SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Kennzahlen in iterativen
Softwareentwicklungsprojekten
Wolfgang Kraus
23.01.2009, Stuttgart, FG IT PM
Allgemeines
Abstract
Kennzahlen in iterativen Vorgehensmodellen. Über
den Sinn und Unsinn von Kennzahlen bei der
Softwareentwicklung am Beispiel eines Offshore
Entwicklungsprojektes.

Wolfgang Kraus

2
Allgemeines
Kontext





Wolfgang Kraus

Offshore Entwicklungsprojekt
JEE, JBoss, Eclipse, JIRA, SVN, …
SCRUM
Teamgrösse 2 mal je 5 MA

3
Allgemeines
Motivation, Gründe






Wolfgang Kraus

Projektstatus, -Fortschritt
Projektziel erreichen
‚Kontrolle‘ über das Projekt
Qualität, Time & Budget
Auftraggeber fordert
4
Allgemeines
Vorgehen



Definition von Kennzahlen, Metriken
iterativer Prozess, z.B. SCRUM




Automatisierung




Wolfgang Kraus

rhythmisierter Prozess, kurze Iterationen
kein manueller Aufwand

kontinuierliche Aufzeichnung

5
Kennzahlen
Kategorien




Wolfgang Kraus

Management
Technisch
Soziale

6
Management Kennzahlen
Management


Erfolgskennzahlen




Rentabilitätskennzahlen




Eigenkapitalrendite, Umsatzrendite, Return on
Investment

Projekt


Wolfgang Kraus

Gewinn, Umsatz, Cash flow, EBIT

Soll-, Iststunden, Daily Burn Down

7
Management Kennzahlen
Beispiel

Quelle: www.bredow-web.de

Quelle: www.pressebox.de
Wolfgang Kraus

8
Technische Kennzahlen
Technische Kennzahlen


Modultest




Buildprozess




Wolfgang Kraus

Buildfehler, JUnit, Selenium

Quellcode




Testabdeckung, Funktionstest

Duplikate, Quellcodekonventionen,
ungenutzer Code

Performance, Profiling
9
Technische Kennzahlen
Beispiel


Vorteile





kontinuierliche Prüfung
autom. erstellen v.
Diagrammen
‚objektiv‘
schnelles Feedback

Quelle: Hudson
Wolfgang Kraus

10
Technische Kennzahlen
Beispiel

Quelle: Greenhoper
Wolfgang Kraus

11
Soziale Kennzahlen
Soziale 



Wolfgang Kraus

MIX – Mood-Index
BSI – Bullshit-Index

12
Fazit
Nutzen, Ergebnisse, Vorteile, ...






Wolfgang Kraus

Agilität ≠ Chaos
‚objektive‘ Transparenz
unterstützt selbstregelnde Prozesse
 Team, Qualität, Produkt
fördert Vertrauen, Partnerschaft
13
Wolfgang Kraus
EDV Beratung Kraus
wolfgang.kraus(at)ebkraus.de
wolfgang.kraus(at)sourceconomy.com




Wolfgang Kraus

Software Ingenieur und freier IT Berater der EDV
Beratung Kraus.
Partner der Sourceconomy (www.sourceconomy.com).
Besonderen Interessen sind die technische
Projektleitung, Offshoreentwicklung, Entwicklungsprozes
se, Kollaboration.
14

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Kennzahlen in iterativen Softwareprojekten - FG IT PM 2009

Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-ProjekteAgiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
JustRelate
 
Roadshow 2019: Praxistipps für die erfolgreiche Einführung von Camunda in Ihr...
Roadshow 2019: Praxistipps für die erfolgreiche Einführung von Camunda in Ihr...Roadshow 2019: Praxistipps für die erfolgreiche Einführung von Camunda in Ihr...
Roadshow 2019: Praxistipps für die erfolgreiche Einführung von Camunda in Ihr...
camunda services GmbH
 
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Stefan Paul
 
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - ProjektmanagementTisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
Horst Tisson
 
AAC2018_Die fehlenden Teile im Scrum-Puzzle mit Reinhard Wagner & Ricco Nourzad
AAC2018_Die fehlenden Teile im Scrum-Puzzle mit Reinhard Wagner & Ricco NourzadAAC2018_Die fehlenden Teile im Scrum-Puzzle mit Reinhard Wagner & Ricco Nourzad
AAC2018_Die fehlenden Teile im Scrum-Puzzle mit Reinhard Wagner & Ricco Nourzad
Agile Austria Conference
 
Agile Planung (Vortrag beim QS-Tag 2014 in Nürnberg)
Agile Planung (Vortrag beim QS-Tag 2014 in Nürnberg)Agile Planung (Vortrag beim QS-Tag 2014 in Nürnberg)
Agile Planung (Vortrag beim QS-Tag 2014 in Nürnberg)
Stefan ROOCK
 
SCRUM für Projektleiter
SCRUM für ProjektleiterSCRUM für Projektleiter
SCRUM für Projektleiter
edutrainment company
 
Murcs
MurcsMurcs
Murcs
Ulf Mewe
 
Agile, klassisch oder hybrid: Welche Projektmanagement-Methode ust die Richtige?
Agile, klassisch oder hybrid: Welche Projektmanagement-Methode ust die Richtige?Agile, klassisch oder hybrid: Welche Projektmanagement-Methode ust die Richtige?
Agile, klassisch oder hybrid: Welche Projektmanagement-Methode ust die Richtige?
TPG The Project Group
 
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-EntwicklungOOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
HEC GmbH | Ein team neusta Unternehmen
 
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
Ulf Mewe
 
Roadshow 2018 - Camunda in der Praxis: So geht's
Roadshow 2018 - Camunda in der Praxis: So geht'sRoadshow 2018 - Camunda in der Praxis: So geht's
Roadshow 2018 - Camunda in der Praxis: So geht's
camunda services GmbH
 
Agile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
Agile Softwareentwicklung Bei GeschäftsanwendungenAgile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
Agile Softwareentwicklung Bei GeschäftsanwendungenLars Jankowfsky
 
Einfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung ProjektmanagementEinfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung Projektmanagement
Jürgen Bruns
 
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAORSAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
IReyk Heidelberg
 
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAORSAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS in Deutschland, Österreich und der Schweiz
 
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystemTekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
Michael Schaffner (Prof. Dr.-Ing.)
 
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystemTekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
Michael Schaffner (Prof. Dr.-Ing.)
 
Agil zum Ziel: Erfolgsfaktoren für agile IT-Großprojekte
Agil zum Ziel: Erfolgsfaktoren für agile IT-GroßprojekteAgil zum Ziel: Erfolgsfaktoren für agile IT-Großprojekte
Agil zum Ziel: Erfolgsfaktoren für agile IT-Großprojekte
QAware GmbH
 
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business BWhitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business Belinawilbertz
 

Ähnlich wie Kennzahlen in iterativen Softwareprojekten - FG IT PM 2009 (20)

Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-ProjekteAgiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
Agiles Management für erfolgreiche IT-Projekte
 
Roadshow 2019: Praxistipps für die erfolgreiche Einführung von Camunda in Ihr...
Roadshow 2019: Praxistipps für die erfolgreiche Einführung von Camunda in Ihr...Roadshow 2019: Praxistipps für die erfolgreiche Einführung von Camunda in Ihr...
Roadshow 2019: Praxistipps für die erfolgreiche Einführung von Camunda in Ihr...
 
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
Cont-Ex Consulting Leistungsprofil - Controlling Excellence Beratung & Interi...
 
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - ProjektmanagementTisson & Company IT Management - Projektmanagement
Tisson & Company IT Management - Projektmanagement
 
AAC2018_Die fehlenden Teile im Scrum-Puzzle mit Reinhard Wagner & Ricco Nourzad
AAC2018_Die fehlenden Teile im Scrum-Puzzle mit Reinhard Wagner & Ricco NourzadAAC2018_Die fehlenden Teile im Scrum-Puzzle mit Reinhard Wagner & Ricco Nourzad
AAC2018_Die fehlenden Teile im Scrum-Puzzle mit Reinhard Wagner & Ricco Nourzad
 
Agile Planung (Vortrag beim QS-Tag 2014 in Nürnberg)
Agile Planung (Vortrag beim QS-Tag 2014 in Nürnberg)Agile Planung (Vortrag beim QS-Tag 2014 in Nürnberg)
Agile Planung (Vortrag beim QS-Tag 2014 in Nürnberg)
 
SCRUM für Projektleiter
SCRUM für ProjektleiterSCRUM für Projektleiter
SCRUM für Projektleiter
 
Murcs
MurcsMurcs
Murcs
 
Agile, klassisch oder hybrid: Welche Projektmanagement-Methode ust die Richtige?
Agile, klassisch oder hybrid: Welche Projektmanagement-Methode ust die Richtige?Agile, klassisch oder hybrid: Welche Projektmanagement-Methode ust die Richtige?
Agile, klassisch oder hybrid: Welche Projektmanagement-Methode ust die Richtige?
 
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-EntwicklungOOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
 
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
MURCS - Wir machen jetzt Scrum (OOP 2017)
 
Roadshow 2018 - Camunda in der Praxis: So geht's
Roadshow 2018 - Camunda in der Praxis: So geht'sRoadshow 2018 - Camunda in der Praxis: So geht's
Roadshow 2018 - Camunda in der Praxis: So geht's
 
Agile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
Agile Softwareentwicklung Bei GeschäftsanwendungenAgile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
Agile Softwareentwicklung Bei Geschäftsanwendungen
 
Einfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung ProjektmanagementEinfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung Projektmanagement
 
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAORSAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
 
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAORSAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
SAS Webinar: Solvency 2 ORSA / FLAOR
 
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystemTekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
 
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystemTekom jt 2013 schaffner sturz   kennzahlensystem
Tekom jt 2013 schaffner sturz kennzahlensystem
 
Agil zum Ziel: Erfolgsfaktoren für agile IT-Großprojekte
Agil zum Ziel: Erfolgsfaktoren für agile IT-GroßprojekteAgil zum Ziel: Erfolgsfaktoren für agile IT-Großprojekte
Agil zum Ziel: Erfolgsfaktoren für agile IT-Großprojekte
 
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business BWhitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
Whitepaper Zeiterfassung mit SAP Business B
 

Mehr von Wolfgang Kraus

Offshoreentwicklung - OOP 2009
Offshoreentwicklung - OOP 2009Offshoreentwicklung - OOP 2009
Offshoreentwicklung - OOP 2009
Wolfgang Kraus
 
JWD - janz weit draußen - Herbstcampus 2009
JWD - janz weit draußen - Herbstcampus 2009JWD - janz weit draußen - Herbstcampus 2009
JWD - janz weit draußen - Herbstcampus 2009
Wolfgang Kraus
 
Höchst elastisch - Scrum und das Wasserfallmodell - Herbstcampus 2009
Höchst elastisch - Scrum und das Wasserfallmodell - Herbstcampus 2009Höchst elastisch - Scrum und das Wasserfallmodell - Herbstcampus 2009
Höchst elastisch - Scrum und das Wasserfallmodell - Herbstcampus 2009
Wolfgang Kraus
 
Collaboration - Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams - xpDays 2009
Collaboration - Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams - xpDays 2009Collaboration - Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams - xpDays 2009
Collaboration - Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams - xpDays 2009
Wolfgang Kraus
 
Collaboration - dann klappt’s auch mit dem ‘Nachbarn’ - mff 2009
Collaboration - dann klappt’s auch mit dem ‘Nachbarn’ - mff 2009Collaboration - dann klappt’s auch mit dem ‘Nachbarn’ - mff 2009
Collaboration - dann klappt’s auch mit dem ‘Nachbarn’ - mff 2009Wolfgang Kraus
 
Tools bei der Softwareentwicklung - ObjectForum 2009
Tools bei der Softwareentwicklung - ObjectForum 2009Tools bei der Softwareentwicklung - ObjectForum 2009
Tools bei der Softwareentwicklung - ObjectForum 2009
Wolfgang Kraus
 

Mehr von Wolfgang Kraus (7)

Offshoreentwicklung - OOP 2009
Offshoreentwicklung - OOP 2009Offshoreentwicklung - OOP 2009
Offshoreentwicklung - OOP 2009
 
JWD - janz weit draußen - Herbstcampus 2009
JWD - janz weit draußen - Herbstcampus 2009JWD - janz weit draußen - Herbstcampus 2009
JWD - janz weit draußen - Herbstcampus 2009
 
Höchst elastisch - Scrum und das Wasserfallmodell - Herbstcampus 2009
Höchst elastisch - Scrum und das Wasserfallmodell - Herbstcampus 2009Höchst elastisch - Scrum und das Wasserfallmodell - Herbstcampus 2009
Höchst elastisch - Scrum und das Wasserfallmodell - Herbstcampus 2009
 
Collaboration - Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams - xpDays 2009
Collaboration - Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams - xpDays 2009Collaboration - Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams - xpDays 2009
Collaboration - Agile Softwareentwicklung in verteilten Teams - xpDays 2009
 
Collaboration
CollaborationCollaboration
Collaboration
 
Collaboration - dann klappt’s auch mit dem ‘Nachbarn’ - mff 2009
Collaboration - dann klappt’s auch mit dem ‘Nachbarn’ - mff 2009Collaboration - dann klappt’s auch mit dem ‘Nachbarn’ - mff 2009
Collaboration - dann klappt’s auch mit dem ‘Nachbarn’ - mff 2009
 
Tools bei der Softwareentwicklung - ObjectForum 2009
Tools bei der Softwareentwicklung - ObjectForum 2009Tools bei der Softwareentwicklung - ObjectForum 2009
Tools bei der Softwareentwicklung - ObjectForum 2009
 

Kennzahlen in iterativen Softwareprojekten - FG IT PM 2009