Successfully reported this slideshow.
Wie wirdWeb2.0 inBerlineingesetzt?
Stadtbibliothek Berlin-LichtenbergAllgemeines:›  Sie   bietet ca. 110.000 Medien zur Ausleihe    an›  hält Internetarbei...
Web2.0 in StadtbibliothekBerlin-Lichtenberg›  Bestellung  von Medien mit Abholung in einer    VÖBB-Bibliothek Ihrer Wahl›...
Stadtbibliothek Berlin-Lichtenberg bei Facebook
Vielfalt und Spaltung›  Neuer  Service: E-   ›  Wiederausleihe    Mail-Erinnerung          von Medien›  Jetzt neu: Die ...
Fallbeispiele negativ:›  Man   muss in die Bibliothek fahren›  Genervte   Mitarbeiter›  Keiner         kann einem sagen...
Fallbeispiele positiv:›  Schnellesfinden der geeigneten Büchern›  Bücher werden zugeschickt oder per E-    Book gesendet...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation 2

259 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Präsentation 2

  1. 1. Wie wirdWeb2.0 inBerlineingesetzt?
  2. 2. Stadtbibliothek Berlin-LichtenbergAllgemeines:›  Sie bietet ca. 110.000 Medien zur Ausleihe an›  hält Internetarbeitsplätze zur kostenfreien Nutzung bereit›  lädt zu Veranstaltungen ein›  Mittglied im dbv seid 1.1.1987
  3. 3. Web2.0 in StadtbibliothekBerlin-Lichtenberg›  Bestellung von Medien mit Abholung in einer VÖBB-Bibliothek Ihrer Wahl›  Bestellung von Medien nach Hause›  Kontoeinsicht und Verlängerung der Leihfrist aller entliehenen Medien›  sowie zusätzliche Angebote, wie den kostenlosen Zugang zum Munzinger Archiv. Hier finden Sie Wissenswertes zu Zeitgeschehen, Ländern, Personen, Gedenktagen, Sport, Film und Musik.
  4. 4. Stadtbibliothek Berlin-Lichtenberg bei Facebook
  5. 5. Vielfalt und Spaltung›  Neuer Service: E- ›  Wiederausleihe Mail-Erinnerung von Medien›  Jetzt neu: Die App eingeschränkt für VOeBB24! ›  Cyberattacken›  VOeBB24 mit E- Books im E-Pub- Format
  6. 6. Fallbeispiele negativ:›  Man muss in die Bibliothek fahren›  Genervte Mitarbeiter›  Keiner kann einem sagen welche Bücher genau zu meinem Thema gehören. (Beratungsleistung)
  7. 7. Fallbeispiele positiv:›  Schnellesfinden der geeigneten Büchern›  Bücher werden zugeschickt oder per E- Book gesendet.›  Verlängern der Ausleihfrist per Internet oder App›  Problemorientiertes zusammenarbeiten mit den Nutzern

×