SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Panama - Must See!
Panama bietet eine beeindruckende Küste, wunderschöne Naturparks, sowie
unzählige Möglichkeiten für Abenteuer und Kultur. Hier sind die schönsten
Attraktionen und Sehenwürdigkeiten im Überblick:
1 / 18Erstellt am 06.09.2018
Übersicht
A Panamakanal
B Panama Altstadt (Casco Viejo)
C Darien Nationalpark
D Boquete
E Calzada de Amador (Amador Causeway)
F Santa Catalina
G Gatúnsee
H Soberania Nationalpark
I Miraflores Locks Visitor Center
2 / 18
Panamakanal
A
Adresse Gatun Lake, Panama-Stadt, Panama
Tel/Fax 272 3165
Gut zu wissen Besichtigungen:
- Das Miraflores Visitors Center, beinhaltet auch ein Museum in welchem
die Geschichte des Kanals erklärt wird. Es befindet sich bei der
Miraflorschleuse (Pazifikschleuse) unweit von Panama-Stadt.
- Gatun Visitor Center, Besucherplatform
- Fahrt mit der Panama Canal Railway von Colón bis Balboa bei Panama-
Stadt. Der Zug verfügt über 5 bequem ausgestatteten Waggons sowie
einem Panoramawagen. Die Plattformen zwischen den Waggons haben
offene Fenster. Von Colón aus sieht man den Kanal in Fahrtrichtung
rechts, auf der linken Seite sieht man überwiegend Regenwald. Am
Stadtrand von Colón sieht man neben der Strecke den großen Friedhof
am Mount Hope, er stammt aus der Zeit des Kanalbaus, als Tausende
Menschen durch Malaria und Gelbfieber ihr Leben verloren.
Kurzbeschreibung Der Panamakanal ist eine künstliche, rund 82 Kilometer lange
Wasserstraße, die die Landenge von Panama in Mittelamerika
durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik für die Schifffahrt verbindet
und ihr damit die Fahrt um das Kap Hoorn an der Südspitze Südamerikas
erspart. Der 1914 eröffnete Kanal ist eine der wichtigsten Wasserstraßen
der Welt; etwa 14.300 Schiffe (Mittel der Jahre 2011 bis 2013)
durchfahren ihn pro Jahr. Bei einer Panama-Kreuzfahrt erwarten einen
technische Wunderwerke mit komplexen Schleusensystemen,
palmengesäumte Sandstrände und unberührte Regenwaldgebiete.
3 / 18
Panama Altstadt (Casco Viejo)
B
Gut zu wissen Hier die Highlights der Altstadt:
Catedral Metropolitana, das wichtigste katholische Gotteshaus
der Stadt.
El Palacio de las Garzas, Amtssitz und Residenz des Präsidenten
von Panama.
Kirche und Konvent Franz von Assisi.
San José-Kirche
La Merced-Kirche
Kirche und Konvent Santo Domingo
Stadtpalast (Anfang des 20. Jahrhunderts)
Palacio Nacional
Nationaltheater von Panama
Museum des Panamakanals
Palacio Bolívar
Plaza Bolívar
Plaza Herrera
Plaza de Francia
Plaza de la Independencia
Kurzbeschreibung Casco Viejo ist Disneyworld für Geschichtsinteressierte. Die reiche und
schmutzige Geschichte des Viertels reicht Jahrhunderte zurück und ein
scharfes Auge kann immer noch Überreste jeder Wachstumsphase
finden. Von der ursprünglichen kolonialen Mauer, über die schönen
Fassaden im Art-déco-Gebäude bis hin zum exzellenten Kanal-Museum,
kann alles, was diese Gegend zu bieten hat, Tage in Anspruch nehmen,
auch wenn es nur in ein paar Häuserblocks gepackt ist. Also lass die
Karte fallen, nimm deine Kamera und verbringe ein bisschen Zeit in den
pulsierenden Straßen.
Casco Viejo, deren Gründung auf das Jahr 1671 zurückgeht ist voller
Kirchen und Kathedralen, Museen, Restaurants und Jazz-Clubs ist einer
der reizvollsten Stadtteile von Panama-Stadt. Der perfekte
Ausgangspunkt zur Erkundung von Casco Viejo ist die Plaza de la Francia,
der Altstadtplatz. Von diesem Platz aus haben Sie einen Blick auf die
Bucht und auf die Skyline der Stadt.
Der Platz und der Obelisk wurden zum Gedenken an den Beitrag der
Franzosen zum Bau des Panama-Kanals, und insbesondere an die
Arbeiter, die während seines Baus ums Leben gekommen waren, errichtet.
Viele der Arbeiter waren an Gelbfieber und Malaria gestorben. Zwar mag
4 / 18
es morbide klingen, doch die alten Kerker bieten dennoch einen
interessanten Besuch. Heute befinden sich in ihnen Geschäfte und
Restaurants.
Panama Altstadt (Casco Viejo)
B
Besuchsdauer 4-6 Std.
5 / 18
Darien Nationalpark
C
Kurzbeschreibung Der Darien-Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von 575.000
Hektar in der Provinz Darien im Südosten von Panama. Das größte
Naturschutzgebiet in Panama, Darien, gehört auch zu den größten und
wertvollsten Schutzgebieten in Zentralamerika. Das Anwesen umfasst
einen Abschnitt der Pazifikküste und fast die gesamte Grenze zum
benachbarten Kolumbien. Im Süden grenzt der Darien an den
kolumbianischen Nationalpark Los Katíos, der ebenfalls zum
Weltkulturerbe gehört.
Vom Meeresspiegel bis zum Cerro Tacarcuna auf 1.875 m.a.s.L verfügt
das Anwesen über eine außergewöhnliche Vielfalt an Küsten-, Flachland-
und Bergökosystemen und Lebensräumen. Es gibt Sandstrände, felsige
Küsten und Mangroven entlang der Küste, unzählige Feuchtgebiete,
Flüsse und Bäche, Palmenwälder und verschiedene Arten von Regenwald,
einschließlich des ausgedehntesten Tieflandregenwaldes an der
Pazifikküste Mittelamerikas.
Unter den beeindruckenden 169 dokumentierten Säugetierarten sind der
vom Aussterben bedrohte Braunköpfige Klammeraffe, der vom
Aussterben bedrohte mittelamerikanische Tapir, der gefährdete
Ameisenbär und die nahe bedrohten Arten wie Jaguar, Bush Dog und
White-lipped Peccary. Die mehr als 530 aufgezeichneten Vogelarten
umfassen den vom Aussterben bedrohten Großen Ara, den verwundbaren
Großen Curassow und eine große Population des fast bedrohten
Harpyieadlers.
Es gibt verschiedene Parkstationen mit Unterkunftsmöglichkeiten. Es
werden auch Touren ab Panama City angeboten. Beliebt ist dabei die am
einfachsten zugängliche Station Cana welche über eine Landepiste für
kleine Flugzeuge verfügt.
Anfahrt Ausgangspunkt um den Nationalpark Darien zu entdecken ist das
Städtchen El Real, welches über den Luftweg zu erreichen ist. Eine
weitere Möglichkeit besteht auf dem Landweg über Yaviza und danach
per Boot nach El Real. In El Real befindet sich die Administration des
Nationalparks.
6 / 18
Boquete
D
Gut zu wissen Tipp: Ihrem Besuch in Boquete darf auch etwas Mysteriöses nicht fehlen.
Dafür müssen Sie den bemalten Stein, Piedra Pintada, 10km außerhalb
der Stadt entfernt finden. Dieser Fels auf dem Gelände einer Farm ist mit
jahrhundertealten Zeichnungen und Gravuren von Bewohnern der Gegend
geschmückt. Niemand weiß, welches Volk es war und was sie bedeuten.
Ausflugtipps:
-Ein Wanderung oder ein Ausritt durch die grüne Landschaft, um
unglaubliche Ausblicke und versteckte Bäche entdecken
-Tarzan imitieren, indem man den Urwald beim Canopy von Baumkrone zu
Baumkrone sausend durchquert
-Das Privileg den Pazifik auf der einen, und den Atlantik auf der anderen
Seite vom Gipfel des Barú Vulkan aus zu sehen
-Eine Tour durch die Kaffeeplantagen, am Besten in dem man auch einige
Tassen direkt vor Ort probiert
-Den Quetzal bei einer ornithologischen Wanderung durch die
Nebelwälder Boquetes finden
Kurzbeschreibung Das kleine Städtchen Bajo Boquete liegt in der Provinz Chiriquí im Bezirk
Boquete des mittelamerikanischen Staates Panama und wird häufig auch
nur als Boquete bezeichnet. Bajo Boquete ist eine der bekanntesten
Tourismusstädte Panamas, eine kleine einladende Stadt in einem von den
wellenförmigen Ausläufern der mittelamerikanischen Kordilleren
umgebenen Tal gelegen. Sie ist Ausgangspunkt für unzählige
Exkursionen, wie Wandertouren durch die Nebelwälder, Ausritte, Canopy
inmitten der dichten Vegetation oder Rafting in den reißenden Flüssen der
Region. Es gibt hier auch einen Vulkan. Der Vulkan Barú ist der höchste
Berg Panamas mit seinen 3.476m und von seinem Gipfel aus kann man
an einem klaren Tag beide Ozeane sehen. Während der Besteigung
können Sie Lavaformationen und Beweise seines letzten Ausbruchs im
Jahr 500 sehen. Ein erneuter Ausbruch ist nicht vor dem Jahr 2550 zu
erwarten, also können Sie im Moment unbesorgt sein.
Da das Klima angenehm ist und die Atmosphäre leicht verschlafen ist,
wird Bajo Boquete mittlerweile immer mehr von europäischen und US-
amerikanischen Auswanderern als Alterssitz gewählt. Zahlreiche
Unterkünfte und Restaurants bieten die Möglichkeit, länger dort zu
verweilen. Ein Wanderweg führt an vielen Kaffeefeldern und -farmen
vorbei und zeigt dabei auch die harten Arbeits- und Lebensbedingungen
der (fast immer indianischen) Familien und Arbeiter. Jedes Jahr im
Januar oder Februar findet in Bajo Boquete die Feria de las Flores y del
Cafe statt, die auch viele Touristen anzieht. Im April werden dann die
7 / 18
Orchideen mit dem Festival de las Orquidias gefeiert. Bajo Boquete ist vor
allem berühmt für den Kaffee, die Blumen (Orchideen, Rosen,
Chrysanthemen etc.) und Erdbeeren, die in dem milden Höhenklima (ca.
1200 m) angebaut werden. Die Kaffeebohnen Boquetes sollen die Besten
des Landes sein.
Boquete
D
Wetterdaten Die Durchschnittsjahrestemperatur beträgt 20° und sorgt für ein sehr
angenehmes Klima, fast täglich fällt gegen frühen Abend ein wenig Regen
der mit einer leichten Brise einhergeht und in seiner Regelmäßigkeit sogar
einen Namen bekommen hat: Bajareque (feiner Nieselregen).
8 / 18
Calzada de Amador (Amador Causeway)
E
Gut zu wissen Tipp 1: Gehen Sie ins Biomuseo! Zweifellos ist das Biomuseo eines der
besten Museen der Stadt . Das Museum wurde von dem in Kanada
geborenen Amerikaner Frank Gehry entworfen und befindet sich in einem
farbenfrohen Origami-ähnlichen Gebäude und feiert Panamas
unglaubliche Artenvielfalt. Im Inneren erkunden acht Ausstellungshallen
die faszinierende Geologie, Naturgeschichte und verschiedene Kulturen
des Landes durch eine Reihe von interaktiven Displays. Schließlich
beherbergt dieses kleine mittelamerikanische Land mehr Arten von
Vögeln und Tieren (einschließlich Insekten) als die Vereinigten Staaten
und Kanada zusammen!
Tipp 2: Der neu verbesserte Causeway ist der Ort geworden, an dem man
in der Stadt radeln kann. Radwege verlaufen über die gesamte Länge der
Straße und es gibt viele Stellen, an denen Sie Fahrräder oder Tretwagen
ausleihen können.
Tipp 3: Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Stand-Up Paddle Boarding-Kurs
mit der Panama SUP Company und beobachten Sie den Sonnenaufgang
über der Stadt!
Tipp 4: Versteckt im Erdgeschoss des Figali Convention Center in der
Nähe des Beginns des Causeway befindet sich einer der größten
Handwerksmärkte der Stadt. Lassen Sie sich von dem verfallenen
Äußeren nicht abschrecken, im Inneren finden Sie Reihen von Ständen,
die hoch mit panamaischen Kunsthandwerken gestapelt sind. Achten Sie
auf bunte Molas (bestickte Textilien), Embera Körbe, Tiermasken,
Schmuck und mehr. Es gibt auch eine gute Auswahl an Panamahüten.
Kurzbeschreibung Es ist noch nicht lange her, dass die Calzada de Amador nichts weiter als
ein Asphaltstreifen war, der die Hauptstadt mit den kleinen Inseln Naos,
Perico und Flamenco verband. Heute ist der Amador Causeway jedoch
eine der bekanntesten Straßen der Stadt. Hier befinden sich einige der
besten Aktivitäten und Attraktionen von Panama, die das Beste des
Isthmus zeigen.
La Calzada de Amador auch als Causeway bekannt, bezeichnet einen
Damm, der am südlichen Eingang des Panamakanals liegt. Der Causeway
wurde beim Bau des Panamakanals aus Abraum aufgeschüttet und
diente in der Vergangenheit als Versorgungsstraße einer Militärbasis. Es
wurden rund 18 Millionen Kubikmeter festen Gesteins verbaut. Der rund
1,8 Kilometer lange Damm verbindet vier kleine Inseln mit dem Festland.
9 / 18
In der Bucht von Panama, ausgehend von Ortsteil Amador von Panama-
Stadt, führt der Causeway zu den Inseln Naos, Perico, Culebra und
Flamenco.
Auf dem Causeway befindet sich ein Center für Großveranstaltungen, das
Marine Exhibition Center des Smithsonian Tropical Research Institute
(STRI) und eine Anlegestelle für Überfahrten zur Isla Taboga. Zahlreiche
kleine Geschäfte, Fahrradverleih und Restaurants säumen den
gepflasterten Gehweg entlang der schmalen Dammstraße. Sie ist sowohl
attraktiv für Einheimische als auch Touristen und wird von
Fahrradfahrern, Inline-Skatern, Joggern, Walkern und Spaziergängern
genutzt. Seit einigen Jahren legen auch Kreuzfahrtschiffe an, um den
Touristen zollfreie Einkäufe zu ermöglichen.
Calzada de Amador (Amador Causeway)
E
10 / 18
Santa Catalina
F
Gut zu wissen Die Highlights von Santa Catalina & Isla Coiba:
Eine abenteuerliche Bootstour zum Schnorcheln auf der Isla Coiba
Frühstück und Abendessen in der Panaderia (Bäckerei), in der man
am Morgen frisches Brot und am Abend leckere Pizza bekommt
Ein Ausritt in den Sonnenuntergang am Lagartero Strand
Surfen im Meer und/oder Stand Up Paddle durch die Mangroven
den Fluss entlang
Kurzbeschreibung Santa Catalina ist ein kleines Dorf, das sich am besten ganz bequem per
Mietwagen ansteuern lässt. Etwa 1,5 Autostunden abseits der
Panamaericana liegt das kleine Dorf an der Pazifikküste Panamas,
inmitten von tropischer Natur. Neben den etwa 350 Einwohnern hat auch
eine Vielzahl exotischer Tiere ihre Heimat in den Wäldern entlang der
Küste, so zum Beispiel Vögel, Leguane, Brüllaffen, Ameisenbären,
Gürteltiere sowie Kaimane und Krokodile.
Aufgrund seiner Lage und den zahlreichen nahe gelegenen Stränden mit
deren jeweils eigenen Charakteristika, hat sich Santa Catalina und
Umgebung in den letzten Jahren vor allem bei Surfern aus aller Welt einen
Namen gemacht. Zu den berühmtesten Surfspots zählen Estero, La Punta
und Punto Bravo. 2013 fand in Santa Catalina gar die Internationale Surf
Weltmeisterschaft statt.
Das Ambiente in Santa Catalina ist entspannt und man sieht mehr junge
Leute mit Surfbrett unter dem Arm als schick gekleidete
Restaurantbesucher. Dies bringt ebenfalls mit sich, dass die Unterkünfte
in und um Santa Catalina eher einfach und rustikal gehalten und gestaltet
sind, sich zumeist dem Budget von Backpackern und jüngerem
Surfpublikum anpassen. Einem Besuch von Santa Catalina steht dennoch
nichts im Wege, wenn man die Unterbringung im 4-5 Sterne-Hotel nicht
zur Vorraussetzung macht. Eine kleine aber feine Auswahl an Bars,
Kiosks, Restaurants sorgen für das leibliche Wohl. Die Isla Coiba ist das
wohl meist angesteuerte Ausflugsziel in Santa Catalina.
Bereits auf der etwa 1-stündigen Überfahrt zur Insel Coiba können Sie
bereits verschiedene Fische, Delfine und vielleicht sogar einen Wal sehen.
Und das ist wenig im Vergleich zu dem, was Sie unter Wasser erwartet:
Bonitos, Thunfische, Barrakudas, Muränen, Langusten, Schildkröten und
Fische in allen möglichen Farben. Bei den Riffen können Sie sogar auf ein
paar Weißspitzenhaie treffen, die nicht gefährlich, aber sehr
11 / 18
beeindruckend sind! Wenn das Wetter es zulässt besteht zudem die
Möglichkeit, eine kleine Wanderung über die Insel und zu derem alten
Gefängnis zu machen, welches 2004 geschlossen wurde.
Durch die Vielzahl an Aktivitäten und Ausflugszielen bietet es sich für
Natur- und Meeresfans an, gleich mehrere Tage in Santa Catalina zu
verbringen. Lange einsame Strände wie der Lagartero Beach, der
Arrimadero Beach oder der Hicaco Beach eignen sich sowohl für lange
Spaziergänge, zum Kitesurfen als auch für einen Ausritt hoch zu Ross.
Und zu den schönsten Stränden zählt wohl der Arrimadero Beach mit
seinem gelblichen Sand und klaren Wasser.
Santa Catalina
F
Kiten Im Umkreis von 10 km gibt es (3) Surf-Spots
12 / 18
Gatúnsee
G
Gut zu wissen Die größte Insel im Gatun-See ist Barro Colorado Island. Dort befindet sich
die wohl bekannteste Forschungsstation der Tropen, ein Paradies für
Tropenforscher aus aller Welt. Sie vermessen jeden Baum und betreiben
Studien an den hunderten von Brüllaffen, Schmetterlings- und
Ameisenarten, Ozelots, Pumas und Fledermäusen. Die Insel wurde 1923
amerikanischen Wissenschaftlern zur Verfügung gestellt. Deutsche
Wissenschaftler untersuchen hier unter anderem welche Bedeutung
Fledermäuse für die Regenwälder haben. Vor der Flutung des Sees war
sie nur ein unscheinbarer Hügel. Die Insel ist auch ein interessantes
Ausflugsziel für Panamaurlauber. Nur eine Stunde von Panamacity
entfernt, dürfen 60 Personen pro Woche die Insel besuchen. Sie dürfen
aber nur fünf Kilometer des insgesamt 60 Kilometer langen Wegenetzes
betreten. Der Rest bleibt den Forschern vorbehalten.
Hinter Barro Colorado verjüngt sich der Gatunsee. An den Ausläufern des
Gatun-Sees, in der Nähe des Kanals, haben sich einige Familien der
Embera-Indianer angesiedelt. Der See ist ein Eldorado für Angler. Man
kann "Fishingtouren" buchen, die Führer kennen den Gatun-See genau und
wissen, wo die besten Plätze sind. Das Fischangebot reicht von Barschen
bis zu Tarpone, Karpfen, Flussheringe und Tilapien. Inseln, Baumstümpfe
und Weideflächen bestimmen das Bild des Gatun-Sees an seinen
westlichen Ausläufern. Außerhalb der ehemaligen Kanalzone, die das
amerikanische Militär kontrollierte, wurde schon vor Jahren der Wald
abgeholzt.
Kurzbeschreibung Der Gatúnsee im Panamakanal ist einer der größten künstlichen Seen der
Welt und der landschaftlich schönste Ort an dieser berühmten Passage
zwischen den Ozeanen. Umgeben von schönen Lodges, Affen und
seltenen tropischen Vögeln sowie einer feinen Auswahl an
familienfreundlichen Vergnügungen, darunter Seilrutsche und Seilbahn.
Die Aerial Tram Fahrt durchquert eine Meile lange Strecke von Humid
Forest, die innerhalb der Grenzen der Gamboa Resorts liegt. Die üppige
Vegetation am Gatun See ist auch ein Paradies für eine Fülle von
Vogelarten. Bootstouren können problemlos arrangiert werden, darunter
Angeln, Wandern und vieles mehr.
Der Gatun See ist in mehrfacher Hinsicht zur Lebensader Panamas
geworden. Das Gewässer versorgt über ein Drittel der Bevölkerung
Panamas, sowie die Industrie des Landes mit Trink- und Nutzwasser und
deckt dazu den Wasserbedarf der Schleusen.
13 / 18
Die Fahrrinne des Panama-Kanals verläuft mitten durch ihn, der Gatun-
See ist das Herz des Panama-Kanals. Die mit Bojen gekennzeichnete
Fahrrinne folgt dem ehemaligen Tal des Río Chagres. Für kleine Schiffe
wie Ausflugsboote, Segelschiffe und Yachten existiert eine alternative
Streckenführung durch den See, welche im Bereich der alten
Eisenbahnlinie liegt.
Gatúnsee
G
14 / 18
Soberania Nationalpark
H
Gut zu wissen Tipp 1: Einer der berühmtesten Orte zur Vogelbeobachtung auf der
ganzen Welt ist die Pipeline-Straße, eine 17 km lange Straße durch den
dichten Dschungel. Während die ersten paar Kilometer noch leicht zu Fuß
zugänglich sind, so legen Sie die komplette Strecke besser mit einem
Jeep zurück. Entlang der Strecke gibt es mehrere
Beobachtungsplattformen, auf denen Sie mit Ihrem Fernglas Vogelarten
wie den Grundkuckuck, den Motmot, den Trogon und den
Halsbandkotinga (türkisblauen Kotinga) sichten können, um nur einige
der hier anzutreffenden Vogelarten zu nennen.
Tipp 2: Ein weiteres interessantes Ziel ist die Affen-Insel, eine Insel, die
von einer großen Kolonie von Kapuzineraffen bewohnt ist. Um die Insel zu
erreichen, überqueren Sie den Panama-Kanal zum künstlich angelegten
Gatun-See. Schon vom Wasser aus können Sie die typischen weißen
Gesichter der durch die Bäume schwingenden Affen erkennen. Die Affen
können ziemlich frech sein und springen manchmal sogar aufs Boot, um
sich ein Stück Orange zu stehlen. Halten Sie auf Ihrer Tour mit dem Boot
auch nach Kaimans und Krokodilen Ausschau!
Tipp 3: Besuch eines Indianer-Stammes! Auch wenn der Regenwald
hauptsächlich von den Tieren bewohnt ist, so gibt es dennoch eine
Handvoll Indianer, die hier im Dschungel ihr Zuhause haben. Die Embera-
Indianer sind einer der sieben Stämme der Ureinwohner Panamas, und es
werden Besuche mit einem Tourenführer angeboten. Die Exkursion in
einem langen, schmalen Boot folgt dem Lauf des Flusses Charges, bis tief
in den Regenwald.
Kurzbeschreibung Der Soberania Nationalpark ist der ideale Tagesausflug ab Panama City.
Ein einzigartiges Natur- und Kulturerlebnis. Der Park liegt in der Mitte
Panamas, etwa 25 km von Panama-Stadt entfernt, an der östlichen Seite
des Panamakanals und grenzt im südlichen Teil an den Nationalpark
Camino de Cruces. Im Nationalpark Soberanía leben etwa 105
Säugetierarten, 525 Vogelarten, 79 Reptilienarten, 55 Amphibienarten und
36 Süßwasserfischarten.
Von Panama-Stadt aus werden zahlreiche Tages-Ausflüge angeboten,
doch um den Regenwald wirklich kennenzulernen sollten Sie ruhig einige
Tage dort verbringen. Eine Übernachtung im Dschungel ist sehr zu
empfehlen, da der Regenwald erst nach Sonnenuntergang so richtig
lebendig wird. Die Stille wird von geheimnisvollen Geräuschen,
kreischenden Affen und zirpenden Grillen erfüllt. Besucher haben die Wahl
15 / 18
zwischen zwei Unterkünften, dem luxuriösen Gamboa Rainforest Resort
und dem kleineren Canopy Tower, ein Hotel das in einem früheren
amerikanischen Radarturm eingerichtet wurde. Die Zimmer befinden sich
also hoch über dem Dschungel und bieten fantastische Ausblicke auf den
Regenwald!
Soberania Nationalpark
H
Besuchsdauer 1-5 Tage
16 / 18
Miraflores Locks Visitor Center
I
Kurzbeschreibung Der einfachste und beste Weg, den Panamakanal zu besuchen, ist das
Besucherzentrum von Miraflores, das etwas außerhalb von Panama City
liegt. Dieses moderne Besucherzentrum verfügt über ein großes
vierstöckiges interaktives Museum, mehrere Aussichtsplattformen und
ein ausgezeichnetes Restaurant, das üppige Buffets mit Panoramablick
auf den Kanalverkehr serviert. Tipp: Die beste Zeit, um große Liner zu
sehen, ist von 9 bis 11 Uhr und von 15 bis 17 Uhr, wenn sie häufiger sind.
Anfahrt Um dorthin zu gelangen, nehmen Sie einen Bus Paraíso oder Gamboa
vom Busbahnhof Albrook in Panama City. Busse fahren entlang der Kanal-
Seite Autobahn nach Gamboa und werden Sie an der Miraflores Locks
Zeichen (US $ 0,35) auf der Autobahn, 12 km vom Stadtzentrum entfernt.
Es ist etwa 15 Minuten zu Fuß zu den Schleusen vom Schild entfernt.
Ansonsten können Sie ein Taxi nehmen; Die Fahrer warten in der Regel 30
Minuten auf die Schleusen und fahren Sie dann zurück in die Hauptstadt.
Erwarten Sie, dass Sie nicht mehr als US $ 30 Hin- und Rückfahrt
bezahlen; vorher den Preis vereinbaren.
17 / 18
Für Ihre Notizen
Trends Intelligente Incentives GmbH & Co. KG
Beisswenger Wolfgang
Ulmer Straße 130
73431 Aalen
Tel: 07361 96 17 61
E-Mail: wb@trends7R.de
https://www.trnds7r.de
Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)
18 / 18

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Panama must see - trends7 r.de

Die Inselwelt der Baleares, Lebe das Mittelmeer
Die Inselwelt der Baleares, Lebe das MittelmeerDie Inselwelt der Baleares, Lebe das Mittelmeer
Die Inselwelt der Baleares, Lebe das Mittelmeer
atb20
 
Guia Playas y Calas alemán
Guia Playas y Calas alemánGuia Playas y Calas alemán
Guia Playas y Calas alemán
TurismoCalp
 
Kuba Highligths trnds7 r.de
Kuba Highligths trnds7 r.deKuba Highligths trnds7 r.de
Kuba Highligths trnds7 r.de
Wolfgang Beisswenger
 
Green Ecuador 2010
Green Ecuador 2010Green Ecuador 2010
Green Ecuador 2010
SX77
 
Reiseführer Brasilien.pdf
Reiseführer Brasilien.pdfReiseführer Brasilien.pdf
Reiseführer Brasilien.pdf
Hasenchat Books
 
Urlaub, Reise, Green Ecuador 2010
Urlaub, Reise, Green Ecuador 2010Urlaub, Reise, Green Ecuador 2010
Urlaub, Reise, Green Ecuador 2010
SX77
 
Reiseführer Kanada.pdf
Reiseführer Kanada.pdfReiseführer Kanada.pdf
Reiseführer Kanada.pdf
Hasenchat Books
 
Reiseführer Mallorca.pdf
Reiseführer Mallorca.pdfReiseführer Mallorca.pdf
Reiseführer Mallorca.pdf
Hasenchat Books
 
Rb katalog gelb-2017-1311161_einzeln
Rb katalog gelb-2017-1311161_einzelnRb katalog gelb-2017-1311161_einzeln
Rb katalog gelb-2017-1311161_einzeln
Dieter Ruppert
 
Jamaika - Home of Allright
Jamaika - Home of AllrightJamaika - Home of Allright
Jamaika - Home of Allright
Visit Jamaica - Jamaica Tourist Board
 
7 orte in Gibraltar, die du auf keinen fall verpassen darfst
7 orte in Gibraltar, die du auf keinen fall verpassen darfst7 orte in Gibraltar, die du auf keinen fall verpassen darfst
7 orte in Gibraltar, die du auf keinen fall verpassen darfst
Marbella Rent a Car
 
Sardinien - auf den Spuren von D. H. Lawrence
Sardinien - auf den Spuren von  D. H. LawrenceSardinien - auf den Spuren von  D. H. Lawrence
Sardinien - auf den Spuren von D. H. Lawrence
Gadis Tourist Service
 
Gadis Zauberhafte Riviera 2016
Gadis Zauberhafte Riviera 2016Gadis Zauberhafte Riviera 2016
Gadis Zauberhafte Riviera 2016
Gadis Tourist Service
 
Reiseführer Amerika.pdf
Reiseführer Amerika.pdfReiseführer Amerika.pdf
Reiseführer Amerika.pdf
Hasenchat Books
 
Madeira Bentley Magazin
Madeira Bentley MagazinMadeira Bentley Magazin
Madeira Bentley Magazin
Xana Abreu
 
Essen und Kultur an der Costa Brava
Essen und Kultur an der Costa BravaEssen und Kultur an der Costa Brava
Essen und Kultur an der Costa Brava
Ferienhaus spanien
 
Reisetagebuch: Die Landkreise der Provinz Barcelona: Einzigartige Freizeitang...
Reisetagebuch: Die Landkreise der Provinz Barcelona: Einzigartige Freizeitang...Reisetagebuch: Die Landkreise der Provinz Barcelona: Einzigartige Freizeitang...
Reisetagebuch: Die Landkreise der Provinz Barcelona: Einzigartige Freizeitang...
Diputació de Barcelona
 
Reiseführer Peru.pdf
Reiseführer Peru.pdfReiseführer Peru.pdf
Reiseführer Peru.pdf
Hasenchat Books
 
ECMeetings - MICE Presentation 2018
ECMeetings - MICE Presentation 2018ECMeetings - MICE Presentation 2018
ECMeetings - MICE Presentation 2018
MICEboard
 

Ähnlich wie Panama must see - trends7 r.de (20)

Die Inselwelt der Baleares, Lebe das Mittelmeer
Die Inselwelt der Baleares, Lebe das MittelmeerDie Inselwelt der Baleares, Lebe das Mittelmeer
Die Inselwelt der Baleares, Lebe das Mittelmeer
 
Guia Playas y Calas alemán
Guia Playas y Calas alemánGuia Playas y Calas alemán
Guia Playas y Calas alemán
 
Kuba Highligths trnds7 r.de
Kuba Highligths trnds7 r.deKuba Highligths trnds7 r.de
Kuba Highligths trnds7 r.de
 
Präsentation 2010
Präsentation 2010Präsentation 2010
Präsentation 2010
 
Green Ecuador 2010
Green Ecuador 2010Green Ecuador 2010
Green Ecuador 2010
 
Reiseführer Brasilien.pdf
Reiseführer Brasilien.pdfReiseführer Brasilien.pdf
Reiseführer Brasilien.pdf
 
Urlaub, Reise, Green Ecuador 2010
Urlaub, Reise, Green Ecuador 2010Urlaub, Reise, Green Ecuador 2010
Urlaub, Reise, Green Ecuador 2010
 
Reiseführer Kanada.pdf
Reiseführer Kanada.pdfReiseführer Kanada.pdf
Reiseführer Kanada.pdf
 
Reiseführer Mallorca.pdf
Reiseführer Mallorca.pdfReiseführer Mallorca.pdf
Reiseführer Mallorca.pdf
 
Rb katalog gelb-2017-1311161_einzeln
Rb katalog gelb-2017-1311161_einzelnRb katalog gelb-2017-1311161_einzeln
Rb katalog gelb-2017-1311161_einzeln
 
Jamaika - Home of Allright
Jamaika - Home of AllrightJamaika - Home of Allright
Jamaika - Home of Allright
 
7 orte in Gibraltar, die du auf keinen fall verpassen darfst
7 orte in Gibraltar, die du auf keinen fall verpassen darfst7 orte in Gibraltar, die du auf keinen fall verpassen darfst
7 orte in Gibraltar, die du auf keinen fall verpassen darfst
 
Sardinien - auf den Spuren von D. H. Lawrence
Sardinien - auf den Spuren von  D. H. LawrenceSardinien - auf den Spuren von  D. H. Lawrence
Sardinien - auf den Spuren von D. H. Lawrence
 
Gadis Zauberhafte Riviera 2016
Gadis Zauberhafte Riviera 2016Gadis Zauberhafte Riviera 2016
Gadis Zauberhafte Riviera 2016
 
Reiseführer Amerika.pdf
Reiseführer Amerika.pdfReiseführer Amerika.pdf
Reiseführer Amerika.pdf
 
Madeira Bentley Magazin
Madeira Bentley MagazinMadeira Bentley Magazin
Madeira Bentley Magazin
 
Essen und Kultur an der Costa Brava
Essen und Kultur an der Costa BravaEssen und Kultur an der Costa Brava
Essen und Kultur an der Costa Brava
 
Reisetagebuch: Die Landkreise der Provinz Barcelona: Einzigartige Freizeitang...
Reisetagebuch: Die Landkreise der Provinz Barcelona: Einzigartige Freizeitang...Reisetagebuch: Die Landkreise der Provinz Barcelona: Einzigartige Freizeitang...
Reisetagebuch: Die Landkreise der Provinz Barcelona: Einzigartige Freizeitang...
 
Reiseführer Peru.pdf
Reiseführer Peru.pdfReiseführer Peru.pdf
Reiseführer Peru.pdf
 
ECMeetings - MICE Presentation 2018
ECMeetings - MICE Presentation 2018ECMeetings - MICE Presentation 2018
ECMeetings - MICE Presentation 2018
 

Mehr von Wolfgang Beisswenger

Auszeiten für Manager und Führungskräfte
Auszeiten für Manager und FührungskräfteAuszeiten für Manager und Führungskräfte
Auszeiten für Manager und Führungskräfte
Wolfgang Beisswenger
 
Grossbritannien "Must sees" trends7 r
Grossbritannien "Must sees" trends7 rGrossbritannien "Must sees" trends7 r
Grossbritannien "Must sees" trends7 r
Wolfgang Beisswenger
 
Top hotels in orlando trends7 r.de
Top hotels in orlando trends7 r.deTop hotels in orlando trends7 r.de
Top hotels in orlando trends7 r.de
Wolfgang Beisswenger
 
Jamaika highlights trends7 r.de
Jamaika highlights trends7 r.deJamaika highlights trends7 r.de
Jamaika highlights trends7 r.de
Wolfgang Beisswenger
 
La Reunion - die schönsten Plätze trends7 r.de
La Reunion - die schönsten Plätze trends7 r.deLa Reunion - die schönsten Plätze trends7 r.de
La Reunion - die schönsten Plätze trends7 r.de
Wolfgang Beisswenger
 
Was man auf mauritius erleben muss trnds7 r.de
Was man auf mauritius erleben muss   trnds7 r.deWas man auf mauritius erleben muss   trnds7 r.de
Was man auf mauritius erleben muss trnds7 r.de
Wolfgang Beisswenger
 
Colorado lodges in den rockies trnds7 r.de
Colorado lodges in den rockies trnds7 r.deColorado lodges in den rockies trnds7 r.de
Colorado lodges in den rockies trnds7 r.de
Wolfgang Beisswenger
 
Urlaub in la reunion trnds7 r.de
Urlaub in la reunion trnds7 r.deUrlaub in la reunion trnds7 r.de
Urlaub in la reunion trnds7 r.de
Wolfgang Beisswenger
 
Actiontouren in Jamaica trnds7 r.de
Actiontouren in Jamaica trnds7 r.deActiontouren in Jamaica trnds7 r.de
Actiontouren in Jamaica trnds7 r.de
Wolfgang Beisswenger
 
Erlebniszirkel 2018
Erlebniszirkel 2018Erlebniszirkel 2018
Erlebniszirkel 2018
Wolfgang Beisswenger
 
Trnds7r Events Incentives Teambuilding
Trnds7r Events Incentives TeambuildingTrnds7r Events Incentives Teambuilding
Trnds7r Events Incentives Teambuilding
Wolfgang Beisswenger
 

Mehr von Wolfgang Beisswenger (11)

Auszeiten für Manager und Führungskräfte
Auszeiten für Manager und FührungskräfteAuszeiten für Manager und Führungskräfte
Auszeiten für Manager und Führungskräfte
 
Grossbritannien "Must sees" trends7 r
Grossbritannien "Must sees" trends7 rGrossbritannien "Must sees" trends7 r
Grossbritannien "Must sees" trends7 r
 
Top hotels in orlando trends7 r.de
Top hotels in orlando trends7 r.deTop hotels in orlando trends7 r.de
Top hotels in orlando trends7 r.de
 
Jamaika highlights trends7 r.de
Jamaika highlights trends7 r.deJamaika highlights trends7 r.de
Jamaika highlights trends7 r.de
 
La Reunion - die schönsten Plätze trends7 r.de
La Reunion - die schönsten Plätze trends7 r.deLa Reunion - die schönsten Plätze trends7 r.de
La Reunion - die schönsten Plätze trends7 r.de
 
Was man auf mauritius erleben muss trnds7 r.de
Was man auf mauritius erleben muss   trnds7 r.deWas man auf mauritius erleben muss   trnds7 r.de
Was man auf mauritius erleben muss trnds7 r.de
 
Colorado lodges in den rockies trnds7 r.de
Colorado lodges in den rockies trnds7 r.deColorado lodges in den rockies trnds7 r.de
Colorado lodges in den rockies trnds7 r.de
 
Urlaub in la reunion trnds7 r.de
Urlaub in la reunion trnds7 r.deUrlaub in la reunion trnds7 r.de
Urlaub in la reunion trnds7 r.de
 
Actiontouren in Jamaica trnds7 r.de
Actiontouren in Jamaica trnds7 r.deActiontouren in Jamaica trnds7 r.de
Actiontouren in Jamaica trnds7 r.de
 
Erlebniszirkel 2018
Erlebniszirkel 2018Erlebniszirkel 2018
Erlebniszirkel 2018
 
Trnds7r Events Incentives Teambuilding
Trnds7r Events Incentives TeambuildingTrnds7r Events Incentives Teambuilding
Trnds7r Events Incentives Teambuilding
 

Panama must see - trends7 r.de

  • 1. Panama - Must See! Panama bietet eine beeindruckende Küste, wunderschöne Naturparks, sowie unzählige Möglichkeiten für Abenteuer und Kultur. Hier sind die schönsten Attraktionen und Sehenwürdigkeiten im Überblick: 1 / 18Erstellt am 06.09.2018
  • 2. Übersicht A Panamakanal B Panama Altstadt (Casco Viejo) C Darien Nationalpark D Boquete E Calzada de Amador (Amador Causeway) F Santa Catalina G Gatúnsee H Soberania Nationalpark I Miraflores Locks Visitor Center 2 / 18
  • 3. Panamakanal A Adresse Gatun Lake, Panama-Stadt, Panama Tel/Fax 272 3165 Gut zu wissen Besichtigungen: - Das Miraflores Visitors Center, beinhaltet auch ein Museum in welchem die Geschichte des Kanals erklärt wird. Es befindet sich bei der Miraflorschleuse (Pazifikschleuse) unweit von Panama-Stadt. - Gatun Visitor Center, Besucherplatform - Fahrt mit der Panama Canal Railway von Colón bis Balboa bei Panama- Stadt. Der Zug verfügt über 5 bequem ausgestatteten Waggons sowie einem Panoramawagen. Die Plattformen zwischen den Waggons haben offene Fenster. Von Colón aus sieht man den Kanal in Fahrtrichtung rechts, auf der linken Seite sieht man überwiegend Regenwald. Am Stadtrand von Colón sieht man neben der Strecke den großen Friedhof am Mount Hope, er stammt aus der Zeit des Kanalbaus, als Tausende Menschen durch Malaria und Gelbfieber ihr Leben verloren. Kurzbeschreibung Der Panamakanal ist eine künstliche, rund 82 Kilometer lange Wasserstraße, die die Landenge von Panama in Mittelamerika durchschneidet, den Atlantik mit dem Pazifik für die Schifffahrt verbindet und ihr damit die Fahrt um das Kap Hoorn an der Südspitze Südamerikas erspart. Der 1914 eröffnete Kanal ist eine der wichtigsten Wasserstraßen der Welt; etwa 14.300 Schiffe (Mittel der Jahre 2011 bis 2013) durchfahren ihn pro Jahr. Bei einer Panama-Kreuzfahrt erwarten einen technische Wunderwerke mit komplexen Schleusensystemen, palmengesäumte Sandstrände und unberührte Regenwaldgebiete. 3 / 18
  • 4. Panama Altstadt (Casco Viejo) B Gut zu wissen Hier die Highlights der Altstadt: Catedral Metropolitana, das wichtigste katholische Gotteshaus der Stadt. El Palacio de las Garzas, Amtssitz und Residenz des Präsidenten von Panama. Kirche und Konvent Franz von Assisi. San José-Kirche La Merced-Kirche Kirche und Konvent Santo Domingo Stadtpalast (Anfang des 20. Jahrhunderts) Palacio Nacional Nationaltheater von Panama Museum des Panamakanals Palacio Bolívar Plaza Bolívar Plaza Herrera Plaza de Francia Plaza de la Independencia Kurzbeschreibung Casco Viejo ist Disneyworld für Geschichtsinteressierte. Die reiche und schmutzige Geschichte des Viertels reicht Jahrhunderte zurück und ein scharfes Auge kann immer noch Überreste jeder Wachstumsphase finden. Von der ursprünglichen kolonialen Mauer, über die schönen Fassaden im Art-déco-Gebäude bis hin zum exzellenten Kanal-Museum, kann alles, was diese Gegend zu bieten hat, Tage in Anspruch nehmen, auch wenn es nur in ein paar Häuserblocks gepackt ist. Also lass die Karte fallen, nimm deine Kamera und verbringe ein bisschen Zeit in den pulsierenden Straßen. Casco Viejo, deren Gründung auf das Jahr 1671 zurückgeht ist voller Kirchen und Kathedralen, Museen, Restaurants und Jazz-Clubs ist einer der reizvollsten Stadtteile von Panama-Stadt. Der perfekte Ausgangspunkt zur Erkundung von Casco Viejo ist die Plaza de la Francia, der Altstadtplatz. Von diesem Platz aus haben Sie einen Blick auf die Bucht und auf die Skyline der Stadt. Der Platz und der Obelisk wurden zum Gedenken an den Beitrag der Franzosen zum Bau des Panama-Kanals, und insbesondere an die Arbeiter, die während seines Baus ums Leben gekommen waren, errichtet. Viele der Arbeiter waren an Gelbfieber und Malaria gestorben. Zwar mag 4 / 18
  • 5. es morbide klingen, doch die alten Kerker bieten dennoch einen interessanten Besuch. Heute befinden sich in ihnen Geschäfte und Restaurants. Panama Altstadt (Casco Viejo) B Besuchsdauer 4-6 Std. 5 / 18
  • 6. Darien Nationalpark C Kurzbeschreibung Der Darien-Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von 575.000 Hektar in der Provinz Darien im Südosten von Panama. Das größte Naturschutzgebiet in Panama, Darien, gehört auch zu den größten und wertvollsten Schutzgebieten in Zentralamerika. Das Anwesen umfasst einen Abschnitt der Pazifikküste und fast die gesamte Grenze zum benachbarten Kolumbien. Im Süden grenzt der Darien an den kolumbianischen Nationalpark Los Katíos, der ebenfalls zum Weltkulturerbe gehört. Vom Meeresspiegel bis zum Cerro Tacarcuna auf 1.875 m.a.s.L verfügt das Anwesen über eine außergewöhnliche Vielfalt an Küsten-, Flachland- und Bergökosystemen und Lebensräumen. Es gibt Sandstrände, felsige Küsten und Mangroven entlang der Küste, unzählige Feuchtgebiete, Flüsse und Bäche, Palmenwälder und verschiedene Arten von Regenwald, einschließlich des ausgedehntesten Tieflandregenwaldes an der Pazifikküste Mittelamerikas. Unter den beeindruckenden 169 dokumentierten Säugetierarten sind der vom Aussterben bedrohte Braunköpfige Klammeraffe, der vom Aussterben bedrohte mittelamerikanische Tapir, der gefährdete Ameisenbär und die nahe bedrohten Arten wie Jaguar, Bush Dog und White-lipped Peccary. Die mehr als 530 aufgezeichneten Vogelarten umfassen den vom Aussterben bedrohten Großen Ara, den verwundbaren Großen Curassow und eine große Population des fast bedrohten Harpyieadlers. Es gibt verschiedene Parkstationen mit Unterkunftsmöglichkeiten. Es werden auch Touren ab Panama City angeboten. Beliebt ist dabei die am einfachsten zugängliche Station Cana welche über eine Landepiste für kleine Flugzeuge verfügt. Anfahrt Ausgangspunkt um den Nationalpark Darien zu entdecken ist das Städtchen El Real, welches über den Luftweg zu erreichen ist. Eine weitere Möglichkeit besteht auf dem Landweg über Yaviza und danach per Boot nach El Real. In El Real befindet sich die Administration des Nationalparks. 6 / 18
  • 7. Boquete D Gut zu wissen Tipp: Ihrem Besuch in Boquete darf auch etwas Mysteriöses nicht fehlen. Dafür müssen Sie den bemalten Stein, Piedra Pintada, 10km außerhalb der Stadt entfernt finden. Dieser Fels auf dem Gelände einer Farm ist mit jahrhundertealten Zeichnungen und Gravuren von Bewohnern der Gegend geschmückt. Niemand weiß, welches Volk es war und was sie bedeuten. Ausflugtipps: -Ein Wanderung oder ein Ausritt durch die grüne Landschaft, um unglaubliche Ausblicke und versteckte Bäche entdecken -Tarzan imitieren, indem man den Urwald beim Canopy von Baumkrone zu Baumkrone sausend durchquert -Das Privileg den Pazifik auf der einen, und den Atlantik auf der anderen Seite vom Gipfel des Barú Vulkan aus zu sehen -Eine Tour durch die Kaffeeplantagen, am Besten in dem man auch einige Tassen direkt vor Ort probiert -Den Quetzal bei einer ornithologischen Wanderung durch die Nebelwälder Boquetes finden Kurzbeschreibung Das kleine Städtchen Bajo Boquete liegt in der Provinz Chiriquí im Bezirk Boquete des mittelamerikanischen Staates Panama und wird häufig auch nur als Boquete bezeichnet. Bajo Boquete ist eine der bekanntesten Tourismusstädte Panamas, eine kleine einladende Stadt in einem von den wellenförmigen Ausläufern der mittelamerikanischen Kordilleren umgebenen Tal gelegen. Sie ist Ausgangspunkt für unzählige Exkursionen, wie Wandertouren durch die Nebelwälder, Ausritte, Canopy inmitten der dichten Vegetation oder Rafting in den reißenden Flüssen der Region. Es gibt hier auch einen Vulkan. Der Vulkan Barú ist der höchste Berg Panamas mit seinen 3.476m und von seinem Gipfel aus kann man an einem klaren Tag beide Ozeane sehen. Während der Besteigung können Sie Lavaformationen und Beweise seines letzten Ausbruchs im Jahr 500 sehen. Ein erneuter Ausbruch ist nicht vor dem Jahr 2550 zu erwarten, also können Sie im Moment unbesorgt sein. Da das Klima angenehm ist und die Atmosphäre leicht verschlafen ist, wird Bajo Boquete mittlerweile immer mehr von europäischen und US- amerikanischen Auswanderern als Alterssitz gewählt. Zahlreiche Unterkünfte und Restaurants bieten die Möglichkeit, länger dort zu verweilen. Ein Wanderweg führt an vielen Kaffeefeldern und -farmen vorbei und zeigt dabei auch die harten Arbeits- und Lebensbedingungen der (fast immer indianischen) Familien und Arbeiter. Jedes Jahr im Januar oder Februar findet in Bajo Boquete die Feria de las Flores y del Cafe statt, die auch viele Touristen anzieht. Im April werden dann die 7 / 18
  • 8. Orchideen mit dem Festival de las Orquidias gefeiert. Bajo Boquete ist vor allem berühmt für den Kaffee, die Blumen (Orchideen, Rosen, Chrysanthemen etc.) und Erdbeeren, die in dem milden Höhenklima (ca. 1200 m) angebaut werden. Die Kaffeebohnen Boquetes sollen die Besten des Landes sein. Boquete D Wetterdaten Die Durchschnittsjahrestemperatur beträgt 20° und sorgt für ein sehr angenehmes Klima, fast täglich fällt gegen frühen Abend ein wenig Regen der mit einer leichten Brise einhergeht und in seiner Regelmäßigkeit sogar einen Namen bekommen hat: Bajareque (feiner Nieselregen). 8 / 18
  • 9. Calzada de Amador (Amador Causeway) E Gut zu wissen Tipp 1: Gehen Sie ins Biomuseo! Zweifellos ist das Biomuseo eines der besten Museen der Stadt . Das Museum wurde von dem in Kanada geborenen Amerikaner Frank Gehry entworfen und befindet sich in einem farbenfrohen Origami-ähnlichen Gebäude und feiert Panamas unglaubliche Artenvielfalt. Im Inneren erkunden acht Ausstellungshallen die faszinierende Geologie, Naturgeschichte und verschiedene Kulturen des Landes durch eine Reihe von interaktiven Displays. Schließlich beherbergt dieses kleine mittelamerikanische Land mehr Arten von Vögeln und Tieren (einschließlich Insekten) als die Vereinigten Staaten und Kanada zusammen! Tipp 2: Der neu verbesserte Causeway ist der Ort geworden, an dem man in der Stadt radeln kann. Radwege verlaufen über die gesamte Länge der Straße und es gibt viele Stellen, an denen Sie Fahrräder oder Tretwagen ausleihen können. Tipp 3: Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Stand-Up Paddle Boarding-Kurs mit der Panama SUP Company und beobachten Sie den Sonnenaufgang über der Stadt! Tipp 4: Versteckt im Erdgeschoss des Figali Convention Center in der Nähe des Beginns des Causeway befindet sich einer der größten Handwerksmärkte der Stadt. Lassen Sie sich von dem verfallenen Äußeren nicht abschrecken, im Inneren finden Sie Reihen von Ständen, die hoch mit panamaischen Kunsthandwerken gestapelt sind. Achten Sie auf bunte Molas (bestickte Textilien), Embera Körbe, Tiermasken, Schmuck und mehr. Es gibt auch eine gute Auswahl an Panamahüten. Kurzbeschreibung Es ist noch nicht lange her, dass die Calzada de Amador nichts weiter als ein Asphaltstreifen war, der die Hauptstadt mit den kleinen Inseln Naos, Perico und Flamenco verband. Heute ist der Amador Causeway jedoch eine der bekanntesten Straßen der Stadt. Hier befinden sich einige der besten Aktivitäten und Attraktionen von Panama, die das Beste des Isthmus zeigen. La Calzada de Amador auch als Causeway bekannt, bezeichnet einen Damm, der am südlichen Eingang des Panamakanals liegt. Der Causeway wurde beim Bau des Panamakanals aus Abraum aufgeschüttet und diente in der Vergangenheit als Versorgungsstraße einer Militärbasis. Es wurden rund 18 Millionen Kubikmeter festen Gesteins verbaut. Der rund 1,8 Kilometer lange Damm verbindet vier kleine Inseln mit dem Festland. 9 / 18
  • 10. In der Bucht von Panama, ausgehend von Ortsteil Amador von Panama- Stadt, führt der Causeway zu den Inseln Naos, Perico, Culebra und Flamenco. Auf dem Causeway befindet sich ein Center für Großveranstaltungen, das Marine Exhibition Center des Smithsonian Tropical Research Institute (STRI) und eine Anlegestelle für Überfahrten zur Isla Taboga. Zahlreiche kleine Geschäfte, Fahrradverleih und Restaurants säumen den gepflasterten Gehweg entlang der schmalen Dammstraße. Sie ist sowohl attraktiv für Einheimische als auch Touristen und wird von Fahrradfahrern, Inline-Skatern, Joggern, Walkern und Spaziergängern genutzt. Seit einigen Jahren legen auch Kreuzfahrtschiffe an, um den Touristen zollfreie Einkäufe zu ermöglichen. Calzada de Amador (Amador Causeway) E 10 / 18
  • 11. Santa Catalina F Gut zu wissen Die Highlights von Santa Catalina & Isla Coiba: Eine abenteuerliche Bootstour zum Schnorcheln auf der Isla Coiba Frühstück und Abendessen in der Panaderia (Bäckerei), in der man am Morgen frisches Brot und am Abend leckere Pizza bekommt Ein Ausritt in den Sonnenuntergang am Lagartero Strand Surfen im Meer und/oder Stand Up Paddle durch die Mangroven den Fluss entlang Kurzbeschreibung Santa Catalina ist ein kleines Dorf, das sich am besten ganz bequem per Mietwagen ansteuern lässt. Etwa 1,5 Autostunden abseits der Panamaericana liegt das kleine Dorf an der Pazifikküste Panamas, inmitten von tropischer Natur. Neben den etwa 350 Einwohnern hat auch eine Vielzahl exotischer Tiere ihre Heimat in den Wäldern entlang der Küste, so zum Beispiel Vögel, Leguane, Brüllaffen, Ameisenbären, Gürteltiere sowie Kaimane und Krokodile. Aufgrund seiner Lage und den zahlreichen nahe gelegenen Stränden mit deren jeweils eigenen Charakteristika, hat sich Santa Catalina und Umgebung in den letzten Jahren vor allem bei Surfern aus aller Welt einen Namen gemacht. Zu den berühmtesten Surfspots zählen Estero, La Punta und Punto Bravo. 2013 fand in Santa Catalina gar die Internationale Surf Weltmeisterschaft statt. Das Ambiente in Santa Catalina ist entspannt und man sieht mehr junge Leute mit Surfbrett unter dem Arm als schick gekleidete Restaurantbesucher. Dies bringt ebenfalls mit sich, dass die Unterkünfte in und um Santa Catalina eher einfach und rustikal gehalten und gestaltet sind, sich zumeist dem Budget von Backpackern und jüngerem Surfpublikum anpassen. Einem Besuch von Santa Catalina steht dennoch nichts im Wege, wenn man die Unterbringung im 4-5 Sterne-Hotel nicht zur Vorraussetzung macht. Eine kleine aber feine Auswahl an Bars, Kiosks, Restaurants sorgen für das leibliche Wohl. Die Isla Coiba ist das wohl meist angesteuerte Ausflugsziel in Santa Catalina. Bereits auf der etwa 1-stündigen Überfahrt zur Insel Coiba können Sie bereits verschiedene Fische, Delfine und vielleicht sogar einen Wal sehen. Und das ist wenig im Vergleich zu dem, was Sie unter Wasser erwartet: Bonitos, Thunfische, Barrakudas, Muränen, Langusten, Schildkröten und Fische in allen möglichen Farben. Bei den Riffen können Sie sogar auf ein paar Weißspitzenhaie treffen, die nicht gefährlich, aber sehr 11 / 18
  • 12. beeindruckend sind! Wenn das Wetter es zulässt besteht zudem die Möglichkeit, eine kleine Wanderung über die Insel und zu derem alten Gefängnis zu machen, welches 2004 geschlossen wurde. Durch die Vielzahl an Aktivitäten und Ausflugszielen bietet es sich für Natur- und Meeresfans an, gleich mehrere Tage in Santa Catalina zu verbringen. Lange einsame Strände wie der Lagartero Beach, der Arrimadero Beach oder der Hicaco Beach eignen sich sowohl für lange Spaziergänge, zum Kitesurfen als auch für einen Ausritt hoch zu Ross. Und zu den schönsten Stränden zählt wohl der Arrimadero Beach mit seinem gelblichen Sand und klaren Wasser. Santa Catalina F Kiten Im Umkreis von 10 km gibt es (3) Surf-Spots 12 / 18
  • 13. Gatúnsee G Gut zu wissen Die größte Insel im Gatun-See ist Barro Colorado Island. Dort befindet sich die wohl bekannteste Forschungsstation der Tropen, ein Paradies für Tropenforscher aus aller Welt. Sie vermessen jeden Baum und betreiben Studien an den hunderten von Brüllaffen, Schmetterlings- und Ameisenarten, Ozelots, Pumas und Fledermäusen. Die Insel wurde 1923 amerikanischen Wissenschaftlern zur Verfügung gestellt. Deutsche Wissenschaftler untersuchen hier unter anderem welche Bedeutung Fledermäuse für die Regenwälder haben. Vor der Flutung des Sees war sie nur ein unscheinbarer Hügel. Die Insel ist auch ein interessantes Ausflugsziel für Panamaurlauber. Nur eine Stunde von Panamacity entfernt, dürfen 60 Personen pro Woche die Insel besuchen. Sie dürfen aber nur fünf Kilometer des insgesamt 60 Kilometer langen Wegenetzes betreten. Der Rest bleibt den Forschern vorbehalten. Hinter Barro Colorado verjüngt sich der Gatunsee. An den Ausläufern des Gatun-Sees, in der Nähe des Kanals, haben sich einige Familien der Embera-Indianer angesiedelt. Der See ist ein Eldorado für Angler. Man kann "Fishingtouren" buchen, die Führer kennen den Gatun-See genau und wissen, wo die besten Plätze sind. Das Fischangebot reicht von Barschen bis zu Tarpone, Karpfen, Flussheringe und Tilapien. Inseln, Baumstümpfe und Weideflächen bestimmen das Bild des Gatun-Sees an seinen westlichen Ausläufern. Außerhalb der ehemaligen Kanalzone, die das amerikanische Militär kontrollierte, wurde schon vor Jahren der Wald abgeholzt. Kurzbeschreibung Der Gatúnsee im Panamakanal ist einer der größten künstlichen Seen der Welt und der landschaftlich schönste Ort an dieser berühmten Passage zwischen den Ozeanen. Umgeben von schönen Lodges, Affen und seltenen tropischen Vögeln sowie einer feinen Auswahl an familienfreundlichen Vergnügungen, darunter Seilrutsche und Seilbahn. Die Aerial Tram Fahrt durchquert eine Meile lange Strecke von Humid Forest, die innerhalb der Grenzen der Gamboa Resorts liegt. Die üppige Vegetation am Gatun See ist auch ein Paradies für eine Fülle von Vogelarten. Bootstouren können problemlos arrangiert werden, darunter Angeln, Wandern und vieles mehr. Der Gatun See ist in mehrfacher Hinsicht zur Lebensader Panamas geworden. Das Gewässer versorgt über ein Drittel der Bevölkerung Panamas, sowie die Industrie des Landes mit Trink- und Nutzwasser und deckt dazu den Wasserbedarf der Schleusen. 13 / 18
  • 14. Die Fahrrinne des Panama-Kanals verläuft mitten durch ihn, der Gatun- See ist das Herz des Panama-Kanals. Die mit Bojen gekennzeichnete Fahrrinne folgt dem ehemaligen Tal des Río Chagres. Für kleine Schiffe wie Ausflugsboote, Segelschiffe und Yachten existiert eine alternative Streckenführung durch den See, welche im Bereich der alten Eisenbahnlinie liegt. Gatúnsee G 14 / 18
  • 15. Soberania Nationalpark H Gut zu wissen Tipp 1: Einer der berühmtesten Orte zur Vogelbeobachtung auf der ganzen Welt ist die Pipeline-Straße, eine 17 km lange Straße durch den dichten Dschungel. Während die ersten paar Kilometer noch leicht zu Fuß zugänglich sind, so legen Sie die komplette Strecke besser mit einem Jeep zurück. Entlang der Strecke gibt es mehrere Beobachtungsplattformen, auf denen Sie mit Ihrem Fernglas Vogelarten wie den Grundkuckuck, den Motmot, den Trogon und den Halsbandkotinga (türkisblauen Kotinga) sichten können, um nur einige der hier anzutreffenden Vogelarten zu nennen. Tipp 2: Ein weiteres interessantes Ziel ist die Affen-Insel, eine Insel, die von einer großen Kolonie von Kapuzineraffen bewohnt ist. Um die Insel zu erreichen, überqueren Sie den Panama-Kanal zum künstlich angelegten Gatun-See. Schon vom Wasser aus können Sie die typischen weißen Gesichter der durch die Bäume schwingenden Affen erkennen. Die Affen können ziemlich frech sein und springen manchmal sogar aufs Boot, um sich ein Stück Orange zu stehlen. Halten Sie auf Ihrer Tour mit dem Boot auch nach Kaimans und Krokodilen Ausschau! Tipp 3: Besuch eines Indianer-Stammes! Auch wenn der Regenwald hauptsächlich von den Tieren bewohnt ist, so gibt es dennoch eine Handvoll Indianer, die hier im Dschungel ihr Zuhause haben. Die Embera- Indianer sind einer der sieben Stämme der Ureinwohner Panamas, und es werden Besuche mit einem Tourenführer angeboten. Die Exkursion in einem langen, schmalen Boot folgt dem Lauf des Flusses Charges, bis tief in den Regenwald. Kurzbeschreibung Der Soberania Nationalpark ist der ideale Tagesausflug ab Panama City. Ein einzigartiges Natur- und Kulturerlebnis. Der Park liegt in der Mitte Panamas, etwa 25 km von Panama-Stadt entfernt, an der östlichen Seite des Panamakanals und grenzt im südlichen Teil an den Nationalpark Camino de Cruces. Im Nationalpark Soberanía leben etwa 105 Säugetierarten, 525 Vogelarten, 79 Reptilienarten, 55 Amphibienarten und 36 Süßwasserfischarten. Von Panama-Stadt aus werden zahlreiche Tages-Ausflüge angeboten, doch um den Regenwald wirklich kennenzulernen sollten Sie ruhig einige Tage dort verbringen. Eine Übernachtung im Dschungel ist sehr zu empfehlen, da der Regenwald erst nach Sonnenuntergang so richtig lebendig wird. Die Stille wird von geheimnisvollen Geräuschen, kreischenden Affen und zirpenden Grillen erfüllt. Besucher haben die Wahl 15 / 18
  • 16. zwischen zwei Unterkünften, dem luxuriösen Gamboa Rainforest Resort und dem kleineren Canopy Tower, ein Hotel das in einem früheren amerikanischen Radarturm eingerichtet wurde. Die Zimmer befinden sich also hoch über dem Dschungel und bieten fantastische Ausblicke auf den Regenwald! Soberania Nationalpark H Besuchsdauer 1-5 Tage 16 / 18
  • 17. Miraflores Locks Visitor Center I Kurzbeschreibung Der einfachste und beste Weg, den Panamakanal zu besuchen, ist das Besucherzentrum von Miraflores, das etwas außerhalb von Panama City liegt. Dieses moderne Besucherzentrum verfügt über ein großes vierstöckiges interaktives Museum, mehrere Aussichtsplattformen und ein ausgezeichnetes Restaurant, das üppige Buffets mit Panoramablick auf den Kanalverkehr serviert. Tipp: Die beste Zeit, um große Liner zu sehen, ist von 9 bis 11 Uhr und von 15 bis 17 Uhr, wenn sie häufiger sind. Anfahrt Um dorthin zu gelangen, nehmen Sie einen Bus Paraíso oder Gamboa vom Busbahnhof Albrook in Panama City. Busse fahren entlang der Kanal- Seite Autobahn nach Gamboa und werden Sie an der Miraflores Locks Zeichen (US $ 0,35) auf der Autobahn, 12 km vom Stadtzentrum entfernt. Es ist etwa 15 Minuten zu Fuß zu den Schleusen vom Schild entfernt. Ansonsten können Sie ein Taxi nehmen; Die Fahrer warten in der Regel 30 Minuten auf die Schleusen und fahren Sie dann zurück in die Hauptstadt. Erwarten Sie, dass Sie nicht mehr als US $ 30 Hin- und Rückfahrt bezahlen; vorher den Preis vereinbaren. 17 / 18
  • 18. Für Ihre Notizen Trends Intelligente Incentives GmbH & Co. KG Beisswenger Wolfgang Ulmer Straße 130 73431 Aalen Tel: 07361 96 17 61 E-Mail: wb@trends7R.de https://www.trnds7r.de Powered by TCPDF (www.tcpdf.org) 18 / 18