SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
“Der Glaube an eine GröSSere & beSSere Zukunft
iSt einer Der mächtiGSten feinDe GeGenwärtiGer freiheit.“
                      (aldous huxley)
“Gedanken wollen oft - wie kinder & Hunde,
dass man mit iHnen im freien spazieren GeHt.“
                            (Christian morgenstern)
doCH

 was
maCHen
  wir
wir Sperren Sie ein & fühlen unS

                  einSamer
                   iSolierter
                     ZielloSer
                      unSicherer




                                   alS Je ZuVor...
die meis-
ten Haben
 weniGer
“freunde“
als jemals
 zuvor ...
Die Zeit raSt Dahin ....




                            15 Stunden 33 minuten verbringen
                           wir monatlich im Durchschnitt auf ...
                              Quelle : hutter consult Gmbh februar 2011
einer virtuellen plattform, wo:


Jesus gegen Justin bieber
um fans buhlt

wir im Durchschnitt mehr als 300
virtuelle freunde angesammelt haben

wir unsere Daten freiwillig an industriegiganten
liefern, damit sie Persönlichkeitsprofile
über uns erstellen ...
weil uns derwandel der Zeit viel genommen hat :

            Die SinnStifter fehlen!
kirche: 100.000 austritte pro Jahr; 7% besuchen noch Gottesdienste
familie: Scheidungsrate 50%, tendenz steigend
politik: nachwuchssorgen, eurokrise, Schulden
& Verdruß überall spürbar
arbeit: Schreckgespenst hartziV, aus-
beutung, respektlosigkeit & fehlende
anerkennung
Der Glaube an etwas fehlt -
angst vor der Zukunft regiert die Gesellschaft




     DaS internet wirD
        fluchtpunkt
     & wunSchmaSchine
Das bedürfnis im leben mit anderen persönlich in kontakt
     zu treten erfüllt sich zumeist nicht - es bleibt virtuell




Gesichtslose Selbstdarstellung läßt die menschen hinter fassaden
             alles sein fernab vom echten leben ...
trauriG, oDer ?
freizeitcafe.com
            ...die persönlichste community Deutschlands




 Genau deshalb haben wir das freizeitcafe aus
den “düsteren wolken“ heraus ins leben gerufen.
 persönlich, einfach & lebensnah wollen wir dir
       das geben, was verloren scheint:

        eCHte GemeinsCHaft!
wir wollen :
-   dich in unserer mitte & nicht im abseits
-   echtemenschen, echte freizeitaktivitäten
-   wertschätzung & respekt jedes einzelnen mitgliedes
-   einzigartigkeit & aktivität
-   freiheit, Gespräche, freunde
-   partner und vorschläge für die freizeit
-   ehrlichkeit, persönlichkeit, einfachheit &
    transparenz - jeden tag!

wir wollen keine :
-   fakes, nerver, mobber & stalker
-   schwachsinnigen mitgliedsgebühren
-   werbe-bombardements
-   daten sammeln & diese verkaufen
-   menschen die sich isolieren & ihr wertvolles
    leben vom dem pC fristen!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Pesquisa - fornecedores de software empresarial - 2011
Pesquisa - fornecedores de software empresarial - 2011Pesquisa - fornecedores de software empresarial - 2011
Pesquisa - fornecedores de software empresarial - 2011
Roberto Dias Duarte
 
Palladium Magazine (Spring-Summer 2010)
Palladium Magazine (Spring-Summer 2010)Palladium Magazine (Spring-Summer 2010)
Palladium Magazine (Spring-Summer 2010)
Palladium Hotel Group
 
You oughta be in pictures, and blogs, and video and 140 character updates, an...
You oughta be in pictures, and blogs, and video and 140 character updates, an...You oughta be in pictures, and blogs, and video and 140 character updates, an...
You oughta be in pictures, and blogs, and video and 140 character updates, an...
Kula Partners
 
Bcr informativo semanal 12102012
Bcr informativo semanal 12102012Bcr informativo semanal 12102012
Bcr informativo semanal 12102012
joseleorcasita
 
The web is too slow
The web is too slow The web is too slow
The web is too slow
Andy Davies
 
Presentación para cetemma lidoilght
Presentación para cetemma lidoilghtPresentación para cetemma lidoilght
Presentación para cetemma lidoilght
www.yeclaofertas.com
 
Album de Fotografias MEDICINA
Album de Fotografias MEDICINAAlbum de Fotografias MEDICINA
Album de Fotografias MEDICINA
MafeMed13
 
Memorias Finalistas Concurso Ventures 2014
Memorias Finalistas Concurso Ventures 2014Memorias Finalistas Concurso Ventures 2014
Memorias Finalistas Concurso Ventures 2014
CorporacionVentures
 
Tuxtla y su crecimiento urbano
Tuxtla y su crecimiento urbanoTuxtla y su crecimiento urbano
Tuxtla y su crecimiento urbano
Sergio Antonio Tapia Perez
 
Informe i seminario internacional de resolución de conflictos socio
Informe i seminario internacional de resolución de conflictos socioInforme i seminario internacional de resolución de conflictos socio
Informe i seminario internacional de resolución de conflictos socio
alejdateran
 
Crushed by technical debt
Crushed by technical debtCrushed by technical debt
Crushed by technical debt
Scott W. Ambler
 
Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen (DNX | 10/2015)
Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen (DNX | 10/2015)Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen (DNX | 10/2015)
Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen (DNX | 10/2015)
Daniel Schöberl
 
What's Next for WebRTC
What's Next for WebRTCWhat's Next for WebRTC
What's Next for WebRTC
Chad Hart
 

Andere mochten auch (14)

Pesquisa - fornecedores de software empresarial - 2011
Pesquisa - fornecedores de software empresarial - 2011Pesquisa - fornecedores de software empresarial - 2011
Pesquisa - fornecedores de software empresarial - 2011
 
Palladium Magazine (Spring-Summer 2010)
Palladium Magazine (Spring-Summer 2010)Palladium Magazine (Spring-Summer 2010)
Palladium Magazine (Spring-Summer 2010)
 
You oughta be in pictures, and blogs, and video and 140 character updates, an...
You oughta be in pictures, and blogs, and video and 140 character updates, an...You oughta be in pictures, and blogs, and video and 140 character updates, an...
You oughta be in pictures, and blogs, and video and 140 character updates, an...
 
Sandra Peeters
Sandra PeetersSandra Peeters
Sandra Peeters
 
Bcr informativo semanal 12102012
Bcr informativo semanal 12102012Bcr informativo semanal 12102012
Bcr informativo semanal 12102012
 
The web is too slow
The web is too slow The web is too slow
The web is too slow
 
Presentación para cetemma lidoilght
Presentación para cetemma lidoilghtPresentación para cetemma lidoilght
Presentación para cetemma lidoilght
 
Album de Fotografias MEDICINA
Album de Fotografias MEDICINAAlbum de Fotografias MEDICINA
Album de Fotografias MEDICINA
 
Memorias Finalistas Concurso Ventures 2014
Memorias Finalistas Concurso Ventures 2014Memorias Finalistas Concurso Ventures 2014
Memorias Finalistas Concurso Ventures 2014
 
Tuxtla y su crecimiento urbano
Tuxtla y su crecimiento urbanoTuxtla y su crecimiento urbano
Tuxtla y su crecimiento urbano
 
Informe i seminario internacional de resolución de conflictos socio
Informe i seminario internacional de resolución de conflictos socioInforme i seminario internacional de resolución de conflictos socio
Informe i seminario internacional de resolución de conflictos socio
 
Crushed by technical debt
Crushed by technical debtCrushed by technical debt
Crushed by technical debt
 
Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen (DNX | 10/2015)
Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen (DNX | 10/2015)Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen (DNX | 10/2015)
Facebook Ads für das eigene Business richtig nutzen (DNX | 10/2015)
 
What's Next for WebRTC
What's Next for WebRTCWhat's Next for WebRTC
What's Next for WebRTC
 

Ähnlich wie Freizeitcafe-Hintergrund

Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social DataVortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Förster & Kreuz | 99 Zitate | Edition 2010/11
Förster & Kreuz | 99 Zitate | Edition 2010/11Förster & Kreuz | 99 Zitate | Edition 2010/11
Förster & Kreuz | 99 Zitate | Edition 2010/11
Foerster & Kreuz
 
Via 09 2013 miriam meckel
Via 09 2013 miriam meckelVia 09 2013 miriam meckel
Via 09 2013 miriam meckel
Gaston Haas
 
Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0
42medien
 
Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Prinzipien Jungfreisinnige Uster
Prinzipien  Jungfreisinnige  UsterPrinzipien  Jungfreisinnige  Uster
Prinzipien Jungfreisinnige Uster
Simon Kaiser
 
Gaming und Bibliotheken
Gaming und BibliothekenGaming und Bibliotheken
Gaming und BibliothekenChristoph Deeg
 
Über "Freunde fürs Leben e.V."
Über "Freunde fürs Leben e.V."Über "Freunde fürs Leben e.V."
Über "Freunde fürs Leben e.V."
Gerald Schömbs
 
Community Camp Berlin 2009
Community Camp Berlin 2009Community Camp Berlin 2009
Community Camp Berlin 2009
Social DNA GmbH
 
So gewinnen Sie immer
So gewinnen Sie immerSo gewinnen Sie immer
So gewinnen Sie immer
Benno Schmid-Wilhelm
 
So gewinnen Sie immer
So gewinnen Sie immerSo gewinnen Sie immer
So gewinnen Sie immer
Benno Schmid-Wilhelm
 
Ernte
ErnteErnte
Fail Good
Fail GoodFail Good
Pro privacy
Pro privacyPro privacy
Pro privacy
hybr1s
 

Ähnlich wie Freizeitcafe-Hintergrund (16)

Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social DataVortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
Vortrag Verlag 3.0 Buchakademie München - Social Data
 
Freundschaft und Facebook
Freundschaft und FacebookFreundschaft und Facebook
Freundschaft und Facebook
 
Förster & Kreuz | 99 Zitate | Edition 2010/11
Förster & Kreuz | 99 Zitate | Edition 2010/11Förster & Kreuz | 99 Zitate | Edition 2010/11
Förster & Kreuz | 99 Zitate | Edition 2010/11
 
Via 09 2013 miriam meckel
Via 09 2013 miriam meckelVia 09 2013 miriam meckel
Via 09 2013 miriam meckel
 
Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0
 
Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0Mit Social Data zum Verlag 3.0
Mit Social Data zum Verlag 3.0
 
Prinzipien Jungfreisinnige Uster
Prinzipien  Jungfreisinnige  UsterPrinzipien  Jungfreisinnige  Uster
Prinzipien Jungfreisinnige Uster
 
Gaming und Bibliotheken
Gaming und BibliothekenGaming und Bibliotheken
Gaming und Bibliotheken
 
Über "Freunde fürs Leben e.V."
Über "Freunde fürs Leben e.V."Über "Freunde fürs Leben e.V."
Über "Freunde fürs Leben e.V."
 
Digitale Identiaet
Digitale IdentiaetDigitale Identiaet
Digitale Identiaet
 
Community Camp Berlin 2009
Community Camp Berlin 2009Community Camp Berlin 2009
Community Camp Berlin 2009
 
So gewinnen Sie immer
So gewinnen Sie immerSo gewinnen Sie immer
So gewinnen Sie immer
 
So gewinnen Sie immer
So gewinnen Sie immerSo gewinnen Sie immer
So gewinnen Sie immer
 
Ernte
ErnteErnte
Ernte
 
Fail Good
Fail GoodFail Good
Fail Good
 
Pro privacy
Pro privacyPro privacy
Pro privacy
 

Freizeitcafe-Hintergrund

  • 1. “Der Glaube an eine GröSSere & beSSere Zukunft iSt einer Der mächtiGSten feinDe GeGenwärtiGer freiheit.“ (aldous huxley)
  • 2. “Gedanken wollen oft - wie kinder & Hunde, dass man mit iHnen im freien spazieren GeHt.“ (Christian morgenstern)
  • 4. wir Sperren Sie ein & fühlen unS einSamer iSolierter ZielloSer unSicherer alS Je ZuVor...
  • 5. die meis- ten Haben weniGer “freunde“ als jemals zuvor ...
  • 6. Die Zeit raSt Dahin .... 15 Stunden 33 minuten verbringen wir monatlich im Durchschnitt auf ... Quelle : hutter consult Gmbh februar 2011
  • 7. einer virtuellen plattform, wo: Jesus gegen Justin bieber um fans buhlt wir im Durchschnitt mehr als 300 virtuelle freunde angesammelt haben wir unsere Daten freiwillig an industriegiganten liefern, damit sie Persönlichkeitsprofile über uns erstellen ...
  • 8.
  • 9. weil uns derwandel der Zeit viel genommen hat : Die SinnStifter fehlen! kirche: 100.000 austritte pro Jahr; 7% besuchen noch Gottesdienste familie: Scheidungsrate 50%, tendenz steigend politik: nachwuchssorgen, eurokrise, Schulden & Verdruß überall spürbar arbeit: Schreckgespenst hartziV, aus- beutung, respektlosigkeit & fehlende anerkennung
  • 10. Der Glaube an etwas fehlt - angst vor der Zukunft regiert die Gesellschaft DaS internet wirD fluchtpunkt & wunSchmaSchine
  • 11. Das bedürfnis im leben mit anderen persönlich in kontakt zu treten erfüllt sich zumeist nicht - es bleibt virtuell Gesichtslose Selbstdarstellung läßt die menschen hinter fassaden alles sein fernab vom echten leben ...
  • 13. freizeitcafe.com ...die persönlichste community Deutschlands Genau deshalb haben wir das freizeitcafe aus den “düsteren wolken“ heraus ins leben gerufen. persönlich, einfach & lebensnah wollen wir dir das geben, was verloren scheint: eCHte GemeinsCHaft!
  • 14. wir wollen : - dich in unserer mitte & nicht im abseits - echtemenschen, echte freizeitaktivitäten - wertschätzung & respekt jedes einzelnen mitgliedes - einzigartigkeit & aktivität - freiheit, Gespräche, freunde - partner und vorschläge für die freizeit - ehrlichkeit, persönlichkeit, einfachheit & transparenz - jeden tag! wir wollen keine : - fakes, nerver, mobber & stalker - schwachsinnigen mitgliedsgebühren - werbe-bombardements - daten sammeln & diese verkaufen - menschen die sich isolieren & ihr wertvolles leben vom dem pC fristen!