Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Akkreditierung
1
Dr. Martin Gregori, MAPAG GmbH
aus Sicht der MAPAG GmbH –
Prüf- und Inspektionsstelle für
Baustoffuntersu...
Wer wir sind:
2
Firmengründung 1969 durch Dr. Hubert Gregori
Autorisierte Prüfanstalt gemäß Lex Exner
Schwerpunkt Prüfunge...
Was wir tun:
BAU
Asphalt Gestein Beton
UMWELT
Luft Wasser Boden und
Abfall
Zahlen:
•60 Mitarbeiter, davon 17 Akademiker
•30 Fahrzeuge
• 600 Prüfgeräte
• 7000 Prüfungen / Jahr
• 200 akkreditierte ÖN...
5
Akkreditierung – wozu?
- Unabhängigkeit
- Kompetenz
- Rechtssicherheit
Gewährleistung von:
durch QUALITÄTSMANAGEMENT
- Q...
6
Akkreditierung – wozu?
Baustoffuntersuchungen:
- Akkreditierung für viele Prüfungen verpflichtend
- Akkreditierung für I...
7
Akkreditierung – Kosten?
Wiederholungsbegutachtung (alle 5 Jahre): ca. 25.000 € (2012)
Kosten der Akkreditierungsstelle:...
8
Akkreditierung – Kosten?
- Personalkosten QM-Stelle
- Personalkosten Audit
- Tätigkeitsbericht, Managementbericht
- Anle...
9
Verbesserungspotentiale/Wünsche:
- Akkreditierung muss kostendeckend sein (Wettbewerbsverzerrung
bei nicht verpflichtend...
in der Umweltanalytik
Verein zur Wahrung der Interessen von akkreditierten
Versuchsanstalten und akkreditierten Prüf-, Ins...
Dr Martin Gregori
MAPAG
Materialprüfung GmbH
Industriestraße 7
2352 Gumpoldskirchen
T: +43 2252 63563-34
F: +43 2252 63563...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mapag_Martin Gregori

85 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Mapag_Martin Gregori

  1. 1. Akkreditierung 1 Dr. Martin Gregori, MAPAG GmbH aus Sicht der MAPAG GmbH – Prüf- und Inspektionsstelle für Baustoffuntersuchungen und Umweltanalytik
  2. 2. Wer wir sind: 2 Firmengründung 1969 durch Dr. Hubert Gregori Autorisierte Prüfanstalt gemäß Lex Exner Schwerpunkt Prüfungen von Straßenbaumaterialien Seit 1988 zusätzlich umweltanalytische Untersuchungen Seit 1995 akkreditert durch das BMWA (psi-Datei Nr.: 2) Prüfstelle Inspektionsstelle Typ A Private, eigenständige, unabhängige Firma Gewerbeschein „Durchführung von Materialprüfungen jeder Art“
  3. 3. Was wir tun: BAU Asphalt Gestein Beton UMWELT Luft Wasser Boden und Abfall
  4. 4. Zahlen: •60 Mitarbeiter, davon 17 Akademiker •30 Fahrzeuge • 600 Prüfgeräte • 7000 Prüfungen / Jahr • 200 akkreditierte ÖNORMEN
  5. 5. 5 Akkreditierung – wozu? - Unabhängigkeit - Kompetenz - Rechtssicherheit Gewährleistung von: durch QUALITÄTSMANAGEMENT - Qualifiziertes Personal - Räumlichkeiten + Geräteausstattung - Nachvollziehbarkeit - Vergleichbarkeit - Dokumentation - Ring- und Vergleichsversuche - Interne Audits - Externe Audits
  6. 6. 6 Akkreditierung – wozu? Baustoffuntersuchungen: - Akkreditierung für viele Prüfungen verpflichtend - Akkreditierung für Inspektionsstätigkeit verpflichtend Umweltanalytik: - Akkreditierung für Trinkwasseruntersuchungen verpflichtend - Akkreditierung für Abfalluntersuchungen gem. DVO 2008 ab 1.1.2018 bzw. 1.1.2020 Verpflichtende Akkreditierung bringt: - Wettbewerbsgleichheit durch Standardisierung der Vorgaben/Leistungen - Systematische externe Kontrolle der Wettbewerbsteilnehmer  „Qualität“ - Internationale Wettbewerbsfähigkeit + Anerkennung von Prüfergebnissen
  7. 7. 7 Akkreditierung – Kosten? Wiederholungsbegutachtung (alle 5 Jahre): ca. 25.000 € (2012) Kosten der Akkreditierungsstelle: + Kosten für Sachverständige
  8. 8. 8 Akkreditierung – Kosten? - Personalkosten QM-Stelle - Personalkosten Audit - Tätigkeitsbericht, Managementbericht - Anleitungen + Dokumentation Zusatzaufwand Akkreditierungskosten bei der Prüf- / Inspektionsstelle Kosten Qualitätsmanagement - Personalkosten QM-Stelle - Ring- und Vergleichsversuche - Zertifizierte Referenzmaterialien - Weiterbildung, Schulungen, Normenmitarbeit - Normen - Anleitungen + Dokumentation + Archiv - Datensicherung
  9. 9. 9 Verbesserungspotentiale/Wünsche: - Akkreditierung muss kostendeckend sein (Wettbewerbsverzerrung bei nicht verpflichtender Akkreditierung) - Akkreditierung in Verordnungen und Ausschreibungen verankern - Lobbying für Akkreditierung auch durch Akkreditierung Austria - Einheitliche „Qualität“ der externen Auditoren - Aufnahme neuer Prüfmethoden wieder erleichtern Status/Umweltanalytik – Wettbewerbsnachteile durch: - Ausgaben für Akkreditierung / Qualitätsmanagement - Höhere Personalkosten durch erhöhte Anforderungen
  10. 10. in der Umweltanalytik Verein zur Wahrung der Interessen von akkreditierten Versuchsanstalten und akkreditierten Prüf-, Inspektions-, Eich-, Kalibrier- und Zertifizierungsstellen Aktuell ca. 90 Mitglieder www.austrolab.at Arbeitskreis Akkreditierte Konformitätsbewertungs- Unternehmen Umwelt, gegründet im Juni 2012, 16 Mitglieder AKKU-austrolab
  11. 11. Dr Martin Gregori MAPAG Materialprüfung GmbH Industriestraße 7 2352 Gumpoldskirchen T: +43 2252 63563-34 F: +43 2252 63563-33 M: +43 664 413 25 33 E: m.gregori@mapag.at Danke für die Aufmerksamkeit !

×