SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Agieren statt lamentieren!                                 Selbsthilfegruppe Glauchau•Meerane
Jeder von uns hat andere Erfahrungen mit seiner
Krankheit gemacht und eigene Wege entwickelt,
damit umzugehen. Statt damit im eigenen Saft
zu schmoren, sollten wir unsere Erfahrungen
teilen. Von einander lernen, uns gegenseitig Mut
machen, gemeinsam Aktionen durchführen, bringt
jeden viel weiter. Gemeinsam können wir eher
weitere Mitstreiter und Sponsoren finden, um die
Situation aller Betroffenen spürbar zu verbessern.          Über 350.000 Menschen jeden Alters und
Unsere Treffen werden zwar von einer Person            Geschlechtes leiden bundesweit an einer der zwei
organisiert und moderiert, doch die Themen für         chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED)
unsere Treffen, die Inhalte unserer Arbeit und alle
Aktivitäten gestalten wir gemeinsam. Jeder bringt       Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa.
sich und seine Wünsche in das Leben der Gruppe                    Beide sind nicht ansteckend.
ein. Kommen Sie dazu und freuen Sie sich auf                Der Krankheitsverlauf ist schubweise und          SELBSTHILFEGRUPPE
                                                              sehr individuell, die Ursachen sind oft
gute Gespräche in Ihrem neuen Freundeskreis!
                                                             schwer zu diagnostizieren. Deshalb geht
                                                                                                              GLAUCHAU • MEERANE
Hilfe braucht Helfer!
                                                              man von einer hohen Dunkelziffer aus.
                                                            Die CED-Betroffenen leiden immer wieder         • Colitis ulcerosa
Wichtig ist es uns, Förderer zu finden. Mit diesen       unter quälenden Beschwerden wie Schmerzen,
können wir schnell aktiv sein. Genau das wollen
wir. Die Ärzteschaft, Versicherungen, Banken und
                                                          Durchfall, Blutverlust, Mangelerscheinungen,
                                                        Beeinträchtigungen der Lebensqualität bis hin zur
                                                                                                            • Morbus Crohn
die mittelständische Wirtschaft sind herzlich einge-      Arbeitsunfähigkeit. Die Unsicherheit hat auch
laden, als regionale Sponsoren unser Tun für die                                                                    Dienstag
                                                               mentale Stresssituationen zur Folge.
Betroffenen dieser Krankheiten zu unterstützen.             Viele Betroffene haben Hemmungen über                7. Mai 2013
Je bessere „Starthilfe“ wir bekommen, desto frü-           ihre „unbekannte“ Krankheit zu sprechen.                14.oo Uhr
her kommt Schwung in das Leben dieser neuen                        Unser Ansatz ist deshalb:
Selbsthilfegruppe zum Vorteil für die Mitmacher.             Selbsthilfegruppen schlagen Brücken            Die neue Interessensgemeinschaft für Darmgesundheit

Sie haben Ideen und Anregungen? P r i m a !              von Mensch zu Mensch, bauen Verständnis,
Bitte, sprechen wir doch bald miteinander, wie Sie       Vertrauen und Solidarität auf und leisten so
sich einbringen wollen. Egal wo und wie, sicher ist:        praktische, wohnortnahe Lebenshilfe.
Ihre neutrale Hilfe ist wichtig - und willkommen!                 www.darmweb.de                                               www.darmweb.de
Was tun, wenn…?
Wissen stärkt – täglich frisch!                  Wo sich die Interessensgruppe trifft.                                            Ernährung…?
                                                                                                                                  Rechtliches…?
Wir suchen neue Wege mit unser Krankheit
                                                                                                                                  Aufklärung…?
umzugehen, für die es kein Patentrezept gibt.    Die monatlichen Treffen finden im Café der                                       Umfeldakzeptanz…?
Wir selbst sind aktiv gemäß unserem Motto:       Bäckerei FÖRSTER in 08371 Glauchau in der                                        Isolation oder…?
Gemeinsam sind wir stärker!                      Siemensstraße 8 im Gewerbegebiet NW statt.                                       Medikamentation…?
                                                                                                                                  Internet & Co. …?
                                                                                 BÄCKEREI                                         Meine Tipps & Tricks!
Was wir vorhaben.                                                                 FÖRSTER
                                                                                                   Selbsthilfegruppe              Meine Ideen sind: …!
Wir gründen eine eigene Interessensgruppe,                                                         Glauchau•Meerane               Mein Wunsch ist, …!
die Hilfe zur Selbsthilfe und Erfahrungs-
austausch für alle Betroffenen in der Region                                                           (Be-) Handeln ist gut !
                                                                                                   Störungen im Darmsystem
Glauchau-Meerane bietet. Der Treffpunkt in
                                                   L105   Gesau•Zentraleinkauf      Parkplatz
                                                                                                schränken die Lebensqualität
Wohnortsnähe erleichtert das Dabeisein:                                                            spürbar ein. In Selbsthilfe-
Der kurze Weg macht das Kommen leistbar,                                                          gruppen können Betroffene
                                                 Immer am ersten Dienstag im Monat treffen
auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (L105).                                                       und Angehörige hilfreiche
                                                 wir uns um 14.00 Uhr für etwa 2 Stunden.         Anregungen untereinander
                                                 Dazu sind auch Ihre Angehörigen und Freunde        austauschen und sich viel
Wo wir uns immer treffen können.                 herzlich willkommen. Kommen Sie gemeinsam!      Motivation für ihren Weg zur
Das Forum auf unserer eigenen Internetplatt-                                                          nachhaltigen Besserung
form hat für alle rund um die                                                                        holen. Deshalb begrüße       Dr. med. Claudia Seifert
                                                     Geben Sie sich einen Ruck und sagen:                                         Fachärztin für Innere Medizin
Uhr an 365 Tagen geöffnet:                                                                        und unterstütze ich diese       und Gastroenterologie,


www.darmweb.de                                            JA – Wir kommen !                              regionale Initiative.
                                                                                                                                  Leitende Oberärztin am Rudolf
                                                                                                                                  Virchow Klinikum in Glauchau


Wissen für Ihre Darmgesundheit                                                                     Initiative & Koordination
                                                                                                               Dipl.-Ing. (VDI)
Was wir zusammen tun werden.                                                                               Wolfgang Voßeler
                                                                                                              Am Staubholz 4
Wir wollen uns gegenseitig helfen, indem wir
                                                                                                    08371 Glauchau - Gesau
einander zuhören und miteinander reden,                                                                     Freistaat Sachsen
Erfahrungen und Informationen unter uns                                                                       03763 / 59 7 59
offen austauschen. Wir organisieren auch                                                                      Fax/ 17 20 40
Vorträge mit Experten, sowie Arzt-Patienten-
Seminare und Thementage.                            Ziel Nr.1: Mitmacher finden!                                                  Mitglied in der
                                                                                                    wolfgang@darmweb.de           Deutsche Morbus Crohn / Colitis
Geselligkeit und Unternehmungen stehen auch                                                                                       ulcerosa Vereinigung – DCCV – e.V.
                                                                                                                                  und im
bei uns auf dem Programm. Denn Unterhaltung                                                                                       Kompetenznetz chronisch entzünd-
                                                                                                                 wvß©7.4•13       liche Darmerkrankungen e.V.
mit Fröhlichkeit gibt allen neue Lebensfreude.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie darmweb.de

Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker PatientenFeiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patientenpr-artcontact
 
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
DAVID MALAM
 
Hauptgrund für Krankheiten
Hauptgrund für KrankheitenHauptgrund für Krankheiten
Hauptgrund für Krankheiten
Heiko Gärtner
 
Lebenszeiten Ausgabe Januar 2017
Lebenszeiten Ausgabe Januar 2017Lebenszeiten Ausgabe Januar 2017
Lebenszeiten Ausgabe Januar 2017
Astrid Schau
 
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
Gerald Schömbs
 
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
Bürgerportal Bergisch Gladbach
 
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker PatientenFeiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patientenpr-artcontact
 
Sodbrennen: Von lästig bis gefährlich
Sodbrennen: Von lästig bis gefährlichSodbrennen: Von lästig bis gefährlich
Sodbrennen: Von lästig bis gefährlich
Deutsche Gesundheitshilfe
 
Das Projekt DEMIAN: Positive Alltagssituationen gestalten
Das Projekt DEMIAN: Positive Alltagssituationen gestaltenDas Projekt DEMIAN: Positive Alltagssituationen gestalten
Das Projekt DEMIAN: Positive Alltagssituationen gestalten
Dialogzentrum_Demenz
 
Beitrag adhs sozial_aktuell_hoffelner
Beitrag adhs sozial_aktuell_hoffelnerBeitrag adhs sozial_aktuell_hoffelner
Beitrag adhs sozial_aktuell_hoffelner
Christoph Hoffelner
 
Brainfood, hendrik von groeben
Brainfood, hendrik von groebenBrainfood, hendrik von groeben
Brainfood, hendrik von groeben
Jutta Wüllner
 
Informationen Intimchirurgie
Informationen IntimchirurgieInformationen Intimchirurgie
Informationen Intimchirurgie
guest050574a
 
Faq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeitFaq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeit
Thilo Schneider
 
Demenz. Demenzerkrankungen, Teil 2
Demenz. Demenzerkrankungen, Teil 2Demenz. Demenzerkrankungen, Teil 2
Demenz. Demenzerkrankungen, Teil 2
Wolfgang Geiler
 
Sodbrennen ist nicht gleich Sodbrennen
Sodbrennen ist nicht gleich SodbrennenSodbrennen ist nicht gleich Sodbrennen
Sodbrennen ist nicht gleich Sodbrennen
Deutsche Gesundheitshilfe
 
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu seinGesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Heiko Gärtner
 

Ähnlich wie darmweb.de (20)

Hospizverein
HospizvereinHospizverein
Hospizverein
 
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker PatientenFeiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
 
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
 
Hauptgrund für Krankheiten
Hauptgrund für KrankheitenHauptgrund für Krankheiten
Hauptgrund für Krankheiten
 
Lebenszeiten Ausgabe Januar 2017
Lebenszeiten Ausgabe Januar 2017Lebenszeiten Ausgabe Januar 2017
Lebenszeiten Ausgabe Januar 2017
 
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
 
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
Seniorenwegweiser Bergisch Gladbach 2014
 
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker PatientenFeiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
Feiertags-Hotline für Angehörige schwerkranker Patienten
 
Sodbrennen: Von lästig bis gefährlich
Sodbrennen: Von lästig bis gefährlichSodbrennen: Von lästig bis gefährlich
Sodbrennen: Von lästig bis gefährlich
 
Jb fundraising
Jb fundraisingJb fundraising
Jb fundraising
 
Das Projekt DEMIAN: Positive Alltagssituationen gestalten
Das Projekt DEMIAN: Positive Alltagssituationen gestaltenDas Projekt DEMIAN: Positive Alltagssituationen gestalten
Das Projekt DEMIAN: Positive Alltagssituationen gestalten
 
Beitrag adhs sozial_aktuell_hoffelner
Beitrag adhs sozial_aktuell_hoffelnerBeitrag adhs sozial_aktuell_hoffelner
Beitrag adhs sozial_aktuell_hoffelner
 
Brainfood, hendrik von groeben
Brainfood, hendrik von groebenBrainfood, hendrik von groeben
Brainfood, hendrik von groeben
 
Informationen Intimchirurgie
Informationen IntimchirurgieInformationen Intimchirurgie
Informationen Intimchirurgie
 
Faq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeitFaq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeit
 
Caspo
CaspoCaspo
Caspo
 
Demenz. Demenzerkrankungen, Teil 2
Demenz. Demenzerkrankungen, Teil 2Demenz. Demenzerkrankungen, Teil 2
Demenz. Demenzerkrankungen, Teil 2
 
Sodbrennen ist nicht gleich Sodbrennen
Sodbrennen ist nicht gleich SodbrennenSodbrennen ist nicht gleich Sodbrennen
Sodbrennen ist nicht gleich Sodbrennen
 
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu seinGesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
Gesund - Na und, trau Dich gesund zu sein
 
PFLEGE optimal - Kultursensible Tagespflege
PFLEGE optimal - Kultursensible TagespflegePFLEGE optimal - Kultursensible Tagespflege
PFLEGE optimal - Kultursensible Tagespflege
 

darmweb.de

  • 1. Agieren statt lamentieren! Selbsthilfegruppe Glauchau•Meerane Jeder von uns hat andere Erfahrungen mit seiner Krankheit gemacht und eigene Wege entwickelt, damit umzugehen. Statt damit im eigenen Saft zu schmoren, sollten wir unsere Erfahrungen teilen. Von einander lernen, uns gegenseitig Mut machen, gemeinsam Aktionen durchführen, bringt jeden viel weiter. Gemeinsam können wir eher weitere Mitstreiter und Sponsoren finden, um die Situation aller Betroffenen spürbar zu verbessern. Über 350.000 Menschen jeden Alters und Unsere Treffen werden zwar von einer Person Geschlechtes leiden bundesweit an einer der zwei organisiert und moderiert, doch die Themen für chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) unsere Treffen, die Inhalte unserer Arbeit und alle Aktivitäten gestalten wir gemeinsam. Jeder bringt Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. sich und seine Wünsche in das Leben der Gruppe Beide sind nicht ansteckend. ein. Kommen Sie dazu und freuen Sie sich auf Der Krankheitsverlauf ist schubweise und SELBSTHILFEGRUPPE sehr individuell, die Ursachen sind oft gute Gespräche in Ihrem neuen Freundeskreis! schwer zu diagnostizieren. Deshalb geht GLAUCHAU • MEERANE Hilfe braucht Helfer! man von einer hohen Dunkelziffer aus. Die CED-Betroffenen leiden immer wieder • Colitis ulcerosa Wichtig ist es uns, Förderer zu finden. Mit diesen unter quälenden Beschwerden wie Schmerzen, können wir schnell aktiv sein. Genau das wollen wir. Die Ärzteschaft, Versicherungen, Banken und Durchfall, Blutverlust, Mangelerscheinungen, Beeinträchtigungen der Lebensqualität bis hin zur • Morbus Crohn die mittelständische Wirtschaft sind herzlich einge- Arbeitsunfähigkeit. Die Unsicherheit hat auch laden, als regionale Sponsoren unser Tun für die Dienstag mentale Stresssituationen zur Folge. Betroffenen dieser Krankheiten zu unterstützen. Viele Betroffene haben Hemmungen über 7. Mai 2013 Je bessere „Starthilfe“ wir bekommen, desto frü- ihre „unbekannte“ Krankheit zu sprechen. 14.oo Uhr her kommt Schwung in das Leben dieser neuen Unser Ansatz ist deshalb: Selbsthilfegruppe zum Vorteil für die Mitmacher. Selbsthilfegruppen schlagen Brücken Die neue Interessensgemeinschaft für Darmgesundheit Sie haben Ideen und Anregungen? P r i m a ! von Mensch zu Mensch, bauen Verständnis, Bitte, sprechen wir doch bald miteinander, wie Sie Vertrauen und Solidarität auf und leisten so sich einbringen wollen. Egal wo und wie, sicher ist: praktische, wohnortnahe Lebenshilfe. Ihre neutrale Hilfe ist wichtig - und willkommen! www.darmweb.de www.darmweb.de
  • 2. Was tun, wenn…? Wissen stärkt – täglich frisch! Wo sich die Interessensgruppe trifft. Ernährung…? Rechtliches…? Wir suchen neue Wege mit unser Krankheit Aufklärung…? umzugehen, für die es kein Patentrezept gibt. Die monatlichen Treffen finden im Café der Umfeldakzeptanz…? Wir selbst sind aktiv gemäß unserem Motto: Bäckerei FÖRSTER in 08371 Glauchau in der Isolation oder…? Gemeinsam sind wir stärker! Siemensstraße 8 im Gewerbegebiet NW statt. Medikamentation…? Internet & Co. …? BÄCKEREI Meine Tipps & Tricks! Was wir vorhaben. FÖRSTER Selbsthilfegruppe Meine Ideen sind: …! Wir gründen eine eigene Interessensgruppe, Glauchau•Meerane Mein Wunsch ist, …! die Hilfe zur Selbsthilfe und Erfahrungs- austausch für alle Betroffenen in der Region (Be-) Handeln ist gut ! Störungen im Darmsystem Glauchau-Meerane bietet. Der Treffpunkt in L105 Gesau•Zentraleinkauf Parkplatz schränken die Lebensqualität Wohnortsnähe erleichtert das Dabeisein: spürbar ein. In Selbsthilfe- Der kurze Weg macht das Kommen leistbar, gruppen können Betroffene Immer am ersten Dienstag im Monat treffen auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (L105). und Angehörige hilfreiche wir uns um 14.00 Uhr für etwa 2 Stunden. Anregungen untereinander Dazu sind auch Ihre Angehörigen und Freunde austauschen und sich viel Wo wir uns immer treffen können. herzlich willkommen. Kommen Sie gemeinsam! Motivation für ihren Weg zur Das Forum auf unserer eigenen Internetplatt- nachhaltigen Besserung form hat für alle rund um die holen. Deshalb begrüße Dr. med. Claudia Seifert Geben Sie sich einen Ruck und sagen: Fachärztin für Innere Medizin Uhr an 365 Tagen geöffnet: und unterstütze ich diese und Gastroenterologie, www.darmweb.de JA – Wir kommen ! regionale Initiative. Leitende Oberärztin am Rudolf Virchow Klinikum in Glauchau Wissen für Ihre Darmgesundheit Initiative & Koordination Dipl.-Ing. (VDI) Was wir zusammen tun werden. Wolfgang Voßeler Am Staubholz 4 Wir wollen uns gegenseitig helfen, indem wir 08371 Glauchau - Gesau einander zuhören und miteinander reden, Freistaat Sachsen Erfahrungen und Informationen unter uns 03763 / 59 7 59 offen austauschen. Wir organisieren auch Fax/ 17 20 40 Vorträge mit Experten, sowie Arzt-Patienten- Seminare und Thementage. Ziel Nr.1: Mitmacher finden! Mitglied in der wolfgang@darmweb.de Deutsche Morbus Crohn / Colitis Geselligkeit und Unternehmungen stehen auch ulcerosa Vereinigung – DCCV – e.V. und im bei uns auf dem Programm. Denn Unterhaltung Kompetenznetz chronisch entzünd- wvß©7.4•13 liche Darmerkrankungen e.V. mit Fröhlichkeit gibt allen neue Lebensfreude.