Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Mobile Online Banking Nutzlos und Unsicher? Sebastian Wallroth mobilecamp Dresden 14. Mai 2011
Was ist Banking?  Aufgaben von Geschäftsbanken. <ul><li>Kreditgeschäfte </li></ul><ul><ul><li>Aktivgeschäft (Bank gibt Kre...
Was ist Online Banking? <ul><ul><li>... (auch &quot;Internet Banking&quot;) ist das Abwickeln von Bankgeschäften über das ...
Vorteile und Nachteile  Online Banking vs. Filialgeschäft <ul><li>Vorteile </li></ul><ul><ul><li>jederzeit </li></ul></ul>...
Nutzung des Online Bankings Quelle:  http://www.bankenverband.de/presse/wirtschaftsgrafik/fast-jeder-zweite-nutzt-online-b...
Nutzung des Online Bankings <ul><li>Fußball Weltmeisterschaft 2010 </li></ul><ul><li>Halbfinale Deutschland - Spanien, 7. ...
Was ist Mobile Online Banking? <ul><li>... ist Online Banking mit internetfähigen Mobilgeräten </li></ul><ul><ul><li>Mobil...
Sicherheit <ul><ul><li>geringere Verbreitung </li></ul></ul><ul><ul><li>Datentransfer SSL-verschlüsselt </li></ul></ul><ul...
Das größte Sicherheitsrisiko bedient das Gerät <ul><li>Tipps des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik </l...
Weblinks  <ul><ul><li>Mobile Bankgeschäfte. App dafür. Banken und Broker bieten mit Apps Filialsuche, Kontoverwaltung und ...
Austausch <ul><li>Sebastian Wallroth </li></ul><ul><ul><li>https://www.xing.com/profile/Sebastian_Wallroth </li></ul></ul>...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mobile Online Banking. Nutzlos und Unsicher? #mcdd11

1.556 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

Mobile Online Banking. Nutzlos und Unsicher? #mcdd11

  1. 1. Mobile Online Banking Nutzlos und Unsicher? Sebastian Wallroth mobilecamp Dresden 14. Mai 2011
  2. 2. Was ist Banking?  Aufgaben von Geschäftsbanken. <ul><li>Kreditgeschäfte </li></ul><ul><ul><li>Aktivgeschäft (Bank gibt Kredite; z.B. &quot;Dispo&quot;) </li></ul></ul><ul><ul><li>Passivgeschäft (Bank nimmt Kredit; z.B. Spareinlagen) </li></ul></ul><ul><li>Zahlungsverkehr </li></ul><ul><ul><li>z.B. Überweisungen, Kreditkartenumsätze, Lastschriften, Devisenhandel </li></ul></ul><ul><li>Effektengeschäft  </li></ul><ul><li>(Geschäft mit Wertpapieren, z.B. Aktien, Pfandbriefe) </li></ul><ul><ul><li>Emmision (Ausgabe und Platzierung) </li></ul></ul><ul><ul><li>Handel </li></ul></ul><ul><ul><li>Depotgeschäft  </li></ul></ul><ul><li>Dienstleistungen </li></ul><ul><ul><li>Allfinanzberatung </li></ul></ul><ul><ul><li>Corporate Finance Beratung </li></ul></ul>
  3. 3. Was ist Online Banking? <ul><ul><li>... (auch &quot;Internet Banking&quot;) ist das Abwickeln von Bankgeschäften über das Internet (WWW, E-Mail, FTP, Chat, Usenet, etc.) </li></ul></ul><ul><ul><li>heute (2011) können alle bargeldlosen Bankgeschäfte über das Internet abgewickelt werden </li></ul></ul><ul><ul><li>spezielle  Online Banken  bieten ihre Dienste ausschließlich im Internet an </li></ul></ul><ul><ul><li>Browser-basiert oder mittels  Online Banking Programm </li></ul></ul>
  4. 4. Vorteile und Nachteile  Online Banking vs. Filialgeschäft <ul><li>Vorteile </li></ul><ul><ul><li>jederzeit </li></ul></ul><ul><ul><li>an jedem Ort </li></ul></ul><ul><ul><li>volle Angebots-Bandbreite </li></ul></ul><ul><ul><li>höhere Geschwindigkeit der Abwicklung </li></ul></ul><ul><ul><li>einfachere Bedienung </li></ul></ul><ul><ul><li>Kostenersparnis </li></ul></ul><ul><li>Nachteile </li></ul><ul><ul><li>keine Mensch-zu-Mensch-Kontakt </li></ul></ul><ul><ul><li>Technik muss vorhanden sein </li></ul></ul><ul><ul><li>schwierigere Nachweisführung bei  Betrugsfällen </li></ul></ul>
  5. 5. Nutzung des Online Bankings Quelle:  http://www.bankenverband.de/presse/wirtschaftsgrafik/fast-jeder-zweite-nutzt-online-banking-vertrauen-in-die-sicherheit-gestiegen/  © Bundesverband deutscher Banken, Berlin 2011
  6. 6. Nutzung des Online Bankings <ul><li>Fußball Weltmeisterschaft 2010 </li></ul><ul><li>Halbfinale Deutschland - Spanien, 7. Juli 2010, Anpfiff 20:30 </li></ul>Quelle: interne Auswertung einer deutschen Bank
  7. 7. Was ist Mobile Online Banking? <ul><li>... ist Online Banking mit internetfähigen Mobilgeräten </li></ul><ul><ul><li>Mobiltelefone </li></ul></ul><ul><ul><li>Smartphones (iPhone) </li></ul></ul><ul><ul><li>Mediaplayer (iPod) </li></ul></ul><ul><ul><li>Tablet-Computer (iPad) </li></ul></ul><ul><li>Smartphones </li></ul><ul><ul><li>nicht für's Telefonieren optimiert </li></ul></ul><ul><ul><li>Programme (&quot;Apps&quot;) installierbar </li></ul></ul><ul><ul><li>Sensoren (z.B. GPS, Bewegung, Foto) </li></ul></ul><ul><li>Browser-basiert  </li></ul><ul><li>oder mittels Online Banking Programm </li></ul>Screenshots: Sebastian Wallroth
  8. 8. Sicherheit <ul><ul><li>geringere Verbreitung </li></ul></ul><ul><ul><li>Datentransfer SSL-verschlüsselt </li></ul></ul><ul><ul><li>iTAN </li></ul></ul><ul><ul><li>mTAN </li></ul></ul><ul><ul><li>VISA Codesure </li></ul></ul><ul><ul><li>wachsende Verbreitung </li></ul></ul><ul><ul><li>&quot;Comodo&quot;-Skandal </li></ul></ul><ul><ul><li>Phishing </li></ul></ul><ul><ul><li>SpyEye; gleiches Gerät </li></ul></ul><ul><ul><li>... </li></ul></ul>Foto:  http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Visa_codesure_card.jpg  By Wenchingchou (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons
  9. 9. Das größte Sicherheitsrisiko bedient das Gerät <ul><li>Tipps des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik </li></ul><ul><li>zum Mobile Online Banking </li></ul><ul><ul><li>Zugangsdaten (PIN/TAN) geheim halten, öfter ändern </li></ul></ul><ul><ul><li>mTAN nicht verwenden </li></ul></ul><ul><ul><li>Phishing erkennen </li></ul></ul><ul><ul><li>MMS von unbekannten Absendern sofort löschen </li></ul></ul><ul><ul><li>Virenschutzsoftware, Personal Firewall, Anti-Spyware </li></ul></ul><ul><ul><li>Kontobewegungen beobachten, Limits setzen </li></ul></ul><ul><li>speziell für Smartphones </li></ul><ul><ul><li>Verschlüsselung einsetzen </li></ul></ul><ul><ul><li>nur vertrauenswürdige Programme installieren </li></ul></ul><ul><ul><li>drahtlose Schnittstellen nur bei Bedarf aktivieren </li></ul></ul>Quelle: Wie bewege ich mich sicher im mobilen Netz? Mobile Banking. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.  https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MobileSicherheit/Mobile%20Banking/mobileBanking_node.html
  10. 10. Weblinks  <ul><ul><li>Mobile Bankgeschäfte. App dafür. Banken und Broker bieten mit Apps Filialsuche, Kontoverwaltung und Aktienhandel für unterwegs an. Die FTD stellt ein Display voll vor. Kathinka Burkhardt, 15.04.2011 http://www.ftd.de/it-medien/it-telekommunikation/:mobile-bankgeschaefte-app-dafuer/60039873.html </li></ul></ul><ul><ul><li>SpyEye: Risiko für Online-Banking-Kunden mit mTAN. CAPTAINOBVIOUS auf gulli:news, 05.04.2011  http://www.gulli.com/news/spyeye-risiko-f-r-online-banking-kunden-mit-mtan-2011-04-05 </li></ul></ul><ul><ul><li>  Fast jeder Zweite nutzt Online Banking. Bundesverband deutscher Banken. 27. April 2011  http://www.bankenverband.de/presse/wirtschaftsgrafik/fast-jeder-zweite-nutzt-online-banking-vertrauen-in-die-sicherheit-gestiegen/ </li></ul></ul><ul><ul><li>Wie bewege ich mich sicher im mobilen Netz? Mobile Banking. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.  https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MobileSicherheit/Mobile%20Banking/mobileBanking_node.html </li></ul></ul>
  11. 11. Austausch <ul><li>Sebastian Wallroth </li></ul><ul><ul><li>https://www.xing.com/profile/Sebastian_Wallroth </li></ul></ul><ul><ul><li>http://twitter.com/real68er </li></ul></ul>

×