Seminare_BB_ 1HJ_2015

564 Aufrufe

Veröffentlicht am

Weiterbildung, Karriere, Seminare

Veröffentlicht in: Karriere
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
564
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
80
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Seminare_BB_ 1HJ_2015

  1. 1. Seminarprogramm Frühjahr 2015 ERSTKLASSIG · PRAXISNAH UND KONSEQUENT GÜNSTIG: SEMINARE IN IHREM LANDESVERBAND!
  2. 2. SORTIMENT/ VERLAG Dienstag, den 14.0414.0414.0414.04.... und Mittwoch, den 22.04.22.04.22.04.22.04. jeweils vonjeweils vonjeweils vonjeweils von 18.0018.0018.0018.00 –––– 21.021.021.021.00 Uhr0 Uhr0 Uhr0 Uhr inininin BerlinBerlinBerlinBerlin Newsletter/ENewsletter/ENewsletter/ENewsletter/E----MailMailMailMail----MarketingMarketingMarketingMarketing:::: Konzeption und technische Umsetzung Referentin: Silke Buttgereit Dienstag, den 21.0421.0421.0421.04.... 9.309.309.309.30 –––– 17.30 Uhr17.30 Uhr17.30 Uhr17.30 Uhr inininin HaHaHaHamburgmburgmburgmburg Neues aus dem UrheberNeues aus dem UrheberNeues aus dem UrheberNeues aus dem Urheber----, Persönlichkeits, Persönlichkeits, Persönlichkeits, Persönlichkeits----, Titel, Titel, Titel, Titel---- , Marketing, Marketing, Marketing, Marketing---- undundundund OnlinerechtOnlinerechtOnlinerechtOnlinerecht Referent: Prof. Alexander Unverzagt Dienstag, den 28.04.28.04.28.04.28.04. 10.3010.3010.3010.30 –––– 18.30 Uhr18.30 Uhr18.30 Uhr18.30 Uhr inininin BerlinBerlinBerlinBerlin Rechtliche Fallstricke bei der OnlineRechtliche Fallstricke bei der OnlineRechtliche Fallstricke bei der OnlineRechtliche Fallstricke bei der Online----PR:PR:PR:PR: Referentinnen: Claudia Gips, Tatjana Kirchner SORTIMENT Dienstag, den 10.02.10.02.10.02.10.02. 10.0010.0010.0010.00 –––– 17.00 Uhr17.00 Uhr17.00 Uhr17.00 Uhr in Hamburgin Hamburgin Hamburgin Hamburg Gründerworkshop: Eine Buchhandlung gründen oder übernehmenGründerworkshop: Eine Buchhandlung gründen oder übernehmenGründerworkshop: Eine Buchhandlung gründen oder übernehmenGründerworkshop: Eine Buchhandlung gründen oder übernehmen ReferentInnen: Dr. Klaus-W. Bramann, Sibylle Heyn Sonntag, den 15.0315.0315.0315.03. 10.0010.0010.0010.00 –––– 14.30 Uhr14.30 Uhr14.30 Uhr14.30 Uhr in Hamburgin Hamburgin Hamburgin Hamburg LiteLiteLiteLiteraturfrühling: Buchbesprechungstag Belletristik und Sachbuchraturfrühling: Buchbesprechungstag Belletristik und Sachbuchraturfrühling: Buchbesprechungstag Belletristik und Sachbuchraturfrühling: Buchbesprechungstag Belletristik und Sachbuch ReferentInnen: Dr. Rainer Moritz, Annemarie Stoltenberg Donnerstag, den 07.0507.0507.0507.05. 9.309.309.309.30 –––– 13.30 Uhr13.30 Uhr13.30 Uhr13.30 Uhr in Berlinin Berlinin Berlinin Berlin Basiswissen Rechnungswesen:Basiswissen Rechnungswesen:Basiswissen Rechnungswesen:Basiswissen Rechnungswesen: Schrauben Sie an Ihren Zahlen! Souverän. Zielorientiert. Effektiv Referentin: Gudrun Vierbücher Mittwoch, den 20.0520.0520.0520.05.... 9.309.309.309.30 –––– 11117777.30 Uhr.30 Uhr.30 Uhr.30 Uhr in Berlinin Berlinin Berlinin Berlin OfflineOfflineOfflineOffline---- und Onlinestrategien für Buchhandlungen der Zukunftund Onlinestrategien für Buchhandlungen der Zukunftund Onlinestrategien für Buchhandlungen der Zukunftund Onlinestrategien für Buchhandlungen der Zukunft Referentin: Ellen Braun Donnerstag, den 04.0604.0604.0604.06. 09.3009.3009.3009.30 ---- 13.00 Uhr13.00 Uhr13.00 Uhr13.00 Uhr in Hamburgin Hamburgin Hamburgin Hamburg Einkaufen auf alEinkaufen auf alEinkaufen auf alEinkaufen auf allen Kanälenlen Kanälenlen Kanälenlen Kanälen ---- Ihre BucIhre BucIhre BucIhre Buchhhhhandlung ist dabeihandlung ist dabeihandlung ist dabeihandlung ist dabei Referent: Ralf Schiering Donnerstag, den 04.0604.0604.0604.06. 14.0014.0014.0014.00 ---- 17.00 Uhr17.00 Uhr17.00 Uhr17.00 Uhr in Hamburgin Hamburgin Hamburgin Hamburg eBooks & digitales Lesen im eigenen Buchhandelskosmos umsetzeneBooks & digitales Lesen im eigenen Buchhandelskosmos umsetzeneBooks & digitales Lesen im eigenen Buchhandelskosmos umsetzeneBooks & digitales Lesen im eigenen Buchhandelskosmos umsetzen Referent: Ralf Schiering Dienstag, den 23.06.23.06.23.06.23.06. 09.3009.3009.3009.30 ---- 17.30 U17.30 U17.30 U17.30 Uhrhrhrhr in Berlinin Berlinin Berlinin Berlin Aktiv und mit Spaß verkaufen:Aktiv und mit Spaß verkaufen:Aktiv und mit Spaß verkaufen:Aktiv und mit Spaß verkaufen: Kundenbindung ausbauen und neue Kunden gewinnen Referentin: Christiane Goebel
  3. 3. VERLAG Donnerstag, den 26.0226.0226.0226.02.... 9.309.309.309.30 –––– 17.30 Uhr17.30 Uhr17.30 Uhr17.30 Uhr inininin BerlinBerlinBerlinBerlin BasisBasisBasisBasisseminarseminarseminarseminar Marketing und Vertrieb in kleineren VerlageMarketing und Vertrieb in kleineren VerlageMarketing und Vertrieb in kleineren VerlageMarketing und Vertrieb in kleineren Verlagennnn Referent: Dieter Durchdewald Dienstag, den 05050505....05050505.... 09.3009.3009.3009.30 –––– 17.317.317.317.30 Uhr0 Uhr0 Uhr0 Uhr inininin HamburgHamburgHamburgHamburg Kreativschub für die (OnlineKreativschub für die (OnlineKreativschub für die (OnlineKreativschub für die (Online----)Pressearbeit)Pressearbeit)Pressearbeit)Pressearbeit Referentin: Dr. Michaela Naumann Donnerstag, den 02.07.02.07.02.07.02.07. 09.3009.3009.3009.30 –––– 17.30 Uhr17.30 Uhr17.30 Uhr17.30 Uhr in Hamburgin Hamburgin Hamburgin Hamburg Marketingpraxis: Professionelle MaMarketingpraxis: Professionelle MaMarketingpraxis: Professionelle MaMarketingpraxis: Professionelle Marketingplanungrketingplanungrketingplanungrketingplanung Referent: Jürgen Markoff WEBINARE Dienstag, den 19.0519.0519.0519.05.... 11118888.00.00.00.00 –––– 11119.00 Uhr9.00 Uhr9.00 Uhr9.00 Uhr Basiswissen Google AdWordsBasiswissen Google AdWordsBasiswissen Google AdWordsBasiswissen Google AdWords Referent: René Kohl 30.06. bis 21.07.30.06. bis 21.07.30.06. bis 21.07.30.06. bis 21.07. jeweils dienstags 18.0018.0018.0018.00 –––– 19.00 Uhr19.00 Uhr19.00 Uhr19.00 Uhr Social Media als MarketingSocial Media als MarketingSocial Media als MarketingSocial Media als Marketing----Instrument praktiscInstrument praktiscInstrument praktiscInstrument praktisch nutzenh nutzenh nutzenh nutzen Referentin: Silke Buttgereit
  4. 4. Gründerworkshop: Eine Buch- handlung gründen oder über- nehmen SORTIMENT ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe Alle InteressentInnen, die eine Buchhandlung gründen oder übernehmen möchten Sie erhalten praxisnahe Entscheidungs- und Umsetzungshilfen für den Aufbau oder Umbau einer Buchhandlung. Das Seminar vertieft insbesonde- re die Aspekte des Einkaufs, der Sortimentsgestaltung und des Auftritts der Buchhandlung. ProgrammProgrammProgrammProgramm Aufbauend auf dem Gründungsplaner, den Dr. Klaus-W. Bramann für das Barsortiment Libri verfasst hat, werden folgende Schwerpunkte behandelt: • Strukturwandel in der Buchbranche – eine Chance für Gründer? • Branding – über die Einzigartigkeit gerade neuer Buchhandlungen • Richtig einkaufen – über Bündelung im Warenbezug • E-Books, Online-Auftritt und Web-Shop – effizient organisiert ReferentInnenReferentInnenReferentInnenReferentInnen Dr. KlausDr. KlausDr. KlausDr. Klaus----W. BramannW. BramannW. BramannW. Bramann ist Berater und Verleger für buchhändlerische Fach- literatur. Sein Hauptaugenmerk gilt den »Kleinen« der Branche, zu denen auch die Gründungswilligen zählen. Sibylle HeynSibylle HeynSibylle HeynSibylle Heyn reist seit vielen Jahren für Libri im Außendienst. Sie kennt die Anforderungen, die an Buchhandlungen gestellt werden, aus erster Hand und verfügt über ein breites Wissen an Lösungsmöglichkeiten für einen zeitgemäßen Auftritt. TerminTerminTerminTermin Dienstag, den 10.02.2015 10.00 – 17.00 Uhr Anmeldeschluss: 27.01.2015 GebührGebührGebührGebühr Die Teilnahme ist kostenfrei! Die Veranstaltung wird unter- stützt vom Barsortiment Libri OrtOrtOrtOrt Literaturhaus Hamburg Schwanenwik 38 20087 HamburgHamburgHamburgHamburg
  5. 5. Basisseminar Marketing und Vertrieb in kleineren Verlagen VERLAG ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe MitarbeiterInnen im Bereich Marketing, PR und Vertrieb In den vergangenen Jahren haben sich die Spielregeln im verbreitenden Buchhandel durch den Groß- und Online-Buchhandel deutlich verändert. So ist es noch aufwändiger geworden, Verlagsprogramme am Markt erfolg- reich und nachhaltig zu platzieren. Worauf sich vor allem kleinere Verlage bei Marketing und Vertrieb konzentrieren sollten und wie Internet und E- Book zur Umsatzsteigerung beitragen können, vermittelt dieses Praxisse- minar. PPPProgrammrogrammrogrammrogramm Das Seminar besteht aus zwei Teilen. Im ersten liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Vertriebs-Know-how, von den Rahmenbedingungen bis zum Vertrieb elektronischer Produkte. Im zweiten geht es um effektives Marketing. Teil I: • Markt und Handel für Bücher und E-Books • Auslieferung und Barsortiment • Aggregator und Plattform • Handelsvertreter • Vertriebskooperation • Vertriebsdienstleister Teil II: • Profil und Zielgruppe • Branchen- und Endkundenwerbung • Onlinemarketing und Medienarbeit Um den Praxisbezug konkret zu unterstreichen, werden die Seminarteil- nehmerInnen gebeten, aktuelle Werbematerialien und exemplarische Ver- lagsinformationen mitzubringen. ReferentReferentReferentReferent Dieter DurchdeDieter DurchdeDieter DurchdeDieter Durchdewaldwaldwaldwald ist mit seiner Untrnehmensberatung in Berlin tätig. Die Schwerpunkte sind Beratung für die Medienbranche, Coaching für Führungskräfte und Teams, Organisationsentwicklung und Wirtschafts- mediation. TerminTerminTerminTermin Donnerstag, den 26.02. 09.30 – 17.30 Uhr Anmeldeschluss: 12.02.2015 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Geschäftsstelle des Landesverbandes Danckelmannstr. 9 14059 BerlinBerlinBerlinBerlin----CharlottenburgCharlottenburgCharlottenburgCharlottenburg
  6. 6. Literaturfrühling Buchbesprechungstag Belletristik und Sachbuch SORTIMENT ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe Alle, die mit Auswahl und Verkauf von Sachbuch und Belletristik befasst sind und alle an Neuerscheinungen interessierten LeserInnen In vier ebenso unterhaltsamen wie informativen Stunden stellen Dr. Rainer Moritz und Annemarie Stoltenberg rund 80 Neuerscheinungen des Früh- jahrs vor. Die Beschreibung und die kritische Bewertung der Novitäten geben Ihnen Anregungen für Beratung und Verkauf. ReferentInnenReferentInnenReferentInnenReferentInnen Dr. Rainer MoritzDr. Rainer MoritzDr. Rainer MoritzDr. Rainer Moritz leitet das Literaturhaus Hamburg, ist Autor zahlreicher Bücher und Literaturkritiker für überregionale Medien (Literarische Welt, Neue Zürcher Zeitung, Deutschlandradio Kultur u.a.). Mit Annemarie Stol- tenberg tritt er seit 2005 verschiedenenorts bei Buchvorstellungen als »Gemischtes Doppel« auf. Annemarie StoltenbergAnnemarie StoltenbergAnnemarie StoltenbergAnnemarie Stoltenberg ist Literaturkritikerin, Autorin, Redakteurin und Reporterin beim NDR-Fernsehen. Sie hat zahlreiche Bücher geschrieben und herausgegeben. Daneben erreicht sie mit ihren Buchvorstellungen eine ständig wachsende Fangemeinde. TerminTerminTerminTermin Sonntag, den 15.03. 10.00 – 14.30 Uhr Anmeldeschluss: 27.02.2015 GebührGebührGebührGebühr einschl. Getränke und Imbiss € 32,50 für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 25, – für Auszubildendefür Auszubildendefür Auszubildendefür Auszubildende € 17,50 ab 5 Personen 10% Rabatt (gilt nicht für Auszubildende) OrtOrtOrtOrt Magazin Filmkunsttheater Fiefstücken 8a 22299 HamburgHamburgHamburgHamburg AnmeldungAnmeldungAnmeldungAnmeldung Börsenverein des Deutschen Buchhandels Region Norddeutschland Schwanenwik 38 22087 Hamburg Tel.: 040 - 22 54 79 Fax: 040 - 229 85 14 E-Mail: info@ boersenverein-nord.de
  7. 7. Newsletter/E-Mail-Marketing: Konzeption und technische Umsetzung SORTIMENT / VERLAG ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe MitarbeiterInnen aus Buchhandlungen und Verlagen, die Newsletter erfolg- reich gestalten und versenden wollen Newsletter und personalisierte E-Mails sind Klassiker des Online- Marketings. Für die Kundenbindung, aber auch in der Pressearbeit sind sie nach wie vor erfolgreicher als Social Media Aktivitäten. Welche Newsletter werden abonniert, welche gelesen? Anhand von Best Practice Beispielen erarbeiten Sie Kriterien für Newsletter, die ihr Zielpublikum erreichen. Darüber hinaus lernen Sie zwei Tools kennen, mit denen Sie Newsletter kostengünstig und professionell versenden und deren Erfolg ermitteln können. Das Seminar startet und endet mit jeweils mit einem 3stündigen Präsenz- termin (jeweils 18.00 - 21.00 Uhr). Dazwischen liegen 9 Tage, in denen Sie die beiden vorgestellten Newsletter-Tools testen können. Von der Trainerin erhalten Sie in dieser Zeit über eine einfach zugängliche Lernplattform (Moodle) Unterstützung und Antwort auf Ihre konkreten Fragen. ProgrammProgrammProgrammProgramm • Was ist ein guter Newsletter? – Best Practice Beispiele unter der Lupe • Grundlagen Newsletter-Konzept – Zielgruppen, Ziele, Ansprache, Inhalte, Länge, Grafik etc. • Technische Grundlagen für einen reibungslosen Versand • Supermailer und Mailchimp – zwei leistungsstarke Newsletter- Tools im Vergleich ReferentinReferentinReferentinReferentin Silke ButtgereitSilke ButtgereitSilke ButtgereitSilke Buttgereit ist die webagentin und arbeitet als Dozentin, Beraterin und Expertin für Webkonzepte und Weiterbildung. Ihre Schwerpunktthemen sind Online-Marketing, Social Media und Mobile Marketing. TerminTerminTerminTermin Dienstag, den 14.04. und Mittwoch den 22.04. jeweils 18.00 – 21.00 Uhr Anmeldeschluss: 31.03.2015 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Geschäftsstelle des Landesverbandes Danckelmannstr. 9 14059 BerlinBerlinBerlinBerlin----CharlottenburgCharlottenburgCharlottenburgCharlottenburg
  8. 8. Neues aus dem Urheber-, Persönlichkeits-, Titel-, Marketing- und Onlinerecht SORTIMENT / VERLAG ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe Fach- und Führungskräfte aus Verlagen, wie LektorInnen, Medien-, Marke- ting-, Werbe- und PR-MitarbeiterInnen, (Online-)RedakteurInnen, BuchhändlerInnen, LiteraturagentInnen, MitarbeiterInnen von Media- Agenturen sowie RechtsberaterInnen ProgrammProgrammProgrammProgramm Dieses Seminar beschäftigt sich ganz bewusst nicht nur mit ein oder zwei Kernfragen aus der Praxis, sondern wird neben einer kurzen jeweiligen Ein- führung zu den hier dargestellten Themen zentrale aktuelle Fragen behan- deln, deren Inhalt sich dem Leser aus dem Wortlaut des nachstehenden Tex- tes erschließen dürfte. Hinweis:Hinweis:Hinweis:Hinweis: Die nachstehenden Themen können auf Wunsch der Teilnehmer erweitert oder modifiziert werden, wenn sie dem Referenten ca.10 Tage vor Beginn schriftlich übermittelt werden. • Urheber- und Verlagsrecht wie Bewusste und unbewusste Übernahme von Fremdleistun- gen/Anteilen im Text, der Fotografie und Grafik Vergütungen, Vorschüsse, Verlags- und Lizenzerlöse, Net- toumsätze und andere Unklarheiten Der relevante Rechte-Check und einnahmeträchtiges Rech- te-Management • Vertragsrecht wie Die rechtliche Zusammenarbeit mit Literarischen Agenturen Der herausfordernde Umgang mit den AGB der Bildagenturen • Titel und Markenrecht contra Kunstfreiheit • Wettbewerbs- und Urheberrecht • Persönlichkeitsrecht wie Rechtsverletzungen: rechtliche und tak- tische Strategien bei – drohendem – Auslieferungsstopp von Bü- chern und anderen Medien ReferentReferentReferentReferent Prof. Alexander Unverzagt ist Gründungspartner der international tätigen Rechtsanwaltskanzlei UNVERZAGT VON HAVE Hamburg/Berlin/Köln mit seinen Arbeitsschwerpunkten Medien-, Verlags- und Kommunikationsrecht sowie Recht der neuen Medien. Er ist u.a. Inhaber des Verlages Kammerer & Unverzagt sowie rechtlicher Berater zahlreicher Medienunternehmen wie Verlage und (Bestseller-)Autoren, Literatur-Festivals, -Häuser sowie Agen- ten und seit vielen Jahren u.a. Referent für den Börsenverein und die Lan- desverbände. TerminTerminTerminTermin Dienstag, den 21.04. 9.30 – 17.30 Uhr Anmeldeschluss: 07.04.2014 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Literaturhaus Hamburg Schwanenwik 38 22087 HamburgHamburgHamburgHamburg
  9. 9. Rechtliche Fallstricke bei der Online-PR SORTIMENT / VERLAG ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe PressesprecherInnen, MitarbeiterInnen aus Presse-, Marketing- und Ver- triebsabteilungen von Verlagen und PR-Agenturen, MitarbeiterInnen in Buchhandlungen. Verlage und Buchhandlungen nutzen das Internet, die sozialen Netzwerke und digitale Medien für die Kommunikation ihrer Aktivitäten, präsentieren ihre Titel und Autoren online, verweisen digital auf Medienberichte und berichten über ihre Veranstaltungen. Rezensionen werden online gestellt, Fotografien und Videos von Buchmessen, Lesungen und Buchpräsentatio- nen über die verschiedenen Online-Kanäle verbreitet. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind hierbei zu beachten? Wie sieht die aktuelle Rechtsprechung aus? Wo lauern juristische Fallstricke bei der Online-PR und bei Social Media Aktivitäten? In dem Tagessseminar werden anhand von Beispielen aktuelle urheber-, wettbewerbs- und vertragsrechtliche Fragen thematisiert. ProgrammProgrammProgrammProgramm In dem Seminar geht es insbesondere um Praxisbeispiele und rechtliche Fragestellungen im Hinblick auf die folgenden Themenbereiche: • Online-Pressespiegel • Online-Stellung von Zitaten und Rezensionen • Online-Vorschauen • PR-Aktivitäten in Blogs / Foren / Homepages / Social Media- Kanälen • Bildrechte, Persönlichkeitsrechte im Internet • Urheberrechte im Internet (Autorenvideos, Blogbeiträge) • Rechtseinräumung im Internet (Abbildungen, Logos etc.) • Haftung • Impressumspflicht in sozialen Netzwerken • Datenschutzrechtliche Aspekte ReferentinnenReferentinnenReferentinnenReferentinnen Claudia GipsClaudia GipsClaudia GipsClaudia Gips ist Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht. Seit 2007 betreut sie in der Kanzlei UNVERZAGT VON HAVE in Hamburg u.a. Verlage, Autoren, PR-Agenturen und Literaturagenten. Sie ist Mitautorin des »Handbuch PR-Recht«. Tatjana KirchnerTatjana KirchnerTatjana KirchnerTatjana Kirchner gründete 2003 in Berlin die Agentur Kirchner Kommuni- kation, die auf die Pressearbeit für Buchverlage und Kulturinstitutionen spezialisiert ist. TerminTerminTerminTermin Dienstag, den 28.04. 10.30 – 18.30 Uhr Anmeldeschluss: 14.04.2015 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Geschäftsstelle des Landesverbandes Danckelmannstr. 9 14059 BerlinBerlinBerlinBerlin----CharlottenburgCharlottenburgCharlottenburgCharlottenburg
  10. 10. Kreativschub für die (Online-)Pressearbeit VERLAG ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe VerlagsmitarbeiterInnen mit Schwerpunkt (Online-)PR, die Lust auf fri- schen Wind und Techniken zur Ideen- und Inhaltsentwicklung haben In der (Online-)Pressearbeit sind Content und Themenvielfalt gewünscht, doch wo findet man die passenden Themen und wie setzt man diese bspw. für Blogbeiträge um? Was fesselt die LeserInnen und warum funktionieren manche Beiträge besser als andere? Blogs, Facebook oder YouTube sind mittlerweile Alltag. Doch zwischen Zeitmangel, Budgetvorgaben und abteilungsübergreifender Kommunikation bleiben Ideen und Kreativschübe auf der Strecke – und es bedarf doch moderner Geschichtenerzähler in der PR … Das Seminar bietet Raum für Austausch und ist an der Praxis ausgerichtet: Es werden frische Ideen zur Themenfindung und Umsetzung mit alltags- tauglichen Methoden vermittelt. ProgrammProgrammProgrammProgramm • Treibgutthemen • Popcornkino oder Arthouse? • Von der Idee zur Umsetzung • Kreativität und Effizienz – geht das? • Geschichten am digitalen Lagerfeuer – werden Sie zum Erzähler • Kollegen einbinden – abteilungsübergreifende Ideenfindung für Themenwelten ReferentinReferentinReferentinReferentin Dr. MiDr. MiDr. MiDr. Michaela Naumannchaela Naumannchaela Naumannchaela Naumann ist seit 2004 in Sachen Presse- und Öffentlichkeits- arbeit tätig und seit 2010 mit everybody’s public – Coaching & Kommuni- kation in Mainz selbstständig. Systemisches Coaching, PR und Textarbeit sowie Referententätigkeit – stets geht es um Kommunikation, Kreativität und Ideenfindung. TerminTerminTerminTermin Dienstag, den 05.05. 09.30 – 17.30 Uhr Anmeldeschluss: 21.04.2015 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Georg-Asmussen-Haus Böckmannstr. 3 20099 HamburgHamburgHamburgHamburg
  11. 11. Basiswissen Rechnungswesen: Schrauben Sie an Ihren Zahlen! Souverän. Zielorientiert. Effektiv. SORTIMENT ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe InhaberInnen und MitarbeiterInnen in Buchhandlungen, die sich betriebs- wirtschaftliches Wissen neu erarbeiten oder dieses auffrischen wollen; ExistenzgründerInnen; SeiteneinsteigerInnen Voraussetzung für eine erfolgreiche Arbeit in einer Sortimentsbuchhand- lung ist die Kenntnis betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge. Das Semi- nar vermittelt Ihnen die notwendigen Grundkenntnisse. Alle buchhandels- spezifischen Besonderheiten werden behandelt, so dass eine erfolgreiche Arbeit mit betriebswirtschaftlichen Kennzahlen möglich ist. Den Schwer- punkt bildet das Zusammenspiel von Liquidität und Rentabilität, das an- hand praktischer Beispiele erarbeitet wird. ProgrammProgrammProgrammProgramm • Umsatz: Gesamtumsatz, Lagerumsatz, Besorgungsumsatz, Barumsatz, Kreditumsatz, Rechnungsumsatz, Bruttoumsatz, Nettoumsatz, Umsatz VK, Umsatz EK, Warengruppenumsatz • Einkauf: Bruttoeinkauf, Nettoeinkauf, Einkauf EK, Einkauf VK, Rabatt, Partiebezug, Skonto, Valuta • Remissionen: Kosten, Zeitaufwand • Von der Einkaufsspanne zur Handelsspanne • Lagerumschlag: LUG Gesamtunternehmen, Bereinigter LUG • Liquidität und Rentabilität ReferentinReferentinReferentinReferentin Gudrun VierbücherGudrun VierbücherGudrun VierbücherGudrun Vierbücher ist Diplom-Betriebswirtin. Nach Betriebsberatungen für Warenhäuser und Fachgeschäfte war sie kaufmännische Leiterin einer Warenhausgruppe. Sie war Mitglied der Geschäftsleitung der BAG und ist seit 1985 selbstständige Unternehmensberaterin. TerminTerminTerminTermin Donnerstag, den 07.05. 09.30 – 17.30 Uhr Anmeldeschluss: 23.04.2015 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Geschäftsstelle des Landesverbandes Danckelmannstr. 9 14059 BerlinBerlinBerlinBerlin----CharlottenburgCharlottenburgCharlottenburgCharlottenburg
  12. 12. Offline- und Online-Strategien für Buchhandlungen der Zukunft SORTIMENT ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe BuchhandelsinhaberInnen, die ihr Unternehmen für die Zukunft rüsten wollen Ist mit dem massiven Vormarsch des Online-Handels das Totenlied des stationären Buchhandels angestimmt? Nein: eine »Buy-local«-Strategie kann helfen, aber nur, wenn Sie wirklich eine Strategie entwickeln und sich nicht in operativen Maßnahmen verlieren. Was macht eine gute Strategie aus, damit diese für Ihre Kunden auch attraktiv ist? Mit welchen Faktoren können Sie als EinzelhändlerIn denn wirklich noch beim Kunden punkten? Sie erhalten: praktische Impulse und Anregungen für Ihre Unternehmens- und Vertriebs-Strategie. Weg von der »Push-Verkaufs«-Strategie (wir kau- fen ein und KundInnen kaufen das dann hoffentlich), hin zur »KundIn- sucht-Lösung-wir-haben-diese«-Strategie. Die Kunden-Finder-Analyse hilft Ihnen, die im Workshop angefangene Strategie für Ihr Unternehmen an- schließend mit Ihren MitarbeiterInnen weiter zu erarbeiten. ProgrammProgrammProgrammProgramm • Kunden-Finder-Analyse Ihres Unternehmens • Die Buchhandlung im Jahr 2025. Anders – aber wie? Entwickeln Sie ein Szenario für Ihr Unternehmen • Offline und online aktiv und erfolgreich! Schaffen Sie die Voraus- setzungen für Ihre »buy-local«-Strategie • MitarbeiterInnen, die mitgestalten: Von/m BuchhändlerIn zur/m versierten MedienhändlerIn ReferentinReferentinReferentinReferentin Ellen BraunEllen BraunEllen BraunEllen Braun war in verschiedenen Managementpositionen in der Medien- branche tätig, bevor sie sich 1998 mit ihrem Unternehmen »Ellen Braun Consulting.Coaching.Training« selbstständig machte. Heute ist sie als Bera- terin namhafter Unternehmen gefragt, wenn es darum geht, gemeinsam mit den MitarbeiterInnen Veränderungen zielorientiert durchzuführen. Sie coacht und trainiert Führungskräfte mit den Schwerpunkten Kommunikati- on, Führung und Public Relations. TerminTerminTerminTermin Mittwoch, den 20.05. 09.30 – 17.30 Uhr Anmeldeschluss: 06.05.2015 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Geschäftsstelle des Landesverbandes Danckelmannstr. 9 14059 BerlinBerlinBerlinBerlin----CharlottenburgCharlottenburgCharlottenburgCharlottenburg
  13. 13. Einkaufen auf allen Kanälen - Ihre Buchhandlung ist dabei (Seminar A) SORTIMENT Seien Sie am Vormittag Willkommen und bleiben SiSeien Sie am Vormittag Willkommen und bleiben SiSeien Sie am Vormittag Willkommen und bleiben SiSeien Sie am Vormittag Willkommen und bleiben Sie gleich bis zume gleich bis zume gleich bis zume gleich bis zum Abend! Zwei Seminare mit verwandten Themenbereichen: Die BuchhanAbend! Zwei Seminare mit verwandten Themenbereichen: Die BuchhanAbend! Zwei Seminare mit verwandten Themenbereichen: Die BuchhanAbend! Zwei Seminare mit verwandten Themenbereichen: Die Buchhand-d-d-d- lung für Couch Shopper, mobile Onlinelung für Couch Shopper, mobile Onlinelung für Couch Shopper, mobile Onlinelung für Couch Shopper, mobile Online----Kunden und digitale Vielleser aufKunden und digitale Vielleser aufKunden und digitale Vielleser aufKunden und digitale Vielleser auf verschiverschiverschiverschieeeedenen Kanälen sichtbar machen.denen Kanälen sichtbar machen.denen Kanälen sichtbar machen.denen Kanälen sichtbar machen. Einzeln besuchbar, keine ÜberschneidungenEinzeln besuchbar, keine ÜberschneidungenEinzeln besuchbar, keine ÜberschneidungenEinzeln besuchbar, keine Überschneidungen!!!! ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe InhaberInnen und MitarbeiterInnen von Buchhandlungen, die online und digital lesende KundInnen ansprechen und ihnen attraktive Einkaufslösun- gen bieten möchten Bücher, Hörbücher und eBooks sind Kernartikel einer Buchhandlung – das Einkaufserlebnis findet mittlerweile für viele KundInnen an ganz unter- schiedlichen Orten oder besser gesagt über unterschiedliche Kanäle statt. Viele Buchhandlungen setzen Online-Shops ein und suchen nach Wegen, diese bei ihren Kunden als Einkaufs- und Bestellmöglichkeit zu verankern. PrPrPrProgrammogrammogrammogramm • Online Einkaufen: Warum? Wer? Wie?: Ein Überblick und Versuch eines Ausblicks • Online lesende Kunden ansprechen: In die digitalen Welten der Kunden gelangen. Online Marketing: Was steckt dahinter? Was sind die Chan- cen für ein stationäres Geschäft? Regionale Werbung Online: Praktische Umsetzung am Bei- spiel einer der teilnehmenden Buchhandlungen • Lösungen für das mobile Einkaufen Ausgewählte mobile Einkaufslösungen für Buchhandlungen Mobiles Einkaufen im Kundengespräch präsentieren ReferentReferentReferentReferent Ralf SchieriRalf SchieriRalf SchieriRalf Schieringngngng ist seit 1991 in der Buchbranche tätig und kennt unterschied- liche Arbeitsbereiche in Buchhandel und Verlag aus eigener Erfahrung. Nach seiner Ausbildung zum Buchhändler und anschließender Tätigkeit als Buch- händler und Abteilungsleiter arbeitete er als Verlagsvertreter und später im Produktmanagement und Vertriebsleitung für Branchensoftware. Seit 2004 ist er selbständiger Berater für Buchhandel und Verlage. TerminTerminTerminTermin Donnerstag, den 04.06. 09.30–13.00 Uhr Anmeldeschluss: 21.05.2015 GebührGebührGebührGebühr Nur Seminar A: € 95, – Seminare A und B gemeinsam: € 170, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder Nur Seminar A: € 75, – Seminare A und B gemeinsam: € 130, – OrtOrtOrtOrt Georg-Asmussen-Haus Böckmannstr. 3 20099 HamburgHamburgHamburgHamburg
  14. 14. eBooks & digitales Lesen im eigenen Buchhandelskosmos umsetzen (Seminar B) SORTIMENT Seien Sie am Vormittag Willkommen und bleiben Sie gleich bis zumSeien Sie am Vormittag Willkommen und bleiben Sie gleich bis zumSeien Sie am Vormittag Willkommen und bleiben Sie gleich bis zumSeien Sie am Vormittag Willkommen und bleiben Sie gleich bis zum Abend! Zwei Seminare mit verwandten Themenbereichen: Die BuchhanAbend! Zwei Seminare mit verwandten Themenbereichen: Die BuchhanAbend! Zwei Seminare mit verwandten Themenbereichen: Die BuchhanAbend! Zwei Seminare mit verwandten Themenbereichen: Die Buchhand-d-d-d- lung für Couch Shopper, mobile Onlinelung für Couch Shopper, mobile Onlinelung für Couch Shopper, mobile Onlinelung für Couch Shopper, mobile Online----Kunden und digitale Vielleser aufKunden und digitale Vielleser aufKunden und digitale Vielleser aufKunden und digitale Vielleser auf verschiverschiverschiverschieeeedenen Kanälen sichtbar machendenen Kanälen sichtbar machendenen Kanälen sichtbar machendenen Kanälen sichtbar machen.... Einzeln besuchbar, keine ÜberschneidungenEinzeln besuchbar, keine ÜberschneidungenEinzeln besuchbar, keine ÜberschneidungenEinzeln besuchbar, keine Überschneidungen!!!! ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe InhaberInnen und MitarbeiterInnen von Buchhandlungen, die online und digital lesende KundInnen ansprechen und ihnen attraktive Einkaufslösun- gen bieten möchten Die Umfragewerte des Börsenvereins oder eine Fahrt in ICE oder S-Bahn zeigen es – digitales Lesen ist bei lesenden Menschen angekommen. Viele Neuerscheinungen sind gleich mit Veröffentlichung als eBook verfügbar. Was erwarten digitale VielleserInnen von einer Buchhandlung? Wie kön- nen an digitalem Lesen interessierte KundInnen abgeholt und »digital« an die Buchhandlung gebunden werden? ProgrammProgrammProgrammProgramm • Basics und aktuelle Trends »in a nutshell«: Verkaufsmodelle / On- line-Shops; Leseflatrates; Lesegeräte • eBooks und Lesegeräte im Laden inszenieren: Möbel & Ausstat- tung; Beratungsgespräch • Online lesende KundInnen ansprechen. In die digitalen Welten der KundInnen gelangen: Online Marketing; Regionale Werbung online • Digitales in der Direktansprache: eBooks auf Lesungen und in Veranstaltungen mit Partnern: Werbematerialien planen; Veran- staltungsablauf konzipieren (z.B. mit der örtlichen Stadtbücherei) ReferentReferentReferentReferent Ralf SchieringRalf SchieringRalf SchieringRalf Schiering ist seit 1991 in der Buchbranche tätig und kennt unterschied- liche Arbeitsbereiche in Buchhandel und Verlag aus eigener Erfahrung. Nach seiner Ausbildung zum Buchhändler und anschließender Tätigkeit als Buch- händler und Abteilungsleiter arbeitete er als Verlagsvertreter und später im Produktmanagement und als Vertriebsleitung für Branchensoftware. Seit 2004 ist er selbständiger Berater für Buchhandlungen und Verlage. TerminTerminTerminTermin Donnerstag, den 04.06. 14:00 – 17.00 Uhr Anmeldeschluss: 21.05.2015 GebührGebührGebührGebühr Nur Seminar B: € 95, – Seminare A und B gemeinsam: € 170, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder Nur Seminar B: € 75, – Seminare A und B gemeinsam: € 130, – OrtOrtOrtOrt Georg-Asmussen-Haus Böckmannstr. 3 20099 HamburgHamburgHamburgHamburg
  15. 15. Aktiv und mit Spaß verkaufen: Kundenbindung ausbauen und neue Kunden gewinnen SORTIMENT ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe Inhaberinnen und Inhaber von Buchhandlungen, Mitarbeitende im Verkauf und Quereinsteiger, Teilzeitkräfte Sie erleben es täglich: Ihre KundInnen lieben persönliche Beratung und den Austausch über Bücher, sie schätzen Atmosphäre und die vielfältigen kulturellen Aktivitäten vor Ort. Das ist für Sie Bestätigung und Herausfor- derung zugleich: Denn das hohe Niveau will gehalten und ausgebaut wer- den, um die LeserInnen an Ihre Buchhandlung zu binden, neue KundInnen zu gewinnen – und darüber hinaus immer wieder aufs Neue zu begeistern. In diesem Seminar stellen wir den Verkauf, aber auch die anderen Kom- munikationswege mit KundInnen auf den Prüfstand. Sie bekommen fri- schen Wind und neue Ideen für das aktive Verkaufen und für wirksame Kundenbindungsmaßnahmen. ProgrammProgrammProgrammProgramm • Veränderte Kundenerwartungen, Chancen des »buy local«- Gedankens im Verkauf • Persönliches Verkaufen im Spannungsfeld der Digitalisierung • So stellen Sie sich gut auf: Die Wirkung des persönlichen Auftritts • Körpersprache: sich selbst und andere motivieren! • Wie funktioniert Kundenbindung? Kommunikationswege und Beziehungspflege auch nach dem Kauf • Unterschätzt : Die schriftliche Kommunikation – kundenorientiert texten • Die Wirkung der Sprache: Gesprächstechniken und Tipps für her- ausfordernde Situationen ReferentinReferentinReferentinReferentin Christiane GoebelChristiane GoebelChristiane GoebelChristiane Goebel ist Supervisorin, Kommunikationsberaterin und Traine- rin, Expertin für Teamentwicklung, Kommunikation/Verkauf und Arbeits- organisation. Sie ist seit vielen Jahren als Trainerin in Buchhandlungen und Verlagen tätig und berät als Supervisorin Unternehmen und Verbände, soziale und pädagogische Organisationen. TerminTerminTerminTermin Dienstag, den 23.06. 09.30 – 17.30 Uhr Anmeldeschluss: 09.06.2015 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Geschäftsstelle des Landesverbandes Danckelmannstr. 9 14059 BerlinBerlinBerlinBerlin----CharlottenburgCharlottenburgCharlottenburgCharlottenburg
  16. 16. Marketingpraxis: Professionelle Marketingplanung VERLAG ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe MitarbeiterInnen aus kleinen und mittleren Verlagen, die sich bei ihrer Arbeit mit Aufgaben des Marketings beschäftigen Die Erstellung eines professionellen, abgestimmten Marketing- bzw. Mar- ketingjahresplans gehört zu den wichtigsten Erfolgsbausteinen Ihrer Ver- lagsarbeit. Die Grundstruktur für die Erarbeitung eines Marketingplans erfolgt nach den gleichen, logischen Schritten – gleichgültig, ob Sie diesen für Ihren gesamten Verlag, für strategische Geschäftsfeder/Produktgruppen oder »nur« für ein bestimmtes Produkt entwickeln. Im Seminar entwickeln Sie Schritt für Schritt ein handhabbares Grundge- rüst für Ihren eigenen Marketingplan – von der Situationsanalyse, über die Herausarbeitung der Marketingziele und -strategien, über den Maßnahmen- und Aktionsplan bis zur Budgetierung und zum Controlling. Nach diesem Seminar haben Sie einen klaren »Fahrplan« und wissen, worauf Sie bei den einzelnen Prozessschritten besonders achten müssen. ProgrammProgrammProgrammProgramm • Muss-Bestandteile und Schritt für Schritt Vorgehensweise zur Er- stellung eines Marketingplans • Analyse der Verlags- und Marktsituation • Formulierung der quantitativ wirtschaftlichen und qualitativ psy- chologischen Marketingziele • Erarbeitung der Marketingstrategien • Ableiten des Maßnahmen- und Aktionsplans • Erstellung des Marketingbudgets • Umsetzung des Marketingcontrollings ReferentReferentReferentReferent Jürgen MarkoffJürgen MarkoffJürgen MarkoffJürgen Markoff, mindmark, ist seit über 15 Jahren Berater, Trainer und Interimsmanager für Verlage. Zuvor war er zehn Jahre Produktmanager, Programmleiter und Mitglied der Verlagsleitung in einem internationalen Verlagshaus. Er ist Lehrbeauftragter an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. TerminTerminTerminTermin Donnerstag, den 02.07. 09.30 – 17.30 Uhr Anmeldeschluss: 18.06.2015 GebührGebührGebührGebühr € 165, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 145, – OrtOrtOrtOrt Georg-Asmussen-Haus Böckmannstr. 3 20099 HamburgHamburgHamburgHamburg
  17. 17. Basiswissen Google AdWords WEBINAR ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe BuchhändlerInnen und MitarbeiterInnen aus Verlagen, die Google Ad- Words für ihre Werbung nutzen möchten Google AdWords-Werbung hat den Charme, dass sie bereits für wenig Geld buchbar und erfolgsdosiert erweiterbar ist. Im Prinzip kann sie für jeden Verlag, aber auch für jede Buchhandlung mit Webauftritt und mittlerweile sogar für Läden ohne Webauftritt hilfreich sein. Im Webinar erlangen Sie ein Grundverständnis für Google AdWords-Werbung (und damit auch für die Mechanik anderer Online-Werbemöglichkeiten wie Facebook, Yahoo und Co.). Sie lernen, eine eigene Kampagne einzurichten und sowohl für Ihr Un- ternehmen als solches wie auch für einzelne Produkte zu werben. Sie werden sensibilisiert für den Wert von Klicks, Impressions und Conversions. ProgrammProgrammProgrammProgramm • Das Tutorial: Einführendes einstündiges Video-Tutotal am Beispiel des Kohlibri-Accounts • Das Webinar: Anlegen einer ersten gemeinsamen Kampagne in einem eigenem Google-Account und dialogische Vertiefung der Google-AdWords-Mechanik und Dartellung der relevanten Kenn- zahlen von AdWords-Kampagnen ReferentReferentReferentReferent René Kohl ist Inhaber des Kohlibri Buch- und Medienversands und war 10 Jahre lang Geschäftsführer der TXT Webagentur. Er ist Google AdWords- zertifiziert und berät nebenberuflich Unternehmen in diesem Bereich. In seinem Unternehmen nutzt er Google AdWords seit ca. 10 Jahren. TerminTerminTerminTermin Das Webinar besteht aus 2 Teilen: einem einführenden einstündi- gen VideoVideoVideoVideo----TutorialTutorialTutorialTutorial (wird ca. 2 Wochen vor dem Webinar zur Verfügung gestellt) und einem einstündigen LiveLiveLiveLive----WebinarWebinarWebinarWebinar am Donnerstag, den 02.07. 08.00 – 19.00 Uhr Anmeldeschluss: 05.05.2015 GebührGebührGebührGebühr € 79, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 59, – OrtOrtOrtOrt onlineonlineonlineonline
  18. 18. Social Media als Marketing- Instrument praktisch nutzen WEBINAR ZielgruppeZielgruppeZielgruppeZielgruppe Buchhandlungen, Verlage, Selbstständige der Buchbranche, die die Social Media für PR und Marketing einsetzen (möchten) Facebook und andere Social Media dürfen in keinem Marketing-Mix mehr fehlen. Erfolge sind jedoch oft schwer messbar und Social Media Marketing kann schnell zum unverhältnismäßigen Zeitfresser werden. Das Webinar vermittelt anhand vieler Best Practice Beispiele Strategien für eine erfolg- reiche Social Media Kommunikation und gibt praktische Tipps und Anlei- tungen für Zeitmanagement und Erfolgskontrolle. Sie erhalten von der Webinarleiterin zusätzlich zu den Webinarsessions Download-Material und praktische Anleitungen. ProgrammProgrammProgrammProgramm • Facebook? Kann doch jeder! - Warum Sie für Facebook und die Social Media ein Konzept benötigen • Welches Netzwerk passt zu mir? Facebook, Twitter, Pinterest, Thumblr, Youtube, Blogs. Überblick und Auswahlkriterien • Richtig posten - Tipps für erfolgreiche Kampagnen und Posts • Zeitfresser Social Media - Tipps für eine effiziente Social Media Arbeit • Social Media Strategien - Best Practice Beispiele aus der Branche • Was bringts? - Erfolge messen, Social Media Monitoring • Technische Tipps & Tricks - alles, was Sie schon immer fragen wollten ReferentReferentReferentReferentinininin Silke ButtgereitSilke ButtgereitSilke ButtgereitSilke Buttgereit ist die webagentin und arbeitet als Dozentin, Beraterin und Expertin für Webkonzepte und Weiterbildung. Ihre Schwerpunktthemen sind Online-Marketing, Social Media und Mobile Marketing. TerminTerminTerminTermin 30.06. bis 21.07. jeweils dienstags 18.00–19.00 Uhr Anmeldeschluss: 16.06.2015 GebührGebührGebührGebühr € 159, – für Mitgliederfür Mitgliederfür Mitgliederfür Mitglieder € 119, – OrtOrtOrtOrt onlineonlineonlineonline
  19. 19. Die Seminarangebote aller buchhändlerischen Landesverbände und des mediacampus frankfurt | die Schulen des Deutschen Buchhandels finden Sie unter: www.fortbildungwww.fortbildungwww.fortbildungwww.fortbildung----buchhandel.combuchhandel.combuchhandel.combuchhandel.com ALLGEMEINE HINWEISE Bitte melden Sie sich per Fax oder E-Mail an. Ein Anmeldeformular zum Faxen finden Sie auf der letzten Seite. Bei begrenzter Teilnehmerzahl wer- den Anmeldungen entsprechend dem Posteingang berücksichtigt. AnmeldungAnmeldungAnmeldungAnmeldung Die Anmeldebestätigung erhalten Sie umgehend nach der Anmeldung. Aus Kostengründen werden bei Buchbesprechungstagen keine Anmeldebestäti- gungen versandt. Sollten Sie trotz Anmeldung nicht teilnehmen können, bitten wir Sie herzlich um Mitteilung! AnmeldebestätigungAnmeldebestätigungAnmeldebestätigungAnmeldebestätigung Sie können Ihre Anmeldung bis zehn Tage vor Seminarbeginn kostenlos stornieren. Danach berechnen wir Ihnen die volle Seminargebühr, sofern von Ihnen kein Ersatzteilnehmer gefunden wird. Auch bei eventueller Nichtinanspruchnahme eines Teils der Leistungen erfolgt keine Rückzah- lung. Sollte ein Seminar aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung des Refe- renten oder zu geringe Teilnehmerzahl) abgesagt werden, so erhalten Sie rechtzeitig Nachricht. Der Veranstalter verpflichtet sich dann zur vollen Rückzahlung der Seminargebühr. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Änderungen (z.B. Wechsel in ein anderes Tagungshotel) behalten wir uns vor. AusfallgebührAusfallgebührAusfallgebührAusfallgebühr Firmen, die in unserem oder einem der anderen Landesverbände Mitglied sind, nehmen an unseren Seminaren zu einer ermäßigten Gebühr teil. Die im Seminarprogramm genannten Gebühren verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie enthalten bei Tagesseminaren die Semi- narkosten, gegebenenfalls Seminarunterlagen, das Mittagessen und die Tagungsgetränke. Nicht enthalten sind eventuell anfallende Kosten für eine Übernachtung. GebührenGebührenGebührenGebühren Sonderkonditionen bieten wir Auszubildenden der Buchbranche sowie VerlagsvolontärInnen mit 30% Rabatt (Ausbildungsstatus bitte bei der An- meldung angeben). Bei einer Sammelbuchung von mindestens vier Semi- narteilnahmen der gleichen Firma erhalten Sie ab dem zweiten Teilnehmer einen Rabatt von 5%. Dies gilt für Seminare des Landesverbands Berlin- Brandenburg sowohl bei der Anmeldung von einer Person zu mehreren Seminaren als auch bei der Anmeldung mehrerer Personen zu einem Se- minar. SonderkonditionenSonderkonditionenSonderkonditionenSonderkonditionen Am Seminartag erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Für Buchbespre- chungstage werden keine Teilnahmebestätigungen ausgestellt. TeilnahmebestätigungTeilnahmebestätigungTeilnahmebestätigungTeilnahmebestätigung Bitte geben Sie das Seminarprogramm an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitar- beiter weiter. Vielen Dank!
  20. 20. Anmeldeformular SeminartitelSeminartitelSeminartitelSeminartitel _____________________________________________ Name, VornameName, VornameName, VornameName, Vorname _____________________________________________ FirmaFirmaFirmaFirma _____________________________________________ Position im BetriebPosition im BetriebPosition im BetriebPosition im Betrieb _____________________________________________ RechnungsanschriftRechnungsanschriftRechnungsanschriftRechnungsanschrift _____________________________________________ _____________________________________________ EEEE----MaiMaiMaiMaillll _____________________________________________ FaxFaxFaxFax _____________________________________________ TelefonTelefonTelefonTelefon _____________________________________________ Datum, UnterschriftDatum, UnterschriftDatum, UnterschriftDatum, Unterschrift _____________________________________________ JaJaJaJa Ich möchte über die Seminarangebote per Mail informiert werden. Anmeldung onlineAnmeldung onlineAnmeldung onlineAnmeldung online www.fortbildung-buchhandel.com per Eper Eper Eper E----MailMailMailMail seminare@buchhandel-bayern.de per Postper Postper Postper Post Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e. V. Salvatorplatz 1 80333 München per Telefonper Telefonper Telefonper Telefon (089) 29 19 42 43 per Faxper Faxper Faxper Fax (089) 29 19 42 49 SonderkonditionenSonderkonditionenSonderkonditionenSonderkonditionen bieten wir Auszubildenden und VolontärInnen der Buchbranche mit 30% Rabatt (Ausbildungsstatus bei der Anmeldung angeben).

×