SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Typ: Unternehmensinformation
Kategorie: Garten | Bauen | Wohnen
Modulhäuser ein Ökotraum - Hybrid Wohneinheiten
Schlau, schnell, clever, zukunftsorientiert Bauen - Was erwartet uns 2020? Modulare Bauweise, die Sonnenwärme absorbiert, solare
Warmwasserbereitung und Regenwassersammlung - Zwischenruf von Eric Mozanowski Autor und Immobilienexperte
Bezahlbares Wohnen und Bauen - von Eric Mozanowski
Modernes Wohnen in modularen Wohneinheiten ist eine schnelle und effiziente Lösung für Wohnraumnot. Warum nicht
ein Haus erstellen, das aus Modulen entsteht? Das Haus, das mitumzieht, sich vergrößert oder verkleinert? Die Module
werden in verschiedenen Konfigurationen angeordnet und gestapelt. Vorteil der Modulbauweise ist, dass sie sich an
unterschiedlichen Standorten, der Familiengröße und des Budgets anpassen. Unternehmen gehen den modernen Weg
mit klaren Linien und lichtdurchfluteten Freiflächen als praktische und stilvolle Modulhauslösung. Ein Thema, dass zur
Entstehung des Konzeptes Modulhaus beigetragen hat, waren Frustration über die Kosten und Unsicherheiten für den
Zeitaufwand beim herkömmlichen Bauen. Schneller und schlauer Bauen waren das Ziel und die Motivation für die
Entwicklung der modularen Wohneinheiten. Die Häuser entstehen aus vorgefertigten Bauteilen, die zusammengesetzt
werden. Durch die Konstruktion verursachen sie nur einen Bruchteil der Abfälle eines konventionellen Gebäudes.
Zudem sind Ergänzungen einfach, ein Modul wird bei Bedarf zugefügt. Bei jedem Neubau erfolgt die Konzipierung und
Positionierung des modularen Hauses so, dass es die Sonnenwärme optimal absorbiert wird. Die Modulhäuser sind
standardmäßig mit Doppelverglasung, verbesserter Wärmedämmung sowie den Optionen für solare
Warmwasserbereitung und Regenwassersammlung ausgestattet.
Bezahlbares Wohnen und Bauen
Wohnungsneubau ist dringend erforderlich und die wohnungspolitischen Aufgaben können nur gemeinschaftlich von
allen Verantwortlichen getragen und umgesetzt werden. Themen sind Baukostensenkung, Abbau von Hemmnissen,
Baulandmobilisierung, finanzielle Anreize, Nachhaltigkeit und Stärkung der Investitionen in den Wohnungsbau. Das
Programm "Soziale Stadt" und die Aufstockung der Kompensationsmittel zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus ist
vom Gesetzgeber umgesetzt worden. Die Förderung innovativer Ansätze für preisgünstigen Wohnraum das sogenannte
"Vario-Wohnen" ist ein wichtiges Bauforschungsprogramm. Beim "Vario-Wohnungen" handelt es sich um Gebäude mit
neuen architektonischen und technischen Konzepten in Bezug auf die Flexibilität, Errichtung und Nutzung bei geringen
Betriebskosten. Die Mikrowohnungen sind begehrt bei Studierenden und Auszubildenden und entlasten den
Wohnungsmarkt, fördern die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum. Um das Ziel bezahlbaren Wohnraum zu erreichen
sind eine ausreichende Bereitstellung von Bauland und die zielgerichtete Nachverdichtung von Wohnsiedlungen
erforderlich, erläutert Eric Mozanowski. Die Modulbauweise im gewerblichen Bereich zählt längst zum Standard und ist
im privaten Bereich noch jugendlich, erläutert Eric Mozanowski. Die Nachfrage nach der Modulbauweise steigt,
zahlreiche Hersteller haben sich darauf spezialisiert.
Die unschlagbaren Argumente: Sparen - Aufwand - Zeit - Flexibilität
Unschlagbar ist die Bauzeit im Modul Bau auf dem Grundstück, diese beträgt weniger als eine Woche. Hersteller haben
sich auf beliebte und populäre Architekturstile im Modulhausbau entschieden. Lösungen fangen von Land- und
Stadthäusern, klassischen Einfamilienhäuser bis zu Villen über Bauhaus- und Bungalowmodellen, vom Mini Haus bis zu
großzügigen 200 Quadratmetern Wohnfläche bleibt kein Wunsch offen, an. Vorinstallierte Versorgungsanschlüsse und
Leitungen reduzieren zusätzlich die Aufbauzeit, das Erstellen von Versorgungsschächten in Mauerwerken wird bei
modularen Systemhäusern eingeschränkt. Hohe Qualitätskontrollen erfolgen ab der Fertigung von Modulhäusern. Die
Herstellung und Produktion erfolgt unter geschützten klimatischen Bedingungen. Die Lebensdauer verlängert sich, sind
sich die Experten einig, weil während der Bauzeit die Module nicht der Witterund ausgesetzt sind, gibt Eric Mozanowski
zu bedenken. Die Erfahrungen im Fertighausbau zeigen, dass 60 Jahre realistisch und problemlos sind. Das ist
abhängig vom Material und der Klimazone, in der das Modulhaus steht. Das Design und die Materialienvielfalt
ermöglichen eine große Brandbreite für die Verwirklichung: Stahl, Beton, Stein, Holz, Container angepasst an den
Gegebenheiten des Grund und Bodens und der Architekt verleiht den besonderen Stil, von minimalistisch, modern bis
zu klassisch inklusive Landhaus Stil, erläutert Eric Mozanwoski.
Elementar sind Lüftung und Dämmung beim Modulhaus. Das Modulhaus als Passivhaus bietet eine hervorragende
Dämmung, damit eine hohe Qualität der Innenraumluft. Die Sonnenenergie senkt den Energieverbrauch auf das
Minimum.
Fazit: Modulbauweise ist keine neue Erfindung - modulares Bauen entwickelte Leonardo da Vinci
Das "Casa Mutabile" wurde 1494 als vollständig vorgefertigtes Haus von Leonardo da Vinci am Ufer des Flusses Tigris
aufgestellt. Fachwerkhäuser gelten als Vorläufer der heutigen Fertighäuser laut des Bundesverband Deutscher
Fertigbau e.V. In den 1970er Jahren herrschte hoher Bedarf an Wohnraum und damit Aufschwung im Fertighausbau.
Heute lassen sich dank des Designs die Modulhäuser fast nicht von massiv gebauten Häusern unterscheiden.
V.i.S.d.P.:
Eric Mozanowski
Immobilienexperte und Autor
Eric Mozanowski führte in Berlin / Leipzig sowie Stuttgart im Rahmen von Seminarveranstaltungen die Vortragsreihe zum Themengebiet
Denkmalschutz in Deutschland fort. Wichtige Wissensmodule werden auf Wunsch auch im Internet veröffentlicht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in
der Geschichte von Denkmalimmobilien und der Wandel in die heutige Zeit mit den gegebenen Veränderungen und Ansprüchen, die Modernisierung
und Sanierung von Denkmalimmobilien mit sich bringen. Weitere Informationen unter: www.immobilien-news-24.org
Kontakt
Mozanowski
Eric Mozanowski
Theodor-Heuss-Strasse 32
70174 Stuttgart
Tel.: +49 (0)711 220 631 73
E-Mail: mozanowski@yahoo.de
Web: http://www.immobilie-news-24.org
Verbreitet durch PR-Gateway

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Modulhäuser ein Ökotraum - Hybrid Wohneinheiten

Massivhäuser bebauungsbiete
Massivhäuser bebauungsbieteMassivhäuser bebauungsbiete
Massivhäuser bebauungsbiete
oekoadressen
 
Wirtschaftlich bauen
Wirtschaftlich bauenWirtschaftlich bauen
Wirtschaftlich bauen
JingleT
 
Modulbauweise: Wohne wo und wann Du willst
Modulbauweise: Wohne wo und wann Du willstModulbauweise: Wohne wo und wann Du willst
Modulbauweise: Wohne wo und wann Du willst
olik88
 
Universitätsmetropolen: Lösungen für steigenden Wohnraumbedarf
Universitätsmetropolen: Lösungen für steigenden WohnraumbedarfUniversitätsmetropolen: Lösungen für steigenden Wohnraumbedarf
Universitätsmetropolen: Lösungen für steigenden Wohnraumbedarf
olik88
 
08 component award_2018_lueftungsawardbuch_de_en
08 component award_2018_lueftungsawardbuch_de_en08 component award_2018_lueftungsawardbuch_de_en
08 component award_2018_lueftungsawardbuch_de_en
Fresh-r
 
Modularer Aufbau von Immobilien - Trends Architektur
Modularer Aufbau von Immobilien - Trends ArchitekturModularer Aufbau von Immobilien - Trends Architektur
Modularer Aufbau von Immobilien - Trends Architektur
olik88
 
Arbeiten, Wohnen, Leben: Konzept ein einladender Ort
Arbeiten, Wohnen, Leben: Konzept ein einladender OrtArbeiten, Wohnen, Leben: Konzept ein einladender Ort
Arbeiten, Wohnen, Leben: Konzept ein einladender Ort
olik88
 
Wohnungsbau: bedarfsorientierte Quartierslösungen - Immobilienmarkt im Wandel
Wohnungsbau: bedarfsorientierte Quartierslösungen - Immobilienmarkt im WandelWohnungsbau: bedarfsorientierte Quartierslösungen - Immobilienmarkt im Wandel
Wohnungsbau: bedarfsorientierte Quartierslösungen - Immobilienmarkt im Wandel
olik88
 
Architecture; Settlement Neugrün, feature from Schweizer Bauwirtschaft
Architecture; Settlement Neugrün, feature from Schweizer BauwirtschaftArchitecture; Settlement Neugrün, feature from Schweizer Bauwirtschaft
Architecture; Settlement Neugrün, feature from Schweizer Bauwirtschaft
Dietrich Schwarz Architekten AG
 
Rationell und nachhaltig Bauen
Rationell und nachhaltig BauenRationell und nachhaltig Bauen
Rationell und nachhaltig Bauen
JingleT
 
IP- Dialog Forum at the Goethe University Guesthouse
IP- Dialog Forum at the Goethe University Guesthouse IP- Dialog Forum at the Goethe University Guesthouse
IP- Dialog Forum at the Goethe University Guesthouse
IP-ShareMedia UG (haftungsbeschränkt)
 
Minergie offene tueren 2012
Minergie offene tueren 2012Minergie offene tueren 2012
Minergie offene tueren 2012
Vorname Nachname
 
Immobilienwirtschaft: Mikro-Apartment "mehr ist mehr"
Immobilienwirtschaft: Mikro-Apartment "mehr ist mehr"Immobilienwirtschaft: Mikro-Apartment "mehr ist mehr"
Immobilienwirtschaft: Mikro-Apartment "mehr ist mehr"
olik88
 
Aufbruch mit Minergie: Neue Ansätze, neues Vorgehen
Aufbruch mit Minergie: Neue Ansätze, neues VorgehenAufbruch mit Minergie: Neue Ansätze, neues Vorgehen
Aufbruch mit Minergie: Neue Ansätze, neues Vorgehen
Vorname Nachname
 
Funktionswand for Future
Funktionswand for FutureFunktionswand for Future
Funktionswand for Future
JingleT
 
Projekt der Gründung von Technopolis in Skolkowo
Projekt der Gründung von Technopolis in SkolkowoProjekt der Gründung von Technopolis in Skolkowo
Projekt der Gründung von Technopolis in Skolkowo
igorod
 
Natürlich einzigartig und wirtschaftlich
Natürlich einzigartig und wirtschaftlichNatürlich einzigartig und wirtschaftlich
Natürlich einzigartig und wirtschaftlich
JingleT
 
pm_velux_steleneinweihung_fin.pdf
pm_velux_steleneinweihung_fin.pdfpm_velux_steleneinweihung_fin.pdf
pm_velux_steleneinweihung_fin.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Baustoff Stroh: Abfallprodukt - nachhaltiges Bauen mit Stroh
Baustoff Stroh: Abfallprodukt - nachhaltiges Bauen mit StrohBaustoff Stroh: Abfallprodukt - nachhaltiges Bauen mit Stroh
Baustoff Stroh: Abfallprodukt - nachhaltiges Bauen mit Stroh
olik88
 
Alternative alte spinnerei_huesker_nachverdichtung_vreden_07112019_final
Alternative alte spinnerei_huesker_nachverdichtung_vreden_07112019_finalAlternative alte spinnerei_huesker_nachverdichtung_vreden_07112019_final
Alternative alte spinnerei_huesker_nachverdichtung_vreden_07112019_final
MarkusGBumannMBA
 

Ähnlich wie Modulhäuser ein Ökotraum - Hybrid Wohneinheiten (20)

Massivhäuser bebauungsbiete
Massivhäuser bebauungsbieteMassivhäuser bebauungsbiete
Massivhäuser bebauungsbiete
 
Wirtschaftlich bauen
Wirtschaftlich bauenWirtschaftlich bauen
Wirtschaftlich bauen
 
Modulbauweise: Wohne wo und wann Du willst
Modulbauweise: Wohne wo und wann Du willstModulbauweise: Wohne wo und wann Du willst
Modulbauweise: Wohne wo und wann Du willst
 
Universitätsmetropolen: Lösungen für steigenden Wohnraumbedarf
Universitätsmetropolen: Lösungen für steigenden WohnraumbedarfUniversitätsmetropolen: Lösungen für steigenden Wohnraumbedarf
Universitätsmetropolen: Lösungen für steigenden Wohnraumbedarf
 
08 component award_2018_lueftungsawardbuch_de_en
08 component award_2018_lueftungsawardbuch_de_en08 component award_2018_lueftungsawardbuch_de_en
08 component award_2018_lueftungsawardbuch_de_en
 
Modularer Aufbau von Immobilien - Trends Architektur
Modularer Aufbau von Immobilien - Trends ArchitekturModularer Aufbau von Immobilien - Trends Architektur
Modularer Aufbau von Immobilien - Trends Architektur
 
Arbeiten, Wohnen, Leben: Konzept ein einladender Ort
Arbeiten, Wohnen, Leben: Konzept ein einladender OrtArbeiten, Wohnen, Leben: Konzept ein einladender Ort
Arbeiten, Wohnen, Leben: Konzept ein einladender Ort
 
Wohnungsbau: bedarfsorientierte Quartierslösungen - Immobilienmarkt im Wandel
Wohnungsbau: bedarfsorientierte Quartierslösungen - Immobilienmarkt im WandelWohnungsbau: bedarfsorientierte Quartierslösungen - Immobilienmarkt im Wandel
Wohnungsbau: bedarfsorientierte Quartierslösungen - Immobilienmarkt im Wandel
 
Architecture; Settlement Neugrün, feature from Schweizer Bauwirtschaft
Architecture; Settlement Neugrün, feature from Schweizer BauwirtschaftArchitecture; Settlement Neugrün, feature from Schweizer Bauwirtschaft
Architecture; Settlement Neugrün, feature from Schweizer Bauwirtschaft
 
Rationell und nachhaltig Bauen
Rationell und nachhaltig BauenRationell und nachhaltig Bauen
Rationell und nachhaltig Bauen
 
IP- Dialog Forum at the Goethe University Guesthouse
IP- Dialog Forum at the Goethe University Guesthouse IP- Dialog Forum at the Goethe University Guesthouse
IP- Dialog Forum at the Goethe University Guesthouse
 
Minergie offene tueren 2012
Minergie offene tueren 2012Minergie offene tueren 2012
Minergie offene tueren 2012
 
Immobilienwirtschaft: Mikro-Apartment "mehr ist mehr"
Immobilienwirtschaft: Mikro-Apartment "mehr ist mehr"Immobilienwirtschaft: Mikro-Apartment "mehr ist mehr"
Immobilienwirtschaft: Mikro-Apartment "mehr ist mehr"
 
Aufbruch mit Minergie: Neue Ansätze, neues Vorgehen
Aufbruch mit Minergie: Neue Ansätze, neues VorgehenAufbruch mit Minergie: Neue Ansätze, neues Vorgehen
Aufbruch mit Minergie: Neue Ansätze, neues Vorgehen
 
Funktionswand for Future
Funktionswand for FutureFunktionswand for Future
Funktionswand for Future
 
Projekt der Gründung von Technopolis in Skolkowo
Projekt der Gründung von Technopolis in SkolkowoProjekt der Gründung von Technopolis in Skolkowo
Projekt der Gründung von Technopolis in Skolkowo
 
Natürlich einzigartig und wirtschaftlich
Natürlich einzigartig und wirtschaftlichNatürlich einzigartig und wirtschaftlich
Natürlich einzigartig und wirtschaftlich
 
pm_velux_steleneinweihung_fin.pdf
pm_velux_steleneinweihung_fin.pdfpm_velux_steleneinweihung_fin.pdf
pm_velux_steleneinweihung_fin.pdf
 
Baustoff Stroh: Abfallprodukt - nachhaltiges Bauen mit Stroh
Baustoff Stroh: Abfallprodukt - nachhaltiges Bauen mit StrohBaustoff Stroh: Abfallprodukt - nachhaltiges Bauen mit Stroh
Baustoff Stroh: Abfallprodukt - nachhaltiges Bauen mit Stroh
 
Alternative alte spinnerei_huesker_nachverdichtung_vreden_07112019_final
Alternative alte spinnerei_huesker_nachverdichtung_vreden_07112019_finalAlternative alte spinnerei_huesker_nachverdichtung_vreden_07112019_final
Alternative alte spinnerei_huesker_nachverdichtung_vreden_07112019_final
 

Modulhäuser ein Ökotraum - Hybrid Wohneinheiten

  • 1. Typ: Unternehmensinformation Kategorie: Garten | Bauen | Wohnen Modulhäuser ein Ökotraum - Hybrid Wohneinheiten Schlau, schnell, clever, zukunftsorientiert Bauen - Was erwartet uns 2020? Modulare Bauweise, die Sonnenwärme absorbiert, solare Warmwasserbereitung und Regenwassersammlung - Zwischenruf von Eric Mozanowski Autor und Immobilienexperte Bezahlbares Wohnen und Bauen - von Eric Mozanowski Modernes Wohnen in modularen Wohneinheiten ist eine schnelle und effiziente Lösung für Wohnraumnot. Warum nicht ein Haus erstellen, das aus Modulen entsteht? Das Haus, das mitumzieht, sich vergrößert oder verkleinert? Die Module werden in verschiedenen Konfigurationen angeordnet und gestapelt. Vorteil der Modulbauweise ist, dass sie sich an unterschiedlichen Standorten, der Familiengröße und des Budgets anpassen. Unternehmen gehen den modernen Weg mit klaren Linien und lichtdurchfluteten Freiflächen als praktische und stilvolle Modulhauslösung. Ein Thema, dass zur Entstehung des Konzeptes Modulhaus beigetragen hat, waren Frustration über die Kosten und Unsicherheiten für den Zeitaufwand beim herkömmlichen Bauen. Schneller und schlauer Bauen waren das Ziel und die Motivation für die Entwicklung der modularen Wohneinheiten. Die Häuser entstehen aus vorgefertigten Bauteilen, die zusammengesetzt werden. Durch die Konstruktion verursachen sie nur einen Bruchteil der Abfälle eines konventionellen Gebäudes. Zudem sind Ergänzungen einfach, ein Modul wird bei Bedarf zugefügt. Bei jedem Neubau erfolgt die Konzipierung und Positionierung des modularen Hauses so, dass es die Sonnenwärme optimal absorbiert wird. Die Modulhäuser sind standardmäßig mit Doppelverglasung, verbesserter Wärmedämmung sowie den Optionen für solare Warmwasserbereitung und Regenwassersammlung ausgestattet. Bezahlbares Wohnen und Bauen Wohnungsneubau ist dringend erforderlich und die wohnungspolitischen Aufgaben können nur gemeinschaftlich von allen Verantwortlichen getragen und umgesetzt werden. Themen sind Baukostensenkung, Abbau von Hemmnissen,
  • 2. Baulandmobilisierung, finanzielle Anreize, Nachhaltigkeit und Stärkung der Investitionen in den Wohnungsbau. Das Programm "Soziale Stadt" und die Aufstockung der Kompensationsmittel zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus ist vom Gesetzgeber umgesetzt worden. Die Förderung innovativer Ansätze für preisgünstigen Wohnraum das sogenannte "Vario-Wohnen" ist ein wichtiges Bauforschungsprogramm. Beim "Vario-Wohnungen" handelt es sich um Gebäude mit neuen architektonischen und technischen Konzepten in Bezug auf die Flexibilität, Errichtung und Nutzung bei geringen Betriebskosten. Die Mikrowohnungen sind begehrt bei Studierenden und Auszubildenden und entlasten den Wohnungsmarkt, fördern die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum. Um das Ziel bezahlbaren Wohnraum zu erreichen sind eine ausreichende Bereitstellung von Bauland und die zielgerichtete Nachverdichtung von Wohnsiedlungen erforderlich, erläutert Eric Mozanowski. Die Modulbauweise im gewerblichen Bereich zählt längst zum Standard und ist im privaten Bereich noch jugendlich, erläutert Eric Mozanowski. Die Nachfrage nach der Modulbauweise steigt, zahlreiche Hersteller haben sich darauf spezialisiert. Die unschlagbaren Argumente: Sparen - Aufwand - Zeit - Flexibilität Unschlagbar ist die Bauzeit im Modul Bau auf dem Grundstück, diese beträgt weniger als eine Woche. Hersteller haben sich auf beliebte und populäre Architekturstile im Modulhausbau entschieden. Lösungen fangen von Land- und Stadthäusern, klassischen Einfamilienhäuser bis zu Villen über Bauhaus- und Bungalowmodellen, vom Mini Haus bis zu großzügigen 200 Quadratmetern Wohnfläche bleibt kein Wunsch offen, an. Vorinstallierte Versorgungsanschlüsse und Leitungen reduzieren zusätzlich die Aufbauzeit, das Erstellen von Versorgungsschächten in Mauerwerken wird bei modularen Systemhäusern eingeschränkt. Hohe Qualitätskontrollen erfolgen ab der Fertigung von Modulhäusern. Die Herstellung und Produktion erfolgt unter geschützten klimatischen Bedingungen. Die Lebensdauer verlängert sich, sind sich die Experten einig, weil während der Bauzeit die Module nicht der Witterund ausgesetzt sind, gibt Eric Mozanowski zu bedenken. Die Erfahrungen im Fertighausbau zeigen, dass 60 Jahre realistisch und problemlos sind. Das ist abhängig vom Material und der Klimazone, in der das Modulhaus steht. Das Design und die Materialienvielfalt ermöglichen eine große Brandbreite für die Verwirklichung: Stahl, Beton, Stein, Holz, Container angepasst an den Gegebenheiten des Grund und Bodens und der Architekt verleiht den besonderen Stil, von minimalistisch, modern bis zu klassisch inklusive Landhaus Stil, erläutert Eric Mozanwoski. Elementar sind Lüftung und Dämmung beim Modulhaus. Das Modulhaus als Passivhaus bietet eine hervorragende Dämmung, damit eine hohe Qualität der Innenraumluft. Die Sonnenenergie senkt den Energieverbrauch auf das Minimum. Fazit: Modulbauweise ist keine neue Erfindung - modulares Bauen entwickelte Leonardo da Vinci Das "Casa Mutabile" wurde 1494 als vollständig vorgefertigtes Haus von Leonardo da Vinci am Ufer des Flusses Tigris aufgestellt. Fachwerkhäuser gelten als Vorläufer der heutigen Fertighäuser laut des Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. In den 1970er Jahren herrschte hoher Bedarf an Wohnraum und damit Aufschwung im Fertighausbau. Heute lassen sich dank des Designs die Modulhäuser fast nicht von massiv gebauten Häusern unterscheiden. V.i.S.d.P.:
  • 3. Eric Mozanowski Immobilienexperte und Autor Eric Mozanowski führte in Berlin / Leipzig sowie Stuttgart im Rahmen von Seminarveranstaltungen die Vortragsreihe zum Themengebiet Denkmalschutz in Deutschland fort. Wichtige Wissensmodule werden auf Wunsch auch im Internet veröffentlicht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Geschichte von Denkmalimmobilien und der Wandel in die heutige Zeit mit den gegebenen Veränderungen und Ansprüchen, die Modernisierung und Sanierung von Denkmalimmobilien mit sich bringen. Weitere Informationen unter: www.immobilien-news-24.org Kontakt Mozanowski Eric Mozanowski Theodor-Heuss-Strasse 32 70174 Stuttgart Tel.: +49 (0)711 220 631 73 E-Mail: mozanowski@yahoo.de Web: http://www.immobilie-news-24.org Verbreitet durch PR-Gateway