SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Präpos itionen + A kk/Dat

            an


       in          auf
das Wohnzimmer

         D at.
Niemand ist im Wohnzimmer
       Akk.
Gehen wir ins Wohnzimmer
Niemand ist im Wohnzimmer
Niemand ist im Wohnzimmer


Gehen wir ins Wohnzimmer
fahren - wohin?                   arbeiten - wo?
  in die Stadt.                    in der Stadt.
   Akk.                                      Dat.

      Mo
         vi   mi
                             in              co
                   en
                        to          st   á ti
                                  e
auf   auf der Decke


auf
vs.
an               an
             an der Seite
an
an die Tafel ~ an der Tafel
                  Er schreibt an die
          4        Tafel.
                  Er zeigt an die Tafel.
                  Schauen Sie mal an
                   die Tafel.

  Die Nummer 4 steht an der Tafel.
an



Dieses Bil
         d    DerM nn hä dieses Bil
                  a ngt           d
   hängt           a die Wnd.
                    n     a
a derWnd.
 n      a
  Dativ            Akkusativ
a + dem = a
           n         m




A F er
 m enst                  AT
                         m isch
an
                     Er
motion             g e ht
a ccusative
                    an
                    d ie
                   Wa n
                     d.
auf der Straße

                 auf der Spitze




                 auf
                 dativo
                                  auf dem Kopf
Der Hund springt      Die Frau tritt
auf seinen Herrn.     auf ihren Hund.
               Akk.
in
 in
in
          Eine Katze sitzt im Klo.
Ein Hund sitzt in einer Kiste.

         Ein Mann gießt Wasser
          in den Computer.

          Ein Mann steckt
          Blumen in den Kopf.
in
Wir gehen ins Kino.        Wohin?
   Gehen wir in die Bibliothek.   Wohin?
   Wohin?       Geh in dein Zimmer.

               Wohin?        Ich gehe ins Bett.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Genusregeln plakat
Genusregeln plakatGenusregeln plakat
Genusregeln plakatAndyAustrich
 
Siezen duzen
Siezen duzenSiezen duzen
Siezen duzen
suzanneeckhardt
 
German Articles and Cases
German Articles and CasesGerman Articles and Cases
German Articles and CasesJacquiT
 
Perfekt mein tagesablauf
Perfekt mein tagesablaufPerfekt mein tagesablauf
Perfekt mein tagesablaufcarla301199
 
2014 a critica y propuesta_jmmh
2014 a critica y propuesta_jmmh2014 a critica y propuesta_jmmh
2014 a critica y propuesta_jmmh
Prepa Cihuatlan
 
Enterprise 2.0 für das Management
Enterprise 2.0 für das ManagementEnterprise 2.0 für das Management
Enterprise 2.0 für das Management
University St. Gallen
 
L A C O M P E TÈ N C I A C O M U N I C A T I V A A L A U L A S E S S IÓ 3
L A  C O M P E TÈ N C I A  C O M U N I C A T I V A  A L  A U L A  S E S S IÓ 3L A  C O M P E TÈ N C I A  C O M U N I C A T I V A  A L  A U L A  S E S S IÓ 3
L A C O M P E TÈ N C I A C O M U N I C A T I V A A L A U L A S E S S IÓ 3
guest725568
 
Articulo de escorpionismo
Articulo de escorpionismoArticulo de escorpionismo
Articulo de escorpionismo
usapuka
 
15 Web 2.0 Tools für die Bildung
15 Web 2.0 Tools für die Bildung15 Web 2.0 Tools für die Bildung
15 Web 2.0 Tools für die Bildung
Redaction SKODEN
 
La importancia de la transparencia en la captacion de fondos by Pau Vidal
La importancia de la transparencia en la captacion de fondos by Pau VidalLa importancia de la transparencia en la captacion de fondos by Pau Vidal
La importancia de la transparencia en la captacion de fondos by Pau Vidal
SIGMA Servicios Profesionales para Asociaciones SL
 
12 Things to Inspire You this Summer
12 Things to Inspire You this Summer12 Things to Inspire You this Summer
12 Things to Inspire You this Summer
Ania Jednacz
 
PAVONE Espresso Workflow für Java EE
PAVONE Espresso Workflow für Java EEPAVONE Espresso Workflow für Java EE
PAVONE Espresso Workflow für Java EE
Udo Sill
 
Verde Green
Verde GreenVerde Green
Verde Green
Gabor Szabo
 
Comunicación y autoestima
Comunicación y autoestimaComunicación y autoestima
Comunicación y autoestima
Adriana Delgadillo
 
Web20
Web20Web20

Andere mochten auch (20)

Genusregeln plakat
Genusregeln plakatGenusregeln plakat
Genusregeln plakat
 
Deklination 2
Deklination 2Deklination 2
Deklination 2
 
Siezen duzen
Siezen duzenSiezen duzen
Siezen duzen
 
German Articles and Cases
German Articles and CasesGerman Articles and Cases
German Articles and Cases
 
Deklination4
Deklination4Deklination4
Deklination4
 
Perfekt mein tagesablauf
Perfekt mein tagesablaufPerfekt mein tagesablauf
Perfekt mein tagesablauf
 
2014 a critica y propuesta_jmmh
2014 a critica y propuesta_jmmh2014 a critica y propuesta_jmmh
2014 a critica y propuesta_jmmh
 
Jl
JlJl
Jl
 
Enterprise 2.0 für das Management
Enterprise 2.0 für das ManagementEnterprise 2.0 für das Management
Enterprise 2.0 für das Management
 
L A C O M P E TÈ N C I A C O M U N I C A T I V A A L A U L A S E S S IÓ 3
L A  C O M P E TÈ N C I A  C O M U N I C A T I V A  A L  A U L A  S E S S IÓ 3L A  C O M P E TÈ N C I A  C O M U N I C A T I V A  A L  A U L A  S E S S IÓ 3
L A C O M P E TÈ N C I A C O M U N I C A T I V A A L A U L A S E S S IÓ 3
 
Arbeitswelt2020 pecha kucha
Arbeitswelt2020 pecha kuchaArbeitswelt2020 pecha kucha
Arbeitswelt2020 pecha kucha
 
Articulo de escorpionismo
Articulo de escorpionismoArticulo de escorpionismo
Articulo de escorpionismo
 
15 Web 2.0 Tools für die Bildung
15 Web 2.0 Tools für die Bildung15 Web 2.0 Tools für die Bildung
15 Web 2.0 Tools für die Bildung
 
La importancia de la transparencia en la captacion de fondos by Pau Vidal
La importancia de la transparencia en la captacion de fondos by Pau VidalLa importancia de la transparencia en la captacion de fondos by Pau Vidal
La importancia de la transparencia en la captacion de fondos by Pau Vidal
 
12 Things to Inspire You this Summer
12 Things to Inspire You this Summer12 Things to Inspire You this Summer
12 Things to Inspire You this Summer
 
PAVONE Espresso Workflow für Java EE
PAVONE Espresso Workflow für Java EEPAVONE Espresso Workflow für Java EE
PAVONE Espresso Workflow für Java EE
 
SMD 2014
SMD 2014SMD 2014
SMD 2014
 
Verde Green
Verde GreenVerde Green
Verde Green
 
Comunicación y autoestima
Comunicación y autoestimaComunicación y autoestima
Comunicación y autoestima
 
Web20
Web20Web20
Web20
 

Mehr von Rocio Ramos

Der Körper - Juanma
Der Körper - JuanmaDer Körper - Juanma
Der Körper - Juanma
Rocio Ramos
 
Präpositionen Juanma3
Präpositionen Juanma3Präpositionen Juanma3
Präpositionen Juanma3
Rocio Ramos
 
Lokalpräpositionen - Juanma
Lokalpräpositionen - JuanmaLokalpräpositionen - Juanma
Lokalpräpositionen - Juanma
Rocio Ramos
 
Quiz escritoras
Quiz escritorasQuiz escritoras
Quiz escritoras
Rocio Ramos
 
Convivencia
ConvivenciaConvivencia
Convivencia
Rocio Ramos
 
Dia del libro EOI Córdoba
Dia del libro   EOI CórdobaDia del libro   EOI Córdoba
Dia del libro EOI Córdoba
Rocio Ramos
 
Dia del libro - EOI CORDOBA
Dia del libro -  EOI CORDOBADia del libro -  EOI CORDOBA
Dia del libro - EOI CORDOBA
Rocio Ramos
 
Ostern in Deutschland A1
Ostern  in Deutschland A1Ostern  in Deutschland A1
Ostern in Deutschland A1Rocio Ramos
 
Wiederholung Modalverben Sprachzentrum Buenos Aires
Wiederholung   Modalverben Sprachzentrum Buenos AiresWiederholung   Modalverben Sprachzentrum Buenos Aires
Wiederholung Modalverben Sprachzentrum Buenos AiresRocio Ramos
 
Linas Präsentation über Osterreich
Linas Präsentation über OsterreichLinas Präsentation über Osterreich
Linas Präsentation über OsterreichRocio Ramos
 
Siezt du noch oder duzt du schon
Siezt du  noch oder duzt du schonSiezt du  noch oder duzt du schon
Siezt du noch oder duzt du schonRocio Ramos
 
Especial San Valentin en la EOI de Córdoba
Especial San Valentin en la EOI de CórdobaEspecial San Valentin en la EOI de Córdoba
Especial San Valentin en la EOI de CórdobaRocio Ramos
 
B1 - Bremer Stadtmusikante
B1 - Bremer StadtmusikanteB1 - Bremer Stadtmusikante
B1 - Bremer StadtmusikanteRocio Ramos
 
Schr 2 lekt. 14 - lieber guter Nikolaus
Schr 2  lekt. 14 - lieber guter NikolausSchr 2  lekt. 14 - lieber guter Nikolaus
Schr 2 lekt. 14 - lieber guter NikolausRocio Ramos
 
Sch 2 lekt. 9 - da tanzt die ganze Stadt
Sch 2   lekt. 9 - da tanzt die ganze StadtSch 2   lekt. 9 - da tanzt die ganze Stadt
Sch 2 lekt. 9 - da tanzt die ganze Stadt
Rocio Ramos
 

Mehr von Rocio Ramos (20)

Der Körper - Juanma
Der Körper - JuanmaDer Körper - Juanma
Der Körper - Juanma
 
Präpositionen Juanma3
Präpositionen Juanma3Präpositionen Juanma3
Präpositionen Juanma3
 
Lokalpräpositionen - Juanma
Lokalpräpositionen - JuanmaLokalpräpositionen - Juanma
Lokalpräpositionen - Juanma
 
A1 - Berufe
A1 - BerufeA1 - Berufe
A1 - Berufe
 
Quiz escritoras
Quiz escritorasQuiz escritoras
Quiz escritoras
 
Convivencia
ConvivenciaConvivencia
Convivencia
 
Kleidung 2
Kleidung 2Kleidung 2
Kleidung 2
 
Kleidung 1
Kleidung 1Kleidung 1
Kleidung 1
 
Dia del libro EOI Córdoba
Dia del libro   EOI CórdobaDia del libro   EOI Córdoba
Dia del libro EOI Córdoba
 
Dia del libro - EOI CORDOBA
Dia del libro -  EOI CORDOBADia del libro -  EOI CORDOBA
Dia del libro - EOI CORDOBA
 
Ostern in Deutschland A1
Ostern  in Deutschland A1Ostern  in Deutschland A1
Ostern in Deutschland A1
 
Wiederholung Modalverben Sprachzentrum Buenos Aires
Wiederholung   Modalverben Sprachzentrum Buenos AiresWiederholung   Modalverben Sprachzentrum Buenos Aires
Wiederholung Modalverben Sprachzentrum Buenos Aires
 
Linas Präsentation über Osterreich
Linas Präsentation über OsterreichLinas Präsentation über Osterreich
Linas Präsentation über Osterreich
 
Siezt du noch oder duzt du schon
Siezt du  noch oder duzt du schonSiezt du  noch oder duzt du schon
Siezt du noch oder duzt du schon
 
Especial San Valentin en la EOI de Córdoba
Especial San Valentin en la EOI de CórdobaEspecial San Valentin en la EOI de Córdoba
Especial San Valentin en la EOI de Córdoba
 
B1 - Bremer Stadtmusikante
B1 - Bremer StadtmusikanteB1 - Bremer Stadtmusikante
B1 - Bremer Stadtmusikante
 
Schr 2 lekt. 14 - lieber guter Nikolaus
Schr 2  lekt. 14 - lieber guter NikolausSchr 2  lekt. 14 - lieber guter Nikolaus
Schr 2 lekt. 14 - lieber guter Nikolaus
 
Deutsche Küche
Deutsche KücheDeutsche Küche
Deutsche Küche
 
Deutsche Küche
Deutsche KücheDeutsche Küche
Deutsche Küche
 
Sch 2 lekt. 9 - da tanzt die ganze Stadt
Sch 2   lekt. 9 - da tanzt die ganze StadtSch 2   lekt. 9 - da tanzt die ganze Stadt
Sch 2 lekt. 9 - da tanzt die ganze Stadt
 

A1 Präpositionen AN AUF IN mit Akkusativ oder Dativ

  • 1. Präpos itionen + A kk/Dat an in auf
  • 2. das Wohnzimmer D at. Niemand ist im Wohnzimmer Akk. Gehen wir ins Wohnzimmer
  • 3. Niemand ist im Wohnzimmer Niemand ist im Wohnzimmer Gehen wir ins Wohnzimmer
  • 4. fahren - wohin? arbeiten - wo? in die Stadt. in der Stadt. Akk. Dat. Mo vi mi in co en to st á ti e
  • 5. auf auf der Decke auf vs. an an an der Seite
  • 6. an
  • 7. an die Tafel ~ an der Tafel Er schreibt an die 4 Tafel. Er zeigt an die Tafel. Schauen Sie mal an die Tafel. Die Nummer 4 steht an der Tafel.
  • 8. an Dieses Bil d DerM nn hä dieses Bil a ngt d hängt a die Wnd. n a a derWnd. n a Dativ Akkusativ
  • 9. a + dem = a n m A F er m enst AT m isch
  • 10. an Er motion g e ht a ccusative an d ie Wa n d.
  • 11. auf der Straße auf der Spitze auf dativo auf dem Kopf
  • 12. Der Hund springt Die Frau tritt auf seinen Herrn. auf ihren Hund. Akk.
  • 13. in in
  • 14. in Eine Katze sitzt im Klo. Ein Hund sitzt in einer Kiste. Ein Mann gießt Wasser in den Computer. Ein Mann steckt Blumen in den Kopf.
  • 15. in Wir gehen ins Kino. Wohin? Gehen wir in die Bibliothek. Wohin? Wohin? Geh in dein Zimmer. Wohin? Ich gehe ins Bett.

Hinweis der Redaktion

  1. 1. Inductive learning is fostered by implicit instruction. Learners who figure out for themselves the target concept implied in these sentences will have a better chance of retaining, recalling and applying the concept. 2. Enhanced instruction gives this type of learning a boost by drawing attention to the salient features. 3. Explicit instruction points out what is necessary to notice so that learners do not miss it. 4. Explicit instruction with metalinguistic analysis informs learners of the rationale behind the concept and gives them reason to apply it.
  2. 1. Inductive learning is fostered by implicit instruction. Learners who figure out for themselves the target concept implied in these sentences will have a better chance of retaining, recalling and applying the concept. 2. Enhanced instruction gives this type of learning a boost by drawing attention to the salient features. 3. Explicit instruction points out what is necessary to notice so that learners do not miss it. 4. Explicit instruction with metalinguistic analysis informs learners of the rationale behind the concept and gives them reason to apply it.