SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Energien für Kommunen




ENERGIE KOMMUNAL:
SO FINDEN SIE JETZT
IHREN EIGENEN WEG.



               Erneuerbare
               Energien
02               Die Chancen nutzen                                                                                                                           MPS Energie Institut                    03




DIE BESTEN CHANCEN
SIND DIE, DIE SIE
TATSÄCHLICH NUTZEN.

                                                                                        VIELE MENSCHEN BEGEISTERN sich inzwischen für Vi-      einem Strang ziehen und vorhandene Möglichkeiten nut-
                                                                                    sionen wie „dezentrale Energieversorgung“, „Energieau-      zen. Das ist der entscheidende Punkt: Nur die Potentiale,
                                                                                    tonomie“ oder „Plusenergiekommune“. Die Umstellung          die Sie tatsächlich erschließen, sind etwas wert.
                                                                                    auf heimische erneuerbare Energien bietet viele Ansatz-
                                                                                    punkte: Wind, Sonne, Wasser, Biomasse und Erdwärme
                                                                                    können vor Ort in Strom, Raumwärme und Mobilität ver-
                                                                                    wandelt werden. Es gibt unzählige Einsparpotentiale, die         DER GEWINN FÜR IHRE KOMMUNE
                                                                                    Sie erschließen können.                                        Zukunftsfähige wirtschaftliche Entwicklung
                                                                                                                                                   Qualifizierte Arbeitsplätze vor Ort
                         Ziel eingeben                                                  DAS GESCHIEHT ABER NICHT VON SELBST, sondern              Unabhängigkeit von Energieimporten
                                                                                    muss systematisch organisiert werden. Es zeigt sich im-        Stärkung der Gemeinschaft in der Kommune
                                                                                    mer wieder, dass die Vorstellungen bei Politikern unter-       Verbindende Vision und positives Image
                                                                                    schiedlicher Parteien, dem Bürgermeister, Verwaltungs-
                                                                                    mitarbeitern und nicht zuletzt der Bevölkerung nicht von
                                                                                    Anfang an auf der gleichen Linie sind, und fachliche Fra-       FÜR DIE KONKRETE PLANUNG UND UMSETZUNG von
                                                                                    gen bei der Umsetzung häufig sehr schwierig sind.            Energie-Projekten sind in Ihrer Kommune komplexe fach-
                                                                                                                                                liche Entscheidungen zu treffen: Soll ein Nahwärmenetz
    SIE WOLLEN IHRE ENERGIEVERSORGUNG wieder                                           UM BEIM UMBAU DER ENERGIEVERSORGUNG auf einen          geplant und umgesetzt werden? Wie können die Rahmen-
in die eigene Hand nehmen. Dadurch nutzen Sie die                                   guten Weg zu kommen, ist es für Ihre Kommune zunächst       bedingungen für ein Neubaugebiet so gesetzt werden,
Chance, sich unabhängig von Energieeinfuhren zu                                     entscheidend, örtliche Unternehmen und die Bürgerinnen      dass es unabhängig von fossiler Energieversorgung wird?
machen, und leisten einen konkreten Beitrag zur Lö-                                 und Bürger ins Boot zu holen. Denn bei ihnen liegt der      Ist es sinnvoll, die Kontrolle über Strom- und Gasnetze
                                                       © fotolia - Jürgen Fälchle




sung der globalen Energiefragen. „Ganz nebenbei“                                    größte Teil der Energiepotentiale, die in Ihrer Kommune     wieder in die eigene Hand zu nehmen? Wie lassen sich
sorgen Sie für zusätzliche Beschäf tigung und Gewin-                                erschlossen werden können. Es ist wichtig, ein gemein-      Straßenbeleuchtung und Wasserwirtschaft energieeffi-
ne in Ihrer Kommune. Herzlichen Glückwunsch zu die-                                 sames Verständnis zu entwickeln, wohin die Reise gehen      zient erneuern? Wo gibt es staatliche Fördermittel? Wie
ser Entscheidung! Bei der Umsetzung unterstützen                                    soll, und offen über Ideen und Projekte zu sprechen. Nur    lässt sich ein umfassendes Energiekonzept mit allen Ak-
wir Sie gerne.                                                                      dann werden beim Umbau der Energieversorgung alle an        teuren auf den Weg bringen?
04                Gute Entscheidungen treffen                                                                                                                              MPS Energie Institut   05




GUTER RAT IST,
                                                                                      dieser Grundlage können Sie dann strategische Ent-
                                                                                      scheidungen sinnvoll selbst treffen.



UNABHÄNGIG                                                                                FÜR DIE BERATUNG VON KOMMUNEN auf dem Weg zu
                                                                                      Erneuerbaren Energien gibt es inzwischen viele Anbie-
                                                                                      ter. Das MPS Energie Institut versteht sich als Partner für


ZU ENTSCHEIDEN.                                                                       Bürgermeisterinnen und Bürgermeister von kleinen und
                                                                                      mittleren Gemeinden, für kommunale Unternehmen und
                                                                                      andere, die Projekte im Bereich der nachhaltigen Energie-
                                                                                      versorgung voranbringen wollen.


                                                                                          ALS EINRICHTUNG DES NETZWERKS MetropolSolar
                                                                                      Rhein-Neckar, das sich seit 2006 für 100% Erneuerbare
                                                                                      Energien einsetzt, sind wir nur Ihren Zielen und unseren
                                                                                      Grundsätzen verpflichtet. Viele Mitglieder von Metropol-
                                                                                      Solar kennen als Mandatsträger, Verwaltungsmitarbeiter
                                                                                      und Fachleute für Energiethemen seit Jahren die beson-
                                                                                      deren Problemlagen und Lösungsansätze, die beim Umbau
                                                                                      der kommunalen Energieversorgung Erfolg versprechen.
          SOLARENERGIE           WINDKRAFT           WASSERKRAFT




                                                                                           DAFÜR STEHEN WIR
           GEOTHERMIE             BIOMASSE         ENERGIEEFFIZIENZ                      Partnerschaft mit lokalen Akteuren
                                                                                         Praktische und fachliche Kompetenz
                                                                                         Neutralität und Unabhängigkeit
                                                                                         Verankerung in der Region
                                                                                         Einfache und klare Prinzipien



                                                                                          IM ENERGIEBEREICH SIND SELTEN ZWEI PROBLEME
    GERADE FÜR KLEINE UND MITTLERE KOMMUNEN ist                                      gleich. Für uns ist es deshalb entscheidend, zunächst
es unmöglich, für alle fachlichen Fragen rund um das                                  die Ziele und Fragestellungen, die es in Ihrer Kommu-
Thema Energie eigene Experten zu beschäftigen. Hier                                   ne gibt, gründlich mit Ihnen zu klären. Das ist ein ganz
kann sinnvoll auf das Angebot des MPS Energie Insti-                                  wesentlicher Teil unserer Arbeit. Denn erst wenn wir
tuts zurückgegriffen werden. Wenn in Ihrer Kommune                                    genau verstanden haben, worum es bei Ihnen geht, und
ein Energieproblem gelöst werden soll, finden Sie bei                                 was die Menschen Ihrer Kommune tatsächlich wollen,
uns erfahrene Spezialisten, die Sie bei der Lösung fach-                              können wir gemeinsam mit Ihnen eine passende Lösung
lich beraten und begleiten - und zwar unabhängig von                                  entwickeln – vom Einzelprojekt bis hin zu einem großen,
                                                                      © Tim Krieger
politischen und wirtschaftlichen Einzelinteressen. Auf                                umfassenden Energiekonzept.




                                                                                                                                                    © fotolia – H.D.Volz
06                Den richtigen Weg finden                                                                                               MPS Energie Institut                 07




DEN EINEN WEG GIBT                                             ERST MIT DER AKTIVEN EINBINDUNG und dem Ein-
                                                           verständnis der Akteure vor Ort wird aus dem abstrakten
                                                           Wunsch, die Energieversorgung umzubauen, ein lebendi-

ES NICHT. MIT UNS FINDEN                                   ger Prozess. Die externe Moderation sorgt in diesen Pro-
                                                           zess für die notwendige Neutralität, eine ruhige Außen-
                                                           sicht und ergänzende fachliche Kompetenz.

SIE DEN RICHTIGEN.                                             IN MONATLICHEN TREFFEN KANN AM RUNDEN TISCH
                                                           das Thema Energie über Parteigrenzen und Einzel-
                                                           interessen hinweg schrittweise aufgebaut und Lösun-
                                                           gen ausgearbeitet werden: Von der Verständigung über
                                                           Visionen und Ziele bis hin zur Ausarbeitung eines Ak-
                                                                                                                        © Tim Krieger
                                                           tionsplan und die Festlegung von Umsetzungsschritten
                                                           für beschlossene Maßnahmen. Die regelmäßigen Zusam-
                                                           menkünfte ermöglichen eine systematische Erfolgskon-
                                                           trolle und die Anpassung von Planungen an aktuelle
                                                           Her ausforderungen.                                                DAMIT UNTERSTÜTZEN WIR SIE
                                                                                                                           Moderation Runder Tische
                                                               DAS MPS ENERGIE INSTITUT kann Sie auf Ihrem Weg
                                                                                                                           Fachliche Projektberatung
                                                           darüber hinaus mit der Organisation von Vortragsver-
                                                                                                                           Handlungsorientierte Konzepte
                                                           anstaltungen, Workshops und Konferenzen begleiten.
                                                                                                                           Entwicklung von Umsetzungstrukturen
                                                           Wir bieten unsere Beratung auch bei der strategischen
                                                                                                                           Einbindung in ein starkes Netzwerk
                                                           Entwicklung von Strukturen an, die den Umbau der
                         Stau umfahren                     Energieversorgung in der Kommune voranbringen, wie
                                                           z.B. lokale Solarvereine, Genossenschaften oder Stadt-
                                                           werke. Strukturen sind wichtig, damit gute Ziele und Maß-      ES GIBT VIELE WEGE, Ihre Energieziele zu erreichen.
                                                           nahmen nicht nur entwickelt, sondern auch kontinuierlich    Den Weg, der für Sie am besten ist, können nur Sie selbst
                                                           und engagiert umgesetzt werden.                             bestimmen – niemand anders. Wir unterstützen Sie dabei.




    BEI DER ORGANISATION der zukünftigen Energiever-
sorgung in einer Kommune erweist sich die Verknüpfung
von Wissen und Engagement vor Ort mit fachlicher Bera-
tung von außen immer wieder als sinnvoll.


    EIN EINFACHES UND GUTES MODELL, um diese Ver-
bindung herzustellen, ist ein „Runder Tisch Energie“ mit
Vertretern aus Politik, Verwaltung und Bürgerschaft, der
durch eine externe, neutrale Moderation begleitet wird.




                                                                                                                                                                                   © Tim Krieger
Kontakt




ZUKUNFT BEGINNT
MIT EINEM SCHRITT:
RUFEN SIE UNS AN!




                   Sie erreichen Ihr Ziel!




    VIELLEICHT BEGINNEN SIE GERADE ERST, sich inten-       nur wichtig, dass Sie den Umbau der Energieversorgung
siver mit dem Thema Energie zu beschäftigen. Vielleicht     in Ihrer Kommune ernsthaft wollen. Wir holen Sie dort
gibt es in Ihrer Kommune bereits seit vielen Jahren Ener-   ab, wo Sie stehen, und begleiten Sie – bis zu Ihrem Ziel.
gie-Aktivitäten – ohne wirklichen Erfolg. Vielleicht ist    Dafür nehmen wir uns Zeit. Wenn Sie Interesse an einer
Ihre Kommune auf dem Weg zu einer unabhängigen Ener-        Zusammenarbeit mit uns haben, rufen Sie doch einfach
gieversorgung schon sehr weit gekommen. Für uns ist         an und vereinbaren einen Gesprächstermin.




                         Naumannstr. 13  68199 Mannheim  Tel. 0621 - 855793
                         info@mps-energie-institut.de  www.mps-energie-institut.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.201261 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012metropolsolar
 
Voller energie-flyer-mail
Voller energie-flyer-mailVoller energie-flyer-mail
Voller energie-flyer-mailmetropolsolar
 
Energie 3.0, von Rudy Provoost
Energie 3.0, von Rudy ProvoostEnergie 3.0, von Rudy Provoost
Energie 3.0, von Rudy Provoost
Energy 3.0
 
MasterThesisWorkshopSlides
MasterThesisWorkshopSlidesMasterThesisWorkshopSlides
MasterThesisWorkshopSlides
smuemd
 
Leitfaden klimaneutrale kommune
Leitfaden klimaneutrale kommuneLeitfaden klimaneutrale kommune
Leitfaden klimaneutrale kommunemetropolsolar
 
Energiewende ER(H)langen
Energiewende ER(H)langenEnergiewende ER(H)langen
Energiewende ER(H)langen
sjessenberger
 

Was ist angesagt? (6)

61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.201261 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
61 pm206 leitfaden bürgerenergieanlagen anlage broschüre 12.11.2012
 
Voller energie-flyer-mail
Voller energie-flyer-mailVoller energie-flyer-mail
Voller energie-flyer-mail
 
Energie 3.0, von Rudy Provoost
Energie 3.0, von Rudy ProvoostEnergie 3.0, von Rudy Provoost
Energie 3.0, von Rudy Provoost
 
MasterThesisWorkshopSlides
MasterThesisWorkshopSlidesMasterThesisWorkshopSlides
MasterThesisWorkshopSlides
 
Leitfaden klimaneutrale kommune
Leitfaden klimaneutrale kommuneLeitfaden klimaneutrale kommune
Leitfaden klimaneutrale kommune
 
Energiewende ER(H)langen
Energiewende ER(H)langenEnergiewende ER(H)langen
Energiewende ER(H)langen
 

Andere mochten auch

Pharma scope hierarchy_docsplit_v1.0.0_d
Pharma scope hierarchy_docsplit_v1.0.0_dPharma scope hierarchy_docsplit_v1.0.0_d
Pharma scope hierarchy_docsplit_v1.0.0_d
padfoot2297
 
Caso clã­nico, obstetricia, equipo 1
Caso clã­nico, obstetricia, equipo 1Caso clã­nico, obstetricia, equipo 1
Caso clã­nico, obstetricia, equipo 1
Izak1990
 
Cte octava sesión ordinaria primaria
Cte octava sesión ordinaria primariaCte octava sesión ordinaria primaria
Cte octava sesión ordinaria primaria
Emilio Armando Acosta
 
Osterholz-Schambock 2014 3. Kommunaler Marktplatz
Osterholz-Schambock 2014 3. Kommunaler Marktplatz Osterholz-Schambock 2014 3. Kommunaler Marktplatz
Osterholz-Schambock 2014 3. Kommunaler Marktplatz Igor Brusic
 
Las meninges, TAREA 6
Las meninges, TAREA 6Las meninges, TAREA 6
Las meninges, TAREA 6
hector_87
 
Physio Vital vitality system
Physio Vital vitality systemPhysio Vital vitality system
Physio Vital vitality systemTobias Kammerer
 
Leads richtig generieren und zur Kaufreife führen
Leads richtig generieren und zur Kaufreife führenLeads richtig generieren und zur Kaufreife führen
Leads richtig generieren und zur Kaufreife führen
LEAD LION - Agentur für Online-Marketing und Kundengewinnung
 
Galo
GaloGalo
Categorías de ética y moral profesional eva condor
Categorías de ética y moral profesional eva condorCategorías de ética y moral profesional eva condor
Categorías de ética y moral profesional eva condor
Dalila Noemi Soto Canchari
 
El nacimiento de las universidades deber alew
El nacimiento de las universidades deber alewEl nacimiento de las universidades deber alew
El nacimiento de las universidades deber alew
alexandrarodriguezgodoy
 
Tema II Participación Social
Tema II Participación SocialTema II Participación Social
Tema II Participación Social
Harimarbeni
 
Trabajo deinformatica
Trabajo deinformaticaTrabajo deinformatica
Trabajo deinformatica
heriberto52
 
Ley 1620 15 de marzo del 2013
Ley 1620 15 de marzo del 2013Ley 1620 15 de marzo del 2013
Ley 1620 15 de marzo del 2013
7deabril
 
Presentación google
Presentación google Presentación google
Presentación google
Carlos Jimenez Garcia
 
Pres actos administrativos_finale
Pres actos administrativos_finalePres actos administrativos_finale
Pres actos administrativos_finale
lemnia2013
 
Tipos desociedadescomerciales
Tipos desociedadescomercialesTipos desociedadescomerciales
Tipos desociedadescomerciales
Alberto Gonzalez
 
367413097 gabarito dia_2
367413097 gabarito dia_2367413097 gabarito dia_2
367413097 gabarito dia_2pepontocom
 
Ruta 7
Ruta 7Ruta 7
Proyecto de investigación
Proyecto de investigaciónProyecto de investigación
Proyecto de investigación
cristian567
 
Indicadores cuarto periodo
Indicadores cuarto periodoIndicadores cuarto periodo
Indicadores cuarto periodo
MarquezEspinosa
 

Andere mochten auch (20)

Pharma scope hierarchy_docsplit_v1.0.0_d
Pharma scope hierarchy_docsplit_v1.0.0_dPharma scope hierarchy_docsplit_v1.0.0_d
Pharma scope hierarchy_docsplit_v1.0.0_d
 
Caso clã­nico, obstetricia, equipo 1
Caso clã­nico, obstetricia, equipo 1Caso clã­nico, obstetricia, equipo 1
Caso clã­nico, obstetricia, equipo 1
 
Cte octava sesión ordinaria primaria
Cte octava sesión ordinaria primariaCte octava sesión ordinaria primaria
Cte octava sesión ordinaria primaria
 
Osterholz-Schambock 2014 3. Kommunaler Marktplatz
Osterholz-Schambock 2014 3. Kommunaler Marktplatz Osterholz-Schambock 2014 3. Kommunaler Marktplatz
Osterholz-Schambock 2014 3. Kommunaler Marktplatz
 
Las meninges, TAREA 6
Las meninges, TAREA 6Las meninges, TAREA 6
Las meninges, TAREA 6
 
Physio Vital vitality system
Physio Vital vitality systemPhysio Vital vitality system
Physio Vital vitality system
 
Leads richtig generieren und zur Kaufreife führen
Leads richtig generieren und zur Kaufreife führenLeads richtig generieren und zur Kaufreife führen
Leads richtig generieren und zur Kaufreife führen
 
Galo
GaloGalo
Galo
 
Categorías de ética y moral profesional eva condor
Categorías de ética y moral profesional eva condorCategorías de ética y moral profesional eva condor
Categorías de ética y moral profesional eva condor
 
El nacimiento de las universidades deber alew
El nacimiento de las universidades deber alewEl nacimiento de las universidades deber alew
El nacimiento de las universidades deber alew
 
Tema II Participación Social
Tema II Participación SocialTema II Participación Social
Tema II Participación Social
 
Trabajo deinformatica
Trabajo deinformaticaTrabajo deinformatica
Trabajo deinformatica
 
Ley 1620 15 de marzo del 2013
Ley 1620 15 de marzo del 2013Ley 1620 15 de marzo del 2013
Ley 1620 15 de marzo del 2013
 
Presentación google
Presentación google Presentación google
Presentación google
 
Pres actos administrativos_finale
Pres actos administrativos_finalePres actos administrativos_finale
Pres actos administrativos_finale
 
Tipos desociedadescomerciales
Tipos desociedadescomercialesTipos desociedadescomerciales
Tipos desociedadescomerciales
 
367413097 gabarito dia_2
367413097 gabarito dia_2367413097 gabarito dia_2
367413097 gabarito dia_2
 
Ruta 7
Ruta 7Ruta 7
Ruta 7
 
Proyecto de investigación
Proyecto de investigaciónProyecto de investigación
Proyecto de investigación
 
Indicadores cuarto periodo
Indicadores cuarto periodoIndicadores cuarto periodo
Indicadores cuarto periodo
 

Ähnlich wie Mps energie kommunal

Vollmer l&l 107 2012 interview mit daniel bannasch
Vollmer l&l 107 2012 interview mit daniel bannaschVollmer l&l 107 2012 interview mit daniel bannasch
Vollmer l&l 107 2012 interview mit daniel bannaschmetropolsolar
 
Interview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsInterview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsmetropolsolar
 
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Judith Schüßler
 
MBL12-1.pdf
MBL12-1.pdfMBL12-1.pdf
Kommunale Beratung | weyer spezial
Kommunale Beratung | weyer spezialKommunale Beratung | weyer spezial
Kommunale Beratung | weyer spezial
weyer gruppe
 
Vortrag Schwarz - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schwarz - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schwarz - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schwarz - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Energie-Agenda 2015
Energie-Agenda 2015Energie-Agenda 2015
Energie-Agenda 2015
WirtschaftsministeriumHessen
 
Flyer 100% ee_kongress_neu
Flyer 100% ee_kongress_neuFlyer 100% ee_kongress_neu
Flyer 100% ee_kongress_neumetropolsolar
 
INSIGHT REPORT Energieeffizienz
INSIGHT REPORT EnergieeffizienzINSIGHT REPORT Energieeffizienz
INSIGHT REPORT EnergieeffizienzTACook Consultants
 
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-ElektromobilitätUniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-ElektromobilitätDr. Jessica Le Bris
 
Durchblick kostennutzen
Durchblick kostennutzenDurchblick kostennutzen
Durchblick kostennutzenmetropolsolar
 
Gb24 die stiftung 1-2013 artikel mission investing (sd, email)
Gb24   die stiftung 1-2013 artikel mission investing (sd, email)Gb24   die stiftung 1-2013 artikel mission investing (sd, email)
Gb24 die stiftung 1-2013 artikel mission investing (sd, email)Christoph Marloh
 
Vortrag Kappenstein - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENERGIE...
Vortrag Kappenstein - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENERGIE...Vortrag Kappenstein - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENERGIE...
Vortrag Kappenstein - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENERGIE...metropolsolar
 
Vortrag von Beate Fischer - BAG-Sitzung Oktober 2014
Vortrag von Beate Fischer - BAG-Sitzung Oktober 2014Vortrag von Beate Fischer - BAG-Sitzung Oktober 2014
Vortrag von Beate Fischer - BAG-Sitzung Oktober 2014
bagmaster
 
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug1039 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10metropolsolar
 
Energieautarke heimatregion
Energieautarke heimatregionEnergieautarke heimatregion
Energieautarke heimatregionerhard renz
 
Fahrplan energiewende mannheim
Fahrplan energiewende mannheimFahrplan energiewende mannheim
Fahrplan energiewende mannheimmetropolsolar
 

Ähnlich wie Mps energie kommunal (20)

Vollmer l&l 107 2012 interview mit daniel bannasch
Vollmer l&l 107 2012 interview mit daniel bannaschVollmer l&l 107 2012 interview mit daniel bannasch
Vollmer l&l 107 2012 interview mit daniel bannasch
 
Interview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mpsInterview bannasch kurz 8 tv mps
Interview bannasch kurz 8 tv mps
 
Kompass 100 ee
Kompass 100 eeKompass 100 ee
Kompass 100 ee
 
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
Preview Whitepaper zur Energiewirtschaft: Digitalisierung, Businessmodelle un...
 
MBL12-1.pdf
MBL12-1.pdfMBL12-1.pdf
MBL12-1.pdf
 
Kommunale Beratung | weyer spezial
Kommunale Beratung | weyer spezialKommunale Beratung | weyer spezial
Kommunale Beratung | weyer spezial
 
Vortrag Schwarz - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schwarz - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schwarz - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schwarz - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE 2013
 
Energie-Agenda 2015
Energie-Agenda 2015Energie-Agenda 2015
Energie-Agenda 2015
 
Flyer 100% ee_kongress_neu
Flyer 100% ee_kongress_neuFlyer 100% ee_kongress_neu
Flyer 100% ee_kongress_neu
 
INSIGHT REPORT Energieeffizienz
INSIGHT REPORT EnergieeffizienzINSIGHT REPORT Energieeffizienz
INSIGHT REPORT Energieeffizienz
 
Portfolio
PortfolioPortfolio
Portfolio
 
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-ElektromobilitätUniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
UniTü_2011_NeueWegeKommunen-Elektromobilität
 
Durchblick kostennutzen
Durchblick kostennutzenDurchblick kostennutzen
Durchblick kostennutzen
 
Gb24 die stiftung 1-2013 artikel mission investing (sd, email)
Gb24   die stiftung 1-2013 artikel mission investing (sd, email)Gb24   die stiftung 1-2013 artikel mission investing (sd, email)
Gb24 die stiftung 1-2013 artikel mission investing (sd, email)
 
Vortrag Kappenstein - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENERGIE...
Vortrag Kappenstein - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENERGIE...Vortrag Kappenstein - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENERGIE...
Vortrag Kappenstein - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENERGIE...
 
Vortrag von Beate Fischer - BAG-Sitzung Oktober 2014
Vortrag von Beate Fischer - BAG-Sitzung Oktober 2014Vortrag von Beate Fischer - BAG-Sitzung Oktober 2014
Vortrag von Beate Fischer - BAG-Sitzung Oktober 2014
 
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug1039 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
39 renews spezial_kommunale_wertschoepfung_aug10
 
Flieger
FliegerFlieger
Flieger
 
Energieautarke heimatregion
Energieautarke heimatregionEnergieautarke heimatregion
Energieautarke heimatregion
 
Fahrplan energiewende mannheim
Fahrplan energiewende mannheimFahrplan energiewende mannheim
Fahrplan energiewende mannheim
 

Mehr von metropolsolar

Bm wi eckpunkte-papier-eeg
Bm wi eckpunkte-papier-eegBm wi eckpunkte-papier-eeg
Bm wi eckpunkte-papier-eegmetropolsolar
 
Mps energie gespräch bergstraße longo
Mps energie gespräch bergstraße longoMps energie gespräch bergstraße longo
Mps energie gespräch bergstraße longometropolsolar
 
2013 06 19 energiekonzept südpfalz low[1]
2013 06 19 energiekonzept südpfalz low[1]2013 06 19 energiekonzept südpfalz low[1]
2013 06 19 energiekonzept südpfalz low[1]metropolsolar
 
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation od
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation  od2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation  od
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation odmetropolsolar
 
Vortrag Horn - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Horn - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Horn - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Horn - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Engel - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Engel - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Engel - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Engel - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Schumacher - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schumacher - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schumacher - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schumacher - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Renz - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Renz - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Renz - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Renz - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Schreier - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schreier  - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schreier  - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schreier - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Degenhardt-Meister - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE...
Vortrag Degenhardt-Meister - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE...Vortrag Degenhardt-Meister - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE...
Vortrag Degenhardt-Meister - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE...metropolsolar
 
Vortrag Gröger - Umsetzung regionales Energiekonzept - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Gröger - Umsetzung regionales Energiekonzept - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Gröger - Umsetzung regionales Energiekonzept - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Gröger - Umsetzung regionales Energiekonzept - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Föhrenbach - Forum 11 - Bildung und Qualifizierung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Föhrenbach - Forum 11 - Bildung und Qualifizierung - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Föhrenbach - Forum 11 - Bildung und Qualifizierung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Föhrenbach - Forum 11 - Bildung und Qualifizierung - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Kosack - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Kosack - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Kosack - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Kosack - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...metropolsolar
 
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013metropolsolar
 

Mehr von metropolsolar (20)

Flyer demo 22.3
Flyer demo 22.3Flyer demo 22.3
Flyer demo 22.3
 
Bm wi eckpunkte-papier-eeg
Bm wi eckpunkte-papier-eegBm wi eckpunkte-papier-eeg
Bm wi eckpunkte-papier-eeg
 
Mps energie gespräch bergstraße longo
Mps energie gespräch bergstraße longoMps energie gespräch bergstraße longo
Mps energie gespräch bergstraße longo
 
2013 06 19 energiekonzept südpfalz low[1]
2013 06 19 energiekonzept südpfalz low[1]2013 06 19 energiekonzept südpfalz low[1]
2013 06 19 energiekonzept südpfalz low[1]
 
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation od
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation  od2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation  od
2013 06 19 energiekonzept südpfalz präsentation od
 
Vortrag Horn - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Horn - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Horn - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Horn - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Engel - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Engel - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Engel - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Engel - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Schumacher - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schumacher - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schumacher - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schumacher - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Renz - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Renz - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Renz - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Renz - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Schreier - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schreier  - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schreier  - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schreier - Forum 13 - Innovative Technik - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Degenhardt-Meister - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE...
Vortrag Degenhardt-Meister - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE...Vortrag Degenhardt-Meister - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE...
Vortrag Degenhardt-Meister - Forum 7 - Stadtwerke und Bürger - VOLLER ENERGIE...
 
Vortrag Gröger - Umsetzung regionales Energiekonzept - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Gröger - Umsetzung regionales Energiekonzept - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Gröger - Umsetzung regionales Energiekonzept - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Gröger - Umsetzung regionales Energiekonzept - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Raufelder - Landes-Energiepolitik BaWü - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Föhrenbach - Forum 11 - Bildung und Qualifizierung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Föhrenbach - Forum 11 - Bildung und Qualifizierung - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Föhrenbach - Forum 11 - Bildung und Qualifizierung - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Föhrenbach - Forum 11 - Bildung und Qualifizierung - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Schulze - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Kosack - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Kosack - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Kosack - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Kosack - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
 
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
Intro Hetzel - Forum 10 - Mobilität - VOLLER ENERGIE 2013
 
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
Vortrag Klingberg-Adler - Forum 9 - Energieeffizienz und -sparen - VOLLER ENE...
 
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Storz - Forum 8 - Initiativen und Vereine - VOLLER ENERGIE 2013
 

Mps energie kommunal

  • 1. Energien für Kommunen ENERGIE KOMMUNAL: SO FINDEN SIE JETZT IHREN EIGENEN WEG. Erneuerbare Energien
  • 2. 02 Die Chancen nutzen MPS Energie Institut 03 DIE BESTEN CHANCEN SIND DIE, DIE SIE TATSÄCHLICH NUTZEN.  VIELE MENSCHEN BEGEISTERN sich inzwischen für Vi- einem Strang ziehen und vorhandene Möglichkeiten nut- sionen wie „dezentrale Energieversorgung“, „Energieau- zen. Das ist der entscheidende Punkt: Nur die Potentiale, tonomie“ oder „Plusenergiekommune“. Die Umstellung die Sie tatsächlich erschließen, sind etwas wert. auf heimische erneuerbare Energien bietet viele Ansatz- punkte: Wind, Sonne, Wasser, Biomasse und Erdwärme können vor Ort in Strom, Raumwärme und Mobilität ver- wandelt werden. Es gibt unzählige Einsparpotentiale, die DER GEWINN FÜR IHRE KOMMUNE Sie erschließen können.  Zukunftsfähige wirtschaftliche Entwicklung  Qualifizierte Arbeitsplätze vor Ort Ziel eingeben  DAS GESCHIEHT ABER NICHT VON SELBST, sondern  Unabhängigkeit von Energieimporten muss systematisch organisiert werden. Es zeigt sich im-  Stärkung der Gemeinschaft in der Kommune mer wieder, dass die Vorstellungen bei Politikern unter-  Verbindende Vision und positives Image schiedlicher Parteien, dem Bürgermeister, Verwaltungs- mitarbeitern und nicht zuletzt der Bevölkerung nicht von Anfang an auf der gleichen Linie sind, und fachliche Fra-  FÜR DIE KONKRETE PLANUNG UND UMSETZUNG von gen bei der Umsetzung häufig sehr schwierig sind. Energie-Projekten sind in Ihrer Kommune komplexe fach- liche Entscheidungen zu treffen: Soll ein Nahwärmenetz  SIE WOLLEN IHRE ENERGIEVERSORGUNG wieder  UM BEIM UMBAU DER ENERGIEVERSORGUNG auf einen geplant und umgesetzt werden? Wie können die Rahmen- in die eigene Hand nehmen. Dadurch nutzen Sie die guten Weg zu kommen, ist es für Ihre Kommune zunächst bedingungen für ein Neubaugebiet so gesetzt werden, Chance, sich unabhängig von Energieeinfuhren zu entscheidend, örtliche Unternehmen und die Bürgerinnen dass es unabhängig von fossiler Energieversorgung wird? machen, und leisten einen konkreten Beitrag zur Lö- und Bürger ins Boot zu holen. Denn bei ihnen liegt der Ist es sinnvoll, die Kontrolle über Strom- und Gasnetze © fotolia - Jürgen Fälchle sung der globalen Energiefragen. „Ganz nebenbei“ größte Teil der Energiepotentiale, die in Ihrer Kommune wieder in die eigene Hand zu nehmen? Wie lassen sich sorgen Sie für zusätzliche Beschäf tigung und Gewin- erschlossen werden können. Es ist wichtig, ein gemein- Straßenbeleuchtung und Wasserwirtschaft energieeffi- ne in Ihrer Kommune. Herzlichen Glückwunsch zu die- sames Verständnis zu entwickeln, wohin die Reise gehen zient erneuern? Wo gibt es staatliche Fördermittel? Wie ser Entscheidung! Bei der Umsetzung unterstützen soll, und offen über Ideen und Projekte zu sprechen. Nur lässt sich ein umfassendes Energiekonzept mit allen Ak- wir Sie gerne. dann werden beim Umbau der Energieversorgung alle an teuren auf den Weg bringen?
  • 3. 04 Gute Entscheidungen treffen MPS Energie Institut 05 GUTER RAT IST, dieser Grundlage können Sie dann strategische Ent- scheidungen sinnvoll selbst treffen. UNABHÄNGIG  FÜR DIE BERATUNG VON KOMMUNEN auf dem Weg zu Erneuerbaren Energien gibt es inzwischen viele Anbie- ter. Das MPS Energie Institut versteht sich als Partner für ZU ENTSCHEIDEN. Bürgermeisterinnen und Bürgermeister von kleinen und mittleren Gemeinden, für kommunale Unternehmen und andere, die Projekte im Bereich der nachhaltigen Energie- versorgung voranbringen wollen.  ALS EINRICHTUNG DES NETZWERKS MetropolSolar Rhein-Neckar, das sich seit 2006 für 100% Erneuerbare Energien einsetzt, sind wir nur Ihren Zielen und unseren Grundsätzen verpflichtet. Viele Mitglieder von Metropol- Solar kennen als Mandatsträger, Verwaltungsmitarbeiter und Fachleute für Energiethemen seit Jahren die beson- deren Problemlagen und Lösungsansätze, die beim Umbau der kommunalen Energieversorgung Erfolg versprechen. SOLARENERGIE WINDKRAFT WASSERKRAFT DAFÜR STEHEN WIR GEOTHERMIE BIOMASSE ENERGIEEFFIZIENZ  Partnerschaft mit lokalen Akteuren  Praktische und fachliche Kompetenz  Neutralität und Unabhängigkeit  Verankerung in der Region  Einfache und klare Prinzipien  IM ENERGIEBEREICH SIND SELTEN ZWEI PROBLEME  GERADE FÜR KLEINE UND MITTLERE KOMMUNEN ist gleich. Für uns ist es deshalb entscheidend, zunächst es unmöglich, für alle fachlichen Fragen rund um das die Ziele und Fragestellungen, die es in Ihrer Kommu- Thema Energie eigene Experten zu beschäftigen. Hier ne gibt, gründlich mit Ihnen zu klären. Das ist ein ganz kann sinnvoll auf das Angebot des MPS Energie Insti- wesentlicher Teil unserer Arbeit. Denn erst wenn wir tuts zurückgegriffen werden. Wenn in Ihrer Kommune genau verstanden haben, worum es bei Ihnen geht, und ein Energieproblem gelöst werden soll, finden Sie bei was die Menschen Ihrer Kommune tatsächlich wollen, uns erfahrene Spezialisten, die Sie bei der Lösung fach- können wir gemeinsam mit Ihnen eine passende Lösung lich beraten und begleiten - und zwar unabhängig von entwickeln – vom Einzelprojekt bis hin zu einem großen, © Tim Krieger politischen und wirtschaftlichen Einzelinteressen. Auf umfassenden Energiekonzept. © fotolia – H.D.Volz
  • 4. 06 Den richtigen Weg finden MPS Energie Institut 07 DEN EINEN WEG GIBT  ERST MIT DER AKTIVEN EINBINDUNG und dem Ein- verständnis der Akteure vor Ort wird aus dem abstrakten Wunsch, die Energieversorgung umzubauen, ein lebendi- ES NICHT. MIT UNS FINDEN ger Prozess. Die externe Moderation sorgt in diesen Pro- zess für die notwendige Neutralität, eine ruhige Außen- sicht und ergänzende fachliche Kompetenz. SIE DEN RICHTIGEN.  IN MONATLICHEN TREFFEN KANN AM RUNDEN TISCH das Thema Energie über Parteigrenzen und Einzel- interessen hinweg schrittweise aufgebaut und Lösun- gen ausgearbeitet werden: Von der Verständigung über Visionen und Ziele bis hin zur Ausarbeitung eines Ak- © Tim Krieger tionsplan und die Festlegung von Umsetzungsschritten für beschlossene Maßnahmen. Die regelmäßigen Zusam- menkünfte ermöglichen eine systematische Erfolgskon- trolle und die Anpassung von Planungen an aktuelle Her ausforderungen. DAMIT UNTERSTÜTZEN WIR SIE  Moderation Runder Tische  DAS MPS ENERGIE INSTITUT kann Sie auf Ihrem Weg  Fachliche Projektberatung darüber hinaus mit der Organisation von Vortragsver-  Handlungsorientierte Konzepte anstaltungen, Workshops und Konferenzen begleiten.  Entwicklung von Umsetzungstrukturen Wir bieten unsere Beratung auch bei der strategischen  Einbindung in ein starkes Netzwerk Entwicklung von Strukturen an, die den Umbau der Stau umfahren Energieversorgung in der Kommune voranbringen, wie z.B. lokale Solarvereine, Genossenschaften oder Stadt- werke. Strukturen sind wichtig, damit gute Ziele und Maß-  ES GIBT VIELE WEGE, Ihre Energieziele zu erreichen. nahmen nicht nur entwickelt, sondern auch kontinuierlich Den Weg, der für Sie am besten ist, können nur Sie selbst und engagiert umgesetzt werden. bestimmen – niemand anders. Wir unterstützen Sie dabei.  BEI DER ORGANISATION der zukünftigen Energiever- sorgung in einer Kommune erweist sich die Verknüpfung von Wissen und Engagement vor Ort mit fachlicher Bera- tung von außen immer wieder als sinnvoll.  EIN EINFACHES UND GUTES MODELL, um diese Ver- bindung herzustellen, ist ein „Runder Tisch Energie“ mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Bürgerschaft, der durch eine externe, neutrale Moderation begleitet wird. © Tim Krieger
  • 5. Kontakt ZUKUNFT BEGINNT MIT EINEM SCHRITT: RUFEN SIE UNS AN! Sie erreichen Ihr Ziel!  VIELLEICHT BEGINNEN SIE GERADE ERST, sich inten- nur wichtig, dass Sie den Umbau der Energieversorgung siver mit dem Thema Energie zu beschäftigen. Vielleicht in Ihrer Kommune ernsthaft wollen. Wir holen Sie dort gibt es in Ihrer Kommune bereits seit vielen Jahren Ener- ab, wo Sie stehen, und begleiten Sie – bis zu Ihrem Ziel. gie-Aktivitäten – ohne wirklichen Erfolg. Vielleicht ist Dafür nehmen wir uns Zeit. Wenn Sie Interesse an einer Ihre Kommune auf dem Weg zu einer unabhängigen Ener- Zusammenarbeit mit uns haben, rufen Sie doch einfach gieversorgung schon sehr weit gekommen. Für uns ist an und vereinbaren einen Gesprächstermin. Naumannstr. 13  68199 Mannheim  Tel. 0621 - 855793 info@mps-energie-institut.de  www.mps-energie-institut.de