Warum es sinnvoll ist, einen Personal Assistant zuengagieren…interview-blog.de: Herr Schlangenotto, Sie sind Gründer der A...
allem, um aufgrund der Vielzahl der Aufgaben und des engen Terminkalenders nicht genervt beimnächsten Kundentermin zu sitz...
Agent CS - Personal Assistant
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Agent CS - Personal Assistant

223 Aufrufe

Veröffentlicht am

Agent CS ist ein Personal Assistance Service für Privat- und Geschäftskunden. Seit fast 10 Jahren kümmert sich das Team um die kleineren und größeren Wünsche und Aufgaben seiner Kunden, die selbst wenig Zeit haben und es verstehen, diverse Dinge an einen professionellen Dienstleister zu delegieren.
Kontaktdaten
Agent CS GmbH
Fichtestr. 12
60316 Frankfurt

info@agent-cs.de
www.agent-cs.de

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
223
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Agent CS - Personal Assistant

  1. 1. Warum es sinnvoll ist, einen Personal Assistant zuengagieren…interview-blog.de: Herr Schlangenotto, Sie sind Gründer der Agent CS GmbH. Können Sie sich undIhre Firma kurz vorstellen?Jens Schlangenotto: Gerne. Als Vertriebsleiter für die Kempinski Hotels & Resorts habe ich im Jahr1998 erstmalig daran gedacht, einen Convenience Service in Deutschland zu etablieren. War mirjedoch bewusst, dass der Zeitpunkt damals noch nicht der Richtige war. Interessant wurde die Ideezu der Zeit, als das Thema Work-Life-Balance in Verbindung mit Stichworten wie Service-Revolutionin Deutschland, Mitarbeiterservices etc. in die Presse kamen. Der Plan war dann 2003 klar.Mein Geschäftspartner Maik Weiss war von Anfang an begeistert von dem Konzept, und recht zügigging es dann auch schon los.Agent CS bezeichnet sich heute als Convenience Service. Convenience bedeutet Annehmlichkeit,Bequemlichkeit, Komfort, Nutzen, Zweckmäßigkeit etc.Mit unseren Repräsentanzen in Berlin und München sowie der Zentrale in Frankfurt betreut unserTeam eine Vielzahl von Privat- und Geschäftskunden die erkannt haben, dass ein „Personal Assistant“eine vernünftige Investition ist.interview-blog.de: Wie schafft man es als „Convenience-Service“-Agentur unter die Top50-Gründerdes Landes?Jens Schlangenotto: Agent CS greift auf die in den Märkten geschaffenen Produkte undDienstleistungen zurück und schafft Werte, indem das Unternehmen die Kundenwünsche individuellund auf die speziellen Bedürfnisse zugeschnitten bedient. Dies geschieht im Rahmen einesprofessionellen Netzwerks. Unser Team fungiert quasi als Know-how-Makler. Es werden Dutzendeweiterer Dienstleister koordiniert.Deutschlands Wirtschaft war immer und wird auch immer innovativ geartet sein und sein müssen.Neben den vielen Innovationen im technologischen Bereich kommt nun eben auch Mal eineInnovation im Servicesektor in Deutschland. Klar ist: Wer guten Service in Anspruch nehmen will, derist auch bereit, dafür einen gewissen Aufpreis zu akzeptieren. Ich kann in unserem Geschäft nichtdavon sprechen, dass die „Geiz ist geil“-Phase besteht.Agent CS bedeutet Service. Und dieser hat sich von Anfang an deutschlandweit positioniert hat undnicht Einzelbereiche seines Angebotes in den Vordergrund gestellt hat. Die gesammeltenErfahrungen aus den teils komplexen, teils einfacheren Aufgaben kommen unserem Team heute zuGute und lassen es zu, dass sich Agent CS mit jeder Kundenanfrage aufs Neue definieren kann. Ebenpermanent weiterentwickeln.interview-blog.de: Als Frankfurter Agentur expandieren Sie mit Ihrem Service auch in andere großeStädte. Wie unterscheiden sich die verschiedenen deutschen Metropolen?Jens Schlangenotto: Durch die Lage ihrer Flughäfen. Spaß beiseite- obwohl ein Stück Wahrheit dranist. Unsere Kunden sind sehr mobil- heute hier und morgen dort. Für Vielreisende ist die Logistik (Wiekomme ich schnell von hier nach da?) extrem wichtig, um nicht zu viel Zeit zu verschwenden und vor
  2. 2. allem, um aufgrund der Vielzahl der Aufgaben und des engen Terminkalenders nicht genervt beimnächsten Kundentermin zu sitzen.Zu Ihrer Frage: Es lassen sich keine wirklichen Unterschiede hinsichtlich der abgerufenen Servicesanhand von Metropolen erkennen. Sie unterscheiden sich eher, und dies teilweise enorm, in denAngeboten kultureller, kulinarischer und weiterer Bereiche.Generell finden Sie in allen deutschen Städten Interessenten für Convenience Services. Der typischeAgent CS-Kunde ist sehr dankbar, dass es jemanden gibt, an den er sich für die unterschiedlichstenAufgaben wenden kann. Und dies recht unkompliziert und unbürokratisch.interview-blog.de: Können Sie uns einen Eindruck davon geben, wie einer Ihrer repräsentativenKunden aussieht?Jens Schlangenotto: Zunächst gibt es fast immer drei Motivationen, warum jemand mit Agent CS inKontakt tritt. Erstens: Ich habe keine Zeit, mich darum zu kümmern. Zweitens: Ich habe keineAhnung, wie ich an die Aufgabe rangehen soll. Drittens: Ich habe keine Lust, das auch noch zuerledigen. Sie können sich sicher vorstellen, dass diese Aussagen in jedem Alter und in vielenunterschiedlichen Lebenssituationen vorkommen.Es sind insgesamt viele Selbstständige, leitende Angestellte und auch bekannte Persönlichkeitenunter den Kunden. Fast alle haben eines immer: Wenig Zeit! Es geht jedoch nicht nur um Zeit. Es gehteinigen auch um kreativen Input von einer externen Stelle.interview-blog.de: Wie wird sich der Markt, in dem Sie agieren in den nächsten fünf Jahrenentwickeln?Jens Schlangenotto: Zu dieser Frage will ich zunächst den Zukunftsforscher Matthias Horx zitieren.„Die gut verdienenden Frauen, die gestressten Männer der globalen Wissenswelt brauchen Service,Service, Service, im privaten wie im beruflichen Sektor, morgens, mittags, abends, rund um die Uhr.“Das sehen wir genauso und erleben dies tagtäglich. Wir können heute bereits von einem „Proof ofconcept“ sprechen und freuen uns über permanentes Wachstum.Ein Schweizer Forschungsinstitut prognostiziert bis zum Jahr 2015 ca. zwei Millionen neue Jobs in dergesamten Servicebranche. Eine Erklärung ist die, dass die klassische Rollenverteilung zwischen Mannund Frau beendet ist. Durch die gewachsenen Ansprüche im Beruf und die zunehmend flexible wiemobile Arbeitswelt fehlt vielen Berufstätigen die Zeit für alltägliche Dinge.Agent CS ist ein Personal Assistance Service für Privat- und Geschäftskunden. Seit fast 10 Jahrenkümmert sich das Team um die kleineren und größeren Wünsche und Aufgaben seiner Kunden, dieselbst wenig Zeit haben und es verstehen, diverse Dinge an einen professionellen Dienstleister zudelegieren.KontaktdatenAgent CS GmbHFichtestraße 1260316 Frankfurtinfo@agent-cs.dewww.agent-cs.de

×