SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Legende
1. Corporate Identity
Die Idee
Leitbild
Management
Das Netzwerk
2. Dienstleistungen
Personalvermittlung
Medienservice
Arbeitskräfteüberlassung
3. Warum getBEST
Feedback
USP`S
Die Floskel “ich spreche die Sprache des Kunden“ klingt banal und
abgedroschen, stützt sich allerdings in meinem konkreten Fall auf die Tatsache, dass
ich das Berufsbild der Haus,- und Elektrotechnik selbst als Lehrling durchlief. Weiters
holte ich anschließend die Abendschule mit dem Fachbereich Elektrotechnik nach und
studiere derzeit Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit neuen Medien
an der Donauuni Krems. Dadurch kenne ich alle Facetten dieses Berufs aus eigener
Erfahrung und traue mich zu behaupten, dass ich der ideale Dienstleister für alle
Stakeholder aus den Bereichen Strom, Gas, Wasser und Lüftung bin.
Die Analogie zwischen der englischen Bezeichnung best (= das Beste, der Beste)
und den ersten beiden Buchstaben meines Vor,- bzw. Nachnamens nutze ich zur
Firmenbezeichnung.
Aus BErnd STrohmeier wurde getBEST Personalservice GmbH.
Zu Beginn war mein Name, die Erfahrung und der Gedanke einer andersartigen
Personaldienstleistungsagentur, welche sich ganz eindeutig an Lean Management
Strategien orientiert und bedingt durch die Zielgruppenanalyse sich verstärkt auf Web
2.0 Elemente konzentriert.
Die Idee
Vision: Wir wollen mit Persönlichkeit und fachlicher Kompetenz Vertrauen schaffen und
erster Ansprechpartner für alle Stakeholder der Haus,- und Elektrotechnik sein.
Mission: Wir unterstützen sie dabei Ihre Kernkompetenzen auch in turbulenten
Zeiten zu wahren und geben Ihnen die Möglichkeit, Personalthemen branchenkundigen
Spezialisten zu übertragen, weil nur diese, ihre Qualitätsanforderungen verstehen
können.
Qualität: Unsere hohen Ansprüche uns selbst gegenüber machen uns nicht für jeden
Kunden und Mitarbeiter zum idealen Dienstleister. Wir betrachten Werte wie
Ehrlichkeit, Fairness und Leistungsorientierung als Fundament unseres Tuns und
unterscheiden uns dadurch von anderen.
Kunde und Mitarbeiter: Anders als bei vielen Unternehmen steht bei der getBEST
Personaldienstleitung GmbH nicht nur der Kunde im Vordergrund unseres
Handelns, sondern genauso unsere Mitarbeiter, welche gepaart mit unserer Erfahrung
das EINZIGE Vermögen unseres Unternehmens darstellt.
Ehrlichkeit und Vertrauen: Getreu dem Motto „der Kunden ist König" ist es uns
wichtig, Kundenwünsche immer bestmöglich zu erfüllen und zu berücksichtigen.
Aufgrund der Tatsache, dass aber in der Personaldienstleitung kein Produkt sondern der
Mensch im Vordergrund steht, können wir nie mit hundertprozentiger Sicherheit
gewährleisten, dass der vermittelte bzw. überlassene Mitarbeiter auch tatsächlich in das
Unternehmen des Kunden passt. Was wir allerdings versprechen können ist, dass die
getBest Personal-dienstleistung GmbH stetig bestrebt ist den passenden Kandidaten für
unsere Kunden zu finden.
Das Leitbild
Globalisierung und freie Marktwirtschaft lassen ständig neue Anbieter bzw. Dienstleister
entstehen, der Konkurrenzdruck wird größer und serviceorientiertes Handeln gilt als
Verpflichtung für Jungunternehmer. Die getBEST Personalservice GmbH orientiert sich
aufgrund dessen an der Strategie des Lean – Management und lebt dadurch verstärkt
folgende Prinzipien
Das Management
Prinzip Erklärung
Identifikation des Wertes Orientierung des gesamten wertschöpfenden
Leistungsprozesses an dem konkreten Nutzen, der mit der
Leistung gestiftet werden soll. Passende Jobs → richtiger
Mitarbeiter
Wertschöpfung Wertschöpfung soll nach der Identifikation des Wertes,
jedoch mit den geringstmöglichen Aufwand geschehen
Prozessfluss / Flow Es soll nur getan werden, was zum Wertschöpfungsprozess
nötig ist
Leistung nur auf
Anforderung
Rekrutierung erst nach konkreter Kundenanforderung, keine
Stellenschaltungen als Platzhalter
Kontinuierliche
Verbesserung
Verbesserungen sollen nicht einmal durchgeführt werden,
sondern kontinuierlich, da es zwischen den Prinzipien ständig
zu Spannungen kommt. PDCA - Zyklus
Mittels klassischen Akquisetätigkeiten wie Telefonmarkeitung, Postsendungen oder
elektronischen Directmails befindet man sich erstens sehr schnell an der Grenze der
Legalität und weiters wird es ständig schwieriger dadurch tatsächlich Neukunden zu
gewinnen. Die getBEST Personalservice GmbH zählt dadurch ein starkes und effektives
Netzwerk zum fixen Bestandteil des Marketingmix
Das Netzwerk
Starke Interessenvertretung, kompetentes Service,
attraktives Netzwerk: Die Junge Wirtschaft hat
ihren Mitgliedern viel zu bieten. Als
Interessenvertretung der österreichischen
Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer im
Rahmen der Wirtschaftskammer Österreich setzen
wir uns dafür ein, dass junge Selbstständige und
Führungskräfte die besten Rahmenbedingungen für
ihre Tätigkeit haben.
BNI® ist eine professionelle Vereinigung regionaler
Geschäftsleute, die sich regelmäßig zur
Frühstückszeit treffen. Einziger Sinn und Zweck
dieser Treffen ist die Gewinnung neuer Kunden und
zusätzlichen Umsatzes für Ihr Geschäft. Das
Besondere an BNI® ist, dass in jedem Chapter (so
nennen sich die Gruppen) unterschiedliche
Berufssparten vertreten sind, wobei jede
Berufssparte jeweils nur einmal vertreten sein
kann.
Die Dienstleistungen
Personalberatung
Medienservice
Arbeitskräfteüberlassung
Für den Erfolg eines Unternehmens ist es unabdingbar, die besten Mitarbeiter zu
finden, diese richtig einzusetzen und zu binden. Für Menschen mit dem Gedanken zur
beruflichen Veränderung ist es wiederum wichtig, Chancen zu erkennen und
umzusetzen. Die Berater der getBEST Personalservice GmbH agieren genau an dieser
essentiellen Schnittstelle und dienen als einzigartiger Partner und Vermittler für die
Branche der Haus,- und Elektrotechnik.
Vorteile:
Höhere Erfolgsaussichten, da wir aktiv auf Kandidaten zugehen
Bessere Qualität der Kandidaten, da gezielt gesucht wird.
Schnelleres Ergebnis. In der Regel besetzen Sie mit Hilfe eines Personalberaters die
vakante Position in 2-3 Monaten
Wir haben den Martktüberblick und kennen ihre Branche, dadurch können wir Ihnen
schon bei der Definition der Anforderung wichtige Tipps geben
Personalberatung
Personalinserate präsentieren das Unternehmen in den Medien und sind ein wesentlicher
Teil des Employment Brandings. Die getBEST Personalservice GmbH weiß worauf es bei
der Gestaltung ihrer offenen Stellen ankommt, um Aufmerksamkeit zu erregen und das
Interesse der potenziellen BewerberInnen zu wecken.
Vorteile:
Text- und Gestaltungsberatung Ihres Inserates
Direkte Weiterleitung der Inseratschaltung zu den Medien
Sie profitieren von unseren Verbindungen zu den Online,- sowie Printmedien
Kostenlose Inseratschaltung auf unserer Homepage
Vorselektion der Bewerber auf Wunsch durch uns
Medienservice
Arbeitskräfteüberlassung
Saisonelle Auftragsspitzen sowie Flauten zählen in vielen Branchen insbesonders im
Baunebengewerbe und in der produzierenden Industrie zum Alltag. Flexibilität ist in
diesem Zusammenhang eine Hauptkomponente für erfolgreiche Unternehmen und die
Zeitarbeit ein wichtiger Baustein dafür. Aufgrund unserer Branchenspezialisierung sind
wir einer von wenigen Anbietern, der gewährleisten kann und es sich vor allem auch
zum Ziel gemacht hat, kollektivvertragliche Verpflichtungen hinsichtlich der
Weiterbeschäftigung unserer Mitarbeiter einzuhalten und ständig adäquate Jobs für die
Haus,- und Elektrotechnik zu bieten.
Vorteile:
Kompensation von Auftragsspitzen, durch Zuhilfenahme von zeitlich befristetem
Personal
Flexible Personaleinsatzplanung, durch Abgleich mit uns
Kostenreduktion durch Wegfall von Wegzeiten, da unser Mitarbeiter zumeist dort
zuhause sind wo sie arbeiten
USP`S
Virtuelle und Arbeitszeitunabhängige Vorstellungsgespräche über Skype
Durch Erfahrung und Spezialisierung in der Haus ,- und Elektrotechnik werden
Stehzeiten so gut als möglich unterbunden
Bewusste zeitgemäße Einbindung unterschiedlicher Web 2.0 Dienste wie
Facebook, Xing und co.
Mittels neuartiger Schnittstellenprogrammierung zwischen der Homepage und einem
externen Softwareprogramm werden Bewerberdaten innerhalb von Sekunden von
der Homepage übertragen, archiviert und parametriert.
Erreichbarkeit 7 Tage die Woche
Höchstmögliche Kundenorientierung durch operative Tätigkeit der Geschäftsführung
Innovative Prämienmodelle
Kontakt

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

SUTOL 2015 - A Performance Boost for your IBM Notes Client
SUTOL 2015 - A Performance Boost for your IBM Notes ClientSUTOL 2015 - A Performance Boost for your IBM Notes Client
SUTOL 2015 - A Performance Boost for your IBM Notes ClientChristoph Adler
 
Software de aplicacion
Software de aplicacionSoftware de aplicacion
Software de aplicacionjazmin_reyes
 
La verdad sobre la Urrbanización de A Illa de Arousa
La verdad sobre la Urrbanización de A Illa de ArousaLa verdad sobre la Urrbanización de A Illa de Arousa
La verdad sobre la Urrbanización de A Illa de ArousaJosé-Luis Prieto
 
Notas escolas enem 2011
Notas escolas enem 2011Notas escolas enem 2011
Notas escolas enem 2011conteudoportal
 
2014 Presentación taller Competencia Social
2014 Presentación taller Competencia Social2014 Presentación taller Competencia Social
2014 Presentación taller Competencia SocialgrupoVOLMAE
 
Primus Care - Informação Institucional
Primus Care - Informação InstitucionalPrimus Care - Informação Institucional
Primus Care - Informação Institucionalprimuscare
 
Example regional coo run book
Example regional coo run bookExample regional coo run book
Example regional coo run bookEric Tachibana
 
Antecedentes del básquetbol
Antecedentes del básquetbolAntecedentes del básquetbol
Antecedentes del básquetboldasoterio
 
Ejercicios de Lamaseria
Ejercicios de LamaseriaEjercicios de Lamaseria
Ejercicios de LamaseriaJORGE BLANCO
 
Talk given at the Workshop in Catania University
Talk given at the Workshop in Catania University Talk given at the Workshop in Catania University
Talk given at the Workshop in Catania University Marco Frasca
 
Bemp m4 portafolio_actividad_integradora
Bemp m4 portafolio_actividad_integradoraBemp m4 portafolio_actividad_integradora
Bemp m4 portafolio_actividad_integradoraBlancaMares
 

Andere mochten auch (20)

SUTOL 2015 - A Performance Boost for your IBM Notes Client
SUTOL 2015 - A Performance Boost for your IBM Notes ClientSUTOL 2015 - A Performance Boost for your IBM Notes Client
SUTOL 2015 - A Performance Boost for your IBM Notes Client
 
Erika martinez santiago 1 a
Erika martinez santiago 1 aErika martinez santiago 1 a
Erika martinez santiago 1 a
 
Asesoramiento genetico lau
Asesoramiento genetico lauAsesoramiento genetico lau
Asesoramiento genetico lau
 
Memoria anual 2013 COEAC
Memoria anual 2013 COEACMemoria anual 2013 COEAC
Memoria anual 2013 COEAC
 
Software de aplicacion
Software de aplicacionSoftware de aplicacion
Software de aplicacion
 
Corporate Presentation
Corporate PresentationCorporate Presentation
Corporate Presentation
 
La verdad sobre la Urrbanización de A Illa de Arousa
La verdad sobre la Urrbanización de A Illa de ArousaLa verdad sobre la Urrbanización de A Illa de Arousa
La verdad sobre la Urrbanización de A Illa de Arousa
 
Notas escolas enem 2011
Notas escolas enem 2011Notas escolas enem 2011
Notas escolas enem 2011
 
2014 Presentación taller Competencia Social
2014 Presentación taller Competencia Social2014 Presentación taller Competencia Social
2014 Presentación taller Competencia Social
 
Primus Care - Informação Institucional
Primus Care - Informação InstitucionalPrimus Care - Informação Institucional
Primus Care - Informação Institucional
 
Aurelie WIPLIER 2016
Aurelie WIPLIER 2016Aurelie WIPLIER 2016
Aurelie WIPLIER 2016
 
Example regional coo run book
Example regional coo run bookExample regional coo run book
Example regional coo run book
 
EVU Smart Tech
EVU Smart TechEVU Smart Tech
EVU Smart Tech
 
Antecedentes del básquetbol
Antecedentes del básquetbolAntecedentes del básquetbol
Antecedentes del básquetbol
 
Choque jetta fotos
Choque jetta fotosChoque jetta fotos
Choque jetta fotos
 
Ejercicios de Lamaseria
Ejercicios de LamaseriaEjercicios de Lamaseria
Ejercicios de Lamaseria
 
Talk given at the Workshop in Catania University
Talk given at the Workshop in Catania University Talk given at the Workshop in Catania University
Talk given at the Workshop in Catania University
 
Echoe atelier bucuresti
Echoe atelier bucurestiEchoe atelier bucuresti
Echoe atelier bucuresti
 
Bemp m4 portafolio_actividad_integradora
Bemp m4 portafolio_actividad_integradoraBemp m4 portafolio_actividad_integradora
Bemp m4 portafolio_actividad_integradora
 
Viva lo chic ed.5
Viva lo chic ed.5Viva lo chic ed.5
Viva lo chic ed.5
 

Ähnlich wie Präsentation get best

Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010Trend@dress Medien AG
 
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmenInterview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmenFujitsu Central Europe
 
Konzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudiaKonzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudiaAnna Groos
 
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdfImagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdfinfo876130
 
Praxishandbuch Service Excellence 2015
Praxishandbuch Service Excellence 2015Praxishandbuch Service Excellence 2015
Praxishandbuch Service Excellence 2015Rainer Kolm
 
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitchDer 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch#30u30 by PR Report
 
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum MarketingprofiVom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum Marketingprofifair4business
 
CCV News 02-2015 Diverses
CCV News 02-2015 Diverses CCV News 02-2015 Diverses
CCV News 02-2015 Diverses Anja Bonelli
 
IBP_Whitepaper_Nach der Pflicht die Kür - Verkaufen im Customer Service
IBP_Whitepaper_Nach der Pflicht die Kür - Verkaufen im Customer ServiceIBP_Whitepaper_Nach der Pflicht die Kür - Verkaufen im Customer Service
IBP_Whitepaper_Nach der Pflicht die Kür - Verkaufen im Customer ServiceIskander Business Partner GmbH
 
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterAde lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterBetriebspsychologie-IHK
 
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterAde lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterBetriebspsychologie-IHK
 

Ähnlich wie Präsentation get best (20)

Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
 
HR EXPERIENCE
HR EXPERIENCEHR EXPERIENCE
HR EXPERIENCE
 
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmenInterview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
Interview Behörden Spiegel / September 2016: Wollen die Broker-Rolle übernehmen
 
Konzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudiaKonzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudia
 
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdfImagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
Imagebroschüre Meisterteam 2023.pdf
 
Haakerconsulting ag
Haakerconsulting agHaakerconsulting ag
Haakerconsulting ag
 
Praxishandbuch Service Excellence 2015
Praxishandbuch Service Excellence 2015Praxishandbuch Service Excellence 2015
Praxishandbuch Service Excellence 2015
 
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitchDer 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
 
Bzp profil
Bzp profilBzp profil
Bzp profil
 
"Was zählt, ist der Erfolg ...“
"Was zählt, ist der Erfolg ...“"Was zählt, ist der Erfolg ...“
"Was zählt, ist der Erfolg ...“
 
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum MarketingprofiVom Hidden Champion zum Marketingprofi
Vom Hidden Champion zum Marketingprofi
 
CCV News 02-2015 Diverses
CCV News 02-2015 Diverses CCV News 02-2015 Diverses
CCV News 02-2015 Diverses
 
Herzig. Die Agentur
Herzig. Die AgenturHerzig. Die Agentur
Herzig. Die Agentur
 
IBP_Whitepaper_Nach der Pflicht die Kür - Verkaufen im Customer Service
IBP_Whitepaper_Nach der Pflicht die Kür - Verkaufen im Customer ServiceIBP_Whitepaper_Nach der Pflicht die Kür - Verkaufen im Customer Service
IBP_Whitepaper_Nach der Pflicht die Kür - Verkaufen im Customer Service
 
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterAde lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
 
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterAde lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
 
Agentur Leven 2015
Agentur Leven 2015Agentur Leven 2015
Agentur Leven 2015
 
Agentur Leven Broschüre 2015
Agentur Leven Broschüre 2015Agentur Leven Broschüre 2015
Agentur Leven Broschüre 2015
 
Agentur Leven
Agentur Leven Agentur Leven
Agentur Leven
 
Agentur Leven - Der Flyer
Agentur Leven - Der FlyerAgentur Leven - Der Flyer
Agentur Leven - Der Flyer
 

Kürzlich hochgeladen

ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...Brigitte73
 
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-NeckarDas Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-NeckarSpoontainable GmbH
 
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und RebellenDie Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und RebellenAlexander Kluge
 
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdfTypische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdfBettina Gawron
 
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaaPETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaalawrenceads01
 
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich..."Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...Thomas Much
 

Kürzlich hochgeladen (6)

ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
ICV Mediadaten 2024 - Ihre Möglichkeiten, auf den Plattformen des Internation...
 
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-NeckarDas Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
Das Experiment zu Gunsten der Metropol-Region Rhein-Neckar
 
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und RebellenDie Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
Die Rolle von Change Agents zwischen Schmuckeremiten und Rebellen
 
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdfTypische Engpässe im Projektmanagement.pdf
Typische Engpässe im Projektmanagement.pdf
 
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaaPETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
PETAVIT LIM TZE.pdfasasasasasaaaaaaaaaaaaa
 
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich..."Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
"Team-Doing": Arbeiten, lernen, Spaß haben – alles gemeinsam und alles gleich...
 

Präsentation get best

  • 1.
  • 2. Legende 1. Corporate Identity Die Idee Leitbild Management Das Netzwerk 2. Dienstleistungen Personalvermittlung Medienservice Arbeitskräfteüberlassung 3. Warum getBEST Feedback USP`S
  • 3. Die Floskel “ich spreche die Sprache des Kunden“ klingt banal und abgedroschen, stützt sich allerdings in meinem konkreten Fall auf die Tatsache, dass ich das Berufsbild der Haus,- und Elektrotechnik selbst als Lehrling durchlief. Weiters holte ich anschließend die Abendschule mit dem Fachbereich Elektrotechnik nach und studiere derzeit Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit neuen Medien an der Donauuni Krems. Dadurch kenne ich alle Facetten dieses Berufs aus eigener Erfahrung und traue mich zu behaupten, dass ich der ideale Dienstleister für alle Stakeholder aus den Bereichen Strom, Gas, Wasser und Lüftung bin. Die Analogie zwischen der englischen Bezeichnung best (= das Beste, der Beste) und den ersten beiden Buchstaben meines Vor,- bzw. Nachnamens nutze ich zur Firmenbezeichnung. Aus BErnd STrohmeier wurde getBEST Personalservice GmbH. Zu Beginn war mein Name, die Erfahrung und der Gedanke einer andersartigen Personaldienstleistungsagentur, welche sich ganz eindeutig an Lean Management Strategien orientiert und bedingt durch die Zielgruppenanalyse sich verstärkt auf Web 2.0 Elemente konzentriert. Die Idee
  • 4. Vision: Wir wollen mit Persönlichkeit und fachlicher Kompetenz Vertrauen schaffen und erster Ansprechpartner für alle Stakeholder der Haus,- und Elektrotechnik sein. Mission: Wir unterstützen sie dabei Ihre Kernkompetenzen auch in turbulenten Zeiten zu wahren und geben Ihnen die Möglichkeit, Personalthemen branchenkundigen Spezialisten zu übertragen, weil nur diese, ihre Qualitätsanforderungen verstehen können. Qualität: Unsere hohen Ansprüche uns selbst gegenüber machen uns nicht für jeden Kunden und Mitarbeiter zum idealen Dienstleister. Wir betrachten Werte wie Ehrlichkeit, Fairness und Leistungsorientierung als Fundament unseres Tuns und unterscheiden uns dadurch von anderen. Kunde und Mitarbeiter: Anders als bei vielen Unternehmen steht bei der getBEST Personaldienstleitung GmbH nicht nur der Kunde im Vordergrund unseres Handelns, sondern genauso unsere Mitarbeiter, welche gepaart mit unserer Erfahrung das EINZIGE Vermögen unseres Unternehmens darstellt. Ehrlichkeit und Vertrauen: Getreu dem Motto „der Kunden ist König" ist es uns wichtig, Kundenwünsche immer bestmöglich zu erfüllen und zu berücksichtigen. Aufgrund der Tatsache, dass aber in der Personaldienstleitung kein Produkt sondern der Mensch im Vordergrund steht, können wir nie mit hundertprozentiger Sicherheit gewährleisten, dass der vermittelte bzw. überlassene Mitarbeiter auch tatsächlich in das Unternehmen des Kunden passt. Was wir allerdings versprechen können ist, dass die getBest Personal-dienstleistung GmbH stetig bestrebt ist den passenden Kandidaten für unsere Kunden zu finden. Das Leitbild
  • 5. Globalisierung und freie Marktwirtschaft lassen ständig neue Anbieter bzw. Dienstleister entstehen, der Konkurrenzdruck wird größer und serviceorientiertes Handeln gilt als Verpflichtung für Jungunternehmer. Die getBEST Personalservice GmbH orientiert sich aufgrund dessen an der Strategie des Lean – Management und lebt dadurch verstärkt folgende Prinzipien Das Management Prinzip Erklärung Identifikation des Wertes Orientierung des gesamten wertschöpfenden Leistungsprozesses an dem konkreten Nutzen, der mit der Leistung gestiftet werden soll. Passende Jobs → richtiger Mitarbeiter Wertschöpfung Wertschöpfung soll nach der Identifikation des Wertes, jedoch mit den geringstmöglichen Aufwand geschehen Prozessfluss / Flow Es soll nur getan werden, was zum Wertschöpfungsprozess nötig ist Leistung nur auf Anforderung Rekrutierung erst nach konkreter Kundenanforderung, keine Stellenschaltungen als Platzhalter Kontinuierliche Verbesserung Verbesserungen sollen nicht einmal durchgeführt werden, sondern kontinuierlich, da es zwischen den Prinzipien ständig zu Spannungen kommt. PDCA - Zyklus
  • 6. Mittels klassischen Akquisetätigkeiten wie Telefonmarkeitung, Postsendungen oder elektronischen Directmails befindet man sich erstens sehr schnell an der Grenze der Legalität und weiters wird es ständig schwieriger dadurch tatsächlich Neukunden zu gewinnen. Die getBEST Personalservice GmbH zählt dadurch ein starkes und effektives Netzwerk zum fixen Bestandteil des Marketingmix Das Netzwerk Starke Interessenvertretung, kompetentes Service, attraktives Netzwerk: Die Junge Wirtschaft hat ihren Mitgliedern viel zu bieten. Als Interessenvertretung der österreichischen Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer im Rahmen der Wirtschaftskammer Österreich setzen wir uns dafür ein, dass junge Selbstständige und Führungskräfte die besten Rahmenbedingungen für ihre Tätigkeit haben. BNI® ist eine professionelle Vereinigung regionaler Geschäftsleute, die sich regelmäßig zur Frühstückszeit treffen. Einziger Sinn und Zweck dieser Treffen ist die Gewinnung neuer Kunden und zusätzlichen Umsatzes für Ihr Geschäft. Das Besondere an BNI® ist, dass in jedem Chapter (so nennen sich die Gruppen) unterschiedliche Berufssparten vertreten sind, wobei jede Berufssparte jeweils nur einmal vertreten sein kann.
  • 8. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es unabdingbar, die besten Mitarbeiter zu finden, diese richtig einzusetzen und zu binden. Für Menschen mit dem Gedanken zur beruflichen Veränderung ist es wiederum wichtig, Chancen zu erkennen und umzusetzen. Die Berater der getBEST Personalservice GmbH agieren genau an dieser essentiellen Schnittstelle und dienen als einzigartiger Partner und Vermittler für die Branche der Haus,- und Elektrotechnik. Vorteile: Höhere Erfolgsaussichten, da wir aktiv auf Kandidaten zugehen Bessere Qualität der Kandidaten, da gezielt gesucht wird. Schnelleres Ergebnis. In der Regel besetzen Sie mit Hilfe eines Personalberaters die vakante Position in 2-3 Monaten Wir haben den Martktüberblick und kennen ihre Branche, dadurch können wir Ihnen schon bei der Definition der Anforderung wichtige Tipps geben Personalberatung
  • 9. Personalinserate präsentieren das Unternehmen in den Medien und sind ein wesentlicher Teil des Employment Brandings. Die getBEST Personalservice GmbH weiß worauf es bei der Gestaltung ihrer offenen Stellen ankommt, um Aufmerksamkeit zu erregen und das Interesse der potenziellen BewerberInnen zu wecken. Vorteile: Text- und Gestaltungsberatung Ihres Inserates Direkte Weiterleitung der Inseratschaltung zu den Medien Sie profitieren von unseren Verbindungen zu den Online,- sowie Printmedien Kostenlose Inseratschaltung auf unserer Homepage Vorselektion der Bewerber auf Wunsch durch uns Medienservice
  • 10. Arbeitskräfteüberlassung Saisonelle Auftragsspitzen sowie Flauten zählen in vielen Branchen insbesonders im Baunebengewerbe und in der produzierenden Industrie zum Alltag. Flexibilität ist in diesem Zusammenhang eine Hauptkomponente für erfolgreiche Unternehmen und die Zeitarbeit ein wichtiger Baustein dafür. Aufgrund unserer Branchenspezialisierung sind wir einer von wenigen Anbietern, der gewährleisten kann und es sich vor allem auch zum Ziel gemacht hat, kollektivvertragliche Verpflichtungen hinsichtlich der Weiterbeschäftigung unserer Mitarbeiter einzuhalten und ständig adäquate Jobs für die Haus,- und Elektrotechnik zu bieten. Vorteile: Kompensation von Auftragsspitzen, durch Zuhilfenahme von zeitlich befristetem Personal Flexible Personaleinsatzplanung, durch Abgleich mit uns Kostenreduktion durch Wegfall von Wegzeiten, da unser Mitarbeiter zumeist dort zuhause sind wo sie arbeiten
  • 11. USP`S Virtuelle und Arbeitszeitunabhängige Vorstellungsgespräche über Skype Durch Erfahrung und Spezialisierung in der Haus ,- und Elektrotechnik werden Stehzeiten so gut als möglich unterbunden Bewusste zeitgemäße Einbindung unterschiedlicher Web 2.0 Dienste wie Facebook, Xing und co. Mittels neuartiger Schnittstellenprogrammierung zwischen der Homepage und einem externen Softwareprogramm werden Bewerberdaten innerhalb von Sekunden von der Homepage übertragen, archiviert und parametriert. Erreichbarkeit 7 Tage die Woche Höchstmögliche Kundenorientierung durch operative Tätigkeit der Geschäftsführung Innovative Prämienmodelle