SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Selbst erstellte
Redemittel-Struktur
Einleitung (Thema + Definition + Kontroverse + Rhetorische Frage )
Thema nennen
► „...“ ist ein aktuelles Thema, über das heutzutage oft diskutiert
wird.
► „...“ ist momentan ein stark diskutiertes Thema.
► Im Moment gibt es viele Diskussionen darüber, ob/wie/was/wer
...
► Gerade in unseren Tagen ist das Thema „...“ wieder verstärkt in
den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten.
► Heutzutage wird viel über (...) diskutiert.
Definition
► Unter ... versteht man ...
Kontext / Kontroverse
► Immer mehr Jugendliche/Eltern/Schüler entscheiden sich
für..., aber viele sind dagegen.
► Seit einigen Jahren lässt sich beobachten, dass ....
► Betrachtet man die Entwicklung der letzten Jahre/der letzten
Jahrzehnte, so kann man feststellen, dass ( + Einstieg ins Thema
)
► Viele Menschen/Leute/Deutsche/Jugendliche sind für ...,
aber andere sind dagegen.
► Während einige Leute .... für sinnvoll halten, sind andere der
Meinung, dass ....
Rhetorische Frage
► In diesem Kontext stellt sich die Frage: „...“
► Daraus ergibt sich die Frage: „...“
Textwiedergabe
Basissatz (Überleitung + Titel + Datum + Quelle + Autor)
► Dieses Thema steht auch im Mittelpunkt des Artikels / des
Textes ,,(Titel)“, der aus dem/der (Quelle) ... stammt und von/vom
Jahr ... ist.
► Der vom / von dem/der (Quelle) im Jahr ... veröffentlichte Text
„(Titel)“ handelt von diesem Thema.
► Davon handelt der aus dem/der (Quelle) ... stammende Text
„(Titel)“, der im Jahr ... / am ... veröffentlicht wurde.
Wiedergabe (1 Information pro Absatz, 2 bei langem Absatz)
► Laut Text / Laut Autor / Laut Artikel ...
► Im Text steht, ...
► Ein weiterer wichtiger Punkt des Textes ist …
► Im Text geht es auch darum, dass …
► Zum Schluss weist der Text darauf hin, dass…
Grafikanalyse
Überleitung
► Ergänzend zum oben besprochenen Text liegen zwei Grafiken
vor.
► Zu dem Artikel / Text gibt es auch zwei Grafiken.
Rahmendaten (Thema + Quelle + Datum )
► In dem vom/von der (Quelle) im Jahr ... publizierten
Säulendiagramm /
Balkendiagramm/Liniendiagramm/Kreisdiagramm ist / sind ... zu
sehen.
► Das Kreisdiagramm stammt aus der Quelle ... und wurde
(Datum) publiziert. Es gibt Auskunft über … / informiert über …
► In dem vorliegenden Balkendiagramm, das aus der Quelle ...
stammt und von (Datum) ist, ist zu sehen, wer/was/wie/wozu...
Beschreibung
► Die Daten beziehen sich auf (Zeitraum).
► Die Daten wurden (wann?) erhoben.
► Auf der vertikalen Achse werden ... angegeben.
► Auf der horizontalen Achse sind ... zu sehen.
► Die Daten sind in absoluten Zahlen / in Prozent dargestellt.
► Es gibt immer (nur) eine Säule / zwei Säulen pro ...
► ... Befragte gaben an, dass .....
► ... % der Befragten gaben an, dass ...
► Die Zahl / Der Anteil der Befürworter/Gegner betrug fast/knapp/mehr
als/ungefähr/rund ...
► Für ...% der Männer und ...% der Frauen ...
► An erster / letzter Stelle steht / liegt...
► In der Mitte liegen / befinden sich...
► Die Zahl der ... ist in diesem Zeitraum von 1 Million um 100.000 auf 1,1
Millionen angestiegen / gewachsen / hat zugenommen / hat sich vergrößert / hat
sich erhöht
► Die Zahl ist gegenüber dem Vorjahr konstant/gleich/unverändert geblieben.
► Die Zahl ist um ... % gefallen / gesunken / zurückgegangen. (hat abgenommen,
hat sich reduziert, hat sich verringert, hat sich verkleinert)
Vergleich
► Während ... % der Befragten ..., (machten) weniger als ... %
der Befragten ....
► Im Vergleich zu den ... ist das Interesse an ... höher / niedriger.
► Das Interesse der Studenten an .... ist geringer als das bei ...
Auswertung
► Es fällt auf, dass...
► Es lässt sich eine deutliche Tendenz in Richtung ... erkennen.
► Was ins Auge springt/fällt, ist, dass ...
► Wenn man die Ergebnisse / die Grafiken miteinander
vergleicht, fällt auf...
► Nach einer genaueren Analyse der Grafiken fällt auf, dass ...
Begründete Stellungnahme
Überleitung / Einleitung
► Nachdem nun der Text und die Grafik beschrieben sind, sollen
auch die Vor- und Nachteile von ... betrachtet werden.
► Worin liegen nun die Vor- und Nachteile von ...?
► Was spricht für die Behauptung, dass…? Was spricht dagegen?
► Es stellt sich die Frage, was die Vor- und Nachteile von (...) sind
Argumente
► Gegner / Befürworter von ... behaupten, dass ....
► Ein weiterer Nachteil / Vorteil ist …,
► Positiv ist auch zu bewerten, …,
► Eine ungünstige/nachteilige Folge ist,
► Was für/gegen … spricht, ist, dass …
► Vorteilhaft/Nachteilig bei … ist …
Beispiele
► Man kann zum Beispiel ....
► Man kann beispielsweise .....
► Das lässt sich anhand folgenden Beispiels verdeutlichen:...
► Zu diesem Argument kann folgendes Beispiel angeführt
werden:…
Wendepunkt ( Pro => Contra Contra => Pro )
► Nachdem die Vorteile / positiven Aspekte (bzw.
Nachteile...) dargelegt wurden, müssen aber auch die
Nachteile / negativen Aspekte betrachtet werden.
► Wie jede Medaille, so hat auch dieses Thema seine
Kehrseite.
► Nicht nur die Vorteile, sondern auch die Nachteile sollen in
Betracht gezogen werden.
Persönliche Stellungnahme
(subjektiv, aber unpersönlich = ,,man“ nicht ,,du“ oder
,,wir“ )
► Gerade dieses Argument ist auch für meine Haltung zu
diesem Thema wichtig. Auch ich bin der Meinung, dass ...
► In Bezug auf … vertrete ich die Meinung / die Position,
dass …
► Meiner Meinung nach...
► Ich bin der (festen) Überzeugung, dass ...
► Nach meiner persönlichen Einschätzung …
► Besonders relevant erscheint mir auch die Tatsache,
dass...
► Nicht zuletzt ist zu bedenken, dass ...
Schluss
(Zusammenfassung + Schlussfolgerung)
(wenn die eigene Meinung negativ ist, sonst Pro- und
Contra-Argumente austauschen)
► Abschließend / Zusammenfassend lässt sich sagen,
dass ... zwar (stärkstes Contra-Argument), aber dafür
(stärkste Pro-Argumente).
► So kann man behaupten / die Schlussfolgerung
ziehen, dass es in Bezug auf (Thema) zwar auch
(positive) Aspekte gibt, aber dass die (negativen)
Aspekte überwiegen.
Schluss
Zusammenfassung
►Abschließend lässt sich feststellen, dass...
► Zusammenfassend kann man sagen, dass …
Schlussfolgerung
►Es lässt sich also sagen, dass ...
► Man kann also die Schlussfolgerung ziehen,
dass ...
► Aus all dem kann man den Schluss ziehen, dass
es in Bezug auf (Thema) zwar auch (positive)
Aspekte gibt, aber dass die (negativen) Aspekte
überwiegen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Proiect didactic-inspectie-mihai-viteazul.doc clasa a i xa b
Proiect didactic-inspectie-mihai-viteazul.doc clasa a i xa bProiect didactic-inspectie-mihai-viteazul.doc clasa a i xa b
Proiect didactic-inspectie-mihai-viteazul.doc clasa a i xa bgeanina ciric
 
Duhani droga alkoli
Duhani droga alkoliDuhani droga alkoli
Duhani droga alkoliSaimir Dine
 
Projekt ne TIK
Projekt ne TIKProjekt ne TIK
Projekt ne TIKAnisa 19
 
Punim seminarik globalizimi dhe - probleme të globalizimit
Punim seminarik globalizimi dhe - probleme të globalizimitPunim seminarik globalizimi dhe - probleme të globalizimit
Punim seminarik globalizimi dhe - probleme të globalizimitShpejtim Rudi
 
Pyetësor për matjen e BULIZMIT ne shkolle
Pyetësor për matjen e BULIZMIT  ne shkolle Pyetësor për matjen e BULIZMIT  ne shkolle
Pyetësor për matjen e BULIZMIT ne shkolle Anida Ago
 
Видове механични вълни
Видове механични вълниВидове механични вълни
Видове механични вълниmtrad
 
Duhani,Droga,Alkoli
Duhani,Droga,AlkoliDuhani,Droga,Alkoli
Duhani,Droga,AlkoliAba Abush
 
Comedia o scrisoare pierduta
Comedia  o scrisoare pierdutaComedia  o scrisoare pierduta
Comedia o scrisoare pierdutaSorelitad
 
Ndikimi i kultures osmane ne kulturen shqiptare
Ndikimi i kultures osmane ne kulturen shqiptareNdikimi i kultures osmane ne kulturen shqiptare
Ndikimi i kultures osmane ne kulturen shqiptareExhitah Vasija
 
NEVOJAT E BOTES PER ENERGJI.pptx
NEVOJAT E BOTES PER ENERGJI.pptxNEVOJAT E BOTES PER ENERGJI.pptx
NEVOJAT E BOTES PER ENERGJI.pptxSalviAlmadhi2
 

Was ist angesagt? (20)

Proiect didactic-inspectie-mihai-viteazul.doc clasa a i xa b
Proiect didactic-inspectie-mihai-viteazul.doc clasa a i xa bProiect didactic-inspectie-mihai-viteazul.doc clasa a i xa b
Proiect didactic-inspectie-mihai-viteazul.doc clasa a i xa b
 
Duhani droga alkoli
Duhani droga alkoliDuhani droga alkoli
Duhani droga alkoli
 
projekt matematik.pptx
projekt matematik.pptxprojekt matematik.pptx
projekt matematik.pptx
 
Projekt ne TIK
Projekt ne TIKProjekt ne TIK
Projekt ne TIK
 
Syprina e paralelogramit
Syprina e paralelogramitSyprina e paralelogramit
Syprina e paralelogramit
 
Lipidet
LipidetLipidet
Lipidet
 
Globalizmi
GlobalizmiGlobalizmi
Globalizmi
 
Arti barok
Arti barokArti barok
Arti barok
 
Punim seminarik globalizimi dhe - probleme të globalizimit
Punim seminarik globalizimi dhe - probleme të globalizimitPunim seminarik globalizimi dhe - probleme të globalizimit
Punim seminarik globalizimi dhe - probleme të globalizimit
 
Ismail kadare
Ismail kadareIsmail kadare
Ismail kadare
 
Lumi drin
Lumi drinLumi drin
Lumi drin
 
Pyetësor për matjen e BULIZMIT ne shkolle
Pyetësor për matjen e BULIZMIT  ne shkolle Pyetësor për matjen e BULIZMIT  ne shkolle
Pyetësor për matjen e BULIZMIT ne shkolle
 
Emrat e bukur muslimane femra
Emrat e bukur muslimane femraEmrat e bukur muslimane femra
Emrat e bukur muslimane femra
 
Видове механични вълни
Видове механични вълниВидове механични вълни
Видове механични вълни
 
Duhani,Droga,Alkoli
Duhani,Droga,AlkoliDuhani,Droga,Alkoli
Duhani,Droga,Alkoli
 
Comedia o scrisoare pierduta
Comedia  o scrisoare pierdutaComedia  o scrisoare pierduta
Comedia o scrisoare pierduta
 
Ndikimi i kultures osmane ne kulturen shqiptare
Ndikimi i kultures osmane ne kulturen shqiptareNdikimi i kultures osmane ne kulturen shqiptare
Ndikimi i kultures osmane ne kulturen shqiptare
 
Prdem
PrdemPrdem
Prdem
 
NEVOJAT E BOTES PER ENERGJI.pptx
NEVOJAT E BOTES PER ENERGJI.pptxNEVOJAT E BOTES PER ENERGJI.pptx
NEVOJAT E BOTES PER ENERGJI.pptx
 
Iulian Filip luna-i una, merele-s mai multe
Iulian Filip luna-i una, merele-s mai multeIulian Filip luna-i una, merele-s mai multe
Iulian Filip luna-i una, merele-s mai multe
 

Mehr von Matthias Baumann

Fragen und Redemittel zum Text - Finnland
Fragen und Redemittel zum Text - FinnlandFragen und Redemittel zum Text - Finnland
Fragen und Redemittel zum Text - FinnlandMatthias Baumann
 
Pp duits eerste en tweede wereldoorlog met weisse rose
Pp duits eerste en tweede wereldoorlog met weisse rosePp duits eerste en tweede wereldoorlog met weisse rose
Pp duits eerste en tweede wereldoorlog met weisse roseMatthias Baumann
 
The 7 Step Plan For Writing Memos
The 7 Step Plan For Writing MemosThe 7 Step Plan For Writing Memos
The 7 Step Plan For Writing MemosMatthias Baumann
 
Wortschatz Transportmittel
Wortschatz TransportmittelWortschatz Transportmittel
Wortschatz TransportmittelMatthias Baumann
 

Mehr von Matthias Baumann (8)

200 c1 – p2 stoff
200 c1 – p2 stoff200 c1 – p2 stoff
200 c1 – p2 stoff
 
Minigrafikbeschreibung
MinigrafikbeschreibungMinigrafikbeschreibung
Minigrafikbeschreibung
 
Fragen und Redemittel zum Text - Finnland
Fragen und Redemittel zum Text - FinnlandFragen und Redemittel zum Text - Finnland
Fragen und Redemittel zum Text - Finnland
 
Strukturen DSD 2
Strukturen DSD 2Strukturen DSD 2
Strukturen DSD 2
 
Pp duits eerste en tweede wereldoorlog met weisse rose
Pp duits eerste en tweede wereldoorlog met weisse rosePp duits eerste en tweede wereldoorlog met weisse rose
Pp duits eerste en tweede wereldoorlog met weisse rose
 
Straflagerrussland
StraflagerrusslandStraflagerrussland
Straflagerrussland
 
The 7 Step Plan For Writing Memos
The 7 Step Plan For Writing MemosThe 7 Step Plan For Writing Memos
The 7 Step Plan For Writing Memos
 
Wortschatz Transportmittel
Wortschatz TransportmittelWortschatz Transportmittel
Wortschatz Transportmittel
 

Redemittel SK DSD 2

  • 2. Einleitung (Thema + Definition + Kontroverse + Rhetorische Frage ) Thema nennen ► „...“ ist ein aktuelles Thema, über das heutzutage oft diskutiert wird. ► „...“ ist momentan ein stark diskutiertes Thema. ► Im Moment gibt es viele Diskussionen darüber, ob/wie/was/wer ... ► Gerade in unseren Tagen ist das Thema „...“ wieder verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten. ► Heutzutage wird viel über (...) diskutiert. Definition ► Unter ... versteht man ...
  • 3. Kontext / Kontroverse ► Immer mehr Jugendliche/Eltern/Schüler entscheiden sich für..., aber viele sind dagegen. ► Seit einigen Jahren lässt sich beobachten, dass .... ► Betrachtet man die Entwicklung der letzten Jahre/der letzten Jahrzehnte, so kann man feststellen, dass ( + Einstieg ins Thema ) ► Viele Menschen/Leute/Deutsche/Jugendliche sind für ..., aber andere sind dagegen. ► Während einige Leute .... für sinnvoll halten, sind andere der Meinung, dass .... Rhetorische Frage ► In diesem Kontext stellt sich die Frage: „...“ ► Daraus ergibt sich die Frage: „...“
  • 4. Textwiedergabe Basissatz (Überleitung + Titel + Datum + Quelle + Autor) ► Dieses Thema steht auch im Mittelpunkt des Artikels / des Textes ,,(Titel)“, der aus dem/der (Quelle) ... stammt und von/vom Jahr ... ist. ► Der vom / von dem/der (Quelle) im Jahr ... veröffentlichte Text „(Titel)“ handelt von diesem Thema. ► Davon handelt der aus dem/der (Quelle) ... stammende Text „(Titel)“, der im Jahr ... / am ... veröffentlicht wurde. Wiedergabe (1 Information pro Absatz, 2 bei langem Absatz) ► Laut Text / Laut Autor / Laut Artikel ... ► Im Text steht, ... ► Ein weiterer wichtiger Punkt des Textes ist … ► Im Text geht es auch darum, dass … ► Zum Schluss weist der Text darauf hin, dass…
  • 5. Grafikanalyse Überleitung ► Ergänzend zum oben besprochenen Text liegen zwei Grafiken vor. ► Zu dem Artikel / Text gibt es auch zwei Grafiken. Rahmendaten (Thema + Quelle + Datum ) ► In dem vom/von der (Quelle) im Jahr ... publizierten Säulendiagramm / Balkendiagramm/Liniendiagramm/Kreisdiagramm ist / sind ... zu sehen. ► Das Kreisdiagramm stammt aus der Quelle ... und wurde (Datum) publiziert. Es gibt Auskunft über … / informiert über … ► In dem vorliegenden Balkendiagramm, das aus der Quelle ... stammt und von (Datum) ist, ist zu sehen, wer/was/wie/wozu...
  • 6. Beschreibung ► Die Daten beziehen sich auf (Zeitraum). ► Die Daten wurden (wann?) erhoben. ► Auf der vertikalen Achse werden ... angegeben. ► Auf der horizontalen Achse sind ... zu sehen. ► Die Daten sind in absoluten Zahlen / in Prozent dargestellt. ► Es gibt immer (nur) eine Säule / zwei Säulen pro ... ► ... Befragte gaben an, dass ..... ► ... % der Befragten gaben an, dass ... ► Die Zahl / Der Anteil der Befürworter/Gegner betrug fast/knapp/mehr als/ungefähr/rund ... ► Für ...% der Männer und ...% der Frauen ... ► An erster / letzter Stelle steht / liegt... ► In der Mitte liegen / befinden sich... ► Die Zahl der ... ist in diesem Zeitraum von 1 Million um 100.000 auf 1,1 Millionen angestiegen / gewachsen / hat zugenommen / hat sich vergrößert / hat sich erhöht ► Die Zahl ist gegenüber dem Vorjahr konstant/gleich/unverändert geblieben. ► Die Zahl ist um ... % gefallen / gesunken / zurückgegangen. (hat abgenommen, hat sich reduziert, hat sich verringert, hat sich verkleinert)
  • 7. Vergleich ► Während ... % der Befragten ..., (machten) weniger als ... % der Befragten .... ► Im Vergleich zu den ... ist das Interesse an ... höher / niedriger. ► Das Interesse der Studenten an .... ist geringer als das bei ... Auswertung ► Es fällt auf, dass... ► Es lässt sich eine deutliche Tendenz in Richtung ... erkennen. ► Was ins Auge springt/fällt, ist, dass ... ► Wenn man die Ergebnisse / die Grafiken miteinander vergleicht, fällt auf... ► Nach einer genaueren Analyse der Grafiken fällt auf, dass ...
  • 8. Begründete Stellungnahme Überleitung / Einleitung ► Nachdem nun der Text und die Grafik beschrieben sind, sollen auch die Vor- und Nachteile von ... betrachtet werden. ► Worin liegen nun die Vor- und Nachteile von ...? ► Was spricht für die Behauptung, dass…? Was spricht dagegen? ► Es stellt sich die Frage, was die Vor- und Nachteile von (...) sind Argumente ► Gegner / Befürworter von ... behaupten, dass .... ► Ein weiterer Nachteil / Vorteil ist …, ► Positiv ist auch zu bewerten, …, ► Eine ungünstige/nachteilige Folge ist, ► Was für/gegen … spricht, ist, dass … ► Vorteilhaft/Nachteilig bei … ist …
  • 9. Beispiele ► Man kann zum Beispiel .... ► Man kann beispielsweise ..... ► Das lässt sich anhand folgenden Beispiels verdeutlichen:... ► Zu diesem Argument kann folgendes Beispiel angeführt werden:… Wendepunkt ( Pro => Contra Contra => Pro ) ► Nachdem die Vorteile / positiven Aspekte (bzw. Nachteile...) dargelegt wurden, müssen aber auch die Nachteile / negativen Aspekte betrachtet werden. ► Wie jede Medaille, so hat auch dieses Thema seine Kehrseite. ► Nicht nur die Vorteile, sondern auch die Nachteile sollen in Betracht gezogen werden.
  • 10. Persönliche Stellungnahme (subjektiv, aber unpersönlich = ,,man“ nicht ,,du“ oder ,,wir“ ) ► Gerade dieses Argument ist auch für meine Haltung zu diesem Thema wichtig. Auch ich bin der Meinung, dass ... ► In Bezug auf … vertrete ich die Meinung / die Position, dass … ► Meiner Meinung nach... ► Ich bin der (festen) Überzeugung, dass ... ► Nach meiner persönlichen Einschätzung … ► Besonders relevant erscheint mir auch die Tatsache, dass... ► Nicht zuletzt ist zu bedenken, dass ...
  • 11. Schluss (Zusammenfassung + Schlussfolgerung) (wenn die eigene Meinung negativ ist, sonst Pro- und Contra-Argumente austauschen) ► Abschließend / Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ... zwar (stärkstes Contra-Argument), aber dafür (stärkste Pro-Argumente). ► So kann man behaupten / die Schlussfolgerung ziehen, dass es in Bezug auf (Thema) zwar auch (positive) Aspekte gibt, aber dass die (negativen) Aspekte überwiegen.
  • 12. Schluss Zusammenfassung ►Abschließend lässt sich feststellen, dass... ► Zusammenfassend kann man sagen, dass … Schlussfolgerung ►Es lässt sich also sagen, dass ... ► Man kann also die Schlussfolgerung ziehen, dass ... ► Aus all dem kann man den Schluss ziehen, dass es in Bezug auf (Thema) zwar auch (positive) Aspekte gibt, aber dass die (negativen) Aspekte überwiegen.