SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Neuheiten
     zum 01. August 2011

        CD / AudioBook




       NAXOS DEUTSCHLAND
  Musik und Video Vertriebs GmbH
      Hürderstr. 4 ▪ 85551 Kirchheim

          Vertrieb und Marketing
    Tel. / Fax: (089) 90 77 499 -40 / -41
              info@naxos.de


Distribution und Auftragsservice für Händler
    Tel. / Fax: (089) 90 77 499 -20 / -21
            service@naxos.de
Neuheiten zum                                   CD des Monats
                01.08.2011                                        AUGUST

                                                 ANTONIO SOLER (1729–1783)
                                                 Keyboard Sonatas Nos. 1–15
                                                 Sonata No. 1 in A major
                                                 Sonata No. 2 in E flat major
                                                 Sonata No. 3 in B flat major
                                                 Sonata No. 4 in G major
                                                 Sonata No. 5 in F major
                                                 Sonata No. 6 in F major
                                                 Sonata No. 7 in C major
                                                 Sonata No. 8 in C major
                                                 Sonata No. 9 in C major
                                                 Sonata No. 10 in B minor
                                                 Sonata No. 11 in B major
                                                 Sonata No. 12 in G major,“De La Codorniz”
                                                 Sonata No. 13 in G major
                                                 Sonata No. 14 in G major
                                                 Sonata No. 15 in D minor

                                                 Martina Filjak, Piano


                6 *Urueqe#x]y]mB*4                       NAXOS ▪ 8.572515 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD




Die Pianistin Martina Filjak spielt Solers Sonaten in der Reihenfolge von Pater Samuel Rubio

Pater Samuel Rubio und andere Herausgeber haben die Drucklegung der Werke Solers in den
letzten vierzig Jahren maßgeblich vorangetrieben. Ihrem Ehrgeiz ist es zu verdanken, dass
Antonio Soler heute zu Recht als bedeutendster spanischer Komponist der zweiten Hälfte des
18. Jahrhunderts gilt. Verschiedenen Quellen zufolge hat Soler bei Domenico Scarlatti
Komposition studiert, vermutlich in den Jahren 1752 bis 1757. Solers Sonaten weisen Einflüsse
Scarlattis auf, sowohl in der Form als auch in der Musiksprache, aus ihnen spricht aber trotz
alledem eine starke eigene musikalische Persönlichkeit. Zu den fast 500 Einzelwerken Solers
gehören 150 Sonaten für Tasteninstrumente, größtenteils für Cembalo.




                       8.551234                                            8.570292
                       SOLER, ANTONIO                                      SOLER, ANTONIO
                       Sonaten                                             Cembalosonaten Vol.13

                       Niehusmann Gitarren Duo                             Gilbert Rowland

                       HAP: AD                                             HAP: AD


  6 *Uep o #yx^vxN*5                                  6 *Urueqe#-x.xmC*2
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                               ÉMILE SAURET (1852–1920)
                                               Music for Violin and Piano

                                               Scènes villageoises, Op. 50
                                               Souvenir de Los Angeles, Op. 11
                                               Souvenirs d’Orient, Op. 63
                                               Farfalla, Op. 40, No. 3
                                               Scherzo fantastique, Op. 9


                                               Michi Wiancko, Violin
                                               Dina Vainshtein, Piano




                6 *Urueqe#x^n mY*0                     NAXOS ▪ 8.572366 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD



Für seine Zeitgenossen war er ein Star, ein Genie auf der Violine, der in ganz Europa und
Amerika umherreiste und für Furore sorgte. Emile Sauret war ein begnadeter Violinist und
schrieb mehr als 100 Werke für sein Instrument. Warum er nach seinem Tod im Jahr 1920
relativ schnell aber nachhaltig in Vergessenheit gerät, mag uns aufgrund der hohen Qualität
seiner Musik rätselhaft erscheinen. Umso schöner, dass Saurets Musik, die so spielerisch leicht,
lyrisch ätherisch und bewegend ist, nun mit dieser CD wieder wach wird. Die mit höchster
Ausdruckskraft und begnadeter Musikalität ausgestattete Violinistin Michi Wiancko ist für dieses
romantische Repertoire die perfekte Interpretin. Begleitet wird Michi Wiancko von der mehrfach
preisgekrönten Pianistin Dina Vainshtein.




                       8.570192                                              8.572275
                       SARASATE, PABLO                                       SARASATE, PABLO
                       Konzertfantasien                                      Musik für Violine und
                                                                             Orchester Vol.3
                       Yang, Tianwa /
                       Hadulla, Markus                                       Yang, Tianwa /
                                                                             Izquierdo, Ernest

                       HAP: AD                                               HAP: AD
  6 *Urueqe#-y.xmV*3                                6 *Urueqe#x m]m[*/
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                               FRANZ JOSEPH HAYDN (1732-1809)
                                               Piano Trios • 1

                                               Piano Trio No. 26 in F sharp minor, Hob.XV:26

                                               Piano Trio No. 24 in D major, Hob.XV:24

                                               Piano Trio No. 25 in G major, Hob.XV:25

                                               Piano Trio No. 31 in E flat minor, Hob.XV:31

                                               Kungsbacka Piano Trio
                                               Malin Broman, Violin
                                               Jesper Svedberg, Cello
                                               Simon Crawford Phillips, Piano




                6 *Urueqe#x-v-mN*5                     NAXOS ▪ 8.572040 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD




Äußerst frisch und amüsant im besten Sinne, so wie wir Haydns Musik kennen, so präsentieren
sich auch seine Klaviertrios, die zwischen 1784 und 1797 entstanden. Drei der Trios sind
Rebecca Schröter gewidmet, die mit 20 Jahren nach London gekommen war und dort den
deutschen Komponisten Johann Schröter geheiratet hatte, der allerdings bereits mit 36 Jahren
verstarb. Später wurde Haydn ihr Lehrer, und es darf – den überlieferten Briefen Frau Schröters
an Haydn zufolge – wohl davon ausgegangen werden, dass sich die beiden mehr als nur
sympathisch waren. Im Trio Fis-Dur hat Haydn eine Version des Adagios aus seiner Sinfonie
Nr. 102 verwendet, die eines der Lieblingswerke von Rebecca Schröter war.
Das Kungsbacka Piano Trio ist eines der weltweit besten Trios und hat für NAXOS bereits die
Trios von Mozart eingespielt.




                       8.555700                                            8.570518
                       SCHUBERT, FRANZ                                     MOZART, WOLFGANG
                       Klaviertrio Nr.2 D929                               AMADEUS

                       Kungsbacka Trio                                     Klaviertrios K.496+K.502
                                                                           Kungsbacka Trio

                       HAP: AD                                             HAP: AD

  6 *Urueqe#]m- xM*6                                6 *Urueqe#-]y,m:*7
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                               BÉLA BARTÓK (1881-1945)
                                               Piano Music • 6
                                               Four Piano Pieces, BB 27 (1903)

                                               Tableau 10 (from Kossuth), BB 31:
                                               Marche funèbre (1903/05)

                                               Petits morceaux, BB 38 (1905)

                                               Two Elegies for Piano, Op. 8b, BB 49 (1909)

                                               Kezdők zongoramuzsikája
                                               (First Term at the Piano), BB 66 (1913)


                                               Jenő Jandó, Piano




                6 *Urueqe#x^mnm:*7
Die frühen Klavierwerke von 1903 - 1909
                                                       NAXOS ▪ 8.572376 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD




Viele der frühen Kompositionen für Klavier von Béla Bartók wurden bei der Bestandsaufnahme
übersehen oder nie auf einer CD veröffentlicht. Béla Bartóks Werke dieser Zeit zeigen deutlich
Spuren Liszts als virtuosen Pianisten. Ganz besonders vernehmlich ist das in der ambitionierten
Studie für die linke Hand, dem ersten seiner Vier Klavierstücke. Auch die Zwei Elegien zeigen
eindeutige Liszt-Einflüsse. Bartók gehörte zu den Komponisten, die auch Transkriptionen
eigener Werke machten, so hat er die zwei letzten Teile seiner Sinfonischen Dichtung Kossuth
in Form eines Trauermarsches transkribiert. Ähnlich ging er bei den Arrangements zweier seiner
Lieder vor, die unter dem Titel Petits Morceaux erschienen. Hinter dem Titel The First Term at
the Piano verbirgt sich eine Reihe von entzückenden Lehrstücken.




                       8.557821-22                                         8.554717
                       BARTOK, BELA                                        BARTOK, BELA
                       Mikrokosmos                                         Klaviermusik Vol. 1

                       Jenö Jando                                          Jenö Jando

                       HAP: CF                                             HAP: AD


  6 *Urueqe#x,xyx:*7                                5 *Zezore#vmymxX*1
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                                      LAURENT PETITGIRARD (b. 1950)
                                                      Guru (2006-2009)
                                                      Opera in Three Acts

                                                      Libretto by Xavier Maurel, based on an original idea by
                                                      the composer
                                                      Guru . . . . . . . . . Hubert Claessens, Bass-baritone
                                                      Marie . . . . . . . . . Sonia Petrovna, Actress
                                                      Victor . . . . . . . . . Philippe Do, Tenor
                                                      Iris . . . . . . . . . . . Karen Wierzba, Soprano
                                                      Carelli . . . . . . . . Philippe Kahn, Bass
                                                      Marthe . . . . . . . . Marie-Noële Vidal, Alto
                                                      New Disciples. . . Vocal Ensemble A La Carte

                                                      World Première Recording

                                                      Budapest Studio Choir and Honvéd Male Choir
                                                      Kalman Strausz, choir master
                                                      Hungarian Symphony Orchestra Budapest
                                                      Laurent Petitgirard, conductor


                6 *Uep o #-^- mN*5                          NAXOS ▪ 8.660300-01 ▪ 2 CD ▪ DDD ▪ HAP: CF



Der preisgekrönte französische Komponist Laurent Petitgirard sorgte sowohl mit seiner
sinfonischen Musik als auch mit seiner Musik für Film und Fernsehen für Aufsehen. Doch den
größten Erfolg hat Laurent Petitgirard als Opernkomponist verzeichnet. Seine Oper über Joseph
Merrick, der als „Elephantenmensch“ traurige Berühmtheit erlangte, wurde von der Sunday
Times als überwältigend und zu tiefst bewegende Musik gefeiert – ein Umstand, der dem
großen melodischen Talent des Komponisten zuzuschreiben ist.

Im Jahr 2009 vollendete Laurent Petitgirard seine Oper Guru, die sich – ebenso eindrücklich -
mit dem Phänomen des Massenselbstmordes beschäftigt und an die Vorkommnisse von 1978
erinnert. Damals brachten sich mehr als 900 Mitglieder der Volkstempel-Sekte in Jonestown im
Dschungel von Guyana auf Anweisung des Sektenführers Jones um. Petitgirards drückt seinen
Appell für Humanität und gegen Manipulation mit einer eindrucksvollen, sehr persönlichen Kraft
und Unmittelbarkeit aus.




                       8.557608-09                                                8.570138
                       PETITGIRARD, LAURENT                                       PETITGIRARD, LAURENT
                       Joseph Merrick, The Elephant                               12 Gardiens,Poeme
                       Man

                       Laurent Petitgirard                                        Laurent Petitgirard

                       HAP: CF                                                    HAP: AD

  6 *Urueqe#xn-,x9*8                                       6 *Urueqe#-y^,mN*5
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                                          WILLIAM ALWYN (1905-1985)
                                                          Concerti Grossi Nos. 2 and 3

                                                          Dramatic Overture: The Moor of Venice (orch. Philip Lane)*
                                                          Concerto Grosso No. 2
                                                          Serenade*
                                                          Seven Irish Tunes – Suite for Small Orchestra*
                                                          Concerto Grosso No. 3

                                                          *World Première Recordings

                                                          Royal Liverpool Philharmonic Orchestra
                                                          David Lloyd-Jones, conductor




                6 *Urueqe#-yv]mN*5                                NAXOS ▪ 8.570145 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD




Im umfangreichen Schaffen von William Alwyn befinden sich auch mehrere deskriptive
Werke, wie z.B. die dramatische Ouvertüre Der Mohr von Venedig, die den schwierigen und
sperrigen Hauptcharakter aus Shakespeares Othello untersucht. Überhaupt gelingt es
Alwyn immer wieder in erstaunlichem Maße, sehr unterschiedliche Stimmungen in seinen
Orchesterwerken zum Ausdruck zu bringen. So auch bei der Serenade und der
Orchesterversion der Seven Irish Tunes, die auf dieser CD als Weltersteinspielung zu hören
sind. David Lloyd-Jones vollendet mit dem Concerto Grosso Nr. 3, das Sir Henry Wood
gewidmet ist, diese CD-Serie.




                       8.570705                                                       8.570704
                       ALWYN, WILLIAM                                                 ALWYN, WILLIAM
                       Violinkonzert / Miss Julie Suite                               Orchesterwerke

                       McAslan / Lloyd-Jones /                                        Lloyd-Jones /
                       Royal Liverpool PO                                             Royal Liverpool PO

                       HAP: AD                                                        HAP: AD

  6 *Urueqe#-m-]mX*1                                           6 *Urueqe#-m-vmC*2
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                              MONSTER MUSIC
                                              Classic Horror Film Scores
                                              The Son of Kong (8.570183)
                                              House of Frankenstein (8.570183)
                                              King Kong (8.557700)
                                              Bram Stocker's Dracula (8.557703)
                                              Monster Music (8.557705)
                                              Curse of the Werewolf (8.557850)


                                              Executive Producers of this compilation: Jim Selby & Klaus
                                              Heymann

                                              Compilation Producer & Project Manager: Collin J. Rae

                                              Package Design: Andy Baggett for Latocki Team Creative




                6 *Urueqe#n-xn^N*5                    NAXOS ▪ 8.506026 ▪ 6 CD ▪ DDD ▪ HAP: EH



Schon mal einen Horrorfilm ohne Ton geguckt? Da sehen Frankenstein, Dracula und ihre
haarigen Kollegen King Kong und der Werwolf gleich gar nicht mehr so Angst einflößend aus.
Die Musik macht die Szenerie emotional erst zu dem, was die Regie im Sinn hat: nämlich, dass
man sich vor Angst in die… ach, naja – Sie wissen schon.

Und jetzt das: eine ganze Schatzkiste voll mit der großartigen Musik zu den Klassikern des
Horrors. Und sie sind alle da – Frankenstein, Dracula und ihre haarigen Kollegen King Kong und
der Werwolf. Kaum einer der Komponisten, die für diese Meilensteine der Filmkunst ihr Bestes
in Sachen Komposition ablieferten, hätte wohl damit gerechnet, dass ihre Werke auch
unabhängig vom Film gehört und sogar noch einmal eingespielt werden. Doch Filmfans und
Musikliebhaber werden diese Kunstform auch in Zukunft entdecken und den Komponisten ihren
zwar unerwarteten, aber rechtmäßigen Platz in der Musik- und Filmgeschichte geben.




                       8.570505                                           8.572111
                       VARIOUS                                            VARIOUS
                       Grosse Filmthemen                                  Grosse Filmthemen Vol. 2

                       Davis, Carl /                                      Davis, Carl /
                       Royal Liverpool PO                                 Royal Liverpool PO

                       HAP: AD                                            HAP: AD

  6 *Urueqe#-]-]mV*3                               6 *Urueqe#xy ymC*2
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                                       JEAN-BAPTISTE LULLY (1632-1687)
                                                       The Grand Motets
                                                       CD 1
                                                       Te Deum
                                                       Miserere
                                                       Plaude Laetare Gallia

                                                       CD 2
                                                       Quare Fremuerunt
                                                       O Lachrymae
                                                       Dies Irae
                                                       De Profundis

                                                       CD 3
                                                       Exaudiat Te Dominus (Psalm 19)
                                                       O Dulcissime Domine
                                                       Notus In Judaea Deus (Psalm 75)
                                                       Laudate Pueri Dominum (Psalm 112)
                                                       Benedictus
                                                       Le Concert Spirituel, Hervé Niquet




                6 *Urueqe#^x .^[*/                              NAXOS ▪ 8.503229 ▪ 3 CD ▪ DDD ▪ HAP: CN




 „Das Ensemble "Le Concert spirituel" unter seinem Leiter Hervé Niquet, einem der führenden
Interpreten der französischen Barockmusikszene, führt den Hörer spannungsvoll in die
Motettenwelt Lullys ein. Zu keiner Zeit lässt die Spannung nach, nie wirkt die Musik langweilig.
Sowohl die Vokalisten wie auch Instrumentalisten verstehen die affektvolle Musik Lullys und
interpretieren sie dementsprechend. So geraten die Grands motets wirklich zu grandiosen,
würdevollen Repräsentationsmusiken, die Petits motets zu exzellenter Kammermusik.“ (Online
Music Magazin über die NAXOS Interpretationen der Lully-Motetten)




                       8.554397                                                       8.554398
                       LULLY, JEAN-BAPTISTE                                           LULLY, JEAN-BAPTISTE
                       Grosse Motetten Vol. 1                                         Grosse Motetten Vol. 2
                       Niquet / Le Concert Spirituel                                  Niquet / Le Concert Spirituel

                       HAP: AD                                                        HAP: AD



  5 *Zezore#v^.mxX*1                                         5 *Zezore#v^.,xY*0
Neuheiten zum
                  01.08.2011


                                                              ROBERT LIVINGSTON ALDRIDGE (b. 1954)
                                                              Elmer Gantry (2007)
                                                              An Opera in Two Acts

                                                              Libretto by Herschel Garfein based on the novel by Sinclair
                                                              Lewis
                                                              Elmer Gantry . . . . . . . . . . . .Keith Phares
                                                              Sharon Falconer . . . . . . . . . Patricia Risley
                                                              Frank Shallard . . . . . . . . . . .Vale Rideout
                                                              Eddie Fislinger . . . . . . . . . . .Frank Kelley
                                                              Lulu Baines . . . . . . . . . . . . . Heather Buck

                                                              Florentine Opera Chorus
                                                              Scott Stewart, chorus master
                                                              Florentine Opera Company
                                                              Milwaukee Symphony Orchestra
                                                              William Boggs, conductor



    NAXOS ▪ 8.669032-33 ▪ 2 CD ▪ DDD ▪ HAP: CF
                                                                                  6 *Uep o #.-^xmY*0
Sinclair Lewis’ Skandalroman von 1927 spielt kurz vor dem Ersten Weltkrieg und handelt von religiöser Verblendung, verbotener
Liebe und zehrender Rache. Aus diesem Stoff haben der Komponist Robert Aldridge und sein Librettist Herschel Garfein eine
„grandios schmissige und leicht zugängliche Oper“ (Opera News) voller Hymnen Gospel-Songs, Märsche und Tänze kreiert, die
die Epoche von Gershwin und Copland wieder zum Leben erweckt. Diese rein amerikanische Opernproduktion in der Tradition
von Porgy und Bess begeisterte in den USA bereits ein großes Publikum. Mit ihrer gehaltvollen Handlung und der hochkarätigen
Besetzung hat Elmer Gantry das Zeug zum Evergreen einer neuen Generation.




                                                             BREATHING LESSONS
                                                             Music for Saxophone Quartet
                                                             Elias Tanenbaum (1924-2008):
                                                             Sax Quartet (1999)
                                                             David Sampson (b. 1951):
                                                             Breathing Lessons (2002)
                                                             Dexter Morrill (b. 1938):
                                                             Six Bagatelles (2004)
                                                             Eddie Sauter (1914-1981):
                                                             Piece for Tuba and Saxophone Quartet (1961)*
                                                             Eric Ewazen (b. 1954):
                                                             Rhapsody for Saxophone Quartet (2004)
                                                             World Première Recordings
                                                             NEW HUDSON SAXOPHONE QUARTET
                                                             Paul Cohen, Soprano saxophone
                                                             Avi Goldrosen, Alto saxophone
                                                             David Demsey, Tenor saxophone
                                                             Tim Ruedeman, Baritone saxophone
                                                             Scott Mendoker, Tuba*

      NAXOS ▪ 8.559627 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD

 Weltersteinspielungen für Saxophonquartett überwinden Stilgrenzen
                                                                                  5 *Zezore#.nxmxB*4
 Das Saxophon ist ein sehr vielseitiges und spannendes Instrument, und das New Hudson Saxophone Quartet eines der weltweit
 führenden Ensembles auf diesem Gebiet. Das breitgefächerte Programm auf dieser CD entstand in enger Zusammenarbeit mit
 den fünf Komponisten. Der jazzige „Drive“ des Sax Quartet von Elias Tenenbaum, der auch in den farbenfrohen Breathing
 Lessons von David Sampson eine Rolle spielt, wird seit jeher mit dem Saxophone in Verbindung gebracht. Ein ganz besonderer
 „Fund“ ist das fast gänzlich unbekannte und bislang ebenfalls unveröffentlichte Piece for Tuba and Saxophone Quartet von Eddie
 Sauter. Sauter zeigt sich hier als äußerst erfindungsreicher musikalischer Genius, dessen Musik vor Ideen nur so sprüht.
Neuheiten zum
                 01.08.2011


                                                              MUZIO CLEMENTI (1752-1832)
                                                              Gradus ad Parnassum, Op. 44

                                                              Volume 2: Exercises Nos. 25-41

                                                              The Art of Playing on the Piano Forte, Exemplified in a Series
                                                              of Exercises

                                                              Suite de trois pièces

                                                              Suite de cinq pièces

                                                              Alessandro Marangoni, Piano




     NAXOS ▪ 8.572326 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                      6 *Urueqe#x^xnmC*2
Was für ein Leben: mit sechs Jahren erhielt Muzio Clementi den ersten Musikunterricht, mit neun Jahren war er bereits Organist,
mit zwölf komponierte er sein erstes Oratorium, bevor er mit 14 Jahren von seinem englischen Gönner Sir Peter Beckford in
dessen Heimat zu einer fundierten Schul- und Musikausbildung eingeladen wurde. Danach war er als Virtuose und Komponist in
London tätig, bevor er auf ausgedehnte Konzertreise ging, wobei er in Wien auch im Wettstreit gegen Mozart antrat. All diese
Erfahrungen konzentrierten sich in seinem noch heute gültigen, dreibändigen Unterrichtswerk Gradus ad Parnassum, in dem er
anhand von 100 Etüden die höchste technische Meisterschaft am Klavier demonstriert. In dieser zweiten von vier Folgen der
NAXOS-Serie straft der preisgekrönte, junge, italienische Pianist Alessandro Marangoni den technischen Anspruch von
Clementis Etüden abermals mit leichtfüßigem Enthusiasmus Lügen.



                                                              CARLOS DE SEIXAS (1704-42)
                                                              Harpsichord Sonatas • 2
                                                              Sonata No. 3 in C major
                                                              Sonata No. 35 in E minor
                                                              Sonata No. 16 in C minor
                                                              Sonata No. 45 in G major
                                                              Sonata No. 60 in A major
                                                              Sonata No. 65 in A minor
                                                              Sonata No. 40 in F major
                                                              Sonata No. 28 in D minor
                                                              Sonata No. 33 in E flat major
                                                              Sonata No. 53 in G minor
                                                              Sonata No. 39 in F major
                                                              Sonata No. 1 in C major
                                                              Sonata No. 78 in B flat major
                                                              Sonata No. 47 in G major
                                                              Sonata No. 58 in A major
                                                              u.a.

                                                              Débora Halász, Harpsichord
     NAXOS ▪ 8.570216 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                      6 *Urueqe#-xynmC*2
Der 1704 in Coimbra geborene Seixas ging 1720 nach Lissabon und wurde dort zunächst Organist, später Vizekapellmeister
am Hofe Johann V., während Domenico Scarlatti den Kapellmeisterposten innehatte. Die beiden Musikerkollegen und
Zeitgenossen schöpften bei ihren Kompositionen aus derselben Tradition, und bis heute ist die Frage, wer dabei wen in einem
höheren Maße beeinflusst hat, unbeantwortet geblieben. Die von ursprünglich ca. 700 erhalten gebliebenen 105 Sonaten
Seixas haben ein bemerkenswertes Potential an virtuosen Effekten und eine teils ausgesprochen kühne Harmonik.
Débora Halász, die bereits für die Einspielung der ersten Folge dieser Serie als die „perfekte Interpretin“ gelobt wurde
(All Music Guide), ist wiederum die Solistin der Zweiten Folge mit ungewöhnlich packender Barockmusik.
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                                          BENJAMIN BRITTEN (1913–1976)
                                                          Complete Scottish Songs
                                                          A Birthday Hansel, Op. 92 *
                                                          Who are these children?, Op. 84
                                                          Cradle Song (Sleep, my darling, sleep)
                                                          O that I’d ne’er been married
                                                          Ca’ the yowes
                                                          There’s none to soothe
                                                          O can ye sew cushions?
                                                          The Bonny Earl o’ Moray
                                                          Bonny at Morn *
                                                          Come you not from Newcastle?
                                                          Dawtie’s Devotion
                                                          The Gully
                                                          Tradition
                                                          Four Burns Songs (arr. Colin Matthews)

                                                          Mark Wilde, Tenor
                                                          Lucy Wakeford, Harp *
                                                          David Owen Norris, Piano
    NAXOS ▪ 8.572706 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                             6 *Urueqe#xm-nmB*4
Der tief in der alten schottischen Musiktradition verwurzelte Benjamin Britten vertonte in seinem letzten Liederzyklus
A Birthday Hansel Texte des berühmten und verehrten schottischen Schriftstellers Robert Burns. In Who are these
children vertont Britten einen späten Gedichtzyklus des Schotten William Soutar und kombiniert düster-dramatische
Beschreibungen des Ersten Weltkrieges mit Protestliedern, die auf Brittens Jugend zurückgreifen. Der gefeierte
schottische Tenor Mark Wilde vereint in seiner wundervollen und sensiblen Interpretation die dynamische Dramatik
mit den sanft dahin fließenden Melodien dieses tief bewegenden Repertoires.




                                                          PABLO GARIBAY
                                                          Guitar Recital
                                                          DOMENICO SCARLATTI (1685–1757) (arr. Lore Raus)
                                                          Sonata in E, K.380
                                                          Sonata in D minor, K.213

                                                          FRANCISCO TÁRREGA (1852–1909)
                                                          Capricho árabe

                                                          MANUEL PONCE (1882–1948)
                                                          Sonata III (1927)

                                                          ANTONIO JOSÉ (1902–1936)
                                                          Sonata (1933)

                                                          FRANCISCO TÁRREGA
                                                          Lágrima
                                                          María – Gavota
                                                          Endecha
                                                          Oremus (after Schumann)
                                                          La Mariposa

    NAXOS ▪ 8.572727 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                             6 *Urueqe#xmxm :*7
Besonders die Raffinesse und Feinsinnigkeit seines Spiels, die von der Kritik immer wieder herausgehoben wird,
haben dem Gitarristen Pablo Garibay so zahlreiche internationale Preise eingebracht. Durch das Arrangement für
Gitarre zeigt die kontemplative Sonate K.213 von Scarlatti ihre aufwühlende Schmerzlichkeit besonders offenkundig
und auch die übrigen Werke auf dieser Recital-CD wecken die Assoziation an den großen Andrés Segovia, der
Tarrégas Capricho árabe als Komposition beschrieb, mit der man zu den Tiefen des Herzens einer Frau
vorzudringen vermag.
Neuheiten zum
                 01.08.2011


                                                             SERGEY PROKOFIEV (1891–1953)
                                                             Suite from Romeo and Juliet, Op. 64

                                                             Arranged by Vadim Borisovsky (1900–1972)
                                                             David Grunes and
                                                             Matthew Jones (assisted by Michael Hampton)

                                                             Matthew Jones, Viola
                                                             Michael Hampton, Piano
                                                             With Rivka Golani, Viola




     NAXOS ▪ 8.572318 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                  6 *Urueqe#x^y,mV*3
Weil Prokofjews Romeo und Julia anfänglich als für den Tanz völlig ungeeignet galt, verlegte sich der Komponist darauf, aus
diesem Werk, das er zu seinen liebsten zählte, eine symphonische Suite zu machen. Der Bratschist und Gründer des
Beethoven String Quartet, Vadim Borisovsky, arrangierte die Suite mit Prokofjews voller Unterstützung und Zustimmung später
für Viola und Klavier.
Der preisgekrönte Bratscher Matthew Jones nutzt sein gesamtes technisches Know-How und gibt Prokofjews zeitloser
Komposition durch seine Kunstfertigkeit eine zusätzliche Ebene von Gefühl und Dramatik.




                                                             WILLIAM VINCENT WALLACE (1812-1865)
                                                             Opera Fantasies and Paraphrases
                                                             Fantaisie brillante sur des motifs de l’opéra La traviata de Verdi
                                                             Souvenir de Bellini – Fantaisie de salon sur l’opéra La
                                                             sonnambula
                                                             Souvenir de l’opéra – Fantaisie de salon sur l’opéra
                                                             Lucia di Lammermoor
                                                             Nabucco de Verdi: Va pensiero
                                                             Variations brillantes pour le piano à quatre mains
                                                             sur la Barcarolle de l’opéra L’elisir d’amore de Donizetti *
                                                             Rigoletto de Verdi – Quatuor: Bella figlia dell’amore
                                                             The Night Winds – Nocturne for piano from Wallace’s Lurline
                                                             Grande Duo pour deux pianos sur l’opéra d’Halévy L’éclair *
                                                             u.a.

                                                             Rosemary Tuck, Piano
                                                             Richard Bonynge, Piano *

     NAXOS ▪ 8.572774 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                  6 *Urueqe#xm vmN*5
Als international anerkannter und bewunderter Opernkomponist war William Vincent Wallace geradezu prädestiniert dafür,
brillante Klavier-Fantasien und -Paraphrasen des gängigen Opernrepertoires für den heimischen Gebrauch zu erstellen. Auch
sein eigenes Repertoire kam dabei zum Einsatz: So entstand eine besonders schöne Nocturne auf der Grundlage einer Arie
aus seiner Oper Lurline (8.660293-94), sowie eine ausgedehnte Fantasie auf Themen seiner vielleicht bekanntesten Oper
Maritana. Ob nun eigenes oder fremdes Opernrepertoire die Grundlage für die Arbeit war: Wallaces überträgt mit seiner großen
Begabung nicht Noten, sondern das Wesen des Ausgangswerkes in sein Arrangement.
Neuheiten zum
                 01.08.2011


                                                               JOSEPH HOLBROOKE (1878–1958)
                                                               Violin Sonata No. 1 (‘Sonatina’), Op. 6a

                                                               Horn Trio in D (original version), Op. 28

                                                               Violin Concerto ‘The Grasshopper’ , Op. 59

                                                               Mezzo-Tints, Op. 55 No. 2 – L’Extase

                                                               World Première Recordings


                                                               Kerenza Peacock, Violin
                                                               Mark Smith, Horn
                                                               Robert Stevenson, Piano




     NAXOS ▪ 8.572649 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                    6 *Urueqe#xnv.mY*0
Die Musik des Briten Joseph Holbrooke, und besonders seine Orchestermusik, hat in den letzten Jahren immer mehr
Bewunderer gefunden. Doch auch seine kammermusikalischen Werke weisen den Komponisten als eine faszinierende und
wichtige Figur der britischen Musik aus. Sein Violinkonzert mit dem Untertitel The Grasshopper wurde auch in einer Version für
Violine und Klavier mit einem leicht veränderten Finale veröffentlicht. Auf der vorliegenden Einspielung ist allerdings das
„Concerto-Finale“ zu hören. Diese wunderschöne, vom großen Kritiker Ernest Newman bewunderte Komposition, strotzt von
lyrischer Freiheit und sprüht von hohen technischen Anforderungen. Mit seinem würdevollen und anmutigen Horntrio bezieht
sich Holbrooke auf das Brahms-Trio.




                                                               SIR PETER MAXWELL DAVIES (b. 1934)

                                                               Linguae Ignis (2002)*†
                                                               for cello solo and instrumental ensemble

                                                               Vesalii Icones (1969)†
                                                               Music-Theatre work for dancer (ad libitum),
                                                               solo cello and instrumental ensemble

                                                               Fantasia on a Ground and Two Pavans (1968)
                                                               Realisation for instrumental ensemble after Henry Purcell

                                                               *World Première Recording

                                                               Vittorio Ceccanti, Cello†
                                                               Contempoartensemble
                                                               Mauro Ceccanti




     NAXOS ▪ 8.572712 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                    6 *Urueqe#xmyxmN*5
Von Beginn seiner Karriere an war die Musik für gemischtes Ensemble ein Bestandteil im Werk des Komponisten Peter Maxwell
Davies. Dabei hat er stets Gebrauch von unterschiedlichen Stilistiken gemacht, die – wie bei Fantasie on a Ground and Two
Pavans mit ihrem fast provokativen Anklang an Purcell – einige Jahrhunderte in der Musikgeschichte zurückliegen können. Das
jüngste Stück auf der vorliegenden CD, Linguae Ignis, wurde 2002 von den Künstlern dieser Aufnahme uraufgeführt. Maxwell
Davies verflicht hier zwei Pfingstgesänge miteinander, die sich dann stufenweise zu Tanzstrukturen entwickeln, worauf das
Solo-Cello wortgewandt antwortet.
Neuheiten zum
                   01.08.2011


                                                                      FRANCO ALFANO (1875-1954)
                                                                      Violin Sonata
                                                                      Sonata in D for Violin and Piano (1923) *
                                                                      I. Mosso
                                                                      II. Lento, un po’ a capriccio
                                                                      III. Lento sostenuto

                                                                      Piano Quintet in A flat major (1945) ‡
                                                                      I. Largo
                                                                      II. Moderato con grazia
                                                                      III. Allegro

                                                                      Nenia and Scherzino for Violin and Piano (1936) *
                                                                      (arr. Enrico Pierangeli)
                                                                      Nenia
                                                                      Scherzino

                                                                      *World Première Recordings

                                                                      Elmira Darvarova, Violin*‡ • Scott Dunn, Piano*‡
                                                                      Mary Ann Mumm, Violin‡ • Craig Mumm, Viola‡
                                                                      Samuel Magill, Cello‡

     NAXOS ▪ 8.572753 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                              6 *Urueqe#xm]^mC*2
„in Form und Aussage ebenso originell wie ansprechend und mit viel Überzeugungskraft und Leidenschaft gespielt.“ (Pizzicato über Alfanos
Kammermusik Vol. 1, 8.570928)
Sein Finale für Puccinis Oper Turandot blieb für lange Zeit bedauerlicherweise sein berühmtestes Werk und stellte die profunden
musikalischen Fähigkeiten des talentierten Komponisten Franco Alfano in den Schatten. Die Werke auf dieser CD verdeutlichen die
gegensätzlichen Aspekte der musikalischen Persönlichkeit Alfanos. Die Violinsonate ist ein beeindruckendes Werk voller Kraft, gesprenkelt mit
impressionistischen Anklängen, doch von postromantischem Wesen. In England wurde es von keinem Geringerem als dem Virtuosen Albert
Sammons erstmals gespielt. Mit dem Klavierquintett, seiner letzten Komposition für Kammerensemble von 1946, stellt Alfano nicht nur einmal
mehr seinen unverwüstlichen Glauben an die lyrische Seite der Musik unter Beweis, sondern zeigt wiederum seine ablehnende Haltung
gegenüber der Atonalität in der Musik seiner Zeitgenossen.




                                                                      ILDEBRANDO PIZZETTI (1880-1968)
                                                                      String Quartets
                                                                      String Quartet No. 1 in A major (1906)
                                                                      I. Vivace ma sereno
                                                                      II. Adagio
                                                                      III. Tema con variazioni: Allegretto tranquillo
                                                                      IV. Finale

                                                                      String Quartet No. 2 in D (1932-33)
                                                                      I. Molto sostenuto
                                                                      II. Adagio
                                                                      III. Movimento di scherzo
                                                                      IV. Molto concitato

                                                                      Lajtha Quartet
                                                                      Leila Rásonyi, Violin I
                                                                      György Albert, Violin II
                                                                      László Kolozsvári, Viola
                                                                      László Fenyő, Cello

                                                                      (ehemals veröffentlicht unter 8.223722)

     NAXOS ▪ 8.570876 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                              6 *Urueqe#-,mnm9*8
Der 1880 geborene italienische Komponist Ildebrando Pizzetti gilt als Begründer der modernen italienischen Musik. 1921 lobte ihn die Musical
Times als den „ gegenwärtig zweifelsohne größten Musiker Italiens“. Gemeinsam mit den Kollegen Casella, Malipiero und Respighi gehörte
Pizzetti zur sog. Generation der 1880er. Seine beiden Streichquartette auf der vorliegenden CD markieren die Entwicklung seiner Karriere mit
dem 1906 entstandenen lyrischen Frühwerk in A-Dur und dem reifen D-Dur-Quartett von 1932-33, bei dem Pizzetti die traditionellen Formen
mit kraftvoll individueller Expressivität überschreitet.
Neuheiten zum
                  01.08.2011


                                                                  TEIZO MATSUMURA (1929-2007)
                                                                  Symphonies
                                                                  Symphony No. 1 (1965)
                                                                  I. Andante
                                                                  II. Adagio
                                                                  III. Allegro

                                                                  Symphony No. 2, for piano and orchestra
                                                                  (1998, rev. 1999/2006)*
                                                                  I.   = 50
                                                                  II.  = 46
                                                                  III. = 50

                                                                  To the Night of Gethsemane, for chamber
                                                                  orchestra (2002, rev. 2003/05)

                                                                  *World Première Recording

                                                                  Ikuyo Kamiya, Piano*
                                                                  RTÉ National Symphony Orchestra • Takuo Yuasa, conductor


     NAXOS ▪ 8.570337 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD
                                                                                       6 *Urueqe#-^ m B*4
Teizo Matsumura, ein Zeitgenosse Takemitzsus, war stets bestrebt, westliche Musik unter der Bewahrung seines japanischen
Bewusstseins zu komponieren. Ein frühes Beispiel für dieses Vorgehen ist die Sinfonie Nr. 1, ein Werk von einzigartiger Kraft
und intensiver Klangpracht. Mehr als 30 Jahre später entstand die Zweite Sinfonie, die durch ein Tempelgemälde inspiriert
wurde. Auch bei seinem letzten Orchesterwerk, der sinfonischen Dichtung To the Night of Gethsemane, wurde Teizo
Matsumura von einem Kunstwerk inspiriert, dem berühmten Fresco des Giotto di Bondone.




                                                                  HECTOR BERLIOZ (1808-1869)
                                                                  arr. FRANZ LISZT (1811-1886)
                                                                  CD 1 Symphonie fantastique, S. 470
                                                                  Rêveries, passions
                                                                  Un bal
                                                                  Scène aux champs
                                                                  Marche au supplice
                                                                  Songe d’une nuit de Sabbat

                                                                  CD 2 Harold en Italie, S. 472*
                                                                  Harold aux montagnes
                                                                  Marche des pèlerins
                                                                  Sérénade d’un montagnard des Abruzzes à sa maîtresse
                                                                  Orgie de brigands

                                                                  Idil Biret, piano
                                                                  * Ruşen Güneş, viola solo



Idil Biret ▪ 8.571284-85 ▪ 2 CD ▪ ADD/DDD ▪ HAP: CF
                                                                                       6 *Urueqe#yx,vmY*0
“Idil Biret lag mehr als richtig, als sie bei ihrem Pariser Recital Berlioz’ Symphonie fantastique in der Transkription von Liszt
spielte. Mit verwirrenden technischen Fähigkeiten und einer bewunderungswürdigen Musikalität hat sie diejenigen Pianisten
gerächt, die Berlioz einstmals beleidigte, indem er sie ignorierte.“ (Le Matin – Frankreich, 1979)
„Nur eine mutige Seele und sichere Technikerin würde sich mit der Liszt-Transkription von Berlioz’ Symphonie fantasique an
die Öffentlichkeit wagen, so wie es Idil Biret in der Alice Tully Hall am Donnerstag getan hat.“ (New York Times – USA, 1979)
„Verglichen mit so vielen Aufnahmen der Orchesterversion der Symphonie fantastique ist diese Liszt-Version von Idil Biret
bei weitem vorzuziehen, eine Schallplatte für die Insel.“ (Orpheus-Deutschland, 1979)
Neuheiten zum
                01.08.2011


                                                           JAN MORRIS
                                                           Pax Britannica
                                                           The Climax of an Empire Read by Roy McMillan

                                                           Jan Morris is a leading historian and travel writer. She has
                                                           spent ten years working as a foreign correspondent and has
                                                           written some 40 books of history, travel, biography and fiction,
                                                           including Venice.

                                                           Roy McMillan is a director, writer, actor and abridger. For
                                                           Naxos AudioBooks he has directed many readings, written
                                                           podcasts and sleevenotes, and read titles such as The Body
                                                           Snatcher and Other Stories, Bulldog Drummond and The
                                                           French Revolution – In a Nutshell.




    NAXOS ▪ NA0036 ▪ 13 CD ▪ DDD ▪ HAP: GH
                                                                                8 *ukife#m.vn.y*
The Pax Britannica trilogy is Jan Morris’s masterly telling of the British Empire from the accession of Queen Victoria
to the death of Winston Churchill. It is a towering achievement: informative, accessible, entertaining and written with
all her usual bravura.




                                                           JAN MORRIS
                                                           Pax Britannica
                                                           The Climax of an Empire Read by Roy McMillan

                                                           Jan Morris is a leading historian and travel writer. She has
                                                           spent ten years working as a foreign correspondent and has
                                                           written some 40 books of history, travel, biography and fiction,
                                                           including Venice.

                                                           Roy McMillan is a director, writer, actor and abridger. For
                                                           Naxos AudioBooks he has directed many readings, written
                                                           podcasts and sleevenotes, and read titles such as The Body
                                                           Snatcher and Other Stories, Bulldog Drummond and The
                                                           French Revolution – In a Nutshell.




     NAXOS ▪ NA0037 ▪ 6 CD ▪ DDD ▪ HAP: EB
                                                                                8 *ukife#m.vmyv*
Pax Britannica, the second volume, is a snapshot of the Empire at the Diamond Jubilee of 1897.
It looks at what made up the Empire – from adventures and politicians to communications and infrastructure, as well
as anomalies and eccentricities. This humane overview also examines the muddle of jumbled ideologies behind it,
and how they affected its 370 million people.
Neuheiten zum
01.08.2011

                                    STENDHAL
                                    The Red and The Black                            NAXOS
                                    Read by Bill Homewood                           Audiobooks

                                    Young Julien Sorel, the son of a country
                                    timber merchant, carries a portrait of his       NA0008




                8 *ukife#m.vy^v*
                                    hero Napoleon Bonaparte and dreams of
                                    military glory. A brilliant career in the
                                    Church leads him into Parisian high               7 CD
                                    society, where, “mounted upon the finest
                                    horse in Alsace”, he gains high military
                                    office and wins the heart of the aristocratic
                                    Mlle Mathilde de la Mole. Julien’s cunning        DDD
                                    and ambition lead him onto all sorts of
                                    scrapes, but it is the struggle between his
                                    passion for two beautiful women – the            HAP: EH
                                    quixotic Mathilde and the loyal Mme de
                                    Rênal – which ultimately decides his
                                    destiny.




                                    MERVYN PEAKE
                                    Titus Alone                                      NAXOS
                                    Read by Rupert Degas                            Audiobooks

                                    Titus Groan has fled the rambling, ruined
                                    and ruinous castle of Gormenghast,               NA0064
                8 *ukife#m.]vxy*
                                    desperate for a view of the world beyond.
                                    But he wasn’t prepared for this. Satellites,
                                    death-rays, sinister policemen and                4 CD
                                    underworld outcasts live in a nightmarish
                                    contemporary city that like something by
                                    Wells, Burroughs or Philip K. Dick.
                                    Threatened and lost, he begins to miss the        DDD
                                    home he left; but surely he won’t be
                                    tempted back? Titus Alone is a completely
                                    unexpected development, its bizarre and          HAP: DD
                                    absurd satirical vision placing the dangers
                                    of progressive modernity against the
                                    deadening force of tradition.




                                    NORMAN HUNTER
                                    The Incredible Adventures of                     NAXOS
                                                                                    Audiobooks
                                    Professor Branestawm
                                    Read by Martin Jarvis

                                    Eccentric, absent-minded inventor                NA0061
                8 *ukife#m.]x]v*




                                    Professor Branestawm embarks on a
                                    series of adventures with his friend Colonel
                                    Dedshott. Various machines are invented:          4 CD
                                    a time travel-machine, a device to capture
                                    and tie up burglars, and a spring-cleaning
                                    machine. Inevitably, something goes wrong         DDD
                                    and Professor Branestawm is again in a
                                    pickle, exasperating his housekeeper Mrs
                                    Flittersnoop and delighting us.
                                                                                     HAP: DD

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Fauré - Andreas Brantelid & Bengt Forsberg
Fauré - Andreas Brantelid & Bengt ForsbergFauré - Andreas Brantelid & Bengt Forsberg
Fauré - Andreas Brantelid & Bengt Forsberg
alfeuRIO
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 
CD-Neuheiten September 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten September 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)CD-Neuheiten September 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten September 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im Februar 2013
NAXOS-Neuheiten im Februar 2013NAXOS-Neuheiten im Februar 2013
NAXOS-Neuheiten im Februar 2013
NAXOS Deutschland GmbH
 
Naxos Deutschland CD Neuheiten Mai 2011
Naxos Deutschland CD Neuheiten Mai 2011Naxos Deutschland CD Neuheiten Mai 2011
Naxos Deutschland CD Neuheiten Mai 2011NAXOS Deutschland GmbH
 
CD-SonderVÖ-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
CD-SonderVÖ-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)CD-SonderVÖ-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
CD-SonderVÖ-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2013
NAXOS-Neuheiten im Januar 2013NAXOS-Neuheiten im Januar 2013
NAXOS-Neuheiten im Januar 2013
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im Juli 2014
NAXOS-Neuheiten im Juli 2014NAXOS-Neuheiten im Juli 2014
NAXOS-Neuheiten im Juli 2014
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im Juni 2014
NAXOS-Neuheiten im Juni 2014NAXOS-Neuheiten im Juni 2014
NAXOS-Neuheiten im Juni 2014
NAXOS Deutschland GmbH
 
CD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)CD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)NAXOS Deutschland GmbH
 
Programmheft_Musikforum Gendarmenmarkt_29.10.09.pdf
Programmheft_Musikforum Gendarmenmarkt_29.10.09.pdfProgrammheft_Musikforum Gendarmenmarkt_29.10.09.pdf
Programmheft_Musikforum Gendarmenmarkt_29.10.09.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im März 2013
NAXOS-Neuheiten im März 2013NAXOS-Neuheiten im März 2013
NAXOS-Neuheiten im März 2013
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten November 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten November 2011NAXOS Deutschland CD-Neuheiten November 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten November 2011NAXOS Deutschland GmbH
 
Beethoven ludwig-van-beethoven-duetten-9882
Beethoven ludwig-van-beethoven-duetten-9882Beethoven ludwig-van-beethoven-duetten-9882
Beethoven ludwig-van-beethoven-duetten-9882kosklarinet
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS Deutschland GmbH
 
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelmusik und Liturgie
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelmusik und LiturgieFranzösische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelmusik und Liturgie
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelmusik und Liturgie
Hans Egg
 
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Geschichte
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, GeschichteFranzösische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Geschichte
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Geschichte
Hans Egg
 
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelbau, Organisten
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelbau, OrganistenFranzösische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelbau, Organisten
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelbau, Organisten
Hans Egg
 

Was ist angesagt? (20)

Fauré - Andreas Brantelid & Bengt Forsberg
Fauré - Andreas Brantelid & Bengt ForsbergFauré - Andreas Brantelid & Bengt Forsberg
Fauré - Andreas Brantelid & Bengt Forsberg
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
CD-Neuheiten September 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten September 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)CD-Neuheiten September 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten September 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
 
NAXOS-Neuheiten im Februar 2013
NAXOS-Neuheiten im Februar 2013NAXOS-Neuheiten im Februar 2013
NAXOS-Neuheiten im Februar 2013
 
Naxos Deutschland CD Neuheiten Mai 2011
Naxos Deutschland CD Neuheiten Mai 2011Naxos Deutschland CD Neuheiten Mai 2011
Naxos Deutschland CD Neuheiten Mai 2011
 
CD-SonderVÖ-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
CD-SonderVÖ-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)CD-SonderVÖ-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
CD-SonderVÖ-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
NAXOS-Neuheiten im Januar 2014
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2014 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2013
NAXOS-Neuheiten im Januar 2013NAXOS-Neuheiten im Januar 2013
NAXOS-Neuheiten im Januar 2013
 
NAXOS-Neuheiten im Juli 2014
NAXOS-Neuheiten im Juli 2014NAXOS-Neuheiten im Juli 2014
NAXOS-Neuheiten im Juli 2014
 
NAXOS-Neuheiten im Juni 2014
NAXOS-Neuheiten im Juni 2014NAXOS-Neuheiten im Juni 2014
NAXOS-Neuheiten im Juni 2014
 
CD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)CD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
 
Programmheft_Musikforum Gendarmenmarkt_29.10.09.pdf
Programmheft_Musikforum Gendarmenmarkt_29.10.09.pdfProgrammheft_Musikforum Gendarmenmarkt_29.10.09.pdf
Programmheft_Musikforum Gendarmenmarkt_29.10.09.pdf
 
NAXOS-Neuheiten im März 2013
NAXOS-Neuheiten im März 2013NAXOS-Neuheiten im März 2013
NAXOS-Neuheiten im März 2013
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten November 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten November 2011NAXOS Deutschland CD-Neuheiten November 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten November 2011
 
Beethoven ludwig-van-beethoven-duetten-9882
Beethoven ludwig-van-beethoven-duetten-9882Beethoven ludwig-van-beethoven-duetten-9882
Beethoven ludwig-van-beethoven-duetten-9882
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 25. September 2015
 
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelmusik und Liturgie
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelmusik und LiturgieFranzösische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelmusik und Liturgie
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelmusik und Liturgie
 
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Geschichte
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, GeschichteFranzösische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Geschichte
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Geschichte
 
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelbau, Organisten
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelbau, OrganistenFranzösische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelbau, Organisten
Französische Orgelmusik im 19. Jahrhundert, Orgelbau, Organisten
 

Andere mochten auch

Präsentation NAXOS Music Library 2011 Deutsch
Präsentation NAXOS Music Library 2011 DeutschPräsentation NAXOS Music Library 2011 Deutsch
Präsentation NAXOS Music Library 2011 DeutschNAXOS Deutschland GmbH
 
Reglamento de prácticas
Reglamento de prácticasReglamento de prácticas
Reglamento de prácticas
Maribel Gaviria Castiblanco
 
MP PLUS
MP PLUSMP PLUS
MP PLUS
Taha ESSOUSSI
 
Violación
ViolaciónViolación
Violación
H-idy12
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Wer sitzt im Hypo-U-Ausschuss?
Wer sitzt im Hypo-U-Ausschuss?Wer sitzt im Hypo-U-Ausschuss?
Wer sitzt im Hypo-U-Ausschuss?
KURIER.at - Online Portal
 
Noticias casos-1
Noticias casos-1Noticias casos-1
Noticias casos-1
Grecia Echeverria
 
FOM Literaturliste Mediation, Kommunikation, Verhandeln und ADR
FOM Literaturliste Mediation, Kommunikation, Verhandeln und ADRFOM Literaturliste Mediation, Kommunikation, Verhandeln und ADR
FOM Literaturliste Mediation, Kommunikation, Verhandeln und ADR
Dr. Carsten Weerth BSc (University of Glasgow) LLM MA
 
Zukunft heißt Entrepreneurship
Zukunft heißt EntrepreneurshipZukunft heißt Entrepreneurship
Zukunft heißt Entrepreneurship
HansJVetter
 
pvc prozori
pvc prozoripvc prozori
pvc prozori
pvcprozoricom
 
Cálculo integral
Cálculo integralCálculo integral
Cálculo integral
Hrbe Henrique
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Silabo diseño plantas y equip
Silabo diseño plantas y equipSilabo diseño plantas y equip
Silabo diseño plantas y equip
Andrea Carolina Escudero Guevara
 
Google Drive
Google DriveGoogle Drive
Google Drive
Loraine8
 
School it-frankfurt-130902-public
School it-frankfurt-130902-publicSchool it-frankfurt-130902-public
School it-frankfurt-130902-public
Richard Heinen
 
AWS - BBDD
AWS - BBDDAWS - BBDD
AWS - BBDD
Endika Gutiérrez
 
Soldes de compte 01 09-2015
Soldes de compte 01 09-2015 Soldes de compte 01 09-2015
Soldes de compte 01 09-2015
christinelong
 
Redes17abril
Redes17abrilRedes17abril
Redes17abril
Enrique Delgado
 
Web
WebWeb

Andere mochten auch (20)

Präsentation NAXOS Music Library 2011 Deutsch
Präsentation NAXOS Music Library 2011 DeutschPräsentation NAXOS Music Library 2011 Deutsch
Präsentation NAXOS Music Library 2011 Deutsch
 
Reglamento de prácticas
Reglamento de prácticasReglamento de prácticas
Reglamento de prácticas
 
MP PLUS
MP PLUSMP PLUS
MP PLUS
 
Violación
ViolaciónViolación
Violación
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten März 2015 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 
Wer sitzt im Hypo-U-Ausschuss?
Wer sitzt im Hypo-U-Ausschuss?Wer sitzt im Hypo-U-Ausschuss?
Wer sitzt im Hypo-U-Ausschuss?
 
Noticias casos-1
Noticias casos-1Noticias casos-1
Noticias casos-1
 
FOM Literaturliste Mediation, Kommunikation, Verhandeln und ADR
FOM Literaturliste Mediation, Kommunikation, Verhandeln und ADRFOM Literaturliste Mediation, Kommunikation, Verhandeln und ADR
FOM Literaturliste Mediation, Kommunikation, Verhandeln und ADR
 
Zukunft heißt Entrepreneurship
Zukunft heißt EntrepreneurshipZukunft heißt Entrepreneurship
Zukunft heißt Entrepreneurship
 
pvc prozori
pvc prozoripvc prozori
pvc prozori
 
Cálculo integral
Cálculo integralCálculo integral
Cálculo integral
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
 
Präsentation 20012015
Präsentation 20012015Präsentation 20012015
Präsentation 20012015
 
Silabo diseño plantas y equip
Silabo diseño plantas y equipSilabo diseño plantas y equip
Silabo diseño plantas y equip
 
Google Drive
Google DriveGoogle Drive
Google Drive
 
School it-frankfurt-130902-public
School it-frankfurt-130902-publicSchool it-frankfurt-130902-public
School it-frankfurt-130902-public
 
AWS - BBDD
AWS - BBDDAWS - BBDD
AWS - BBDD
 
Soldes de compte 01 09-2015
Soldes de compte 01 09-2015 Soldes de compte 01 09-2015
Soldes de compte 01 09-2015
 
Redes17abril
Redes17abrilRedes17abril
Redes17abril
 
Web
WebWeb
Web
 

Ähnlich wie NAXOS Deutschland CD Neuheiten August 2011

BRANDENBURG CONCERTOS ORCHESTRAL SUITES
BRANDENBURG CONCERTOS ORCHESTRAL SUITESBRANDENBURG CONCERTOS ORCHESTRAL SUITES
BRANDENBURG CONCERTOS ORCHESTRAL SUITES
aneker
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
NAXOS Deutschland GmbH
 
CD-SonderVÖ-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-SonderVÖ-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)CD-SonderVÖ-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-SonderVÖ-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011NAXOS Deutschland GmbH
 
TANGO FOR FOUR: Vier Persönlichkeiten - Ein Gefühl
TANGO FOR FOUR:  Vier Persönlichkeiten - Ein GefühlTANGO FOR FOUR:  Vier Persönlichkeiten - Ein Gefühl
TANGO FOR FOUR: Vier Persönlichkeiten - Ein Gefühl
ASD Online Marketing UG
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten März 2012
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten März 2012NAXOS Deutschland CD-Neuheiten März 2012
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten März 2012
NAXOS Deutschland GmbH
 
Album booklet rode p 12 etudes for violin solo d
Album booklet   rode p 12 etudes for violin solo dAlbum booklet   rode p 12 etudes for violin solo d
Album booklet rode p 12 etudes for violin solo dSaulo Gomes
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Naxos-Neuheiten im Juni 2013
Naxos-Neuheiten im Juni 2013Naxos-Neuheiten im Juni 2013
Naxos-Neuheiten im Juni 2013
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
NAXOS Deutschland GmbH
 
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)NAXOS Deutschland GmbH
 
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)NAXOS Deutschland GmbH
 
Dear Reader Press Update
Dear Reader Press UpdateDear Reader Press Update
Dear Reader Press Update
CitySlang
 
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten im August 2014
NAXOS-Neuheiten im August 2014NAXOS-Neuheiten im August 2014
NAXOS-Neuheiten im August 2014
NAXOS Deutschland GmbH
 

Ähnlich wie NAXOS Deutschland CD Neuheiten August 2011 (20)

BRANDENBURG CONCERTOS ORCHESTRAL SUITES
BRANDENBURG CONCERTOS ORCHESTRAL SUITESBRANDENBURG CONCERTOS ORCHESTRAL SUITES
BRANDENBURG CONCERTOS ORCHESTRAL SUITES
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
 
CD-SonderVÖ-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-SonderVÖ-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)CD-SonderVÖ-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-SonderVÖ-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten Dezember 2011
 
TANGO FOR FOUR: Vier Persönlichkeiten - Ein Gefühl
TANGO FOR FOUR:  Vier Persönlichkeiten - Ein GefühlTANGO FOR FOUR:  Vier Persönlichkeiten - Ein Gefühl
TANGO FOR FOUR: Vier Persönlichkeiten - Ein Gefühl
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
 
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten März 2012
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten März 2012NAXOS Deutschland CD-Neuheiten März 2012
NAXOS Deutschland CD-Neuheiten März 2012
 
Album booklet rode p 12 etudes for violin solo d
Album booklet   rode p 12 etudes for violin solo dAlbum booklet   rode p 12 etudes for violin solo d
Album booklet rode p 12 etudes for violin solo d
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2015 Nr. 4 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
 
Naxos-Neuheiten im Juni 2013
Naxos-Neuheiten im Juni 2013Naxos-Neuheiten im Juni 2013
Naxos-Neuheiten im Juni 2013
 
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
NAXOS-Neuheiten im Mai 2015
 
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
NAXOS-Neuheiten im Januar 2015
 
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016
 
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
 
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
CD-Neuheiten Mai 2011 (Im Vertrieb der Naxos Deutschland GmbH)
 
Dear Reader Press Update
Dear Reader Press UpdateDear Reader Press Update
Dear Reader Press Update
 
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013Naxos-Neuheiten im Juli 2013
Naxos-Neuheiten im Juli 2013
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai 2015 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschl...
 
NAXOS-Neuheiten im August 2014
NAXOS-Neuheiten im August 2014NAXOS-Neuheiten im August 2014
NAXOS-Neuheiten im August 2014
 

Mehr von NAXOS Deutschland GmbH

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS Deutschland GmbH
 

Mehr von NAXOS Deutschland GmbH (20)

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. November 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Oktober 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. Oktober 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 29. September 2017
 
Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017Neuheiten zum 08. September 2017
Neuheiten zum 08. September 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 25. August 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 11. August 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. Juli 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 14. Juli 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 30. Juni 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 09. Juni 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 12. Mai 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 28. April 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 07. April 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. März 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. März 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 24. Februar 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 10. Februar 2017
 
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
Neuheiten aus dem NAXOS Deutschland Vertrieb am 27. Januar 2017
 
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 13. November 2017
 

NAXOS Deutschland CD Neuheiten August 2011

  • 1. Neuheiten zum 01. August 2011 CD / AudioBook NAXOS DEUTSCHLAND Musik und Video Vertriebs GmbH Hürderstr. 4 ▪ 85551 Kirchheim Vertrieb und Marketing Tel. / Fax: (089) 90 77 499 -40 / -41 info@naxos.de Distribution und Auftragsservice für Händler Tel. / Fax: (089) 90 77 499 -20 / -21 service@naxos.de
  • 2. Neuheiten zum CD des Monats 01.08.2011 AUGUST ANTONIO SOLER (1729–1783) Keyboard Sonatas Nos. 1–15 Sonata No. 1 in A major Sonata No. 2 in E flat major Sonata No. 3 in B flat major Sonata No. 4 in G major Sonata No. 5 in F major Sonata No. 6 in F major Sonata No. 7 in C major Sonata No. 8 in C major Sonata No. 9 in C major Sonata No. 10 in B minor Sonata No. 11 in B major Sonata No. 12 in G major,“De La Codorniz” Sonata No. 13 in G major Sonata No. 14 in G major Sonata No. 15 in D minor Martina Filjak, Piano 6 *Urueqe#x]y]mB*4 NAXOS ▪ 8.572515 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD Die Pianistin Martina Filjak spielt Solers Sonaten in der Reihenfolge von Pater Samuel Rubio Pater Samuel Rubio und andere Herausgeber haben die Drucklegung der Werke Solers in den letzten vierzig Jahren maßgeblich vorangetrieben. Ihrem Ehrgeiz ist es zu verdanken, dass Antonio Soler heute zu Recht als bedeutendster spanischer Komponist der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts gilt. Verschiedenen Quellen zufolge hat Soler bei Domenico Scarlatti Komposition studiert, vermutlich in den Jahren 1752 bis 1757. Solers Sonaten weisen Einflüsse Scarlattis auf, sowohl in der Form als auch in der Musiksprache, aus ihnen spricht aber trotz alledem eine starke eigene musikalische Persönlichkeit. Zu den fast 500 Einzelwerken Solers gehören 150 Sonaten für Tasteninstrumente, größtenteils für Cembalo. 8.551234 8.570292 SOLER, ANTONIO SOLER, ANTONIO Sonaten Cembalosonaten Vol.13 Niehusmann Gitarren Duo Gilbert Rowland HAP: AD HAP: AD 6 *Uep o #yx^vxN*5 6 *Urueqe#-x.xmC*2
  • 3. Neuheiten zum 01.08.2011 ÉMILE SAURET (1852–1920) Music for Violin and Piano Scènes villageoises, Op. 50 Souvenir de Los Angeles, Op. 11 Souvenirs d’Orient, Op. 63 Farfalla, Op. 40, No. 3 Scherzo fantastique, Op. 9 Michi Wiancko, Violin Dina Vainshtein, Piano 6 *Urueqe#x^n mY*0 NAXOS ▪ 8.572366 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD Für seine Zeitgenossen war er ein Star, ein Genie auf der Violine, der in ganz Europa und Amerika umherreiste und für Furore sorgte. Emile Sauret war ein begnadeter Violinist und schrieb mehr als 100 Werke für sein Instrument. Warum er nach seinem Tod im Jahr 1920 relativ schnell aber nachhaltig in Vergessenheit gerät, mag uns aufgrund der hohen Qualität seiner Musik rätselhaft erscheinen. Umso schöner, dass Saurets Musik, die so spielerisch leicht, lyrisch ätherisch und bewegend ist, nun mit dieser CD wieder wach wird. Die mit höchster Ausdruckskraft und begnadeter Musikalität ausgestattete Violinistin Michi Wiancko ist für dieses romantische Repertoire die perfekte Interpretin. Begleitet wird Michi Wiancko von der mehrfach preisgekrönten Pianistin Dina Vainshtein. 8.570192 8.572275 SARASATE, PABLO SARASATE, PABLO Konzertfantasien Musik für Violine und Orchester Vol.3 Yang, Tianwa / Hadulla, Markus Yang, Tianwa / Izquierdo, Ernest HAP: AD HAP: AD 6 *Urueqe#-y.xmV*3 6 *Urueqe#x m]m[*/
  • 4. Neuheiten zum 01.08.2011 FRANZ JOSEPH HAYDN (1732-1809) Piano Trios • 1 Piano Trio No. 26 in F sharp minor, Hob.XV:26 Piano Trio No. 24 in D major, Hob.XV:24 Piano Trio No. 25 in G major, Hob.XV:25 Piano Trio No. 31 in E flat minor, Hob.XV:31 Kungsbacka Piano Trio Malin Broman, Violin Jesper Svedberg, Cello Simon Crawford Phillips, Piano 6 *Urueqe#x-v-mN*5 NAXOS ▪ 8.572040 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD Äußerst frisch und amüsant im besten Sinne, so wie wir Haydns Musik kennen, so präsentieren sich auch seine Klaviertrios, die zwischen 1784 und 1797 entstanden. Drei der Trios sind Rebecca Schröter gewidmet, die mit 20 Jahren nach London gekommen war und dort den deutschen Komponisten Johann Schröter geheiratet hatte, der allerdings bereits mit 36 Jahren verstarb. Später wurde Haydn ihr Lehrer, und es darf – den überlieferten Briefen Frau Schröters an Haydn zufolge – wohl davon ausgegangen werden, dass sich die beiden mehr als nur sympathisch waren. Im Trio Fis-Dur hat Haydn eine Version des Adagios aus seiner Sinfonie Nr. 102 verwendet, die eines der Lieblingswerke von Rebecca Schröter war. Das Kungsbacka Piano Trio ist eines der weltweit besten Trios und hat für NAXOS bereits die Trios von Mozart eingespielt. 8.555700 8.570518 SCHUBERT, FRANZ MOZART, WOLFGANG Klaviertrio Nr.2 D929 AMADEUS Kungsbacka Trio Klaviertrios K.496+K.502 Kungsbacka Trio HAP: AD HAP: AD 6 *Urueqe#]m- xM*6 6 *Urueqe#-]y,m:*7
  • 5. Neuheiten zum 01.08.2011 BÉLA BARTÓK (1881-1945) Piano Music • 6 Four Piano Pieces, BB 27 (1903) Tableau 10 (from Kossuth), BB 31: Marche funèbre (1903/05) Petits morceaux, BB 38 (1905) Two Elegies for Piano, Op. 8b, BB 49 (1909) Kezdők zongoramuzsikája (First Term at the Piano), BB 66 (1913) Jenő Jandó, Piano 6 *Urueqe#x^mnm:*7 Die frühen Klavierwerke von 1903 - 1909 NAXOS ▪ 8.572376 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD Viele der frühen Kompositionen für Klavier von Béla Bartók wurden bei der Bestandsaufnahme übersehen oder nie auf einer CD veröffentlicht. Béla Bartóks Werke dieser Zeit zeigen deutlich Spuren Liszts als virtuosen Pianisten. Ganz besonders vernehmlich ist das in der ambitionierten Studie für die linke Hand, dem ersten seiner Vier Klavierstücke. Auch die Zwei Elegien zeigen eindeutige Liszt-Einflüsse. Bartók gehörte zu den Komponisten, die auch Transkriptionen eigener Werke machten, so hat er die zwei letzten Teile seiner Sinfonischen Dichtung Kossuth in Form eines Trauermarsches transkribiert. Ähnlich ging er bei den Arrangements zweier seiner Lieder vor, die unter dem Titel Petits Morceaux erschienen. Hinter dem Titel The First Term at the Piano verbirgt sich eine Reihe von entzückenden Lehrstücken. 8.557821-22 8.554717 BARTOK, BELA BARTOK, BELA Mikrokosmos Klaviermusik Vol. 1 Jenö Jando Jenö Jando HAP: CF HAP: AD 6 *Urueqe#x,xyx:*7 5 *Zezore#vmymxX*1
  • 6. Neuheiten zum 01.08.2011 LAURENT PETITGIRARD (b. 1950) Guru (2006-2009) Opera in Three Acts Libretto by Xavier Maurel, based on an original idea by the composer Guru . . . . . . . . . Hubert Claessens, Bass-baritone Marie . . . . . . . . . Sonia Petrovna, Actress Victor . . . . . . . . . Philippe Do, Tenor Iris . . . . . . . . . . . Karen Wierzba, Soprano Carelli . . . . . . . . Philippe Kahn, Bass Marthe . . . . . . . . Marie-Noële Vidal, Alto New Disciples. . . Vocal Ensemble A La Carte World Première Recording Budapest Studio Choir and Honvéd Male Choir Kalman Strausz, choir master Hungarian Symphony Orchestra Budapest Laurent Petitgirard, conductor 6 *Uep o #-^- mN*5 NAXOS ▪ 8.660300-01 ▪ 2 CD ▪ DDD ▪ HAP: CF Der preisgekrönte französische Komponist Laurent Petitgirard sorgte sowohl mit seiner sinfonischen Musik als auch mit seiner Musik für Film und Fernsehen für Aufsehen. Doch den größten Erfolg hat Laurent Petitgirard als Opernkomponist verzeichnet. Seine Oper über Joseph Merrick, der als „Elephantenmensch“ traurige Berühmtheit erlangte, wurde von der Sunday Times als überwältigend und zu tiefst bewegende Musik gefeiert – ein Umstand, der dem großen melodischen Talent des Komponisten zuzuschreiben ist. Im Jahr 2009 vollendete Laurent Petitgirard seine Oper Guru, die sich – ebenso eindrücklich - mit dem Phänomen des Massenselbstmordes beschäftigt und an die Vorkommnisse von 1978 erinnert. Damals brachten sich mehr als 900 Mitglieder der Volkstempel-Sekte in Jonestown im Dschungel von Guyana auf Anweisung des Sektenführers Jones um. Petitgirards drückt seinen Appell für Humanität und gegen Manipulation mit einer eindrucksvollen, sehr persönlichen Kraft und Unmittelbarkeit aus. 8.557608-09 8.570138 PETITGIRARD, LAURENT PETITGIRARD, LAURENT Joseph Merrick, The Elephant 12 Gardiens,Poeme Man Laurent Petitgirard Laurent Petitgirard HAP: CF HAP: AD 6 *Urueqe#xn-,x9*8 6 *Urueqe#-y^,mN*5
  • 7. Neuheiten zum 01.08.2011 WILLIAM ALWYN (1905-1985) Concerti Grossi Nos. 2 and 3 Dramatic Overture: The Moor of Venice (orch. Philip Lane)* Concerto Grosso No. 2 Serenade* Seven Irish Tunes – Suite for Small Orchestra* Concerto Grosso No. 3 *World Première Recordings Royal Liverpool Philharmonic Orchestra David Lloyd-Jones, conductor 6 *Urueqe#-yv]mN*5 NAXOS ▪ 8.570145 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD Im umfangreichen Schaffen von William Alwyn befinden sich auch mehrere deskriptive Werke, wie z.B. die dramatische Ouvertüre Der Mohr von Venedig, die den schwierigen und sperrigen Hauptcharakter aus Shakespeares Othello untersucht. Überhaupt gelingt es Alwyn immer wieder in erstaunlichem Maße, sehr unterschiedliche Stimmungen in seinen Orchesterwerken zum Ausdruck zu bringen. So auch bei der Serenade und der Orchesterversion der Seven Irish Tunes, die auf dieser CD als Weltersteinspielung zu hören sind. David Lloyd-Jones vollendet mit dem Concerto Grosso Nr. 3, das Sir Henry Wood gewidmet ist, diese CD-Serie. 8.570705 8.570704 ALWYN, WILLIAM ALWYN, WILLIAM Violinkonzert / Miss Julie Suite Orchesterwerke McAslan / Lloyd-Jones / Lloyd-Jones / Royal Liverpool PO Royal Liverpool PO HAP: AD HAP: AD 6 *Urueqe#-m-]mX*1 6 *Urueqe#-m-vmC*2
  • 8. Neuheiten zum 01.08.2011 MONSTER MUSIC Classic Horror Film Scores The Son of Kong (8.570183) House of Frankenstein (8.570183) King Kong (8.557700) Bram Stocker's Dracula (8.557703) Monster Music (8.557705) Curse of the Werewolf (8.557850) Executive Producers of this compilation: Jim Selby & Klaus Heymann Compilation Producer & Project Manager: Collin J. Rae Package Design: Andy Baggett for Latocki Team Creative 6 *Urueqe#n-xn^N*5 NAXOS ▪ 8.506026 ▪ 6 CD ▪ DDD ▪ HAP: EH Schon mal einen Horrorfilm ohne Ton geguckt? Da sehen Frankenstein, Dracula und ihre haarigen Kollegen King Kong und der Werwolf gleich gar nicht mehr so Angst einflößend aus. Die Musik macht die Szenerie emotional erst zu dem, was die Regie im Sinn hat: nämlich, dass man sich vor Angst in die… ach, naja – Sie wissen schon. Und jetzt das: eine ganze Schatzkiste voll mit der großartigen Musik zu den Klassikern des Horrors. Und sie sind alle da – Frankenstein, Dracula und ihre haarigen Kollegen King Kong und der Werwolf. Kaum einer der Komponisten, die für diese Meilensteine der Filmkunst ihr Bestes in Sachen Komposition ablieferten, hätte wohl damit gerechnet, dass ihre Werke auch unabhängig vom Film gehört und sogar noch einmal eingespielt werden. Doch Filmfans und Musikliebhaber werden diese Kunstform auch in Zukunft entdecken und den Komponisten ihren zwar unerwarteten, aber rechtmäßigen Platz in der Musik- und Filmgeschichte geben. 8.570505 8.572111 VARIOUS VARIOUS Grosse Filmthemen Grosse Filmthemen Vol. 2 Davis, Carl / Davis, Carl / Royal Liverpool PO Royal Liverpool PO HAP: AD HAP: AD 6 *Urueqe#-]-]mV*3 6 *Urueqe#xy ymC*2
  • 9. Neuheiten zum 01.08.2011 JEAN-BAPTISTE LULLY (1632-1687) The Grand Motets CD 1 Te Deum Miserere Plaude Laetare Gallia CD 2 Quare Fremuerunt O Lachrymae Dies Irae De Profundis CD 3 Exaudiat Te Dominus (Psalm 19) O Dulcissime Domine Notus In Judaea Deus (Psalm 75) Laudate Pueri Dominum (Psalm 112) Benedictus Le Concert Spirituel, Hervé Niquet 6 *Urueqe#^x .^[*/ NAXOS ▪ 8.503229 ▪ 3 CD ▪ DDD ▪ HAP: CN „Das Ensemble "Le Concert spirituel" unter seinem Leiter Hervé Niquet, einem der führenden Interpreten der französischen Barockmusikszene, führt den Hörer spannungsvoll in die Motettenwelt Lullys ein. Zu keiner Zeit lässt die Spannung nach, nie wirkt die Musik langweilig. Sowohl die Vokalisten wie auch Instrumentalisten verstehen die affektvolle Musik Lullys und interpretieren sie dementsprechend. So geraten die Grands motets wirklich zu grandiosen, würdevollen Repräsentationsmusiken, die Petits motets zu exzellenter Kammermusik.“ (Online Music Magazin über die NAXOS Interpretationen der Lully-Motetten) 8.554397 8.554398 LULLY, JEAN-BAPTISTE LULLY, JEAN-BAPTISTE Grosse Motetten Vol. 1 Grosse Motetten Vol. 2 Niquet / Le Concert Spirituel Niquet / Le Concert Spirituel HAP: AD HAP: AD 5 *Zezore#v^.mxX*1 5 *Zezore#v^.,xY*0
  • 10. Neuheiten zum 01.08.2011 ROBERT LIVINGSTON ALDRIDGE (b. 1954) Elmer Gantry (2007) An Opera in Two Acts Libretto by Herschel Garfein based on the novel by Sinclair Lewis Elmer Gantry . . . . . . . . . . . .Keith Phares Sharon Falconer . . . . . . . . . Patricia Risley Frank Shallard . . . . . . . . . . .Vale Rideout Eddie Fislinger . . . . . . . . . . .Frank Kelley Lulu Baines . . . . . . . . . . . . . Heather Buck Florentine Opera Chorus Scott Stewart, chorus master Florentine Opera Company Milwaukee Symphony Orchestra William Boggs, conductor NAXOS ▪ 8.669032-33 ▪ 2 CD ▪ DDD ▪ HAP: CF 6 *Uep o #.-^xmY*0 Sinclair Lewis’ Skandalroman von 1927 spielt kurz vor dem Ersten Weltkrieg und handelt von religiöser Verblendung, verbotener Liebe und zehrender Rache. Aus diesem Stoff haben der Komponist Robert Aldridge und sein Librettist Herschel Garfein eine „grandios schmissige und leicht zugängliche Oper“ (Opera News) voller Hymnen Gospel-Songs, Märsche und Tänze kreiert, die die Epoche von Gershwin und Copland wieder zum Leben erweckt. Diese rein amerikanische Opernproduktion in der Tradition von Porgy und Bess begeisterte in den USA bereits ein großes Publikum. Mit ihrer gehaltvollen Handlung und der hochkarätigen Besetzung hat Elmer Gantry das Zeug zum Evergreen einer neuen Generation. BREATHING LESSONS Music for Saxophone Quartet Elias Tanenbaum (1924-2008): Sax Quartet (1999) David Sampson (b. 1951): Breathing Lessons (2002) Dexter Morrill (b. 1938): Six Bagatelles (2004) Eddie Sauter (1914-1981): Piece for Tuba and Saxophone Quartet (1961)* Eric Ewazen (b. 1954): Rhapsody for Saxophone Quartet (2004) World Première Recordings NEW HUDSON SAXOPHONE QUARTET Paul Cohen, Soprano saxophone Avi Goldrosen, Alto saxophone David Demsey, Tenor saxophone Tim Ruedeman, Baritone saxophone Scott Mendoker, Tuba* NAXOS ▪ 8.559627 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD Weltersteinspielungen für Saxophonquartett überwinden Stilgrenzen 5 *Zezore#.nxmxB*4 Das Saxophon ist ein sehr vielseitiges und spannendes Instrument, und das New Hudson Saxophone Quartet eines der weltweit führenden Ensembles auf diesem Gebiet. Das breitgefächerte Programm auf dieser CD entstand in enger Zusammenarbeit mit den fünf Komponisten. Der jazzige „Drive“ des Sax Quartet von Elias Tenenbaum, der auch in den farbenfrohen Breathing Lessons von David Sampson eine Rolle spielt, wird seit jeher mit dem Saxophone in Verbindung gebracht. Ein ganz besonderer „Fund“ ist das fast gänzlich unbekannte und bislang ebenfalls unveröffentlichte Piece for Tuba and Saxophone Quartet von Eddie Sauter. Sauter zeigt sich hier als äußerst erfindungsreicher musikalischer Genius, dessen Musik vor Ideen nur so sprüht.
  • 11. Neuheiten zum 01.08.2011 MUZIO CLEMENTI (1752-1832) Gradus ad Parnassum, Op. 44 Volume 2: Exercises Nos. 25-41 The Art of Playing on the Piano Forte, Exemplified in a Series of Exercises Suite de trois pièces Suite de cinq pièces Alessandro Marangoni, Piano NAXOS ▪ 8.572326 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#x^xnmC*2 Was für ein Leben: mit sechs Jahren erhielt Muzio Clementi den ersten Musikunterricht, mit neun Jahren war er bereits Organist, mit zwölf komponierte er sein erstes Oratorium, bevor er mit 14 Jahren von seinem englischen Gönner Sir Peter Beckford in dessen Heimat zu einer fundierten Schul- und Musikausbildung eingeladen wurde. Danach war er als Virtuose und Komponist in London tätig, bevor er auf ausgedehnte Konzertreise ging, wobei er in Wien auch im Wettstreit gegen Mozart antrat. All diese Erfahrungen konzentrierten sich in seinem noch heute gültigen, dreibändigen Unterrichtswerk Gradus ad Parnassum, in dem er anhand von 100 Etüden die höchste technische Meisterschaft am Klavier demonstriert. In dieser zweiten von vier Folgen der NAXOS-Serie straft der preisgekrönte, junge, italienische Pianist Alessandro Marangoni den technischen Anspruch von Clementis Etüden abermals mit leichtfüßigem Enthusiasmus Lügen. CARLOS DE SEIXAS (1704-42) Harpsichord Sonatas • 2 Sonata No. 3 in C major Sonata No. 35 in E minor Sonata No. 16 in C minor Sonata No. 45 in G major Sonata No. 60 in A major Sonata No. 65 in A minor Sonata No. 40 in F major Sonata No. 28 in D minor Sonata No. 33 in E flat major Sonata No. 53 in G minor Sonata No. 39 in F major Sonata No. 1 in C major Sonata No. 78 in B flat major Sonata No. 47 in G major Sonata No. 58 in A major u.a. Débora Halász, Harpsichord NAXOS ▪ 8.570216 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#-xynmC*2 Der 1704 in Coimbra geborene Seixas ging 1720 nach Lissabon und wurde dort zunächst Organist, später Vizekapellmeister am Hofe Johann V., während Domenico Scarlatti den Kapellmeisterposten innehatte. Die beiden Musikerkollegen und Zeitgenossen schöpften bei ihren Kompositionen aus derselben Tradition, und bis heute ist die Frage, wer dabei wen in einem höheren Maße beeinflusst hat, unbeantwortet geblieben. Die von ursprünglich ca. 700 erhalten gebliebenen 105 Sonaten Seixas haben ein bemerkenswertes Potential an virtuosen Effekten und eine teils ausgesprochen kühne Harmonik. Débora Halász, die bereits für die Einspielung der ersten Folge dieser Serie als die „perfekte Interpretin“ gelobt wurde (All Music Guide), ist wiederum die Solistin der Zweiten Folge mit ungewöhnlich packender Barockmusik.
  • 12. Neuheiten zum 01.08.2011 BENJAMIN BRITTEN (1913–1976) Complete Scottish Songs A Birthday Hansel, Op. 92 * Who are these children?, Op. 84 Cradle Song (Sleep, my darling, sleep) O that I’d ne’er been married Ca’ the yowes There’s none to soothe O can ye sew cushions? The Bonny Earl o’ Moray Bonny at Morn * Come you not from Newcastle? Dawtie’s Devotion The Gully Tradition Four Burns Songs (arr. Colin Matthews) Mark Wilde, Tenor Lucy Wakeford, Harp * David Owen Norris, Piano NAXOS ▪ 8.572706 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#xm-nmB*4 Der tief in der alten schottischen Musiktradition verwurzelte Benjamin Britten vertonte in seinem letzten Liederzyklus A Birthday Hansel Texte des berühmten und verehrten schottischen Schriftstellers Robert Burns. In Who are these children vertont Britten einen späten Gedichtzyklus des Schotten William Soutar und kombiniert düster-dramatische Beschreibungen des Ersten Weltkrieges mit Protestliedern, die auf Brittens Jugend zurückgreifen. Der gefeierte schottische Tenor Mark Wilde vereint in seiner wundervollen und sensiblen Interpretation die dynamische Dramatik mit den sanft dahin fließenden Melodien dieses tief bewegenden Repertoires. PABLO GARIBAY Guitar Recital DOMENICO SCARLATTI (1685–1757) (arr. Lore Raus) Sonata in E, K.380 Sonata in D minor, K.213 FRANCISCO TÁRREGA (1852–1909) Capricho árabe MANUEL PONCE (1882–1948) Sonata III (1927) ANTONIO JOSÉ (1902–1936) Sonata (1933) FRANCISCO TÁRREGA Lágrima María – Gavota Endecha Oremus (after Schumann) La Mariposa NAXOS ▪ 8.572727 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#xmxm :*7 Besonders die Raffinesse und Feinsinnigkeit seines Spiels, die von der Kritik immer wieder herausgehoben wird, haben dem Gitarristen Pablo Garibay so zahlreiche internationale Preise eingebracht. Durch das Arrangement für Gitarre zeigt die kontemplative Sonate K.213 von Scarlatti ihre aufwühlende Schmerzlichkeit besonders offenkundig und auch die übrigen Werke auf dieser Recital-CD wecken die Assoziation an den großen Andrés Segovia, der Tarrégas Capricho árabe als Komposition beschrieb, mit der man zu den Tiefen des Herzens einer Frau vorzudringen vermag.
  • 13. Neuheiten zum 01.08.2011 SERGEY PROKOFIEV (1891–1953) Suite from Romeo and Juliet, Op. 64 Arranged by Vadim Borisovsky (1900–1972) David Grunes and Matthew Jones (assisted by Michael Hampton) Matthew Jones, Viola Michael Hampton, Piano With Rivka Golani, Viola NAXOS ▪ 8.572318 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#x^y,mV*3 Weil Prokofjews Romeo und Julia anfänglich als für den Tanz völlig ungeeignet galt, verlegte sich der Komponist darauf, aus diesem Werk, das er zu seinen liebsten zählte, eine symphonische Suite zu machen. Der Bratschist und Gründer des Beethoven String Quartet, Vadim Borisovsky, arrangierte die Suite mit Prokofjews voller Unterstützung und Zustimmung später für Viola und Klavier. Der preisgekrönte Bratscher Matthew Jones nutzt sein gesamtes technisches Know-How und gibt Prokofjews zeitloser Komposition durch seine Kunstfertigkeit eine zusätzliche Ebene von Gefühl und Dramatik. WILLIAM VINCENT WALLACE (1812-1865) Opera Fantasies and Paraphrases Fantaisie brillante sur des motifs de l’opéra La traviata de Verdi Souvenir de Bellini – Fantaisie de salon sur l’opéra La sonnambula Souvenir de l’opéra – Fantaisie de salon sur l’opéra Lucia di Lammermoor Nabucco de Verdi: Va pensiero Variations brillantes pour le piano à quatre mains sur la Barcarolle de l’opéra L’elisir d’amore de Donizetti * Rigoletto de Verdi – Quatuor: Bella figlia dell’amore The Night Winds – Nocturne for piano from Wallace’s Lurline Grande Duo pour deux pianos sur l’opéra d’Halévy L’éclair * u.a. Rosemary Tuck, Piano Richard Bonynge, Piano * NAXOS ▪ 8.572774 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#xm vmN*5 Als international anerkannter und bewunderter Opernkomponist war William Vincent Wallace geradezu prädestiniert dafür, brillante Klavier-Fantasien und -Paraphrasen des gängigen Opernrepertoires für den heimischen Gebrauch zu erstellen. Auch sein eigenes Repertoire kam dabei zum Einsatz: So entstand eine besonders schöne Nocturne auf der Grundlage einer Arie aus seiner Oper Lurline (8.660293-94), sowie eine ausgedehnte Fantasie auf Themen seiner vielleicht bekanntesten Oper Maritana. Ob nun eigenes oder fremdes Opernrepertoire die Grundlage für die Arbeit war: Wallaces überträgt mit seiner großen Begabung nicht Noten, sondern das Wesen des Ausgangswerkes in sein Arrangement.
  • 14. Neuheiten zum 01.08.2011 JOSEPH HOLBROOKE (1878–1958) Violin Sonata No. 1 (‘Sonatina’), Op. 6a Horn Trio in D (original version), Op. 28 Violin Concerto ‘The Grasshopper’ , Op. 59 Mezzo-Tints, Op. 55 No. 2 – L’Extase World Première Recordings Kerenza Peacock, Violin Mark Smith, Horn Robert Stevenson, Piano NAXOS ▪ 8.572649 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#xnv.mY*0 Die Musik des Briten Joseph Holbrooke, und besonders seine Orchestermusik, hat in den letzten Jahren immer mehr Bewunderer gefunden. Doch auch seine kammermusikalischen Werke weisen den Komponisten als eine faszinierende und wichtige Figur der britischen Musik aus. Sein Violinkonzert mit dem Untertitel The Grasshopper wurde auch in einer Version für Violine und Klavier mit einem leicht veränderten Finale veröffentlicht. Auf der vorliegenden Einspielung ist allerdings das „Concerto-Finale“ zu hören. Diese wunderschöne, vom großen Kritiker Ernest Newman bewunderte Komposition, strotzt von lyrischer Freiheit und sprüht von hohen technischen Anforderungen. Mit seinem würdevollen und anmutigen Horntrio bezieht sich Holbrooke auf das Brahms-Trio. SIR PETER MAXWELL DAVIES (b. 1934) Linguae Ignis (2002)*† for cello solo and instrumental ensemble Vesalii Icones (1969)† Music-Theatre work for dancer (ad libitum), solo cello and instrumental ensemble Fantasia on a Ground and Two Pavans (1968) Realisation for instrumental ensemble after Henry Purcell *World Première Recording Vittorio Ceccanti, Cello† Contempoartensemble Mauro Ceccanti NAXOS ▪ 8.572712 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#xmyxmN*5 Von Beginn seiner Karriere an war die Musik für gemischtes Ensemble ein Bestandteil im Werk des Komponisten Peter Maxwell Davies. Dabei hat er stets Gebrauch von unterschiedlichen Stilistiken gemacht, die – wie bei Fantasie on a Ground and Two Pavans mit ihrem fast provokativen Anklang an Purcell – einige Jahrhunderte in der Musikgeschichte zurückliegen können. Das jüngste Stück auf der vorliegenden CD, Linguae Ignis, wurde 2002 von den Künstlern dieser Aufnahme uraufgeführt. Maxwell Davies verflicht hier zwei Pfingstgesänge miteinander, die sich dann stufenweise zu Tanzstrukturen entwickeln, worauf das Solo-Cello wortgewandt antwortet.
  • 15. Neuheiten zum 01.08.2011 FRANCO ALFANO (1875-1954) Violin Sonata Sonata in D for Violin and Piano (1923) * I. Mosso II. Lento, un po’ a capriccio III. Lento sostenuto Piano Quintet in A flat major (1945) ‡ I. Largo II. Moderato con grazia III. Allegro Nenia and Scherzino for Violin and Piano (1936) * (arr. Enrico Pierangeli) Nenia Scherzino *World Première Recordings Elmira Darvarova, Violin*‡ • Scott Dunn, Piano*‡ Mary Ann Mumm, Violin‡ • Craig Mumm, Viola‡ Samuel Magill, Cello‡ NAXOS ▪ 8.572753 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#xm]^mC*2 „in Form und Aussage ebenso originell wie ansprechend und mit viel Überzeugungskraft und Leidenschaft gespielt.“ (Pizzicato über Alfanos Kammermusik Vol. 1, 8.570928) Sein Finale für Puccinis Oper Turandot blieb für lange Zeit bedauerlicherweise sein berühmtestes Werk und stellte die profunden musikalischen Fähigkeiten des talentierten Komponisten Franco Alfano in den Schatten. Die Werke auf dieser CD verdeutlichen die gegensätzlichen Aspekte der musikalischen Persönlichkeit Alfanos. Die Violinsonate ist ein beeindruckendes Werk voller Kraft, gesprenkelt mit impressionistischen Anklängen, doch von postromantischem Wesen. In England wurde es von keinem Geringerem als dem Virtuosen Albert Sammons erstmals gespielt. Mit dem Klavierquintett, seiner letzten Komposition für Kammerensemble von 1946, stellt Alfano nicht nur einmal mehr seinen unverwüstlichen Glauben an die lyrische Seite der Musik unter Beweis, sondern zeigt wiederum seine ablehnende Haltung gegenüber der Atonalität in der Musik seiner Zeitgenossen. ILDEBRANDO PIZZETTI (1880-1968) String Quartets String Quartet No. 1 in A major (1906) I. Vivace ma sereno II. Adagio III. Tema con variazioni: Allegretto tranquillo IV. Finale String Quartet No. 2 in D (1932-33) I. Molto sostenuto II. Adagio III. Movimento di scherzo IV. Molto concitato Lajtha Quartet Leila Rásonyi, Violin I György Albert, Violin II László Kolozsvári, Viola László Fenyő, Cello (ehemals veröffentlicht unter 8.223722) NAXOS ▪ 8.570876 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#-,mnm9*8 Der 1880 geborene italienische Komponist Ildebrando Pizzetti gilt als Begründer der modernen italienischen Musik. 1921 lobte ihn die Musical Times als den „ gegenwärtig zweifelsohne größten Musiker Italiens“. Gemeinsam mit den Kollegen Casella, Malipiero und Respighi gehörte Pizzetti zur sog. Generation der 1880er. Seine beiden Streichquartette auf der vorliegenden CD markieren die Entwicklung seiner Karriere mit dem 1906 entstandenen lyrischen Frühwerk in A-Dur und dem reifen D-Dur-Quartett von 1932-33, bei dem Pizzetti die traditionellen Formen mit kraftvoll individueller Expressivität überschreitet.
  • 16. Neuheiten zum 01.08.2011 TEIZO MATSUMURA (1929-2007) Symphonies Symphony No. 1 (1965) I. Andante II. Adagio III. Allegro Symphony No. 2, for piano and orchestra (1998, rev. 1999/2006)* I. = 50 II. = 46 III. = 50 To the Night of Gethsemane, for chamber orchestra (2002, rev. 2003/05) *World Première Recording Ikuyo Kamiya, Piano* RTÉ National Symphony Orchestra • Takuo Yuasa, conductor NAXOS ▪ 8.570337 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: AD 6 *Urueqe#-^ m B*4 Teizo Matsumura, ein Zeitgenosse Takemitzsus, war stets bestrebt, westliche Musik unter der Bewahrung seines japanischen Bewusstseins zu komponieren. Ein frühes Beispiel für dieses Vorgehen ist die Sinfonie Nr. 1, ein Werk von einzigartiger Kraft und intensiver Klangpracht. Mehr als 30 Jahre später entstand die Zweite Sinfonie, die durch ein Tempelgemälde inspiriert wurde. Auch bei seinem letzten Orchesterwerk, der sinfonischen Dichtung To the Night of Gethsemane, wurde Teizo Matsumura von einem Kunstwerk inspiriert, dem berühmten Fresco des Giotto di Bondone. HECTOR BERLIOZ (1808-1869) arr. FRANZ LISZT (1811-1886) CD 1 Symphonie fantastique, S. 470 Rêveries, passions Un bal Scène aux champs Marche au supplice Songe d’une nuit de Sabbat CD 2 Harold en Italie, S. 472* Harold aux montagnes Marche des pèlerins Sérénade d’un montagnard des Abruzzes à sa maîtresse Orgie de brigands Idil Biret, piano * Ruşen Güneş, viola solo Idil Biret ▪ 8.571284-85 ▪ 2 CD ▪ ADD/DDD ▪ HAP: CF 6 *Urueqe#yx,vmY*0 “Idil Biret lag mehr als richtig, als sie bei ihrem Pariser Recital Berlioz’ Symphonie fantastique in der Transkription von Liszt spielte. Mit verwirrenden technischen Fähigkeiten und einer bewunderungswürdigen Musikalität hat sie diejenigen Pianisten gerächt, die Berlioz einstmals beleidigte, indem er sie ignorierte.“ (Le Matin – Frankreich, 1979) „Nur eine mutige Seele und sichere Technikerin würde sich mit der Liszt-Transkription von Berlioz’ Symphonie fantasique an die Öffentlichkeit wagen, so wie es Idil Biret in der Alice Tully Hall am Donnerstag getan hat.“ (New York Times – USA, 1979) „Verglichen mit so vielen Aufnahmen der Orchesterversion der Symphonie fantastique ist diese Liszt-Version von Idil Biret bei weitem vorzuziehen, eine Schallplatte für die Insel.“ (Orpheus-Deutschland, 1979)
  • 17. Neuheiten zum 01.08.2011 JAN MORRIS Pax Britannica The Climax of an Empire Read by Roy McMillan Jan Morris is a leading historian and travel writer. She has spent ten years working as a foreign correspondent and has written some 40 books of history, travel, biography and fiction, including Venice. Roy McMillan is a director, writer, actor and abridger. For Naxos AudioBooks he has directed many readings, written podcasts and sleevenotes, and read titles such as The Body Snatcher and Other Stories, Bulldog Drummond and The French Revolution – In a Nutshell. NAXOS ▪ NA0036 ▪ 13 CD ▪ DDD ▪ HAP: GH 8 *ukife#m.vn.y* The Pax Britannica trilogy is Jan Morris’s masterly telling of the British Empire from the accession of Queen Victoria to the death of Winston Churchill. It is a towering achievement: informative, accessible, entertaining and written with all her usual bravura. JAN MORRIS Pax Britannica The Climax of an Empire Read by Roy McMillan Jan Morris is a leading historian and travel writer. She has spent ten years working as a foreign correspondent and has written some 40 books of history, travel, biography and fiction, including Venice. Roy McMillan is a director, writer, actor and abridger. For Naxos AudioBooks he has directed many readings, written podcasts and sleevenotes, and read titles such as The Body Snatcher and Other Stories, Bulldog Drummond and The French Revolution – In a Nutshell. NAXOS ▪ NA0037 ▪ 6 CD ▪ DDD ▪ HAP: EB 8 *ukife#m.vmyv* Pax Britannica, the second volume, is a snapshot of the Empire at the Diamond Jubilee of 1897. It looks at what made up the Empire – from adventures and politicians to communications and infrastructure, as well as anomalies and eccentricities. This humane overview also examines the muddle of jumbled ideologies behind it, and how they affected its 370 million people.
  • 18. Neuheiten zum 01.08.2011 STENDHAL The Red and The Black NAXOS Read by Bill Homewood Audiobooks Young Julien Sorel, the son of a country timber merchant, carries a portrait of his NA0008 8 *ukife#m.vy^v* hero Napoleon Bonaparte and dreams of military glory. A brilliant career in the Church leads him into Parisian high 7 CD society, where, “mounted upon the finest horse in Alsace”, he gains high military office and wins the heart of the aristocratic Mlle Mathilde de la Mole. Julien’s cunning DDD and ambition lead him onto all sorts of scrapes, but it is the struggle between his passion for two beautiful women – the HAP: EH quixotic Mathilde and the loyal Mme de Rênal – which ultimately decides his destiny. MERVYN PEAKE Titus Alone NAXOS Read by Rupert Degas Audiobooks Titus Groan has fled the rambling, ruined and ruinous castle of Gormenghast, NA0064 8 *ukife#m.]vxy* desperate for a view of the world beyond. But he wasn’t prepared for this. Satellites, death-rays, sinister policemen and 4 CD underworld outcasts live in a nightmarish contemporary city that like something by Wells, Burroughs or Philip K. Dick. Threatened and lost, he begins to miss the DDD home he left; but surely he won’t be tempted back? Titus Alone is a completely unexpected development, its bizarre and HAP: DD absurd satirical vision placing the dangers of progressive modernity against the deadening force of tradition. NORMAN HUNTER The Incredible Adventures of NAXOS Audiobooks Professor Branestawm Read by Martin Jarvis Eccentric, absent-minded inventor NA0061 8 *ukife#m.]x]v* Professor Branestawm embarks on a series of adventures with his friend Colonel Dedshott. Various machines are invented: 4 CD a time travel-machine, a device to capture and tie up burglars, and a spring-cleaning machine. Inevitably, something goes wrong DDD and Professor Branestawm is again in a pickle, exasperating his housekeeper Mrs Flittersnoop and delighting us. HAP: DD