SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 2 de.pptx

Module 2 UNit 2

Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 2 de.pptx

1 von 38
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Beurteilung und
Überwachung des
Wohlbefindens in
hybriden Umgebungen
Modul 2 / Lektion 2
www.prosper-project.eu
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Partnership
Von der Europäischen Union finanziert. Die geäußerten Ansichten und Meinungen entsprechen
jedoch ausschließlich denen des Autors bzw. der Autoren und spiegeln nicht zwingend die der
Europäischen Union oder der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) wider.
Weder die Europäische Union noch die EACEA können dafür verantwortlich gemacht werden.
Post Pandemic Empowerment Programme © 2023 by Die
Berater/ European E-Learning Institute/ BUPNET/ CATRO/
Momentum/ Smart Revolution/ Eurotraining is licensed
under CC BY-NC-SA 4.0
Programm
zur
Befähigung
nach
der
Pandemie
Einführung
Nach den Definitionen von digitalem Wohlbefinden, digitaler Abwanderung und arbeitsbedingtem Stress
sowie den auslösenden Faktoren wissen Sie nun, wo Sie die rechtlichen Bestimmungen im Zusammenhang
mit Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz finden.
Sie werden sich auch bewusst, wie wichtig es ist, regelmäßig arbeitsbedingte Stressrisikobewertungen
durchzuführen, um zu beurteilen, ob und in welchem Ausmaß die Mitarbeiter*innen unter Stress und
psychischen Problemen leiden.
Das Referat soll auch eine Anleitung für die Erstellung und Durchführung von Risikobewertungen und die
Überwachung der Ergebnisse bieten.
Die Kenntnis und das Verständnis des Stands der Technik bilden die Grundlage für die Durchführung von
Präventions- und Korrekturmaßnahmen, die in Referat 3 beschrieben werden.
Programm
zur
Stärkung
der
Handlungskompetenz
nach
der
Pandemie
Inhalte
02
03 Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung
von Aufzeichnungen
Definition der Stressrisikobewertung und ihre Bedeutung
04 Überwachung von arbeitsbedingtem Stress
01 Rechtsgrundlage der Rechtsvorschriften für Sicherheit und
Gesundheitsschutz
05 Selbsteinschätzung
06 Übergang zur nächsten Einheit
Programm
zur
Stärkung
der
Handlungskompetenz
nach
der
Pandemie
WISSEN:
Lernziele
Wie man sich in den EU-Rechtsvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz
"zurechtfindet" und wo man die nationalen Vorschriften findet.
Die verschiedenen Schritte der Bewertung von arbeitsbedingtem Stress, der Hauptinhalt
des entsprechenden Fragebogens und die Möglichkeiten, die Veränderungen zu
überwachen und zu dokumentieren.
FÄHIGKEITEN:
Strategien für die Erstellung und Durchführung einer effektiven Erhebung über
arbeitsbedingten Stress und für die Überwachung von Veränderungen in der
Arbeitsumgebung.
VERHALTENSWEISEN:
Das Team beobachten, ihm zuhören, eine regelmäßige Risikobewertung des
arbeitsbedingten Stresses vorsehen und Folgemaßnahmen ergreifen.
Positive Einstellung zur psychischen Gesundheit und zum Wohlbefinden und
Anerkennung der Bedeutung der Durchführung von Erhebungen über
arbeitsbedingten Stress und der Überwachung von Stressfaktoren und der Reaktion
des Teams. Einfühlungsvermögen.
Rechtsgrundlage
der
Rechtsvorschriften
für Sicherheit und
Gesundheitsschutz
01

Recomendados

PROSPER - Module 2 - Unit 1 de .pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1 de .pptxPROSPER - Module 2 - Unit 1 de .pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1 de .pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 3 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3 de.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 3 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3 de.pptxcaniceconsulting
 
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 5 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 5 de.pptxKopie von PROSPER - Module 1 - Unit 5 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 5 de.pptxcaniceconsulting
 
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - InterviewDas EPC-Netzwerk im Gespräch - Interview
Das EPC-Netzwerk im Gespräch - Interviewankezimmermann
 
Studie...Volkswirtschaftliche Analyse eines rechtzeitigen Erkennens von Burnout
Studie...Volkswirtschaftliche Analyse eines rechtzeitigen Erkennens von BurnoutStudie...Volkswirtschaftliche Analyse eines rechtzeitigen Erkennens von Burnout
Studie...Volkswirtschaftliche Analyse eines rechtzeitigen Erkennens von BurnoutDAVID MALAM
 
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICT
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICTNeue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICT
Neue Technologien in der Arbeitswelt - Länger aktiv im Berufsleben durch ICTMario Drobics
 
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, Stegersbach
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, StegersbachFrau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, Stegersbach
Frau Dr. Kdolsky: "Prävention" 2. Jahrestagung, StegersbachDAVID MALAM
 

Más contenido relacionado

Ähnlich wie Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 2 de.pptx

Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...
Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...
Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...Michael Di Figlia
 
Dr. Dreer: Burnout vortrag JKU Linz
Dr. Dreer:  Burnout vortrag JKU LinzDr. Dreer:  Burnout vortrag JKU Linz
Dr. Dreer: Burnout vortrag JKU LinzDAVID MALAM
 
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...Stefan Gliessmann
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...AOK-Bundesverband
 
probel - die humanwerkstatt
probel - die humanwerkstattprobel - die humanwerkstatt
probel - die humanwerkstattSerkan Yavuz
 
Sfofr module 5 powerpoint german
Sfofr module 5 powerpoint germanSfofr module 5 powerpoint german
Sfofr module 5 powerpoint germanstreetfood
 
Hanako Leistungsportfolio
Hanako LeistungsportfolioHanako Leistungsportfolio
Hanako LeistungsportfolioHanako GmbH
 
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptxKopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptxcaniceconsulting
 
DIGITAL CROSSROADS - Module 1 de.pptx
DIGITAL CROSSROADS - Module 1 de.pptxDIGITAL CROSSROADS - Module 1 de.pptx
DIGITAL CROSSROADS - Module 1 de.pptxAine42
 
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxcaniceconsulting
 
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxKopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxcaniceconsulting
 
Präsentation: Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchG
Präsentation: Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchGPräsentation: Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchG
Präsentation: Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchGEnergievoll
 
Gut gestaltete Systeme der sozialen Sicherheit können das Leben der Menschen ...
Gut gestaltete Systeme der sozialen Sicherheit können das Leben der Menschen ...Gut gestaltete Systeme der sozialen Sicherheit können das Leben der Menschen ...
Gut gestaltete Systeme der sozialen Sicherheit können das Leben der Menschen ...DRIVERS
 

Ähnlich wie Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 2 de.pptx (20)

Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...
Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...
Steuerung von Hygienekonzepten in Pandemiezeiten: Was wir aus der Corona Kris...
 
Empfehlungen
EmpfehlungenEmpfehlungen
Empfehlungen
 
DGUV_V_2_04.10 III.pdf
DGUV_V_2_04.10 III.pdfDGUV_V_2_04.10 III.pdf
DGUV_V_2_04.10 III.pdf
 
Dr. Dreer: Burnout vortrag JKU Linz
Dr. Dreer:  Burnout vortrag JKU LinzDr. Dreer:  Burnout vortrag JKU Linz
Dr. Dreer: Burnout vortrag JKU Linz
 
Presseinfo Gefaehrdungsbeurteilung.pdf
Presseinfo Gefaehrdungsbeurteilung.pdfPresseinfo Gefaehrdungsbeurteilung.pdf
Presseinfo Gefaehrdungsbeurteilung.pdf
 
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
Patientensicherheit im Kontext der neuen StrlSchV in der perkutanen Strahlent...
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender AOK-Bundesverband) z...
 
Imagebroschüre probel
Imagebroschüre probelImagebroschüre probel
Imagebroschüre probel
 
probel - die humanwerkstatt
probel - die humanwerkstattprobel - die humanwerkstatt
probel - die humanwerkstatt
 
his.pdf
his.pdfhis.pdf
his.pdf
 
Sfofr module 5 powerpoint german
Sfofr module 5 powerpoint germanSfofr module 5 powerpoint german
Sfofr module 5 powerpoint german
 
Hanako Leistungsportfolio
Hanako LeistungsportfolioHanako Leistungsportfolio
Hanako Leistungsportfolio
 
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptxKopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 2 de.pptx
 
Psychische_Erkrankungen.pdf
Psychische_Erkrankungen.pdfPsychische_Erkrankungen.pdf
Psychische_Erkrankungen.pdf
 
DIGITAL CROSSROADS - Module 1 de.pptx
DIGITAL CROSSROADS - Module 1 de.pptxDIGITAL CROSSROADS - Module 1 de.pptx
DIGITAL CROSSROADS - Module 1 de.pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
 
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxKopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
 
Präsentation: Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchG
Präsentation: Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchGPräsentation: Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchG
Präsentation: Evaluierung psychischer Belastungen gemäß ASchG
 
Gut gestaltete Systeme der sozialen Sicherheit können das Leben der Menschen ...
Gut gestaltete Systeme der sozialen Sicherheit können das Leben der Menschen ...Gut gestaltete Systeme der sozialen Sicherheit können das Leben der Menschen ...
Gut gestaltete Systeme der sozialen Sicherheit können das Leben der Menschen ...
 
Slideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
Slideshow Digitales BGM, Digitale GesundheitsförderungSlideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
Slideshow Digitales BGM, Digitale Gesundheitsförderung
 

Mehr von caniceconsulting

PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...caniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...caniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptxPROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptxPROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptxcaniceconsulting
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptxcaniceconsulting
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptxcaniceconsulting
 
BG PROSPER - Module 3 - Unit 4 bg.pptx
BG PROSPER - Module 3 - Unit 4 bg.pptxBG PROSPER - Module 3 - Unit 4 bg.pptx
BG PROSPER - Module 3 - Unit 4 bg.pptxcaniceconsulting
 
BG PROSPER - Module 3 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 3 - Unit 3.pptxBG PROSPER - Module 3 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 3 - Unit 3.pptxcaniceconsulting
 

Mehr von caniceconsulting (20)

PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 3 (v2).pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 2(v2).pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptxPROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1(v2).pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 3.pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 2_IT.pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 1_IT.pptx
 
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 - Approcci creativi per una migliore inclusività ...
 
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
PROSPER - Module 3 - Unit 3 - Sviluppare senso di appartenenza nel mondo ibri...
 
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptxPROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 2 Misurare l_appartenenza digitale_IT.pptx
 
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptxPROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
PROSPER - Module 3 - Unit 1_IT.pptx
 
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 5_IT.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 4_IT.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 3_IT.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unit 2_IT.pptx
 
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptxPROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
PROSPER - Modulo 1 - Unità 1_IT.pptx
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 3.pptx
 
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptxBG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
BG PROSPER - Module 4 - Unit 1.pptx
 
BG PROSPER - Module 3 - Unit 4 bg.pptx
BG PROSPER - Module 3 - Unit 4 bg.pptxBG PROSPER - Module 3 - Unit 4 bg.pptx
BG PROSPER - Module 3 - Unit 4 bg.pptx
 
BG PROSPER - Module 3 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 3 - Unit 3.pptxBG PROSPER - Module 3 - Unit 3.pptx
BG PROSPER - Module 3 - Unit 3.pptx
 

Último

Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenPaul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenMaria Vaz König
 
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxKarins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxMaria Vaz König
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und PerfektMaria Vaz König
 
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptA1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptMaria Vaz König
 
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointIrenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 

Último (7)

Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren VerbenPaul und Paulinchen: Tagesablauf  im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
Paul und Paulinchen: Tagesablauf im Praesens und Perfekt mit trennbaren Verben
 
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptxKarins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
Karins_Wochenkalender_Präpositionen_Satzstellung.pptx
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
 
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.pptA1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
A1_Anjas Tagesablauf_Praesens_Perfekt.ppt
 
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power PointIrenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
Irenes Tagesablauf im Praesens und Perfekt - interaktive Power Point
 
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-EssenSoftware Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
Software Engineering (B.Sc.) an der Universität Duisburg-Essen
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 

Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 2 de.pptx

  • 1. Beurteilung und Überwachung des Wohlbefindens in hybriden Umgebungen Modul 2 / Lektion 2 www.prosper-project.eu
  • 2. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Partnership Von der Europäischen Union finanziert. Die geäußerten Ansichten und Meinungen entsprechen jedoch ausschließlich denen des Autors bzw. der Autoren und spiegeln nicht zwingend die der Europäischen Union oder der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) wider. Weder die Europäische Union noch die EACEA können dafür verantwortlich gemacht werden. Post Pandemic Empowerment Programme © 2023 by Die Berater/ European E-Learning Institute/ BUPNET/ CATRO/ Momentum/ Smart Revolution/ Eurotraining is licensed under CC BY-NC-SA 4.0
  • 3. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Einführung Nach den Definitionen von digitalem Wohlbefinden, digitaler Abwanderung und arbeitsbedingtem Stress sowie den auslösenden Faktoren wissen Sie nun, wo Sie die rechtlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz finden. Sie werden sich auch bewusst, wie wichtig es ist, regelmäßig arbeitsbedingte Stressrisikobewertungen durchzuführen, um zu beurteilen, ob und in welchem Ausmaß die Mitarbeiter*innen unter Stress und psychischen Problemen leiden. Das Referat soll auch eine Anleitung für die Erstellung und Durchführung von Risikobewertungen und die Überwachung der Ergebnisse bieten. Die Kenntnis und das Verständnis des Stands der Technik bilden die Grundlage für die Durchführung von Präventions- und Korrekturmaßnahmen, die in Referat 3 beschrieben werden.
  • 4. Programm zur Stärkung der Handlungskompetenz nach der Pandemie Inhalte 02 03 Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Definition der Stressrisikobewertung und ihre Bedeutung 04 Überwachung von arbeitsbedingtem Stress 01 Rechtsgrundlage der Rechtsvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz 05 Selbsteinschätzung 06 Übergang zur nächsten Einheit
  • 5. Programm zur Stärkung der Handlungskompetenz nach der Pandemie WISSEN: Lernziele Wie man sich in den EU-Rechtsvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz "zurechtfindet" und wo man die nationalen Vorschriften findet. Die verschiedenen Schritte der Bewertung von arbeitsbedingtem Stress, der Hauptinhalt des entsprechenden Fragebogens und die Möglichkeiten, die Veränderungen zu überwachen und zu dokumentieren. FÄHIGKEITEN: Strategien für die Erstellung und Durchführung einer effektiven Erhebung über arbeitsbedingten Stress und für die Überwachung von Veränderungen in der Arbeitsumgebung. VERHALTENSWEISEN: Das Team beobachten, ihm zuhören, eine regelmäßige Risikobewertung des arbeitsbedingten Stresses vorsehen und Folgemaßnahmen ergreifen. Positive Einstellung zur psychischen Gesundheit und zum Wohlbefinden und Anerkennung der Bedeutung der Durchführung von Erhebungen über arbeitsbedingten Stress und der Überwachung von Stressfaktoren und der Reaktion des Teams. Einfühlungsvermögen.
  • 7. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Wie von der EU-Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz in Erinnerung gerufen, wurde auf der Grundlage von Artikel 153 des Vertrags über die Arbeitsweise der EU eine Vielzahl von Gemeinschaftsmaßnahmen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz verabschiedet. In den europäischen Richtlinien werden Mindestanforderungen und Grundprinzipien wie der Grundsatz der Vorbeugung und der Risikobewertung sowie die Verantwortlichkeiten von Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen festgelegt. Der Strategische Rahmen der Europäischen Kommission für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz 2021-2027 legt die wichtigsten Prioritäten und Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer*innen fest und berücksichtigt dabei die raschen Veränderungen in der Wirtschaft, der Demografie und den Arbeitsstrukturen. Das müssen Sie als Arbeitgeber*in tun: ● Bewertung des Stressrisikos für Ihre Mitarbeiter*innen; ● Maßnahmen zur Beseitigung des Risikos ergreifen (siehe hierzu Modul 2 - Einheit 3); ● das Risiko so weit wie möglich zu mindern, wenn eine Beseitigung nicht möglich ist (siehe hierzu Modul 2 - Einheit 3). Der*Die Arbeitgeber*in ist für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz verantwortlich. Wenn er*sie die Vorschriften nicht einhält, muss er*sie eine Geldstrafe zahlen oder sogar ins Gefängnis gehen. Das Management von Sicherheit und Gesundheitsschutz ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensführung! 1. Rechtsgrundlage der Rechtsvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz Rechtsvorschriften zu Sicherheit und Gesundheit
  • 8. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Europäische Kommission wird: ● Überprüfung der Richtlinie über Arbeitsstätten und der Richtlinie über Bildschirmgeräte bis 2023; ● eine "EU-OSHA-Kampagne für gesunde Arbeitsplätze" 2023-2025 zur Schaffung einer sicheren und gesunden digitalen Zukunft starten, die insbesondere psychosoziale und ergonomische Risiken abdeckt; ● eine nichtlegislative Initiative auf EU-Ebene zur psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz vorzubereiten ( https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/13676-A-comprehensive- approach-to-mental-health_en ); ● Entwicklung einer analytischen Grundlage, elektronischer Werkzeuge und Leitlinien für Risikobewertungen im Zusammenhang mit grünen und digitalen Arbeitsplätzen und Prozessen, einschließlich insbesondere psychosozialer und ergonomischer Risiken; ● angemessene Folgemaßnahmen zur Entschließung des Europäischen Parlaments über das Recht auf Abschaltung der Verbindung ( https://www.europarl.europa.eu/doceo/document/TA-9-2021- 0021_EN.html) zu gewährleisten. Denken Sie daran, dass EU-OSHA für die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz steht. Strategischer Rahmen für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz 2021-2027 1. Rechtsgrundlage der Rechtsvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • 9. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Die Website der EU-Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz enthält einen Link zu den entsprechenden Richtlinien, und für jede Richtlinie wird ein spezieller Link mit dem Titel "Nationale Gesetze zur Umsetzung dieser Richtlinie" angezeigt. ● Die Website der Europäischen Kommission, GD Beschäftigung und soziale Angelegenheiten ● Nationale Websites des Arbeitsministeriums und/oder der nationalen Agenturen: - in Italien INAIL - in Griechenland das griechische Ministerium für Arbeit und soziale Angelegenheiten - in Bulgarien das Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik - in Irland die Behörde für Gesundheit und Sicherheit - in Dänemark die dänische Behörde für Arbeitsumwelt - in Deutschland die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin - in Österreich das Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft Wo finden Sie weitere EU- und nationale Rechtsvorschriften? 1. Rechtsgrundlage der Rechtsvorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • 11. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Da nicht jeder weiß, was psychosoziale Risiken und arbeitsbedingter Stress sind und warum sie am Arbeitsplatz gemanagt werden müssen, ist es wichtig, zunächst alle zu sensibilisieren und ihr Engagement für die aktive Prävention und Bewältigung dieser Risiken zu gewinnen. Je nach Größe Ihres Unternehmens ist eine mehr oder weniger formelle und strukturierte Kommunikation unter den gegebenen Umständen besser geeignet. In jedem Fall kann es sinnvoll sein, die Dinge schriftlich festzuhalten, damit jeder weiß, was besprochen und vereinbart wurde, und damit die KMU-Manager*innen bei Bedarf anderen zeigen können, was sie getan haben. Zur Stresspolitik siehe Einheit 3 - Thema 1. 2. Stressrisikobewertung - Definition und Bedeutung Eventuelle Stresspolitiken Gemeinsames Verständnis Selbstverpflichtung Vor der Stressrisikobewertung: Sensibilisierung
  • 12. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Für die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz (EU-OSHA) ist dies der Fall: ● der Eckpfeiler des europäischen Ansatzes zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten; ● ein dynamischer Prozess, der es Unternehmen und Organisationen ermöglicht, eine proaktive Politik für das Management von Risiken am Arbeitsplatz einzurichten; ● der erste Schritt, der für das Management psychosozialer Risiken, die zu Stress führen, erforderlich ist: die Identifizierung von Gefahren und die Bewertung des Ausmaßes der entstehenden Risiken. Wenn die Gefährdungsbeurteilung nicht gut oder gar nicht durchgeführt wird, ist es unwahrscheinlich, dass die geeigneten Präventivmaßnahmen ermittelt oder ergriffen werden. Deshalb ist die Gefährdungsbeurteilung so wichtig, denn sie ist der Schlüssel zu gesunden Arbeitsplätzen. 2. Stressrisikobewertung - Definition und Bedeutung Was ist eine Stressrisikobewertung?
  • 13. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Gefährdungsbeurteilung ist ein Verfahren zur Bewertung der Risiken für die Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer, die von Gefahren am Arbeitsplatz ausgehen, und berücksichtigt diese: ● was zu Verletzungen oder Schäden führen könnte; ● ob die Gefahren beseitigt werden können und, falls nicht; ● welche Präventiv- oder Schutzmaßnahmen zur Beherrschung der Risiken vorhanden sind oder sein sollten; ● die Wirksamkeit der getroffenen Sicherheits- und Risikominderungsmaßnahmen; ● die Dokumentation der Ergebnisse, der Bewertung und deren kontinuierliche Überprüfung. Eine "Gefahr" kann alles sein - ob Arbeitsmaterialien, Arbeitsmittel, Arbeitsmethoden oder Praktiken -, das potenzielle Schäden verursachen kann, und ein "Risiko" ist die - hohe oder niedrige - Wahrscheinlichkeit, dass jemand durch die Gefahr geschädigt wird. 2. Stressrisikobewertung - Definition und Bedeutung Umfrage / Überwachu ng Analyse der Ergebnisse Maßnahmen zur Risikominderung Was ist eine Stressrisikobewertung?
  • 14. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Mit der Bewertung des Stressrisikos wird ein zweifacher Zweck verfolgt: ● die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlergehen der Belegschaft zu erkennen und zu verhindern; ● Den*die Arbeitgeber*in in die Lage zu versetzen, die für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer*innen erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Diese Maßnahmen umfassen: ● Verhütung berufsbedingter Risiken; ● Bereitstellung von Informationen für Arbeitnehmer*innen; ● die Ausbildung der Arbeitnehmer*innen; ● Bereitstellung der Organisation und der Mittel die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) bietet Informationen über das Management von Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit, die in vielen Industriezweigen üblich sind. Schauen Sie es sich an! Ist die Beseitigung von Risiken nicht möglich, sollten die Risiken reduziert und das Restrisiko kontrolliert werden. 2. Stressrisikobewertung - Definition und Bedeutung Der Zweck der Stressrisikobewertung Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass Depressionen bis 2030 die Hauptursache für die weltweite Krankheitslast sein werden!!!!!
  • 15. Programm zur Befähigung nach der Pandemie 1) Ist zeiteffizient: Die Durchführung von Umfragen zum Arbeitsstress ist schnell, insbesondere mit Online- Umfragetools. 2) Kostengünstig: Die Durchführung von schnellen Online-Umfragen zum Stress am Arbeitsplatz kostet Sie fast nichts, spart Ihnen aber viel Geld, da Sie die Stressauslöser ermitteln können. Sobald Sie diese Stressfaktoren ermittelt haben, können Sie es angehen und Ihren Mitarbeiter*innen helfen, ruhiger und produktiver zu sein. 3) Bietet Gelegenheit für Veränderungen: Sie können stressige und unangenehme Situationen schnell beheben, indem Sie notwendige Veränderungen vornehmen. 4) Erhöht die Mitarbeiterbindung: Laut einer aktuellen Studie empfinden 40 % der Arbeitnehmer*innen ihre Arbeit als sehr stressig. Dies ist besorgniserregend, denn es wirkt sich direkt auf die Absicht der Mitarbeiter*innen aus, im Unternehmen zu bleiben. Wenn ihr Stress nicht abgebaut wird, könnten sie das Unternehmen verlassen, um eine andere Stelle zu suchen. 2. Stressrisikobewertung - Definition und Bedeutung Vorteile der Durchführung von Erhebungen über Stress am Arbeitsplatz
  • 17. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die Risikobewertung sollte so strukturiert und angewandt werden, dass sie den Arbeitgeber*innen dabei hilft: • die bei der Arbeit entstehenden Gefahren zu ermitteln und die mit diesen Gefahren verbundenen Risiken zu bewerten, um zu bestimmen, welche Maßnahmen sie zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit ihrer Angestellten ergreifen sollten, und zwar unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften; • prüfen, ob die getroffenen Maßnahmen angemessen sind; • Prioritäten zu setzen, wenn sich aufgrund der Bewertung weitere Maßnahmen als notwendig erweisen; • sich selbst, den zuständigen Behörden, den Arbeitnehmer*innen und ihren Vertreter*innen gegenüber nachweisen, dass alle für die Arbeit relevanten Faktoren berücksichtigt wurden und, dass eine fundierte und gültige Entscheidung über die Risiken und die zum Schutz von Gesundheit und Sicherheit erforderlichen Maßnahmen getroffen wurde; • sicherstellen, dass die Präventivmaßnahmen sowie die Arbeits- und Produktionsmethoden, die nach einer Risikobewertung als notwendig erachtet und umgesetzt werden, eine Verbesserung des Schutzes und des Wohlbefindens der Arbeitnehmer*innen bewirken. 3. Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Wie ein Prozess zur Bewertung von Stressrisiken strukturiert wird
  • 18. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Die EU-Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz weist darauf hin, dass es auf EU-Ebene keine festen Regeln für die Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen gibt (Sie sollten die spezifischen Rechtsvorschriften für die Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Land prüfen). Es gibt jedoch zwei Grundsätze, die bei einer Risikobewertung immer beachtet werden sollten: ● die Bewertung strukturieren, um sicherzustellen, dass alle relevanten Gefahren und Risiken berücksichtigt werden; ● bei Feststellung eines Risikos die Bewertung von vornherein mit der Frage beginnen, ob das Risiko beseitigt werden kann. 3. Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Wie ein Prozess zur Bewertung von Stressrisiken strukturiert wird
  • 19. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ES GIBT KEINE "EINHEITSGRÖSSE" 3. Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Der vollständige Prozess der Stressrisikobewertung Wählen Sie das Medium (Survey Sparrow, 2022, 13 Best Online Survey Tools & Apps of 2023 ) und die Zielgruppe Nachdenken über die Ursachen von arbeitsbedingten Stress und Gefährdungen (tatsächliche oder potenzielle). Legen Sie Ihre Ziele fest und wählen Sie die richtigen Fragen, um zu erfahren, was Sie brauchen
  • 20. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ES GIBT KEINE "EINHEITSGRÖSSE" 3. Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Der vollständige Prozess der Stressrisikobewertung Speichern Sie die Ergebnisse und präsentieren Sie sie dem/den Team(s) zusammen mit Ihren Abhilfe- /Präventionsmaßnahmen Ausarbeitung einer Kommunikationsstrategie Machen Sie eine Probefahrt & führen Sie die Stressrisikobewertung möglichst in einem kurzen Zeitrahmen durch
  • 21. Programm zur Befähigung nach der Pandemie 1) Der Fragebogen muss anonym sein und darf keine Fragen enthalten, die auf den Befragten hindeuten. 2) Das Medium, über das der Fragebogen ausgegeben wird, sollte schnell und ansprechend sein. 3) Die Fragen sollten kurz und prägnant sein, damit sie nicht zu lange dauern. 4) Stellen Sie mehr geschlossene Fragen anstelle von offenen Fragen. Geschlossene Fragen liefern quantitative Daten, die für die Überwachung verwendet werden können. 5) Stellen Sie sicher, dass Ihre Umfragefragen neutral sind. Anstatt zu fragen: "Wir finden die Verkäufer*innen sehr schön. Wie schön finden Sie sie?", statdessen "Wie hilfsbereit oder nicht hilfsbereit finden Sie die Verkäufer*innen?". 6) Achten Sie auf eine ausgewogene Auswahl an Antwortmöglichkeiten. Lassen Sie bei Multiple-Choice- Fragen nicht nur die Antwortmöglichkeiten "Äußerst hilfreich, sehr hilfreich oder hilfreich" zu, sondern auch "Weder hilfreich noch nicht hilfreich, nicht hilfreich, gar nicht hilfreich". 7) Bitten Sie nicht um zwei Dinge auf einmal. 3. Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Bewährte Praktiken zur Erstellung IHRES effektivsten Fragebogens zu arbeitsbedingtem Stress
  • 22. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Denken Sie daran: Gespräche müssen auf einfühlsame und nicht aufdringliche Weise mit emotionaler Intelligenz geführt werden. 1) Stellen Sie sicher, dass Ihre Botschaften jede*n Mitarbeiter*in erreichen. 2) Ausarbeitung einer internen Kommunikationsstrategie. 3. Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Hinweise zur Kommunikation bei der Erstellung eines Fragebogens zur Risikobewertung Warum? Wie? Sie müssen in der Lage sein, mit jedem*jeder Mitarbeiter*in in Kontakt zu treten Sie müssen extrem robuste interne Kommunikationskanäle einrichten (Mitarbeiter*innen-Apps, E-Mail, Videokonferenzen, Intranet, digitale Beschilderung, Poster und visuelle Anzeigen, Versammlungen für alle Mitarbeiter*innen, Auswärtstage). Warum? Wie? Das ist der Schlüssel zum Erfolg. Fragen Sie sich selbst: Was ist Ihr übergeordnetes Ziel? Was ist die Zielgruppe? Womit wollen Sie die Menschen eigentlich erreichen? Wann und wie oft werden Sie Ihre Nachrichten versenden? Welcher Kanal ist für den Inhalt und die Zielgruppe am besten geeignet?
  • 23. Programm zur Befähigung nach der Pandemie 3) Schaffen Sie einen bidirektionalen Kanal für Feedback. 4) Pflegen Sie einen regelmäßigen Kommunikationsfluss. 5) Vermeiden Sie Kommunikationsüberlastung und Komplexität. 3. Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Hinweise zur Kommunikation bei der Erstellung eines Fragebogens zur Risikobewertung Warum? Wie? Geben Sie Ihren Mitarbeitern ein Mitspracherecht, und Sie werden die Früchte ernten. Durch regelmäßige Umfragen sowie durch Module, die soziale Räume für Gespräche, Vorschläge und Feedback bieten. Warum? Wie? Ein konsistenter Informationsfluss stellt sicher, dass Ihre Mitarbeiter informiert und engagiert sind. Überlegen Sie, ob Sie ständige Nachrichten einplanen wollen. Warum? Wie? Wählen Sie sorgfältig aus, was Sie senden, und beschränken Sie sich auf das absolut Notwendige. Achten Sie darauf, dass die Nachrichten einfach, kurz, interessant und auf den Punkt gebracht sind.
  • 24. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Es ist wichtig, die Ergebnisse der Risikobewertung im Auge zu behalten, um zu beobachten, wie sich die Dinge entwickeln, um zu bewerten, ob die ergriffenen Korrektur-/Minderungsmaßnahmen wirksam sind oder nicht. Es wird empfohlen, Ordner zu erstellen, die beispielsweise den aufgeführten Kriterien entsprechen: •als sie geliefert wurden; •die Kategorien der Befragten nach Geschäftsbereichen (z. B. das Marketingteam, das Produktionsteam, das Verwaltungsteam, ...) •die Kategorien der Befragten nach "Gefährdung" (z. B. sehr junge oder sehr alte Menschen, Menschen mit Behinderung, Eltern, die sich um ihre Kinder kümmern müssen, oder Arbeitnehmer*innen, die kranke Angehörige zu Hause haben) Es ist auch wichtig, die zu einem bestimmten Zeitpunkt durchgeführten Maßnahmen zur Risikominderung/Prävention zu verfolgen, um ein Vergleichsmaßstab durchzuführen. Korrekte Aufzeichnungen sind auch von grundlegender Bedeutung, wenn es um Themen geht, die z. B. in den jährlichen Betriebsversammlungen besprochen werden sollen, um den Mitarbeiter*innen zu zeigen, dass sich das Unternehmen stets für die Gewährleistung des geistigen und digitalen Wohlbefindens einsetzt. 3. Durchführung von Stressrisikobewertungen und Führung von Aufzeichnungen Dokumentation der Risikobewertung
  • 26. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Selbstreflexion: Möglichkeiten der Überwachung von arbeitsbedingtem Stress ● Denken Sie darüber nach, wie Sie arbeitsbedingten Stress bisher überwacht haben? ● Was haben Sie festgestellt? ● Welches sind die wichtigsten Faktoren, die Menschen als Stressauslöser erkennen? ● Welche Faktoren hindern Menschen daran, ein hohes Maß an Stress zu erkennen und zu vermeiden? ● Bieten Sie Ihren Mitarbeiter*innen spezielle Schulungen an, um das Bewusstsein für stressbedingte Faktoren zu schärfen? ● Was könnten Sie in den nächsten Monaten umsetzen und verändern?
  • 27. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Ein Unternehmen ist eine "lebende" Organisation: Als solche verändert und entwickelt es sich ständig. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, das Ausmaß des Stresses, die Ursachen und die Auswirkungen von Abhilfe- /Präventionsmaßnahmen stets zu überwachen. Die Überwachung kann auf verschiedene Weise erfolgen (je nach den verfügbaren Daten und der zur Verfügung stehenden Zeit können alle oder nur einige davon durchgeführt werden). Zu den "objektiveren" Möglichkeiten gehören: ● Fluktuationsrate der Mitarbeiter*innen: In manchen Fällen ist die Fluktuationsrate umso höher, je schlechter sich die Mitarbeiter*innen bei der Arbeit fühlen, so dass sie lieber kündigen. ● Krankheitsurlaub und Abwesenheitszeiten: Es könnte sinnvoll sein, herauszufinden, ob dies auf "saisonale Krankheiten" wie Husten, Fieber, ... oder Operationen zurückzuführen ist oder ob es daran liegt, dass sich die Menschen bei der Arbeit nicht wohl fühlen. 4. Überwachung von arbeitsbedingtem Stress Überwachung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter*innen
  • 28. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Produktivität: Stress führt zu einem Mangel an Energie, Konzentration, Kreativität usw., so dass die Produktivität sinkt. ● Unpünktlichkeit: Wenn bei Arbeitnehmer*innen, die normalerweise pünktlich sind, die Unpünktlichkeit zunimmt, kann dies ein Hinweis auf Stress sein. Das kann daran liegen, dass Stress und Angst oft den Schlaf unterbrechen, was das Aufwachen am Morgen erschwert. Weitere "qualitative Möglichkeiten" sind: ● Gehen Sie umher und beobachten und achten Sie auf individuelle Anzeichen von Stress, wie z. B. Gesichtsausdruck, unangemessene Sprache und Anspannung. ● Feedback-Sitzungen für die Mitarbeiter*innen: Dies kann in Form von Fokusgruppen, Einzelgesprächen oder einer anonymen Umfrage geschehen, und Sie können auch fragen, ob ein eingeführtes Wellness-Programm zufriedenstellend ist oder nicht. Überwachung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter*innen
  • 29. Programm zur Befähigung nach der Pandemie In Anlehnung an die "Good Practices for creating YOUR most effective work-related stress questionnaire" und die Struktur des Fragebogens sowie die darin enthaltenen Fragen laden wir Sie dazu ein, den Fragebogen zu erstellen, der am besten zu Ihrem Unternehmen und den Zielen passt, die Sie sich selbst (und natürlich auch Ihrer Organisation) gesetzt haben. Die Quellen werden im Folgenden aufgeführt: 1) Die von der HSE - Health and Safety Executive -, Großbritanniens nationaler Aufsichtsbehörde für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, im Jahr 2021 herausgegebene Veröffentlichung Talking Toolkit, Preventing work-related stress (Seiten 8, 10, 12, 14, 16, 18) Die Health and Safety Executive hat einen Rahmen mit der Bezeichnung "Management Standards" geschaffen. In diesem Rahmen werden sechs Faktoren beschrieben, die, wenn sie nicht richtig gehandhabt werden, zu arbeitsbedingtem Stress führen können. Zu diesen Ursachen gehören: Anforderungen, Kontrolle, Unterstützung, Beziehungen, Rolle und Veränderung. 2) https://docs.google.com/document/d/19YNtqCmrrHCL44KjhAKW-w2e9lHOvEho/edit 3) https://docs.google.com/document/d/1B7Sp_LqMsR4-28F0ejolx623hiNIxo4S/edit 4) https://docs.google.com/document/d/1Uqyk3hKBBcM473XwMRvySRE8GiGUtgco/edit Erstellen Sie Ihren eigenen Fragebogen zu arbeitsbedingtem Stress
  • 30. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Planen Sie eine Gefährdungsbeurteilung an Ihrem Arbeitsplatz mit OiRA - einem kostenlosen interaktiven Online-Tool zur Gefährdungsbeurteilung OiRA steht für Online Interactive Risk Assessment. Es ist ein kostenloses, webbasiertes Tool, mit dem Sie eine Risikobewertung für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz durchführen können. Sie wurde von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geschaffen. OiRA kann von jedem verwendet werden, der die Gesundheits- und Sicherheitsrisiken am Arbeitsplatz bewerten möchte. OiRA wurde speziell entwickelt, um KMU bei der Bewertung der Risiken am Arbeitsplatz zu unterstützen und ihnen zu helfen, eine dokumentierte Risikobewertung, auf die Anforderungen des Unternehmens zugeschnittenen Aktionsplans zu erstellen.
  • 31. Programm zur Befähigung nach der Pandemie In dieser Lektion haben Sie verstanden, warum es wichtig ist, arbeitsbedingten Stress und das Wohlbefinden der Mitarbeiter*innen zu beurteilen. Die Ergebnisse können für die Umsetzung von Veränderungen und Verbesserungen genutzt werden, während das Team engagiert und produktiv bleibt. Die Bewertung ist eine kontinuierliche Arbeit und wird zur "Überwachung", um sicherzustellen, dass keine neuen und großen Stressfaktoren Ihr Team belasten. Es mag selbstverständlich sein, aber vergessen Sie nicht, sich die nötige Zeit zu nehmen, um zu überlegen, wie Sie die Durchführung der Umfragen am besten kommunizieren und die Ergebnisse aufzeichnen können! ZUSAMMENFASSUNG VON Lektion 2
  • 32. Programm zur Befähigung nach der Pandemie Wir bieten Ihnen einen kurzen Fragebogen zur Selbsteinschätzung, inwieweit Sie den Inhalt verstanden haben. Das Ziel ist es, das Gelernte zu überprüfen und zu festigen. Sie können das Quiz so oft Sie wollen machen. Denken Sie daran, dass das Quiz nur ein Teil des Lernprozesses ist, um neue Dinge zu lernen! SELBSTBEWERTUNGSFRA GEBOGEN
  • 33. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Survey Sparrow, 2022, 13 beste Online-Umfrage-Tools & Apps des Jahres 2023 https://surveysparrow.com/blog/online-survey-tools-and- apps/ ● Pew Research Centre, Schreiben von Umfragefragen https://www.pewresearch.org/our-methods/u-s-surveys/writing- survey-questions/ ● Elon University Poll, 7 Tipps für gute Umfragefragen https://www.youtube.com/watch?v=Iq_fhTuY1hw ● Survey Sparrow, Wie stellt man gute Umfragefragen? https://www.youtube.com/watch?v=LnbJUA67W80 ● Dr. Nic's Maths and Stats, Schreiben guter Umfragefragen https://www.youtube.com/watch?v=n34OnLnKzIg Weiteres Lesen und Anschauen
  • 34. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz (EU-OSHA), "Work Safety and health legislation", https://osha.europa.eu/en/safety- and-health-legislation ● EU-OSHA, "EU Strategic Framework on Health and Safety at Work 2021- 2027", https://osha.europa.eu/en/safety-and-health-legislation/eu- strategic-framework-health-and-safety-work-2021-2027 ● The Health and Safety Executive for Northern Ireland (HSENI), "Gesundheit am Arbeitsplatz", https://www.hseni.gov.uk/topic/workplace-health und andere Veröffentlichungen https://www.hseni.gov.uk/publications Ressourcen
  • 35. Programm zur Befähigung nach der Pandemie ● Business Services Limited, "Stress Risk Assessment" https://www.peninsulagrouplimited.com/topic/health-and- safety/risk-assessment/stress/ ● OiRA - Interaktive Online-Risikobewertung - https://oiraproject.eu/en ● EU-OSHA, "E-guide to managing stress and psychosocial risks", https://osha.europa.eu/en/tools-and-resources/e-guides/e-guide- managing-stress-and-psychosocial-risks ● QuestionPro Umfrage-Software, "Vorteile der Durchführung einer Umfrage zum Thema Stress am Arbeitsplatz", https://www.questionpro.com/survey-templates/job-stress/ Ressourcen
  • 36. Programm zur Befähigung nach der Pandemie "Ich glaube an Arbeit, harte Arbeit und lange Arbeitszeiten. Männer brechen nicht vor Überarbeitung zusammen, sondern vor Sorge und Erschöpfung." - Charles Evans Hughe
  • 37. Programm zur Befähigung nach der Pandemie In der folgenden Lektion lernen Sie die Bausteine einer sicheren und gesunden Arbeitsumgebung kennen, um Stress zu vermeiden. Sie erhalten auch einige Hinweise, wie Sie es umsetzen können. ÜBERGANG ZUR NÄCHSTEN Lektion
  • 38. Hier können Sie uns finden: ● https://prosper-project.eu/ ● https://www.facebook.com/Workplace.SMEs.EU ● https://www.linkedin.com/company/workplace-smes/ www.prosper-project.eu Danke, dass Sie mit uns lernen!