SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
   Internetstrategie
   Kriterium 2012
   Regeln der Vereinsrangliste 2012
   Allfälliges
Dieter Ratzesberger, 7.11.2011
   „handgestrickte“ Website
   Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften (ECG, TKG,
    Vereinsgesetz, Mediengesetz etc.)
   Verschiedene Schriften und Farben
   Sehr unübersichtlich und unattraktiv
   Keine Interaktivität
   Eigenartige, verwirrende Navigation
   Wenig Service
   Wenige Besucher (5.700 unique visitors)
   Seite für Suchmaschinen kaum auffindbar (Metatags)
   Keine Aktivitäten in social media-Kanälen
   Deutliche Steigerung der Besuchszahlen
   Erstellung eines „state oft the art“ Internetauftritts
   Informationen für alle Zielgruppen (Interessenten,
    Mitglieder, Sponsoren)
   Möglichkeit der Diskussion und des
    Erfahrungsaustausches
   Präsenz in den modernen sozialen Netzwerken
   Erhöhung der Attraktivität für Sponsoren durch
    Multimedia-Strategie
   Interaktivität (E-Mail, Facebook)
   Facebook (Studenten-Jahrbuch) ist eine Website zum Erstellen
    und Betreiben sozialer Netzwerke mit mehr als 800 Millionen
    Mitgliedern weltweit
   Facebook ist nach Google die zweitgrößte Website der Welt
   Jeder Benutzer verfügt über eine Profilseite, auf der er sich
    vorstellen und Fotos oder Videos hochladen kann. Auf der
    Pinnwand des Profils können Besucher öffentlich sichtbare
    Nachrichten hinterlassen.
   Facebook bietet auch Unternehmen oder Vereinen die
    Möglichkeit eine Seite zu erstellen
   Größte Website in A
   50% Wachstum versus 2010
   Am stärksten wächst die
    Gruppe der Senioren
   50% der Nutzer verwenden
    Facebook täglich
   Internet-Nutzer verbringen
    ¼ der online-Zeit auf
    Facebook (E-Mail 7,6%)
   40% der FB-Nutzer
    verwenden die Seite am
    Mobiltelefon
   Erreichen von über 2,6 Millionen Österreichern
   Aufbau und Pflege eines positiven Clubimages
   Akquisition neuer Mitglieder
   Information der Zielgruppen (Interessenten,
    Mitglieder, Sponsoren)
   Kommunikation und Diskussion unter den
    Mitgliedern (jeder kann beitragen)
   Viele Redakteure machen die Seite spannend und
    erhöhen so die Zugriffe
   Bewerbung von Sponsoren (Skandia)
   Steigerung der Besucherzahlen der Website
   Bessere Präsenz in Suchmaschinen (Google)
   Komplette Neugestaltung der Website des
    Clubs (corporate design, einheitlich und klar,
    übersichtliche Navigation, viel Information
    und Interaktivität) Anfang 2011
   Erstellung und Pflege aktueller Daten (Fotos,
    GPS-Tracks, Videos, Terminkalender) auf
    externen Seiten mit Verlinkung zur Website
   Erstellung einer Facebook-Seite mit cross-
    Verlinkungen
   Zentrale = Website
    ◦   Über uns
    ◦   Aktuelles (extern)
    ◦   Ausfahrten
    ◦   Berichte
    ◦   Fotos (extern)
    ◦   Downloads
    ◦   Sponsoren
    ◦   Kontakt
   Administrator: Dieter
   Externe Seiten
    ◦ Fotos auf Picasa
    ◦ GPS-Daten auf GPS-Tour.info
    ◦ Kalender auf Google-Calender
    ◦ Redakteure: alle Clubmitglieder mit Login-Daten

   Facebook
    ◦ Ausfahrten, Clubtreffen etc. unter „Veranstaltungen“
    ◦ Fotos
    ◦ Videos
    ◦ Diskussionen
    ◦ Redakteure: alle Clubmitglieder
Website




Externe Sites             Facebook

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Internetstrategie des ARBÖ Radclub Trumau

20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketingGunnarGraupner
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgKarin Janner
 
Social Media für Vereine von Nutzen?
Social Media für Vereine von Nutzen?Social Media für Vereine von Nutzen?
Social Media für Vereine von Nutzen?Johannes Pfeffer
 
So messen Sie den Erfolg Ihrer Social Media-Aktivitäten
So messen Sie den Erfolg Ihrer Social Media-AktivitätenSo messen Sie den Erfolg Ihrer Social Media-Aktivitäten
So messen Sie den Erfolg Ihrer Social Media-Aktivitätenxeit AG
 
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media MarketingKeynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media MarketingDigital Affairs
 
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichRecampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichKarin Janner
 
Web 2 0 für Online Fundraising
Web 2 0 für Online FundraisingWeb 2 0 für Online Fundraising
Web 2 0 für Online Fundraisingbetterplace lab
 
Web 2 0 für Online Fundraising
Web 2 0 für Online FundraisingWeb 2 0 für Online Fundraising
Web 2 0 für Online Fundraisingbetterplace lab
 
20110406 comac plurio
20110406 comac plurio20110406 comac plurio
20110406 comac plurioFrank Thinnes
 
Social Search Wie Social Media Den Kampf Um Aufmerksamkeit verändert
Social Search   Wie Social Media Den Kampf Um Aufmerksamkeit verändertSocial Search   Wie Social Media Den Kampf Um Aufmerksamkeit verändert
Social Search Wie Social Media Den Kampf Um Aufmerksamkeit verändertOlaf Nitz
 
Abschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online MarketingAbschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online Marketingdafcommunity
 
Abschlussbericht Online-Marketing-Projekt
Abschlussbericht Online-Marketing-ProjektAbschlussbericht Online-Marketing-Projekt
Abschlussbericht Online-Marketing-Projektaquarana
 
Abschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online MarketingAbschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online Marketingdafcommunity
 
121224 st13 konzept
121224 st13 konzept121224 st13 konzept
121224 st13 konzeptNina
 
Workshop bühnenverein-feb11
Workshop bühnenverein-feb11Workshop bühnenverein-feb11
Workshop bühnenverein-feb11Karin Janner
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Karin Janner
 
Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Einführung in Social Media Wintersemester 1213Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Einführung in Social Media Wintersemester 1213Marco Jakob
 
Web 2.0 / Enterprise 2.0
Web 2.0 / Enterprise 2.0Web 2.0 / Enterprise 2.0
Web 2.0 / Enterprise 2.0Christoph Zech
 

Ähnlich wie Internetstrategie des ARBÖ Radclub Trumau (20)

Social Media Workshop
Social Media WorkshopSocial Media Workshop
Social Media Workshop
 
20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing
 
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur HamburgSchulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
Schulung Web 2.0 im Kulturmarketing - Karin Janner - Stadtkultur Hamburg
 
Social Media für Vereine von Nutzen?
Social Media für Vereine von Nutzen?Social Media für Vereine von Nutzen?
Social Media für Vereine von Nutzen?
 
So messen Sie den Erfolg Ihrer Social Media-Aktivitäten
So messen Sie den Erfolg Ihrer Social Media-AktivitätenSo messen Sie den Erfolg Ihrer Social Media-Aktivitäten
So messen Sie den Erfolg Ihrer Social Media-Aktivitäten
 
Bayerische Museen im Web 2.0
Bayerische Museen im Web 2.0Bayerische Museen im Web 2.0
Bayerische Museen im Web 2.0
 
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media MarketingKeynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
Keynote Kassasturz 5 Jahre Social Media Marketing
 
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im KulturbereichRecampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
Recampaign Präsentation Social Media Kampagnen im Kulturbereich
 
Web 2 0 für Online Fundraising
Web 2 0 für Online FundraisingWeb 2 0 für Online Fundraising
Web 2 0 für Online Fundraising
 
Web 2 0 für Online Fundraising
Web 2 0 für Online FundraisingWeb 2 0 für Online Fundraising
Web 2 0 für Online Fundraising
 
20110406 comac plurio
20110406 comac plurio20110406 comac plurio
20110406 comac plurio
 
Social Search Wie Social Media Den Kampf Um Aufmerksamkeit verändert
Social Search   Wie Social Media Den Kampf Um Aufmerksamkeit verändertSocial Search   Wie Social Media Den Kampf Um Aufmerksamkeit verändert
Social Search Wie Social Media Den Kampf Um Aufmerksamkeit verändert
 
Abschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online MarketingAbschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online Marketing
 
Abschlussbericht Online-Marketing-Projekt
Abschlussbericht Online-Marketing-ProjektAbschlussbericht Online-Marketing-Projekt
Abschlussbericht Online-Marketing-Projekt
 
Abschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online MarketingAbschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online Marketing
 
121224 st13 konzept
121224 st13 konzept121224 st13 konzept
121224 st13 konzept
 
Workshop bühnenverein-feb11
Workshop bühnenverein-feb11Workshop bühnenverein-feb11
Workshop bühnenverein-feb11
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
 
Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Einführung in Social Media Wintersemester 1213Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Einführung in Social Media Wintersemester 1213
 
Web 2.0 / Enterprise 2.0
Web 2.0 / Enterprise 2.0Web 2.0 / Enterprise 2.0
Web 2.0 / Enterprise 2.0
 

Internetstrategie des ARBÖ Radclub Trumau

  • 1. Internetstrategie  Kriterium 2012  Regeln der Vereinsrangliste 2012  Allfälliges
  • 3.
  • 4. „handgestrickte“ Website  Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften (ECG, TKG, Vereinsgesetz, Mediengesetz etc.)  Verschiedene Schriften und Farben  Sehr unübersichtlich und unattraktiv  Keine Interaktivität  Eigenartige, verwirrende Navigation  Wenig Service  Wenige Besucher (5.700 unique visitors)  Seite für Suchmaschinen kaum auffindbar (Metatags)  Keine Aktivitäten in social media-Kanälen
  • 5. Deutliche Steigerung der Besuchszahlen  Erstellung eines „state oft the art“ Internetauftritts  Informationen für alle Zielgruppen (Interessenten, Mitglieder, Sponsoren)  Möglichkeit der Diskussion und des Erfahrungsaustausches  Präsenz in den modernen sozialen Netzwerken  Erhöhung der Attraktivität für Sponsoren durch Multimedia-Strategie  Interaktivität (E-Mail, Facebook)
  • 6. Facebook (Studenten-Jahrbuch) ist eine Website zum Erstellen und Betreiben sozialer Netzwerke mit mehr als 800 Millionen Mitgliedern weltweit  Facebook ist nach Google die zweitgrößte Website der Welt  Jeder Benutzer verfügt über eine Profilseite, auf der er sich vorstellen und Fotos oder Videos hochladen kann. Auf der Pinnwand des Profils können Besucher öffentlich sichtbare Nachrichten hinterlassen.  Facebook bietet auch Unternehmen oder Vereinen die Möglichkeit eine Seite zu erstellen
  • 7. Größte Website in A  50% Wachstum versus 2010  Am stärksten wächst die Gruppe der Senioren  50% der Nutzer verwenden Facebook täglich  Internet-Nutzer verbringen ¼ der online-Zeit auf Facebook (E-Mail 7,6%)  40% der FB-Nutzer verwenden die Seite am Mobiltelefon
  • 8. Erreichen von über 2,6 Millionen Österreichern  Aufbau und Pflege eines positiven Clubimages  Akquisition neuer Mitglieder  Information der Zielgruppen (Interessenten, Mitglieder, Sponsoren)  Kommunikation und Diskussion unter den Mitgliedern (jeder kann beitragen)  Viele Redakteure machen die Seite spannend und erhöhen so die Zugriffe  Bewerbung von Sponsoren (Skandia)  Steigerung der Besucherzahlen der Website  Bessere Präsenz in Suchmaschinen (Google)
  • 9. Komplette Neugestaltung der Website des Clubs (corporate design, einheitlich und klar, übersichtliche Navigation, viel Information und Interaktivität) Anfang 2011  Erstellung und Pflege aktueller Daten (Fotos, GPS-Tracks, Videos, Terminkalender) auf externen Seiten mit Verlinkung zur Website  Erstellung einer Facebook-Seite mit cross- Verlinkungen
  • 10. Zentrale = Website ◦ Über uns ◦ Aktuelles (extern) ◦ Ausfahrten ◦ Berichte ◦ Fotos (extern) ◦ Downloads ◦ Sponsoren ◦ Kontakt  Administrator: Dieter
  • 11. Externe Seiten ◦ Fotos auf Picasa ◦ GPS-Daten auf GPS-Tour.info ◦ Kalender auf Google-Calender ◦ Redakteure: alle Clubmitglieder mit Login-Daten  Facebook ◦ Ausfahrten, Clubtreffen etc. unter „Veranstaltungen“ ◦ Fotos ◦ Videos ◦ Diskussionen ◦ Redakteure: alle Clubmitglieder