SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 3
Downloaden Sie, um offline zu lesen
PRESSEMELDUNG HERZBERGER LICHTER
Das 2. Fest der Vielfalt und Begegnung in Berlin Lichtenberg im Landschaftspark auf dem
Gelände des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge am Samstag, dem
04.07.2015. Ab 15 Uhr mit großem Abschlussfeuerwerk um 22:00. Eintritt frei, Open Air und
barrierefrei.
Herzberger Lichter feiert zusammen mit 25 Jahre Rehabilitationszentrum Berlin-Ost (RBO) am
Samstag, dem 04.07.2015 das 2. Fest der Vielfalt und Begegnung im Landschaftspark
Herzberge. Barrierefrei und ohne Eintritt öffnet das Open Air Parkfest auf dem Gelände des
Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge in Berlin Lichtenberg von 15:00 Uhr
bis zum Abschlussfeuerwerk um 22:00 Uhr seine Tore für Jung und Alt, mit Handycap und
ohne. Kultureller Austausch im Grünen, gegen Vorurteile und Ausgrenzung mit 60 Künstlern auf
6 Bühnen.
In dem einhundert Hektar großen Landschaftspark, der aus
einer ehemaligen Brache entstand, wächst nicht nur die
landschaftliche Vielfalt. Beim 2. integrativen Herzberger
Lichter Kulturfest werden sich auf den 6 Bühnen und
rundherum ca. 60 bekannte und unbekannte Berliner Talente
aus allen Sparten vorstellen. Herzberger Lichter und RBO
laden zu einem Kulturfest gegen Vorurteile und Ausgrenzung,
denn dafür stehen beide Veranstalter. Beim Herzberger Fest
von Bürgern für Bürger bekommen alle eine Plattform, ihr
kreatives Potenzial, ihre Talente und Fähigkeiten einem
breiten Publikum zu präsentieren. Menschen mit und ohne
Behinderung, Klienten sozialer und kirchlicher Einrichtungen,
Schulen und Jugendclubs, Senioren- und Bürgertreffs,
Migranten und ethnische Gruppen u.a. zeigen ihr Können. Die
Gemeinsamkeit verwischt die Grenzen zwischen krank und
gesund, jung und alt, bekannt und fremd.
Das breite Programm an verschiedenen Orten der grünen Oase inmitten Lichtenbergs sorgt für
abwechslungsreiche Unterhaltung für alle. Baumelnde Bilder, Pantomimen, Flamenco, Schlager,
Hip - Hop, Streetdance, Gospel, Klassik und Folklore feiern mit Tanz und Theater von und für
Klein und Groß. Ein Wandel im Grünen zwischen Lesungen, Modenschau, Skulpturen,
Segwayfahrten, Sinnespfad und Hochstelzen-Acts inmitten von Fabelwesen schaffen eine
riesige Erlebniswelt für alle. Es begegnen sich Straßenkünstler, Akrobaten, Tänzer und Chöre.
Herzberger Lichter steht für Faszination, Kreativität und Austausch. Ergreifend, beeindruckend
und außergewöhnlich. Ein Highlight Berliner Kultur und so knallig und bunt, wie das
Abschlussfeuerwerk um 22:00.
Daten: Herzberger Lichter, Samstag, den 04.07.2015, 15:00-22:00 Uhr, Landschaftspark Herzberge, Herzbergstraße
79, Berlin Lichtenberg, Programm, Künstler, Veranstalter, Sponsoren und Unterstützer sowie weitere Informationen
unter: http://www.herzbergerlichter.de,
Kontakt zum Veranstalter: m2 , Frau Zlata Findeis, Tel: 030 323 88 55, E-Mail: info@herzbergerlichter.de,
www.herzbergerlichter.de
Pressebetreuung: artcontact pr & marketing, Frau Uta Boroevics, Schönhauser Allee 12, 10119 Berlin, Tel: 030 40 50
43 46, E-Mail; ub@agentur-artcontact.de; www.pr-artcontact.de
PRESSEMELDUNG HERZBERGER LICHTER
Mit dabei:
Autor und Sänger André Herzberg, Schauspielerin und Autorin Ursula Werner, ehemalige
Bühnenpartnerin von Helga Hahnemann Dagmar Gelbke und Wolfgang Fiedler, Schlagerkönigin
Marlis Stepinski, Berliner Skulpturen von Christian Diller, Stelzentänzer und Maskenspieler
INCANTO, B-Boy und Deutscher Meister im Breakdance Broski, unter Regie von Juliane
Meyerhoff der Theaterparcours UNDINE, Flamenco mit Laura la Risa, eine Kombination aus
Musik und Pantomime zeigen Körperklänge, der singende Radiomoderator Siegfried „Siggi“
Trzoß, Blues und Rock mit Don´t tell Mama, A cappella Gesang vom Berlin Pop Ensemble,
klassischer und moderner Jazz mit Blue in Green, die FrogPunk Band Keep Orange Blue,
getanzte Empfindungen zeigen Flatback and cry, Gospel singt Inspired!, sportliche
Höchstleistungen präsentiert Drachentanz, pulsierende Bässe und Rockmusik mit Sushi for Bob,
Halbfinale Supertalent Mr. Pianoman, Weltreisender und MS Kranker Knud Kohr erzählt, eine
Modenschau mit gehörlosen Models von Tabea Design - handmade in berlin, Lesung über den
Alltag von Schwestern und Ärzten aus Wenn die Magnolie blüht, Harfenklänge mit Anna Maria
Fitzenreiter, literarische Konfrontation mit dem Kranksein von Dr. Kerstin Hermelink, Klänge
allen Epochen an der historischen Turley-Orgel vom dem theologischen Leiter des KEH Winfried
Böttler, gefühlvolle Percussion mit den Singing Drums, neun tanzende Frauen, die an MS leiden
PANGEA.unique dance e.V., Geschichten vom Amtsrichter und Autor Rüdiger Warnstädt,
Schlager und Oldies singt Stefanie Simon, steppende Senioren Tap for you, Gitarre und Blues-
Harp von Dieter F. Schmidt, die Tänzerin der Lüfte Isabella Lewandowski, Rock- und
Boggieklänge von Piano Power Station, Songs der Hauptstadtsängerin Missy Berlin, eine wilde
Swing-Party mit Lucas Temming, Hip Hop Hood Rap Contest Gewinner 2011 Barok Rapz,
Rocksongs vom Straßenmusiker Peter Musik, Breakdance und HipHop mit der Street-Beatz
Dance Crew, die goldene Stimme aus KW Albert Bleul, russische Lieder und Märchen präsentiert
vom Ensemble Polýnushka, Rapmusik der Schicksals Produktion, vietnamesische Kultur mit der
Performance-Gruppe Reistrommel, Mädchen- und Frauenkampfkunst der IN VIA e.V.,
Puppentanz bis zu Jazzdance von Mädchen ab 5 Jahren in der Tanzshow Swentana,
Guitarlovers, Rock und Pop von der HoU.S.E – Band, deutscher Rap mit SkyBo + Ziho, ein neues
Fahrgefühl mit Segway und Genny, Tänze der christlichen Gruppe Wake up, ein kuscheliger
Streichelzoo Die Rollende Arche, gefühlvolle Melodien mit Klaus Beyer, mit Sinnestäuschungen
und Sinnespfad fasziniert Sinn sala bim, Swing und Pop mit dem deutsch-amerikanischen Duo
Herr Fritz und Miss Ju, eine bunte Taschenmodenschau der Lichtenberger Werkstatt für
Behinderte, Fee Lana von Wiesengrund, die mit den Kindern gemeinsam den verlorenen
schwarzen Punkt sucht und heiße Rhythmen aus Brasilien mit den Tänzerinnen von Tangará
BrasilDance.
Kontakt zum Veranstalter: m2 , Frau Zlata Findeis, Tel: 030 323 88 55, E-Mail:
info@herzbergerlichter.de
Pressebetreuung: artcontact pr & marketing, Frau Uta Boroevics, Schönhauser Allee 12, 10119
Berlin, Tel: 030 40 50 43 46, E-Mail; ub@agentur-artcontact.de
PRESSEMELDUNG HERZBERGER LICHTER
Das Lichtenberger Open Air Kulturfest HERZBERGER LICHTER wird unterstützt von:
m2 medien+marketing ist der Hauptveranstalter von Herzberger Lichter. Unter Leitung von Zlata
Findeis bündelt m2 kreative, organisatorische und kaufmännische Kompetenzen in einem
leistungsstarken Netzwerk für effiziente Umsetzung unterschiedlicher Konzepte. Von der
Entwicklung bis zur Fertigstellung, von der Idee bis zur Realisation. Als Spezialisten in ihrem
Kernbereich und als Generalisten mit dem Blick für den Gesamterfolg tragen sie mit
persönlichem Engagement zu einem perfekten Endergebnis bei. Weitere Informationen unter:
http://www.herzbergerlichter.de/m2/
Kontakt:
2 medien+marketing
Frau Zlata Findeis
Tel: 030 323 88 55
E-Mail: info@herzbergerlichter.de
www.herzbergerlichter.de
Pressebetreuung Herzberger Lichter:
artcontact pr & marketing,
Frau Uta Boroevics
Schönhauser Allee 12
10119 Berlin
Tel: 030 40 50 43 46
E-Mail; ub@agentur-artcontact.de
www.agentur-artcontact.de
www.pr-artcontact.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Die singende Stadt
Die singende StadtDie singende Stadt
Die singende Stadt
Musikland Niedersachsen
 

Was ist angesagt? (13)

LGS_Veranstaltungskalender Oktober.pdf
LGS_Veranstaltungskalender Oktober.pdfLGS_Veranstaltungskalender Oktober.pdf
LGS_Veranstaltungskalender Oktober.pdf
 
Die singende Stadt
Die singende StadtDie singende Stadt
Die singende Stadt
 
Estrel Berlin: Highlights im Herbst & Winter 2014
Estrel Berlin: Highlights im Herbst & Winter 2014Estrel Berlin: Highlights im Herbst & Winter 2014
Estrel Berlin: Highlights im Herbst & Winter 2014
 
Ins Offene kurz.pdf
Ins Offene kurz.pdfIns Offene kurz.pdf
Ins Offene kurz.pdf
 
PM 11-01-11_Entgrenzung - modern art ensemble, Daske.pdf
PM 11-01-11_Entgrenzung - modern art ensemble, Daske.pdfPM 11-01-11_Entgrenzung - modern art ensemble, Daske.pdf
PM 11-01-11_Entgrenzung - modern art ensemble, Daske.pdf
 
leporello12.pdf
leporello12.pdfleporello12.pdf
leporello12.pdf
 
press-release.pdf
press-release.pdfpress-release.pdf
press-release.pdf
 
PM 10-09-15_Sport_Spiel_Spannung.pdf
PM 10-09-15_Sport_Spiel_Spannung.pdfPM 10-09-15_Sport_Spiel_Spannung.pdf
PM 10-09-15_Sport_Spiel_Spannung.pdf
 
Théâtre de Bâle Janvier 2016
Théâtre de Bâle Janvier 2016Théâtre de Bâle Janvier 2016
Théâtre de Bâle Janvier 2016
 
PM 10-04-26_Elfenzauber.pdf
PM 10-04-26_Elfenzauber.pdfPM 10-04-26_Elfenzauber.pdf
PM 10-04-26_Elfenzauber.pdf
 
Théâtre de Bâle decembre 2015
Théâtre de Bâle decembre 2015 Théâtre de Bâle decembre 2015
Théâtre de Bâle decembre 2015
 
Burghof saisonflyer 2018-19
Burghof saisonflyer 2018-19Burghof saisonflyer 2018-19
Burghof saisonflyer 2018-19
 
Burghof Lörrach saison 2017-18
Burghof Lörrach  saison  2017-18Burghof Lörrach  saison  2017-18
Burghof Lörrach saison 2017-18
 

Andere mochten auch

Spectrum Law Firm Profile
Spectrum Law Firm ProfileSpectrum Law Firm Profile
Spectrum Law Firm Profile
Kanan Safarli
 
Ejercicios T de student
Ejercicios T de studentEjercicios T de student
Ejercicios T de student
amandanugra
 
Materia estadao a 2012
Materia estadao a 2012Materia estadao a 2012
Materia estadao a 2012
gsdias
 
Clouds
CloudsClouds
Clouds
mrsike
 
2012 03 19 doea sy12 12-flyer_final
2012 03 19 doea sy12 12-flyer_final2012 03 19 doea sy12 12-flyer_final
2012 03 19 doea sy12 12-flyer_final
Navy CYP
 
Presentacion practica 5 aplicaciones web
Presentacion practica 5 aplicaciones webPresentacion practica 5 aplicaciones web
Presentacion practica 5 aplicaciones web
jav_leo
 
Yellow Flower
Yellow FlowerYellow Flower
Yellow Flower
mrsike
 
Paquetes forte junio 2012 copia 2
Paquetes forte junio 2012 copia 2Paquetes forte junio 2012 copia 2
Paquetes forte junio 2012 copia 2
osvaldokeys
 

Andere mochten auch (19)

Spectrum Law Firm Profile
Spectrum Law Firm ProfileSpectrum Law Firm Profile
Spectrum Law Firm Profile
 
[QE 2015] Marcin Budny, Ryszard Tarajkowski - Testy łatwe w utrzymaniu
[QE 2015] Marcin Budny, Ryszard Tarajkowski - Testy łatwe w utrzymaniu[QE 2015] Marcin Budny, Ryszard Tarajkowski - Testy łatwe w utrzymaniu
[QE 2015] Marcin Budny, Ryszard Tarajkowski - Testy łatwe w utrzymaniu
 
Ejercicios T de student
Ejercicios T de studentEjercicios T de student
Ejercicios T de student
 
Cab fare calculator
Cab fare calculatorCab fare calculator
Cab fare calculator
 
Materia estadao a 2012
Materia estadao a 2012Materia estadao a 2012
Materia estadao a 2012
 
Clouds
CloudsClouds
Clouds
 
Baloncesto Algodón 6mm C/F
Baloncesto Algodón 6mm C/FBaloncesto Algodón 6mm C/F
Baloncesto Algodón 6mm C/F
 
LinkedIn Profile
LinkedIn ProfileLinkedIn Profile
LinkedIn Profile
 
2012 03 19 doea sy12 12-flyer_final
2012 03 19 doea sy12 12-flyer_final2012 03 19 doea sy12 12-flyer_final
2012 03 19 doea sy12 12-flyer_final
 
Upload 8
Upload 8Upload 8
Upload 8
 
Word 2007 Einführung 02 - Tag 02
Word 2007 Einführung 02 - Tag 02Word 2007 Einführung 02 - Tag 02
Word 2007 Einführung 02 - Tag 02
 
Sesión 7
Sesión 7Sesión 7
Sesión 7
 
Presentacion practica 5 aplicaciones web
Presentacion practica 5 aplicaciones webPresentacion practica 5 aplicaciones web
Presentacion practica 5 aplicaciones web
 
The secret of success
The secret of successThe secret of success
The secret of success
 
Yellow Flower
Yellow FlowerYellow Flower
Yellow Flower
 
Elementos de red
Elementos de redElementos de red
Elementos de red
 
Dhiraj1
Dhiraj1Dhiraj1
Dhiraj1
 
Paquetes forte junio 2012 copia 2
Paquetes forte junio 2012 copia 2Paquetes forte junio 2012 copia 2
Paquetes forte junio 2012 copia 2
 
Location list
Location listLocation list
Location list
 

Ähnlich wie Herzberger Lichter, 04.07.15, Berlin Lichtenberg,Eintritt frei

2013 14 to_nspiele_folder_fin
2013 14 to_nspiele_folder_fin2013 14 to_nspiele_folder_fin
2013 14 to_nspiele_folder_fin
tonspiele
 

Ähnlich wie Herzberger Lichter, 04.07.15, Berlin Lichtenberg,Eintritt frei (20)

Programm Hermannshof.pdf
Programm Hermannshof.pdfProgramm Hermannshof.pdf
Programm Hermannshof.pdf
 
PM 10-01-15_OYE 2010.pdf
PM 10-01-15_OYE 2010.pdfPM 10-01-15_OYE 2010.pdf
PM 10-01-15_OYE 2010.pdf
 
PM 10-09-16_Saiten-Rausch.pdf
PM 10-09-16_Saiten-Rausch.pdfPM 10-09-16_Saiten-Rausch.pdf
PM 10-09-16_Saiten-Rausch.pdf
 
Programm Hoffest 2012.pdf
Programm Hoffest 2012.pdfProgramm Hoffest 2012.pdf
Programm Hoffest 2012.pdf
 
Programm Hoffest 2012.pdf
Programm Hoffest 2012.pdfProgramm Hoffest 2012.pdf
Programm Hoffest 2012.pdf
 
PM_Kinderoperngala fuer sozial benachteiligte Kinder_21.12.10.pdf
PM_Kinderoperngala fuer sozial benachteiligte Kinder_21.12.10.pdfPM_Kinderoperngala fuer sozial benachteiligte Kinder_21.12.10.pdf
PM_Kinderoperngala fuer sozial benachteiligte Kinder_21.12.10.pdf
 
PM 10-09-29_Saiten-Rausch.pdf
PM 10-09-29_Saiten-Rausch.pdfPM 10-09-29_Saiten-Rausch.pdf
PM 10-09-29_Saiten-Rausch.pdf
 
LGS_Veranstaltungskalender Juni.pdf
LGS_Veranstaltungskalender Juni.pdfLGS_Veranstaltungskalender Juni.pdf
LGS_Veranstaltungskalender Juni.pdf
 
Newsletter 12 2015
Newsletter 12 2015Newsletter 12 2015
Newsletter 12 2015
 
PM_Überblick zeitfenster 2010.pdf
PM_Überblick zeitfenster 2010.pdfPM_Überblick zeitfenster 2010.pdf
PM_Überblick zeitfenster 2010.pdf
 
2013 14 to_nspiele_folder_fin
2013 14 to_nspiele_folder_fin2013 14 to_nspiele_folder_fin
2013 14 to_nspiele_folder_fin
 
schau.gmuend Nr.7
schau.gmuend Nr.7schau.gmuend Nr.7
schau.gmuend Nr.7
 
schau.gmuend Nr.10
schau.gmuend Nr.10schau.gmuend Nr.10
schau.gmuend Nr.10
 
gruenes_Hannover_2012.pdf
gruenes_Hannover_2012.pdfgruenes_Hannover_2012.pdf
gruenes_Hannover_2012.pdf
 
MÜK Sommerprogramm 2019
MÜK Sommerprogramm 2019MÜK Sommerprogramm 2019
MÜK Sommerprogramm 2019
 
Silvester 2015 Kurhaus Wiesbaden
Silvester 2015 Kurhaus WiesbadenSilvester 2015 Kurhaus Wiesbaden
Silvester 2015 Kurhaus Wiesbaden
 
Newsletter 06 2016
Newsletter 06 2016Newsletter 06 2016
Newsletter 06 2016
 
LGS_Veranstaltungskalender 19.5. bis 31.5..pdf
LGS_Veranstaltungskalender 19.5. bis 31.5..pdfLGS_Veranstaltungskalender 19.5. bis 31.5..pdf
LGS_Veranstaltungskalender 19.5. bis 31.5..pdf
 
Roth va kalender-1-17_lr
Roth va kalender-1-17_lrRoth va kalender-1-17_lr
Roth va kalender-1-17_lr
 
Presseinformationen Hans und Gretchen.pdf
Presseinformationen Hans und Gretchen.pdfPresseinformationen Hans und Gretchen.pdf
Presseinformationen Hans und Gretchen.pdf
 

Herzberger Lichter, 04.07.15, Berlin Lichtenberg,Eintritt frei

  • 1. PRESSEMELDUNG HERZBERGER LICHTER Das 2. Fest der Vielfalt und Begegnung in Berlin Lichtenberg im Landschaftspark auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge am Samstag, dem 04.07.2015. Ab 15 Uhr mit großem Abschlussfeuerwerk um 22:00. Eintritt frei, Open Air und barrierefrei. Herzberger Lichter feiert zusammen mit 25 Jahre Rehabilitationszentrum Berlin-Ost (RBO) am Samstag, dem 04.07.2015 das 2. Fest der Vielfalt und Begegnung im Landschaftspark Herzberge. Barrierefrei und ohne Eintritt öffnet das Open Air Parkfest auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge in Berlin Lichtenberg von 15:00 Uhr bis zum Abschlussfeuerwerk um 22:00 Uhr seine Tore für Jung und Alt, mit Handycap und ohne. Kultureller Austausch im Grünen, gegen Vorurteile und Ausgrenzung mit 60 Künstlern auf 6 Bühnen. In dem einhundert Hektar großen Landschaftspark, der aus einer ehemaligen Brache entstand, wächst nicht nur die landschaftliche Vielfalt. Beim 2. integrativen Herzberger Lichter Kulturfest werden sich auf den 6 Bühnen und rundherum ca. 60 bekannte und unbekannte Berliner Talente aus allen Sparten vorstellen. Herzberger Lichter und RBO laden zu einem Kulturfest gegen Vorurteile und Ausgrenzung, denn dafür stehen beide Veranstalter. Beim Herzberger Fest von Bürgern für Bürger bekommen alle eine Plattform, ihr kreatives Potenzial, ihre Talente und Fähigkeiten einem breiten Publikum zu präsentieren. Menschen mit und ohne Behinderung, Klienten sozialer und kirchlicher Einrichtungen, Schulen und Jugendclubs, Senioren- und Bürgertreffs, Migranten und ethnische Gruppen u.a. zeigen ihr Können. Die Gemeinsamkeit verwischt die Grenzen zwischen krank und gesund, jung und alt, bekannt und fremd. Das breite Programm an verschiedenen Orten der grünen Oase inmitten Lichtenbergs sorgt für abwechslungsreiche Unterhaltung für alle. Baumelnde Bilder, Pantomimen, Flamenco, Schlager, Hip - Hop, Streetdance, Gospel, Klassik und Folklore feiern mit Tanz und Theater von und für Klein und Groß. Ein Wandel im Grünen zwischen Lesungen, Modenschau, Skulpturen, Segwayfahrten, Sinnespfad und Hochstelzen-Acts inmitten von Fabelwesen schaffen eine riesige Erlebniswelt für alle. Es begegnen sich Straßenkünstler, Akrobaten, Tänzer und Chöre. Herzberger Lichter steht für Faszination, Kreativität und Austausch. Ergreifend, beeindruckend und außergewöhnlich. Ein Highlight Berliner Kultur und so knallig und bunt, wie das Abschlussfeuerwerk um 22:00. Daten: Herzberger Lichter, Samstag, den 04.07.2015, 15:00-22:00 Uhr, Landschaftspark Herzberge, Herzbergstraße 79, Berlin Lichtenberg, Programm, Künstler, Veranstalter, Sponsoren und Unterstützer sowie weitere Informationen unter: http://www.herzbergerlichter.de, Kontakt zum Veranstalter: m2 , Frau Zlata Findeis, Tel: 030 323 88 55, E-Mail: info@herzbergerlichter.de, www.herzbergerlichter.de Pressebetreuung: artcontact pr & marketing, Frau Uta Boroevics, Schönhauser Allee 12, 10119 Berlin, Tel: 030 40 50 43 46, E-Mail; ub@agentur-artcontact.de; www.pr-artcontact.de
  • 2. PRESSEMELDUNG HERZBERGER LICHTER Mit dabei: Autor und Sänger André Herzberg, Schauspielerin und Autorin Ursula Werner, ehemalige Bühnenpartnerin von Helga Hahnemann Dagmar Gelbke und Wolfgang Fiedler, Schlagerkönigin Marlis Stepinski, Berliner Skulpturen von Christian Diller, Stelzentänzer und Maskenspieler INCANTO, B-Boy und Deutscher Meister im Breakdance Broski, unter Regie von Juliane Meyerhoff der Theaterparcours UNDINE, Flamenco mit Laura la Risa, eine Kombination aus Musik und Pantomime zeigen Körperklänge, der singende Radiomoderator Siegfried „Siggi“ Trzoß, Blues und Rock mit Don´t tell Mama, A cappella Gesang vom Berlin Pop Ensemble, klassischer und moderner Jazz mit Blue in Green, die FrogPunk Band Keep Orange Blue, getanzte Empfindungen zeigen Flatback and cry, Gospel singt Inspired!, sportliche Höchstleistungen präsentiert Drachentanz, pulsierende Bässe und Rockmusik mit Sushi for Bob, Halbfinale Supertalent Mr. Pianoman, Weltreisender und MS Kranker Knud Kohr erzählt, eine Modenschau mit gehörlosen Models von Tabea Design - handmade in berlin, Lesung über den Alltag von Schwestern und Ärzten aus Wenn die Magnolie blüht, Harfenklänge mit Anna Maria Fitzenreiter, literarische Konfrontation mit dem Kranksein von Dr. Kerstin Hermelink, Klänge allen Epochen an der historischen Turley-Orgel vom dem theologischen Leiter des KEH Winfried Böttler, gefühlvolle Percussion mit den Singing Drums, neun tanzende Frauen, die an MS leiden PANGEA.unique dance e.V., Geschichten vom Amtsrichter und Autor Rüdiger Warnstädt, Schlager und Oldies singt Stefanie Simon, steppende Senioren Tap for you, Gitarre und Blues- Harp von Dieter F. Schmidt, die Tänzerin der Lüfte Isabella Lewandowski, Rock- und Boggieklänge von Piano Power Station, Songs der Hauptstadtsängerin Missy Berlin, eine wilde Swing-Party mit Lucas Temming, Hip Hop Hood Rap Contest Gewinner 2011 Barok Rapz, Rocksongs vom Straßenmusiker Peter Musik, Breakdance und HipHop mit der Street-Beatz Dance Crew, die goldene Stimme aus KW Albert Bleul, russische Lieder und Märchen präsentiert vom Ensemble Polýnushka, Rapmusik der Schicksals Produktion, vietnamesische Kultur mit der Performance-Gruppe Reistrommel, Mädchen- und Frauenkampfkunst der IN VIA e.V., Puppentanz bis zu Jazzdance von Mädchen ab 5 Jahren in der Tanzshow Swentana, Guitarlovers, Rock und Pop von der HoU.S.E – Band, deutscher Rap mit SkyBo + Ziho, ein neues Fahrgefühl mit Segway und Genny, Tänze der christlichen Gruppe Wake up, ein kuscheliger Streichelzoo Die Rollende Arche, gefühlvolle Melodien mit Klaus Beyer, mit Sinnestäuschungen und Sinnespfad fasziniert Sinn sala bim, Swing und Pop mit dem deutsch-amerikanischen Duo Herr Fritz und Miss Ju, eine bunte Taschenmodenschau der Lichtenberger Werkstatt für Behinderte, Fee Lana von Wiesengrund, die mit den Kindern gemeinsam den verlorenen schwarzen Punkt sucht und heiße Rhythmen aus Brasilien mit den Tänzerinnen von Tangará BrasilDance. Kontakt zum Veranstalter: m2 , Frau Zlata Findeis, Tel: 030 323 88 55, E-Mail: info@herzbergerlichter.de Pressebetreuung: artcontact pr & marketing, Frau Uta Boroevics, Schönhauser Allee 12, 10119 Berlin, Tel: 030 40 50 43 46, E-Mail; ub@agentur-artcontact.de
  • 3. PRESSEMELDUNG HERZBERGER LICHTER Das Lichtenberger Open Air Kulturfest HERZBERGER LICHTER wird unterstützt von: m2 medien+marketing ist der Hauptveranstalter von Herzberger Lichter. Unter Leitung von Zlata Findeis bündelt m2 kreative, organisatorische und kaufmännische Kompetenzen in einem leistungsstarken Netzwerk für effiziente Umsetzung unterschiedlicher Konzepte. Von der Entwicklung bis zur Fertigstellung, von der Idee bis zur Realisation. Als Spezialisten in ihrem Kernbereich und als Generalisten mit dem Blick für den Gesamterfolg tragen sie mit persönlichem Engagement zu einem perfekten Endergebnis bei. Weitere Informationen unter: http://www.herzbergerlichter.de/m2/ Kontakt: 2 medien+marketing Frau Zlata Findeis Tel: 030 323 88 55 E-Mail: info@herzbergerlichter.de www.herzbergerlichter.de Pressebetreuung Herzberger Lichter: artcontact pr & marketing, Frau Uta Boroevics Schönhauser Allee 12 10119 Berlin Tel: 030 40 50 43 46 E-Mail; ub@agentur-artcontact.de www.agentur-artcontact.de www.pr-artcontact.de