Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Pressestelle
HAUSANSCHRIFTEN Rochusstraße 1, 53123 Bonn
Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin
TEL +49 (0)30 18 529 - 3171 bis 317...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

08-144-KL-Entente Florale.pdf

82 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Julia Klöckner zeichnet im "ZDF-Fernsehgarten" Deutschlands schönste Gärten und Grünanlagen aus
[http://www.lifepr.de?boxid=183700]

  • Loggen Sie sich ein, um Kommentare anzuzeigen.

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

08-144-KL-Entente Florale.pdf

  1. 1. Pressestelle HAUSANSCHRIFTEN Rochusstraße 1, 53123 Bonn Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin TEL +49 (0)30 18 529 - 3171 bis 3177 FAX +49 (0)30 18 529 - 3179 E-MAIL pressestelle@bmelv.bund.de INTERNET www.bmelv.de Presse- mitteilung DATUM 24. August 2010 NUMMER 144 SPERRFRIST Julia Klöckner zeichnet im „ZDF-Fernsehgarten“ Deutschlands schönste Gärten und Grünanlagen aus Die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Julia Klöckner, war heute zu Gast im ZDF- Fernsehgarten und ehrte die Gewinnerstädte des Wettbewerbs "Entente Florale Deutschland - Unsere Stadt blüht auf" mit sieben Gold-, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen. Als besondere Auszeichnung erhielt die Gemeinde Muggensturm (Baden-Württemberg) den Gartenpreis des BMELV 2010 für die Gestaltung des Naturschutzgebiets „Federbachbruch“. Klöckner stellte heraus, wie wichtig der Wettbewerb für eine nachhaltige Grünentwicklung in Städten und Gemeinden ist und gratulierte allen Beteiligten zum zehnjährigen Wettbewerbsjubiläum – ganz besonders den Trägern, Zentralverband Gartenbau, Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund sowie Deutscher Tourismusverband. „Dieser Wettbewerb spornt Bürgerinnen und Bürger zu gartenbaulichen Höchstleistungen an und schafft es, das Thema Biologische Vielfalt nicht nur in die öffentlichen Grünanlagen zu bringen, sondern auch in den Verwaltungen zu verankern“ so Klöckner. Der Bundeswettbewerb "Entente Florale Deutschland - Unsere Stadt blüht auf" wird seit dem Jahr 2001 zwischen allen deutschen Städten und Gemeinden mit mehr als 3.000 Einwohnern veranstaltet. Privatgärten werden dabei ebenso berücksichtigt wie gewerbliche Grünobjekte oder öffentliche Grünanlagen. Wichtige Kriterien sind die Verwendung standorttypischer Pflanzen und der Erhalt der historisch gewachsenen Fauna und Flora. Weitere Informationen zum Wettbewerb „Entente Florale – Unsere Stadt blüht auf“ und zu den Sonderpreisen finden Sie im Internet unter http://www.entente-florale-deutschland.de und zum Gartenpreis des BMELV unter www.bmelv.de.

×