SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
GOTTES WORT
... durch Bertha Dudde
0209
„Ich brauche dich ....“
In des Vaters Namen grüßen wir dich .... Wie es Sein Wille ist, so
mußt du die Wege gehen .... Seine schützende Hand leitet dich
recht.
Nur allein deine Liebe hat dich diesen Weg gehen lassen, doch
dein Geist war mit uns vereint. Verbindest du dich stets mit
deinem Heiland, so stehen dir immer gute Kräfte zur Seite, die
deine Gedanken so zu beeinflussen suchen, daß du willig alles
das ausführst, was im Sinne des himmlischen Vaters ist.
Unbeirrt gehe weiter deinen Weg und nimm dankbaren Herzens
entgegen, was dir geboten wird an geistigen Lehren, denn einmal
wird die Zeit kommen, wo dein Herz sich öffnen wird den ewigen
Wahrheiten, die Gott dir zugedacht hat, wenn du einen
unerschütterlichen Glauben dein eigen nennen wirst. Wir alle
harren der Zeit, denn sie soll uns viel Segen bringen .... Bedenke
dies immer, wenn die Ereignisse des Tages dich bang machen
wollen ....
„Ich brauche dich“, ruft der Herr dir zu .... ein jedes Wesen führt
aus, was Er diesem zugedacht .... darum sorge dich nicht und
höre, was dir deine Ruhe wiedergeben soll:
Voll Erstaunen nimmt man Kenntnis von deinen Schriften .... Es
liegt über allem ein Hauch von Reinheit und Liebe, und das ist es,
was bewertet wird und zu Herzen dringt.
Leise tönen die Worte in seinen Ohren nach, seine Gedanken
weilen bei dir, und im Aufnehmen der Worte Gottes bereitet er
sich selbst und uns innige Freude. Und dennoch wird es ihn nicht
überzeugen können und abbringen von dem Gedanken, daß du
geistiges Gut anderswo aufgenommen und nun wiedergegeben
hast, weil es ihm unfaßlich ist, daß Gott solche Gabe einem
Menschen gegeben, dessen Lebenslauf nicht im Einklang steht zu
den Lehren seiner Kirche.
Ein Gott-gläubiges, frommes Gemüt hat ihn jederzeit den rechten
Weg wandeln lassen, und innerlich verbunden mit dem Heiland
gab er stets den Menschen das Beste ....
Doch willst du dem Heiland dienen, dann stelle Ihm vertrauens-
voll alles Weitere anheim .... So, wie dir die Erleuchtung ward, so
wirket Er überall zur rechten Zeit, doch überall in anderer Weise.
Und gab Er dir kund, was dir Erfüllung und Trost ist, so bereitet
Er auch jenen, was zu ihrem Heil ist.
Siehe, mein Kind, Beredsamkeit läßt Worte fallen, die oft nicht im
Einklang stehen zu des Vaters heiligen Lehren, dennoch hat der
Herr Verständnis, lässet doch die Liebe zu Ihm oft einen Eifer
aufkommen, dessen Auswirkungen im Widerspruch stehen zur
reinen Lehre Christi .... Doch wo der Wille gut ist, wird dadurch
kein Unheil entstehen, schützt doch der Vater die Seinen, die
Ihm anhangen.
Doch sorge nun dafür, daß dir die Lehren ohne Unterbrechung
übermittelt werden können, es ist ein Segen ohnegleichen,
bleibst du in dauernder Verbindung mit uns .... Wir berichten dir,
wie es der Wille des Heilands ist ....
Rastloses Arbeiten an dir selbst, schrankenlose Hingabe an
deinen Heiland und grenzenlose Liebe zu Ihm werden dich
empfänglich machen für jede geistige Strömung, und zufließen
wird dir an Weisheiten und Belehrungen unschätzbares
Geistesgut .... Der Herr wird deine Arbeit segnen .... bleibst du
doch in Seiner Gnade, solange dein Herz Ihm innig zugewandt
ist. Fröhlichen Mutes gehe deshalb deinen Weg weiter,
wohlbehütet und geleitet von unserem Schutz.
Amen
– Herausgegeben von Freunden der Offenbarung –
Weiterführende Informationen,
Studium aller Kundgaben in Online- und Offlineversionen,
eBook-Editionen des Gesamtwerkes mit Themenheften,
PDF-Editionen für Bücher und Themenhefte,
Volltextsuchfunktion im Gesamtwerk u.v.m.
Im Internet unter: http://www.bertha-dudde.info/
siehe auch: http://www.bertha-dudde.org

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Protocole CNIL et DGCCRF
Protocole CNIL et DGCCRFProtocole CNIL et DGCCRF
Brochure 2011
Brochure 2011Brochure 2011
Brochure 2011
KIELA Consulting
 
Presentation1
Presentation1Presentation1
Presentation1
Viorel Carnet
 
Présentation Omeka - Journée ARPIST, juin 2013
Présentation Omeka - Journée ARPIST, juin 2013Présentation Omeka - Journée ARPIST, juin 2013
Présentation Omeka - Journée ARPIST, juin 2013
Sylvain Machefert
 
Wave 3: Learning Lesson 2 (FR)
Wave 3: Learning Lesson 2 (FR)Wave 3: Learning Lesson 2 (FR)
Wave 3: Learning Lesson 2 (FR)marc van der woerd
 
Vorstellung der Next Generation DKE
Vorstellung der Next Generation DKEVorstellung der Next Generation DKE
Vorstellung der Next Generation DKE
NextGenDKE
 
Sight word flash (1 6)-2
Sight word flash (1 6)-2Sight word flash (1 6)-2
Sight word flash (1 6)-2
rrniven
 
Progiciel Metr
Progiciel MetrProgiciel Metr
Progiciel Metr
IgniteStrasbourg
 
Facebook usage and happiness
Facebook usage and happinessFacebook usage and happiness
Facebook usage and happinesspareto35
 
Fujifilm - Optical Filters Midwest
Fujifilm - Optical Filters MidwestFujifilm - Optical Filters Midwest
Fujifilm - Optical Filters Midwest
Bernard Genoud
 
Alcool avant 1900-sam
Alcool avant 1900-samAlcool avant 1900-sam
Alcool avant 1900-samAlbert Antebi
 
Humain Au Coeur Des Stratégies Web
Humain Au Coeur Des Stratégies WebHumain Au Coeur Des Stratégies Web
Humain Au Coeur Des Stratégies Web
PatBQc
 
Amis de l_ordinateur_c_b (1)
Amis de l_ordinateur_c_b (1)Amis de l_ordinateur_c_b (1)
Amis de l_ordinateur_c_b (1)Albert Antebi
 
wemove_DIV_I_2_11_dt
wemove_DIV_I_2_11_dtwemove_DIV_I_2_11_dt
wemove_DIV_I_2_11_dtLucas Leal
 
Observatoire de l'internet mobile 08.06.10
Observatoire de l'internet mobile 08.06.10Observatoire de l'internet mobile 08.06.10
Observatoire de l'internet mobile 08.06.10
Béatrice Duboisset
 
18773 22107 Source[1] Animaux
18773 22107 Source[1] Animaux18773 22107 Source[1] Animaux
18773 22107 Source[1] AnimauxLindåsskolan
 
Claudia 2º Bach
Claudia 2º BachClaudia 2º Bach
Claudia 2º Bachireogarcia
 
PLATEFORM Magazine - Dossier Presse
PLATEFORM Magazine - Dossier PressePLATEFORM Magazine - Dossier Presse
PLATEFORM Magazine - Dossier Pressecandicek
 
Problemlösen und Expertise - Das Arbeitsgedächtnis
Problemlösen und Expertise - Das ArbeitsgedächtnisProblemlösen und Expertise - Das Arbeitsgedächtnis
Problemlösen und Expertise - Das Arbeitsgedächtnis
Felix Zappe
 

Andere mochten auch (20)

Protocole CNIL et DGCCRF
Protocole CNIL et DGCCRFProtocole CNIL et DGCCRF
Protocole CNIL et DGCCRF
 
Brochure 2011
Brochure 2011Brochure 2011
Brochure 2011
 
Presentation1
Presentation1Presentation1
Presentation1
 
G20 Finance
G20 FinanceG20 Finance
G20 Finance
 
Présentation Omeka - Journée ARPIST, juin 2013
Présentation Omeka - Journée ARPIST, juin 2013Présentation Omeka - Journée ARPIST, juin 2013
Présentation Omeka - Journée ARPIST, juin 2013
 
Wave 3: Learning Lesson 2 (FR)
Wave 3: Learning Lesson 2 (FR)Wave 3: Learning Lesson 2 (FR)
Wave 3: Learning Lesson 2 (FR)
 
Vorstellung der Next Generation DKE
Vorstellung der Next Generation DKEVorstellung der Next Generation DKE
Vorstellung der Next Generation DKE
 
Sight word flash (1 6)-2
Sight word flash (1 6)-2Sight word flash (1 6)-2
Sight word flash (1 6)-2
 
Progiciel Metr
Progiciel MetrProgiciel Metr
Progiciel Metr
 
Facebook usage and happiness
Facebook usage and happinessFacebook usage and happiness
Facebook usage and happiness
 
Fujifilm - Optical Filters Midwest
Fujifilm - Optical Filters MidwestFujifilm - Optical Filters Midwest
Fujifilm - Optical Filters Midwest
 
Alcool avant 1900-sam
Alcool avant 1900-samAlcool avant 1900-sam
Alcool avant 1900-sam
 
Humain Au Coeur Des Stratégies Web
Humain Au Coeur Des Stratégies WebHumain Au Coeur Des Stratégies Web
Humain Au Coeur Des Stratégies Web
 
Amis de l_ordinateur_c_b (1)
Amis de l_ordinateur_c_b (1)Amis de l_ordinateur_c_b (1)
Amis de l_ordinateur_c_b (1)
 
wemove_DIV_I_2_11_dt
wemove_DIV_I_2_11_dtwemove_DIV_I_2_11_dt
wemove_DIV_I_2_11_dt
 
Observatoire de l'internet mobile 08.06.10
Observatoire de l'internet mobile 08.06.10Observatoire de l'internet mobile 08.06.10
Observatoire de l'internet mobile 08.06.10
 
18773 22107 Source[1] Animaux
18773 22107 Source[1] Animaux18773 22107 Source[1] Animaux
18773 22107 Source[1] Animaux
 
Claudia 2º Bach
Claudia 2º BachClaudia 2º Bach
Claudia 2º Bach
 
PLATEFORM Magazine - Dossier Presse
PLATEFORM Magazine - Dossier PressePLATEFORM Magazine - Dossier Presse
PLATEFORM Magazine - Dossier Presse
 
Problemlösen und Expertise - Das Arbeitsgedächtnis
Problemlösen und Expertise - Das ArbeitsgedächtnisProblemlösen und Expertise - Das Arbeitsgedächtnis
Problemlösen und Expertise - Das Arbeitsgedächtnis
 

Ähnlich wie 0209 ''Ich brauche dich ....''

0246 Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
0246   Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....0246   Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
0246 Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
Marianne Zipf
 
0244 Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
0244   Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....0244   Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
0244 Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
Marianne Zipf
 
8540 Sorge des Herrn für Seine Knechte ....
8540   Sorge des Herrn für Seine Knechte ....8540   Sorge des Herrn für Seine Knechte ....
8540 Sorge des Herrn für Seine Knechte ....
Marianne Zipf
 
German - The Epistle of Paul the Apostle to the Laodiceans.pdf
German - The Epistle of Paul the Apostle to the Laodiceans.pdfGerman - The Epistle of Paul the Apostle to the Laodiceans.pdf
German - The Epistle of Paul the Apostle to the Laodiceans.pdf
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
0783 Heiligsprechung ....
0783   Heiligsprechung ....0783   Heiligsprechung ....
0783 Heiligsprechung ....
Marianne Zipf
 
Grundlagen des Glaubens für Kinder - Malbuch
Grundlagen des Glaubens für Kinder - MalbuchGrundlagen des Glaubens für Kinder - Malbuch
Grundlagen des Glaubens für Kinder - Malbuch
Freekidstories
 
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
Marianne Zipf
 
2015 smartphone p
2015 smartphone p2015 smartphone p
2015 smartphone p
Pfarramt
 
German - The Epistle of Ignatius to Polycarp.pdf
German - The Epistle of Ignatius to Polycarp.pdfGerman - The Epistle of Ignatius to Polycarp.pdf
German - The Epistle of Ignatius to Polycarp.pdf
Filipino Tracts and Literature Society Inc.
 
Grundlagen des Glaubens für Kinder
Grundlagen des Glaubens für KinderGrundlagen des Glaubens für Kinder
Grundlagen des Glaubens für Kinder
Freekidstories
 

Ähnlich wie 0209 ''Ich brauche dich ....'' (10)

0246 Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
0246   Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....0246   Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
0246 Gotteskindschaft .... Vater - Kinder .... Mahnung - Aufgabe ....
 
0244 Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
0244   Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....0244   Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
0244 Aufnehmen mit eigener Kraft .... ohne fremde Einwirkung ....
 
8540 Sorge des Herrn für Seine Knechte ....
8540   Sorge des Herrn für Seine Knechte ....8540   Sorge des Herrn für Seine Knechte ....
8540 Sorge des Herrn für Seine Knechte ....
 
German - The Epistle of Paul the Apostle to the Laodiceans.pdf
German - The Epistle of Paul the Apostle to the Laodiceans.pdfGerman - The Epistle of Paul the Apostle to the Laodiceans.pdf
German - The Epistle of Paul the Apostle to the Laodiceans.pdf
 
0783 Heiligsprechung ....
0783   Heiligsprechung ....0783   Heiligsprechung ....
0783 Heiligsprechung ....
 
Grundlagen des Glaubens für Kinder - Malbuch
Grundlagen des Glaubens für Kinder - MalbuchGrundlagen des Glaubens für Kinder - Malbuch
Grundlagen des Glaubens für Kinder - Malbuch
 
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
 
2015 smartphone p
2015 smartphone p2015 smartphone p
2015 smartphone p
 
German - The Epistle of Ignatius to Polycarp.pdf
German - The Epistle of Ignatius to Polycarp.pdfGerman - The Epistle of Ignatius to Polycarp.pdf
German - The Epistle of Ignatius to Polycarp.pdf
 
Grundlagen des Glaubens für Kinder
Grundlagen des Glaubens für KinderGrundlagen des Glaubens für Kinder
Grundlagen des Glaubens für Kinder
 

Mehr von Marianne Zipf

2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
Marianne Zipf
 
2056 Dreieinigkeit ....
2056   Dreieinigkeit ....2056   Dreieinigkeit ....
2056 Dreieinigkeit ....
Marianne Zipf
 
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
Marianne Zipf
 
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
2039 a+b   Gedankentätigkeit ....2039 a+b   Gedankentätigkeit ....
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
Marianne Zipf
 
2034 Prädestinationslehre ....
2034   Prädestinationslehre ....2034   Prädestinationslehre ....
2034 Prädestinationslehre ....
Marianne Zipf
 
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
Marianne Zipf
 
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
Marianne Zipf
 
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
Marianne Zipf
 
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
Marianne Zipf
 
1155 Sprache ....
1155   Sprache ....1155   Sprache ....
1155 Sprache ....
Marianne Zipf
 
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
Marianne Zipf
 
1103 Stürzen irdischer Macht ....
1103   Stürzen irdischer Macht ....1103   Stürzen irdischer Macht ....
1103 Stürzen irdischer Macht ....
Marianne Zipf
 
1083 Gotteshäuser ....
1083   Gotteshäuser ....1083   Gotteshäuser ....
1083 Gotteshäuser ....
Marianne Zipf
 
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
Marianne Zipf
 
0987 Wahrheit ....
0987   Wahrheit ....0987   Wahrheit ....
0987 Wahrheit ....
Marianne Zipf
 
0764 Abendmahl ....
0764   Abendmahl ....0764   Abendmahl ....
0764 Abendmahl ....
Marianne Zipf
 
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
Marianne Zipf
 
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
Marianne Zipf
 
0388 Das Gewissen ....
0388   Das Gewissen ....0388   Das Gewissen ....
0388 Das Gewissen ....
Marianne Zipf
 
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
Marianne Zipf
 

Mehr von Marianne Zipf (20)

2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
 
2056 Dreieinigkeit ....
2056   Dreieinigkeit ....2056   Dreieinigkeit ....
2056 Dreieinigkeit ....
 
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
 
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
2039 a+b   Gedankentätigkeit ....2039 a+b   Gedankentätigkeit ....
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
 
2034 Prädestinationslehre ....
2034   Prädestinationslehre ....2034   Prädestinationslehre ....
2034 Prädestinationslehre ....
 
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
 
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
 
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
 
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
 
1155 Sprache ....
1155   Sprache ....1155   Sprache ....
1155 Sprache ....
 
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
 
1103 Stürzen irdischer Macht ....
1103   Stürzen irdischer Macht ....1103   Stürzen irdischer Macht ....
1103 Stürzen irdischer Macht ....
 
1083 Gotteshäuser ....
1083   Gotteshäuser ....1083   Gotteshäuser ....
1083 Gotteshäuser ....
 
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
 
0987 Wahrheit ....
0987   Wahrheit ....0987   Wahrheit ....
0987 Wahrheit ....
 
0764 Abendmahl ....
0764   Abendmahl ....0764   Abendmahl ....
0764 Abendmahl ....
 
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
 
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
 
0388 Das Gewissen ....
0388   Das Gewissen ....0388   Das Gewissen ....
0388 Das Gewissen ....
 
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
 

0209 ''Ich brauche dich ....''

  • 1. GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde 0209 „Ich brauche dich ....“ In des Vaters Namen grüßen wir dich .... Wie es Sein Wille ist, so mußt du die Wege gehen .... Seine schützende Hand leitet dich recht. Nur allein deine Liebe hat dich diesen Weg gehen lassen, doch dein Geist war mit uns vereint. Verbindest du dich stets mit deinem Heiland, so stehen dir immer gute Kräfte zur Seite, die deine Gedanken so zu beeinflussen suchen, daß du willig alles das ausführst, was im Sinne des himmlischen Vaters ist. Unbeirrt gehe weiter deinen Weg und nimm dankbaren Herzens entgegen, was dir geboten wird an geistigen Lehren, denn einmal wird die Zeit kommen, wo dein Herz sich öffnen wird den ewigen Wahrheiten, die Gott dir zugedacht hat, wenn du einen unerschütterlichen Glauben dein eigen nennen wirst. Wir alle harren der Zeit, denn sie soll uns viel Segen bringen .... Bedenke dies immer, wenn die Ereignisse des Tages dich bang machen wollen .... „Ich brauche dich“, ruft der Herr dir zu .... ein jedes Wesen führt aus, was Er diesem zugedacht .... darum sorge dich nicht und höre, was dir deine Ruhe wiedergeben soll: Voll Erstaunen nimmt man Kenntnis von deinen Schriften .... Es liegt über allem ein Hauch von Reinheit und Liebe, und das ist es, was bewertet wird und zu Herzen dringt. Leise tönen die Worte in seinen Ohren nach, seine Gedanken weilen bei dir, und im Aufnehmen der Worte Gottes bereitet er sich selbst und uns innige Freude. Und dennoch wird es ihn nicht
  • 2. überzeugen können und abbringen von dem Gedanken, daß du geistiges Gut anderswo aufgenommen und nun wiedergegeben hast, weil es ihm unfaßlich ist, daß Gott solche Gabe einem Menschen gegeben, dessen Lebenslauf nicht im Einklang steht zu den Lehren seiner Kirche. Ein Gott-gläubiges, frommes Gemüt hat ihn jederzeit den rechten Weg wandeln lassen, und innerlich verbunden mit dem Heiland gab er stets den Menschen das Beste .... Doch willst du dem Heiland dienen, dann stelle Ihm vertrauens- voll alles Weitere anheim .... So, wie dir die Erleuchtung ward, so wirket Er überall zur rechten Zeit, doch überall in anderer Weise. Und gab Er dir kund, was dir Erfüllung und Trost ist, so bereitet Er auch jenen, was zu ihrem Heil ist. Siehe, mein Kind, Beredsamkeit läßt Worte fallen, die oft nicht im Einklang stehen zu des Vaters heiligen Lehren, dennoch hat der Herr Verständnis, lässet doch die Liebe zu Ihm oft einen Eifer aufkommen, dessen Auswirkungen im Widerspruch stehen zur reinen Lehre Christi .... Doch wo der Wille gut ist, wird dadurch kein Unheil entstehen, schützt doch der Vater die Seinen, die Ihm anhangen. Doch sorge nun dafür, daß dir die Lehren ohne Unterbrechung übermittelt werden können, es ist ein Segen ohnegleichen, bleibst du in dauernder Verbindung mit uns .... Wir berichten dir, wie es der Wille des Heilands ist .... Rastloses Arbeiten an dir selbst, schrankenlose Hingabe an deinen Heiland und grenzenlose Liebe zu Ihm werden dich empfänglich machen für jede geistige Strömung, und zufließen wird dir an Weisheiten und Belehrungen unschätzbares Geistesgut .... Der Herr wird deine Arbeit segnen .... bleibst du doch in Seiner Gnade, solange dein Herz Ihm innig zugewandt ist. Fröhlichen Mutes gehe deshalb deinen Weg weiter, wohlbehütet und geleitet von unserem Schutz. Amen
  • 3. – Herausgegeben von Freunden der Offenbarung – Weiterführende Informationen, Studium aller Kundgaben in Online- und Offlineversionen, eBook-Editionen des Gesamtwerkes mit Themenheften, PDF-Editionen für Bücher und Themenhefte, Volltextsuchfunktion im Gesamtwerk u.v.m. Im Internet unter: http://www.bertha-dudde.info/ siehe auch: http://www.bertha-dudde.org