Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Das Microgridan der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim                 Prof. Dr. Ingo Haug               www.dhb...
2Gliederung    Das Microgrid der Dualen Hochschule Baden-    Württemberg in Mannheim    Lasten im Microgrid    Einspeisung...
DAS MICROGRID DER DHBW MANNHEIMPhotovoltaikanlage                                           Anbindung Geothermie56 kW / 55...
DIE LAST IM MICROGRID                (25.08.2012 – 29.08.2012)                180                160                140   ...
Leistung [KW]                   0                       1                           2                                3    ...
EINSPEISUNG PHOTOVOLTAIK(25.08.2012 – 29.08.2012)                50                45                40                35L...
SKALIERTE EINSPEISUNG VS. LAST                (25.08.2012 – 29.08.2012)                500                450             ...
NOTWENDIGE SPEICHERUNG(25.08.2012 – 29.08.2012)                           1500                                   Summe Spe...
WEGE ZUR ENERGIEUNABHÄNGIGKEIT                           Lastverschiebung?                                                ...
VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT                                      10
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013

1.102 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

Vortrag Haug - Forum 12 - Speicher Netze Steuerung - VOLLER ENERGIE 2013

  1. 1. Das Microgridan der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Prof. Dr. Ingo Haug www.dhbw-mannheim.de
  2. 2. 2Gliederung Das Microgrid der Dualen Hochschule Baden- Württemberg in Mannheim Lasten im Microgrid Einspeisungen im Microgrid Diskussion der Wege zur Energieunabhängigkeit 14.03.2013
  3. 3. DAS MICROGRID DER DHBW MANNHEIMPhotovoltaikanlage Anbindung Geothermie56 kW / 552 m2 (Planung 2014) Kantine Bau D Windkraftanlage 9,8 kW Leitstand 3
  4. 4. DIE LAST IM MICROGRID (25.08.2012 – 29.08.2012) 180 160 140  10163 kWh für 120 5 TageLeistung [KW] 100  740.000 kWh/a 80 60  Entspricht dem 240- fachen des 40 durchschnittlichen 20 jährlichen Energie- verbrauchs eines 0 Privathaushalts 00:00 04:15 08:30 12:45 17:00 21:15 01:30 05:45 10:00 14:15 18:30 22:45 03:00 07:15 11:30 15:45 20:00 00:15 04:30 08:45 13:00 17:15 21:30 01:45 06:00 10:15 14:30 18:45 23:00 Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 29.08. Uhrzeit [h] 4
  5. 5. Leistung [KW] 0 1 2 3 4 5 6 00:00 04:15 08:30 25.08. 12:45 Samstag 17:00 21:15 01:30 05:45 26.08. 10:00 Sonntag 14:15 (25.08.2012 – 29.08.2012) 18:30 22:45 03:00 07:15 27.08. 11:30 Montag 15:45 Uhrzeit [h] 20:00 00:15 04:30 08:45 28.08. 13:00 Dienstag 17:15 21:30 EINSPEISUNG WIND IM MICROGRID 01:45 06:00 10:15 29.08. 14:30 Mittwoch 18:45 23:00  97 kWh für 5 Tage5
  6. 6. EINSPEISUNG PHOTOVOLTAIK(25.08.2012 – 29.08.2012) 50 45 40 35Leistung [KW] 30 25 20  1070 kWh für 5 Tage 15 10 5 0 00:00 04:15 08:30 12:45 17:00 21:15 01:30 05:45 10:00 14:15 18:30 22:45 03:00 07:15 11:30 15:45 20:00 00:15 04:30 08:45 13:00 17:15 21:30 01:45 06:00 10:15 14:30 18:45 23:00 Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 29.08. Uhrzeit [h] 6
  7. 7. SKALIERTE EINSPEISUNG VS. LAST (25.08.2012 – 29.08.2012) 500 450 PV+Wind 400 350Leistung [KW] 300 250 200 150 Last 100 50 0 00:00 04:15 08:30 12:45 17:00 21:15 01:30 05:45 10:00 14:15 18:30 22:45 03:00 07:15 11:30 15:45 20:00 00:15 04:30 08:45 13:00 17:15 21:30 01:45 06:00 10:15 14:30 18:45 23:00 Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 29.08. Uhrzeit [h] 7
  8. 8. NOTWENDIGE SPEICHERUNG(25.08.2012 – 29.08.2012) 1500 Summe Speicherbedarf: ca. 5600 kWh 1000  MaximaleElektrische Arbeit [kWh] 500 Speicherung / Speicherentnahme: 0 ca. 1500 kWh 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 -500 -1000 -1500 -2000 Anzahl Speichervorgänge [-: Speicherung; +: Speicherabruf] 8
  9. 9. WEGE ZUR ENERGIEUNABHÄNGIGKEIT Lastverschiebung? Eigenes Speicher- Kraftwerk ung? ? Stromaustausch mit benachbarten Microgrids? 9
  10. 10. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT 10

×