FÜNF TIPPSWIE MAN EINENDESIGNWETTBEWERBGEWINNT
DAS TEAM
Friederike Niemeyer HAMBURG                          emotionales Design0 5 7 7 7            Andreas Jacobs WILHELMSHAVEN  ...
ERSTE GEDANKEN
DIE PFLICHT
ARBEITSPROBEN
A4   A4   A4   A4   A4BEWERBUNGSSCHREIBEN
1. TippREGELN BRECHEN
A4   A4   A4   A4   A4
2. TippÜBERRASCHEN
WIE?
3. TippSPIELTRIEB WECKEN
»Das Ganze    ist mehrals die Summe seiner Teile.«         Aristoteles
FINALE
Die anderenFINALISTEN
Grundprinzip  »Wenn jemand gut sein will,dann macht er das, was er kann«
Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text...
Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text...
Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text...
Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text...
Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text...
Friederike Niemeyer HAMBURG                          emotionales Design0 5 7 7 7                             »Und was     ...
4. TippMACH ES ANDERS
Keiner »designed« den
DIE PRÄSENTATION
5. Tipp BAU EINEN PERFEKTENPROTOTYPEN
»Die Idee hat genug Potenzialfür ein eigenes Seminar.«»Das will ich haben.«»Für mich als Spezialistgenau das Richtige«
Gescha!GEWONNEN.
Friederike Niemeyer HAMBURG                          emotionales Design0 5 7 7 7            Andreas Jacobs WILHELMSHAVEN  ...
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt

3.528 Aufrufe

Veröffentlicht am

Friederike Niemeyer, Thomas Fels und Andreas Jacobs haben den Designwettbewerb der Allianz deutscher Designer gewonnen.

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.528
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.987
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

5 Tipps wie man einen Designwettbewerb gewinnt

  1. 1. FÜNF TIPPSWIE MAN EINENDESIGNWETTBEWERBGEWINNT
  2. 2. DAS TEAM
  3. 3. Friederike Niemeyer HAMBURG emotionales Design0 5 7 7 7 Andreas Jacobs WILHELMSHAVEN kreative Verbindung0 7 0 2 8 Thomas Fels OLDENBURG rationales Design0 6 7 8 7
  4. 4. ERSTE GEDANKEN
  5. 5. DIE PFLICHT
  6. 6. ARBEITSPROBEN
  7. 7. A4 A4 A4 A4 A4BEWERBUNGSSCHREIBEN
  8. 8. 1. TippREGELN BRECHEN
  9. 9. A4 A4 A4 A4 A4
  10. 10. 2. TippÜBERRASCHEN
  11. 11. WIE?
  12. 12. 3. TippSPIELTRIEB WECKEN
  13. 13. »Das Ganze ist mehrals die Summe seiner Teile.« Aristoteles
  14. 14. FINALE
  15. 15. Die anderenFINALISTEN
  16. 16. Grundprinzip »Wenn jemand gut sein will,dann macht er das, was er kann«
  17. 17. Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text,exzellente Typogra e, eineemotionale Bildsprachesind ebenso Kriterien wieder Sinn für das Machbare.
  18. 18. Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text,exzellente Typogra e, eineemotionale Bildsprachesind ebenso Kriterien wieder Sinn für das Machbare.
  19. 19. Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text,exzellente Typogra e, eineemotionale Bildsprachesind ebenso Kriterien wieder Sinn für das Machbare.
  20. 20. Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text,exzellente Typogra e, eineemotionale Bildsprachesind ebenso Kriterien wieder Sinn für das Machbare.
  21. 21. Die neue Broschüre soll inIdee, Handwerk und Her-stellung hohe Ansprücheerfüllen: Ein kluger, viel-leicht humorvoller Text,exzellente Typogra e, eineemotionale Bildsprachesind ebenso Kriterien wieder Sinn für das Machbare.
  22. 22. Friederike Niemeyer HAMBURG emotionales Design0 5 7 7 7 »Und was Andreas Jacobs WILHELMSHAVEN machen wir?« kreative Verbindung0 7 0 2 8 Thomas Fels OLDENBURG rationales Design0 6 7 8 7
  23. 23. 4. TippMACH ES ANDERS
  24. 24. Keiner »designed« den
  25. 25. DIE PRÄSENTATION
  26. 26. 5. Tipp BAU EINEN PERFEKTENPROTOTYPEN
  27. 27. »Die Idee hat genug Potenzialfür ein eigenes Seminar.«»Das will ich haben.«»Für mich als Spezialistgenau das Richtige«
  28. 28. Gescha!GEWONNEN.
  29. 29. Friederike Niemeyer HAMBURG emotionales Design0 5 7 7 7 Andreas Jacobs WILHELMSHAVEN kreative Verbindung0 7 0 2 8 Thomas Fels OLDENBURG rationales Design0 6 7 8 7

×