SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Bürger und Bundestag I

Institut für Politikwissenschaft
Seminar: Parlamentarismus in Deutschland
Leitung: Kai Arzheimer
Referat: Christoph Frohneberg

 04.02.13
Aufbau
• Wer weiß was: Bevölkerung + Abgeordnete
• Relevante Eigenschaften des pol. Systems
• Welchen Teil von moderner
  parlamentarischer Demokratie haben Sie nicht
  verstanden?!
  – Die Bürger
  – Die Abgeordneten
• Wo liegt jetzt eigentlich das Problem?
• Und wer ist eigentlich Schuld an der Misere?
Wer weiß was:
      Bevölkerung + Abgeordnete

• Ein paar Beispiele

• Vulgärideologie vs. Wirklichkeit

• Falsche Selbstbeschreibungen

• Kritik und Missverständnisse
Relevante Eigenschaften des Systems

•   Der neue Parlamentarismus
•   Gewaltenteilung und Gewaltenverschränkung
•   Parlament und Regierung
•   Mandat und Regierungsjob
•   Mandat und Parteifunktion der Ehre wegen
•   Mannschaftsgeist?!
Was haben sie nicht verstanden?!
• 58% der Bev. Machen spontan keine Angaben
• 85% Kennen Ausschüsse auf Nachfrage
• Wenig Fakten in den Medien?
• Wünsche und Realität divergieren stark
• 22% der Abgeordneten kritisch zu Mandat und
  Partei
• 2% keine Funktion
Wo liegt jetzt eigentlich das
              Problem?

• Mischung aus Missverständnissen und Kritik

• Der Bruch der Verfassungstradition

• Öl im Feuer: Querdenker und Opportunisten

• Das Verhältnis von Regierung und Parlament
Wer ist Schuld?
• Woran: Ansehensverlust /
  Rekrutierungsproblem / Destabilisierung
• Die Risiken und Wechselwirkungen
• Den Bundestag reformieren?
• Zurück zum Präsidialsystem?
Noch
Fragen?!
04.02.13   9
Quellen:
• Günther, Klaus (2000). „Zur Kritikbedürftigkeit von Werner
  Patzelts Maßstäben der Kritik an Volksvertretern und Volk“. In:
  Politische Vierteljahresschrift 41.2, 327-334.

• Patzelt, Werner J. (1998). “Ein latenter Verfassungskonflikt? Die
  Deutschen und ihr parlamentarisches Regierungssystem”. In:
  Politische Vierteljahresschrift 39, S. 725–757.

• Welzel, Christian (2000). “Volkserziehung oder
  Institutionenreform? Ein Kommentar zu Werner Patzelts
  Bürgerschelte in der PVS 4/1998”. In: Politische
  Vierteljahresschrift 41.1, S. 316–326.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Religión azteca
Religión azteca Religión azteca
Religión azteca
Àngels Rotger
 
La torred
La torredLa torred
La torred
alianne126
 
Climas y paisajes
Climas y paisajes Climas y paisajes
Climas y paisajes
Àngels Rotger
 
Fgalvan web 2.0_e..
Fgalvan web 2.0_e..Fgalvan web 2.0_e..
Fgalvan web 2.0_e..
pacogalvan1965
 
La Tierra
La TierraLa Tierra
La Tierra
Àngels Rotger
 
El asesino del profesor de matemáticas parte two
El asesino del profesor de matemáticas parte twoEl asesino del profesor de matemáticas parte two
El asesino del profesor de matemáticas parte two
Viann14
 
El imperio de los austrias
El imperio de los austriasEl imperio de los austrias
El imperio de los austrias
Àngels Rotger
 
Las civilizaciones fluviales y urbanas nuevo
Las civilizaciones fluviales y urbanas nuevoLas civilizaciones fluviales y urbanas nuevo
Las civilizaciones fluviales y urbanas nuevo
Àngels Rotger
 
Ejemplosde webquest
Ejemplosde webquestEjemplosde webquest
Ejemplosde webquest
Kevin Saldaña
 
Encuesta marzo abril 2012
Encuesta marzo abril 2012Encuesta marzo abril 2012
Encuesta marzo abril 2012
zamudiojesus
 
San frscisco de sale
San frscisco de saleSan frscisco de sale
San frscisco de sale
jordan Salazar
 
Innovationsförderung des Landes Brandenburg
Innovationsförderung des Landes BrandenburgInnovationsförderung des Landes Brandenburg
Innovationsförderung des Landes Brandenburg
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Politisches engagement-in-den-neuen-bundeslaendern
Politisches engagement-in-den-neuen-bundeslaendernPolitisches engagement-in-den-neuen-bundeslaendern
Politisches engagement-in-den-neuen-bundeslaendern
kai-arzheimer
 
Los mayas
Los mayas Los mayas
Los mayas
Àngels Rotger
 
Telefónica
TelefónicaTelefónica
El planeta Tierra
El planeta TierraEl planeta Tierra
El planeta Tierra
Àngels Rotger
 
La Tierra
La TierraLa Tierra
La Tierra
Àngels Rotger
 
ESTACIÓN 2
ESTACIÓN 2ESTACIÓN 2
ESTACIÓN 2
Juan Navarro.
 
España medieval 2013
España medieval 2013España medieval 2013
España medieval 2013
Àngels Rotger
 
Introd pid
Introd pidIntrod pid
Introd pid
assassinsxavier
 

Andere mochten auch (20)

Religión azteca
Religión azteca Religión azteca
Religión azteca
 
La torred
La torredLa torred
La torred
 
Climas y paisajes
Climas y paisajes Climas y paisajes
Climas y paisajes
 
Fgalvan web 2.0_e..
Fgalvan web 2.0_e..Fgalvan web 2.0_e..
Fgalvan web 2.0_e..
 
La Tierra
La TierraLa Tierra
La Tierra
 
El asesino del profesor de matemáticas parte two
El asesino del profesor de matemáticas parte twoEl asesino del profesor de matemáticas parte two
El asesino del profesor de matemáticas parte two
 
El imperio de los austrias
El imperio de los austriasEl imperio de los austrias
El imperio de los austrias
 
Las civilizaciones fluviales y urbanas nuevo
Las civilizaciones fluviales y urbanas nuevoLas civilizaciones fluviales y urbanas nuevo
Las civilizaciones fluviales y urbanas nuevo
 
Ejemplosde webquest
Ejemplosde webquestEjemplosde webquest
Ejemplosde webquest
 
Encuesta marzo abril 2012
Encuesta marzo abril 2012Encuesta marzo abril 2012
Encuesta marzo abril 2012
 
San frscisco de sale
San frscisco de saleSan frscisco de sale
San frscisco de sale
 
Innovationsförderung des Landes Brandenburg
Innovationsförderung des Landes BrandenburgInnovationsförderung des Landes Brandenburg
Innovationsförderung des Landes Brandenburg
 
Politisches engagement-in-den-neuen-bundeslaendern
Politisches engagement-in-den-neuen-bundeslaendernPolitisches engagement-in-den-neuen-bundeslaendern
Politisches engagement-in-den-neuen-bundeslaendern
 
Los mayas
Los mayas Los mayas
Los mayas
 
Telefónica
TelefónicaTelefónica
Telefónica
 
El planeta Tierra
El planeta TierraEl planeta Tierra
El planeta Tierra
 
La Tierra
La TierraLa Tierra
La Tierra
 
ESTACIÓN 2
ESTACIÓN 2ESTACIÓN 2
ESTACIÓN 2
 
España medieval 2013
España medieval 2013España medieval 2013
España medieval 2013
 
Introd pid
Introd pidIntrod pid
Introd pid
 

Mehr von kai-arzheimer

The rise of right-wing populist and radical groups in Europe. Is history repe...
The rise of right-wing populist and radical groups in Europe. Is history repe...The rise of right-wing populist and radical groups in Europe. Is history repe...
The rise of right-wing populist and radical groups in Europe. Is history repe...
kai-arzheimer
 
Vorlesung Strukturgleichungsmodelle
Vorlesung StrukturgleichungsmodelleVorlesung Strukturgleichungsmodelle
Vorlesung Strukturgleichungsmodelle
kai-arzheimer
 
Kausalität und Forschungsdesigns
Kausalität und ForschungsdesignsKausalität und Forschungsdesigns
Kausalität und Forschungsdesigns
kai-arzheimer
 
Does deliberation reduce the gap between citizens' and legislator's ethical ...
Does deliberation reduce the gap between citizens' and legislator's  ethical ...Does deliberation reduce the gap between citizens' and legislator's  ethical ...
Does deliberation reduce the gap between citizens' and legislator's ethical ...
kai-arzheimer
 
Gibt es eine europäische Wertegemeinschaft?
Gibt es eine europäische Wertegemeinschaft?Gibt es eine europäische Wertegemeinschaft?
Gibt es eine europäische Wertegemeinschaft?
kai-arzheimer
 
Local heroes
Local heroesLocal heroes
Local heroes
kai-arzheimer
 
Electoral Competition between the Extreme Right and the Centre Left
Electoral Competition between the Extreme Right and the Centre LeftElectoral Competition between the Extreme Right and the Centre Left
Electoral Competition between the Extreme Right and the Centre Left
kai-arzheimer
 
Radical Right Dynamics in France
Radical Right Dynamics in FranceRadical Right Dynamics in France
Radical Right Dynamics in France
kai-arzheimer
 
Electoral Sociology: Who votes for the Extreme Right?
Electoral Sociology: Who votes for the Extreme Right?Electoral Sociology: Who votes for the Extreme Right?
Electoral Sociology: Who votes for the Extreme Right?
kai-arzheimer
 
Neue soziale bewegungen_2
Neue soziale bewegungen_2Neue soziale bewegungen_2
Neue soziale bewegungen_2
kai-arzheimer
 
Nsb
NsbNsb
Fraktionen
FraktionenFraktionen
Fraktionen
kai-arzheimer
 
Fraktionsgeschlossenheit
FraktionsgeschlossenheitFraktionsgeschlossenheit
Fraktionsgeschlossenheit
kai-arzheimer
 
Arbeiterbewegung
ArbeiterbewegungArbeiterbewegung
Arbeiterbewegung
kai-arzheimer
 
Political opportunity structures
Political opportunity structures Political opportunity structures
Political opportunity structures
kai-arzheimer
 
Folien Ressourcenmobilisierung
Folien RessourcenmobilisierungFolien Ressourcenmobilisierung
Folien Ressourcenmobilisierung
kai-arzheimer
 
Referat structural strains
Referat structural strainsReferat structural strains
Referat structural strains
kai-arzheimer
 

Mehr von kai-arzheimer (18)

The rise of right-wing populist and radical groups in Europe. Is history repe...
The rise of right-wing populist and radical groups in Europe. Is history repe...The rise of right-wing populist and radical groups in Europe. Is history repe...
The rise of right-wing populist and radical groups in Europe. Is history repe...
 
Vorlesung Strukturgleichungsmodelle
Vorlesung StrukturgleichungsmodelleVorlesung Strukturgleichungsmodelle
Vorlesung Strukturgleichungsmodelle
 
Kausalität und Forschungsdesigns
Kausalität und ForschungsdesignsKausalität und Forschungsdesigns
Kausalität und Forschungsdesigns
 
Does deliberation reduce the gap between citizens' and legislator's ethical ...
Does deliberation reduce the gap between citizens' and legislator's  ethical ...Does deliberation reduce the gap between citizens' and legislator's  ethical ...
Does deliberation reduce the gap between citizens' and legislator's ethical ...
 
Gibt es eine europäische Wertegemeinschaft?
Gibt es eine europäische Wertegemeinschaft?Gibt es eine europäische Wertegemeinschaft?
Gibt es eine europäische Wertegemeinschaft?
 
Local heroes
Local heroesLocal heroes
Local heroes
 
Electoral Competition between the Extreme Right and the Centre Left
Electoral Competition between the Extreme Right and the Centre LeftElectoral Competition between the Extreme Right and the Centre Left
Electoral Competition between the Extreme Right and the Centre Left
 
Radical Right Dynamics in France
Radical Right Dynamics in FranceRadical Right Dynamics in France
Radical Right Dynamics in France
 
Electoral Sociology: Who votes for the Extreme Right?
Electoral Sociology: Who votes for the Extreme Right?Electoral Sociology: Who votes for the Extreme Right?
Electoral Sociology: Who votes for the Extreme Right?
 
Neue soziale bewegungen_2
Neue soziale bewegungen_2Neue soziale bewegungen_2
Neue soziale bewegungen_2
 
Nsb
NsbNsb
Nsb
 
Fraktionen
FraktionenFraktionen
Fraktionen
 
Fraktionsgeschlossenheit
FraktionsgeschlossenheitFraktionsgeschlossenheit
Fraktionsgeschlossenheit
 
Ns II
Ns IINs II
Ns II
 
Arbeiterbewegung
ArbeiterbewegungArbeiterbewegung
Arbeiterbewegung
 
Political opportunity structures
Political opportunity structures Political opportunity structures
Political opportunity structures
 
Folien Ressourcenmobilisierung
Folien RessourcenmobilisierungFolien Ressourcenmobilisierung
Folien Ressourcenmobilisierung
 
Referat structural strains
Referat structural strainsReferat structural strains
Referat structural strains
 

Buerger parlament-1

  • 1. Bürger und Bundestag I Institut für Politikwissenschaft Seminar: Parlamentarismus in Deutschland Leitung: Kai Arzheimer Referat: Christoph Frohneberg 04.02.13
  • 2. Aufbau • Wer weiß was: Bevölkerung + Abgeordnete • Relevante Eigenschaften des pol. Systems • Welchen Teil von moderner parlamentarischer Demokratie haben Sie nicht verstanden?! – Die Bürger – Die Abgeordneten • Wo liegt jetzt eigentlich das Problem? • Und wer ist eigentlich Schuld an der Misere?
  • 3. Wer weiß was: Bevölkerung + Abgeordnete • Ein paar Beispiele • Vulgärideologie vs. Wirklichkeit • Falsche Selbstbeschreibungen • Kritik und Missverständnisse
  • 4. Relevante Eigenschaften des Systems • Der neue Parlamentarismus • Gewaltenteilung und Gewaltenverschränkung • Parlament und Regierung • Mandat und Regierungsjob • Mandat und Parteifunktion der Ehre wegen • Mannschaftsgeist?!
  • 5. Was haben sie nicht verstanden?! • 58% der Bev. Machen spontan keine Angaben • 85% Kennen Ausschüsse auf Nachfrage • Wenig Fakten in den Medien? • Wünsche und Realität divergieren stark • 22% der Abgeordneten kritisch zu Mandat und Partei • 2% keine Funktion
  • 6. Wo liegt jetzt eigentlich das Problem? • Mischung aus Missverständnissen und Kritik • Der Bruch der Verfassungstradition • Öl im Feuer: Querdenker und Opportunisten • Das Verhältnis von Regierung und Parlament
  • 7. Wer ist Schuld? • Woran: Ansehensverlust / Rekrutierungsproblem / Destabilisierung • Die Risiken und Wechselwirkungen • Den Bundestag reformieren? • Zurück zum Präsidialsystem?
  • 10. Quellen: • Günther, Klaus (2000). „Zur Kritikbedürftigkeit von Werner Patzelts Maßstäben der Kritik an Volksvertretern und Volk“. In: Politische Vierteljahresschrift 41.2, 327-334. • Patzelt, Werner J. (1998). “Ein latenter Verfassungskonflikt? Die Deutschen und ihr parlamentarisches Regierungssystem”. In: Politische Vierteljahresschrift 39, S. 725–757. • Welzel, Christian (2000). “Volkserziehung oder Institutionenreform? Ein Kommentar zu Werner Patzelts Bürgerschelte in der PVS 4/1998”. In: Politische Vierteljahresschrift 41.1, S. 316–326.

Hinweis der Redaktion

  1. Fraenkels hellsichtige Analyse (Glaskugel)
  2. Willkommen bei der Psychoanalyse zurück in den Grundkurs Pol Sys der BRD
  3. Phoenix als Aufklärer *lol*
  4. Öl im Feuer: Querdenker…
  5. Das Beste Argument gegen Dem 5 min oder Patzelt