SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DREIER Nicole, PLEYER Désirée, RINGHOFER Claudia & WIEDERMANN Daniela ENDPRÄSENTATION Projekt: MafDaF
Rahmenbedingungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Phasen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
PHASE 1: Online-Befragung (Online Fragebogen + mündliche Befragungen)
1. Erstellung eines Online Fragebogens ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
2. Ergebnisse des Fragebogens ,[object Object],[object Object],[object Object]
2. Ergebnisse des Fragebogens ,[object Object],[object Object]
2. Ergebnisse des Fragebogens ,[object Object],[object Object]
2. Ergebnisse des Fragebogens ,[object Object],[object Object],[object Object]
2. Ergebnisse des Fragebogens ,[object Object],[object Object]
3. Durchführung mündlicher Interviews ,[object Object],[object Object],[object Object]
4. Ergebnisse der mündlichen Befragungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
4. Ergebnisse der mündlichen Befragungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
PHASE 2: Web 2.0 / Social Media Recherche
Web 2.0 Recherche ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
1. Tools, wo die DaF-Community bereits registriert ist ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
1. Tools, wo die DaF-Community bereits registriert ist ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
1. Tools, wo die DaF-Community bereits registriert ist ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
2. Empfehlenswerte Tools für die DaF-Community  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
PHASE 3: Evaluierung und Umsetzung
Durchgeführte Umsetzungen ,[object Object]
Durchgeführte Umsetzungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Durchgeführte Umsetzungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
PHASE 4: Testphase (Vergleich der Besucher, Fans, Follower, Freunde, … in einem ausgewählten Zeitraum)
Messung der Veränderungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Ergebnisse der Messung ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Rückblick Projekt MafDaF ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
DANKE für die Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Facebook Was ist facebook schritt für schritt erklärt
Facebook Was ist facebook  schritt für schritt erklärtFacebook Was ist facebook  schritt für schritt erklärt
Facebook Was ist facebook schritt für schritt erklärt
Matthias Steffen
 
Facebook für Einstiger
Facebook für EinstigerFacebook für Einstiger
Facebook für Einstiger
Manfred Schütz
 
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Virenschleuder-Preis
 
Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Einführung in Social Media Wintersemester 1213Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Marco Jakob
 
Studentenwerke: Beobachtungen und Empfehlungen zur Online-PR
Studentenwerke: Beobachtungen und Empfehlungen zur Online-PRStudentenwerke: Beobachtungen und Empfehlungen zur Online-PR
Studentenwerke: Beobachtungen und Empfehlungen zur Online-PR
Thomas Pleil
 
Kommunikation von Nachhaltigkeit im Web 2.0 | Handreichung
Kommunikation von Nachhaltigkeit im Web 2.0 | HandreichungKommunikation von Nachhaltigkeit im Web 2.0 | Handreichung
Kommunikation von Nachhaltigkeit im Web 2.0 | Handreichung
Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung
 
Facebook marketing leitfaden_fanseiten
Facebook marketing leitfaden_fanseitenFacebook marketing leitfaden_fanseiten
Facebook marketing leitfaden_fanseitenslubritz
 
Vorlesung BAW - Social Media Tools
Vorlesung BAW - Social Media ToolsVorlesung BAW - Social Media Tools
Vorlesung BAW - Social Media Tools
Claudia Becker
 
Social Media Basics_Soziale Arbeit
Social Media Basics_Soziale ArbeitSocial Media Basics_Soziale Arbeit
Social Media Basics_Soziale Arbeit
Sandra Sabitzer
 
Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Barcamps inside: Der Studiengang OnlinekommunikationBarcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Thomas Pleil
 
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnenFacebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Alexander Stocker
 
Social media seminar djv bremen
Social media seminar djv bremenSocial media seminar djv bremen
Social media seminar djv bremenUlrike Langer
 
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreetDialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Karin Janner
 

Was ist angesagt? (13)

Facebook Was ist facebook schritt für schritt erklärt
Facebook Was ist facebook  schritt für schritt erklärtFacebook Was ist facebook  schritt für schritt erklärt
Facebook Was ist facebook schritt für schritt erklärt
 
Facebook für Einstiger
Facebook für EinstigerFacebook für Einstiger
Facebook für Einstiger
 
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
Präsentation von Germar Tetzlaff auf dem Kick-off für den Virenschleuder-Prei...
 
Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Einführung in Social Media Wintersemester 1213Einführung in Social Media Wintersemester 1213
Einführung in Social Media Wintersemester 1213
 
Studentenwerke: Beobachtungen und Empfehlungen zur Online-PR
Studentenwerke: Beobachtungen und Empfehlungen zur Online-PRStudentenwerke: Beobachtungen und Empfehlungen zur Online-PR
Studentenwerke: Beobachtungen und Empfehlungen zur Online-PR
 
Kommunikation von Nachhaltigkeit im Web 2.0 | Handreichung
Kommunikation von Nachhaltigkeit im Web 2.0 | HandreichungKommunikation von Nachhaltigkeit im Web 2.0 | Handreichung
Kommunikation von Nachhaltigkeit im Web 2.0 | Handreichung
 
Facebook marketing leitfaden_fanseiten
Facebook marketing leitfaden_fanseitenFacebook marketing leitfaden_fanseiten
Facebook marketing leitfaden_fanseiten
 
Vorlesung BAW - Social Media Tools
Vorlesung BAW - Social Media ToolsVorlesung BAW - Social Media Tools
Vorlesung BAW - Social Media Tools
 
Social Media Basics_Soziale Arbeit
Social Media Basics_Soziale ArbeitSocial Media Basics_Soziale Arbeit
Social Media Basics_Soziale Arbeit
 
Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Barcamps inside: Der Studiengang OnlinekommunikationBarcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
 
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnenFacebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
Facebook in Kutureinrichtungen – für EinsteigerInnen
 
Social media seminar djv bremen
Social media seminar djv bremenSocial media seminar djv bremen
Social media seminar djv bremen
 
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreetDialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
Dialogische Kommunikation - Impulsreferat Bootcamp Web 2.0, mstreet
 

Andere mochten auch

Social CRM: Neukunden an Land ziehen - und auch behalten
Social CRM: Neukunden an Land ziehen - und auch behaltenSocial CRM: Neukunden an Land ziehen - und auch behalten
Social CRM: Neukunden an Land ziehen - und auch behalten
INM AG
 
Bblocks_time_management
Bblocks_time_managementBblocks_time_management
Bblocks_time_management
Desarrollo Economico Nogales
 
Solo tiene mujer quien puede
Solo tiene mujer quien puedeSolo tiene mujer quien puede
Solo tiene mujer quien puede
takis22
 
Cuestionario
CuestionarioCuestionario
Cuestionario
sabbyval
 
Catalogue gestion rh20091123
Catalogue gestion rh20091123Catalogue gestion rh20091123
Catalogue gestion rh20091123
Abderraouf HAMZAOUI
 
Inteligencias multiples pfrh 3º año
Inteligencias multiples pfrh 3º añoInteligencias multiples pfrh 3º año
Inteligencias multiples pfrh 3º año
IE 1198 LA RIBERA
 
Etest online
Etest onlineEtest online
Etest online
Nic Kkr
 
Salud emocional
Salud emocionalSalud emocional
Salud emocional
Mary Dorante
 
deu TELE-satellite 1001
deu TELE-satellite 1001deu TELE-satellite 1001
deu TELE-satellite 1001
TELE-satellite deu
 
Escale santé n°7
Escale santé n°7Escale santé n°7
Escale santé n°7
Mutuelle Air France
 
Janvier 2015 - Les Smoothies du Cube
Janvier 2015 - Les Smoothies du CubeJanvier 2015 - Les Smoothies du Cube
Janvier 2015 - Les Smoothies du Cube
Le Cube - Connectons nos Ecoles
 
Figaronron - Retour a Paradisio 03 (26-07-2008)
Figaronron - Retour a Paradisio 03 (26-07-2008)Figaronron - Retour a Paradisio 03 (26-07-2008)
Figaronron - Retour a Paradisio 03 (26-07-2008)Figaronron Figaronron
 
Presentationbeta1 150228093240-conversion-gate02
Presentationbeta1 150228093240-conversion-gate02Presentationbeta1 150228093240-conversion-gate02
Presentationbeta1 150228093240-conversion-gate02
serge Metoh
 
Motivation techniques
Motivation techniquesMotivation techniques
Motivation techniques
debstgeorge
 
Présentation Emgoldex, par Esteban Brea
Présentation Emgoldex, par Esteban BreaPrésentation Emgoldex, par Esteban Brea
Présentation Emgoldex, par Esteban Brea
Familia Brea
 
Si construyo aprendo
Si construyo aprendoSi construyo aprendo
Si construyo aprendo
Veyka Cruz
 

Andere mochten auch (20)

Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Social CRM: Neukunden an Land ziehen - und auch behalten
Social CRM: Neukunden an Land ziehen - und auch behaltenSocial CRM: Neukunden an Land ziehen - und auch behalten
Social CRM: Neukunden an Land ziehen - und auch behalten
 
Bblocks_time_management
Bblocks_time_managementBblocks_time_management
Bblocks_time_management
 
Solo tiene mujer quien puede
Solo tiene mujer quien puedeSolo tiene mujer quien puede
Solo tiene mujer quien puede
 
Cuestionario
CuestionarioCuestionario
Cuestionario
 
Catalogue gestion rh20091123
Catalogue gestion rh20091123Catalogue gestion rh20091123
Catalogue gestion rh20091123
 
Inteligencias multiples pfrh 3º año
Inteligencias multiples pfrh 3º añoInteligencias multiples pfrh 3º año
Inteligencias multiples pfrh 3º año
 
Sekisat
SekisatSekisat
Sekisat
 
Etest online
Etest onlineEtest online
Etest online
 
Salud emocional
Salud emocionalSalud emocional
Salud emocional
 
deu TELE-satellite 1001
deu TELE-satellite 1001deu TELE-satellite 1001
deu TELE-satellite 1001
 
distribution
distributiondistribution
distribution
 
Escale santé n°7
Escale santé n°7Escale santé n°7
Escale santé n°7
 
Janvier 2015 - Les Smoothies du Cube
Janvier 2015 - Les Smoothies du CubeJanvier 2015 - Les Smoothies du Cube
Janvier 2015 - Les Smoothies du Cube
 
Figaronron - Retour a Paradisio 03 (26-07-2008)
Figaronron - Retour a Paradisio 03 (26-07-2008)Figaronron - Retour a Paradisio 03 (26-07-2008)
Figaronron - Retour a Paradisio 03 (26-07-2008)
 
Globalteq
GlobalteqGlobalteq
Globalteq
 
Presentationbeta1 150228093240-conversion-gate02
Presentationbeta1 150228093240-conversion-gate02Presentationbeta1 150228093240-conversion-gate02
Presentationbeta1 150228093240-conversion-gate02
 
Motivation techniques
Motivation techniquesMotivation techniques
Motivation techniques
 
Présentation Emgoldex, par Esteban Brea
Présentation Emgoldex, par Esteban BreaPrésentation Emgoldex, par Esteban Brea
Présentation Emgoldex, par Esteban Brea
 
Si construyo aprendo
Si construyo aprendoSi construyo aprendo
Si construyo aprendo
 

Ähnlich wie Abschlusspräsentation Online Marketing

Update: Vorlesung BAW - Social Media Tools
Update: Vorlesung BAW - Social Media ToolsUpdate: Vorlesung BAW - Social Media Tools
Update: Vorlesung BAW - Social Media Tools
Claudia Becker
 
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Katja Bett
 
20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing
GunnarGraupner
 
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11davidroethler
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Karin Janner
 
Social media seminar slides
Social media seminar slidesSocial media seminar slides
Social media seminar slidesTravelbrain GmbH
 
Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen KaP
 
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFacebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFuturebiz
 
Einführung in Social Media
Einführung in Social Media Einführung in Social Media
Einführung in Social Media
Marco Jakob
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Katja Bett
 
Social-Media Ehrenamt Agentur Essen
Social-Media Ehrenamt Agentur EssenSocial-Media Ehrenamt Agentur Essen
Social-Media Ehrenamt Agentur EssenEhrenamtAgenturEssen
 
Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Karin Janner
 
Universität Salzburg, UE Instrumente der Online-Kommunikation, SS 2012
Universität Salzburg, UE Instrumente der Online-Kommunikation, SS 2012Universität Salzburg, UE Instrumente der Online-Kommunikation, SS 2012
Universität Salzburg, UE Instrumente der Online-Kommunikation, SS 2012
davidroethler
 
Social Media & Social Influence Marketing // Praxis
Social Media & Social Influence Marketing // PraxisSocial Media & Social Influence Marketing // Praxis
Social Media & Social Influence Marketing // Praxis
Anika Klauß
 
SIM 2010 Teil 2 // Praxis
SIM 2010 Teil 2 // PraxisSIM 2010 Teil 2 // Praxis
SIM 2010 Teil 2 // Praxis
Andreas Cem Vogt
 
Social Media Basics II
Social Media Basics IISocial Media Basics II
Social Media Basics II
Sandra Sabitzer
 
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, EduvisionGratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
Eduvision Ausbildungen
 
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Martina Goehring
 
Einführung Web 2.0 Workshop
Einführung Web 2.0 WorkshopEinführung Web 2.0 Workshop
Einführung Web 2.0 Workshop
shau04
 

Ähnlich wie Abschlusspräsentation Online Marketing (20)

Update: Vorlesung BAW - Social Media Tools
Update: Vorlesung BAW - Social Media ToolsUpdate: Vorlesung BAW - Social Media Tools
Update: Vorlesung BAW - Social Media Tools
 
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
Social Media in der Weiterbildung - Fernstudientag 2012
 
20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing20100310 online affairs - social media marketing
20100310 online affairs - social media marketing
 
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
 
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
Wir sind dabei…Web 2.0-Kommunikation in der Praxis - Fortbildung Deutscher St...
 
Social media seminar slides
Social media seminar slidesSocial media seminar slides
Social media seminar slides
 
Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen Workshop für Freiwilligenagenturen
Workshop für Freiwilligenagenturen
 
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFacebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
 
Einführung in Social Media
Einführung in Social Media Einführung in Social Media
Einführung in Social Media
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
 
Präs da f-comm
Präs da f-commPräs da f-comm
Präs da f-comm
 
Social-Media Ehrenamt Agentur Essen
Social-Media Ehrenamt Agentur EssenSocial-Media Ehrenamt Agentur Essen
Social-Media Ehrenamt Agentur Essen
 
Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011Workshop bühnenverein-januar2011
Workshop bühnenverein-januar2011
 
Universität Salzburg, UE Instrumente der Online-Kommunikation, SS 2012
Universität Salzburg, UE Instrumente der Online-Kommunikation, SS 2012Universität Salzburg, UE Instrumente der Online-Kommunikation, SS 2012
Universität Salzburg, UE Instrumente der Online-Kommunikation, SS 2012
 
Social Media & Social Influence Marketing // Praxis
Social Media & Social Influence Marketing // PraxisSocial Media & Social Influence Marketing // Praxis
Social Media & Social Influence Marketing // Praxis
 
SIM 2010 Teil 2 // Praxis
SIM 2010 Teil 2 // PraxisSIM 2010 Teil 2 // Praxis
SIM 2010 Teil 2 // Praxis
 
Social Media Basics II
Social Media Basics IISocial Media Basics II
Social Media Basics II
 
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, EduvisionGratis Social Media-Webinar, Eduvision
Gratis Social Media-Webinar, Eduvision
 
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
 
Einführung Web 2.0 Workshop
Einführung Web 2.0 WorkshopEinführung Web 2.0 Workshop
Einführung Web 2.0 Workshop
 

Mehr von dafcommunity

Johann Strauß - Popstar des 19 Jh.
Johann Strauß - Popstar des 19 Jh.Johann Strauß - Popstar des 19 Jh.
Johann Strauß - Popstar des 19 Jh.
dafcommunity
 
Creative Commons, legale Bildernutzung im Internet
Creative Commons, legale Bildernutzung im InternetCreative Commons, legale Bildernutzung im Internet
Creative Commons, legale Bildernutzung im Internet
dafcommunity
 
Abschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online MarketingAbschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online Marketing
dafcommunity
 
Jugendgefährdene Inhalte im Internet
Jugendgefährdene Inhalte im InternetJugendgefährdene Inhalte im Internet
Jugendgefährdene Inhalte im Internet
dafcommunity
 
Prsentation slideshare (kurz)
Prsentation slideshare (kurz)Prsentation slideshare (kurz)
Prsentation slideshare (kurz)dafcommunity
 
Wikipedia
Wikipedia Wikipedia
Wikipedia
dafcommunity
 
Wikipedia
WikipediaWikipedia
Wikipedia
dafcommunity
 
Slideshare kennenlernen
Slideshare kennenlernenSlideshare kennenlernen
Slideshare kennenlernendafcommunity
 
Flickr kennenlernen
Flickr kennenlernenFlickr kennenlernen
Flickr kennenlernendafcommunity
 
Flickr kennenlernen
Flickr kennenlernenFlickr kennenlernen
Flickr kennenlernendafcommunity
 
Second Life für Sprachlehrende - wozu?
Second Life für Sprachlehrende - wozu?Second Life für Sprachlehrende - wozu?
Second Life für Sprachlehrende - wozu?dafcommunity
 
Second Life -Einstieg
Second Life -EinstiegSecond Life -Einstieg
Second Life -Einstiegdafcommunity
 
Landeskunde: Österreich im Jänner
Landeskunde: Österreich im JännerLandeskunde: Österreich im Jänner
Landeskunde: Österreich im Jänner
dafcommunity
 
Weihnachten in Bremen
Weihnachten in BremenWeihnachten in Bremen
Weihnachten in Bremen
dafcommunity
 
Dafcommunity bei der Expolingua09
Dafcommunity bei der Expolingua09Dafcommunity bei der Expolingua09
Dafcommunity bei der Expolingua09
dafcommunity
 
Introduction to DaF Community
Introduction to DaF CommunityIntroduction to DaF Community
Introduction to DaF Communitydafcommunity
 
Slideshare nutzen
Slideshare nutzenSlideshare nutzen
Slideshare nutzen
dafcommunity
 
Slideshare einbetten
Slideshare einbettenSlideshare einbetten
Slideshare einbetten
dafcommunity
 

Mehr von dafcommunity (20)

Johann Strauß - Popstar des 19 Jh.
Johann Strauß - Popstar des 19 Jh.Johann Strauß - Popstar des 19 Jh.
Johann Strauß - Popstar des 19 Jh.
 
Creative Commons, legale Bildernutzung im Internet
Creative Commons, legale Bildernutzung im InternetCreative Commons, legale Bildernutzung im Internet
Creative Commons, legale Bildernutzung im Internet
 
Abschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online MarketingAbschlusspräsentation Online Marketing
Abschlusspräsentation Online Marketing
 
Jugendgefährdene Inhalte im Internet
Jugendgefährdene Inhalte im InternetJugendgefährdene Inhalte im Internet
Jugendgefährdene Inhalte im Internet
 
I ndn m_2
I ndn m_2I ndn m_2
I ndn m_2
 
Prsentation slideshare (kurz)
Prsentation slideshare (kurz)Prsentation slideshare (kurz)
Prsentation slideshare (kurz)
 
Wikipedia
Wikipedia Wikipedia
Wikipedia
 
Wikipedia
WikipediaWikipedia
Wikipedia
 
Slideshare kennenlernen
Slideshare kennenlernenSlideshare kennenlernen
Slideshare kennenlernen
 
Flickr kennenlernen
Flickr kennenlernenFlickr kennenlernen
Flickr kennenlernen
 
Flickr kennenlernen
Flickr kennenlernenFlickr kennenlernen
Flickr kennenlernen
 
Freiheiten vo
Freiheiten voFreiheiten vo
Freiheiten vo
 
Second Life für Sprachlehrende - wozu?
Second Life für Sprachlehrende - wozu?Second Life für Sprachlehrende - wozu?
Second Life für Sprachlehrende - wozu?
 
Second Life -Einstieg
Second Life -EinstiegSecond Life -Einstieg
Second Life -Einstieg
 
Landeskunde: Österreich im Jänner
Landeskunde: Österreich im JännerLandeskunde: Österreich im Jänner
Landeskunde: Österreich im Jänner
 
Weihnachten in Bremen
Weihnachten in BremenWeihnachten in Bremen
Weihnachten in Bremen
 
Dafcommunity bei der Expolingua09
Dafcommunity bei der Expolingua09Dafcommunity bei der Expolingua09
Dafcommunity bei der Expolingua09
 
Introduction to DaF Community
Introduction to DaF CommunityIntroduction to DaF Community
Introduction to DaF Community
 
Slideshare nutzen
Slideshare nutzenSlideshare nutzen
Slideshare nutzen
 
Slideshare einbetten
Slideshare einbettenSlideshare einbetten
Slideshare einbetten
 

Abschlusspräsentation Online Marketing