SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Non Performing Loans – Definition
und Entwicklung in Europa
Autor: Dirk Jäger
Ort: Frankfurt am Main
Datum: 1. August 2016
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Große öffentliche Aufmerksamkeit
2
Foto: Thomas Hawk
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Non Performing Loans – Was sind faule Kredite?
3
 Sind erheblich leistungsgestörte Kredite, bei denen keine
weiteren Zins- und Tilgungszahlungen des Schuldners zu
erwarten sind
 Sind wertberichtigt
 Oftmals auch als „notleidende Kredite“ bezeichnet
 Synonym zum Begriff „NPL“ wird auch oftmals der Begriff
„Non Peforming Exposures (NPE)“ verwandt
 NPE aber weiter gefasst
 Lt. Definition der EBA umfassen NPE nicht nur Kredite und
Forderungen (NPL), sondern zusätzlich auch
Schuldverschreibungen
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Mögliche Stadien eines Kredits
4
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Vielzahl an Begrifflichkeiten und Parteien /
Regulatoren
5
Non Performing Loans / Non Performing
Exposures, Forbearance (Stundung), Default
Impairment, Wertminderung, Wertberichtigung,
Abschreibung
Wertminderung, Wertberichtigung, (Risiko-)Vorsorge,
Abschreibung
Forbearance (Stundung)
IASB
HGB
IFRS
Baseler
Ausschuss
EBA
Non Performing Loans / Non Performing Exposures,
Forbearance (Stundung), Default
ESMA
CRR
Wertminderung, Wertberichtigung, Risikovorsorge,
Abschreibung, Ausfall
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Begrifflichkeiten: Bilanzielle und regulatorische
Perspektive
6
Rechnungslegung Regulatorik
Impairment:
1. Impairment-Test = Prüfung, ob
bestimmte Ereignisse (Trigger)
aufgetreten sind (IAS 39), z. B.
Ausfall von Zins und Tilgungen
2. Bewertung
A) Wenn Buchwert = erwartete
Zahlungen => keine
Wertberichtigung
B) Wenn Buchwert > erwartete
Zahlungen => Bildung
Wertberichtigung = „Impaired Loan“
Ein „Default“ gem. CRR ist aber nicht
zwingend auch ein „Impaired Loan“
gem. IFRS = ein tatsächlicher Verlust
Non Performing Loan:
 90 Tage Verzug (dpd) oder
 Unwahrscheinlichkeit, dass Kredit
(ohne Sicherheitenverwertung)
voll getilgt werden kann (Art. 178
CRR / EBA)
 180 Tage Verzug (dpd) möglich bei
Retail-Krediten oder Krediten an
öffentliche Stellen (Basel)
 = „Default“
 Ein Impaired Loan nach IFRS ist
auch immer „defaulted“ gem. CRR
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Begrifflichkeiten: Bilanzielle und regulatorische
Perspektive
7
Rechnungslegung Regulatorik
 Forbearance nicht explizit in IAS
39 und HGB angesprochen
 Zugeständnisse an den Schuldner
können jedoch ein objektiver
Hinweis auf Wertminderung sein
(z. B. ESMA: Stundungen) =>
was aber nicht zwingend heißt,
dass die zu einer Wertberichtigung
führt
 Forbearance: Zugeständnisse an
den Schuldner w/ finanzieller
Schwierigkeiten des Schuldners
=> was aber nicht zwingend zu
einer Definition als NPL führt
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Begrifflichkeiten: Bilanzielle und regulatorische
Perspektive
8
Impaired Loan
90 dpd
180 dpd
Forbearance
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Aggregierte Darstellung im Jahresabschluss
9
 „Faule“ Kredite durch (bilanzielle) Maßnahmen = Risikovorsorge
abgedeckt (NPL aber nicht zwingend ein Verlust)
 Gegenstand der externen Abschlussprüfung = hoher Grad an
Sicherheit
Quelle: Geschäftsbericht Deutsche Bank 2015
Nettoausweis
Bilanz,
detaillierte
Aufschlüsselung
im Anhang
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Darstellung auf Einzelkreditebene
10
Ausgangslage:
 Ausreichung Kredit i.H.v. 100 EUR an Kunde xyz
 Nach einem Jahr tritt ein Trigger-Ereignis auf
 (A) Kredit ist voll besichert (z. B. Garantie)
 (B) Bank erwartet Total-Ausfall
 (C) Bank erwartet teilweise (Rück-)zahlungen
Performing loan non-performing loan
Gesunder Kredit impaired loan
Trigger
(A) 100 100 (da Wert Garantie = 100)
(B) 100 0
(C) 100 75 (Höhe erwartete Zahlungen)
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Darstellung auf Einzelkreditebene (Forts.)
11
Fall (C): Bank erwartet teilweise (Rück-)zahlungen
1) Bilanz bei Ausreichung
des Kredits
100 Kredit 50 Eigenkapital
50 Fremdkapital
100 100
2) Bilanz nach
Wertberichtigung
75 Kredit 25 Eigenkapital
50 Fremdkapital
75 75
Auswirkung bilanzielles/
regulatorisches EK
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Entwicklung NPL-Quoten Europa
12
2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
D. 3.4 2.7 2.9 3.3 3.2 3.0 2.9 2.7 2.3 k.A.
Fr. 3.0 2.7 2.8 4.0 3.8 4.3 4.3 4.5 4.2 4.2
It. 6.6 5.8 6.3 9.4 10.0 11.7 13.7 16.5 17.3 16.9
Irl. 0.5 0.6 1.9 9.8 13.0 16.1 25.0 25.7 20.7 18.8
Span. 0.7 0.9 2.8 4.1 4.7 6.0 7.5 9.4 8.5 7.0
Grie. 5.4 4.6 4.7 7.0 9.1 14.4 23.3 31.9 33.8 34.4
UK 0.9 0.9 1.6 3.5 4.0 4.0 3.6 3.1 1.8 k.A.
Quellen: Weltbank, EBA
Bereits 2009 hoher NPL-
Anteil
Stabilisierung
bzw.
Reduzierung
NPL-Quote
2014: AQR
der EZB
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Fazit und Ausblick
13
 Hohe NPL-Quoten oft makroökonomisch bedingt, u. a.:
 BIP-Wachstumsraten; Staatsverschuldung
 Arbeitslosigkeit; Zinssätze
 Entwicklung am Immobilienmarkt
 Kreditvergabestandards
 Steuerliche Anerkennung von Wertberichtigungen
 Juristische Durchsetzbarkeit von Forderungen
 Stabilisierung/Reduzierung NPL-Quoten in Europa seit 2014
 Bestehende NPL sind von den Banken mit entsprechender
Risikovorsorge belegt => Erwartete Ausfälle sind abgedeckt
 Günstige konjunkturelle Entwicklungen und strukturelle
Reformen haben positive Auswirkungen
©BundesverbanddeutscherBankene.V.
Autor:
Funktion:
E-Mail:
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Bundesverband deutscher Banken
Dirk Jäger
Mitglied der Geschäftsführung
Dirk.Jaeger@bdb.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Positiver Verlauf an den Aktienmärkten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Positiver Verlauf an den AktienmärktenDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Positiver Verlauf an den Aktienmärkten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Positiver Verlauf an den Aktienmärkten
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
[DE] Die Behandlung von Convertible Bonds unter dem neuen aufsichtsrechtliche...
[DE] Die Behandlung von Convertible Bonds unter dem neuen aufsichtsrechtliche...[DE] Die Behandlung von Convertible Bonds unter dem neuen aufsichtsrechtliche...
[DE] Die Behandlung von Convertible Bonds unter dem neuen aufsichtsrechtliche...
NN Investment Partners
 
Slecht jaar voor beleggingsfonds van prins Lorenz
Slecht jaar voor beleggingsfonds van prins LorenzSlecht jaar voor beleggingsfonds van prins Lorenz
Slecht jaar voor beleggingsfonds van prins Lorenz
Thierry Debels
 
Presseinformation E&G: Anlagestrategie an schwierige Bedingungen anpassen
Presseinformation E&G: Anlagestrategie an schwierige Bedingungen anpassenPresseinformation E&G: Anlagestrategie an schwierige Bedingungen anpassen
Presseinformation E&G: Anlagestrategie an schwierige Bedingungen anpassen
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
Aufgaben von Banken
Aufgaben von BankenAufgaben von Banken
Aufgaben von Banken
suhosuhosuho
 
Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinsch...
Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinsch...Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinsch...
Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinsch...
I W
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Europas Börsen zeigen sich stabil
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Europas Börsen zeigen sich stabilDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Europas Börsen zeigen sich stabil
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Europas Börsen zeigen sich stabil
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Beruhigung an den Aktienmärkten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Beruhigung an den AktienmärktenDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Beruhigung an den Aktienmärkten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Beruhigung an den Aktienmärkten
Ellwanger & Geiger Privatbankiers
 

Was ist angesagt? (9)

DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Positiver Verlauf an den Aktienmärkten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Positiver Verlauf an den AktienmärktenDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Positiver Verlauf an den Aktienmärkten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Positiver Verlauf an den Aktienmärkten
 
[DE] Die Behandlung von Convertible Bonds unter dem neuen aufsichtsrechtliche...
[DE] Die Behandlung von Convertible Bonds unter dem neuen aufsichtsrechtliche...[DE] Die Behandlung von Convertible Bonds unter dem neuen aufsichtsrechtliche...
[DE] Die Behandlung von Convertible Bonds unter dem neuen aufsichtsrechtliche...
 
Slecht jaar voor beleggingsfonds van prins Lorenz
Slecht jaar voor beleggingsfonds van prins LorenzSlecht jaar voor beleggingsfonds van prins Lorenz
Slecht jaar voor beleggingsfonds van prins Lorenz
 
KMU Finanzierungen
KMU FinanzierungenKMU Finanzierungen
KMU Finanzierungen
 
Presseinformation E&G: Anlagestrategie an schwierige Bedingungen anpassen
Presseinformation E&G: Anlagestrategie an schwierige Bedingungen anpassenPresseinformation E&G: Anlagestrategie an schwierige Bedingungen anpassen
Presseinformation E&G: Anlagestrategie an schwierige Bedingungen anpassen
 
Aufgaben von Banken
Aufgaben von BankenAufgaben von Banken
Aufgaben von Banken
 
Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinsch...
Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinsch...Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinsch...
Ein Vorschlag für eine europäische Bankenunion ohne automatische Vergemeinsch...
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Europas Börsen zeigen sich stabil
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Europas Börsen zeigen sich stabilDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Europas Börsen zeigen sich stabil
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Europas Börsen zeigen sich stabil
 
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Beruhigung an den Aktienmärkten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Beruhigung an den AktienmärktenDIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Beruhigung an den Aktienmärkten
DIE MARKTMEINUNG AUS STUTTGART: Beruhigung an den Aktienmärkten
 

Andere mochten auch

Jugendstudie 2015
Jugendstudie 2015Jugendstudie 2015
Jugendstudie 2015
Bankenverband
 
Wie verändern FinTechs den Markt?
Wie verändern FinTechs den Markt?Wie verändern FinTechs den Markt?
Wie verändern FinTechs den Markt?
Bankenverband
 
CH&Co - Supporting the development and adoption of RegTech
CH&Co - Supporting the development and adoption of RegTechCH&Co - Supporting the development and adoption of RegTech
CH&Co - Supporting the development and adoption of RegTech
Nicolas Heguy
 
Nordledger regtech 2017_02_09.pptx
Nordledger regtech 2017_02_09.pptxNordledger regtech 2017_02_09.pptx
Nordledger regtech 2017_02_09.pptx
Jouko Salonen
 
Bank-Kram made by Railslove
Bank-Kram made by RailsloveBank-Kram made by Railslove
Bank-Kram made by Railslove
Railslove / hack.institute
 
Inocencio meléndez julio. fundamentos de mercadeo. inocencio meléndez julio...
Inocencio meléndez julio. fundamentos de mercadeo. inocencio meléndez julio...Inocencio meléndez julio. fundamentos de mercadeo. inocencio meléndez julio...
Inocencio meléndez julio. fundamentos de mercadeo. inocencio meléndez julio...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. bogotá. mapa conceptual sobre la estructura conta...
Inocencio meléndez julio. bogotá. mapa conceptual sobre la estructura conta...Inocencio meléndez julio. bogotá. mapa conceptual sobre la estructura conta...
Inocencio meléndez julio. bogotá. mapa conceptual sobre la estructura conta...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Academia y administración. modalidades de financiamiento de la empresa a cor...
Academia y administración. modalidades de financiamiento de la empresa a cor...Academia y administración. modalidades de financiamiento de la empresa a cor...
Academia y administración. modalidades de financiamiento de la empresa a cor...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
gold im Juli - DAS STAR-MAGAZIN
gold im Juli - DAS STAR-MAGAZINgold im Juli - DAS STAR-MAGAZIN
gold im Juli - DAS STAR-MAGAZIN
Netto_Blogger
 
Inocencio meléndez julio. oportunidad empresarial. el comportamiento de la e...
Inocencio meléndez julio. oportunidad empresarial. el comportamiento de la e...Inocencio meléndez julio. oportunidad empresarial. el comportamiento de la e...
Inocencio meléndez julio. oportunidad empresarial. el comportamiento de la e...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. carrusel de la academia. los estados financieros d...
Inocencio meléndez julio. carrusel de la academia. los estados financieros d...Inocencio meléndez julio. carrusel de la academia. los estados financieros d...
Inocencio meléndez julio. carrusel de la academia. los estados financieros d...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Academia y administración. la investigación de mercados. inocencio melénde...
Academia y administración. la investigación de mercados. inocencio melénde...Academia y administración. la investigación de mercados. inocencio melénde...
Academia y administración. la investigación de mercados. inocencio melénde...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Inocencio meléndez julio. idujuridico. el concepto de administración y de ...
Inocencio meléndez julio. idujuridico.  el concepto de administración y de ...Inocencio meléndez julio. idujuridico.  el concepto de administración y de ...
Inocencio meléndez julio. idujuridico. el concepto de administración y de ...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Introduction into Oracle Data Pump 11g/12c - Export and Import Data
Introduction into Oracle Data Pump 11g/12c - Export and Import DataIntroduction into Oracle Data Pump 11g/12c - Export and Import Data
Introduction into Oracle Data Pump 11g/12c - Export and Import Data
Gunther Pippèrr
 
Gers 2014
Gers 2014Gers 2014
Gers 2014
CCDH75
 
Propuesta definitiva
Propuesta definitivaPropuesta definitiva
Propuesta definitiva
simbimix
 
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. ensayo sobre la negociacio...
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. ensayo sobre la negociacio...Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. ensayo sobre la negociacio...
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. ensayo sobre la negociacio...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 
Practica 2 exprecion
Practica 2 exprecionPractica 2 exprecion
Practica 2 exprecion
CarlosGarciaCarrasco
 
Academia y administración. inocencio meléndez julio. profundización estadi...
Academia y administración. inocencio meléndez julio. profundización estadi...Academia y administración. inocencio meléndez julio. profundización estadi...
Academia y administración. inocencio meléndez julio. profundización estadi...
INOCENCIO MELÉNDEZ JULIO
 

Andere mochten auch (20)

Jugendstudie 2015
Jugendstudie 2015Jugendstudie 2015
Jugendstudie 2015
 
Wie verändern FinTechs den Markt?
Wie verändern FinTechs den Markt?Wie verändern FinTechs den Markt?
Wie verändern FinTechs den Markt?
 
CH&Co - Supporting the development and adoption of RegTech
CH&Co - Supporting the development and adoption of RegTechCH&Co - Supporting the development and adoption of RegTech
CH&Co - Supporting the development and adoption of RegTech
 
Nordledger regtech 2017_02_09.pptx
Nordledger regtech 2017_02_09.pptxNordledger regtech 2017_02_09.pptx
Nordledger regtech 2017_02_09.pptx
 
Bank-Kram made by Railslove
Bank-Kram made by RailsloveBank-Kram made by Railslove
Bank-Kram made by Railslove
 
Inocencio meléndez julio. fundamentos de mercadeo. inocencio meléndez julio...
Inocencio meléndez julio. fundamentos de mercadeo. inocencio meléndez julio...Inocencio meléndez julio. fundamentos de mercadeo. inocencio meléndez julio...
Inocencio meléndez julio. fundamentos de mercadeo. inocencio meléndez julio...
 
Inocencio meléndez julio. bogotá. mapa conceptual sobre la estructura conta...
Inocencio meléndez julio. bogotá. mapa conceptual sobre la estructura conta...Inocencio meléndez julio. bogotá. mapa conceptual sobre la estructura conta...
Inocencio meléndez julio. bogotá. mapa conceptual sobre la estructura conta...
 
Academia y administración. modalidades de financiamiento de la empresa a cor...
Academia y administración. modalidades de financiamiento de la empresa a cor...Academia y administración. modalidades de financiamiento de la empresa a cor...
Academia y administración. modalidades de financiamiento de la empresa a cor...
 
Gat1
Gat1Gat1
Gat1
 
gold im Juli - DAS STAR-MAGAZIN
gold im Juli - DAS STAR-MAGAZINgold im Juli - DAS STAR-MAGAZIN
gold im Juli - DAS STAR-MAGAZIN
 
Inocencio meléndez julio. oportunidad empresarial. el comportamiento de la e...
Inocencio meléndez julio. oportunidad empresarial. el comportamiento de la e...Inocencio meléndez julio. oportunidad empresarial. el comportamiento de la e...
Inocencio meléndez julio. oportunidad empresarial. el comportamiento de la e...
 
Inocencio meléndez julio. carrusel de la academia. los estados financieros d...
Inocencio meléndez julio. carrusel de la academia. los estados financieros d...Inocencio meléndez julio. carrusel de la academia. los estados financieros d...
Inocencio meléndez julio. carrusel de la academia. los estados financieros d...
 
Academia y administración. la investigación de mercados. inocencio melénde...
Academia y administración. la investigación de mercados. inocencio melénde...Academia y administración. la investigación de mercados. inocencio melénde...
Academia y administración. la investigación de mercados. inocencio melénde...
 
Inocencio meléndez julio. idujuridico. el concepto de administración y de ...
Inocencio meléndez julio. idujuridico.  el concepto de administración y de ...Inocencio meléndez julio. idujuridico.  el concepto de administración y de ...
Inocencio meléndez julio. idujuridico. el concepto de administración y de ...
 
Introduction into Oracle Data Pump 11g/12c - Export and Import Data
Introduction into Oracle Data Pump 11g/12c - Export and Import DataIntroduction into Oracle Data Pump 11g/12c - Export and Import Data
Introduction into Oracle Data Pump 11g/12c - Export and Import Data
 
Gers 2014
Gers 2014Gers 2014
Gers 2014
 
Propuesta definitiva
Propuesta definitivaPropuesta definitiva
Propuesta definitiva
 
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. ensayo sobre la negociacio...
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. ensayo sobre la negociacio...Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. ensayo sobre la negociacio...
Inocencio meléndez julio. preacuerdo empresarial. ensayo sobre la negociacio...
 
Practica 2 exprecion
Practica 2 exprecionPractica 2 exprecion
Practica 2 exprecion
 
Academia y administración. inocencio meléndez julio. profundización estadi...
Academia y administración. inocencio meléndez julio. profundización estadi...Academia y administración. inocencio meléndez julio. profundización estadi...
Academia y administración. inocencio meléndez julio. profundización estadi...
 

Ähnlich wie 2016_08_01_npl_definition_und_entwicklung

Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick LogDirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
mystocks
 
Langfristfinanzierung und Finanzmarktregulierung (Update 03/2014)
Langfristfinanzierung und Finanzmarktregulierung (Update 03/2014)Langfristfinanzierung und Finanzmarktregulierung (Update 03/2014)
Langfristfinanzierung und Finanzmarktregulierung (Update 03/2014)
Bankenverband
 
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Bankenverband
 
Eine erste Bewertung makroprudenzieller Instrumente in der Immobilienfinanzie...
Eine erste Bewertung makroprudenzieller Instrumente in der Immobilienfinanzie...Eine erste Bewertung makroprudenzieller Instrumente in der Immobilienfinanzie...
Eine erste Bewertung makroprudenzieller Instrumente in der Immobilienfinanzie...
I W
 
Journalistengespraech-bdb-impact-study-basel-iv
Journalistengespraech-bdb-impact-study-basel-ivJournalistengespraech-bdb-impact-study-basel-iv
Journalistengespraech-bdb-impact-study-basel-iv
Bankenverband
 
Regulierung des Schattenbankensektors
Regulierung des SchattenbankensektorsRegulierung des Schattenbankensektors
Regulierung des Schattenbankensektors
Bankenverband
 
Finanzierung fuer Gruender
Finanzierung fuer GruenderFinanzierung fuer Gruender
Finanzierung fuer Gruender
Hermann Hohenberger
 
BranchenThemen Banken Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Banken Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Banken Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Banken Gesamtübersicht 2013
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Unternehmensanleihen im Entry Standard, Edda Vogt, Stefan Leisner, Deutsche B...
Unternehmensanleihen im Entry Standard, Edda Vogt, Stefan Leisner, Deutsche B...Unternehmensanleihen im Entry Standard, Edda Vogt, Stefan Leisner, Deutsche B...
Unternehmensanleihen im Entry Standard, Edda Vogt, Stefan Leisner, Deutsche B...
Deutsche Börse AG
 
08 finanzkrise
08   finanzkrise08   finanzkrise
08 finanzkrise
ICV_eV
 
Pressegespräch - Corona – Werkzeugkasten
Pressegespräch - Corona – WerkzeugkastenPressegespräch - Corona – Werkzeugkasten
Pressegespräch - Corona – Werkzeugkasten
Bankenverband
 
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Alexis Eisenhofer
 
Attac Sommerakademie Präsentation
Attac Sommerakademie PräsentationAttac Sommerakademie Präsentation
Attac Sommerakademie Präsentation
erlassjahr
 
Immobilienkreditfonds – Systemisches Risiko oder Ergänzung zur Bankfinanzierung?
Immobilienkreditfonds – Systemisches Risiko oder Ergänzung zur Bankfinanzierung?Immobilienkreditfonds – Systemisches Risiko oder Ergänzung zur Bankfinanzierung?
Immobilienkreditfonds – Systemisches Risiko oder Ergänzung zur Bankfinanzierung?
I W
 
Chancen & Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen
Chancen & Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machenChancen & Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen
Chancen & Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen
A.C.I.C. Kreditversicherungsmakler GmbH
 
Chancen Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen.
Chancen Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen.Chancen Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen.
Chancen Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen.
Christoph Zawadil
 
Präsentation sigg
Präsentation siggPräsentation sigg
Präsentation sigg
ICV_eV
 

Ähnlich wie 2016_08_01_npl_definition_und_entwicklung (20)

Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick LogDirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
Dirk Elsner PräSentation Aktiencamp Blick Log
 
Langfristfinanzierung und Finanzmarktregulierung (Update 03/2014)
Langfristfinanzierung und Finanzmarktregulierung (Update 03/2014)Langfristfinanzierung und Finanzmarktregulierung (Update 03/2014)
Langfristfinanzierung und Finanzmarktregulierung (Update 03/2014)
 
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
Pressegespräch zur europäischen Umsetzung von Basel IV und den Empfehlungen d...
 
Eine erste Bewertung makroprudenzieller Instrumente in der Immobilienfinanzie...
Eine erste Bewertung makroprudenzieller Instrumente in der Immobilienfinanzie...Eine erste Bewertung makroprudenzieller Instrumente in der Immobilienfinanzie...
Eine erste Bewertung makroprudenzieller Instrumente in der Immobilienfinanzie...
 
Journalistengespraech-bdb-impact-study-basel-iv
Journalistengespraech-bdb-impact-study-basel-ivJournalistengespraech-bdb-impact-study-basel-iv
Journalistengespraech-bdb-impact-study-basel-iv
 
Regulierung des Schattenbankensektors
Regulierung des SchattenbankensektorsRegulierung des Schattenbankensektors
Regulierung des Schattenbankensektors
 
Finanzierung fuer Gruender
Finanzierung fuer GruenderFinanzierung fuer Gruender
Finanzierung fuer Gruender
 
BranchenThemen Banken Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Banken Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Banken Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Banken Gesamtübersicht 2013
 
Präsi x rewe
Präsi x rewePräsi x rewe
Präsi x rewe
 
Unternehmensanleihen im Entry Standard, Edda Vogt, Stefan Leisner, Deutsche B...
Unternehmensanleihen im Entry Standard, Edda Vogt, Stefan Leisner, Deutsche B...Unternehmensanleihen im Entry Standard, Edda Vogt, Stefan Leisner, Deutsche B...
Unternehmensanleihen im Entry Standard, Edda Vogt, Stefan Leisner, Deutsche B...
 
08 finanzkrise
08   finanzkrise08   finanzkrise
08 finanzkrise
 
FACTSHEET “E&G GLOBAL BONDS”
FACTSHEET “E&G GLOBAL BONDS”FACTSHEET “E&G GLOBAL BONDS”
FACTSHEET “E&G GLOBAL BONDS”
 
Pressegespräch - Corona – Werkzeugkasten
Pressegespräch - Corona – WerkzeugkastenPressegespräch - Corona – Werkzeugkasten
Pressegespräch - Corona – Werkzeugkasten
 
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
Nullzinsen, Negativzinsen, Strafzinsen: Die Kapitalanlage der Versicherungswi...
 
Attac Sommerakademie Präsentation
Attac Sommerakademie PräsentationAttac Sommerakademie Präsentation
Attac Sommerakademie Präsentation
 
Immobilienkreditfonds – Systemisches Risiko oder Ergänzung zur Bankfinanzierung?
Immobilienkreditfonds – Systemisches Risiko oder Ergänzung zur Bankfinanzierung?Immobilienkreditfonds – Systemisches Risiko oder Ergänzung zur Bankfinanzierung?
Immobilienkreditfonds – Systemisches Risiko oder Ergänzung zur Bankfinanzierung?
 
Notwendige Anpassung des Versicherungsaufsichtsrechts
Notwendige Anpassung des VersicherungsaufsichtsrechtsNotwendige Anpassung des Versicherungsaufsichtsrechts
Notwendige Anpassung des Versicherungsaufsichtsrechts
 
Chancen & Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen
Chancen & Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machenChancen & Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen
Chancen & Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen
 
Chancen Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen.
Chancen Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen.Chancen Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen.
Chancen Risiken 2021 - Forderungen sturmfest machen.
 
Präsentation sigg
Präsentation siggPräsentation sigg
Präsentation sigg
 

Mehr von Bankenverband

Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Bankenverband
 
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
Bankenverband
 
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Bankenverband
 
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Bankenverband
 
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Bankenverband
 
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im StresstestMeinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Bankenverband
 
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der DeutschenNachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Bankenverband
 
Sustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapSustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance Heatmap
Bankenverband
 
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Bankenverband
 
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Bankenverband
 
Umfrage Herausforderung Altersvorsorge
Umfrage Herausforderung AltersvorsorgeUmfrage Herausforderung Altersvorsorge
Umfrage Herausforderung Altersvorsorge
Bankenverband
 
Female Finance 2023
Female Finance 2023Female Finance 2023
Female Finance 2023
Bankenverband
 
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Bankenverband
 
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im AlterAltersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Bankenverband
 
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
Bankenverband
 
Bankkundenzufriedenheit
BankkundenzufriedenheitBankkundenzufriedenheit
Bankkundenzufriedenheit
Bankenverband
 
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur BankOnline- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Bankenverband
 
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Bankenverband
 
Finanzwissen der Deutschen
Finanzwissen der DeutschenFinanzwissen der Deutschen
Finanzwissen der Deutschen
Bankenverband
 
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Bankenverband
 

Mehr von Bankenverband (20)

Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
 
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
 
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
 
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
 
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
 
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im StresstestMeinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
 
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der DeutschenNachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
 
Sustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapSustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance Heatmap
 
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
 
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
 
Umfrage Herausforderung Altersvorsorge
Umfrage Herausforderung AltersvorsorgeUmfrage Herausforderung Altersvorsorge
Umfrage Herausforderung Altersvorsorge
 
Female Finance 2023
Female Finance 2023Female Finance 2023
Female Finance 2023
 
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
 
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im AlterAltersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
 
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
 
Bankkundenzufriedenheit
BankkundenzufriedenheitBankkundenzufriedenheit
Bankkundenzufriedenheit
 
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur BankOnline- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
 
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
 
Finanzwissen der Deutschen
Finanzwissen der DeutschenFinanzwissen der Deutschen
Finanzwissen der Deutschen
 
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
 

2016_08_01_npl_definition_und_entwicklung

  • 1. Non Performing Loans – Definition und Entwicklung in Europa Autor: Dirk Jäger Ort: Frankfurt am Main Datum: 1. August 2016
  • 3. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Non Performing Loans – Was sind faule Kredite? 3  Sind erheblich leistungsgestörte Kredite, bei denen keine weiteren Zins- und Tilgungszahlungen des Schuldners zu erwarten sind  Sind wertberichtigt  Oftmals auch als „notleidende Kredite“ bezeichnet  Synonym zum Begriff „NPL“ wird auch oftmals der Begriff „Non Peforming Exposures (NPE)“ verwandt  NPE aber weiter gefasst  Lt. Definition der EBA umfassen NPE nicht nur Kredite und Forderungen (NPL), sondern zusätzlich auch Schuldverschreibungen
  • 5. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Vielzahl an Begrifflichkeiten und Parteien / Regulatoren 5 Non Performing Loans / Non Performing Exposures, Forbearance (Stundung), Default Impairment, Wertminderung, Wertberichtigung, Abschreibung Wertminderung, Wertberichtigung, (Risiko-)Vorsorge, Abschreibung Forbearance (Stundung) IASB HGB IFRS Baseler Ausschuss EBA Non Performing Loans / Non Performing Exposures, Forbearance (Stundung), Default ESMA CRR Wertminderung, Wertberichtigung, Risikovorsorge, Abschreibung, Ausfall
  • 6. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Begrifflichkeiten: Bilanzielle und regulatorische Perspektive 6 Rechnungslegung Regulatorik Impairment: 1. Impairment-Test = Prüfung, ob bestimmte Ereignisse (Trigger) aufgetreten sind (IAS 39), z. B. Ausfall von Zins und Tilgungen 2. Bewertung A) Wenn Buchwert = erwartete Zahlungen => keine Wertberichtigung B) Wenn Buchwert > erwartete Zahlungen => Bildung Wertberichtigung = „Impaired Loan“ Ein „Default“ gem. CRR ist aber nicht zwingend auch ein „Impaired Loan“ gem. IFRS = ein tatsächlicher Verlust Non Performing Loan:  90 Tage Verzug (dpd) oder  Unwahrscheinlichkeit, dass Kredit (ohne Sicherheitenverwertung) voll getilgt werden kann (Art. 178 CRR / EBA)  180 Tage Verzug (dpd) möglich bei Retail-Krediten oder Krediten an öffentliche Stellen (Basel)  = „Default“  Ein Impaired Loan nach IFRS ist auch immer „defaulted“ gem. CRR
  • 7. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Begrifflichkeiten: Bilanzielle und regulatorische Perspektive 7 Rechnungslegung Regulatorik  Forbearance nicht explizit in IAS 39 und HGB angesprochen  Zugeständnisse an den Schuldner können jedoch ein objektiver Hinweis auf Wertminderung sein (z. B. ESMA: Stundungen) => was aber nicht zwingend heißt, dass die zu einer Wertberichtigung führt  Forbearance: Zugeständnisse an den Schuldner w/ finanzieller Schwierigkeiten des Schuldners => was aber nicht zwingend zu einer Definition als NPL führt
  • 8. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Begrifflichkeiten: Bilanzielle und regulatorische Perspektive 8 Impaired Loan 90 dpd 180 dpd Forbearance
  • 9. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Aggregierte Darstellung im Jahresabschluss 9  „Faule“ Kredite durch (bilanzielle) Maßnahmen = Risikovorsorge abgedeckt (NPL aber nicht zwingend ein Verlust)  Gegenstand der externen Abschlussprüfung = hoher Grad an Sicherheit Quelle: Geschäftsbericht Deutsche Bank 2015 Nettoausweis Bilanz, detaillierte Aufschlüsselung im Anhang
  • 10. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Darstellung auf Einzelkreditebene 10 Ausgangslage:  Ausreichung Kredit i.H.v. 100 EUR an Kunde xyz  Nach einem Jahr tritt ein Trigger-Ereignis auf  (A) Kredit ist voll besichert (z. B. Garantie)  (B) Bank erwartet Total-Ausfall  (C) Bank erwartet teilweise (Rück-)zahlungen Performing loan non-performing loan Gesunder Kredit impaired loan Trigger (A) 100 100 (da Wert Garantie = 100) (B) 100 0 (C) 100 75 (Höhe erwartete Zahlungen)
  • 11. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Darstellung auf Einzelkreditebene (Forts.) 11 Fall (C): Bank erwartet teilweise (Rück-)zahlungen 1) Bilanz bei Ausreichung des Kredits 100 Kredit 50 Eigenkapital 50 Fremdkapital 100 100 2) Bilanz nach Wertberichtigung 75 Kredit 25 Eigenkapital 50 Fremdkapital 75 75 Auswirkung bilanzielles/ regulatorisches EK
  • 12. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Entwicklung NPL-Quoten Europa 12 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 D. 3.4 2.7 2.9 3.3 3.2 3.0 2.9 2.7 2.3 k.A. Fr. 3.0 2.7 2.8 4.0 3.8 4.3 4.3 4.5 4.2 4.2 It. 6.6 5.8 6.3 9.4 10.0 11.7 13.7 16.5 17.3 16.9 Irl. 0.5 0.6 1.9 9.8 13.0 16.1 25.0 25.7 20.7 18.8 Span. 0.7 0.9 2.8 4.1 4.7 6.0 7.5 9.4 8.5 7.0 Grie. 5.4 4.6 4.7 7.0 9.1 14.4 23.3 31.9 33.8 34.4 UK 0.9 0.9 1.6 3.5 4.0 4.0 3.6 3.1 1.8 k.A. Quellen: Weltbank, EBA Bereits 2009 hoher NPL- Anteil Stabilisierung bzw. Reduzierung NPL-Quote 2014: AQR der EZB
  • 13. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Fazit und Ausblick 13  Hohe NPL-Quoten oft makroökonomisch bedingt, u. a.:  BIP-Wachstumsraten; Staatsverschuldung  Arbeitslosigkeit; Zinssätze  Entwicklung am Immobilienmarkt  Kreditvergabestandards  Steuerliche Anerkennung von Wertberichtigungen  Juristische Durchsetzbarkeit von Forderungen  Stabilisierung/Reduzierung NPL-Quoten in Europa seit 2014  Bestehende NPL sind von den Banken mit entsprechender Risikovorsorge belegt => Erwartete Ausfälle sind abgedeckt  Günstige konjunkturelle Entwicklungen und strukturelle Reformen haben positive Auswirkungen
  • 14. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Autor: Funktion: E-Mail: Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Bundesverband deutscher Banken Dirk Jäger Mitglied der Geschäftsführung Dirk.Jaeger@bdb.de