SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Junge mit Ideen . Mühlstr. 10 . 88085 Langenargen




                                                                                         Ihr Ansprechpartner:
                                                                                         Moritz Kempf
                                                                                         Fon: +49 (0)176 202 534 81
                                                                                         Mail: moritz@jungemitideen.de




     Marketinghilfe bei Spendenakquise


     Überlegt man sich mit Blick auf die penetranten, oftmals unsympathischen Spendenaufrufe in Form von
     Ständen in Fußgängerzonen, eine Alternative oder andere Vorgehensweise um an Spender zu kommen,
     ist eine strategische Zusammensetzung mehrerer Eigenschaften und Analysen wichtig:

     Der Spenden-Gegenstand:
     Gegenstand der Spenden ist oft Geld. Dieser ist, auch besonders aus aktuellem Anlass, sehr negativ
     behaftet. Spendenskandale und schmale Portemonnaies machen selbst Menschen mit guten Absichten
     misstrauisch.
     Bindungen an Spendenverträge mit Laufzeiten haben lange keinen Erfolg mehr.
     Grund genug, den Spendengegenstand anders zu vermarkten.

     Die Spenden-Kommunikation:
     Mit dem Motto: „Sie spenden kein Geld, Sie spenden Gegenstände, welche die Bedürftigen sehr
     gebrauchen können“, schlägt man die Brücke vom Spender zum Empfänger.
     Beispiel: Der Spender wird mit einem Baustein aus Lehm konfrontiert, welcher 5 Euro kostet.
     Das fördert die Kreativität und Vorstellungskraft, sodass der Spender genau sehen und erleben kann,
     wofür das Geld eingesetzt wird und keine langen Erklärungsgespräche stattfinden müssen.

     Einen vollen Erfolg bei der Umsetzung dieser Idee konnte bei einem Spendenevent Ende April 2009
     verbucht werden!




     Junge mit Ideen
                             Fabrik am See          Fon: +49 176 202 534 81     St.Nr.: 77441/12505   Volksbank Ravensburg
     Marketingconsulting     Mühlstraße 10          Mail: hq@jungemitideen.de   Geschäftsführer:      Kto. Nr.: 636 763 013
     Professionalnetwork     88085 Langenargen      Web: www.jungemitideen.de   Moritz Kempf          BLZ 630 901 00
Marketinghilfe bei Spendenakquise



Das Lehmhaus wurde in Handarbeit und dem Original nachempfunden gebaut.
Handelsüblicher Ton, Metallfaden, Nägel und Messer waren dabei die Handwerkszeuge.




Die Brot-Idee


Brot ist Grundnahrungsmittel. (Sprichwort: Wasser und Brot)
Das vom Verein gesammelte Spendengeld wird u.a. auch in Speisen angelegt,
was die Verbindung zum Brot auch ohne große Erklärungen darstellt.
Brot erfreut sich im mitteleuropäischen Raum einer sehr großen Beliebtheit und findet,
ohne Einfluss auf finanzschwache Zeiten, immer Absatz.
Die Idee, eine Werbebotschaft auf einen Laib Brot zu platzieren, ohne dabei das Lebensmittel
zu verunreinigen, wurde bis heute noch nicht oder nur in seltenen Fällen effektiv genutzt.

Durch diesen Innovationsgrad und das damit verbundene Presseecho können die vorausgesetzten
Kooperationspartner auf sich und sein Unternehmen aufmerksam machen.
Mit dem Hintergrund einer reinen, guten Sache ist die Wahrscheinlichkeit in die Sparte
„berechnendes/ aufgesetztes Marketing“ gesteckt zu werden somit sehr gering und abwägig.



Junge mit Ideen
                      Fabrik am See       Fon: +49 176 202 534 81     St.Nr.: 77441/12505   Volksbank Ravensburg
Marketingconsulting   Mühlstraße 10       Mail: hq@jungemitideen.de   Geschäftsführer:      Kto. Nr.: 636 763 013
Professionalnetwork   88085 Langenargen   Web: www.jungemitideen.de   Moritz Kempf          BLZ 630 901 00
Marketinghilfe bei Spendenakquise



Eine Bäckerei müsste sich bereiterklären, den „Bestseller“ der Brote (Am Verkauf und der
Gestaltungspberfläche gemessen) um 50 Cent teurer zu machen. Diese Mehreinnahmen gehen
direkt an den Spendenverein.
Mit einer Werbebotschaft auf den Broten (Diese Idee wird später genauer dargelegt), der Presseberichte
vorab und während der Aktion, begleitend von Werbung anhand von Flyern, welche in der kooperierenden
Bäckerei ausgelegt werden, werden die Kunden aufgeklärt.
Um die Spendenaktion so transparent wie möglich zu halten, muss der Verein die Summe und wenn
möglich den Einsatz der Spende kommunizieren. (Presse, Internet)

Notwendige Sponsoren und Partner:

- Kautschukverarbeiter (Herstellung der Schablonen aus lebensmittelechtem Material)
- Bäckerei, Aufnahme der Brotbeschriftung in der Herstellungsprozess, Verkauf der eigenen Brote
  filialintern.
- „Junge mit Ideen“, Pressearbeit, Fotografie, Gestaltung und Umsetzung der Werbeflyer.
- Druckerei, Flyerdruck.

Alle Sponsoren und Partner werden umfangreich und in wunschgemäßem Rahmen in den Pressetexten
angegeben. Zudem findet eine Erwähnung auf den Flyern statt.

Hierbei sollte der Werbeeffekt aufgrund der außergewöhnlichen Werbeaktion nicht unterschätzt werden.

Die Umsetzung:

Brot ist eine Backware und jeder kennt die Zusammensetzung.
Zwei wichtige Bestandteile sind Wasser und Stärke.
Fertig gebacken erhärtet sich die Kruste, doch sie wird weich, wenn sie mit Wasser eingepinselt wird. Das
Wasser zieht in das Brot ein und es trocknet wieder. Mehl in Verbindung mit Wasser klebt stark.
Mit diesen zwei broteigenen Komponenten ist die Platzierung einer Werbebotschaft mit 2 weiteren, kleinen
Helfern kein Problem:
- Schablone aus Gummi oder Latex
- Pinsel




Junge mit Ideen
                      Fabrik am See       Fon: +49 176 202 534 81     St.Nr.: 77441/12505   Volksbank Ravensburg
Marketingconsulting   Mühlstraße 10       Mail: hq@jungemitideen.de   Geschäftsführer:      Kto. Nr.: 636 763 013
Professionalnetwork   88085 Langenargen   Web: www.jungemitideen.de   Moritz Kempf          BLZ 630 901 00
Marketinghilfe bei Spendenakquise



Der Laib Brot wird mit dem Pinsel an seiner Oberseite vollflächig mit Wasser bepinselt.
Danach wird die Schablone auf den Laib gelegt. Schließlich streut man geringe Mengen Mehl auf die noch
freien Fläche der Schablone.
Nach einer kurzen Trockenzeit haftet das Mehl auf dem Brot und die Werbebotschaft ist aufgrund ihres
Kontrastes zur tiefbraunen Kruste optimal lesbar.
Textbeispiel: DANKE




Fazit:
Über 1000 Euro Spendengelder konnten mit der „Dankelaib-Aktion“ innerhlab von 2 Wochen gesammelt
werden. Die Spendenaktion war somit ein voller Erfolg.



Junge mit Ideen
                      Fabrik am See       Fon: +49 176 202 534 81     St.Nr.: 77441/12505   Volksbank Ravensburg
Marketingconsulting   Mühlstraße 10       Mail: hq@jungemitideen.de   Geschäftsführer:      Kto. Nr.: 636 763 013
Professionalnetwork   88085 Langenargen   Web: www.jungemitideen.de   Moritz Kempf          BLZ 630 901 00

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (20)

Situaciones administrativas
Situaciones administrativasSituaciones administrativas
Situaciones administrativas
 
Vanguardias (literatura),
Vanguardias (literatura),Vanguardias (literatura),
Vanguardias (literatura),
 
9
99
9
 
ALGUNAS ESCULTURAS DE JOAN MIRÓ
ALGUNAS ESCULTURAS DE JOAN MIRÓALGUNAS ESCULTURAS DE JOAN MIRÓ
ALGUNAS ESCULTURAS DE JOAN MIRÓ
 
10 20 session 29
10 20 session 2910 20 session 29
10 20 session 29
 
Ce pc8 guia9
Ce pc8 guia9Ce pc8 guia9
Ce pc8 guia9
 
Topp decoupage
Topp decoupageTopp decoupage
Topp decoupage
 
Wie funktioniert traveltigers?
Wie funktioniert traveltigers?Wie funktioniert traveltigers?
Wie funktioniert traveltigers?
 
93 Essentiel Rsa
93   Essentiel   Rsa93   Essentiel   Rsa
93 Essentiel Rsa
 
GDUM Unternehmensmanagement
GDUM UnternehmensmanagementGDUM Unternehmensmanagement
GDUM Unternehmensmanagement
 
Jorge Relaño
Jorge RelañoJorge Relaño
Jorge Relaño
 
Diag
DiagDiag
Diag
 
Métrica
MétricaMétrica
Métrica
 
Investigacin no.3
Investigacin no.3Investigacin no.3
Investigacin no.3
 
Tendencias
TendenciasTendencias
Tendencias
 
Ghandi paz
Ghandi pazGhandi paz
Ghandi paz
 
Mi Iv 112 B Copy
Mi Iv 112 B CopyMi Iv 112 B Copy
Mi Iv 112 B Copy
 
Beaume
BeaumeBeaume
Beaume
 
Llaneritas trcer corte admon
Llaneritas trcer corte admonLlaneritas trcer corte admon
Llaneritas trcer corte admon
 
Slideshow test
Slideshow testSlideshow test
Slideshow test
 

Ähnlich wie Konzept Spendenakquise

Konzept "Mit Laib und Seele"
Konzept "Mit Laib und Seele"Konzept "Mit Laib und Seele"
Konzept "Mit Laib und Seele"Junge mit Ideen
 
Fundraising und spenderkommunikation mit spendino in der schweiz
Fundraising und spenderkommunikation mit spendino in der schweizFundraising und spenderkommunikation mit spendino in der schweiz
Fundraising und spenderkommunikation mit spendino in der schweizSpendino
 
Push Meets Pull
Push Meets PullPush Meets Pull
Push Meets PullMartin.Gro
 
JugendUnternimmt Newsletter Dezember 2011
JugendUnternimmt Newsletter Dezember 2011JugendUnternimmt Newsletter Dezember 2011
JugendUnternimmt Newsletter Dezember 2011JugendUnternimmt
 
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichenPersuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichenNico Zorn
 
Programm - 24. Österreichischer Fundraising Kongress
Programm - 24. Österreichischer Fundraising KongressProgramm - 24. Österreichischer Fundraising Kongress
Programm - 24. Österreichischer Fundraising KongressFundraising Verband Austria
 
Kundenbindung durch Corporate Social Responsibility
Kundenbindung durch Corporate Social ResponsibilityKundenbindung durch Corporate Social Responsibility
Kundenbindung durch Corporate Social ResponsibilityParticulate Solutions
 
Massnahmenpacket2011-2013
Massnahmenpacket2011-2013Massnahmenpacket2011-2013
Massnahmenpacket2011-2013Mark Sargent
 
Personalmarketing to go Kapitel 10
Personalmarketing to go Kapitel 10Personalmarketing to go Kapitel 10
Personalmarketing to go Kapitel 10Jörg Buckmann
 
CrowdFunding - die sieben Todsünden
CrowdFunding - die sieben TodsündenCrowdFunding - die sieben Todsünden
CrowdFunding - die sieben TodsündenMichael Gebert
 
Impuls anlass social media - binfo gmb-h
Impuls anlass social media - binfo gmb-hImpuls anlass social media - binfo gmb-h
Impuls anlass social media - binfo gmb-hihrepartner.ch gmbh
 
Fundraising - Gewinnung und Bindung neuer Spender
Fundraising - Gewinnung und Bindung neuer SpenderFundraising - Gewinnung und Bindung neuer Spender
Fundraising - Gewinnung und Bindung neuer SpenderParticulate Solutions
 
Edenundteam agenturpraesentation
Edenundteam agenturpraesentationEdenundteam agenturpraesentation
Edenundteam agenturpraesentationMarc Benthaus
 
Help group Fundraising 2.0
Help group Fundraising 2.0Help group Fundraising 2.0
Help group Fundraising 2.0Socialbar Bonn
 
#feintalk zu Online-Fundraising: Mit der richtigen Kommunikation zum Erfolg
#feintalk zu Online-Fundraising: Mit der richtigen Kommunikation zum Erfolg#feintalk zu Online-Fundraising: Mit der richtigen Kommunikation zum Erfolg
#feintalk zu Online-Fundraising: Mit der richtigen Kommunikation zum Erfolgsimonhugi
 

Ähnlich wie Konzept Spendenakquise (20)

Konzept "Mit Laib und Seele"
Konzept "Mit Laib und Seele"Konzept "Mit Laib und Seele"
Konzept "Mit Laib und Seele"
 
Fundraising und spenderkommunikation mit spendino in der schweiz
Fundraising und spenderkommunikation mit spendino in der schweizFundraising und spenderkommunikation mit spendino in der schweiz
Fundraising und spenderkommunikation mit spendino in der schweiz
 
eden und team Agenturpräsentation
eden und team Agenturpräsentationeden und team Agenturpräsentation
eden und team Agenturpräsentation
 
20. Österreichischer Fundraising Kongress
20. Österreichischer Fundraising Kongress20. Österreichischer Fundraising Kongress
20. Österreichischer Fundraising Kongress
 
Push Meets Pull
Push Meets PullPush Meets Pull
Push Meets Pull
 
#Heimatshoppen
#Heimatshoppen#Heimatshoppen
#Heimatshoppen
 
JugendUnternimmt Newsletter Dezember 2011
JugendUnternimmt Newsletter Dezember 2011JugendUnternimmt Newsletter Dezember 2011
JugendUnternimmt Newsletter Dezember 2011
 
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichenPersuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
 
Programm - 24. Österreichischer Fundraising Kongress
Programm - 24. Österreichischer Fundraising KongressProgramm - 24. Österreichischer Fundraising Kongress
Programm - 24. Österreichischer Fundraising Kongress
 
Kundenbindung durch Corporate Social Responsibility
Kundenbindung durch Corporate Social ResponsibilityKundenbindung durch Corporate Social Responsibility
Kundenbindung durch Corporate Social Responsibility
 
Massnahmenpacket2011-2013
Massnahmenpacket2011-2013Massnahmenpacket2011-2013
Massnahmenpacket2011-2013
 
Personalmarketing to go Kapitel 10
Personalmarketing to go Kapitel 10Personalmarketing to go Kapitel 10
Personalmarketing to go Kapitel 10
 
CrowdFunding - die sieben Todsünden
CrowdFunding - die sieben TodsündenCrowdFunding - die sieben Todsünden
CrowdFunding - die sieben Todsünden
 
Impuls anlass social media - binfo gmb-h
Impuls anlass social media - binfo gmb-hImpuls anlass social media - binfo gmb-h
Impuls anlass social media - binfo gmb-h
 
Fundraising - Gewinnung und Bindung neuer Spender
Fundraising - Gewinnung und Bindung neuer SpenderFundraising - Gewinnung und Bindung neuer Spender
Fundraising - Gewinnung und Bindung neuer Spender
 
Edenundteam agenturpraesentation
Edenundteam agenturpraesentationEdenundteam agenturpraesentation
Edenundteam agenturpraesentation
 
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufenKlaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
 
Help group Fundraising 2.0
Help group Fundraising 2.0Help group Fundraising 2.0
Help group Fundraising 2.0
 
Klaus Lehner - "Online-Channel, Multi-Channel - Die Zukunft des Handels"
Klaus Lehner - "Online-Channel, Multi-Channel - Die Zukunft des Handels"Klaus Lehner - "Online-Channel, Multi-Channel - Die Zukunft des Handels"
Klaus Lehner - "Online-Channel, Multi-Channel - Die Zukunft des Handels"
 
#feintalk zu Online-Fundraising: Mit der richtigen Kommunikation zum Erfolg
#feintalk zu Online-Fundraising: Mit der richtigen Kommunikation zum Erfolg#feintalk zu Online-Fundraising: Mit der richtigen Kommunikation zum Erfolg
#feintalk zu Online-Fundraising: Mit der richtigen Kommunikation zum Erfolg
 

Mehr von Junge mit Ideen

Laendle Magazin 7 Warm 16 WILD
Laendle Magazin 7 Warm 16 WILDLaendle Magazin 7 Warm 16 WILD
Laendle Magazin 7 Warm 16 WILDJunge mit Ideen
 
Studie der Uni St. Gallen zum Thema Kreativwirtschaft am Bodensee
Studie der Uni St. Gallen zum Thema Kreativwirtschaft am BodenseeStudie der Uni St. Gallen zum Thema Kreativwirtschaft am Bodensee
Studie der Uni St. Gallen zum Thema Kreativwirtschaft am BodenseeJunge mit Ideen
 
Bericht Oma Heim im Miele Magazin 11/2013
Bericht Oma Heim im Miele Magazin 11/2013Bericht Oma Heim im Miele Magazin 11/2013
Bericht Oma Heim im Miele Magazin 11/2013Junge mit Ideen
 
Grenzgänger Siegerehrung 2012
Grenzgänger Siegerehrung 2012Grenzgänger Siegerehrung 2012
Grenzgänger Siegerehrung 2012Junge mit Ideen
 
PR: Zoe Bachtom - Transgende Botschafterin
PR: Zoe Bachtom - Transgende BotschafterinPR: Zoe Bachtom - Transgende Botschafterin
PR: Zoe Bachtom - Transgende BotschafterinJunge mit Ideen
 
Konzeption Musikvideo Mauracher
Konzeption Musikvideo MauracherKonzeption Musikvideo Mauracher
Konzeption Musikvideo MauracherJunge mit Ideen
 
Plakat zum Projekt "Mit Laib und Seele"
Plakat zum Projekt "Mit Laib und Seele"Plakat zum Projekt "Mit Laib und Seele"
Plakat zum Projekt "Mit Laib und Seele"Junge mit Ideen
 
Wickelfalz zum Projekt "Mit Laib und Seele"
Wickelfalz zum Projekt "Mit Laib und Seele"Wickelfalz zum Projekt "Mit Laib und Seele"
Wickelfalz zum Projekt "Mit Laib und Seele"Junge mit Ideen
 
Imagebroschüre Anfang 2012
Imagebroschüre Anfang 2012Imagebroschüre Anfang 2012
Imagebroschüre Anfang 2012Junge mit Ideen
 
Geschäftskundenbroschüre Heim Hausgeräte
Geschäftskundenbroschüre Heim HausgeräteGeschäftskundenbroschüre Heim Hausgeräte
Geschäftskundenbroschüre Heim HausgeräteJunge mit Ideen
 
Privatkundenbroschüre Heim Hausgeräte
Privatkundenbroschüre Heim HausgerätePrivatkundenbroschüre Heim Hausgeräte
Privatkundenbroschüre Heim HausgeräteJunge mit Ideen
 
Fallbeispiel Marketingkonzeption Standort
Fallbeispiel Marketingkonzeption StandortFallbeispiel Marketingkonzeption Standort
Fallbeispiel Marketingkonzeption StandortJunge mit Ideen
 

Mehr von Junge mit Ideen (20)

Laendle Magazin 7 Warm 16 WILD
Laendle Magazin 7 Warm 16 WILDLaendle Magazin 7 Warm 16 WILD
Laendle Magazin 7 Warm 16 WILD
 
Studie der Uni St. Gallen zum Thema Kreativwirtschaft am Bodensee
Studie der Uni St. Gallen zum Thema Kreativwirtschaft am BodenseeStudie der Uni St. Gallen zum Thema Kreativwirtschaft am Bodensee
Studie der Uni St. Gallen zum Thema Kreativwirtschaft am Bodensee
 
Eine kleine Revolution
Eine kleine RevolutionEine kleine Revolution
Eine kleine Revolution
 
Das 3 Schritte Konzept
Das 3 Schritte KonzeptDas 3 Schritte Konzept
Das 3 Schritte Konzept
 
Bericht Oma Heim im Miele Magazin 11/2013
Bericht Oma Heim im Miele Magazin 11/2013Bericht Oma Heim im Miele Magazin 11/2013
Bericht Oma Heim im Miele Magazin 11/2013
 
Grenzgänger Siegerehrung 2012
Grenzgänger Siegerehrung 2012Grenzgänger Siegerehrung 2012
Grenzgänger Siegerehrung 2012
 
PR: Zoe Bachtom - Transgende Botschafterin
PR: Zoe Bachtom - Transgende BotschafterinPR: Zoe Bachtom - Transgende Botschafterin
PR: Zoe Bachtom - Transgende Botschafterin
 
Konzeption Musikvideo Mauracher
Konzeption Musikvideo MauracherKonzeption Musikvideo Mauracher
Konzeption Musikvideo Mauracher
 
Flyer Lemon Beach 2008
Flyer Lemon Beach 2008Flyer Lemon Beach 2008
Flyer Lemon Beach 2008
 
Plakat zum Projekt "Mit Laib und Seele"
Plakat zum Projekt "Mit Laib und Seele"Plakat zum Projekt "Mit Laib und Seele"
Plakat zum Projekt "Mit Laib und Seele"
 
Wickelfalz zum Projekt "Mit Laib und Seele"
Wickelfalz zum Projekt "Mit Laib und Seele"Wickelfalz zum Projekt "Mit Laib und Seele"
Wickelfalz zum Projekt "Mit Laib und Seele"
 
Imagebroschüre Anfang 2012
Imagebroschüre Anfang 2012Imagebroschüre Anfang 2012
Imagebroschüre Anfang 2012
 
IHK über Social Media
IHK über Social MediaIHK über Social Media
IHK über Social Media
 
Geschäftskundenbroschüre Heim Hausgeräte
Geschäftskundenbroschüre Heim HausgeräteGeschäftskundenbroschüre Heim Hausgeräte
Geschäftskundenbroschüre Heim Hausgeräte
 
Privatkundenbroschüre Heim Hausgeräte
Privatkundenbroschüre Heim HausgerätePrivatkundenbroschüre Heim Hausgeräte
Privatkundenbroschüre Heim Hausgeräte
 
Unsere Produkte
Unsere ProdukteUnsere Produkte
Unsere Produkte
 
Shitstorm Pecha Kucha
Shitstorm Pecha Kucha Shitstorm Pecha Kucha
Shitstorm Pecha Kucha
 
Look book
Look bookLook book
Look book
 
Fallbeispiel Marketingkonzeption Standort
Fallbeispiel Marketingkonzeption StandortFallbeispiel Marketingkonzeption Standort
Fallbeispiel Marketingkonzeption Standort
 
Bildkonzeption Oma Heim
Bildkonzeption Oma HeimBildkonzeption Oma Heim
Bildkonzeption Oma Heim
 

Konzept Spendenakquise

  • 1. Junge mit Ideen . Mühlstr. 10 . 88085 Langenargen Ihr Ansprechpartner: Moritz Kempf Fon: +49 (0)176 202 534 81 Mail: moritz@jungemitideen.de Marketinghilfe bei Spendenakquise Überlegt man sich mit Blick auf die penetranten, oftmals unsympathischen Spendenaufrufe in Form von Ständen in Fußgängerzonen, eine Alternative oder andere Vorgehensweise um an Spender zu kommen, ist eine strategische Zusammensetzung mehrerer Eigenschaften und Analysen wichtig: Der Spenden-Gegenstand: Gegenstand der Spenden ist oft Geld. Dieser ist, auch besonders aus aktuellem Anlass, sehr negativ behaftet. Spendenskandale und schmale Portemonnaies machen selbst Menschen mit guten Absichten misstrauisch. Bindungen an Spendenverträge mit Laufzeiten haben lange keinen Erfolg mehr. Grund genug, den Spendengegenstand anders zu vermarkten. Die Spenden-Kommunikation: Mit dem Motto: „Sie spenden kein Geld, Sie spenden Gegenstände, welche die Bedürftigen sehr gebrauchen können“, schlägt man die Brücke vom Spender zum Empfänger. Beispiel: Der Spender wird mit einem Baustein aus Lehm konfrontiert, welcher 5 Euro kostet. Das fördert die Kreativität und Vorstellungskraft, sodass der Spender genau sehen und erleben kann, wofür das Geld eingesetzt wird und keine langen Erklärungsgespräche stattfinden müssen. Einen vollen Erfolg bei der Umsetzung dieser Idee konnte bei einem Spendenevent Ende April 2009 verbucht werden! Junge mit Ideen Fabrik am See Fon: +49 176 202 534 81 St.Nr.: 77441/12505 Volksbank Ravensburg Marketingconsulting Mühlstraße 10 Mail: hq@jungemitideen.de Geschäftsführer: Kto. Nr.: 636 763 013 Professionalnetwork 88085 Langenargen Web: www.jungemitideen.de Moritz Kempf BLZ 630 901 00
  • 2. Marketinghilfe bei Spendenakquise Das Lehmhaus wurde in Handarbeit und dem Original nachempfunden gebaut. Handelsüblicher Ton, Metallfaden, Nägel und Messer waren dabei die Handwerkszeuge. Die Brot-Idee Brot ist Grundnahrungsmittel. (Sprichwort: Wasser und Brot) Das vom Verein gesammelte Spendengeld wird u.a. auch in Speisen angelegt, was die Verbindung zum Brot auch ohne große Erklärungen darstellt. Brot erfreut sich im mitteleuropäischen Raum einer sehr großen Beliebtheit und findet, ohne Einfluss auf finanzschwache Zeiten, immer Absatz. Die Idee, eine Werbebotschaft auf einen Laib Brot zu platzieren, ohne dabei das Lebensmittel zu verunreinigen, wurde bis heute noch nicht oder nur in seltenen Fällen effektiv genutzt. Durch diesen Innovationsgrad und das damit verbundene Presseecho können die vorausgesetzten Kooperationspartner auf sich und sein Unternehmen aufmerksam machen. Mit dem Hintergrund einer reinen, guten Sache ist die Wahrscheinlichkeit in die Sparte „berechnendes/ aufgesetztes Marketing“ gesteckt zu werden somit sehr gering und abwägig. Junge mit Ideen Fabrik am See Fon: +49 176 202 534 81 St.Nr.: 77441/12505 Volksbank Ravensburg Marketingconsulting Mühlstraße 10 Mail: hq@jungemitideen.de Geschäftsführer: Kto. Nr.: 636 763 013 Professionalnetwork 88085 Langenargen Web: www.jungemitideen.de Moritz Kempf BLZ 630 901 00
  • 3. Marketinghilfe bei Spendenakquise Eine Bäckerei müsste sich bereiterklären, den „Bestseller“ der Brote (Am Verkauf und der Gestaltungspberfläche gemessen) um 50 Cent teurer zu machen. Diese Mehreinnahmen gehen direkt an den Spendenverein. Mit einer Werbebotschaft auf den Broten (Diese Idee wird später genauer dargelegt), der Presseberichte vorab und während der Aktion, begleitend von Werbung anhand von Flyern, welche in der kooperierenden Bäckerei ausgelegt werden, werden die Kunden aufgeklärt. Um die Spendenaktion so transparent wie möglich zu halten, muss der Verein die Summe und wenn möglich den Einsatz der Spende kommunizieren. (Presse, Internet) Notwendige Sponsoren und Partner: - Kautschukverarbeiter (Herstellung der Schablonen aus lebensmittelechtem Material) - Bäckerei, Aufnahme der Brotbeschriftung in der Herstellungsprozess, Verkauf der eigenen Brote filialintern. - „Junge mit Ideen“, Pressearbeit, Fotografie, Gestaltung und Umsetzung der Werbeflyer. - Druckerei, Flyerdruck. Alle Sponsoren und Partner werden umfangreich und in wunschgemäßem Rahmen in den Pressetexten angegeben. Zudem findet eine Erwähnung auf den Flyern statt. Hierbei sollte der Werbeeffekt aufgrund der außergewöhnlichen Werbeaktion nicht unterschätzt werden. Die Umsetzung: Brot ist eine Backware und jeder kennt die Zusammensetzung. Zwei wichtige Bestandteile sind Wasser und Stärke. Fertig gebacken erhärtet sich die Kruste, doch sie wird weich, wenn sie mit Wasser eingepinselt wird. Das Wasser zieht in das Brot ein und es trocknet wieder. Mehl in Verbindung mit Wasser klebt stark. Mit diesen zwei broteigenen Komponenten ist die Platzierung einer Werbebotschaft mit 2 weiteren, kleinen Helfern kein Problem: - Schablone aus Gummi oder Latex - Pinsel Junge mit Ideen Fabrik am See Fon: +49 176 202 534 81 St.Nr.: 77441/12505 Volksbank Ravensburg Marketingconsulting Mühlstraße 10 Mail: hq@jungemitideen.de Geschäftsführer: Kto. Nr.: 636 763 013 Professionalnetwork 88085 Langenargen Web: www.jungemitideen.de Moritz Kempf BLZ 630 901 00
  • 4. Marketinghilfe bei Spendenakquise Der Laib Brot wird mit dem Pinsel an seiner Oberseite vollflächig mit Wasser bepinselt. Danach wird die Schablone auf den Laib gelegt. Schließlich streut man geringe Mengen Mehl auf die noch freien Fläche der Schablone. Nach einer kurzen Trockenzeit haftet das Mehl auf dem Brot und die Werbebotschaft ist aufgrund ihres Kontrastes zur tiefbraunen Kruste optimal lesbar. Textbeispiel: DANKE Fazit: Über 1000 Euro Spendengelder konnten mit der „Dankelaib-Aktion“ innerhlab von 2 Wochen gesammelt werden. Die Spendenaktion war somit ein voller Erfolg. Junge mit Ideen Fabrik am See Fon: +49 176 202 534 81 St.Nr.: 77441/12505 Volksbank Ravensburg Marketingconsulting Mühlstraße 10 Mail: hq@jungemitideen.de Geschäftsführer: Kto. Nr.: 636 763 013 Professionalnetwork 88085 Langenargen Web: www.jungemitideen.de Moritz Kempf BLZ 630 901 00