SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Spitzencluster Medical Valley EMN
Erfolge, Lessons Learned, Ausblick
Herausforderungen
Starkes Bevölkerungswachstum bis 2050
insbesondere in Afrika und Asien
(2050: 9,3 Mrd. Menschen)
Alterung der Weltbevölkerung bis 2050
Mehr Menschen mit Alter
>60 Jahre als <14 Jahre
Zunahme an Erkrankungen bis 2050
in Deutschland
Krebs +50 %, Schlaganfall +100 %, Herzinfarkt +100 %, Demenz +100 %
Herausforderungen
Starkes Bevölkerungswachstum bis 2050
insbesondere in Afrika und Asien
(2050: 9,3 Mrd. Menschen)
Alterung der Weltbevölkerung bis 2050
Mehr Menschen mit Alter
>60 Jahre als <14 Jahre
Zunahme an Erkrankungen bis 2050
in Deutschland
Krebs +50 %, Schlaganfall +100 %, Herzinfarkt +100 %, Demenz +100 %
Beiträge des Medical Valley zur
Gesundheitswende
Innovative diagnostische und therapeutische Verfahren zur
Verbesserung der Gesundheitsversorgung
Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben zu Hause – auch im Alter
Lösungen für die Gesundheitsförderung/Prävention
Finanzierbarkeit der Gesundheitssysteme erhalten
Entwicklung der P4 Medizin (präventiv, prädiktiv, partizipativ,
personalisiert)
 500 Unternehmen, die ausschließlich oder teilweise in der
Medizintechnik tätig sind
 Über 65 Krankenhäuser mit jährlich über 850.000 stationär behandelten
Patienten, gekoppelt mit einer starken ambulanten Versorgung
 Mehr als 80 Institute an Universitäten und Hochschulen für Angewandte
Wissenschaften mit medizintechnischem Schwerpunkt in Forschung
und Lehre
Erfolge
http://images.fotocommunity.de/bilder/wildpflanzen/fruehblueher/durchbruch-2251a520-db6e-4d44-be44-74d412a2ebfa.jpg
Umsetzung Clusterstrategie
Umsatzprognosen von 10 der insgesamt 45 Spitzencluster-
Projekten 2016-2020
2,9 Mrd.
Kumulativ
821 Mio.
680 Mio.666 Mio.
406 Mio.
336 Mio.
Umsetzung Clusterstrategie: Umsatzsteigerung
Einsparpotentiale von 10 der insgesamt 45 Spitzencluster-
Projekten 2016-2020 im deutschen Gesundheitssystem
1,4 Mrd.
193 Mio.
261 Mio.
349 Mio.
431 Mio.
126 Mio.
Kumulativ
Umsetzung Clusterstrategie: Effizienzsteigerung
 45 Patente erteilt
 85 Patente und Erfindungs-
meldungen angemeldet
 Über 350 Publikationen in
hochrangigen Journals
veröffentlicht
 Über 250 Vorträge auf
Konferenzen gehalten
Umsetzung Clusterstrategie: Forschungserfolge
Innovationskraft Medical Valley - Patente
Mehr als 63% aller
Patenterstanmeldungen in
Deutschland im Bereich
„Röntgentechnik“ kommen aus
dem Medical Valley.
Mehr als 42% aller
Patenterstanmeldungen in Deutschland
im Bereich „Diagnostik; Chirurgie;
Identifizierung“ kommen aus dem
Medical Valley.
Medical Valley stimuliert neue Themen
2010 2011 2012 2013 2014 2015
Intelligente Sensorik
7 Workshops, mehr als
280 Teilnehmer
Arzneimitteltherapie-
sicherheit:
8 Treffen seit 2012,
mehr als 60
Teilnehmer
Bewegung
8 Treffen, Projekte
„Systematisches
BGM“, „Balance-ME“
InnoPlanT.NET
17 interdisziplinäre Partner, 4
Treffen, 5 Projekte,
Projektvolumen 4,5 Mio. €
Kompetenzpool
Zulassung,
Healthcare
Entrepreneurs Club
Healthcare IT
Mehr als 10 Partner,
schnelle
Netzwerkerweiterung
???
Beispiel Arzneimitteltherapiesicherheit.
Modellregion für
Evaluation des
bundeseinheitlichen
Medikationsplans
Modellregion für die
digitale
Gesundheitswirtschaft
Franken
Community of
Practice
„Arzneimittel-
therapiesicher
heit“
Arbeitsgruppe
Medikation im
Rahmen des
Konzepts
„Modellregion
für optimale
Gesundheitsver
sorgung“
Besser versorgte
Patienten. Senkung der
Kosten im System.
Produkte und
Dienstleistungen aus
dem Medical Valley.
Stimulanz von 8 Projekten mit Projektvolumen von über 9 Mio. €
Nächste CoP: Healthcare meets Games & IT?
Nachhaltigkeit Clustermanagement.
Bsp. Einnahmeentwicklung
141.292 €
1.207.316 €
1.250.000 €
0,00 €
200.000,00 €
400.000,00 €
600.000,00 €
800.000,00 €
1.000.000,00 €
1.200.000,00 €
1.400.000,00 €
2009 2015 2016
Eintritt in
Spitzencluster-
Wettbewerb.
Mitgliederentwicklung von 2009 bis 2015 von 69 auf 165.
Drei KPIs Clustermanagement
Vernetzung im Medical Valley
Seit 2010 mehr als 100 Veranstaltungen
mit mehr als 4.000 Teilnehmern
FuE-Mittel zur Umsetzung von Innovationen
Seit 2010 mehr als 65 Mio. € öffentliche Gelder direkt eingeworben, bei
einem Gesamtprojektvolumen von über 100 Mio. €
Wahrnehmung
Seit 2010 mehr als 1000 Presseberichte mit einer
Gesamtauflage von 27 Millionen Exemplaren (plus
Online-Veröffentlichungen)
2. Bericht zu ausgewählten Medical Valley-
Projekten
Medical Valley Center Forchheim:
Ausbau der Clusterinfrastruktur
Medical Valley Center
Forchheim
Eröffnung Juli 2016
Medical Valley ist international attraktiv.
Bsp. Ansiedlungen aus USA und Mexiko
Nuro GmbH i.Gr.
Neurostimulation for urological
disorders
Bioskinco GmbH
Epifast Human Skin Tape ,
Treatment of Burns, traumatic skin
or chronic wounds
http://www.pmmajik.com/wp-content/uploads/2014/11/project-lessons-learned.jpg
Zielorientiertes Vorgehen:
 Strategiedefinition und Implementierungsplan
 Umsetzungskontrolle/Zielerreichung
 Zugriff auf Fördermittel für Strategieumsetzung
 BMBF-Spitzenclusterförderung ist
Katalysator für Clusterentwicklung
Innovation erfordert
Transdisziplinarität und Kommerzialisierung
 Fähigkeit in transdisziplinären Teams zu arbeiten,
bestimmt Wettbewerbsstärke
 Nur was kommerzialisiert wird, führt zum Nutzen
in der Gesundheitsversorgung
Aktiver Austausch im Knowledge Triangle
Medical Valley – Ansatz wie EIT Health
FAU +
Universitätsklinikum
Stimulierende Atmosphäre fördert Austausch
Beispiel: WaveLight
„Von der Gazelle zum Hidden Champion“
Forschung und Entwicklung:
Im langfristigen Mittel investiert
WaveLight 13% seines Umsatzes in
FuE
Exzellenz im Verbund:
Einbindung in globale
Konzernstrukturen
(Alcon/Novartis)
Leistungsfähige Zulieferer:
Mehr als 63% der
Bruttowertschöpfung bleiben im
Medical Valley
Fachkräfteangebot:
Leistungsorientierte und
hervorragend ausgebildete
Mitarbeiter gewährleisten stetige
Innovation – 230 Mitarbeiter im
Medical Valley
Knowledge Triangle als Instrument für
Problemlösung
10 Erfolgsfaktoren für wirksame Cluster
1. Gemeinsame Strategie
2. Kreative Köpfe
3. Transdisziplinarität
4. Innovation durch Kooperation
5. Communities of Practice
6. Stimulanz neuer Ideen, Projekte und Gründungen
7. F&E-Projektmittel
8. Internationalisierung
9. Kapitalgeber
10. Clustermanagement
Ausblick.
Zielorientiertes Vorgehen – Strategieumsetzung
erfordert Fördermittel
■ Bayerische Forschungsprogramm
Medizintechnik: 2 Mio. €/a ab 2015
■ Modellregion für die digitale
Gesundheitswirtschaft Franken: 1 Mio. €/a
ab 2016
■ Medical Valley-Award: 3 Mio. €/a für Projekte
bis zu 500 T€ (max. 2 Jahre Laufzeit); der
Medical Valley-Award findet im jährlichen
Wechsel mit dem m4-Award statt; erste
Medical Valley-Ausschreibung im Jahr 2016
 Preis richtet sich an Forscherteams mit
Ausgründungspotenzial
 Förderung soll entscheidenden Impuls
Richtung Ausgründung geben
■ ZIM-Kooperationsnetzwerke
■ EIT Health?
Internationalisierung: EIT Health
EIT Health
Internationalisierung.
Aufbau globales Innovationsystem mit China
Brasilien/Lateinamerika, USA.
Cross-Cluster-Projekte.
Bsp. Aufbau Open Innovation Community mit
m4.
Erfordert Kooperation
von Wissenschaft mit
Medizintechnik,
Pharma und
Leistungserbringern
Cross-Cluster-Projekte.
Bsp. Medical Valley meets Sports.
Gesundheitsförderung, Prävention, Smart Sensors, Wearables, Games…
Forschungscampus: Future Medical Valley
Forschungscampus: Future Medical Valley
Infrastruktur
und Prozesse
MenschenStrategie + Kultur++ Erfolg=
Fazit.
www.medical-valley-emn.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Medical Valley 2015

Basic healthnet
Basic healthnetBasic healthnet
Basic healthnetminimed
 
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf vorbere...
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf  vorbere...SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf  vorbere...
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf vorbere...smayer
 
Goldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Media Austria | DOC ScreensGoldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Media Austria | DOC ScreensGoldbach Group AG
 
Ziel- und Massnahmenkatalog life sciences cluster basel
Ziel- und Massnahmenkatalog life sciences cluster baselZiel- und Massnahmenkatalog life sciences cluster basel
Ziel- und Massnahmenkatalog life sciences cluster baselHandelskammer beider Basel
 
Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 5. Mai 2022: AOK-Bundesverband z...
Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 5. Mai 2022: AOK-Bundesverband z...Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 5. Mai 2022: AOK-Bundesverband z...
Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 5. Mai 2022: AOK-Bundesverband z...AOK-Bundesverband
 
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimierenBINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimierenBINT GmBH
 
Pressestatement von Matthias Mohrmann (Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Ha...
Pressestatement von Matthias Mohrmann (Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Ha...Pressestatement von Matthias Mohrmann (Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Ha...
Pressestatement von Matthias Mohrmann (Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Ha...AOK-Bundesverband
 
Leitfaden Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland
Leitfaden Innovativer Gesundheitstourismus in DeutschlandLeitfaden Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland
Leitfaden Innovativer Gesundheitstourismus in DeutschlandPROJECT M Tourismusinnovation
 
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueeHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueHealthetia
 
"Es ist fünf vor 12 und der Patient wartet..."
"Es ist fünf vor 12 und der Patient wartet...""Es ist fünf vor 12 und der Patient wartet..."
"Es ist fünf vor 12 und der Patient wartet..."Laura Henrich
 
Mehrwert für Patienten, Patientenzentrierte Services, Ashfield Germany
Mehrwert für Patienten, Patientenzentrierte Services, Ashfield GermanyMehrwert für Patienten, Patientenzentrierte Services, Ashfield Germany
Mehrwert für Patienten, Patientenzentrierte Services, Ashfield GermanyAshfield, part of UDG Healthcare
 
Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Vizekanzler Min. Dr. R. Mitterlehner
Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Vizekanzler Min. Dr. R. MitterlehnerSymposium 2014 Empfehlungsschreiben: Vizekanzler Min. Dr. R. Mitterlehner
Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Vizekanzler Min. Dr. R. MitterlehnerDAVID MALAM
 
Pressestatement von Dr. Irmgard Stipper (Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern)...
Pressestatement von Dr. Irmgard Stipper (Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern)...Pressestatement von Dr. Irmgard Stipper (Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern)...
Pressestatement von Dr. Irmgard Stipper (Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern)...AOK-Bundesverband
 
The past, present and future of the German Cochrane Centre - perspectives fro...
The past, present and future of the German Cochrane Centre - perspectives fro...The past, present and future of the German Cochrane Centre - perspectives fro...
The past, present and future of the German Cochrane Centre - perspectives fro...Cochrane.Collaboration
 
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates FoundationInnovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundationbetterplace lab
 

Ähnlich wie Medical Valley 2015 (20)

Basic healthnet
Basic healthnetBasic healthnet
Basic healthnet
 
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf vorbere...
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf  vorbere...SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf  vorbere...
SBK Kongress 2010 - Informierte PatientInnen – ist die Pflege darauf vorbere...
 
Goldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Media Austria | DOC ScreensGoldbach Media Austria | DOC Screens
Goldbach Media Austria | DOC Screens
 
Ziel- und Massnahmenkatalog life sciences cluster basel
Ziel- und Massnahmenkatalog life sciences cluster baselZiel- und Massnahmenkatalog life sciences cluster basel
Ziel- und Massnahmenkatalog life sciences cluster basel
 
BMWI Branchenreport Medizintechnik
BMWI Branchenreport MedizintechnikBMWI Branchenreport Medizintechnik
BMWI Branchenreport Medizintechnik
 
Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 5. Mai 2022: AOK-Bundesverband z...
Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 5. Mai 2022: AOK-Bundesverband z...Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 5. Mai 2022: AOK-Bundesverband z...
Pressemitteilung des AOK-Bundesverbandes vom 5. Mai 2022: AOK-Bundesverband z...
 
BMWI Branchenreport Kurorte und Heilbäder
BMWI Branchenreport Kurorte und HeilbäderBMWI Branchenreport Kurorte und Heilbäder
BMWI Branchenreport Kurorte und Heilbäder
 
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimierenBINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
BINT Best of eHealth: Integrieren, kooperieren, optimieren
 
Pressestatement von Matthias Mohrmann (Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Ha...
Pressestatement von Matthias Mohrmann (Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Ha...Pressestatement von Matthias Mohrmann (Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Ha...
Pressestatement von Matthias Mohrmann (Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Ha...
 
[BVHI] Zahlen, Daten, Fakten zur Hörsystemversorgung in Deutschland
[BVHI] Zahlen, Daten, Fakten zur Hörsystemversorgung in Deutschland[BVHI] Zahlen, Daten, Fakten zur Hörsystemversorgung in Deutschland
[BVHI] Zahlen, Daten, Fakten zur Hörsystemversorgung in Deutschland
 
Leitfaden Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland
Leitfaden Innovativer Gesundheitstourismus in DeutschlandLeitfaden Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland
Leitfaden Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland
 
BMWI Branchenreport Flächendestinationen
BMWI Branchenreport FlächendestinationenBMWI Branchenreport Flächendestinationen
BMWI Branchenreport Flächendestinationen
 
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratiqueeHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
eHealth in der Praxis. Cybersanté dans la pratique
 
"Es ist fünf vor 12 und der Patient wartet..."
"Es ist fünf vor 12 und der Patient wartet...""Es ist fünf vor 12 und der Patient wartet..."
"Es ist fünf vor 12 und der Patient wartet..."
 
Mehrwert für Patienten, Patientenzentrierte Services, Ashfield Germany
Mehrwert für Patienten, Patientenzentrierte Services, Ashfield GermanyMehrwert für Patienten, Patientenzentrierte Services, Ashfield Germany
Mehrwert für Patienten, Patientenzentrierte Services, Ashfield Germany
 
Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Vizekanzler Min. Dr. R. Mitterlehner
Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Vizekanzler Min. Dr. R. MitterlehnerSymposium 2014 Empfehlungsschreiben: Vizekanzler Min. Dr. R. Mitterlehner
Symposium 2014 Empfehlungsschreiben: Vizekanzler Min. Dr. R. Mitterlehner
 
Pressestatement von Dr. Irmgard Stipper (Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern)...
Pressestatement von Dr. Irmgard Stipper (Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern)...Pressestatement von Dr. Irmgard Stipper (Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern)...
Pressestatement von Dr. Irmgard Stipper (Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern)...
 
The past, present and future of the German Cochrane Centre - perspectives fro...
The past, present and future of the German Cochrane Centre - perspectives fro...The past, present and future of the German Cochrane Centre - perspectives fro...
The past, present and future of the German Cochrane Centre - perspectives fro...
 
BMWI Branchenreport Gesundheitsregionen
BMWI Branchenreport GesundheitsregionenBMWI Branchenreport Gesundheitsregionen
BMWI Branchenreport Gesundheitsregionen
 
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates FoundationInnovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
 

Medical Valley 2015

  • 1. Spitzencluster Medical Valley EMN Erfolge, Lessons Learned, Ausblick
  • 2. Herausforderungen Starkes Bevölkerungswachstum bis 2050 insbesondere in Afrika und Asien (2050: 9,3 Mrd. Menschen) Alterung der Weltbevölkerung bis 2050 Mehr Menschen mit Alter >60 Jahre als <14 Jahre Zunahme an Erkrankungen bis 2050 in Deutschland Krebs +50 %, Schlaganfall +100 %, Herzinfarkt +100 %, Demenz +100 %
  • 3. Herausforderungen Starkes Bevölkerungswachstum bis 2050 insbesondere in Afrika und Asien (2050: 9,3 Mrd. Menschen) Alterung der Weltbevölkerung bis 2050 Mehr Menschen mit Alter >60 Jahre als <14 Jahre Zunahme an Erkrankungen bis 2050 in Deutschland Krebs +50 %, Schlaganfall +100 %, Herzinfarkt +100 %, Demenz +100 % Beiträge des Medical Valley zur Gesundheitswende Innovative diagnostische und therapeutische Verfahren zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben zu Hause – auch im Alter Lösungen für die Gesundheitsförderung/Prävention Finanzierbarkeit der Gesundheitssysteme erhalten Entwicklung der P4 Medizin (präventiv, prädiktiv, partizipativ, personalisiert)
  • 4.  500 Unternehmen, die ausschließlich oder teilweise in der Medizintechnik tätig sind  Über 65 Krankenhäuser mit jährlich über 850.000 stationär behandelten Patienten, gekoppelt mit einer starken ambulanten Versorgung  Mehr als 80 Institute an Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften mit medizintechnischem Schwerpunkt in Forschung und Lehre
  • 7. Umsatzprognosen von 10 der insgesamt 45 Spitzencluster- Projekten 2016-2020 2,9 Mrd. Kumulativ 821 Mio. 680 Mio.666 Mio. 406 Mio. 336 Mio. Umsetzung Clusterstrategie: Umsatzsteigerung
  • 8. Einsparpotentiale von 10 der insgesamt 45 Spitzencluster- Projekten 2016-2020 im deutschen Gesundheitssystem 1,4 Mrd. 193 Mio. 261 Mio. 349 Mio. 431 Mio. 126 Mio. Kumulativ Umsetzung Clusterstrategie: Effizienzsteigerung
  • 9.  45 Patente erteilt  85 Patente und Erfindungs- meldungen angemeldet  Über 350 Publikationen in hochrangigen Journals veröffentlicht  Über 250 Vorträge auf Konferenzen gehalten Umsetzung Clusterstrategie: Forschungserfolge
  • 10. Innovationskraft Medical Valley - Patente Mehr als 63% aller Patenterstanmeldungen in Deutschland im Bereich „Röntgentechnik“ kommen aus dem Medical Valley. Mehr als 42% aller Patenterstanmeldungen in Deutschland im Bereich „Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung“ kommen aus dem Medical Valley.
  • 11. Medical Valley stimuliert neue Themen 2010 2011 2012 2013 2014 2015 Intelligente Sensorik 7 Workshops, mehr als 280 Teilnehmer Arzneimitteltherapie- sicherheit: 8 Treffen seit 2012, mehr als 60 Teilnehmer Bewegung 8 Treffen, Projekte „Systematisches BGM“, „Balance-ME“ InnoPlanT.NET 17 interdisziplinäre Partner, 4 Treffen, 5 Projekte, Projektvolumen 4,5 Mio. € Kompetenzpool Zulassung, Healthcare Entrepreneurs Club Healthcare IT Mehr als 10 Partner, schnelle Netzwerkerweiterung ???
  • 12. Beispiel Arzneimitteltherapiesicherheit. Modellregion für Evaluation des bundeseinheitlichen Medikationsplans Modellregion für die digitale Gesundheitswirtschaft Franken Community of Practice „Arzneimittel- therapiesicher heit“ Arbeitsgruppe Medikation im Rahmen des Konzepts „Modellregion für optimale Gesundheitsver sorgung“ Besser versorgte Patienten. Senkung der Kosten im System. Produkte und Dienstleistungen aus dem Medical Valley. Stimulanz von 8 Projekten mit Projektvolumen von über 9 Mio. €
  • 13. Nächste CoP: Healthcare meets Games & IT?
  • 14. Nachhaltigkeit Clustermanagement. Bsp. Einnahmeentwicklung 141.292 € 1.207.316 € 1.250.000 € 0,00 € 200.000,00 € 400.000,00 € 600.000,00 € 800.000,00 € 1.000.000,00 € 1.200.000,00 € 1.400.000,00 € 2009 2015 2016 Eintritt in Spitzencluster- Wettbewerb. Mitgliederentwicklung von 2009 bis 2015 von 69 auf 165.
  • 15. Drei KPIs Clustermanagement Vernetzung im Medical Valley Seit 2010 mehr als 100 Veranstaltungen mit mehr als 4.000 Teilnehmern FuE-Mittel zur Umsetzung von Innovationen Seit 2010 mehr als 65 Mio. € öffentliche Gelder direkt eingeworben, bei einem Gesamtprojektvolumen von über 100 Mio. € Wahrnehmung Seit 2010 mehr als 1000 Presseberichte mit einer Gesamtauflage von 27 Millionen Exemplaren (plus Online-Veröffentlichungen)
  • 16. 2. Bericht zu ausgewählten Medical Valley- Projekten Medical Valley Center Forchheim: Ausbau der Clusterinfrastruktur Medical Valley Center Forchheim Eröffnung Juli 2016
  • 17. Medical Valley ist international attraktiv. Bsp. Ansiedlungen aus USA und Mexiko Nuro GmbH i.Gr. Neurostimulation for urological disorders Bioskinco GmbH Epifast Human Skin Tape , Treatment of Burns, traumatic skin or chronic wounds
  • 19. Zielorientiertes Vorgehen:  Strategiedefinition und Implementierungsplan  Umsetzungskontrolle/Zielerreichung  Zugriff auf Fördermittel für Strategieumsetzung  BMBF-Spitzenclusterförderung ist Katalysator für Clusterentwicklung
  • 20. Innovation erfordert Transdisziplinarität und Kommerzialisierung  Fähigkeit in transdisziplinären Teams zu arbeiten, bestimmt Wettbewerbsstärke  Nur was kommerzialisiert wird, führt zum Nutzen in der Gesundheitsversorgung
  • 21. Aktiver Austausch im Knowledge Triangle Medical Valley – Ansatz wie EIT Health FAU + Universitätsklinikum Stimulierende Atmosphäre fördert Austausch
  • 22. Beispiel: WaveLight „Von der Gazelle zum Hidden Champion“ Forschung und Entwicklung: Im langfristigen Mittel investiert WaveLight 13% seines Umsatzes in FuE Exzellenz im Verbund: Einbindung in globale Konzernstrukturen (Alcon/Novartis) Leistungsfähige Zulieferer: Mehr als 63% der Bruttowertschöpfung bleiben im Medical Valley Fachkräfteangebot: Leistungsorientierte und hervorragend ausgebildete Mitarbeiter gewährleisten stetige Innovation – 230 Mitarbeiter im Medical Valley
  • 23. Knowledge Triangle als Instrument für Problemlösung
  • 24.
  • 25. 10 Erfolgsfaktoren für wirksame Cluster 1. Gemeinsame Strategie 2. Kreative Köpfe 3. Transdisziplinarität 4. Innovation durch Kooperation 5. Communities of Practice 6. Stimulanz neuer Ideen, Projekte und Gründungen 7. F&E-Projektmittel 8. Internationalisierung 9. Kapitalgeber 10. Clustermanagement
  • 27. Zielorientiertes Vorgehen – Strategieumsetzung erfordert Fördermittel ■ Bayerische Forschungsprogramm Medizintechnik: 2 Mio. €/a ab 2015 ■ Modellregion für die digitale Gesundheitswirtschaft Franken: 1 Mio. €/a ab 2016 ■ Medical Valley-Award: 3 Mio. €/a für Projekte bis zu 500 T€ (max. 2 Jahre Laufzeit); der Medical Valley-Award findet im jährlichen Wechsel mit dem m4-Award statt; erste Medical Valley-Ausschreibung im Jahr 2016  Preis richtet sich an Forscherteams mit Ausgründungspotenzial  Förderung soll entscheidenden Impuls Richtung Ausgründung geben ■ ZIM-Kooperationsnetzwerke ■ EIT Health?
  • 30. Internationalisierung. Aufbau globales Innovationsystem mit China Brasilien/Lateinamerika, USA.
  • 31. Cross-Cluster-Projekte. Bsp. Aufbau Open Innovation Community mit m4. Erfordert Kooperation von Wissenschaft mit Medizintechnik, Pharma und Leistungserbringern
  • 32. Cross-Cluster-Projekte. Bsp. Medical Valley meets Sports. Gesundheitsförderung, Prävention, Smart Sensors, Wearables, Games…