SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
NE/LE
  Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln


Nachhaltigkeit entlang der
    AgriFood Chain
Verbesseren, Vergleichen und Erfolge
          Kommunizieren
NE/LE
       Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

Wer wir sind
GLOBAL 2000
Österreichs führende Umweltschutzorganisation

Programme und Inhalte
  Fokus auf Problem- und Anwendungsorientierte
    Forschung & Entwicklung
  PRP – Pestizid Reduktionsprogramm
  NE/LE – Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen
    Entwickeln
NE/LE
             Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

NE/LE
Wir arbeiten an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft – Gesellschaft und Wissenschaft

Mitarbeiter:
Experten aus Landwirtschaft
Experten aus Ressourcen Management & Sozialer Ökologie

Werkzeuge:
LCA Analysen
Hotspot Analysen
CO2 Emissionen und Ressourcen Verbrauch
Landwirtschaftliche Indikatoren
Partizipation und Kommunikation
Daten Erfassung und Verarbeitung
NE/LE
        Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

Nachhaltigkeit?

Es ist an der Zeit zu handeln!

   Ressourcen
   Artenvielfalt und Ökosysteme
   Energie und Emissionen
NE/LE
                       Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln




Steffan et al 2004; IGBP
Secretariat Royal Swedish
Academy of Sciences
NE/LE
Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln




                                       Steffan et al 2004; IGBP
                                       Secretariat Royal Swedish
                                       Academy of Sciences
NE/LE
       Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

Erfahrungen
Kooperationen mit Wirtschaft:

Das REWE, GLOBAL 2000 und Caritas
 Nachhaltigkeitsprogramm für Obst, Gemüse
 und Eier
NE/LE
       Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln
Bewertung von landwirtschaftlichen
Produkten / Lebensmittel
Unser Ansatz:
- Daten & Indikatoren basiert
- LCA - Fokus
- Hotspots
- Partizipativ
- Ganzheitlich
NE/LE
         Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

Unsere Indikatoren I

Ressourcen & Emissionen Indikatorenset

•   Wasser
•   Abiotischer Rucksack
•   Biotischer Rucksack
•   Flächenverbrauch
•   CO2 Rucksack
NE/LE
           Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

Unsere Indikatoren II

Landwirtschaftliche Indikatoren

-   Stickstoffbilanz
-   Humusbilanz
-   Phosphorbilanz
-   Energieintensität
-   Pestizidindex
NE/LE
       Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln
Welche Daten werden benötigt um die
Indikatoren zu berechnen?

Verfahrensdaten der Landwirte – das sind
  Daten, die für AMA-Gap aufgezeichnet werden

Zusammenarbeit mit GlobalG.A.P. und
  Kontrollstellen
NE/LE
       Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

Welche Daten werden benötigt um die
Indikatoren zu berechnen?

Fragebogen zu:
- Inputs
- Infrastruktur
- Verpackung
- Transport
NE/LE
       Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

Beispiele aus der Kooperation mit REWE

Sind Tomaten aus Spanien nachhaltiger als
  Tomaten aus Österreich?
NE/LE
      Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln


3.5
 3
2.5                                    Tomato Greenhouse AUT
 2                                     (Gas-heating)
1.5                                    Tomato Greenhouse AUT
                                       (comunity heating)
 1
                                       Cocktail Tomato ESP
0.5
                                       (tunnel)
 0                                     Tomato ESP (tunnel)

                                       Tomato AUT (tunnel)
NE/LE
            Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential in kg (bezogen auf jährlich
  Verkaufte Menge) durch Pro Planet:


 Durch Optimierung der Verkaufsverpackung bei
 Erdbeeren und Trauben:
NE/LE
            Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential (bezogen auf jährlich Verkaufte
  Menge) durch Pro Planet:



 Durch Umstieg auf Mehrweg-Transportkisten
 (Tomaten, Paprika, Erdbeeren):
NE/LE
             Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential (bezogen auf jährlich Verkaufte
  Menge) durch Pro Planet:



 Umstieg auf EU-Soja in der Eierproduktion (100%):
NE/LE
            Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential (bezogen auf jährlich Verkaufte
  Menge) durch Pro Planet:



 Fernwärme statt BHKW bei Tomaten und Paprika:
NE/LE
            Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential (bezogen auf jährlich Verkaufte
  Menge) durch Pro Planet:



 Ergibt zusammen 2600 tonnen weniger CO2eq.!
                                                Das sind:

                                                216 mal Wien – Sydney hin und retour
                                                Jahresausstoß von ca. 2900 Indern
                                                2300 mal um den Äquator mit PKW
NE/LE
         Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln

Take home message
Indikatoren erleichtern das Verstehen und
  Kommunizieren komplexer Zusammenhänge

Erfolge können quantifiziert und damit leichter
  kommuniziert werden

NE/LE kann Ihnen helfen Ihr Unternehmen
 nachhaltiger zu machen.
NE/LE
   Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln




Es ist nötig jetzt zu handeln!

Investieren Sie in die Zukunft!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Tobias Mitter
 
Lust auf ein pokerspiel
Lust auf ein pokerspielLust auf ein pokerspiel
Lust auf ein pokerspiel
LilNat87
 
Tema3.4. el legado cultural y literario
Tema3.4.  el legado cultural y literarioTema3.4.  el legado cultural y literario
Tema3.4. el legado cultural y literario
jesus ortiz
 
Betriebsanleitung Flex130
Betriebsanleitung Flex130Betriebsanleitung Flex130
Betriebsanleitung Flex130
Schmidt Innovation
 

Andere mochten auch (6)

Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
 
Surah baqara 271 to 280
Surah baqara  271 to 280Surah baqara  271 to 280
Surah baqara 271 to 280
 
Lust auf ein pokerspiel
Lust auf ein pokerspielLust auf ein pokerspiel
Lust auf ein pokerspiel
 
Tema3.4. el legado cultural y literario
Tema3.4.  el legado cultural y literarioTema3.4.  el legado cultural y literario
Tema3.4. el legado cultural y literario
 
Betriebsanleitung Flex130
Betriebsanleitung Flex130Betriebsanleitung Flex130
Betriebsanleitung Flex130
 
Netzwerke Verbinden
Netzwerke VerbindenNetzwerke Verbinden
Netzwerke Verbinden
 

Ähnlich wie Nachhaltigkeit entlang der Agri-Food Chain

Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-DebatteKurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
Newsroom Kunststoffverpackungen
 
Vortrag MeetHamburg_CBR
Vortrag MeetHamburg_CBRVortrag MeetHamburg_CBR
Vortrag MeetHamburg_CBR
pro event live-communication GmbH
 
Green Menu Engenierung - Verantwortungsvolle Speisenauswahl
Green Menu Engenierung - Verantwortungsvolle Speisenauswahl Green Menu Engenierung - Verantwortungsvolle Speisenauswahl
Green Menu Engenierung - Verantwortungsvolle Speisenauswahl
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Effiziente Suffizienz
Effiziente SuffizienzEffiziente Suffizienz
Effiziente Suffizienz
Oeko-Institut
 
Juist auf dem Weg zum Nachhaltigen Tourismus. Vortrag zum Deutschen Nachhalt...
Juist auf  dem Weg zum Nachhaltigen Tourismus. Vortrag zum Deutschen Nachhalt...Juist auf  dem Weg zum Nachhaltigen Tourismus. Vortrag zum Deutschen Nachhalt...
Juist auf dem Weg zum Nachhaltigen Tourismus. Vortrag zum Deutschen Nachhalt...Vodde
 
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...metropolsolar
 
Circular Economy & European Grean Deal
Circular Economy & European Grean DealCircular Economy & European Grean Deal
Circular Economy & European Grean Deal
Markus Will
 
Von der Kür zur Pflicht: Gebäude nachhaltig errichten und betreiben - Christo...
Von der Kür zur Pflicht: Gebäude nachhaltig errichten und betreiben - Christo...Von der Kür zur Pflicht: Gebäude nachhaltig errichten und betreiben - Christo...
Von der Kür zur Pflicht: Gebäude nachhaltig errichten und betreiben - Christo...
Vorname Nachname
 
Durabilit - nominiert in Kategorie III
Durabilit - nominiert in Kategorie IIIDurabilit - nominiert in Kategorie III
Durabilit - nominiert in Kategorie III
Netzwerk GreenIT-BB
 
Energiefresser Heizung
Energiefresser HeizungEnergiefresser Heizung
Energiefresser Heizung
Ulla Herbst
 
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzJugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzfrancisco gonzalez cano
 
Leitfaden green events 2.17
Leitfaden green events 2.17Leitfaden green events 2.17
Leitfaden green events 2.17
Katharina Messerer
 
Leitfaden Green Events (2017)
Leitfaden Green Events (2017) Leitfaden Green Events (2017)
Leitfaden Green Events (2017)
Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg
 
klima:aktiv Energiespar-Guide
klima:aktiv Energiespar-Guideklima:aktiv Energiespar-Guide
klima:aktiv Energiespar-Guide
klima:aktiv
 
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
WWF Switzerland
 
Suffizienz - Lösungsweg oder neues Mittelalter?
Suffizienz - Lösungsweg oder neues Mittelalter?Suffizienz - Lösungsweg oder neues Mittelalter?
Suffizienz - Lösungsweg oder neues Mittelalter?
BAFU OFEV UFAM FOEN
 
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTenDie 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Oeko-Institut
 

Ähnlich wie Nachhaltigkeit entlang der Agri-Food Chain (20)

Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-DebatteKurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
Kurz-Kommentar zur Einweg-Mehrweg-Debatte
 
Vortrag MeetHamburg_CBR
Vortrag MeetHamburg_CBRVortrag MeetHamburg_CBR
Vortrag MeetHamburg_CBR
 
Green Menu Engenierung - Verantwortungsvolle Speisenauswahl
Green Menu Engenierung - Verantwortungsvolle Speisenauswahl Green Menu Engenierung - Verantwortungsvolle Speisenauswahl
Green Menu Engenierung - Verantwortungsvolle Speisenauswahl
 
EasyTreeFlyer
EasyTreeFlyerEasyTreeFlyer
EasyTreeFlyer
 
Effiziente Suffizienz
Effiziente SuffizienzEffiziente Suffizienz
Effiziente Suffizienz
 
Präsentation Stefanie Schulte, DFB
Präsentation Stefanie Schulte, DFBPräsentation Stefanie Schulte, DFB
Präsentation Stefanie Schulte, DFB
 
Juist auf dem Weg zum Nachhaltigen Tourismus. Vortrag zum Deutschen Nachhalt...
Juist auf  dem Weg zum Nachhaltigen Tourismus. Vortrag zum Deutschen Nachhalt...Juist auf  dem Weg zum Nachhaltigen Tourismus. Vortrag zum Deutschen Nachhalt...
Juist auf dem Weg zum Nachhaltigen Tourismus. Vortrag zum Deutschen Nachhalt...
 
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
 
Circular Economy & European Grean Deal
Circular Economy & European Grean DealCircular Economy & European Grean Deal
Circular Economy & European Grean Deal
 
Von der Kür zur Pflicht: Gebäude nachhaltig errichten und betreiben - Christo...
Von der Kür zur Pflicht: Gebäude nachhaltig errichten und betreiben - Christo...Von der Kür zur Pflicht: Gebäude nachhaltig errichten und betreiben - Christo...
Von der Kür zur Pflicht: Gebäude nachhaltig errichten und betreiben - Christo...
 
Durabilit - nominiert in Kategorie III
Durabilit - nominiert in Kategorie IIIDurabilit - nominiert in Kategorie III
Durabilit - nominiert in Kategorie III
 
Energiefresser Heizung
Energiefresser HeizungEnergiefresser Heizung
Energiefresser Heizung
 
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutzJugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
Jugendklimagipfel in rottenburg ii maßnahmen zum klimaschutz
 
Leitfaden green events 2.17
Leitfaden green events 2.17Leitfaden green events 2.17
Leitfaden green events 2.17
 
Leitfaden Green Events (2017)
Leitfaden Green Events (2017) Leitfaden Green Events (2017)
Leitfaden Green Events (2017)
 
klima:aktiv Energiespar-Guide
klima:aktiv Energiespar-Guideklima:aktiv Energiespar-Guide
klima:aktiv Energiespar-Guide
 
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
Green Economy - Grünes Mäntelchen oder echte Chance?
 
Suffizienz - Lösungsweg oder neues Mittelalter?
Suffizienz - Lösungsweg oder neues Mittelalter?Suffizienz - Lösungsweg oder neues Mittelalter?
Suffizienz - Lösungsweg oder neues Mittelalter?
 
Das grüne Büro
Das grüne BüroDas grüne Büro
Das grüne Büro
 
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTenDie 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
Die 1.000-kWh-Kampagne in EcoTopTen
 

Mehr von Martin Wildenberg

Global climate change unit 5
Global climate change unit 5Global climate change unit 5
Global climate change unit 5
Martin Wildenberg
 
Global climate change unit 2
Global climate change unit 2Global climate change unit 2
Global climate change unit 2
Martin Wildenberg
 
Global climate change unit1
Global climate change unit1Global climate change unit1
Global climate change unit1
Martin Wildenberg
 
Life cycle based assessment for agricultural products An Austrian best practice
Life cycle based assessment for agricultural productsAn Austrian best practiceLife cycle based assessment for agricultural productsAn Austrian best practice
Life cycle based assessment for agricultural products An Austrian best practice
Martin Wildenberg
 
Die PEF und OEF Pilotphase Erfahrungen und Sicht auf die EU-Initiative aus Ö...
Die PEF und OEF Pilotphase Erfahrungen und Sicht auf die EU-Initiative aus Ö...Die PEF und OEF Pilotphase Erfahrungen und Sicht auf die EU-Initiative aus Ö...
Die PEF und OEF Pilotphase Erfahrungen und Sicht auf die EU-Initiative aus Ö...
Martin Wildenberg
 
Life cycle based ecolabeling for agricultural products in Austria
Life cycle based ecolabeling for agricultural products in AustriaLife cycle based ecolabeling for agricultural products in Austria
Life cycle based ecolabeling for agricultural products in Austria
Martin Wildenberg
 
Presentation about the links between our resource consumption and biodiversit...
Presentation about the links between our resource consumption and biodiversit...Presentation about the links between our resource consumption and biodiversit...
Presentation about the links between our resource consumption and biodiversit...
Martin Wildenberg
 
Fuzzy cognitive mapping
Fuzzy cognitive mappingFuzzy cognitive mapping
Fuzzy cognitive mapping
Martin Wildenberg
 
Linking thoughts to flows Integrated modeling of Social Ecological Systems
Linking thoughts to flows Integrated modeling of Social Ecological SystemsLinking thoughts to flows Integrated modeling of Social Ecological Systems
Linking thoughts to flows Integrated modeling of Social Ecological Systems
Martin Wildenberg
 
Die Modellierung sozial-ökologischer Systeme im Kontext der Nachhaltigkeitsfo...
Die Modellierung sozial-ökologischer Systeme im Kontext der Nachhaltigkeitsfo...Die Modellierung sozial-ökologischer Systeme im Kontext der Nachhaltigkeitsfo...
Die Modellierung sozial-ökologischer Systeme im Kontext der Nachhaltigkeitsfo...
Martin Wildenberg
 
Measuring sustainability, setting incentives and involving actors - the GLO...
Measuring sustainability, setting incentives and involving actors - the GLO...Measuring sustainability, setting incentives and involving actors - the GLO...
Measuring sustainability, setting incentives and involving actors - the GLO...
Martin Wildenberg
 

Mehr von Martin Wildenberg (11)

Global climate change unit 5
Global climate change unit 5Global climate change unit 5
Global climate change unit 5
 
Global climate change unit 2
Global climate change unit 2Global climate change unit 2
Global climate change unit 2
 
Global climate change unit1
Global climate change unit1Global climate change unit1
Global climate change unit1
 
Life cycle based assessment for agricultural products An Austrian best practice
Life cycle based assessment for agricultural productsAn Austrian best practiceLife cycle based assessment for agricultural productsAn Austrian best practice
Life cycle based assessment for agricultural products An Austrian best practice
 
Die PEF und OEF Pilotphase Erfahrungen und Sicht auf die EU-Initiative aus Ö...
Die PEF und OEF Pilotphase Erfahrungen und Sicht auf die EU-Initiative aus Ö...Die PEF und OEF Pilotphase Erfahrungen und Sicht auf die EU-Initiative aus Ö...
Die PEF und OEF Pilotphase Erfahrungen und Sicht auf die EU-Initiative aus Ö...
 
Life cycle based ecolabeling for agricultural products in Austria
Life cycle based ecolabeling for agricultural products in AustriaLife cycle based ecolabeling for agricultural products in Austria
Life cycle based ecolabeling for agricultural products in Austria
 
Presentation about the links between our resource consumption and biodiversit...
Presentation about the links between our resource consumption and biodiversit...Presentation about the links between our resource consumption and biodiversit...
Presentation about the links between our resource consumption and biodiversit...
 
Fuzzy cognitive mapping
Fuzzy cognitive mappingFuzzy cognitive mapping
Fuzzy cognitive mapping
 
Linking thoughts to flows Integrated modeling of Social Ecological Systems
Linking thoughts to flows Integrated modeling of Social Ecological SystemsLinking thoughts to flows Integrated modeling of Social Ecological Systems
Linking thoughts to flows Integrated modeling of Social Ecological Systems
 
Die Modellierung sozial-ökologischer Systeme im Kontext der Nachhaltigkeitsfo...
Die Modellierung sozial-ökologischer Systeme im Kontext der Nachhaltigkeitsfo...Die Modellierung sozial-ökologischer Systeme im Kontext der Nachhaltigkeitsfo...
Die Modellierung sozial-ökologischer Systeme im Kontext der Nachhaltigkeitsfo...
 
Measuring sustainability, setting incentives and involving actors - the GLO...
Measuring sustainability, setting incentives and involving actors - the GLO...Measuring sustainability, setting incentives and involving actors - the GLO...
Measuring sustainability, setting incentives and involving actors - the GLO...
 

Nachhaltigkeit entlang der Agri-Food Chain

  • 1. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Nachhaltigkeit entlang der AgriFood Chain Verbesseren, Vergleichen und Erfolge Kommunizieren
  • 2. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Wer wir sind GLOBAL 2000 Österreichs führende Umweltschutzorganisation Programme und Inhalte Fokus auf Problem- und Anwendungsorientierte Forschung & Entwicklung PRP – Pestizid Reduktionsprogramm NE/LE – Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln
  • 3. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln NE/LE Wir arbeiten an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft – Gesellschaft und Wissenschaft Mitarbeiter: Experten aus Landwirtschaft Experten aus Ressourcen Management & Sozialer Ökologie Werkzeuge: LCA Analysen Hotspot Analysen CO2 Emissionen und Ressourcen Verbrauch Landwirtschaftliche Indikatoren Partizipation und Kommunikation Daten Erfassung und Verarbeitung
  • 4. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Nachhaltigkeit? Es ist an der Zeit zu handeln! Ressourcen Artenvielfalt und Ökosysteme Energie und Emissionen
  • 5. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Steffan et al 2004; IGBP Secretariat Royal Swedish Academy of Sciences
  • 6. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Steffan et al 2004; IGBP Secretariat Royal Swedish Academy of Sciences
  • 7. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Erfahrungen Kooperationen mit Wirtschaft: Das REWE, GLOBAL 2000 und Caritas Nachhaltigkeitsprogramm für Obst, Gemüse und Eier
  • 8. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Bewertung von landwirtschaftlichen Produkten / Lebensmittel Unser Ansatz: - Daten & Indikatoren basiert - LCA - Fokus - Hotspots - Partizipativ - Ganzheitlich
  • 9. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Unsere Indikatoren I Ressourcen & Emissionen Indikatorenset • Wasser • Abiotischer Rucksack • Biotischer Rucksack • Flächenverbrauch • CO2 Rucksack
  • 10. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Unsere Indikatoren II Landwirtschaftliche Indikatoren - Stickstoffbilanz - Humusbilanz - Phosphorbilanz - Energieintensität - Pestizidindex
  • 11. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Welche Daten werden benötigt um die Indikatoren zu berechnen? Verfahrensdaten der Landwirte – das sind Daten, die für AMA-Gap aufgezeichnet werden Zusammenarbeit mit GlobalG.A.P. und Kontrollstellen
  • 12. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Welche Daten werden benötigt um die Indikatoren zu berechnen? Fragebogen zu: - Inputs - Infrastruktur - Verpackung - Transport
  • 13. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Beispiele aus der Kooperation mit REWE Sind Tomaten aus Spanien nachhaltiger als Tomaten aus Österreich?
  • 14. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln 3.5 3 2.5 Tomato Greenhouse AUT 2 (Gas-heating) 1.5 Tomato Greenhouse AUT (comunity heating) 1 Cocktail Tomato ESP 0.5 (tunnel) 0 Tomato ESP (tunnel) Tomato AUT (tunnel)
  • 15. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential in kg (bezogen auf jährlich Verkaufte Menge) durch Pro Planet: Durch Optimierung der Verkaufsverpackung bei Erdbeeren und Trauben:
  • 16. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential (bezogen auf jährlich Verkaufte Menge) durch Pro Planet: Durch Umstieg auf Mehrweg-Transportkisten (Tomaten, Paprika, Erdbeeren):
  • 17. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential (bezogen auf jährlich Verkaufte Menge) durch Pro Planet: Umstieg auf EU-Soja in der Eierproduktion (100%):
  • 18. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential (bezogen auf jährlich Verkaufte Menge) durch Pro Planet: Fernwärme statt BHKW bei Tomaten und Paprika:
  • 19. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln CO2 eq. Emissionen Einsparungspotential (bezogen auf jährlich Verkaufte Menge) durch Pro Planet: Ergibt zusammen 2600 tonnen weniger CO2eq.! Das sind: 216 mal Wien – Sydney hin und retour Jahresausstoß von ca. 2900 Indern 2300 mal um den Äquator mit PKW
  • 20. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Take home message Indikatoren erleichtern das Verstehen und Kommunizieren komplexer Zusammenhänge Erfolge können quantifiziert und damit leichter kommuniziert werden NE/LE kann Ihnen helfen Ihr Unternehmen nachhaltiger zu machen.
  • 21. NE/LE Nachhaltigkeit Evaluieren / Lösungen Entwickeln Es ist nötig jetzt zu handeln! Investieren Sie in die Zukunft!