SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
KMTO . Kommunikation




Lifestyle Trends im Handel
Ein Plädoyer für eine kooperative Wirtschaft.
Frankfurt, 16.02.2009
>> Start




           Erwartungen? Interesse?
>> Lifestyle Trends im Handel




              Kommunikation ist Alles.
>> Lifestyle Trends im Handel




                                Lifestyle
>> Lifestyle


Stauffenbiel                                      Allgemein
So facettenreich Lebensstile sein können, so      Zum Lifestyle gehören
  verschiedenartig sind auch die Branchen, in       neben den neuesten
  denen die Unternehmen tätig sind: Mode,           Mode-, Beauty und
  Beauty, Wohnen, Essen, Gesundheit, Fitness        Freizeittrends, auch
  oder Reisen, um nur einige zu nennen. Alle        Einrichtungs-
  haben sich auf die Fahne geschrieben, Komfort     gegenstände oder
  und Luxus zum Lebensgefühl zu machen.             neue Trends beim
                                                    Essen.
   -> Abstufungen von Luxus                       -> alles materiell?
>> Lifestyle


Beispiel Basis: Douglas                            „Der Kunde des
                                                     gehobenen Genres
Unter „Lifestyle im Handel“ versteht der             will kein Geld
  Konzernchef Kreke ganz unbescheiden:               vergeuden. Der
  „herausragenden Service, erstklassige              Normalverbraucher
  Sortimente, ansprechendes Ambiente und faire       erst recht nicht.
  Preise“. Mit dieser Philosophie gehöre Douglas     Beide möchten
  nach wie vor zu den profitabelsten                 möglichst viel
  Handelsunternehmen in Deutschland.                 Qualität zu einem
                                                     fairen Preis.“
→ Douglas seine Erlöse um fast sieben Prozent
 gesteigert.
>> Lifestyle


               Eine einfache
                 Kaffeemaschine
                 reicht natürlich nicht
                 aus, um sich daheim
                 sein geliebtes
                 Heißgetränk zu
                 brühen.
               Es muss schon eine
                 Maschine von
                 „FrancisFrancis“
                 oder wenigstens der
                 Klassiker von
                 „Gaggia“ sein.
>> Lifestyle


               Lifestyle ist die
                  Bezeichnung für
                  spezifisch wieder
                  erkennbare
                  Kombinationen
                  bezogen auf
                  Merkmale wie
                  Wohnstil,
                  Sprachgestus,
                  Kleidung und
                  Aufenthaltsorte.
>> Lifestyle


Was ist Lifestyle?                               Typologisierung
Ein Auszug aus dem Lifestyle Report, einem der   auf der Grundlage der
  wichtigsten Trendgeber in Sachen Lebensstil:      Interessen, Werte,
  Der Lebensstil (Lifestyle) kennzeichnet die       Einstellungen, Mei-
  charakteristischen kulturellen und                nungen,
  subkulturellen Verhaltensmuster einzelner         Persönlichkeitsmerk
  Personen oder einer Gruppe. Im Lebensstil         male und den
  kommt die Wert- und Zielorientiertheit der        demographischen
  Konsumenten zum Ausdruck.                         Merkmalen zu
                                                    bilden
>> Lifestyle


Aber warum? Welches Glücksgefühl, welchen
  Sinn und welchen Vorteil hat ein Lifestyle-
  Konsument davon?
 → Belohnungsprinzip
  (kein eigentlicher Lifestyle)
 → Status
  (signalisiert er ein gewisses Lebensgefühl)
 → Gruppenzugehörigkeit
  (definiert Merkmale des Lebensgefühls)
>> Lifestyle


Was ist Lifestyle?                                   Muster
Der Begriff Lifestyle fällt häufig, wenn es um das   → Konstruktion
  Thema Shopping geht, also um den Erwerb
                                                     → Werte
  von Konsumgütern in inszenierten
  Einkaufswelten. Lifestyle-Unternehmen              → Soz. Gruppen
  produzieren und vertreiben exklusive
  Verbrauchs- und Gebrauchsgüter, die immer          → Zeit
  mehr den auf Genuss ausgerichteten
  Lebensstil bereichern. Durch Verwendung eines
  Produkts wird ein bestimmter Lebensstil
  häufig erst geschaffen.
>> Lifestyle




LIFESTYLE
   definiert
PREMIUM
>> Lifestyle Trends im Handel




                                Marke




                            - Trend -
>> Trends




       Multi Media
>> Trends




        Multi Media
>> Trends




                Marke




            - GegenTrend -
>> Trends


Storytelling                                                                                     Resümee:
                                                                                                 Eine gesunde
Vor langer Zeit entschloss sich ein Familienvater, seinen Sohn mit aufs Land zu nehmen um
     ihm zu zeigen, wie arme Menschen leben. Vater und Sohn Quartieren sich gegen
     Bezahlung bei einer sehr armen Familie auf dem Land für zwei Tage ein und
                                                                                                   Lebenseinstellung,
     verbrachten die ganze Zeit mit ihnen. Der Junge sollte sehen, wie arme Menschen leben,
     um daraus zu lernen. Der Vater wollte, dass aus seinem Sohn einmal etwas ganz
                                                                                                   ein erfülltes
     besonders werden sollte.

                                                                                                   Berufsleben oder
Nach ihrer Rückkehr befragte der Vater seinen Sohn nach seinen neu gewonnen
                                                                                                   eine glückliche
    Erkenntnisse, indem er fragte: „ Nun mein Sohn, was hast Du bei diesem Ausflug
    gelernt? Wie hat es Dir gefallen?“
                                                                                                   Partnerschaft kann
„Es war wirklich sehr spannend und interessant. Ich habe erkannt, wie arme Menschen
                                                                                                   unseren Lifestyle
    leben!“ antwortete sein Sohn.

                                                                                                   also auch
Der Vater fragte weiter: „Prima mein Sohn, was ist Dir besonders aufgefallen?“
                                                                                                   befriedigen.
Worauf er die Antwort erhielt: „Weißt Du Vater, ich habe gesehen, dass wir einen kleinen
    Hund haben, diese Menschen hatte drei Hunde,zwei Katzen und vier Schweine auf ihrer
                                                                                                 -> Rückkehr der Werte
    Farm. Wir haben einen kleinen Swimmingpool im Garten, diese Menschen hingegen
    haben


                                                                                                 -> „Bio“ -> Qualität
einen ganzen See, der nicht aufzuhören schien und auf dem man sogar mit dem Boot fahren
     kann. Unsere Terrasse ist gerade mal so groß, dass die bis zum Vorgarten reicht, sie aber
                                                                                                   -> Werte
     haben den ganzen Horizont.

Ja Vater, ich habe in diesen beiden Tagen gelernt, wie arm wir wirklich sind!“
>> Trends


            Beispiel: Mann (50+)
            - einer ist Großvater, der sich
                von seiner Karriere erholt

            - ein anderer bekommt ein
                Kind (keinen Enkel) und
                gründet eine neue Firma

            - der dritte erholt sich von
                einem Herzinfarkt

            - während sich der vierte auf
               einen Marathon
               vorbereitet und

            - für den Fünften alles auf
                einmal zutrifft
>> Trends


            Meta-Trend: Komplexität
>> Lifestyle Trends im Handel




                           Handel
>> Handel


Was sagt die Vergangenheit?
                                            KPMG 2005
 - Bio / Qualität
                                             „Trends im
 - Konzentration, große Flächen → weniger
                                             Handel 2010“
   kleine Flächen (Verhältnisrechnung)
 - sinkende Flächenproduktivität
 - Wandel hin zu Convenience-Angeboten /
   Service, v.a. bei kleinen Händlern
 - Mischangebote: Unterhaltungselektronik
   aus dem Supermarkt
 - Boom bei eCommerce und TV Shopping
   (mit und ohne Computer)
>> Handel


Erfolgreiche Unternehmen
 beachten dabei, dass …                           KPMG 2005

                                                    „Trends im
… nur eine Kostenführerschaft den Spielraum für
  kreative Konzepte ermöglicht.                     Handel 2010“
… innovative Sortimentszusammenstellungen
  weiter auf dem Vormarsch sind.
                                                  Gemischt: Sortiment,
… eine Kundenkenntnis elementar ist, um die         Kanäle auf Basis
  Möglichkeiten des Cross Sellings
                                                    solider Prozesse
  auszuschöpfen.
>> Handel


Erfolgreiche Unternehmen
 beachten dabei, dass …                            KPMG 2005

… eine umfassende Kundenkenntnis ebenso              „Trends im
  notwendig ist, um die richtige Standortwahl zu     Handel 2010“
  treffen.
… die Gewinner eines wachsenden E-Commerce-
  Marktes neben den Versandhändlern                Multi- Channel auf
  hauptsächlich die etablierten Unternehmen des     Basis des
  stationären Handels im Rahmen eines Multi         stationären
  Channel-Ansatzes sind (- bis zum Jahr 2010        Handels
  rund 50 Prozent des gesamten
  Versandhandelsvolumens online erzielt werden)
>> Handel


Trends für Multi- Channel-
 Commerce Strategien                                                  Social
                                                                      Social
- Cross-Channel – online informieren, offline kaufen oder umgekehrt

- Collaborative Shopping – von Kunde zu Kunde
                                                                      Social
- Mobile Shopping – auf allen Kanälen mobil
                                                                      Social
- Social Commerce – Comeback der Beratung
                                                                      Social
- Shop-Optimierung – das Richtige auf einen Klick

                                                                      Social
- Online Shopping B2B – der Händler als Kunde

- Security – sicher Einkaufen im Web                                  Social
- Customer Self Service – Kosten senken, Service erhöhen
                                                                      -> Community
- The Long Tail Catalog – Absatz über Sortimentstiefe und -breite
>> Suchmarkt
>> Handel


Problem Multi- Channel?                                                   90% Zusatzgeschäft
Multi-Channel-Studie des ECC Handel, unterstützt von
  Karstadt

- Kombination verschiedener Einkaufswege für Kunden selbstverständlich

- bei jedem vierten Kauf im stationären Handel vorab in Online-Shops
    informiert (bei jedem zehnten Kauf wird vorher sogar im Online-Shop
    des Anbieters)

- bei jeder dritten Katalogbestellung wird vorher der Online-Shop des
    Anbieters gesichtet

- umgekehrt wird bei jeder fünften Online-Bestellung vorher der Katalog
    des Anbieters konsultiert.

- keine quot;Kannibalisierungquot; etablierter Kanäle: Neun von zehn Online-
     Bestellungen sind echtes Zusatzgeschäft
>> Handel


Trends im eCommerce

  1. Liveshopping
  2. Shopping Clubs
  3. Videos
                                               „letztlich
  4. MashUps
                                                  das Ziel,
  5. Indvidualisierte Produkte
                                                  eine
  6. Shop-Prozessoptimierung /
                                                  Shop Community
  Suchoptimierung
                                                  zu werden“
  7. Kombination Online Offline
  8. Mobile Shopping
  9. Internationalisierung, Mehrsprachigkeit
  10. Crowd- Sourcing
>> Handel


Shopping Clubs
   Vente-Privée: 35 Mio. Euro Gewinn, 100 Mio. Euro           „3 Tage andauernde
     Cashflow (2008)
                                                                 Online-Shopping-
   Vente-Privée steigert den (Netto-)Umsatz von 350 Mio.         Events
     Euro (2007) auf 510 Mio. Euro (2008)
                                                              werden den Mitgliedern
  In Deutschland erzielte Vente-Privée einen (Netto-)Umsatz
    von 21 Mio. Euro.
                                                              48 Stunden vorher per
   2009 will Vente-Privée eine deutsche Niederlassung in
                                                                E-Mail
      Düsseldorf gründen und seinen Umsatz auf 37 Mio.
      Euro ausbauen. Der Gesamtumsatz soll auf 630 Mio.
                                                                angekündigt“
      Euro steigen.
   (Markenprodukte, Modetrends, Sportswear und High-Tech zu
      Discountpreisen)
>> Handel


Shopping Clubs
   Vente-Privée: 35 Mio. Euro Gewinn, 100 Mio. Euro           „3 Tage andauernde
     Cashflow (2008)
                                                                 Online-Shopping-
   Vente-Privée steigert den (Netto-)Umsatz von 350 Mio.         Events
     Euro (2007) auf 510 Mio. Euro (2008)
                                                              werden den Mitgliedern
  In Deutschland erzielte Vente-Privée einen (Netto-)Umsatz
    von 21 Mio. Euro.
                                                              48 Stunden vorher per
   2009 will Vente-Privée eine deutsche Niederlassung in
                                                                E-Mail
      Düsseldorf gründen und seinen Umsatz auf 37 Mio.
      Euro ausbauen. Der Gesamtumsatz soll auf 630 Mio.
                                                                angekündigt“
      Euro steigen.
   (Markenprodukte, Modetrends, Sportswear und High-Tech zu
      Discountpreisen)
>> Handel


Shopping Clubs




                 „letztlich
                    das Ziel,
                    eine
                    Shop Community
                    zu werden“
>> Handel


Fahrrad.ch
>> Handel




Eine Community ist eine Gemeinschaft,
  gebunden durch gemeinsame Interessen
  und Werte, erkennbar an einer eigenen
  Sprache.
>> Handel
>> Handel
>> Handel




            Der
            Heart
            Attack
            Grill
>> Handel




            Der
            Heart
            Attack
            Grill
>> Beispiel Starbucks
>> Lifestyle Trends im Handel


Erfolg in 5 Schritten:
   - kein BestPr ise m ehr
                act
      (wenige Er ol und noch m ehr Miß f gsgeschicht
                f gs-                 er ol        en)

   - Fl
      ächenm odele / Muli- Mar
                l      t      kenst at
                                   r egien

   - Lif yl al dynam isches, sozial Konst ukt
        est e s                     es     r
      Basis: Sm ar shopping - Mulipl Welen
                  t             te     t

   - Muli- Channelincl eCom m er
       t             .          ce

   - vielt en, schnel handel
         est        l      n

   - Ker bewahr - Mar schüt
        n      en    ke    zen
                                                         Klassisches
   - Handel ar
           sm ken & Her eler ar
                       st l m ken -> Einkl
                                         ang             Marketing
      suchen
                                                         mit
                                                         Neuen
                                                         Medien
>> Lifestyle Trends im Handel
>> Lifestyle Trends im Handel




                          Fragen?
KMTO . Kommunikation




Lifestyle Trends im Handel
Ein Plädoyer für eine kooperative Wirtschaft.
 Frankfurt, 16.02.2009




Informieren:             http://blog.kmto.de
Kontaktieren:            md@kmto.de
Kommunizieren:           http://twitter.com/kmto
oder einfach Google: kmto

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von KMTO

The Brand in the Cloud - Cloud Computing & Marketing
The Brand in the Cloud - Cloud Computing & MarketingThe Brand in the Cloud - Cloud Computing & Marketing
The Brand in the Cloud - Cloud Computing & Marketing
KMTO
 
Digital Branding
Digital BrandingDigital Branding
Digital Branding
KMTO
 
Coca Cola Mobile Marketing
Coca Cola Mobile MarketingCoca Cola Mobile Marketing
Coca Cola Mobile Marketing
KMTO
 
DLD: Internet Politics Study
DLD: Internet Politics StudyDLD: Internet Politics Study
DLD: Internet Politics Study
KMTO
 
Strategie oder Chaos? - Marketing 2.0 im modernen Mix
Strategie oder Chaos? - Marketing 2.0 im modernen MixStrategie oder Chaos? - Marketing 2.0 im modernen Mix
Strategie oder Chaos? - Marketing 2.0 im modernen Mix
KMTO
 
Grundlagen des Online Medien Management - Web 2.0
Grundlagen des Online Medien Management - Web 2.0Grundlagen des Online Medien Management - Web 2.0
Grundlagen des Online Medien Management - Web 2.0
KMTO
 
Grundlagen des Online Medien Management - Web 1.0
Grundlagen des Online Medien Management - Web 1.0Grundlagen des Online Medien Management - Web 1.0
Grundlagen des Online Medien Management - Web 1.0
KMTO
 
Strategien für die Multi- Medien- Marketingwelt
Strategien für die Multi- Medien- MarketingweltStrategien für die Multi- Medien- Marketingwelt
Strategien für die Multi- Medien- Marketingwelt
KMTO
 
Marketing statt Preiskampf - Strategie für den Mittelstand
Marketing statt Preiskampf - Strategie für den MittelstandMarketing statt Preiskampf - Strategie für den Mittelstand
Marketing statt Preiskampf - Strategie für den Mittelstand
KMTO
 
Grundlagen des Online Medien Management
Grundlagen des Online Medien ManagementGrundlagen des Online Medien Management
Grundlagen des Online Medien Management
KMTO
 
TV Werbung für den Mittelstand
TV Werbung für den MittelstandTV Werbung für den Mittelstand
TV Werbung für den Mittelstand
KMTO
 
Marketing 2.0 - Strategien der digitalen Markenführung und Kommunikation
Marketing 2.0 - Strategien der digitalen Markenführung und KommunikationMarketing 2.0 - Strategien der digitalen Markenführung und Kommunikation
Marketing 2.0 - Strategien der digitalen Markenführung und Kommunikation
KMTO
 
Weblogs als Website
Weblogs als WebsiteWeblogs als Website
Weblogs als Website
KMTO
 

Mehr von KMTO (13)

The Brand in the Cloud - Cloud Computing & Marketing
The Brand in the Cloud - Cloud Computing & MarketingThe Brand in the Cloud - Cloud Computing & Marketing
The Brand in the Cloud - Cloud Computing & Marketing
 
Digital Branding
Digital BrandingDigital Branding
Digital Branding
 
Coca Cola Mobile Marketing
Coca Cola Mobile MarketingCoca Cola Mobile Marketing
Coca Cola Mobile Marketing
 
DLD: Internet Politics Study
DLD: Internet Politics StudyDLD: Internet Politics Study
DLD: Internet Politics Study
 
Strategie oder Chaos? - Marketing 2.0 im modernen Mix
Strategie oder Chaos? - Marketing 2.0 im modernen MixStrategie oder Chaos? - Marketing 2.0 im modernen Mix
Strategie oder Chaos? - Marketing 2.0 im modernen Mix
 
Grundlagen des Online Medien Management - Web 2.0
Grundlagen des Online Medien Management - Web 2.0Grundlagen des Online Medien Management - Web 2.0
Grundlagen des Online Medien Management - Web 2.0
 
Grundlagen des Online Medien Management - Web 1.0
Grundlagen des Online Medien Management - Web 1.0Grundlagen des Online Medien Management - Web 1.0
Grundlagen des Online Medien Management - Web 1.0
 
Strategien für die Multi- Medien- Marketingwelt
Strategien für die Multi- Medien- MarketingweltStrategien für die Multi- Medien- Marketingwelt
Strategien für die Multi- Medien- Marketingwelt
 
Marketing statt Preiskampf - Strategie für den Mittelstand
Marketing statt Preiskampf - Strategie für den MittelstandMarketing statt Preiskampf - Strategie für den Mittelstand
Marketing statt Preiskampf - Strategie für den Mittelstand
 
Grundlagen des Online Medien Management
Grundlagen des Online Medien ManagementGrundlagen des Online Medien Management
Grundlagen des Online Medien Management
 
TV Werbung für den Mittelstand
TV Werbung für den MittelstandTV Werbung für den Mittelstand
TV Werbung für den Mittelstand
 
Marketing 2.0 - Strategien der digitalen Markenführung und Kommunikation
Marketing 2.0 - Strategien der digitalen Markenführung und KommunikationMarketing 2.0 - Strategien der digitalen Markenführung und Kommunikation
Marketing 2.0 - Strategien der digitalen Markenführung und Kommunikation
 
Weblogs als Website
Weblogs als WebsiteWeblogs als Website
Weblogs als Website
 

Lifestyle Trends im Handel

  • 1. KMTO . Kommunikation Lifestyle Trends im Handel Ein Plädoyer für eine kooperative Wirtschaft. Frankfurt, 16.02.2009
  • 2. >> Start Erwartungen? Interesse?
  • 3. >> Lifestyle Trends im Handel Kommunikation ist Alles.
  • 4. >> Lifestyle Trends im Handel Lifestyle
  • 5. >> Lifestyle Stauffenbiel Allgemein So facettenreich Lebensstile sein können, so Zum Lifestyle gehören verschiedenartig sind auch die Branchen, in neben den neuesten denen die Unternehmen tätig sind: Mode, Mode-, Beauty und Beauty, Wohnen, Essen, Gesundheit, Fitness Freizeittrends, auch oder Reisen, um nur einige zu nennen. Alle Einrichtungs- haben sich auf die Fahne geschrieben, Komfort gegenstände oder und Luxus zum Lebensgefühl zu machen. neue Trends beim Essen. -> Abstufungen von Luxus -> alles materiell?
  • 6. >> Lifestyle Beispiel Basis: Douglas „Der Kunde des gehobenen Genres Unter „Lifestyle im Handel“ versteht der will kein Geld Konzernchef Kreke ganz unbescheiden: vergeuden. Der „herausragenden Service, erstklassige Normalverbraucher Sortimente, ansprechendes Ambiente und faire erst recht nicht. Preise“. Mit dieser Philosophie gehöre Douglas Beide möchten nach wie vor zu den profitabelsten möglichst viel Handelsunternehmen in Deutschland. Qualität zu einem fairen Preis.“ → Douglas seine Erlöse um fast sieben Prozent gesteigert.
  • 7. >> Lifestyle Eine einfache Kaffeemaschine reicht natürlich nicht aus, um sich daheim sein geliebtes Heißgetränk zu brühen. Es muss schon eine Maschine von „FrancisFrancis“ oder wenigstens der Klassiker von „Gaggia“ sein.
  • 8. >> Lifestyle Lifestyle ist die Bezeichnung für spezifisch wieder erkennbare Kombinationen bezogen auf Merkmale wie Wohnstil, Sprachgestus, Kleidung und Aufenthaltsorte.
  • 9. >> Lifestyle Was ist Lifestyle? Typologisierung Ein Auszug aus dem Lifestyle Report, einem der auf der Grundlage der wichtigsten Trendgeber in Sachen Lebensstil: Interessen, Werte, Der Lebensstil (Lifestyle) kennzeichnet die Einstellungen, Mei- charakteristischen kulturellen und nungen, subkulturellen Verhaltensmuster einzelner Persönlichkeitsmerk Personen oder einer Gruppe. Im Lebensstil male und den kommt die Wert- und Zielorientiertheit der demographischen Konsumenten zum Ausdruck. Merkmalen zu bilden
  • 10. >> Lifestyle Aber warum? Welches Glücksgefühl, welchen Sinn und welchen Vorteil hat ein Lifestyle- Konsument davon? → Belohnungsprinzip (kein eigentlicher Lifestyle) → Status (signalisiert er ein gewisses Lebensgefühl) → Gruppenzugehörigkeit (definiert Merkmale des Lebensgefühls)
  • 11. >> Lifestyle Was ist Lifestyle? Muster Der Begriff Lifestyle fällt häufig, wenn es um das → Konstruktion Thema Shopping geht, also um den Erwerb → Werte von Konsumgütern in inszenierten Einkaufswelten. Lifestyle-Unternehmen → Soz. Gruppen produzieren und vertreiben exklusive Verbrauchs- und Gebrauchsgüter, die immer → Zeit mehr den auf Genuss ausgerichteten Lebensstil bereichern. Durch Verwendung eines Produkts wird ein bestimmter Lebensstil häufig erst geschaffen.
  • 12. >> Lifestyle LIFESTYLE definiert PREMIUM
  • 13. >> Lifestyle Trends im Handel Marke - Trend -
  • 14. >> Trends Multi Media
  • 15. >> Trends Multi Media
  • 16. >> Trends Marke - GegenTrend -
  • 17. >> Trends Storytelling Resümee: Eine gesunde Vor langer Zeit entschloss sich ein Familienvater, seinen Sohn mit aufs Land zu nehmen um ihm zu zeigen, wie arme Menschen leben. Vater und Sohn Quartieren sich gegen Bezahlung bei einer sehr armen Familie auf dem Land für zwei Tage ein und Lebenseinstellung, verbrachten die ganze Zeit mit ihnen. Der Junge sollte sehen, wie arme Menschen leben, um daraus zu lernen. Der Vater wollte, dass aus seinem Sohn einmal etwas ganz ein erfülltes besonders werden sollte. Berufsleben oder Nach ihrer Rückkehr befragte der Vater seinen Sohn nach seinen neu gewonnen eine glückliche Erkenntnisse, indem er fragte: „ Nun mein Sohn, was hast Du bei diesem Ausflug gelernt? Wie hat es Dir gefallen?“ Partnerschaft kann „Es war wirklich sehr spannend und interessant. Ich habe erkannt, wie arme Menschen unseren Lifestyle leben!“ antwortete sein Sohn. also auch Der Vater fragte weiter: „Prima mein Sohn, was ist Dir besonders aufgefallen?“ befriedigen. Worauf er die Antwort erhielt: „Weißt Du Vater, ich habe gesehen, dass wir einen kleinen Hund haben, diese Menschen hatte drei Hunde,zwei Katzen und vier Schweine auf ihrer -> Rückkehr der Werte Farm. Wir haben einen kleinen Swimmingpool im Garten, diese Menschen hingegen haben -> „Bio“ -> Qualität einen ganzen See, der nicht aufzuhören schien und auf dem man sogar mit dem Boot fahren kann. Unsere Terrasse ist gerade mal so groß, dass die bis zum Vorgarten reicht, sie aber -> Werte haben den ganzen Horizont. Ja Vater, ich habe in diesen beiden Tagen gelernt, wie arm wir wirklich sind!“
  • 18. >> Trends Beispiel: Mann (50+) - einer ist Großvater, der sich von seiner Karriere erholt - ein anderer bekommt ein Kind (keinen Enkel) und gründet eine neue Firma - der dritte erholt sich von einem Herzinfarkt - während sich der vierte auf einen Marathon vorbereitet und - für den Fünften alles auf einmal zutrifft
  • 19. >> Trends Meta-Trend: Komplexität
  • 20. >> Lifestyle Trends im Handel Handel
  • 21. >> Handel Was sagt die Vergangenheit? KPMG 2005 - Bio / Qualität „Trends im - Konzentration, große Flächen → weniger Handel 2010“ kleine Flächen (Verhältnisrechnung) - sinkende Flächenproduktivität - Wandel hin zu Convenience-Angeboten / Service, v.a. bei kleinen Händlern - Mischangebote: Unterhaltungselektronik aus dem Supermarkt - Boom bei eCommerce und TV Shopping (mit und ohne Computer)
  • 22. >> Handel Erfolgreiche Unternehmen beachten dabei, dass … KPMG 2005 „Trends im … nur eine Kostenführerschaft den Spielraum für kreative Konzepte ermöglicht. Handel 2010“ … innovative Sortimentszusammenstellungen weiter auf dem Vormarsch sind. Gemischt: Sortiment, … eine Kundenkenntnis elementar ist, um die Kanäle auf Basis Möglichkeiten des Cross Sellings solider Prozesse auszuschöpfen.
  • 23. >> Handel Erfolgreiche Unternehmen beachten dabei, dass … KPMG 2005 … eine umfassende Kundenkenntnis ebenso „Trends im notwendig ist, um die richtige Standortwahl zu Handel 2010“ treffen. … die Gewinner eines wachsenden E-Commerce- Marktes neben den Versandhändlern Multi- Channel auf hauptsächlich die etablierten Unternehmen des Basis des stationären Handels im Rahmen eines Multi stationären Channel-Ansatzes sind (- bis zum Jahr 2010 Handels rund 50 Prozent des gesamten Versandhandelsvolumens online erzielt werden)
  • 24. >> Handel Trends für Multi- Channel- Commerce Strategien Social Social - Cross-Channel – online informieren, offline kaufen oder umgekehrt - Collaborative Shopping – von Kunde zu Kunde Social - Mobile Shopping – auf allen Kanälen mobil Social - Social Commerce – Comeback der Beratung Social - Shop-Optimierung – das Richtige auf einen Klick Social - Online Shopping B2B – der Händler als Kunde - Security – sicher Einkaufen im Web Social - Customer Self Service – Kosten senken, Service erhöhen -> Community - The Long Tail Catalog – Absatz über Sortimentstiefe und -breite
  • 26. >> Handel Problem Multi- Channel? 90% Zusatzgeschäft Multi-Channel-Studie des ECC Handel, unterstützt von Karstadt - Kombination verschiedener Einkaufswege für Kunden selbstverständlich - bei jedem vierten Kauf im stationären Handel vorab in Online-Shops informiert (bei jedem zehnten Kauf wird vorher sogar im Online-Shop des Anbieters) - bei jeder dritten Katalogbestellung wird vorher der Online-Shop des Anbieters gesichtet - umgekehrt wird bei jeder fünften Online-Bestellung vorher der Katalog des Anbieters konsultiert. - keine quot;Kannibalisierungquot; etablierter Kanäle: Neun von zehn Online- Bestellungen sind echtes Zusatzgeschäft
  • 27. >> Handel Trends im eCommerce 1. Liveshopping 2. Shopping Clubs 3. Videos „letztlich 4. MashUps das Ziel, 5. Indvidualisierte Produkte eine 6. Shop-Prozessoptimierung / Shop Community Suchoptimierung zu werden“ 7. Kombination Online Offline 8. Mobile Shopping 9. Internationalisierung, Mehrsprachigkeit 10. Crowd- Sourcing
  • 28. >> Handel Shopping Clubs Vente-Privée: 35 Mio. Euro Gewinn, 100 Mio. Euro „3 Tage andauernde Cashflow (2008) Online-Shopping- Vente-Privée steigert den (Netto-)Umsatz von 350 Mio. Events Euro (2007) auf 510 Mio. Euro (2008) werden den Mitgliedern In Deutschland erzielte Vente-Privée einen (Netto-)Umsatz von 21 Mio. Euro. 48 Stunden vorher per 2009 will Vente-Privée eine deutsche Niederlassung in E-Mail Düsseldorf gründen und seinen Umsatz auf 37 Mio. Euro ausbauen. Der Gesamtumsatz soll auf 630 Mio. angekündigt“ Euro steigen. (Markenprodukte, Modetrends, Sportswear und High-Tech zu Discountpreisen)
  • 29. >> Handel Shopping Clubs Vente-Privée: 35 Mio. Euro Gewinn, 100 Mio. Euro „3 Tage andauernde Cashflow (2008) Online-Shopping- Vente-Privée steigert den (Netto-)Umsatz von 350 Mio. Events Euro (2007) auf 510 Mio. Euro (2008) werden den Mitgliedern In Deutschland erzielte Vente-Privée einen (Netto-)Umsatz von 21 Mio. Euro. 48 Stunden vorher per 2009 will Vente-Privée eine deutsche Niederlassung in E-Mail Düsseldorf gründen und seinen Umsatz auf 37 Mio. Euro ausbauen. Der Gesamtumsatz soll auf 630 Mio. angekündigt“ Euro steigen. (Markenprodukte, Modetrends, Sportswear und High-Tech zu Discountpreisen)
  • 30. >> Handel Shopping Clubs „letztlich das Ziel, eine Shop Community zu werden“
  • 32. >> Handel Eine Community ist eine Gemeinschaft, gebunden durch gemeinsame Interessen und Werte, erkennbar an einer eigenen Sprache.
  • 35. >> Handel Der Heart Attack Grill
  • 36. >> Handel Der Heart Attack Grill
  • 38. >> Lifestyle Trends im Handel Erfolg in 5 Schritten: - kein BestPr ise m ehr act (wenige Er ol und noch m ehr Miß f gsgeschicht f gs- er ol en) - Fl ächenm odele / Muli- Mar l t kenst at r egien - Lif yl al dynam isches, sozial Konst ukt est e s es r Basis: Sm ar shopping - Mulipl Welen t te t - Muli- Channelincl eCom m er t . ce - vielt en, schnel handel est l n - Ker bewahr - Mar schüt n en ke zen Klassisches - Handel ar sm ken & Her eler ar st l m ken -> Einkl ang Marketing suchen mit Neuen Medien
  • 39. >> Lifestyle Trends im Handel
  • 40. >> Lifestyle Trends im Handel Fragen?
  • 41. KMTO . Kommunikation Lifestyle Trends im Handel Ein Plädoyer für eine kooperative Wirtschaft. Frankfurt, 16.02.2009 Informieren: http://blog.kmto.de Kontaktieren: md@kmto.de Kommunizieren: http://twitter.com/kmto oder einfach Google: kmto