SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wissenstransferstelle WTT-FHS
Praxisprojekte am Markt – Studierende am Werk

FHS St.Gallen , Hochschule für
Angewandte Wissenschaften
Wissenstransferstelle WTT-FHS

Rosenbergstrasse 59
CH-9000 St. Gallen
Tel. +41 71 226 17 30
wtt@fhsg.ch

www.fhsg.ch/praxisprojekte
www.fhsg.ch/praxisprojekte
1. Partner FHS

Erfolgsstory Praxisprojekte an der FHS…

www.fhsg.ch/praxisprojekte

2
Agenda
1. Partner FHS St.Gallen


WTT



Studierende

2. Praxisprojekte im Überblick



Hintergrund
Angebot

3. Umsetzung




Akquisition
Projektumsetzung
WTT YOUNG LEADER AWARD

4. Projektangebot im Detail
5. Aktuelle Praxisprojekt-Partner

www.fhsg.ch/praxisprojekte

3
1. Partner FHS

FHS St.Gallen
Hochschule für Angewandte Wissenschaften

www.fhsg.ch/praxisprojekte

4
1. Partner FHS

Organisation FHS St.Gallen

 ca. 430
Mitarbeitende
 ca. 1400
Studierende
 ca. 70
Studierende

 ca. 1300
Studierende

 ca. 60
Mitarbeitende

www.fhsg.ch/praxisprojekte

5
1. Partner FHS

WTT-FHS – Management aller Projekte


„Consulting-Unternehmen in Hochschule“



Management aller Praxisprojekte



Verantwortungsbereich:


Marketing



Akquisition



Projektumsetzung



Debriefing

 ca. 240 Projekte/Jahr
 Knapp 600‘000 CHF Umsatz mit externen Projekterträgen aus Wirtschaft
 Vollkosten für Marketing und Akquisition selbstfinanziert
www.fhsg.ch/praxisprojekte

6
1. Partner FHS

Studierende – unsere Consultants


Bachelor in Business Administration



Vollzeit Studierende(VZ):





Praxisprojekte im 3. bis 6. Semester
häufig abgeschlossene KV-Lehre, BMS und einjähriger
Sprachaufenthalt im Ausland

Berufsbegleitend (BB):


Praxisprojekte im 4. bis 8. Semester



arbeiten 60% und mehr in der Wirtschaft

Die Studierenden-Zahlen 2013/14
im Bachelor-Studium Wirtschaft


637 Stud. total







358 Stud. VZ
279 Stud. BB

534 Stud. Major General Management
48 Stud. Major International Management
55 Stud. Major Wirtschaftsinformatik

www.fhsg.ch/praxisprojekte

7
2. Praxisprojekte

Im Zentrum: Einzigartige Praxisprojekte
FHS St.Gallen: Bachelor Studium in Business Administration
Praxiserfahrung als Teil des Studiums ist in dieser Konsequenz einzigartig
in der Schweiz.

80% Theorie (Unterricht)






20% Praxis (Projekte)

im Klassenzimmer
lernen Theorie



gelehrt von Dozierenden
reservierte Zeiten
Notenanteil



www.fhsg.ch/praxisprojekte






in Teamwork
wenden Theorie in Wirtschaft &
öffentlichen Institutionen an
gecoacht von Dozierenden
reservierte Zeiten
Notenanteil

8
2. Praxisprojekte

Eigenschaften der Praxisprojekte

3 Typen der Praxisprojekte

 AUFTRÄGE: von Unternehmen/
Institutionen aus Wirtschaft mit realen
Bedürfnissen
 ENTGELT: CHF 500 bis CHF 25’000
 INPUT: 4 bis 6 Studierende



Unternehmensanalyse



Marktforschung



Managementkonzeption

 OUTPUT: ca. 800 Std. innerhalb 4 - 5
Monaten
 DOZIERENDE: unterstützen mit
50-120 Stunden
 FIXE ZEITEN: starten jedes Jahr zur
gleichen Zeit

www.fhsg.ch/praxisprojekte

9
Angebot Praxisprojekte «national»

2. Praxisprojekte

Managementkonzeption (PPR3)
- Strategie
- Controlling
- Wirtschaftsinformatik

-

Marketing
Finance
HR

Ende Jan.Mitte Juni
CHF 7’500
+ Spesen

Marktforschung (PPR2)
-

Markt
Kunden
Produkte/Dienstleistungen
Mitarbeitende

Unternehmensanalyse (PPR1)
-

Situations- und Ausblicksanalyse
SWOT, Strat. Stossrichtungen,
Massnahmen

www.fhsg.ch/praxisprojekte

Unternehmensanalyse und
Marktforschung (PPBB)
-

PPBB:
Mitte Feb.Ende Nov.

PPR1 und PPR2 kombiniert

Mitte Sept. Mitte Januar
CHF 500
+ Spesen

10
Angebot Praxisprojekte «international»
Managementkonzeption
China (CPCN)
schweizerisch-chinesisch gemischte
Studierenden-Teams auf dem
chinesischen Markt.

2. Praxisprojekte

Ende Feb. –
Mitte Aug.
ca. CHF
25’000

Kooperation mit Tongji University, School of
Economic Management, Shanghai, China

Market Research USA (JMCFE)
Schweizerisch-amerikanisch gemischte
Studierenden-Teams auf dem
amerikanischen Markt.
Kooperation mit der Universität Babson College,
Boston, USA

Market Research
International (CPIN)
Austausch-Studierende aus der ganzer
Welt an der FHS St.Gallen in diversen
Auslandsmärkten.
www.fhsg.ch/praxisprojekte

Mitte Dez. –
Ende April
ca. CHF
25’000

Mitte Feb. –
Mitte Juni &
Ende Sep.Mitte Jan.
CHF 1’500
+ Spesen

11
2. Praxisprojekte

Summary

Konkrete Angebote „Praxisprojekte“

www.fhsg.ch/praxisprojekte

12
3. Umsetzung

Akquisition der Projekte


Ablauf
1. Meeting mit WTT-FHS zur Besprechung von Projektmöglichkeiten
2. Erarbeitung des strukturierten Auftragsentwurfes durch WTT =>Konsens ja/nein
3. Verbindliche gegenseitige Vertragsunterzeichnung



Termine für Akquisitionsabschlüsse


bis Mitte/Ende August
o Unternehmensanalyse (PPR1)
o Market Research for USA (JMCFE)
o Marktforschung International (CPIN)



bis Ende November:
o Marktforschung Schweiz+ (PPR2)
o Managementkonzeption (PPR3)
o Consulting in China (CPCN)



bis Ende Januar
o Unternehmensanalyse und Marktforschung (PPBB)
o Marktforschung International (CPIN)
o Bachelor Thesis (BATH)

www.fhsg.ch/praxisprojekte

13
3. Umsetzung

Ablauf Projektumsetzung & Debriefing
1.

2.

3.

4.
5.
6.
7.
8.

Projektstart


mit Kickoffs von «Coachs <-> Kundschaft», «WTT <-> Studierende»,
«Coachs <-> Studierendenteams», «Studierendenteams <-> Kundschaft»
(siehe «Terminübersicht» im Anhang des Vertrages)

Projektleitung



Studentische Projektleitungen führen Teams und halten Kontakt mit Kundschaft
Kundenseitige Projektleitungen halten regelmässige Meetings mit Studierenden-Teams ab

Coachs (Dozierende)


mit regelmässigen Meetings als fachlicher Rückgrat der Teams (Projektcoach und je nach Projekt weitere
Coachs wie z.B. Statistik-, Informatik- und Sprach-Coach)

WTT-FHS


hält mit Reportings und als Eskalationsinstanz die Oberaufsicht

Schlussbericht


50 bzw. 90 Seiten plus Anhang

Schlusspräsentationen


in der Regel vor Ort bei Kundschaft

PR-Bericht


Marketinginstrument für Promotion aller involvierten Partner

Notengebung und Debriefing



bis 25% durch kundenseitige Projektleitungen
Studierende, Coachs und kundenseitige Projektleitungen geben 360°-Feedback an WTT

www.fhsg.ch/praxisprojekte

14
3. Umsetzung

Unsere Praxisprojekt-Partner
7. Aktuelle Praxisprojekt-Partner


Seit dem Jahre 2000: über 800 unterschiedliche Unternehmen und Institutionen im In- und Ausland
als Praxisprojekt-Partner der WTT-FHS
 alle einsehbar auf www.fhsg.ch/praxisprojekte
unter „Referenzen“ mit den PR-Berichten (ab 2006)

www.fhsg.ch/praxisprojekte

15
WTT YOUNG LEADER AWARD
Feiern mit heutigen und künftigen Führungskräften
Dienstag, 23.9.2014 in der Tonhalle St.Gallen






Feierliche Ehrung herausragender Leistungen der besten
Studierenden-Teams, Projekt-Coachs und involvierte
Auftraggeberschaften in der Tonhalle St.Gallen
Rund 500 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft,
Studierendenschaft
Prominente Jury nominiert Preisträger
Breites Sponsorship trägt und anerkennt den Anlass

www.fhsg.ch/praxisprojekte

16
3. Umsetzung

WTT YOUNG LEADER AWARD – wir vernetzen
Talente, Wirtschaft und Wissenschaft


WTT YOUNG LEADER AWARD - wir vernetzen Talente, Wirtschaft und Wissenschaft
und halten sie zusammen.



An der Celebration vom 23.9.14 und das ganze Jahr mit Social Media:
likes news and emotions

Rund um WTT YOUNG LEADER AWARD
• HOT TOPICS - Informationen zu Teams, Jury, Sponsoren ...
• LATEST NEWS - direkt ab Geschehen
• EMOTIONS - Videos und Bilder

bietet Wissenstransfer und
Marktplatz

connects and exchanges
internationally

www.fhsg.ch/praxisprojekte

Unsere Communities

•
•
•
•
•

GALERIE DER SIEGER - die Preisträger seit 2006
FRAGEN und ANTWORTEN - gelebter Wissenstransfer
ANGEBOT und NACHFRAGE - unser WTT Marktplatz
NEWS und HIGHLIGHTS - Infos aus dem Netzwerk
INTERNATIONAL PROJECTS - find participants

17
Das Team der Wissenstransferstelle WTT-FHS

v.l.n.r. Claudia Custodia, Tamara Roth, Peter Müller, Claudia Brönimann, Ermal Arifi, Mikela Morovic
Neues Team-Foto folgt Ende Mai 2013!
Im Bild von links nach rechts: Ramona Göldi, Claudia Brönimann, Mikela Morovic, Peter Müller, Claudia Custodia, Judith Scherzinger

Prof. Peter Müller, lic.rer.publ.HSG
Leiter Wissenstransferstelle
peter.mueller@fhsg.ch
Claudia Brönimann, Betriebsökonomin FH
Projektleiterin für Praxisprojekte
claudia.broenimann@fhsg.ch
Mikela Morovic,
Projektassistenz internationale Projekte
Projektleiterin WTT YOUNG LEADER AWARD
mikela.morovic@fhsg.ch
www.fhsg.ch/praxisprojekte

Claudia Custodia, MMag.
Projektleiterin für Praxisprojekte
Stv. Leiterin Wissenstransferstelle
claudia.custodia@fhsg.ch
Judith Scherzinger, MA in Management
Projektleiterin für Praxisprojekte
judith.scherzinger@fhsg.ch
Ramona Göldi,
Projektassistenz nationale Projekte
ramona.goeldi@fhsg.ch
18
4. Details Projekte

6. Praxisprojekt-Angebot im Detail
Praxisprojekt-Angebot im Detail

www.fhsg.ch/praxisprojekte

19
4. Details Projekte

Unternehmensanalyse PPR1
- wir analysieren für Sie Ihr Unternehmen


empfangen Sie eine methodisch
fundierte Gesamtsicht und
Einschätzung



ganz unverbindlich
völlig neutral



testen Sie die Fitness Ihres
Unternehmens



gewinnen Sie schnell erste Anstösse,
Hinweise oder Bestätigungen für
Veränderungsmassnahmen oder
Sicherheit für Status Quo



Methode: Schritte 1 und 2 von
„KMU*Star-Navigator “
von Lombriser/Abplanalp/Wernigk

www.fhsg.ch/praxisprojekte

20
4. Details Projekte

Marktforschung Schweiz+ PPR2
- wir analysieren für Sie Ist-Situationen


Gewinnen Sie mit einem Praxisprojekt
in Marktforschung wertvolle
Informationen über Ihre Märkte, Kunden,
Produkte oder Mitarbeitende



Studierenden-Teams


führen umfangreiche Primär- und
Sekundäranalysen auf dem Schweizer
Markt und in definierten Auslandsmärkten
durch



erstellen Forschungsdesigns
(Forschungsziele, Zielgruppen,
Erhebungsmethoden, Inhalte, etc.)



bauen ausgeklügelte Fragebögen



führen Marktbefragungen durch



werten aus und analysieren,
interpretieren



leiten Schlüsse und Empfehlungen
für Sie ab

www.fhsg.ch/praxisprojekte

21
4. Details Projekte

Unternehmensanalyse & Marktforschung PPBB


Umsetzung mit
berufsbegleitenden
Studierenden über zwei
Semester



Auftrag umfasst
standardmässige
Unternehmensanalyse und
kundenspezifische
Marktforschung



Unternehmensanalyse: siehe
PPR1
Marktforschung: siehe PPR2

www.fhsg.ch/praxisprojekte

22
4. Details Projekte

Managementkonzeption PPR3
- wir realisieren für Sie Zukunftsmodelle




Erhalten Sie mit
Managementkonzeption methodisch
saubere und direkt anwendbare,
konkrete Zukunftsmodelle (SollKonzepte) für eingegrenzte
Unternehmens- oder
Institutionsbereiche.
Einsatzgebiete







Strategisches Unternehmertum:
z.B. Businesspläne
Marketing/Unternehmenskommunikation:
z.B. Verkaufskonzeptionen
Rechnungswesen und Controlling: z.B.
betriebsindividuelle Kalkulationsmodelle
Personal- und Organisationsentwicklung:
z.B. Organisationskonzepte
Corporate Finance: z.B. Risk-Mgmt, M&A,
Nachfolge, Anlagestrategien
Wirtschaftsinformatik:
z.B. Analyse von Anwendungssystemen,
Konzeption und Evaluation von eBusinessSystemen

www.fhsg.ch/praxisprojekte

23
4. Details Projekte

Internationale Praxisprojekte



Gemischte Teams (Ausland und Schweiz) sind an Projektarbeit beteiligt
Themenschwerpunkt im Ausland, z.B. USA (JMCFE), China (CPCN)

www.fhsg.ch/praxisprojekte

24
4. Details Projekte

Internationale Praxisprojekte
Austauschstudierende aus diversen Ländern an der Fachhochschule St.Gallen
(CPIN) in Marktforschungsprojekten

www.fhsg.ch/praxisprojekte

25

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Presentación1.2
Presentación1.2Presentación1.2
Presentación1.2
angelortizv7
 
Las tics.pptx
Las tics.pptxLas tics.pptx
Las tics.pptx
Bloger4b
 
Quijote navia nat geo mayo2015
Quijote navia nat geo mayo2015Quijote navia nat geo mayo2015
Quijote navia nat geo mayo2015
lacreciente
 
Tipos de innovación trece
Tipos de innovación treceTipos de innovación trece
Tipos de innovación trece
Eduardo445
 
Planificador hoy
Planificador hoyPlanificador hoy
Planificador hoy
milesape
 
Rss
RssRss
FRASES
FRASES FRASES
Reinkarnation
ReinkarnationReinkarnation
ReinkarnationErasmus+
 
1. agenda
1. agenda1. agenda
1. agenda
mcberta
 
Software
Software Software
Software
bryanmesan1
 
Uso de la coma
Uso de la comaUso de la coma
Uso de la coma
Katy Hernández
 
CONFLICTO
CONFLICTOCONFLICTO
CONFLICTO
09S281973r
 
tipos de archivos
tipos de archivostipos de archivos
tipos de archivos
joselin69
 
Plan de marketing Laminas algodon
Plan de marketing Laminas algodonPlan de marketing Laminas algodon
Plan de marketing Laminas algodon
foreverflexca
 
Slidehare winnifer
Slidehare winniferSlidehare winnifer
Slidehare winnifer
wilcajose
 
Instructivo de instalacion ubuntu
Instructivo de instalacion ubuntuInstructivo de instalacion ubuntu
Instructivo de instalacion ubuntu
Walther Acosta
 
Grupo 1
Grupo 1Grupo 1
Grupo 1
Erikalrd
 
Presentación adm. e insp de obras 3er corte
Presentación adm. e insp de obras 3er cortePresentación adm. e insp de obras 3er corte
Presentación adm. e insp de obras 3er corte
IUP Santiago Mariño
 
Treball 2 javier bertomeu
Treball 2 javier bertomeuTreball 2 javier bertomeu
Treball 2 javier bertomeu
bertomeubenissero
 
Motores magnéticos
Motores magnéticosMotores magnéticos
Motores magnéticos
OscarHernandezIME
 

Andere mochten auch (20)

Presentación1.2
Presentación1.2Presentación1.2
Presentación1.2
 
Las tics.pptx
Las tics.pptxLas tics.pptx
Las tics.pptx
 
Quijote navia nat geo mayo2015
Quijote navia nat geo mayo2015Quijote navia nat geo mayo2015
Quijote navia nat geo mayo2015
 
Tipos de innovación trece
Tipos de innovación treceTipos de innovación trece
Tipos de innovación trece
 
Planificador hoy
Planificador hoyPlanificador hoy
Planificador hoy
 
Rss
RssRss
Rss
 
FRASES
FRASES FRASES
FRASES
 
Reinkarnation
ReinkarnationReinkarnation
Reinkarnation
 
1. agenda
1. agenda1. agenda
1. agenda
 
Software
Software Software
Software
 
Uso de la coma
Uso de la comaUso de la coma
Uso de la coma
 
CONFLICTO
CONFLICTOCONFLICTO
CONFLICTO
 
tipos de archivos
tipos de archivostipos de archivos
tipos de archivos
 
Plan de marketing Laminas algodon
Plan de marketing Laminas algodonPlan de marketing Laminas algodon
Plan de marketing Laminas algodon
 
Slidehare winnifer
Slidehare winniferSlidehare winnifer
Slidehare winnifer
 
Instructivo de instalacion ubuntu
Instructivo de instalacion ubuntuInstructivo de instalacion ubuntu
Instructivo de instalacion ubuntu
 
Grupo 1
Grupo 1Grupo 1
Grupo 1
 
Presentación adm. e insp de obras 3er corte
Presentación adm. e insp de obras 3er cortePresentación adm. e insp de obras 3er corte
Presentación adm. e insp de obras 3er corte
 
Treball 2 javier bertomeu
Treball 2 javier bertomeuTreball 2 javier bertomeu
Treball 2 javier bertomeu
 
Motores magnéticos
Motores magnéticosMotores magnéticos
Motores magnéticos
 

Ähnlich wie 2013 09-27-präsentation-wtt-generell

Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel MediencommunityGeschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Mediencommunity 2.0
 
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Georg Rehm
 
Erfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungErfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche Marktforschung
Deutsches Institut für Marketing
 
Innovation_Produktmanagement
Innovation_ProduktmanagementInnovation_Produktmanagement
Innovation_Produktmanagement
Rudolf Mumenthaler
 
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-ProgrammeStützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
Matthias_Meyer
 
Schulungskatalog 2013 marktforschung-masem training gmb_h_aktuell
Schulungskatalog 2013 marktforschung-masem training gmb_h_aktuellSchulungskatalog 2013 marktforschung-masem training gmb_h_aktuell
Schulungskatalog 2013 marktforschung-masem training gmb_h_aktuellmasem research institute
 
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne MarktforschungDIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
Deutsches Institut für Marketing
 
Tekom ft 2014 tech_komm als dialogpartner
Tekom ft 2014    tech_komm als dialogpartnerTekom ft 2014    tech_komm als dialogpartner
Tekom ft 2014 tech_komm als dialogpartner
Michael Schaffner (Prof. Dr.-Ing.)
 
Folien frankfurt school
Folien frankfurt schoolFolien frankfurt school
Folien frankfurt school
Sebastian Schäfer
 
Das Projektlotsen Kursbuch
Das Projektlotsen KursbuchDas Projektlotsen Kursbuch
Das Projektlotsen Kursbuch
Olaf Hinz
 
Seminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der FertigungSeminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der Fertigung
stzepm
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FH Wiener Neustadt Studiengang Wirtschaftsingenieur
 
Stützen der Innovationskraft!
Stützen der Innovationskraft!Stützen der Innovationskraft!
Stützen der Innovationskraft!
Simon Dierks
 
[DE] AIIM & PROJECT CONSULT informieren zum neuen CIP Certified Information P...
[DE] AIIM & PROJECT CONSULT informieren zum neuen CIP Certified Information P...[DE] AIIM & PROJECT CONSULT informieren zum neuen CIP Certified Information P...
[DE] AIIM & PROJECT CONSULT informieren zum neuen CIP Certified Information P...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUSInfo-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
PR PLUS GmbH
 
Stützen der Innovationskraft
Stützen der InnovationskraftStützen der Innovationskraft
Stützen der Innovationskraft
förderbar GmbH Die Fördermittelmanufaktur
 
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen ProjektstudienErfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Michael Groeschel
 
2018 11-22 - tech_komm und industrie 4.0 __ schaffner (public)
2018 11-22  - tech_komm und industrie  4.0 __ schaffner (public)2018 11-22  - tech_komm und industrie  4.0 __ schaffner (public)
2018 11-22 - tech_komm und industrie 4.0 __ schaffner (public)
Michael Schaffner
 

Ähnlich wie 2013 09-27-präsentation-wtt-generell (20)

Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel MediencommunityGeschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
Geschäftsmodelle Branchencommunity Beispiel Mediencommunity
 
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
 
Seminar Customer Insights - Marktforschung
Seminar Customer Insights - MarktforschungSeminar Customer Insights - Marktforschung
Seminar Customer Insights - Marktforschung
 
Erfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche MarktforschungErfolgreiche Marktforschung
Erfolgreiche Marktforschung
 
Innovation_Produktmanagement
Innovation_ProduktmanagementInnovation_Produktmanagement
Innovation_Produktmanagement
 
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-ProgrammeStützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
Stützen der Innovationskraft - Ausgewählte Bundes- und EU-Programme
 
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
Information Training Strategische_Marktanalyse 2014
 
Schulungskatalog 2013 marktforschung-masem training gmb_h_aktuell
Schulungskatalog 2013 marktforschung-masem training gmb_h_aktuellSchulungskatalog 2013 marktforschung-masem training gmb_h_aktuell
Schulungskatalog 2013 marktforschung-masem training gmb_h_aktuell
 
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne MarktforschungDIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
DIM Seminar: Customer Insights - Moderne Marktforschung
 
Tekom ft 2014 tech_komm als dialogpartner
Tekom ft 2014    tech_komm als dialogpartnerTekom ft 2014    tech_komm als dialogpartner
Tekom ft 2014 tech_komm als dialogpartner
 
Folien frankfurt school
Folien frankfurt schoolFolien frankfurt school
Folien frankfurt school
 
Das Projektlotsen Kursbuch
Das Projektlotsen KursbuchDas Projektlotsen Kursbuch
Das Projektlotsen Kursbuch
 
Seminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der FertigungSeminar: Führung in der Fertigung
Seminar: Führung in der Fertigung
 
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Stützen der Innovationskraft!
Stützen der Innovationskraft!Stützen der Innovationskraft!
Stützen der Innovationskraft!
 
[DE] AIIM & PROJECT CONSULT informieren zum neuen CIP Certified Information P...
[DE] AIIM & PROJECT CONSULT informieren zum neuen CIP Certified Information P...[DE] AIIM & PROJECT CONSULT informieren zum neuen CIP Certified Information P...
[DE] AIIM & PROJECT CONSULT informieren zum neuen CIP Certified Information P...
 
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUSInfo-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
 
Stützen der Innovationskraft
Stützen der InnovationskraftStützen der Innovationskraft
Stützen der Innovationskraft
 
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen ProjektstudienErfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
Erfolgsfaktoren zur Auswahl und Organisation von studentischen Projektstudien
 
2018 11-22 - tech_komm und industrie 4.0 __ schaffner (public)
2018 11-22  - tech_komm und industrie  4.0 __ schaffner (public)2018 11-22  - tech_komm und industrie  4.0 __ schaffner (public)
2018 11-22 - tech_komm und industrie 4.0 __ schaffner (public)
 

2013 09-27-präsentation-wtt-generell

  • 1. Wissenstransferstelle WTT-FHS Praxisprojekte am Markt – Studierende am Werk FHS St.Gallen , Hochschule für Angewandte Wissenschaften Wissenstransferstelle WTT-FHS Rosenbergstrasse 59 CH-9000 St. Gallen Tel. +41 71 226 17 30 wtt@fhsg.ch www.fhsg.ch/praxisprojekte www.fhsg.ch/praxisprojekte
  • 2. 1. Partner FHS Erfolgsstory Praxisprojekte an der FHS… www.fhsg.ch/praxisprojekte 2
  • 3. Agenda 1. Partner FHS St.Gallen  WTT  Studierende 2. Praxisprojekte im Überblick   Hintergrund Angebot 3. Umsetzung    Akquisition Projektumsetzung WTT YOUNG LEADER AWARD 4. Projektangebot im Detail 5. Aktuelle Praxisprojekt-Partner www.fhsg.ch/praxisprojekte 3
  • 4. 1. Partner FHS FHS St.Gallen Hochschule für Angewandte Wissenschaften www.fhsg.ch/praxisprojekte 4
  • 5. 1. Partner FHS Organisation FHS St.Gallen  ca. 430 Mitarbeitende  ca. 1400 Studierende  ca. 70 Studierende  ca. 1300 Studierende  ca. 60 Mitarbeitende www.fhsg.ch/praxisprojekte 5
  • 6. 1. Partner FHS WTT-FHS – Management aller Projekte  „Consulting-Unternehmen in Hochschule“  Management aller Praxisprojekte  Verantwortungsbereich:  Marketing  Akquisition  Projektumsetzung  Debriefing  ca. 240 Projekte/Jahr  Knapp 600‘000 CHF Umsatz mit externen Projekterträgen aus Wirtschaft  Vollkosten für Marketing und Akquisition selbstfinanziert www.fhsg.ch/praxisprojekte 6
  • 7. 1. Partner FHS Studierende – unsere Consultants  Bachelor in Business Administration  Vollzeit Studierende(VZ):    Praxisprojekte im 3. bis 6. Semester häufig abgeschlossene KV-Lehre, BMS und einjähriger Sprachaufenthalt im Ausland Berufsbegleitend (BB):  Praxisprojekte im 4. bis 8. Semester  arbeiten 60% und mehr in der Wirtschaft Die Studierenden-Zahlen 2013/14 im Bachelor-Studium Wirtschaft  637 Stud. total      358 Stud. VZ 279 Stud. BB 534 Stud. Major General Management 48 Stud. Major International Management 55 Stud. Major Wirtschaftsinformatik www.fhsg.ch/praxisprojekte 7
  • 8. 2. Praxisprojekte Im Zentrum: Einzigartige Praxisprojekte FHS St.Gallen: Bachelor Studium in Business Administration Praxiserfahrung als Teil des Studiums ist in dieser Konsequenz einzigartig in der Schweiz. 80% Theorie (Unterricht)      20% Praxis (Projekte) im Klassenzimmer lernen Theorie  gelehrt von Dozierenden reservierte Zeiten Notenanteil  www.fhsg.ch/praxisprojekte    in Teamwork wenden Theorie in Wirtschaft & öffentlichen Institutionen an gecoacht von Dozierenden reservierte Zeiten Notenanteil 8
  • 9. 2. Praxisprojekte Eigenschaften der Praxisprojekte 3 Typen der Praxisprojekte  AUFTRÄGE: von Unternehmen/ Institutionen aus Wirtschaft mit realen Bedürfnissen  ENTGELT: CHF 500 bis CHF 25’000  INPUT: 4 bis 6 Studierende  Unternehmensanalyse  Marktforschung  Managementkonzeption  OUTPUT: ca. 800 Std. innerhalb 4 - 5 Monaten  DOZIERENDE: unterstützen mit 50-120 Stunden  FIXE ZEITEN: starten jedes Jahr zur gleichen Zeit www.fhsg.ch/praxisprojekte 9
  • 10. Angebot Praxisprojekte «national» 2. Praxisprojekte Managementkonzeption (PPR3) - Strategie - Controlling - Wirtschaftsinformatik - Marketing Finance HR Ende Jan.Mitte Juni CHF 7’500 + Spesen Marktforschung (PPR2) - Markt Kunden Produkte/Dienstleistungen Mitarbeitende Unternehmensanalyse (PPR1) - Situations- und Ausblicksanalyse SWOT, Strat. Stossrichtungen, Massnahmen www.fhsg.ch/praxisprojekte Unternehmensanalyse und Marktforschung (PPBB) - PPBB: Mitte Feb.Ende Nov. PPR1 und PPR2 kombiniert Mitte Sept. Mitte Januar CHF 500 + Spesen 10
  • 11. Angebot Praxisprojekte «international» Managementkonzeption China (CPCN) schweizerisch-chinesisch gemischte Studierenden-Teams auf dem chinesischen Markt. 2. Praxisprojekte Ende Feb. – Mitte Aug. ca. CHF 25’000 Kooperation mit Tongji University, School of Economic Management, Shanghai, China Market Research USA (JMCFE) Schweizerisch-amerikanisch gemischte Studierenden-Teams auf dem amerikanischen Markt. Kooperation mit der Universität Babson College, Boston, USA Market Research International (CPIN) Austausch-Studierende aus der ganzer Welt an der FHS St.Gallen in diversen Auslandsmärkten. www.fhsg.ch/praxisprojekte Mitte Dez. – Ende April ca. CHF 25’000 Mitte Feb. – Mitte Juni & Ende Sep.Mitte Jan. CHF 1’500 + Spesen 11
  • 12. 2. Praxisprojekte Summary Konkrete Angebote „Praxisprojekte“ www.fhsg.ch/praxisprojekte 12
  • 13. 3. Umsetzung Akquisition der Projekte  Ablauf 1. Meeting mit WTT-FHS zur Besprechung von Projektmöglichkeiten 2. Erarbeitung des strukturierten Auftragsentwurfes durch WTT =>Konsens ja/nein 3. Verbindliche gegenseitige Vertragsunterzeichnung  Termine für Akquisitionsabschlüsse  bis Mitte/Ende August o Unternehmensanalyse (PPR1) o Market Research for USA (JMCFE) o Marktforschung International (CPIN)  bis Ende November: o Marktforschung Schweiz+ (PPR2) o Managementkonzeption (PPR3) o Consulting in China (CPCN)  bis Ende Januar o Unternehmensanalyse und Marktforschung (PPBB) o Marktforschung International (CPIN) o Bachelor Thesis (BATH) www.fhsg.ch/praxisprojekte 13
  • 14. 3. Umsetzung Ablauf Projektumsetzung & Debriefing 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Projektstart  mit Kickoffs von «Coachs <-> Kundschaft», «WTT <-> Studierende», «Coachs <-> Studierendenteams», «Studierendenteams <-> Kundschaft» (siehe «Terminübersicht» im Anhang des Vertrages) Projektleitung   Studentische Projektleitungen führen Teams und halten Kontakt mit Kundschaft Kundenseitige Projektleitungen halten regelmässige Meetings mit Studierenden-Teams ab Coachs (Dozierende)  mit regelmässigen Meetings als fachlicher Rückgrat der Teams (Projektcoach und je nach Projekt weitere Coachs wie z.B. Statistik-, Informatik- und Sprach-Coach) WTT-FHS  hält mit Reportings und als Eskalationsinstanz die Oberaufsicht Schlussbericht  50 bzw. 90 Seiten plus Anhang Schlusspräsentationen  in der Regel vor Ort bei Kundschaft PR-Bericht  Marketinginstrument für Promotion aller involvierten Partner Notengebung und Debriefing   bis 25% durch kundenseitige Projektleitungen Studierende, Coachs und kundenseitige Projektleitungen geben 360°-Feedback an WTT www.fhsg.ch/praxisprojekte 14
  • 15. 3. Umsetzung Unsere Praxisprojekt-Partner 7. Aktuelle Praxisprojekt-Partner  Seit dem Jahre 2000: über 800 unterschiedliche Unternehmen und Institutionen im In- und Ausland als Praxisprojekt-Partner der WTT-FHS  alle einsehbar auf www.fhsg.ch/praxisprojekte unter „Referenzen“ mit den PR-Berichten (ab 2006) www.fhsg.ch/praxisprojekte 15
  • 16. WTT YOUNG LEADER AWARD Feiern mit heutigen und künftigen Führungskräften Dienstag, 23.9.2014 in der Tonhalle St.Gallen     Feierliche Ehrung herausragender Leistungen der besten Studierenden-Teams, Projekt-Coachs und involvierte Auftraggeberschaften in der Tonhalle St.Gallen Rund 500 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Studierendenschaft Prominente Jury nominiert Preisträger Breites Sponsorship trägt und anerkennt den Anlass www.fhsg.ch/praxisprojekte 16
  • 17. 3. Umsetzung WTT YOUNG LEADER AWARD – wir vernetzen Talente, Wirtschaft und Wissenschaft  WTT YOUNG LEADER AWARD - wir vernetzen Talente, Wirtschaft und Wissenschaft und halten sie zusammen.  An der Celebration vom 23.9.14 und das ganze Jahr mit Social Media: likes news and emotions Rund um WTT YOUNG LEADER AWARD • HOT TOPICS - Informationen zu Teams, Jury, Sponsoren ... • LATEST NEWS - direkt ab Geschehen • EMOTIONS - Videos und Bilder bietet Wissenstransfer und Marktplatz connects and exchanges internationally www.fhsg.ch/praxisprojekte Unsere Communities • • • • • GALERIE DER SIEGER - die Preisträger seit 2006 FRAGEN und ANTWORTEN - gelebter Wissenstransfer ANGEBOT und NACHFRAGE - unser WTT Marktplatz NEWS und HIGHLIGHTS - Infos aus dem Netzwerk INTERNATIONAL PROJECTS - find participants 17
  • 18. Das Team der Wissenstransferstelle WTT-FHS v.l.n.r. Claudia Custodia, Tamara Roth, Peter Müller, Claudia Brönimann, Ermal Arifi, Mikela Morovic Neues Team-Foto folgt Ende Mai 2013! Im Bild von links nach rechts: Ramona Göldi, Claudia Brönimann, Mikela Morovic, Peter Müller, Claudia Custodia, Judith Scherzinger Prof. Peter Müller, lic.rer.publ.HSG Leiter Wissenstransferstelle peter.mueller@fhsg.ch Claudia Brönimann, Betriebsökonomin FH Projektleiterin für Praxisprojekte claudia.broenimann@fhsg.ch Mikela Morovic, Projektassistenz internationale Projekte Projektleiterin WTT YOUNG LEADER AWARD mikela.morovic@fhsg.ch www.fhsg.ch/praxisprojekte Claudia Custodia, MMag. Projektleiterin für Praxisprojekte Stv. Leiterin Wissenstransferstelle claudia.custodia@fhsg.ch Judith Scherzinger, MA in Management Projektleiterin für Praxisprojekte judith.scherzinger@fhsg.ch Ramona Göldi, Projektassistenz nationale Projekte ramona.goeldi@fhsg.ch 18
  • 19. 4. Details Projekte 6. Praxisprojekt-Angebot im Detail Praxisprojekt-Angebot im Detail www.fhsg.ch/praxisprojekte 19
  • 20. 4. Details Projekte Unternehmensanalyse PPR1 - wir analysieren für Sie Ihr Unternehmen  empfangen Sie eine methodisch fundierte Gesamtsicht und Einschätzung   ganz unverbindlich völlig neutral  testen Sie die Fitness Ihres Unternehmens  gewinnen Sie schnell erste Anstösse, Hinweise oder Bestätigungen für Veränderungsmassnahmen oder Sicherheit für Status Quo  Methode: Schritte 1 und 2 von „KMU*Star-Navigator “ von Lombriser/Abplanalp/Wernigk www.fhsg.ch/praxisprojekte 20
  • 21. 4. Details Projekte Marktforschung Schweiz+ PPR2 - wir analysieren für Sie Ist-Situationen  Gewinnen Sie mit einem Praxisprojekt in Marktforschung wertvolle Informationen über Ihre Märkte, Kunden, Produkte oder Mitarbeitende  Studierenden-Teams  führen umfangreiche Primär- und Sekundäranalysen auf dem Schweizer Markt und in definierten Auslandsmärkten durch  erstellen Forschungsdesigns (Forschungsziele, Zielgruppen, Erhebungsmethoden, Inhalte, etc.)  bauen ausgeklügelte Fragebögen  führen Marktbefragungen durch  werten aus und analysieren, interpretieren  leiten Schlüsse und Empfehlungen für Sie ab www.fhsg.ch/praxisprojekte 21
  • 22. 4. Details Projekte Unternehmensanalyse & Marktforschung PPBB  Umsetzung mit berufsbegleitenden Studierenden über zwei Semester  Auftrag umfasst standardmässige Unternehmensanalyse und kundenspezifische Marktforschung   Unternehmensanalyse: siehe PPR1 Marktforschung: siehe PPR2 www.fhsg.ch/praxisprojekte 22
  • 23. 4. Details Projekte Managementkonzeption PPR3 - wir realisieren für Sie Zukunftsmodelle   Erhalten Sie mit Managementkonzeption methodisch saubere und direkt anwendbare, konkrete Zukunftsmodelle (SollKonzepte) für eingegrenzte Unternehmens- oder Institutionsbereiche. Einsatzgebiete       Strategisches Unternehmertum: z.B. Businesspläne Marketing/Unternehmenskommunikation: z.B. Verkaufskonzeptionen Rechnungswesen und Controlling: z.B. betriebsindividuelle Kalkulationsmodelle Personal- und Organisationsentwicklung: z.B. Organisationskonzepte Corporate Finance: z.B. Risk-Mgmt, M&A, Nachfolge, Anlagestrategien Wirtschaftsinformatik: z.B. Analyse von Anwendungssystemen, Konzeption und Evaluation von eBusinessSystemen www.fhsg.ch/praxisprojekte 23
  • 24. 4. Details Projekte Internationale Praxisprojekte   Gemischte Teams (Ausland und Schweiz) sind an Projektarbeit beteiligt Themenschwerpunkt im Ausland, z.B. USA (JMCFE), China (CPCN) www.fhsg.ch/praxisprojekte 24
  • 25. 4. Details Projekte Internationale Praxisprojekte Austauschstudierende aus diversen Ländern an der Fachhochschule St.Gallen (CPIN) in Marktforschungsprojekten www.fhsg.ch/praxisprojekte 25