2. Soziologisches Institut, Bibliothek Inhaltsverzeichnis – Einführung ins Thema – Uebungblätter: Sociological Abstract (Thesaurus) SocIndex (Subject Term) Web of Science (Alert erstellen) – Lexis Nexis / SOWIPORT Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 2
  3. 3. Soziologisches Institut, Bibliothek Zitieren - Plagieren Noch immer ist das, was Soziologen Soziologie nennen, ein bunter Strauss von sehr unterschiedlichen Problemen, Aussageweisen und Erkenntnisansprüchen … Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 3
  4. 4. Soziologisches Institut, Bibliothek Literaturrecherche in E-Libraries & Bibliotheken E-Literatur / E-Library Print-Literatur / Bibliothek E-Journal Zeitschriftenhefte und -bände E-Books Bibliotheksbücher von der UZH lizenzierte Datenbanken, Zeitschriften und Verlagspakete (Bücher) (mit Authentifizierung) physisch in den Bibliothek im Regal (Ausleih- und Präsenzbibliothek) Dokumentenlieferservice Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 4
  5. 5. Soziologisches Institut, Bibliothek Rechercheprinzipien: Warum, Was, Wo, Wie? Warum recherchieren Sie? Proseminararbeit, Forschungsprojekt (Begründungen suchen), wissenschaftlicher Zeitungsartikel schreiben, Masterarbeit etc. Was recherchieren Sie? Zu welcher Forschungsfrage suchen Sie? Welche Quelle? (Primär- , Sekundär- oder Tertiärquellen). Welche Publikationsformen? Welche Suchbegriffe? Ergebnis: Suchvokabular für die Recherche Wo recherchieren Sie? Bibliothekskataloge für Bücher (Metakataloge wie swissbib.ch -> Möglichkeit der Fernleihe) Buchhandelskataloge wenn Sie das Buch kaufen möchten. Zeitschriftenartikel (Datenbanken / Elektronische Zeitschriftenbibliothek) Frei zugängliche Dokumente (Internet, Open Access, Google Scholar, … ) Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 5
  6. 6. Soziologisches Institut, Bibliothek Relevanzbeurteilung Inhaltliche Aspekte: Wie lautet die Problemstellung der Publikation. (Bezugspunkt zur eigenen Fragestellung herstellen) Wird der aktuelle Forschungsstand berücksichtigt? Welche theoretische Perspektive wird eingenommen? Bibliographische Aspekte: Autor bekannt? (schon zum Thema publiziert?) Buch (Verlag bekannt? Rezensionen suchen) Zeitschriftenartikel (Peer reviewed?, Impact Faktor der Zeitschriften) Internetressource (Autor bekannt? Kontaktdaten vorhanden? Wer betreibt die Website? Ist der Text zitierbar d.h. dauerhaft auf dem Dokumentenserver? DOI, URI etc. ) Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 6
  7. 7. Soziologisches Institut, Bibliothek Rechercheprinzipien: Warum, Was, Wo, Wie? Wie recherchieren Sie? Trunkierung: meistens * oder ? als Platzhalter am Ende eines Wortes Maskierung: für verschiedene Schreibweisen: Schiff#ahrt (findet Schiffahrt und Schifffahrt) Hydrox!d (findet Hydroxyd und Hydroxid) Phrasensuche: "wort wort„ (Suchbegriff in „“) Near/Proximity Operatoren: „Mörgeli %3 Museum“ Die Wörter „Mörgeli“ und „Museum“ dürfen nicht weiter als 3 Wörter auseinander sein. %3 oder /3 oder ¦3 u.a. Boolesche Operatoren: AND, OR, NOT u.a. -> Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 7
  8. 8. Soziologisches Institut, Bibliothek Sociological Abstract (Übungsblatt 1) Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 8
  9. 9. Soziologisches Institut, Bibliothek SocIndex with Fulltext (Übungsblatt 2) Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 9
  10. 10. Soziologisches Institut, Bibliothek Web of Science / Web of Knowledge (Übungsblatt 3) Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 10
  11. 11. Soziologisches Institut, Bibliothek Lexis Nexis (ohne Uebungsblatt) • Mit ATLEASTn oder ATLn bestimmten Sie, dass der Suchbegriff mindestens „n“ Mal in den gesuchten Dokumenten auftauchen soll. Beispiel: atleast10(globalisierung) Das Wort "Globalisierung" muss mindestens 10 Mal in den gesuchten Artikeln auftauchen. • Verwenden Sie den Operator W/n um die Nähe zwischen zwei Begriffen als Suchkriterium zu verwenden. Beispiel: Stromversorgung W/15 Monopol • length>500 Findet nur Dokumente mit mehr als 500 Wörtern oder weniger als 500 (length<500) • Platzhalter: * wom*n findet woman und women. • Wortstammtrunkierung: ! auto! Findet Auto, Automobil, Automobilhersteller auch gefunden automatisch, Autor etc. Aus: Lexis Nexis Hilfe Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 11
  12. 12. Soziologisches Institut, Bibliothek Literaturangaben • American Sociological Association (2010) Style guide Washington: American Sociological Association, 4th ed. • Mann, Thomas (2005)The Oxford guide to library research. 3rd ed. Oxford: Oxford University press • Handapparat „Wissenschaftliches Arbeiten“ in der SUZ-Bibliothek Literaturrecherche für Masterstudierende, Britta Biedermann Seite 12

×